Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Die Suche hat 2 Ergebnisse ergeben 244

AutorNachricht
Beiträge mit dem Tag 244 auf Warrior Cats Keine10Thema: WindClan Lager
Luzifer

Antworten: 998
Gesehen: 17750

Suchen in: 
Alte RPG Themen
   Beiträge mit dem Tag 244 auf Warrior Cats I_icon_minipostThema: WindClan Lager    Beiträge mit dem Tag 244 auf Warrior Cats I_icon_minitimeFr 11 Mai - 0:07

» Rang und Clan: Stellvertreter im WindClan
» Alter: 48 Monde
» Statur: schlank, kräftig, scharfe Krallen
» Augen: Himmelblau
» Fell: Graubraun, kurz
» Fellmuster: schwarze Tigerung; schwarze Ohren und Schweif; weiße Umrandung um die Augen, sowie weißer Kinn, Hals und Bauch; weiße Pfoten, außer die rechte Vorderpfote
» Beziehungen: Abendsonne(Bruder); Funkensprung und Schweifschleier(Nichten); Vipernfluss(Neffe); Fuchsherz(Schwägerin); Wolkenstern(Ex-Mentor); Bussardkralle und Adlerstolz(Ex-Schüler)
Falkenjäger
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #244 :: Chapter #5 ❝True Determination❞




Die Anführerin wirkte etwas abwesend als Falkenjäger über Kokosblüte sprach. Ob sie an das ehrenvolle Leben der Ältesten dachte oder an die Reise zu den Ahnen? Der Kater wusste nicht, dabei auch der eigene Gedanke zum Tod bei Wolkenstern aufkam. Trotzdem stimmte sie der Zeremonie zu und auch der Kater wollte sich von der Ältesten verabschieden. Bei läufig schlug die Kätzin vor die Patrouille selbst zu übernehmen, was zu einem sehr überraschend kam. Wolkenstern verließ selten das Lager, aber vielleicht war genau das jetzt das Richtige für sie gewesen, nach all dem Stress. Gut, dann werde ich auf das Lager aufpassen, dachte Falkenjäger sich und fühlte sich bei dieser Aufgabe sehr motiviert. Fast wie ein Schüler, der zum ersten Mal allein Jagen gehen durfte. Der Graubraune folgte seiner Anführerin, lauschte ihren Worten zu und schloss dabei die Augen. Nun wird sie bei Muttern sein, und bei allen Anderen. Wache über uns, Kokosblüte. Anscheinend erwartete Wolkenstern weitere Berichte von ihm, doch es gab nichts mehr zu sagen. „Unsere Ahnen werden sie mit offenen Pfoten empfangen. Wenn ich nochmal auf die Patrouille zurück kommen darf, Wolkenstern. Vielleicht solltest du Windpfote mitnehmen? Sollte es zu Begegnungen zwischen Streunern oder den anderen Clans kommen, könnte Windpfote schnell Verstärkung holen. Ich werde solange hier im Lager die Stellung halten. Oder gibt es eine bestimmte Aufgabe, die ich für dich erledigen soll?"


Bei Wolkenstern

Erwähnt: Wolkenstern, Windpfote und Kokosblüte
Spricht mit: Wolkenstern
Postpartner: @Fate



(c) by Luzifer

Beiträge mit dem Tag 244 auf Warrior Cats Keine10Thema: WindClan Lager
Fate

Antworten: 998
Gesehen: 17750

Suchen in: 
Alte RPG Themen
   Beiträge mit dem Tag 244 auf Warrior Cats I_icon_minipostThema: WindClan Lager    Beiträge mit dem Tag 244 auf Warrior Cats I_icon_minitimeSa 3 Jun - 17:29


