Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Die Wiese

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Die Wiese   So 16 März - 15:26

das Eingangsposting lautete :

Im FlussClan gibt es eine Wiese, auf der oft die Schüler das Kämpfen trainieren. Auch Beute findet man dort recht viel. Heilkräuter sind auch einige dort, jedoch nicht besonders viele.
Die Wiese befindet sich am Rand des Territoriums, wo das Gras nicht hoch wächst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Anubis
Schüler

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 19.07.16
Alter : 16
Ort : Zuhause, wo sonst?

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 24 Jan - 12:43

Gräte

Der rote wusste zwar dass er sich etwas dumm anstellte. Er kam in ein fremdes Territorium, ohne Schutz, ohne alles. Aber was sollte er jetzt sonst tun? Sich jemanden zu suchen, wäre zu aufwendig gewesen. Der Kater stellte sich als Sprenkelpfote vor und was er danach sagte, war verständlich. Rückgängig machen konnte er dies aber nun nicht mehr. Honigstern, er blinzelte und dachte kurz nach. Wer das wohl war? Bestimmt sein Anführer oder so. Das würde er schon früh genug herausfinden. "Nun ...", er stockte kurz, "jemand aus meiner Familie kannte den FlussClan nur all zu gut. Um genau zu sein war sie früher mal eine Kriegerin des FlussClan's gewesen. Ich weiß aber nicht ob du sie kennst ... Smaragdfeuer hieß sie. Na ja, auf jeden Fall fande ich es ... interessant was sie mir erzählt hat und nun haben sich ich und mein Vater dazu entschlossen uns dem FlussClan anzuschließen.". Er schluckte. "Mein Vater ist .. aber nicht mehr da.", murmelte er und sah auf den Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://city-oflegends.forumieren.com/
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 31 Jan - 20:06

Sprenkelpfote

Auf anfänglicher Skepsis entwickelte sich Mitleid als der Kater, der mir gegenüber stand seinen Vater erwähnte, der nach seinen Aussagen her tot zu sein schien. Verstehen konnte ich Gräte direkt nicht, immerhin hatte ich meine Eltern nie kennengelernt, doch nachvollziehen konnte ich seinen Schmerz. Der Regen wurde wieder heftiger und ich begann trotz meines Flussclanpelzes langsam nass zu werden. Beherzt schüttelte ich meinen Kopf, wohl wissend, dass es nichts brachte. Doch in eben diesen Herzschlag beschloss ich Gräte mit ins Lager zu nehmen... wenn er wirklich zum FlussClan gehören wollte, dann sollte Honigstern darüber entscheiden, ob er diese Chance bekommen sollte. Von mir aus gerne! Immerhin kannte ich seine Position, auch wenn sie mir eher wie ein Schatten hinterher hängte. Komm mit. Honigstern wird über dich urteilen. miaute ich und nickte freundlich in Richtung Lager, ehe ich den Heimweg antritt.
---> Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anubis
Schüler

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 19.07.16
Alter : 16
Ort : Zuhause, wo sonst?

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 15 Feb - 14:07

Gräte

Der rote Kater seufzte. Nur dank seinen Vater ist er los gegangen. Ohne ihn hätte er sich nicht getraut überhaupt los zugehen. Er war früher zwar schon oftmals draußen gewesen aber das war nur in den kleinen Wald neben den Zweibeinernest seiner Mutter. Das hier war was ganz anderes. Er hob den Kopf als Sprenkelpfote weiter sprach. Seine Stimmung erhellte sich sofort. Es hat sich gelohnt! Selbst wenn er nun nicht dem Clan beitreten durfte, er war immerhin dort gewesen. Jedoch kam in ihm auch die Angst auf. Den ganzen Weg zurück ... könnte ich das überhaupt? Und ... wie die anderen wohl reagieren werden? Sind alle so nett? Er schluckte und folgte dem Kater vor ihn. Hoffentlich kann ich bleiben.

--> Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://city-oflegends.forumieren.com/
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Mai - 19:58

Brunschweif

Der Steinhaufen --->

Ich verließ unser provisorisches Lager am Steinhaufen und lief in Richtung der Wiesen, dort angekommen, machte ich halt um auf Totenohr zu warten. Dann schaute ich in den Himmel und sah, dass das Wetter wirklich besser wurde, wenn es so bleiben würde, dann müsste auch bald das Hochwasser bei unserem Lager zurückgehen, so hoffte ich. Dann setzt ich mich hin, prüfte mit meiner Nase die Luft, ob ich Beute riechen könnte. Ich konnte ein paar Beutetiere in der Nähe riechen, doch wollte ich auf Totenohr warten und mit ihm gemeinsam jagen, damit unsere Chancen besser stehen würden.

direkt:-
indirekt: Totenohr
kommt auf der Wiese an und wrtet auf Totenohr

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 5 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Krieger

Anzahl der Beiträge : 790
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 20 Mai - 20:58

Totenohr

<--- die Steinhaufen

Ein wenig verwirrt war der Kater schon, als Braunschweif schließlich doch schnurstracks in Richtung Wiese lief, dann dort hielt und in den Himmel starrte. "Wolltest du nicht zu den Wäldern?", fragte Totenohr kritisch nach, doch als er nicht weit entfernt die ersten Beutetiere durchs Unterholz trippeln hörte, war seine Kritik wie weggeblasen. "Egal." Sein Bruder hatte sich sicherlich schon einen Jagdplan ausgedacht, etwas, wo das Können beider Brüder gefragt war. Totenohr hatte große Ohren und hörte die meiste Beute, bevor er sie roch, allerdings war sein Geruchssinn weit nicht so gut ausgeprägt, weshalb er und Braunschweif Beute ziemlich gleichzeitig entdecken würden - so war es auch schon gewesen, als sie noch Schüler gewesen waren und ein einziges Mal zusammen hatten jagen gehen dürfen. Totenohr war zwar schneller als Braunschweif, und hatte im Kampf auch mehr Masse, um seine Gegner am Boden zu halten, doch bei der Jagd musste man flink und leise sein. Braunschweif konnte beides erfüllen, wenn er auf Jagd war, Totenohr entweder das eine, oder das andere - in beiden Fällen floh seine Beute. Einmal war er zu langsam, das andere Mal verscheuchte er beim "Anschleichen" regelrecht alle Beute in der Umgebung. Dafür rieche ich meistens nicht nach Katze, sondern nach Gras und anderem Zeug, das sich mit meinem Pelz verwachsen hat. Das anfängliche Lächeln des Hellgrauen verschwand in dem Augenblick, als ihm klar wurde, dass er seinen Pelz erst gestern gesäubert hatte, um das Wasser loszuwerden. Und sein anschließendes Bad im Mondsee dürfte auch die letzten Schmutzpartikel weggewaschen haben. Hmm... Wenn er sich die Lichtkatzen eingebildet hatte, musste doch auch Tüpfelherz Einbildung gewesen sein. Schlafmangel... Tss...

ANGESPROCHEN: Braunschweif
ERWÄHNT: Nebeltatze, Herzjunges (=Lichtkatzen), Tüpfelherz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Fr 26 Mai - 14:59

