Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Das Jagdgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Das Jagdgebiet   So 16 März - 6:24

das Eingangsposting lautete :

Im Jagdgebiet des Waldes sind besonders viele Beutetiere unterwegs, von Eichhörnchen zu Mäusen bis zu Kaninchen. Krieger kommen hierher um täglich den Frischbeutehaufen zu füllen. Zudem ist es ein guter Bereich um mit den Schüler das Jagen zu üben.
Hier befinden sich hauptsächlich Laubbäume, auf denen sich auch recht gut klettern lässt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Sa 24 Feb - 17:08

Glanzblüte
Nr. 24
Glanzblüte hatte sich wieder beruhigt und auch Glutregen schien es wieder etwas besser zu gehen, nur schien sie sich Sogen zu machen, dass sie alle Beute verschreckt haben könnte. Deswegen prüfte Glanzblüte auch die Luft und konnte ihr so bestätigen, dass es noch genügen Tiere hier gab. Zum Beispiel eine Wühlmaus, die die junge Kätzin auch ziemlich schnell erlegte und dann zu Glutregen zurückbrachte. Die rote Kätzin beglückte sie zu ihrem Fang, dann prüfte auch sie die Luft und machte sich bereit eine Elster zu fangen, die in der Nähe war.
Auch Glanzblüte pausierte nicht lange, dazu war der Tag einfach zu kurz und es gab noch viele Mäuler zu stopfen. Also prüfte sie nochmal und da viel ihr ein Geruch zu, den sie lange nicht mehr entdeckt hatte. Eichhörnchen? Wie lange habe ich kein Eichhörnchen mehr gefangen. Motivierter als zuvor machte sie sich daran näher an ihre Beute heran zu kommen. Sie näherte sich leise und immer darauf bedacht, dass der Wind ihren Duft nicht voran trug. Das Eichhörnchen schien nichts zu ahnen. Zumindest nicht bis Glanzblüte er in den Klauen hatte und sein Leben mit einem schnellen Biss beendete.
Dann kehrte die gefleckte Kätzin zurück zu dem Punkt wo schon ihre Wühlmaus lag und kurz darauf kam auch Glutregen zurück. "Wie es aussieht waren wir beide erfolgreich."

Angesprochen: Glutregen (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Glutregen

gleamflower || her theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 18
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So 25 Feb - 22:04

Glutregen



Nachdem wir beide uns beruhigt hatten ging es auch sofort mit dem Jagen los. Die junge Kriegerin erwischte eine Wühlmaus die zur Demenstration dienen sollte das ich nicht die ganze Beute im Wald zurück in ihre Löcher getrieben hatte. Tatsächlich hob der kleine Fang von Glanzblüte meine Laune erheblich.Ich hatte dieses mal nichts vertrieben. Kurz beglück wünschte ich eben diese zu ihren Fang bevor eine Elster in der Nähe meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Es dauerte nicht lange und der Vogel ließ ebenfalls sein Leben. Während ich mit einem Maul voll Federn wieder zurück zu dem Baum tappte an den ich zusammen gebrochen war. Die hübsch gefleckte war schon da. Der Vogel landete einfach am Boden als ich meine Nase in den Wind streckte. Der Geruch von Eichhörnchen wehte mir entgegen, lästige Biester die wenn man einen Fehler macht schnell verschwunden sind. Ich konnte diese kleinen Fellknäule nicht leiden da es mir mit nicht gerade leicht fiel zu zu fangen, zumindest wenn ich einmal unaufmerksam war. Auch schmeckten sie mir nicht wirklich aber neija, jedem das seine. Glanzblüte hatte das dieses Eichhörnchen nach dem es hier roch erlegt und meinte das wir beide ja recht erfolgreich waren. Von mir kam erstmal ein stummes nicken den ein leichter Hauch von Taupfotes Geruch und dem ihres Mentors lag in der Luft. Seit wann sind sie hier? Trainieren sie? Wäre mal interessant zu wissen wie sie sich anstellt. Doch anstatt der Spur zu folgen blieb stehen, obwohl es mir wirklich in den Pfoten juckte meiner Halbschwester beim Training zu zu sehen. Gedanklich stellte ich mir vor wie sie sich geschickt an sämtliche Beute anschleicht oder den ein oder an deren Treffer im Kampftraining landete. Freudig zuckte mein Schweif und ein Lächel schlich sich in mein Gesicht. Um nicht doch in Versuchung zu geraten dem Geruch zu folgen wandte ich mich wieder meiner Begleiterin zu. "Und was machen wir jetzt? Weitere Beute scheint nicht da zu sein, zumindest rieche ich keine. Die Jagdpatroullie wird bestimmt auch noch ein bissl was mitbringen also dürfte das reichen was meinst du?"

Erwähnt:Glanzblüte, Taupfote, Schattentänzer
Redet mit: Glanzblüte

(@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
I´m stalking you!:
 

Love is in the air <3:
 


Bin zur Zeit auf einjähriger Auslandsreise!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So 4 März - 13:28

Glanzblüte
Nr. 25
Nachdem alles wieder gut war lief ihre Jagd doch recht erfolgreich. Glutregen hatte wieder ihrer Ängste nicht die gesamte Beute des Waldes verjagt, weshalb es Glanzblüte zuerst gelang eine Wühlmaus zu fangen, wofür sie die andere Kriegerin beglückwünschte. Dann, während Glutregen eine Elster erlegte, schaffte es die hübsche Kriegerin sogar noch ein Eichhörnchen zu fangen. Anscheinend schien sich der am Anfang noch schreckliche Tag doch noch zu etwas besserem zu wenden. Allerdings schien Glutregen auf sie etwas abgelenkt und kurz darauf merkte sie auch weshalb.
Das dürften Taupfote und Schattentänzer sein. Sie trainieren anscheinend hier in der nähe. Aber was ist daran besonders? Obwohl, ist die Schülerin nicht Glutregens Halbschwester. Wir könnten ja etwas zu den beiden, vielleicht etwas mit trainieren. Weiter jagen brauchen wir nun wirklich nicht mehr. Das kann die Jagdpartrouillie erledigen. Kurz überlegte Glanzblüte ob sie es vorschlagen sollte, aber da sie eh nichts besseres mehr zu tun hatten konnten sie auch genau so gut die beiden beim Training besuchen.
"Wie wäre es mit etwas Training? Was anderes, außer faul herumliegen, gibt es eh nicht zu tun."