Wolkenstern

Anführerin ||  Windclan  ||  #244

Aufmerksam hielt ich die Heilerin im Blick und versuchte gut möglichst auf ihre Körpersignale zu achten. Zwar färbte sich die helle Spinnenwebe langsam rot, jedoch versickerte das Blut erfolgreich darin und schob glücklicherweise nicht nach. Noch immer lastete schwer die Spannung auf meinen Schultern. Ich konnte die Situation nur schlecht einschätzen. Zwei schwer verwundete Clanmitglieder, die plötzlich aus dem Nichts auftauchten. Wer war daran schuld. Endlich begann Nebelhauch zu Sprechen. Froststern hatte beiden Katzen aufgelauert, die Grenze anschließend überquert und angriffen, dabei ein Leben verloren. Ob er noch lebte oder nicht wusste das Weibchen nicht. Hass begann mein vernarbtes Gesicht zu verzerren, die Muskeln um die Lefzen zuckten. Zeichen unterdrückter Wut. Wieder Provokation, dieses Mal auf unterstem Niveau. Wie kann er es wagen. Dieser ekelerregende Flohhaufen. Hat ihn der damalige Angriff wohl nicht gereicht. Ist ihm etwa so langweilig das er beginnt Katzen aus MEINEM Clan anzugreifen?!  Leise knurrend gab ich den Zorn an die Umwelt ab, versuchte nicht außer Kontrolle zu geraten. Das gesunde Auge gefror zu kaltem Honig, der Krater warf einen tiefen Schatten. „Froststern...Er besitzt kein Rückgrat. Egal ob alter Groll oder nicht, niemand sollte es auch nur je wieder wagen Pfote an den Windclan anzulegen. Dafür werde ich sorgen.“
Weit flogen meine Gedanken zur nächsten großen Versammlung. Sicherlich hatte ich kein Problem damit diesen Vorfall an die Öffentlichkeit zu bringen. „Ohne Konsequenzen bleibt dieser Kampf nicht, das verspreche ich.“, murmelte ich leise. Plötzlich schritt Falkenjäger in den Heilerbau, warf mir rasch einige Worte an den Kopf und verschwand wieder durch den Eingang mit zwei anderen Kriegerin im Schlepptau. Aus schmalen Augen sah ich dem Kater hinterher. Seiner Hilfsbereitschaft in allen Ehren. Alleiniger Vorgang gehörte bei mir zu dem absoluten Tabus und ließ die stille Wut in mir nur noch mehr aufkochen. Anscheinend bin ich nicht mal mehr gut genug zur Beratung gezogen werden. Vielleicht sollte ich mich einfach zurückziehen? Dann kann er den Laden gern alleine schmeißen. Grollend schüttelte ich den Kopf. Passierten zu viele Dinge, ließ ich mich gerne mitreißen. „Ich wünsche euch eine gute Besserung.“ Nachdem ich Abendsonne und Nebelhauch noch einmal begutachtete drehte ich mich abschließend um und schritt rasch nach draußen. Auch wenn der Moment vielleicht nicht passte, eine neue Generation von Schülern musste ernannt werden. Wenigstens ein Lichtblick in jener dunklen Stunde. Schweigsam arbeitete ich mich den Hochstein hinauf und harrte einen Moment aus. Ich werde mich nicht davon einschüchtern lassen. Die Grenzen…sie müssen stärker bewacht werden.
Zwar kreisten in mir unendlich viele Gedanken, jedoch durfte ich mich nicht weiter damit aufhalten, konnte es lediglich bei der Versammlung ansprechen. „Alle Katzen, die alt genug sind Beute zu schlagen, versammeln sich unter dem Hochstein!“, rief ich laut aus und wartete bis sich eine kleine Gruppe gesammelt hatte. „Heute ist es an der Zeit neue Schüler zu ernennen. Trotz des Vorfalls soll der Windclan nicht darunter leiden, sondern gestärkt daraus hervorgehen!