Braunschweif

Nchdem mein Bruder Totenohr endlich ankam, fragte mich dieser, ob ich nicht eigentlich in die Wälder wollte. " Eigentlich schon, dann aber dachte ich mir, lieber zur Wiese, da ist es einfacher etwas zu finden und mit deinen guten Ohren und meiner Nase, sollten wir recht schnell etwas Beute finden der?" entgegnete ich meinem Bruder. Es dauerte auch nicht lang, da hatte ich auch schn den Gruch einer Maus in der Nase, sie war nur etwas 4 bis 5 Fuchslängen von uns entfernt. Ich schlich mich vorsichtig an, mitt mit Bedacht, dass der Wind in meine Richtung ging, damit die Maus mich nicht riechen konnte. Dann war es soweit, ungefähr 2-3 Schwanzlängen vor mir, sah ich die Maus. // jetzt hab ich dich du kleiner Leckerbissen. // dachte ich mir, es war auch keine besonders große Maus, aber besser als garnichts. Dann sprang ich blitzschnell aus meinem Versteck, ich erwischte die Maus grade noch so an ihrem Schwanz mit meiner einen Pfote, dann packte ich sie mit meiner anderen Pfote, damit sie nicht mehr wegrennenkonnte und verpasste ihr einen Biss ins Genick um sie so zu töten. Ds Blut meiner Beute, kam aus deren kleinen Körper und ging über mein Maul, das Blut war noch sehr warm und ich war strk dazu verleitet, die Maus sofrt zu verspeisen, doch musste ich mich zügeln, da unsere Jagd ja erst angefangen hatte. Ich legte meine Beute ab und schaute, wo Totenohr wohl sein könnte, da ich ihn grade eben komplett ausgeblendet hatte.

direkt: Totenohr
indirekt: Totenohr
redet mit Totenohr I erlegt eine Maus

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 5 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Krieger

Anzahl der Beiträge : 790
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: Die Wiese   Fr 26 Mai - 21:21


Totenohr
Braunschweif erklärte dem Hellgrauen noch die Hintergründe für seine Entscheidung, doch zur Wiese zu gehen, und Totenohr nahm sie ohne weitere Nachfragen hin. Dieser Ort gefiel ihm sowieso besser, im Wald hatte der Kater immer das Gefühl, etwas schwebe unmittelbar über ihm, was ziemlich unangenehm war auf Dauer. Außerdem machten ihn die Lichtflecken am Boden ganz wuschig. Entweder es hatte Schatten, oder es hatte eben keinen Schatten. Diese Lichtflecken waren irgendetwas zwischendrin.
Totenohr schüttelte seinen Pelz, und sah auf, doch Braunschweif war verschwunden. Er vermutete, dass sein Bruder noch in der Nähe war, also machte auch er sich auf die Suche nach Beute. Totenohr verließ sich dabei auf seine Ohren, und erst, als er einen Nager einige Katzensprünge rechts von sich erhörte, versuchte er mittels seines Geruchssinnes die genaue Position des Tieres auszumachen. Währenddessen schlich Totenohr schon einmal grob in die Richtung, doch als er nahe genug dran war, um zu erkennen, dass der Nager eine Wühlmaus war, erkannte diese, dass Totenohr ein Kater und eine Bedrohung für sie war, weshalb sie flüchtete, bevor der Hellgraue auch nur eine Kralle heben konnte. Mit wenig Elan sprang er dem kleinen Tier hinterher, streifte es aber noch nicht einmal, und gab grummelnd auf.
Als er Braunschweif wieder begegnete, der bereits eine Maus erjagt hatte, die einen wahrlich köstlichen Duft verströmte, seufzte Totenohr leise und wandte sich mit einem Nicken wieder ab. Zumindest ein Stück musste der Hellgraue fangen, sonst würde Braunschweif ihm verbieten, sich Beute von den anderen Jägern zu schnorren. Mit erzwungener Wachsamkeit legte Totenohr sich nahe eines Mauselochs auf die Lauer, nachdem er sich in Farnen und Gräsern gewälzt hatte, um den neutralen Geruch aufzunehmen. Totenohr musste nicht lange warten, bis tatsächlich ein Nager auftauchte - wieder eine Wühlmaus, vielleicht sogar die selbe? Der Kater wartete einen Augenblick, um die aufmerksame Maus in Sicherheit zu wiegen, ehe er die Muskeln anspannte und - zugegeben ziemlich unbeholfen und laut - auf sie zusprang. Einen Augenblick später hatte Totenohr den unfairen Kampf gewonnen und reckte triumphierend die Brust in die Höhe.
Mit neu gewonnener Selbstsicherheit kehrt er zu Braunschweif zurück, dem er zulächelte. "Heute hab ich nen guten Lauf." Ob sein Bruder noch vorhatte, gemeinsam mit ihm zu jagen? Fragen blickte Totenohr den Kleineren an.
Angesprochen: Braunschweif
Erwähnt: //

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 31 Mai - 18:37

Braunschweif

Nachdem ich meine Beute erlegt hatte und kurz dem SternenClan dafür dankte, schaute ich mich nach Totenohr um, weil ich bei der Jagd so vertieft war und ihn ausgeblendet hatte. Dieser kam nach kurzer Zeit zu mir und hatte eine Wühlmaus dabei und meinte, dass er einen Lauf hätte, ich war glücklich zu sehen, dass Totenohr doch nicht so ungeschickt war bei der Jagd. " Das ist gut, dann lass und die hier vergraben und weiterjagen, je mehr wir haben, desto besser ist es für den Clan und uns." miaute ich zu meinem Bruder und vergrub dann meine erlegte Maus bei einem Baum in der Nähe, den man sich gut merken konnte. Dann lächelte ich meinen Bruder an. " na dann, lass uns weiterjagen, die Wiese ist groß genug und wir könnten vllt noch die eine oder andere Maus oder so erlegen." Dann wartete ich auf eine Reaktion von Totenohr.

direkt: Totenohr
indirekt: Totenohr
redet mit Totenohr

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 5 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Krieger

Anzahl der Beiträge : 790
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 31 Mai - 23:11


Totenohr
Das Nackenfell des hungrigen Katers stellte sich auf, als Braunschweif vorschlug, die Beute zu vergraben und sie erst später, wenn sie mehr erjagt hätten, wieder auszugraben und mitzunehmen. Totenohr wollte diese köstliche Maus essen! Sie roch so unglaublich verführerisch... Für einen Augenblick lang war Totenohr komplett in einem Tagtraum gefangen, denn er stellte sich vor, das zarte Fleisch zu kauen und sich das noch warme Blut von den Lippen lecken zu können... Der Hellgraue seufzte schwärmerisch, doch sein zufriedener Gesichtsausdruck wandelte sich, als seine Gedanken wieder brutal zurück in die Realität gerissen wurden. "Na gut, in Ordnung...", lenkte Totenohr verstimmt ein und überlegte sich stumm, einfach einen kleinen Fang zu fressen, solange er noch alleine jagte. Es behagte ihm zwar nicht, sich bei seinem Bruder dafür in Ungade stürzen zu müssen, jedoch überwiegte einfach der Hunger...
"Wir treffen uns hier nach der Jagd wieder, dann kommt mehr zusammen als wenn wir uns nach jedem Beutestück hier treffen.", bestimmte Totenohr, und ergänzte in Gedanken: Und außerdem entgehen ich der Kontrolle. Perfekt! Ohne ein weiteres Zeichen verschwand der Pummelige wieder in die Richtung, aus der er zuvor gekommen war, lief jedoch viel weiter und deutlich leiser als vorher. Tatsächlich entdeckte Totenohr noch eine zweite Maus, die er auch tatsächlich erfing - nun gut, irgendwie sah sie nicht ganz gesund aus, aber da sie langsam genug gewesen war, würde Totenohr sich nicht beschweren, und Braunschweif müsste sich keine Sorgen um den Clan machen, denn Totenohr fraß das frischgefangene Tier sofort. Er verzog die Nase bei dem merkwürdigen Nachgeschmack, dachte sich jedoch nichts weiter.
Die weitere Jagd blieb gleichbleibend erfolglos, auch bedingt durch die wieder eintretenden Hustenanfälle des Katers, und am Ende hielt Totenohr nur zwei Blindschleichen in der Pfoten, die noch in ihrer Kältestarre gelegen hatten, als Totenohr sie aufgespürt hatte.
Mit seinem Fang kehrte der Hellgraue zu seinem Treffpunkt mit Braunschweif zurück, wo er zur aufgewühlten Erde trat und die beiden Schlangen ebenfalls vergrub, um gemütlich auf seinen Bruder warten zu können.
Angesprochen: Braunschweif
Erwähnt: //

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   So 4 Jun - 16:04

Braunschweif

Nachdem ich mich mit Totenohr geeinigt hatte, noch weiter jagen zu gehen, verließ mich dieser kurz darauf um wieder jagen zu gehen, zum erstem Mal konnte ich fast sagen, dass ich stolz auf ihn bin, dass er so fleißig ist bei der Jagd. Ich machte mich dann auch wieder an die Jagd und lief in eine andere Richtung um dort nach beute zu suchen. Aber ich hatte anfangs gar kein glück gehabt, da ich keine Beutetiere in der Nähe riechen konnte, in diesem Moment wünschte ich mir solch gute Ohren, wie sie mein Bruder hat, doch aufgeben kam nicht in Frage, also lief ich weiter, prüfte regelmäßig die Luft ob ich beute riechen konnte und fand nach kurzer zeit einen schwachen Geruch und folgte diesem. Ich fand dann heraus, dass es sich um ein Eichhörnchen handelt, es war whl unvorsichtig und knabberte grade an einer Eichel und bemerkte mich grade nicht, weil mein Geruch nicht in seiner Richtung lag. Ich schlich mich leise an und vermied mit meiner Körperhaltung so gut wie jedes Geräusch, bis ich ungefähr 3 Schwanzlängen von dem Tier entfernt war. Ich sprang dann aus meinem versteck und landete auf dem Tier, ein heftiger Kampf entbrannte, ich hatte das Tier falsch eingeschätzt, es war stärker als gedacht. Es dauerte ein wenig, doch gewann ich dann die Oberhand und konnte das Tier endlich erlegen. " Du warst ein würdiger Gegner und wirst den Clan gut ernähren" miaute ich zu meiner erlegten Beute und nahm diese wieder mit zurück zu unserem Treffpunkt, an dem Totenohr auch schon auf mich wartete. Ich legte meine Beute vor ihm ab. " Ich bin wieder da, das war ganz schön schwer, aber ich hab es grade so geschafft, das Eichhörnchen zu erlegen." miaute ich zu ihm. " Und, was hast du so gefangen?" fragte ich meinen Bruder neugierig.

direkt: Totenohr
indirekt: Totenohr
geht wieder jagen I erlegt ein Eichhörnchen I kommt wieder zurück und redet mit Totenohr

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 5 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Krieger

Anzahl der Beiträge : 790
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 6 Jun - 12:47


Totenohr
Totenohr bracuhte nicht lange zu warten, da war sein Bruder auch schon wieder zurückgekehrt und trug ein fettes Eichhörnchen im Maul. Der Hellgraue bewunderte Braunschweif für dessen Jagdgeschick, vor allem, weil dessen Beute meist auch wohlgenährt genug war, um eine Katze auch wirklich satt zu machen. "Nur diese zwei Blindschleichen, fürchte ich. Bevor du fragst, wie ich das hinbekommen habe: Sie waren noch in Kältestarre." Mit einem selbstironischen Lächeln sah Totenohr den Kleineren an und begann prompt wieder, zu husten. So ein ein Dreck! Totenohr hasste seinen Körper dafür, krank zu werden, nur, weil er mal kurz unterkühlt gewesen war. Er wusste schon, warum er sonst nie schwimmen ging. Wasser bedeutete nichts als Ärger.
"Und was jetzt? Sollen wir noch wo anders hingehen oder gleich wieder zur-" Wieder hustete Totenohr, und zum Ende hin befand sich ein kleiner Schleimklumpen in seinem Maul. angewiderte schluckte der massige Krieger ihn wieder runter und erklärte dann mit kratziger Stimme: "Der Regen in der letzten Zeit war echt die Qual."
Angesprochen: Braunschweif
Erwähnt: //

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 7 Jun - 16:31

Braunschweif

Nachdem ich wieder zurück war, sah ich, dass mein Bruder schon wieder zurück war, als ich meine Beute abgelegt und ihn gefragt hatte wie seine Jagd war, meinte er, dass er nur zwei Blindschleichen gefangen hatte, die in Kältestarre waren, immerhin besser als nichts, dachte ich mir. Nachdem er mich fragte ob wir noch woanders hinwollen, unterbrach er seinen Satz, weil er hustete. Als er dann meinte, dass der Regen Schuld daran sei wusste ich nicht, ob ich ihm glauben sollte oder nicht. Dennoch sollten wir zurück zu den Anderen gehen. " Das hört sich gar nicht gut an, Totenohr, du solltest gleich zum Heiler gehen, wenn wir zurück sind." gab ich mehr oder weniger im Befehlston zu ihm, weil ich mich um ihn sorgte. Ich grub dann meine letzte Beute mit aus. " Dann lass uns zurück gehen." Mit diesen Worten nahm ich meine beute und machte mich auf den Rückweg zum Steinhaufen.

---> Der Steinhaufen

direkt: Totenohr
indirekt:Totenohr
redet mit Totenohr und bricht auf zum Steinhaufen

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 5 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Krieger

Anzahl der Beiträge : 790
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: Die Wiese   Do 8 Jun - 18:35


Totenohr

Totenohr blickte seinen Bruder geschlagen an, als dieser ihm geradezu befahl, später zu den Heilern zu gehen. Diese hatten doch sicher anderes zu tun als den Faulpelz des Clans zu untersuchen! Außerdem ging so eine Erkältung ja sicher wieder weg... Der Hellgraue seufzte resigniert, als er sich Braunschweifs Blick in Erinnerung rief, der von Unnachgiebigkeit zeugte, und begann, die beiden Blindschleichen und die Maus wieder auszugraben. Er hustete erneut, und folgte seinem Bruder dann wenig begeistert. Der einzige Trost war, dass Totenohr schon etwas im Magen hatte, dennoch war er krank. Ob jeder, der krank wurde, automatisch angepisst war? Auf den Hellgrauen traf es auf jeden Fall zu. Je näher sie dem Lager kamen, desto missmutiger wurde Totenohr und desto mehr versuchte er, sein Bedürfnis, sich zu räuspern, zu unterdrücken.

tbc: Steinhaufen
Angesprochen: //
Erwähnt: Braunschweif

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 2 Sep - 11:51

Roggenfleck alias Bluebell

<-- Der Steinhaufen (provisorisches FlussClan-Lager)

Ich durchquerte diesen Ort nur, um das Territorium ungestört verlassen zu können. Noch niemand war so früh morgens hier, immerhin begann gerade erst die Sonne aufzugehen. Ich genoß den frischen aber nicht kalten Wind in meinem Pelz und das Gefühl des Grases unter meinen Pfoten. Vielleicht liebten die WindClan-Katzen genau aus diesem Grund ihre weiten, ungeschützten Flächen. Und vielleicht war der WindClan mit diesem Gefühl garnicht so mäusehirnig, wie ich bisher immer dachte. Ich überlegte, an welchen Ort es mich zu erst zieht, wieder außerhalb des FlussClan-Territoriums. Vielleicht könnte ich zum See? Noch waren bestimmt keine Zweibeiner dort, denn die Blattgrüne begann erst.

--> Der See
#Roggenfleck #Bluebell

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 
*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4023
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18
Ort : In den Forenspielen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 27 Sep - 22:57


Falkenwind

[ kommt an | denkt nach | sieht Silberfluss an ]

<--- Der Steinhaufen
In gleichmäßigem Tempo lief ich durch unser Territorium und sprang hin und wieder über eine Wasserpfütze, die sich durch den starken Regen gebildet hatte und noch nicht verschwunden war. Hin und wieder sah ich mich um, ob Gefahren auf uns lauerten, oder ob Silberfluss noch hinter mir war. Irgendwie ist sie langsamer als sonst., dachte ich mir, wollte sie jedoch nicht darauf ansprechen. Am Ende sagte ich noch etwas Falsches.
Bald darauf erreichten wir die Wiese, die am Rand des FlussClan Territoriums lag und eine Menge Beute und Heilkräuter beherbergte. Das Erste, was ich tat, war mich zu strecken und dann ein weiteres Mal umzusehen. Doch wir waren sicher und schon bald hatte ich die Fährte einer Wühlmaus aufgenommen, die sich wohl hierher verirrt hatte. Diese entdeckte ich dann auch, doch sie hatte mich auch gesehen und verschwand im Unterholz, weshalb ich mich ein wenig enttäuscht zu Silberfluss umdrehte.

Angesprochen: MIAU
Erwähnt: Silberfluss

@ Habichtflug

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3853
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 3 Okt - 17:45

Silberfluss

<---Der Steinhaufen

Obwohl Falkenwind immer das gleich Tempo behielt, konnte ich dem Kater nicht so recht folgen und musste öfters anhlalten, was mich auch etwas stutzig machte. Aber endlich hatten wir die Wiese erreicht und der Duft von den frischen Kräutern stieg mir in die Nase. Ich schüttelte den Kopf, um gar nicht erst zu niesen und versuchte mich dann den Duft einer Maus oder Wühler auf zunehmen. Es dauerte auch nicht lange da hört ich kleine Schritte von einer Maus, ich stellte meine Ohren auf. Um festzustellen, woher dieses Geräusch kam. Dann machte ich mich langsam daran, mich an zuschleichen, bis ich die Maus sah. Langsam ging ich in die Hocke und hielt meinen Schweif am Körper, damit mich dieser nicht verriet und so wartete ich auf den günstigsten Augenblick, um mich vom Boden ab zu stoßen und zu springen. Aber leider, war mein Sprung zu kurz und so verfehlte ich die Maus nur um Haaresbreite. Leise fluchte ich vor mich hin, als die Maus dann verschwand und ich nur noch hinterher schauen konnte. Schnell riskierte ich eien Blick zu Falkenwind und hoffte er möge mehr Glück haben bei seiner Jagd.

direkt:-
indirekt: Falkenwind

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2512
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 7 Okt - 13:57

// Tut mir leid, hatte nicht gesehn dass Lilie zur Jagdpatrouille eingeteilt wurde :/ \\

#Lilienfeuer

cf. Der Steinhaufen

Schwer atmend rannte Lilienfeuer zur Wiese, wo sie mitbekommen hatte, dass Falkenwind und Silberfluss hingegangen waren.
Sie hoffte, dass die beiden mit ihrer Jagd noch nicht komplett fertig waren.
Lilienfeuer würde sich blöd fühlen, wenn alle Flussclan Krieger so viel für den Wiederaufbau des alten Lagers und die Versorgung des Clans taten, währenddessen sie faul irgendwo rummgammelte.
Schließlich kam sie bei ihren Clankameraden an und blieb stehen, wobei sie sich ersteinmal etwas beruhigen musste, bevor sie wieder soweit war das sie Sprechen konnte.
Tut mir leid, dass ich so spät komme. meinte sie, setzte zum mehrmaligen luftholen eine kleine Pause ein und sprach weiter.
Ich war noch bei meinem Bruder und Tropfenschimmer und hab erst gecheckt, dass ich los muss, als sie auch los mussten
Sie suchte bei ihren beiden Clankameraden nach Beute und freute sich, kindischerweise so wie sie war darüber, dass sie noch keine hatten und sie noch helfen konnte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4023
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18
Ort : In den Forenspielen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 14 Okt - 23:34


Falkenwind

[ spricht mit Lilienfeuer | jagt | bricht auf ]
[ Wiese > Lager ]


Gerade hatte ich mich nach Silberfluss umgedreht, da pirschte sie sich auch schon an etwas heran. Möge sie mehr Glück haben, als ich gerade eben., dachte ich leise schmunzelnd und hörte im nächsten Moment Pfotenschritte auf uns zukommen. Ich duckte mich ein wenig und fuhr die Krallen aus, für den Fall, dass es keine FlussClan Katze war. Doch kurz darauf entspannte ich mich wieder, als ich Lilienfeuer erkannte. Die Kätzin entschuldigte sich für ihr Zuspätkommen, sobald sie neben mir zum Stehen kam, und nannte auch gleich den Grund dafür. "Schon in Ordnung, aber wir sollten vielleicht bald wieder zurück ins Lager gehen. Bevor sich noch jemand Sorgen um uns macht.", miaute ich und schnippte mit dem Schweif, doch bevor ich weiter etwas sagen konnte, hörte ich es nicht weit von uns rascheln.
Ich spitzte die Ohren, drehte den Kopf und sprang mit einem Satz auf das Grasbüschel zu, das sich bewegt hatte. Meine Krallen Gruben sich in weiches Fleisch und mein Kopf schnellte nach vorne, um beim nächsten Herzschlag einem Vogel das Genick zu brechen. Mit dem schlaffen Körper zwischen den Zähnen ging ich zurück und winkte den Kätzinnen mit dem Schweif zu, als Zeichen für unseren Aufbruch.
---> FC Lager

Angesprochen: Lilienfeuer
Erwähnt: Silberfluss

@ Habichtflug

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3853
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Sa 14 Okt - 23:59

Silberfluss

Verärgert das ich meine Beute nicht bekommen habe, wollte ich so schnell nicht aufgeben, als auch ich Pfotenschritte hörte. ich drehte mich um und sah wie Liliefeuer auf uns zu kam, so hörte ich noch, wie Falkenwind zu ihr sprach und am Schluss nur noch sagte, dass wir bald ins Lager zurückgehen mussten, bevor uns noch einer vermisste. Ich nickt nur dazu und stellte meine Ohren auf, um zu lauschen, ob ich nicht doch noch ein Geräusch von kleinen Pfoten hörte, aber leider was nichts zu hören. So ging ich noch etwas weiter auf die Wiese hinaus und auf einmal sah ein kleines graues Fell,dass dort saß und an einem Korn knabberte. Sofort ließ ich mich in Hocke fallen, als mir aufeinmal auffiel, wie dick doch meine Flanken geworden waren. Ich ließ von meinen Flanken den Blick schweifen zurück zu der Maus, die immer noch im Gras saß und fraß. Die sollte nun endlich mir gehören, dachte ich und setzte schon zu einem kleinen Sprung an. Und endlich hatte ich sie, schnell tötete ich die Maus und trabte damit zu Falkenwind,der nun auch schon einen Vogel gefangen hatte.
"Davon werden wir nicht gerade satt werden, aber vielleicht haben die anderen Fische gefangen",miaute ich zu Falkenwind und schaute mich zu Liliefeuer um. " Kommst du mit ins Lager?",fragte ich Lilienfeuer und setzte mich langsam in Bewegung Richtung Lager.

--->FC Lager

direkt: Falkenwind(@Schneeleopardenzahn), Lilienfeuer (@Nyx)
indirekt: Falkenwind, Lilienfeuer

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2512
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 17 Okt - 20:31

#Lilienfeuer

Falkenwind und Silberfluss waren fleißig am Jagen, als Lilienfeuer ankam.
Als sie sich für ihre Verspätung entschuldigte meinte Falkenwind, dass es nicht schlimm sei, aber dass sie sich beeilen müssten, damit sie bald wieder ins Lager kommen würden.
Ja antwortete Lilienfeuer knapp und machte sich dann auf die Suche nach schneller Beute.
Schließlich trug der Wind ihr den Geruch einer Wühlmaus entgegen.
Leise schlich sie sich an diese ran und wartete kurz, als sie sie erblickte, ehe sie sich auf sie schmiss und sie mit einem schnellen Genickbruch tötete bevor sie entkommen konnte.
Danach ging Lilienfeuer wieder zu den anderen zurück und sah, dass Falkenwind einen Vogel und Silberfluss ebenfalls eine Maus gefangen hatte.
Silberfluss bemerkte sie und fragte sie ob sie mit zurück ins Lager kommen würde.
Lilienfeuer nickte als Bestätigung und folgte dann den beiden zurück ins lager.

tbc. Fc Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Die Wiese   

Nach oben Nach unten
 

Die Wiese

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

 Ähnliche Themen

-
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wald und Wiese Nähe Magnolia
» Wiese

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: FlussClan Territorium-