Angesprochen: Glutregen (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Glutregen

gleamflower || her theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 18
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Di 6 März - 7:55

Glutregen




Erst jetzt ist mir aufgefallen das sich meine Halbschwester mit ihrem Mentor ganz in der Nähe befand. Wahrscheinlich trainierten sie. Mein erster Gedanke war zu ihnen zu gehen und Taupfote zu beobachtem. Ich wollte einfach wissen wie sie sich anstellte. Doch den Gedanken vertrieb ich ganz schnell wieder als mir wieder einfiel das Taupfote ja extrem schüchtern war und Glanzblüte und ich sie wahrscheinlich ablenken würden. Nachdem Glanzblüte und ich recht erfolgreich bei unsere Jagd waren, war nun die frage was wir als nächstes tun könnte. Die Jagdpatroullien würden schon noch genügend Beute mit bringen weshalb eine Wühlmaus, eine Elster und ein Eichhörnchen als erfolgreiche Jagd betrachten werden kann. Die junge Kriegerin die mich begleitete schien gemerkt zu haben das ich etwas abwesend war, dennoch sagte sie nichts dazu und antwortete mir eher auf meine Frage was wir machen könnten. diese schlug vor etws zu trainieren da ansonsten nichts außer faul herum zu liegen zu tun gebe. "Dann gehen wir trainieren. Sicher hast du die anderen beiden die noch hier sind mit bekommen. Wir gehen nicht zu ihnen, wir würden nur stören." stellte ich kurz klar und hoffte die junge Kätzin hatte nicht trotzdem vor zu den beiden zu gehen. Taupfote hatte ein ein großes Ziel und dabei wollte ich sie nicht behindern sondern unterstützen, was unter anderem auch beinhaltete: im Training nicht ablenken! "Was wollen wir eigentlich trainieren? Kampf?" während ich das fragte schaute ich mich im Wald nach einer geeigneten Fläche um. Jetzt kam es nur noch darauf an was wir tun wollten.

Erwähnt: Glanzblüte, Taupfote, Schattentänzer
Redet mit: Glanzblüte

(@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
I´m stalking you!:
 

Love is in the air <3:
 


Bin zur Zeit auf einjähriger Auslandsreise!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo 12 März - 21:00

Glanzblüte
Nr. 26
Nach ihrer Jagd überlegte Glanzblüte, was die beiden Kätzinnen weiter tun könnten, um sich zu beschäftigen. Zwar neigte sich die Sonne bereits wieder, doch der Gedanke den Tag untätig verbracht zu haben gefiel der jungen Kriegerin nicht sonderlich. Also schlug sie Glutregen vor noch etwas zu trainieren, vor allem da sie meinte deren Schwester beim Training riechen zu können. Allerdings schien die andere Kätzin eher weniger erpicht darauf die beiden anderen Trainierenden zu treffen. Glanzblüte stimmte also Glutregen nur zu ein Kampftraining zu machen und lies den Rest ihres Gespräches beiseite. "Also was sagst du, bist du noch fit für einen kleinen Kampf oder ist es schon zu spät dafür? Wir können natürlich auch einfach ins Lager zurückkehren."

Angesprochen: Glutregen (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Glutregen

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 18
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mi 14 März - 18:25

Glutregen



Die Jagd mit Glanzblüte war nun also zu Ende, auch neigte sich die Sonne schon dem Horizont, es wurde also langsam Zeit ins Lager zurück zu kehren. Die Jungere fragte schließlich ob ich noch fit einen kleinen Kampf wäre oder ob es dafür schon zu spät wäre. Ich grinste. "Hälst mich wirklich schon für so alt? Natürlich bin ich noch Fit genung, versuch mich zu schlagen. Und ich bitte darum, versuch nicht auf mich Rücksicht zu nehmen, ich bin zwar schwächlich aber das heißt noch lange nicht das ich nicht genauso austeilen kann, schließlich bin ich eine Kriegerin." engegnete ich freundlich. Es war Nett von ihr sich zu erkundigen was ich wollte dennoch hatten wir genügend Zeit uns noch einen klein Kampf zu liefern. "Es kann nie zu spät für ein Training sein" mit diesen Worten begann ich sie zum umkreisen hielt mich geduckt und achtete darauf das ich jede Bewegung ihres Köpers einfing um somit zu erkennen was die Kätzinn tun wird.

Erwähnt: Glanzblüte
Redet mit: Glanzblüte

(@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
I´m stalking you!:
 

Love is in the air <3:
 


Bin zur Zeit auf einjähriger Auslandsreise!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So 18 März - 18:13

Glanzblüte
Nr. 27
Die Sonne neigte sich langsam dem Horizont, weshalb Glanzblüte ihre Freundin fragte, ob es nicht schon zu spät für ein Kampftraining sei. Glutregen meinte allerdings nur spielerisch, dass sie ja noch nicht so alt sei und deswegen noch keine Rücksicht auf sie genommen werden müsste, da sie zwar schwächlich ist, aber immer noch austeilen kann. Dieser Ausspruch lies Glanzblüte schmunzeln und als die rote Kriegerin damit begann sie zu umkreisen und sich geduckt hielt, folgte die hübsche Kätzin ihrem Beispiel.
Auch sie lies sich nun in ihre Kauerhaltung fangen und suchte nach einer Öffnung in Glutregens Verteidigung während sie ebenfalls um ihre Gegnerin kreiste. Als sie meinte diese gefunden zu haben sprang sie so schnell sie konnte auf die andere Kätzin zu und warf sich gegen deren Seite, sodass es sie umwerfen dürfte.

Angesprochen: Glutregen (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Glutregen

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 18
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So 25 März - 16:31

Glutregen



Glanzblüte umkreiste mich ebnfalls in geduckter Haltung, versuchte anscheinend genauso wich ich eine Lücke in ihrer Verteidigung zu finden. Das junge Weibchen schien eine Lücke entdeckt zu haben denn schnell war sie los gesprungen, warf sich an meine Seite so das ich umkippte. Ich reagierte schnell, schlang meine Pfoten fest um Glanzblütes Nacken und Rollte mich zur Seite. So konnte ich meinen Fall abfedern um großeren Verletzungen aus dem Weg zu gehen und konnte gleichzeitig die junge Kriegerin mit mir mitreißen.  Ich nagelte sie am Boden fest, meine Schnauze schoss blitzschnell auf ihre Kehle zu nur um ein paar milliemeter davor zu stoppen. Na was machst du jetzt? Neugierig darüber wie die hübsche Kätzinn sich nun befreien würde ließ ich meine Deckung fallen, beachtete gar nicht das sie mich mir ihren Hinterpfoten mühelos von sich runter treten könnte.

Erwähnt: Glanzblüte
Redet mit: Glanblüte

(@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
I´m stalking you!:
 

Love is in the air <3:
 


Bin zur Zeit auf einjähriger Auslandsreise!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So 25 März - 20:07

Glanzblüte
Nr. 28
Die beiden Kätzinnen umkreisten sich, die Muskeln gespannt für einen Angriff und gleichzeitig darauf bedacht eine Öffnung in der Verteidigung ihres Gegners zu finden. Glanzblütes Nerven waren gespannt, sie war nicht unbedingt die beste Kämpferin, aber als sie eine Öffnung in Glutregens Deckung fand, nutze sie die aus und versuchte die rote Kriegerin mit so viel Kraft wie möglich um zu werfen. Und es gelang ihr auch, aber womit sie nicht gerechnet hatte war, dass Glutregen sie gleichzeitig am Nacken packte, sodass sie mit ihr umfiel. Vor Überraschung schaffte es die jüngere Kätzin auch nicht rechtzeitig zu reagieren, sodass die ältere von beiden nun über ihr stand mit den Zähnen an ihrer Kehle. Aber sie hatte schon eine Idee. Zwar konnte sie nicht unbedingt gut kämpfen, aber ihre Beine waren sehr muskulös und als Glutregen dann wissen wollte, was Glanzblüte als nächstes tun würde schmunzelte sie nur. Schnell holte sie dann aus und stieß die rote Kätzin kräftig mit den Hinterpfoten in den Bauch und sprang so schnell es ging auf, um die andere Kriegerin fest zu nageln.

Angesprochen: Glutregen (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Glutregen

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 18
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Di 27 März - 17:16

Glutregen


Meine Idee hatte funktioniert. Mit einem kleinen Trick hatte ich es geschafft Glanzblüte mit mir zu Boden zu reißen und war auch schnell genug das ich meine Zähne an ihre Kehle setzen konnte. Nun wurde es recht interessat, die meisten Katzen geben in solch einer Situation meistens auf, war die junge Kriegerin auch so eine? Das Schmunzels das Glanzblütes Gesicht zeigte sagte mir alles, sie gab nicht auf. Doch das alles kam etwas spät, ächzend fiel ich nach hinten als ich die Pfoten der Kätzin in meinem Bauch spürte. Noch immer etwas verwirrt von dem kurzen Schmerz war es für die Getupfte kein Problem mich wieder um zu werfen. Dieses mal war ich ihre Gefangene. Doch viel Zeit zum luftholen oder nachdenken ließ ich ihr nicht. Mit einem kräftigen tritt der ihre Hinterläufe traf, damit ich die Kätzin etwas auf Abstand bringen konnte, befreite ich mich und war in weniger als einem Herzschlag wieder auf den Pfoten und holte zur Gegenattacke aus. Konzentriert zielte ich auf ihre Ohren, versuchte sie Stück für Stück zurück zu drängen und an einen in der Nähe liegenden Baustamm zu heften.

Erwähnt: Glanzblüte
Redet mit: -

(@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
I´m stalking you!:
 

Love is in the air <3:
 


Bin zur Zeit auf einjähriger Auslandsreise!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mi 28 März - 16:19

Glanzblüte
Nr. 29
Es war als wären die Rollen dieses mal vertauscht gewesen, denn als Glanzblüte die andere Kriegerin zu Boden presste war es auf einmal sie, die mit einem Tritt in den Bauch weggestoßen wurde, wenn auch nicht so kräftig wie sie es zuvor hatte. Die junge Kätzin wurde also von ihrer Gegnerin weg geschleudert und als sie sich aufrappelte begann Glutregen auch schon damit ihre Ohren zu attackieren. Zuerst ging Glanzblüte deswegen ein paar Schritte nach hinten um auszuweichen. Als sie aber merkte, dass sie so in die Ecke gedrängt wurde beschloss sie zurück zu schlagen. Schnell holte sie aus und schlug mit ihrer Pfote kräftig nach Glutregens Kopf nur um dann seitlich an ihr vorbei zu kommen und ihr noch in die Seite zu treten. Glanzblüte hoffte das würde erst einmal reichen, allerdings war sie unsicher und blieb deswegen auf der Hut um möglichen Angriffen auszuweichen.

Angesprochen: Glutregen (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Glutregen

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Ostara
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1271
Anmeldedatum : 03.11.15
Alter : 26
Ort : An Luzifer angewachsen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Sa 31 März - 17:27

Schattentänzer (9)

,," reden // denken

spricht mit Taupfote (@Efeuherz)

Mit aufmerksamen Augen verfolgte Schattentänzer die Aktion, wie sie keuchte und hustete. Deine Geduld hielt er dabei straff zurück und zeigte deutlich, dass die Schülerin keine Zeit verschwenden sollte. Die Kätzin neigte ihr zärtliches Köpfchen, unterwarf sich ihm vollkommen und bat ihm sich zu bequemen. Sein Blick blieb auf ihr haften. Er erkannte, wie jedes Haar an ihr zitterte, bis sie noch einen Zusammenbruch erlegen würde. Aber die Ohnmacht wäre nur eine Flucht und Zeichen von Schwächen. Dazu sollte es nicht kommen. Der Kater legte sich auf die linke Flanke und gab ihr das Zeichen mit der Säuberung zu beginnen: "Nun denn, beginne. Und erlaube dir keine Fehler." //Perfektion erlaubt keine Fehler.// Man möge es als Erniedrigung ansehen, doch für Schattentänzer war es das charakterliche Formen eines Schülers. Gehorsamkeit, Loyalität und Willenskraft wurde einem nicht ins Nest gelegt. Dafür musste man lernen. Auf die Früchte seiner Arbeit würde sich der Kater erfreuen, doch nur wenn Taupfote sprießen und gedeihen würde.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
-best friends-:
 


Vlad's Themen AN || Musik AUS

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 8442
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Sa 31 März - 19:31


➺ TAUPFOTE
◾️ Donnerclan | Schülerin | 13 Monde ◾️

Endlich wieder festen Boden unter den Pfoten nahm ich erst einmal mehrere tiefe Atemzüge und genoss es beinahe schon wie die frische Luft meine Lungen füllte. Dennoch entwich mir ein Husten, durch den Druck den Schattentänzer die ganze Zeit auf meinen Hals ausgeübt hatte füllte sich dieser gereizt an und es fiel mir schwer weiteren Husten zu unterdrücken. Allerdings schaffte ich es nur um mich dann auf das nächste gefasst zu machen, ich musste dem Befehl meines Mentor´s nachkommen. Ohne Wiederworte. Unterwürfig und respektvoll neigte ich leicht den Kopf und nannte ihn wie gewünscht Meister und sagte ihm dass er es sich bequem machen sollte damit ich mit dem beginnen konnte was er von mir verlangte. Das Neigen meines Kopfes nutze ich außerdem dazu meine Tränen zu verstecken die sich erneut leicht in meinen Augen sammelten. Tiefe Verzweiflung regte sich in mir, ich wollte das nicht machen! Doch was blieb mir anderes übrig? Ihm das Fell zu putzen war mit Sicherheit angenehmer als keine Luft zu bekommen oder anderweitig durch eine Bestrafung verletzt zu werden. Er hatte mir ja damit gedroht dass es weh tun würde. Im inneren breiteten sich die Gedanken aus dass ich es mit Nähe und Berührungen ja schaffen könnte auch zukünftigen Strafen zu entkommen, vielleicht konnte ich ihm dies immer anbieten wenn er böse auf mich war oder ich ihn enttäuschte. Ja... zwar kostete mich dies Überwindung aber das war besser als Schmerz und Luftnot... Leichtes Zittern hielt meinen Körper fest in seinem Bann und ich sah leicht auf wobei ich sah wie sich Schattentänzer auf die linke Flanke legte und mir ein Zeichen gab bereit zu sein und sagte dass ich beginnen sollte. Allerdings sollte ich mir keine Fehler erlauben "Ja Meister..." miaute ich leise, trat dann näher an meinen Mentor heran aber berührte ihn körperlich nicht weiter. Ich reckte den Kopf nach vorn und fuhr ihm mit der Zunge über das Fell an der rechten Flanke wobei ich leichten Druck ausübte um das Fell auf ordentlich zu glätten und zu putzen. Ich ging sorgfältig vor, wollte mir ja keinen Fehler erlauben in welcher Hinsicht auch immer ich hierbei einen Fehler begehen konnte. Mein Schweif schlug in leichter Unsicherheit immer langsam von links nach rechts und wieder zurück, unwohles Kribbeln jagte mir unter meinem Pelz durch den Körper. Doch ich fuhr mit der Prozedur fort und hoffte dass Schattentänzer mit dem zufrieden war was ich ihm gab und wie ich es tat. Ich wollte nicht daran denken was wäre wenn nicht...

◾️ Redet mit || Schattentänzer (@Ostara◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Schattentänzer ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 



家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kamiika-Akiyo
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 453
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 18
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So 1 Apr - 19:55

Glutregen


Ich schaffte es tatsächlich die Kätzin in Richtung der Baumstämme zu treiben an denen ich sie dan festsetzten wollte. Es funktioerte eigentlich alles nach Plan doch meiner Audeuer reichte nicht und so wurde ich müde und meine Schläge langsamer und schwächer. Glanzblüte sah darin wahrschienlich ihre Chance den plötzlich traf mich ein kräftiger Schlag am Kopf der mich kurz taumeln ließ. Kurz drauf war sie aus meinem Sichtfeld verschwunden und trat mich in die Seite. Stöhnend schlag ich hart am Boden auf und mir wurde kurzzeitg schwarz vor Augen. Es dauerte eine Weile bis ich wieder normal sehen konnte und ich es schaffte mich zusammen gekniffenen Zähnen knurrend auf zittrige Beine erhob. Kaum stand ich unsicher auf meinen Pfoten begann mein Kopf damit wie wild zu hämern und sandte dumpfe Wellen des Schmerzes durch meinen zerbrechlichen Körper. "Ein guter Zug... aber lass uns für heute Schluss machen... ich kann nicht mehr..." kam es stoßweise von mir. ich schenkte der jungen Kriegerin ein kurzes Lächeln ehe ich mich auch schon erschöpfte meine erlegte Beute einsammelte und mich langsam in Richtung Lager auf machte.

---> DonnerClan Lager

Erwähnt: Glanzblüte
Redet mit: Glanzblüte

(@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
I´m stalking you!:
 

Love is in the air <3:
 


Bin zur Zeit auf einjähriger Auslandsreise!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Di 3 Apr - 19:50

Glanzblüte
Nr. 30
Glanzblütes letzte Attacke schien erfolgreich gewesen zu sein. Zumindest stand Glutregen nach dem Schlag an den Kopf und dem Tritt danach in die Seite erst einmal nicht so schnell wieder auf. Als ihr Blick dann aber auf den abgemagerten Körper der anderen Kätzin viel, machte sie sich sofort Sorgen. Das stöhnen der anderen veranlasste Glanzblüte dann doch zu ihr hinüber zu laufen, aber bis da hin hatte sich Glutregen schon wieder erhoben. Zwar nur schwerfällig und mit immer noch zittrigen Beinen, aber immerhin stand sie. Darauf meinte die rote Kätzin, dass es wohl genug wäre und sie ins Lager zurück sollten. Dann lief sie auch schon in Richtung lager und Glanzblüte folgte ihr eilig.


--> Donnerclan Lager


Angesprochen: Glutregen (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Glutregen

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mi 4 Apr - 18:59

Steinkralle
Er sah Winterpfote zu und nickte. "Sehr gut, dann fangen wir jetzt etwas Beute." Miaute er und zuckte mit dem Schweif. "Fang eine Maus und ich werde dich dabei beobachten." Miaute er, auch wenn er wusste das er in der Zeit sicher auch mal ein Stück Beute fangen konnte. Seine Schnurrhaare zuckten leicht und er wusste das sie es schaffen würde. Sein Schweif zuckte noch einmal ehe er sich erhob und ihr zunickte. "Besser du fängst ein Stück Beute und ich auch, danach treffen wir uns im Lager." Miaute er und zuckte mit dem Schweif. Sie würde ihn schon nicht enttäuschen.
Damit drehte sich Steinkralle um und rannte los um ein Stück Beute zu ergattern. Seine Pfoten trommelten über den Boden, dann bremste er langsam ab und schlich los um ein Beutetier zu ergattern das es nicht schnell genug weg schaffte.
Er sog die Luft ein und kniff die Augen zusammen, er roch Maus und folgte dem Geruch und sah dann ein kleines braunes Geschöpf. Er legte die Ohren und sprang als die Maus nicht mehr weit entfernt war. Schnell biss er zu und hatte damit die Maus getötet. Er hob den Kopf und blinzelte leicht ehe er sich auf den Rückweg zum Lager machte. Er vertraute Winterpfote das sie zum Lager zurück kommen würde.

--->DC Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Sanfthauch - FC - Älteste - 10 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Wintersturm
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 24.10.17
Alter : 17
Ort : In Westeros mit Finnick <3

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo 9 Apr - 19:22


Winterpfote

Erfreut nickte Winterpfote ihrem Mentor zu und blickte sich auf seine Aufforderung hin nach Beute um. Kurz schloss die Schülerin ihre Augen und konnte den leichten Geruch einer Maus wahrnehmen. Zwar nicht all zu nah, doch sie war sich sicher, dass sie sie finden würde. Schnell und vorsichtig folgte sie der Fährte und beobachtete auf dem Weg alles um sich herum. Sie liebte den Wald und die Bäume hier und konnte kaum genug Zeit hier draußen verbringen. Im Lager schien es manchmal einfach zu voll und unübersichtlich, was hier nie der Fall war. Plötzlich sah Winterpfote ein kleines braunes Tier, das wohl die Maus war die sie eben gerochen hatte. Ohne nachzudenken ging die Schülerin in das Jagdkauern und legte ihre Ohren an. Sie wollte Steinkralle definitiv nicht enttäuschen ,weshalb sie etwas länger wartete und dann auf die Maus sprang. Winterpfote tötete ihre Beute mit einem schnellen Biss in den Nacken und lächelte zufrieden über ihre Beute. Über ihr war bereits der Mond zu erkennen ,weshalb sie ihre Beute nun packte und sich auf den Weg ins Lager machte. Steinkralle musste schließlich schon dort sein und vielleicht konnte sie ihm noch ihren Fang zeigen. Auf dem Weg zurück fiel ihr auf, wie leicht ihr die Jagd nun fiel. Nicht nur ihre Jagdtechnik hatte sich in den letzten Monden um einiges gebessert, sondern auch sie selbst wurde weitaus selbstbewusster und stärker. Sie hatte endlich den Weg für sich gefunden und war stolz auf ihre harte Arbeit. Doch jetzt freute sie sich auf ihr Nest und den wohlverdienten Schlaf.

Erwähnt: Steinkralle
Angesprochen: |||
Standort: Jagdgebiet-->DoC-Lager
Reden | Denken | Handeln | Katzen

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Made by Lichterpfote

]
Winter's Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sichelzorn
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 20.02.18
Alter : 20

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Di 10 Apr - 16:43

Mirakelblick
<--- Lager
klettert auf eine Birke, wartet auf die Ankunft von Bernsteinglanz (@Silbermond) entspannt

Das Fell der Kätzin verschmolz im Dunkeln komplett mit dem Untergrund des Waldes. Sie genoss es über Baumstämme zu springen, Äste ihren Pelz streifen zu lassen und die Gräser und Farne im Winde flüstern zu hören.
Die Blätter raschelten über ihr und hießen die Kätzin herzlich willkommen. "Ja, ich weiß. Aber ich habe ein Junges, da kann ich nicht immer hinaus." raunte ihre für ein Weibchen eher dunkle und dadurch klangvolle Stimme den Rinden der Bäume zu und meinte dabei, dass die wiegende Äste ihr verstehend zunickten.
Mirakelblick tauchte tiefer in den Wald hinein. Bernsteinglanz würde ganz sicher ihrer Fährte folgen können, wenn sie denn wollte.
Mirkaleblick stemmte ihre Hinterbeine in den Boden und krallte sich in die weiß leuchtende Rinde einer Birke.
Mühelos erreichte sie die Baumkrone und balancierte von da aus auf einen dickeren Ast, der gut das Gewicht der Kätzin halten konnte.
Sie setzte sich kauernd hin und betrachtete die Blätter um sich herum, lauschte ihrem Wispern und genoss die Stille. Endlich mal wieder alleine.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Sa 14 Apr - 0:43

Bernsteinglanz
Nr. 5
Donnerclan Lager  --->


So schnell sie konnte folgte Bernsteinglanz der anderen Kriegerin, die allerdings um so einiges schneller war als Bernsteinglanz selbst. Allerdings war dies nicht besonders schwer, da die goldene Kätzin noch nie Talent im Jagen besessen hatte. Als sie dann also das Jagdgebiet erreicht hatte war Mirakelblick bereits auf einen hohen Baum geklettert und schien mit diesem zu reden. Was genau konnte sie abe nicht hören, es ging sie bestimmt auch nichts an. Um zu der anderen zu gelangen kletterte nun auch die goldene Kriegerin auf den Baum und lies sich auf einem Ast neben Mirakelblick nieder. Es war zwar etwas hoch für ihren Geschmack, aber der Ausblick von hier aus war auch wunderschön. "Du kommst nicht mehr all zu oft aus dem Lager, oder? Deswegen wolltest du selbst um diese Zeit noch weg."

Angesprochen: Mirakelblick (@Sichelzorn)
Erwähnt: Mirakelblick

Bernsteinglanz || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Sichelzorn
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 20.02.18
Alter : 20

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Sa 14 Apr - 15:22

Mirakelblick
- unterhält sich mit Bernsteinglanz @Silbermond -
-auf dem Ast einer Birke-  


Die Kätzin beobachtete wie Bernsteinglanz sich den Baum hochschwang und sich zu ihr auf den Ast gesellte.
Sie verfiel in ein kurzes Lachen, welches eine Spur Erleichterung und eine Spur Gequältheit ausdrückte und doch im Grundton glücklich klang.
"Wem sagst du das. Als Königin wird man A wie ein unausgebrütetes Vogelei behandelt. Als hätte ich mit der Geburt von Abendjunges jegliche Muskulatur und Kraft verloren. Und B steht immer das Junge im Vordergrund."
Mit einem Zucken ihrer Ohren, pausierte sie kurz und fügte dann noch hinzu. "Aber nicht, dass du denkst, ich wäre nicht gerne Mutter. Es hat natürlich auch seine schönen Seiten und ich bereue nichts."
Mirakelblick dachte für den Funken eines Moments an Schattenschwinge. Nein, auch wenn von vornerein feststand, dass der Flussclankrieger und sie nicht für die Ewigkeit zusammen bleiben würden, dass Mirakelblicks Verschossenheit so schnell vorüberziehen würde wie die Blattfrische, bereute die Kätzin den Akt des Intimseins mit ihm nicht.
Denn sonst hätte sie jetzt nicht ihren wundervollen kleinen Abendjunges. Sie würde ihn hüten, ihren Schatz und trotzdem versuchen ihm genug Freiheit zu geben, sodass er heranreifen konnte.
Mirakelblick sah in die raschelnden, dunklen Blätter und den dunkelblau schimmernden Nachthimmel. "Darf ich dich etwas fragen? Du hast gesagt, dass du eine ehemalige Wolkenclanerin bist. Warum bist du zum Donnerclan gewechselt?" nun ruhten die tief braunen Augen der Königin auf der anderen Kriegerin.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So 15 Apr - 20:35

Bernsteinglanz
Nr. 6
Bernsteinglanz hatte es sich soeben neben Mirakelblick auf einem der wenigen Äste niedergelassen, während sie mit Bewunderung all die Sterne des Silbervlies beobachtete. Vor so weit oben war die Aussicht einfach nur herrlich mit an zu sehen. Nebenbei wollte sie von der anderen Kätzin wissen, ob sie als Königin wohl nicht all zu oft aus dem Lager kam, was diese bestätigte. Anscheinend dachten alle sie wäre nach der Geburt zu schwach um das Lager zu verlassen. Wie lächerlich das doch war. Dass das Junge allerdings wichtiger war als etwas Ausgang war Bernsteinglanz auch klar. "Ich verstehe dich da sehr gut. Ich selbst habe zwar keine eigenen Jungen, aber vor kurzem fand ich ein Junges an unserer Grenze, dass ich als mein eigenes angenommen habe. Einen Gefährten werde ich wohl nicht zu schnell finden, da kann ich mir eine Familie ansonsten nur erträumen. Aber so..." Wie gerne die goldene Kriegerin doch eine Familie gegründet hätte, aber wer würde schon eine Verräterin wollen, die ihren Clan für einen anderen verließ. Sie hoffte eigentlich, dass Mirakelblicks frage sie etwas ablenken würde, aber diese bohrte nur noch tiefer in ihr schlechtes Gewissen. "Ja es stimmt schon, dass ich im Wolkenclan geboren wurde, allerdings war ich nicht so wie meine Eltern es sich von mir gewünscht hatten. Sie haben mich deswegen immer ignoriert, auch wenn ich wirklich immer versucht habe alles zu tun was sie von mir wollten. Dann war da noch mein großer Bruder, der uns nicht als seine Geschwister akzeptieren wollte, und meine Schwester, die besseres zu tun hatte als mich auf zu muntern. Ich habe mein gesamtes Leben damit verschwenden es diesen Katzen recht zu machen und habe nicht einmal bemerkt wie ich mich selbst verloren habe. Ich war keine Katze mehr, beim Sternenclan! Ich war nur noch ein lebloses etwas, dass sie herumschubsen konnten. Und ohne meine Mentorin wäre ich wohl immer noch so..."

Angesprochen: Mirakelblick (@Sichelzorn)
Erwähnt: Mirakelblick, Flickenjunges, Rotstreif, Funkensturm

Bernsteinglanz || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Sichelzorn
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 20.02.18
Alter : 20

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo 16 Apr - 0:04

Mirakelblick
-unterhält sich mit Bernsteinglanz @Silbermond -
-auf einem Birkenast-

Mit aufmerksam ausgeglichenen Augen hörte die braun schwarze Kätzin Bernsteinglanz zu.
Sie schmunzelte leicht. Fast hätte sie erwidert, dass doch Bernsteinglanz und sie eine Familie gründen könnten. Aber um so einen Spaß zu machen, musste man sich besser kennen, sonst kam das merkwürdig bei dem anderen an.
Daher entschied sich Mirakelblick für eine andere Antwort “Ja,mit Flickenjunges, richtig? Ein wirklich süßes Knäul. Ich selber wüsste nicht, ob ich ein fremdes Junges aufnehmen könnte. Es ist eben nochmal eine größere Herausforderung als ein eigenes Junges, meine ich. “ Eine kurze Pause setzte ein bevor sie weitersprach. “Aber mit den Männchen haben wir es beide wohl nicht so. Also Abendjunges war gar nicht geplant. Ich war mir ehrlich gesagt über die Folgen nicht bewusst, als ich mich mit diesem Schattenschwinge einließ. Ganz schön dumm, aber so ist das mit den Hormonen.“ sie lachte leicht, worin aber auch ein wenig Peinlichkeit mitschwang.
Ihr Gesicht spiegelte das daraufhin Gehörte, was Bernsteinglanz aussprach. Ein leichtes Kopfschütteln und ein zischendes“ Nein, was es für Familien gibt. Was denken sich solche Katzen eigentlich?“ schlossen sich unverzüglich an die Worte ihres Gegenübers. Es machte sie wütend von solchen Ungerechtigkeiten zu hören. “Aber sag, wie hat dir deine Mentorin da hinaus geholfen?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Di 17 Apr - 19:02

Bernsteinglanz
Nr. 7
Es war schon irgendwie lustig wie sowohl sie als auch Mirakelblick so ein Pech mit Katern hatte, aber trotzdem ihr Glück mit einem Jungen gefunden hatten. Es sorgte zumindest dafür, dass sich Bernsteinglanz sofort zu der anderen Kätzin verbunden fand. Auch wenn die Goldene nicht verstand wie man sich so einfach mit einem fremden Kater einlassen konnte, aber da waren sie eben unterschiedlich. Dafür schien die andere nicht ganz zu verstehen wie man sich einem fremden Jungen annehmen konnte. Es stimmte schon, dass es am Anfang eine Herausforderung für sie gewesen war, als sie so plötzlich Mutter geworden war, aber ihr Junges liebte sie deswegen trotzdem. "Weißt du ich habe Flickenjunges mit seiner Mutter gefunden, als diese im sterben lag. Da konnte ich ihr das Versprechen auf ihre Tochter zu achten nicht einfach ablehnen. Außerdem wollte ich schon immer eigene Junge, aber hatte immer etwas Angst mich mit einem Fremden ein zu lassen." Ja Bernsteinglanz konnte sich nu all zu gut daran erinnern, als sie auf der Jagd auf die Streunerin getroffen war. Erst wollte sie die beiden ja vertreiben, aber als sie die sterbende Kätzin sah und das kleine Junge musste sie einfach helfen. Die beiden war zu sehr wie sie gewesen. Verloren. Das Risiko bestraft zu werden, weil sie das Junge mit zum Clan gebracht hatte, war es ihr aber wert. Sie wollte ihm die Hilfe und Liebe geben, die sie nie hatte. Auf Mirakelblicks Bitten hin fing die golde Kätzin dann an zu erzählen, wie sie früher im Wolkenclan gelebt hatte, auch wenn es für sie nicht einfach war. Ihre Eltern hatten sie ignoriert, ihr Bruder verachtete sie und ihre Schwester war zu ignorant um etwas zu merken. Ihr ganzes Leben lang hatte sie alles getan um wenigstens etwas an Anerkennung von ihrer Familie zu erlangen, aber dies geschah nie. Nur ihre Mentorin stand ihr immer bei und natürlich wollte Mirakelblick nun auch mehr wissen. "Nun meine Mentorin war es, die sich wie eine Mutter um mich gekümmert hat und mit mir an meinem Selbstvertrauen gearbeitet hat. Sie hat mir klar gemacht, dass ich mein eigenes Wesen bin nd sie war es auch, die mich auf der nächsten großen Versammlung überredet hatte mich dem Donnerclan an zu schließen."

Angesprochen: Mirakelblick (@Sichelzorn)
Erwähnt: Mirakelblick, Flickenjunges, Rotstreif, Funkensturm

Bernsteinglanz || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Sichelzorn
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 20.02.18
Alter : 20

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Di 17 Apr - 20:03

Mirakelblick
-spricht mit Bernsteinglanz @Silbermond -
-sitzend auf einem Birkenast

Mirakelblick nickte verstehend. Nun konnte sie nachvollziehen, dass Bernsteinglanz eibgewilligt hatte das Junge aufzunehmen. In solch einer akut dringlichen Situation hätte sie einer sterbenden Mutter auch versprochen auf ihr Jubges zu achten. Besonders da Mirakelblick nun wusste wie eine Mutter fühlte seit ihr Abendjunges das Licht des Waldes erblickt hatte. In ihrem Kopf tat sich die Szene des Unglücks auf. Sie stellte sich vor wie ein winziges, schwaches Flickenjunges und eine zu tode verängstigte Streunerkönigin sich schützend, all ihre letzten Kräfte aufzehrend, um das Junge wand un es zu wärmen. Nun aber vielleicht war sie auch nicht verzweifelt, sondern bis zun Tode stark und stolz geblieben.
Jene und andere Fragen schwebten auf Mirakelblick herab, sodass sie eifrig zu fragen begann.
“Sie lag im Sterben? Weißt du vielleicht, woran sie gestorben ist? Also war sie verletzt, krank oder ausgehungert?“
Den Teil, dass Bernsteinglanz sich nie getraut hatte sich mit einem fremden Kater einzulassen, hatte Mirakelblick aufgrund ihres Interesses für die Gegebenheiten des Findens von Flickenjunges gerade ausgeblendet. Stattdessen fragte die Kriegerin gespannt nach der Mutter von Flickenjunges und eine leichte Gästehaut begann kurz über ihren Körper zu rieseln, als sie sich vorstellte wie schrecklich es sein musste dem Tod einer anderen Katze beizuwohnen und dann noch dem Tod einer Mutter.
Interessiert lauschte Mirakelblick den Schilderungen über die ehemalige Mentorin ihrer Gesprächspartnerin.
Tatsächlich musste das eine starke Persönlichkeit gewesen sein. Es kostete viel Courage und Stärke eine so ausgegrenzte Person so uafzubauen und so intensiv zu unterstützen. Mirakelblick fragte sich weshalb ihre Mentorin gerade den Donnerclan vorgeschlagen hatte, aber sie fragte nicht nach. Schließlich sollte dies keinem Verhör gleichen Außerdem dachte sich die Kätzin, dass der Donnerclan dem Wolkenclan am ähnlichsten war. Das Klettern in den Bergen trainierte die Muskulatur perfekt, um auch suf Bäume mühelos zu kommen.
Mirakelblick hoffte, dass jene Mentoein noch am Leben war, allerdings sprach Bernsteinglanz so von ihr, wieman von Katzen sprach, die leider schon im Sternenclan wandelten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2525
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Do 19 Apr - 20:08

Bernsteinglanz
Nr. 8
Die beiden Kätzinnen hatten damit begonnen über ihre Jungen u reden, wobei Silbermond der anderen Kriegerin erzählte, dass sie Flickenjunges auf bitte ihrer sterbenden Mutter angenommen hatte. Wie hätte sie der Sterbenden diesen einfachen Wunsch auch verweigern können, noch dazu da sie sich selbst schon immer eine Familie und auch Junge gewünscht hatte. Ja, sie hatte sich dem Jungen gerne angenommen und hatte sich selbst versprochen immer gut für das Kleine da zu sein. Und auch Mirakelblick schien interessiert an ihrer Geschichte zu sein, denn sie wollte wissen an was die fremde Königin gestorben war. "Ich bin nicht sicher was genau es war, aber die Kätzin starb an irgendeiner Krankheit. Zuvor wollte sie aber ihr Junges in Sicherheit wissen. Deswegen hat sie Flickenjunges auch zum Donnerclan gebracht, da sie gehört hatte, dass wir ehrenhafte Katzen sein sollen. Ich hoffe nur, dass sie sich nicht in mir getäuscht hat.", erklärte Bernsteinglanz deswegen. Auf ihre Aussage, dass die goldene Kätzin sich nicht mit einem fremden Kater einlassen konnte ging Mirakelblick zum Glück nicht ein, da es Bernsteinglanz nur ausversehenen herausgerutscht war und auch auf ihre restliche Vergangenheit gingen sich nicht weiter. Die Kriegerin war nur froh darüber, da es sie immer so traurig machte an ihre Geschwister zu denken.

Angesprochen: Mirakelblick (@Sichelzorn)
Erwähnt: Mirakelblick, Flickenjunges, Rotstreif, Funkensturm

Bernsteinglanz || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   

Nach oben Nach unten
 

Das Jagdgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 14 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Grasebene (Jagdgebiet)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: DonnerClan Territorium-