“ Heute freute ich mich besonders auf die Versammlung. Meine Jungen wurden zu Schülern, wie schnell die Zeit doch verging…“Als erstes bitte ich Adlerjunges hervorzutreten! Du hast bereits den sechsten Mond vollendet und darfst dein Training aufnehmen. Bis du den Titel eines Kriegers trägst lautet dein Name Adlerpfote!“ Kurz gab ich mir selber eine Pause um einen Mentor für meinen Sohn auszusuchen. Jemand, dem ich vertrauen konnte, auch wenn ich aktuell gewissen Groll hegte. Aktuell nicht anwesend, jedoch würde ich es ihm später erklären, wollte generell noch ein Gespräch mit ihm führen. „Dein Mentor wird Falkenjäger sein, der bereits erfolgreich Bussardkralle ausgebildet hat! Zwar ist er zur momentanen Zeit abwesend, jedoch werde ich ihm gleich nach seiner Ankunft unterbreiten.“
Als nächstes war Sturmjunges an der Reihe, die unbedingt Schülerin werden wollte. Sanft sah ich auf sie herunter, genoss den Moment. „Sturmjunges, tritt vor, auch du bist bereit um Schülerin zu werden. Dein Name wird für die nächsten sechs Monde Sturmpfote heißen. Möge dich der Sternenclan bei deinem Training unterstützen!“ Kaum hatte ich vorher Bussardkralle angesprochen wollte ich ihm seinen ersten Schüler geben. „Bussardkralle, dein Mentor hat dich als starken und loyalen Krieger ausgebildet. Daher möchte ich dir deinen ersten Schüler gewähren um dein erlerntes Wissen weitergeben zu können!“ Als nächstes fehlten noch die Junge von Fuchsherz. „Eichenjunges, ebenfalls gewähre ich dir den Namen Euchpfote, der dir die Erlaubnis geht zu Trainieren. Möge der Sternenclan deine Pfoten in den nächsten sechs Monden und darüber hinaus leiten! Dein Mentor ab diesem Zeitpunkt wird Schattenläufer sein! Möge er sein umfangreichendes Wissen an dich weitergeben und gewissenhaft trainieren.“ Schweifpfote vertraute ich Salzblüte an und gab Lawinenfell Vipernpfote als Schülerin. Insgeheim füllte mich die neue Generation von Schülern mit Stolz. Der Windclan gedieh. Nachdem die Ernennungen vollstreckt waren widmete ich mich dem Angriff an der Grenze: „Manchen mag es vielleicht entgangen sein, allerdings gab es einen Vorfall an der Grenze zum Schattenclan, dabei wurden unsere Heilerin, wie Abendsonne schwer verletzt. Ab jetzt werden die Grenzen zum Schattenclan drei Mal täglich bewacht, seid besonders gründlich und meldet mir oder Falkenjäger jede noch so kleine Veränderung. Ich lasse nicht zu, dass noch mehr Katzen zu Schaden kommen! Seid daher auf der Hut, lasst euch an der Grenze nicht provozieren solltet ihr auf Schattenclaner stoßen. Hiermit ist alles gesagt und die Versammlung beendet.“ Danach habe ich noch einiges mit dir zu bereden, Falkenjäger. Ich habe den Anfang gemacht.

Angesprochen
Adlerpfote (@Bluttiger), Sturmpfote (@Löwenfeder), Schweifpfote (@Ostara), Vipernpfote (@Shimaria), Eichenpfote (@Wildblut), Salzblüte (@schwarzschattenhimmel), Bussardkralle (@Schneeleopardenzahn), Falkenjäger (@Luzifer), Nebelhauch (@Schneeleopardenzahn) & Schattenläufer (@Efeuherz)
Erwähnt
Adlerpfote (@Bluttiger), Sturmpfote (@Löwenfeder), Schweifpfote (@Ostara), Vipernpfote (@Shimaria), Eichenpfote (@Wildblut), Salzblüte (@Schwarzschattenhimmel), Bussardkralle (@Schneeleopardenzahn), Falkenjäger (@Luzifer), Schattenläufer (@Efeuherz), Abendsonne (@Efeuherz), Nebelhauch (@Schneeleopardenzahn), Froststern (@Löwenfeder)

@H a b i c h t f l u g
Nach oben 
Seite 1 von 1
Gehe zu: