Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 7996
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 27
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: WolkenClan Lager   Sa 14 Apr - 22:31

das Eingangsposting lautete :

Das Lager liegt in einer verlassenen Scheune, die weder hoch noch flächenmäßig groß ist, doch für die Katzen dort reicht der Platz aus.
Die Scheune selbst befindet sich abseits des Zweibeinerorts am Rand des Kiefernwaldes, wohin sich nie jemals ein Zweibeiner verirren würde, sodass der Clan ungestört hier leben kann.
Innerhalb der Scheune ist es verhältnismäßig hell, da das Dach stark beschädigt ist und die Sonnenstrahlen somit hindurch fallen können. Ebenso regnet es allerdings in die Scheune, sodass es öfters nass in der Scheune ist, was bedeutet, dass die Katzen dem Wetter in abgeschwächter Form ausgesetzt sind.
Durch Holzsäulen und Bretter, die Boxen bilden, werden die Bereiche markiert, in denen Krieger, Schüler oder andere Katzengruppen schlafen; gepolstert werden die Nester durch Stroh, das sich bereits vor der Ankunft des Clans in der Scheuen befand.
Ein Holzhaufen an der südlichen Wand wird als Hochstein benutzt, gleich daneben befindet sich der Frischbeutehaufen.

Wichtig: Im alten WolkenClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes WolkenClan Lager:




*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

Graunebel:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7591
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 28 Jun - 16:28


➺ RATTENSCHWEIF
◾️ Wolkenclan | Heiler | 69 Monde ◾️

Trotz all der Worte die ich sprach stellte Servalpfote schließlich eine Frage die nicht einfach zu beantworten war. Brüchig klang ihre Stimme die davon sprach welch eine Sorge und Angst vor der Zukunft in ihr herrschen musste als sie die Frage stellte was werden würde wenn sie ihr Bein nie wieder bewegen konnte. Im innern tat es mir einfach nur leid was die Schülerin durchmachen musste, abgesehen vom körperlichen Schmerz waren die innerlichen Schäden oft die größeren und schlimmeren. Unklar und verschwommen lag die Zukunft plötzlich vor ihr, niemand wusste was werden würde. Und doch, ich war ihr eine Antwort schuldig auch wenn diese nicht die war die sich das Weibchen wohl erhoffte weswegen ich damit begann Servalpfote mit dem Schweif beruhigend über die Flanke zu streichen. Sollte sie ihr Bein wirklich nie wieder bewegen können würde sie wohl keine Kriegerin werden können. Trotz meiner negativen Gedanken im Bezug auf Lavendelglut nannte ich nun aber die dreibeinige Kriegerin als gutes Beispiel dafür dass es doch ging. Auch wenn Servalpfote´s Bein nicht mehr heilen sollte könnte sie es vielleicht trotzdem schaffen. Doch selbst dieses Beispiel schien sie nicht auf zu heitern oder ihr gar Mut zu machen, stattdessen sprach die Schülerin nun an wie der Clan mit Lavendelglut umging. Dass niemand das Weibchen akzeptierte beziehungsweise annahm dass sie es eben konnte, auch mit drei Beinen. Ehrlich waren die Worte des jungen Weibchens und ich nickte leicht "Damit hast du zwar Recht, aber man darf nicht immer auf die Worte anderer hören. Man muss seinen Weg gehen den man gehen will und man darf sich von diesem nicht abbringen lassen, egal wer was sagt" miaute ich und sah sie ruhig an "Weißt du, auch mir hat man mal gesagt ich würde es nicht schaffen ein Heiler zu werden nachdem ich die Ausbildung zum Krieger gemacht hatte. Sie sagten ich würde immer ein Krieger sein und nie das können was ein Heiler können muss. Und nun schau wo ich heute sitze. Jeder entscheidet selbst welchen Weg er geht und wie er ihn geht. Ob du ihn schaffst liegt allein an dir, egal wie er auch aussehen mag" ehrlich waren meine Worte, sanft meine Stimme und ich hoffte dass dies der Schülerin helfen würde. Sie vielleicht ermutigen würde.

◾️ Redet mit || Servalpfote (@Sumpfohr)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Servalpfote, Orkanböe, Kastanienfeuer & Lavendelglut  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 28 Jun - 17:19


Eckdaten
-15 Monde
-Schülerin
-WolkenClan

-Athletische, kleine Figur
-Lange Beine
-Vglw. große Ohren
-Goldgelber Pelz mit dunkelbraunen Punkten
-Cremefarbener Bauch
-Unterhalb der Nase weißer Kiefer
-Hellbraune, blasse Augen

Servalpfote

Story

Das Beispiel von der dreibeinigen Kriegerin Lavendelglut hätte mir Mut machen sollen, zumindest war dem so von dem Heiler gemeint. Ich hingegen musste zugleich daran denken, wie wenig Vertrauen fast alle Katzen im WolkenClan in sie und ihre Leistungen hatten. Natürlich hielt sie erbittert an ihrem Kriegerdasein fest, aber konnte man ein Leben wirklich als gut empfinden, wenn niemand an einen glaubte und man sich Tag für Tag neu beweisen musste? Vielleicht stand mir genau dies bevor. Ich sprach meine Gedanken zu der Kriegerin offen aus. Rattenschweif stimmte mir zu, erklärte mir aber auch, dass man nicht immer auf andere hören dürfte und egal was kam seinen eigenen Weg verfolgen sollte. Dass er mir berichtete, dass viele Katzen nach seiner eigentlichen Kriegerausbildung gesagt hatten, er könne kein Heiler werden und würde es nie schaffen, jene Fähigkeiten zu erlernen, überraschte mich. Das hatte ich tatsächlich nicht gewusst. "Wenn irgendjemand das wieder hinkriegt, dann du", miaute ich. Auch wenn ich noch immer befürchtete, vielleicht nie wieder laufen zu können, wollte ich mich an dem Funken Hoffnung festklammern, den der Heiler mir gegeben hatte. "Danke."

Ort: WolkenClan-Lager
Angesprochen: Rattenschweif (@Efeuherz)
Erwähnt: Rattenschweif; Orkanböe; Kastanienfeuer
code by realis @ TCP

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7591
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 29 Jun - 13:03


➺ RATTENSCHWEIF
◾️ Wolkenclan | Heiler | 69 Monde ◾️

Leider schien mein Beispiel von Lavendelglut die junge Kätzin nicht wirklich auf zu heitern. Stattdessen sprach sie mit ehrlicher Stimme dass niemand der dreibeinigen zutraute das zu tun was sie eben tat. Niemand schätzte ihre Fähigkeiten so wie sie waren und niemand glaubte wirklich an sie. Leider war dies wahr und ich konnte Servalpfote verstehen, aber ich sagte ihr nun auch dass man nicht auf das hören durfte was all die anderen sagte. Man sollte seinen Weg gehen und sich nie beirren lassen und um meine Aussage zu unterstreichen sagte ich dem jungen Weibchen was man damals über mich gesagt hatte. Einige hatten nach meiner Ausbildung zum Krieger gesagt dass ich nie ein Heiler werden könnte, dass ich immer Krieger sein würde und es nicht schaffen würde. Doch heute war ich der der ich war und ich bin meinen Weg gegangen ohne mich beirren zu lassen von den Aussagen anderer. Servalpfote wirkte nach meiner Erzählung überrascht und sagte dann dass wenn es jemand hinkriegen würde dann ich. Sanft lächelte ich "Du wirst schon sehen, wir bekommen dein Bein sicher wieder hin, egal wie viel ich dafür tun muss, ich werde es tun, versprochen" miaute ich mit neu gewonnener Hoffnung. Und als sich die Schülerin bei mir bedankte schnurrte ich kurz leise "Nichts zu danken, immerhin ist es meine Pflicht als Heiler" miaute ich warm und sah sie entsprechend an "Nun solltest du aber noch etwas ausruhen und vielleicht sogar etwas schlafen. Das wird dir gut tun, glaub mir"

◾️ Redet mit || Servalpfote (@Sumpfohr)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Servalpfote, Orkanböe, Kastanienfeuer & Lavendelglut  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 29 Jun - 14:40


Eckdaten
-15 Monde
-Schülerin
-WolkenClan

-Athletische, kleine Figur
-Lange Beine
-Vglw. große Ohren
-Goldgelber Pelz mit dunkelbraunen Punkten
-Cremefarbener Bauch
-Unterhalb der Nase weißer Kiefer
-Hellbraune, blasse Augen

Servalpfote

Story

Rattenschweif hatte mir einen Teil seiner eigenen Geschichte erzählt. Es wunderte mich, dass wirklich Katzen geglaubt hatten, er könne kein Heiler werden, nur weil er zuvor eine Kriegerausbildung gemacht hatte. Noch immer waren Zweifel in mir vorhanden, doch der Heiler hatte es tatsächlich geschafft mich in gewisser Weise zu beruhigen. Ja, ich würde meinen eigenen Weg gehen und von niemanden wollte ich mich beirren lassen. Erneut erhob ich die Stimme und meinte, wenn jemand das mit meinem Bein hinbekam, dann war er es. Rattenschweif schien nun ebenfalls etwas sicherer zu sein und erklärte, wir bekämen es wieder hin. Egal was er dafür tun müsse, er werde es tun. Doch ich vergaß natürlich nicht, dass das am Anfang unseres Gesprächs ganz anders geklungen hatte. Ich bedankte mich bei ihm und war auch ehrlich dankbar darüber, dass er zumindest alles versuchte, um mir Mut zuzusprechen. Auch wenn er dies damit ab tat, dass es seine Aufgabe war. Ich hingegen sollte mich noch Ausruhen und nach Möglichkeit etwas schlafen. Dies täte mir gut, meinte er. "Wenn du meinst", erwiderte ich noch und tatsächlich bemerkte ich, dass sie Samen wirkten, die er mir gegeben hatte.

Ort: WolkenClan-Lager
Angesprochen: Rattenschweif (@Efeuherz)
Erwähnt: Rattenschweif
code by realis @ TCP

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7591
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 30 Jun - 13:11


➺ RATTENSCHWEIF
◾️ Wolkenclan | Heiler | 69 Monde ◾️

Das Beispiel von Lavendelglut allein hatte Servalpfote nicht wirklich Mut gemacht, doch als ich ihr einen Teil meiner eigenen Geschichte erzählte schien dies schon eher zu wirken. Sie wirkte sicherer und überzeugte von meinen Worten, denn sie sollte sich merken dass egal war was alle anderen sagten. Solange man an sich selbst glaubte konnte man jedes Hindernis überwinden und man musste seinem Weg folgen, dem Weg den das Herz einem zeigte. Denn allein dieser Weg war der richtige und davon konnte ich nun wirklich ein Lied singen. Egal wie viele Rückschläge ich erlitten hatte, ich war immer meinem Herzen gefolgt und bereute heute keinen einzigen Schritt den ich tat. Auch wenn mir viele unglaublich fehlten. Nun aber konzentrierte ich mich wieder aufs wesentliche, meine verwundete Patientin der ich nun sagte dass wir ihr Bein wieder hinbekommen würde und ich versprach ihr dafür alles zu tun. Als sich Servalpfote bei mir bedankte lächelte ich und schnurrte kurz leise ehe ich ihr sagte dass dies meine Pflicht als Heiler war. Ich fügte dann noch hinzu dass sie nun ausruhen sollte denn dies würde ihr gut tun und etwas Schlaf sicher auch. Sie erwiderte darauf bloß ein wenn du meinst was ich aber ruhig so hinnahm "Ich gehe zu meinen Kräutern und sortierte sie aus, schaue was fehlt und Heilerzeugs halt" miaute ich und schmunzelte kurz "Solltest du mich brauchen und wenn es nur ist weil du eine Frage ist, ruf nach mir" sprach ich sanft zu ihr ehe ich mich dann abwandte und in den hinteren Teil des Bau´s lief wo sich meine Vorräte befanden. Viel war da was für einen bevorstehenden Kampf gebraucht werden könnte, aber man konnte sicher noch einiges sammeln um dann auch wirklich alles zu haben.

◾️ Redet mit || Servalpfote (@Sumpfohr)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Servalpfote, Orkanböe, Kastanienfeuer & Lavendelglut  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1556
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 30 Jun - 17:06


Eckdaten
-15 Monde
-Schülerin
-WolkenClan

-Athletische, kleine Figur
-Lange Beine
-Vglw. große Ohren
-Goldgelber Pelz mit dunkelbraunen Punkten
-Cremefarbener Bauch
-Unterhalb der Nase weißer Kiefer
-Hellbraune, blasse Augen

Servalpfote

Story

Der Heiler war der Meinung, ich sollte mich noch etwas ausruhen und wenn möglich schlafen. Zwar war ich nicht vollkommen überzeugt - ich hatte in den letzten Stunden schon so unheimlich viel geschlafen und tat die ganze Zeit nichts anderes, als zu liegen - aber wenn er tatsächlich meinte, dass es half, war ich einverstanden. Also zeigte ich guten Willen und mir war natürlich auch klar, dass ich ohnehin nichts besseres tun konnte. Rattenschweif sagte noch, dass er zu seinen Kräutern gehen würde, um sie auszusortieren, den Bestand zu prüfen und Heilerzeugs zu machen. Auch ich schmunzelte leicht bei dieser Formulierung, auch wenn mir absolut nicht nach Heiterkeit zu Mute war. Der Kater fuhr fort, ich solle ihn einfach rufen, wenn ich etwas brauchte oder eine Frage hatte. Erneut nickte ich nur, ehe er auch schon aus meinem Blickwinkel verschwand. Kurz ließ ich meine Augen durch den Bau schweifen, ohne etwas besonders zu mustern. Die Samen, die mir gegeben wurden begannen merklich zu wirken und ich spürte tatsächlich, wie meine Lider immer schwerer wurden...

Ort: WolkenClan-Lager
Angesprochen: -
Erwähnt: Rattenschweif (@Efeuherz)
code by realis @ TCP

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 633
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 2 Jul - 17:32

















Kätzin || WolkenClan || Post 13
Nachdem ich mich über diesen ganzen Scheiß hier beschwert hatte, wanderte mein Blick zu Giftpfote, um zu hören, was er dazu zu sagen hatte. Er befahl mir, dass ich kommen sollte, was ich tat. Trotzdem konnte ich es einfach nicht lassen, mit den Augen zu rollen.
"Du tust ja so, als ob ich all das machen muss, was du mir sagst. Du bist hier nicht der Anführer, kapiert?! Ich hoffe schon für dich. Ich möchte mich nicht noch einmal wiederholen müssen." Ich warf ihm noch einen letzten, angesäuerten Blick zu, dann tat ich das was er mir sagte.
Ich folgte ihn und lauschte weiterhin seinen Worten. "Ja, man kann im Lager üben, aber hier ist es so langweilig! Schrecklich." Ich schnaubte.
"Okay, und was möchtest du trainieren?"

☆★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★☆



Angesprochen: Giftpfote (@Loki)
Erwähnt: Falbenstern, Giftpfote


@Loki




Kirschfluch

weiblich ;; Schülerin ;; Post 24


Bei den nächsten Worten meines ehemaligen Mentors musste ich leicht lachen. "Gut, dass ich nicht mehr in dieser Position bin. So viele Zecken, die höchstwahrscheinlich in deinem Pelz lungern. Nein danke, darauf verzichte ich lieber." Meine Stimme hatte einen neckischen Tonfall. Doch nach seinen nächsten Worten schwieg ich.
"Danke.", murmelte ich leise und senkte den Kopf ein Stückchen. Nach den Tod meiner Eltern hatte ich so etwas nicht mehr zu hören bekommen, weshalb mich dies jetzt leicht freute. Dann hob ich den Kopf wieder. Dann verabschiedete ich mich mit einem Schweifwinken.
"Ich muss jetzt zur Patrouille. Bis dann!" Schnell machte ich mich auf und gesellte mich zu den anderen Katzen, in der Hoffnung, dass wir bald losgehen würden.

÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
Angesprochen: Bergpfote, Alphakralle (@Luzifer)
Erwähnt: Bergpfote, Alphakralle, Falbenstern, Windtänzer
Ort: Im Lager
@Loki




Funkensturm

weiblich ;; Kriegerin ;; Post 28


<---Der Teich

Lange Zeit später betrat ich schließlich auch das WolkenClan Lager. Nachdem ich gesehen hatte, dass Lichterpfote im Lager angekommen war, konnte ich einfach nicht anders, als noch einen kleinen Abendspaziergang zu unternehmen.
Schließlich war ich ziemlich spät zurückgekommen, anscheinend hatte ich die Zeit übersehen. Doch obwohl ich nicht geschlafen hatte, war ich überhaupt nicht müde, weshalb ich meine Zeit nun meiner Schülerin widmen konnte. Tatsächlich sah sie Lichterpfote auch, welche im Moment ihre Beute verspeiste. Schnell begab ich mich zu ihr.
"Hallo Lichterpfote.", begrüßte ich mich. "Wenn du fertig bist, dann können wir uns am Lagerausgang treffen. Wir üben heute das Kämpfen." Ich nickte ihr noch ein letztes Mal zu, dann begab ich mich zum Ausgang des Lagers und wartete dort auf meiner Schülerin.

÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
Angesprochen: Lichterpfote (@Silbermond)
Erwähnt: Lichterpfote
Ort: Beim Teich
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 20
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 2 Jul - 20:31






Krähenbeere


Spricht Rattenschweif an



Krähenbeere konnte es sich nicht wirklich vorstellen, wie sich die Schülerin im Heilerbau wohl fühlen musste. Er wusste generell nicht, wie er sich in einer solchen Situation fühlen sollte. Rattenschweif hatte ihr zwar gesagt, dass er ihr Bein wieder hinbekommen würde, doch was war, wenn sie versagten? Wenn sie ihre Clankameraden immer wieder etwas versprechen mussten, für was sie nicht garantieren konnten? Und was war das verflucht nochmal für ein merkwürdiger Traum gewesen, den er am Mondsee gehabt hatte! Da Rattenschweif in den hinteren Teil des Heilerbaus gegangen war, folgte er ihm dorthin und hoffte darauf, ihn auf seinen Traum ansprechen zu können. Vielleicht wusste ja er etwas damit anzufangen.
In selbst machte dieser Traum jedenfalls sehr nervös.
"Rattenschweif? Hättest du vielleicht einen kurzen Augenblick für mich? Ich würde die gerne eine Frage stellen..naja besser gesagt beschäftigt mich da etwas sehr und ich kann meine Gedanken einfach nicht wirklich ordnen", miaute der Kater mit ruhiger und gesenkter Stimme, obwohl sich sein Nackenfell sträubte, was seine Anspannung deutlich machte.



Angesprochen: Rattenschweif (@Efeuherz)
Erwähnt: Servalpfote (indirekt)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7591
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di 3 Jul - 14:18


➺ RATTENSCHWEIF
◾️ Wolkenclan | Heiler | 70 Monde ◾️

Servalpfote stimmte meinen Worten zu und als ich mich von ihr verabschiedete konnte ich doch tatsächlich ein leichtes Schmunzeln auf ihrem Gesicht erkennen. Sanft lächelte ich kurz und sagte ihr noch dass sie mich ruhig rufen sollte sollte sie Fragen haben oder irgendetwas sein. Ein Nicken war ihre Antwort darauf, sicher wirkten die Mohnsamen schon und als ich mich von ihr abwandte und nochmal kurz nach hinten sah sah ich bereits wie sich ihre Augen teils halb schlossen. Erst dann lief ich zu meinem Kräutervorrat und setzte mich, leise atmete ich ein und wieder aus "Ich gebe wirklich mein bestes für dich Servalpfote. Ich tue alles was ich kann... und ich hoffe du bekommst die Zukunft die du verdient hast" dachte ich still für mich und bekam Wut auf Orkanböe und Kastanienfeuer "Sobald Falbenstern wieder wach ist werde ich sie darüber informieren. Wie kann man als Krieger so mäusehirnig handeln? Jungen kann man ein solches Verhalten verzeihen aber nicht Kriegern, jetzt weiß ich wenigstens wieso sich die beiden so schuldig fühlen und das zurecht!" Meine Wut verrauchte als ich plötzlich die Stimme von Krähenbeere vernahm. Ich drehte mich zu dem dunklen Kater um der mich ansprach und fragte ob ich Zeit für ihn hätte. Er wollte mich gern etwas fragen beziehungsweise mit mir über etwas sprechen was ihn beschäftigte und er könne seine Gedanken nicht wirklich ordnen. Mit dem Schweif klopfte ich neben mich "Natürlich habe ich Zeit für dich, ich wollte mit dir sowieso noch über das Heilertreffen sprechen und ich hatte vorhin ein Gespräch mit Falbenstern worüber ich dich auch informieren wollte" miaute ich und wandte mich ihm komplett zu "Was liegt dir auf dem Herzen?" fragte ich schließlich und sah den jüngeren warm an.

◾️ Redet mit || Krähenbeere  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Servalpfote (@Sumpfohr), Krähenbeere (@Wildblut) Orkanböe & Kastanienfeuer  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 20
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di 3 Jul - 16:25






Krähenbeere


Spricht mit Rattenschweif



Erleichtert trat der schwarze Kater auf Rattenschweif zu, als dieser meinte, dass er Zeit zum Reden hatte. Zudem meinte der Kater noch, dass er sowieso mit Krähenbeere sprechen wollte. "Also ich wollte auch gerne mit dir über das Heilertreffen reden. Ich hatte einen wirklich sehr merkwürdigen Traum und ich weiß nicht, was er zu bedeuten hat. Vielleicht hat der SternenClan dir vielleicht etwas mitgeteilt, was mir bei der Deutung helfen könnte", begann er mit leiser Stimme, damit Servalpfote nicht gestört wurde.
Servalpfote musste sich noch ausruhen und hatte heute wohl schon genug Geschrei gehört. Doch bevor er sich weiterhin in seine Gedanken vertiefen konnte, fuhr er fort.
"Naja.. zunächst habe ich meine Mutter auf einer hellen und freundlichen Lichtung getroffen. Wir haben miteinander geredet, bis sie plötzlich verschwand..auch die Lichtung wurde plötzlich finster und kalt..etliche Augenpaare fingen damit an mich aus den Büschen um mich herum heraus anzustarren und plötzlich spürte ich einen Schmerz in meinem Nacken, als hätten mich Zähne gepackt, doch dann bin ich schon wach geworden. Hat das irgendwas zu bedeuten? Ich verstehe nicht wirklich, was man damit sagen möchte..", meinte der zierliche Kater verwirrt, während er hoffte, dass Rattenschweif eine Antwort auf seine Frage hatte.



Angesprochen: Rattenschweif (@Efeuherz)
Erwähnt: Servalpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7591
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 4 Jul - 12:40


➺ RATTENSCHWEIF
◾️ Wolkenclan | Heiler | 70 Monde ◾️

Als ich Krähenbeere sagte dass ich Zeit für ihn haben würde wirkte dieser irgendwie gleich erleichtert und trat zu mir. Er begann auch gleich zu sprechen weswegen ich die Ohren aufmerksam gespitzt hatte und so erfuhr dass er mit mir ebenfalls über das Heilertreffen sprechen wollte. Er hätte einen merkwürdigen Traum gehabt und er wüsste nicht was dieser zu bedeuten hatte und er hoffte dass der Sternenclan mir etwas mitgeteilt hätte was ihm bei der Deutung half. Leise sprach der dunkle Kater und ich nickte "Erzähl mir von deinem Traum, ich versuche dir auf jeden Fall zu helfen" miaute ich ruhig und wartete dass Krähenbeere begann zu erzählen. Er führte seine Worte nun fort und ich lauschte aufmerksam jedem einzelnen seiner Worte was seinen Traum beschrieb. Auch dieser schien schön anzufangen und wurde dann von Unheil heimgesucht, bösartig kalte Augenpaare die aus mehreren Richtungen ihn anstarrten und spürte er Zähne und Schmerz im Nacken. Er wirkte am Ende seiner Worte wirklich verwirrt weswegen ich ihm dann den Schweif auf den Rücken legte "Nicht nur dein Traum spricht von solchem Unheil, auch die Träume die der Sternenclan Falbenstern und mir schickt sind von solchen Dingen geprägt. Streuner bereiten sich darauf vor uns an zu greifen, einer hat Servalpfote so schwer verletzt und an anderen Orten wurden Spuren festgestellt. Sie provozieren uns" miaute ich und zuckte mit einem Ohr "Ich denke dein Traum will ebenso eine Warnung sein, eine Warnung dafür dass die Streuner uns beobachten und bald zupacken. Ich will dir auch sagen, keiner von uns beiden verlässt alleine das Lager. Es ist zu gefährlich, am besten nehmen wir ab jetzt immer einen Krieger als Begleitung mit für den Fall der Fälle. Die Streuner scheinen sehr klug zu handeln und da sie anscheinend schon hier eindringen und allein herumlaufende Katzen attackieren müssen wir es nicht provozieren dass sie einen von uns allein erwischen und schwer verletzen oder gar töten" erklärte ich und sah Krähenbeere an. Konnte ich ihm mit meinen Worten helfen?

◾️ Redet mit || Krähenbeere (@Wildblut)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Servalpfote, Krähenbeere, Orkanböe & Kastanienfeuer  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 1990
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 4 Jul - 14:29

Nachtschatten
Nr. 44
Etwas verunsichert stand Nachtschatten bei Kastanienfeuer und seinem Schüler. Sie wusste nicht so recht, wie sie auf die beiden reagieren sollte hatten sie die schwarze Kätzin doch keines Blickes gewürdigt. Dies ließ die ehemalige Königin etwas in Zweifel geraten, ob es nicht vielleicht besser gewesen wäre in der Kinderstube zu bleiben und anderen Königinnen bei deren Jungen zu helfen. Doch wusste sie auch, dass sie es dem Wolkenclan schuldig war sich an der Versorgung des Clans zu beteiligen, schließlich hatte diese ihr Junges und sie ohne weiteres aufgenommen. Während sie so in Gedanken war hatte Erdpfote begeistert seinen Mentoren ausgefragt, was sie alles an Beute erlegen würden, was Nachtschatten ebenfalls nicht half sich besser zu fühlen, da sie immerhin nicht die beste Jägerin war, aber ihren Clangefährten nicht zur Last fallen wollte. Kurz seufzte sie auf, aber als Kastanienfeuer und Erdpfote sich dann auf machten das Lager zu verlassen folgte sie ihnen eilig.

tbc. der Kiefernwald

Angesprochen: Kastanienfeuer (@Fate), Erdpfote (@Schattenglanz)
Erwähnt: Kastanienfeuer, Erdpfote, Maskenpfote

Nachtschatten || ihr Thema





Wirbelpfote
Nr. 35
Fröhlich und etwas zu energiegeladen folgte der junge Kater seiner Mentorin zu Kirschfluch hinüber, die anscheinend mit ihnen gemeinsam auf Patrouille gehen würde. So genau hatte Wirbelpfote dies aber nicht mitbekommen, denn er war einfach zu aufgeregt, was er alles in dem ihm noch zum Großteil unbekannten Territorium entdecken könnte. Lange hielten sie sich aber nicht bei der jungen Kätzin auf, eigentlich nur solange wie Grauregen brauchte um dieser von der stattfindenden Morgenpatrouille zu berichten. Dann gingen sie auch schon wieder zurück zum Lagerausgang, was Wirbelpfote nutzte, um die junge Kätzin etwas aus zu fragen. “Warst du schon oft außerhalb des Lagers? Und ist es dort spannend? Wie ist es eigentlich so endlich Krieger zu sein?“, plapperte der rot getigerte Schüler auch schon auf die rote Kätzin ein. Er war aber auch einfach zu neugierig und außerdem schien Grauregen, egal wie nett sie war, nicht sehr gesprächig zu sein, weswegen er sich lieber an Kirschfluch wandte.


Angesprochen: Kirschfluch (@Kirschpfote)
Erwähnt: Grauregen, Geisterklaue, Weisspfote, Kirschfluch

Wirbelsturm || sein Thema





Lichterpfote
Nr. 17
Nachdem Lichterpfote aus ihrem tiefen Schlummer erwacht war machte sie sich auf zum Frischbeutehaufen, wo sie sich die gestern von ihr selbst erlegte Beute zu essen nahm und sich mit dieser an den Rand des Lagers verkroch. Während sie diese genüsslich aß. Dabei hörte sie zu wie die verschiedenen Aufgaben an die Katzen verteilt wurden, wobei sie leider keinen Auftrag erhielt. Aber gut, dann könnte sie mit ihrer Mentorin heute hoffentlich etwas trainieren. Und als hätte sie es geplant gehabt tauchte Funkensturm auch schon auf und meinte sie würden gemeinsam im Kampf trainieren und sie solle, sobald sie mit essen fertig war zu ihr kommen. Also schlang Lichterpfote schnell ihre Beute hinunter nur um dann schnell hinter Funkensturm her zu eilen, als diese zum Lagerausgang kam. “Also dann, was hast du für heute geplant?, fragte sie neugierig.


Angesprochen: Funkensturm (@Kirschpfote)  
Erwähnt: Funkensturm

Lichterregen || ihr Thema





Geisterklaue
Nr. 57
So viel zu einem Rundgang mit den beiden Schülern und Grauregen, aber er konnte ja nicht entscheiden zu welcher Patrouille er eingeteilt werden würde. Zusammen mit seiner Schülerin begab er sich dann also zu Frostblick, wo er Weisspfote erklären ließ, dass der Kater mit ihnen die Grenzen kontrollieren sollte. Das kleine, weiße Kätzchen schien mittlerweile etwas mehr Selbstvertrauen gefunden u haben, was den alten Krieger ungemein stolz machte. Als sie dann fragend zu ihm aufschaute nickte Geisterklaue deswegen leicht zur Bestätigung. Sie hatte schließlich alles richtig gemacht. Dann ging er zum Lagerausgang voraus, wo er sich niederließ um auf die anderen zu warten.

Angesprochen: /
Erwähnt: Grauregen, Weisspfote, Wirbelpfote, Frostblick

Geisterklaue || sein Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


::Can you feel the Love::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 7996
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 27
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 5 Jul - 13:34


» Rang und Clan: Ältester im WolkenClan
» Alter: 84 Monde
» Statur: Schlank; Muskulös; kräftige Hinterläufer; Narben: unten links im Gesicht, Durchs rechte Auge(blind) und am Körper; Eingerissenes rechtes Ohr
» Augen: Himmelblau
» Fell: weißcremefarbend
» Fellmuster: Bräunliches Gesicht und schwarze Tigerung um die Augen, leichter Grauansatz an der Schnauze
» Beziehungen: Bergpfote(Halbneffe); Falbenstern(Gefährtin); Kirschfluch(Ex-Schülerin)
Alphakralle
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #154 :: Chapter #02 ❝Secrets❞




Hatte sich Kirschfluch tatsächlich bedankt? Alphakralle dachte erst sich verhört zu haben, aber es war wirklich so und fühlte sich zudem auch irgendwo gut an, nicht immer der grimmige und schlecht gelaunte Kater gewesen zu sein. „Viel Erfolg auf der Patrouille", rief der Älteste der jungen Kriegerin nach und dachte darüber nach, ob sich so auch Väter fühlten. Genaug damit, dachte sich Alphakralle und realisierte sein jetziges Dasein. Er war Ältester. Er hatte keine Pflichten mehr. Er musste nicht mehr jagen oder auf Patrouille gehen. Was genau sollte er jetzt machen, außer sich zur Ruhe zu legen? Der Gedanke ans Schlafen gefiel dem Kater, denn er hatte eine Weile nicht mehr geschlafen und wollte das Angebot von Falbenstern gleich einmal ausprobieren. Er ging zum Anführerbau und fühlte sich beim Betreten etwas komisch. Im DonnerClan war es für ihm normal gewesen im Anführerbau zu schlafen, aber er war schon lange kein Anführer mehr gewesen. Vielleicht hätte er doch in den Ältestenbau gehen sollen? Aber dann hätte er nur seine Gefährtin verärgert. Erschöpft legte sich der Kurzhaarkater hin und fand recht schnell den Schlaf.



Schläft im Anführerbau

Erwähnt: Kirschfluch und Falbenstern
Spricht mit: Kirschfluch
Postpartner: -


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

Graunebel:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 20
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 5 Jul - 18:57






Krähenbeere


Spricht mit Rattenschweif



Krähenbeere war erleichtert darüber, dass sich Rattenschweif ihm annahm und ihm helfen wollte. Nachdem er ihm von seinem Traum erzählt hatte, meinte dieser, dass auch seine Träume und die Träume von Falbenstern Unheil vorhersagten. Rattenschweif berichtete ihm darüber, dass Streuner in das Territorium des WolkenClans eingedrungen waren und dass sie Schuld an der Verletzung von Servalpfote hatten.
Auf seine Aussage hin, dass keiner von ihnen alleine das Lager verlassen sollte, nickte Krähenbeere. "Du hast Recht. Außerdem bin ich nicht wie ein Krieger für den Kampf ausgebildet worden, ich würde wahrscheinlich in einem Kampf eher schlecht abschneiden und ohne uns kann niemand mehr den anderen Verletzten helfen. Doch Kräuter brauchen wir trotzdem welche, dass ist dir sicher auch gerade beim Sortieren aufgefallen. Naja, aber ich bin froh, dass nicht nur ich so einen Traum gehabt habe..das war wirklich eine unangenehme Erfahrung, um ehrlich zu sein. Doch ich danke dir vielmals, Rattenschweif, dass du dir für mich Zeit nimmst und mich anhörst", miaute der schwarze Kater mit leiser Stimme und seufzte leise.
Was hatten die Streuner bloß vor? Hatten sie einen Vorteil davon, Clankatzen anzugreifen oder hatten sie vielleicht sogar ein bestimmtes Ziel, welches sie erreichen wollten? Vielleicht wollten sie ja aber auch nur einen Kampf provozieren? Sehr geheuer war ihm die ganze Situation jedenfalls nicht.



Angesprochen: Rattenschweif (@Efeuherz)
Erwähnt: Servalpfote, Falbenstern

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 633
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 5 Jul - 19:41



Kirschfluch

weiblich ;; Schülerin ;; Post 25


Nachdem mein ehemaliger Mentor mir noch viel Erfolg auf der Patrouille gewünscht hatte, nickte ich ihn noch einmal zu und stellte mich dann zum Lagerausgang.
Leicht ungeduldig wartete ich auf die restlich Katzen, die sich an der Patrouille beteiligen würden. Und aus der Ferne erblickte ich zwei Gesichter. Einer Kätzin und ein Kater, welcher vorhin, als ich zur Kriegerin ernannt wurde, zum Schüler ernannt wurde. Grauregen und Wirbelpfote waren ihre Namen.
Ich hoffte wirklich, dass sie mich in Ruhe lassen und nicht ansprechen würden, wurde jedoch leider enttäuscht, da der neue Schüler sofort damit begann, mich anzusprechen.
Seine Fragen fand ich wirklich unnötig, weshalb ich nur seufzte und meine Aufmerksamkeit nun ihm schenkte. "Nein, ich war fast noch nie außerhalb des Lagers. Immerhin saß ich meine ganze Schülerzeit über im Lager herum und habe mich vollgefressen. In Wirklichkeit hat Falbenstern mich nur zur Kriegerin ernannt, weil sie Mitleid mit mir hatte.", meinte ich mit deutlich hörbarem Sarkasmus in meiner Stimme.
"Und Kriegerin zu sein ist genauso, wie wenn ich Schülerin wäre, okay?! Jetzt hör auf mit den dämlichen Fragen!", blaffte ich, doch in Wirklichkeit waren meine Worte ein Schwindel. Es fühlte sich ganz anders an, endlich eine Kriegerin zu sein. Mein Name lautete Kirschfluch und nicht mehr Kirschpfote, was mich sehr stolz machte. Und bei dem Gedanken, meine erste Aufgabe als Kriegerin zu erfüllen, wurde ich schon ein wenig aufgeregt. Nur mit halber Anwesenheit wartete ich auf Wirbelpfotes Reaktion.

÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
Angesprochen: Wirbelpfote (@Silbermond)
Erwähnt: Alphakralle, Wirbelpfote, Grauregen, Falbenstern
Ort: Im Lager
@Loki




Funkensturm

weiblich ;; Kriegerin ;; Post 29


Nachdem ich von einem etwas längerem Spaziergang zurückgekommen war, hatte ich sofort meine Schülerin gesehen und war zu ihr gelaufen. Zu meinem Glück war ich nicht wirklich müde oder hungrig, sodass wir eigentlich sofort aufbrechen und trainieren konnten.
Ich sagte ihr, dass wir heute das Kämpfen üben würden und eilte dann in Richtung Lagerausgang, um auf sie zu warten. Und tatsächlich kam sie schon nach wenigen Augenblicken nach.
"Wie gesagt, Kampftraining.", meinte ich. "Wir werden die Praxis üben und einen kleinen Übungskampf ausfechten. Mal sehen, wie viel du schon beherrschst." Mit diesen Worten drehte ich mich um und lief aus dem Lager heraus in Richtung Schlucht.

--->Die Schlucht

÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
Angesprochen: Lichterpfote (@Silbermond)
Erwähnt: Lichterpfote
Ort: Beim Teich
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7591
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 6 Jul - 12:59


➺ RATTENSCHWEIF
◾️ Wolkenclan | Heiler | 70 Monde ◾️

Krähenbeere wirkte erleichtert als ich ihm zusagte Zeit für ihn zu haben und ihm zu zu hören was denn los war und worüber er sprechen wollte. Aufmerksam lauschte ich der Erläuterung seines Traum´s welcher offensichtlich von dem gleichen Unheil sprach wie die Träume von Falbenstern und mir. Es war klar und wurde immer deutlicher dass der Sternenclan uns laut vor der drohenden Gefahr warnen wollte die von den Streunern hinter unseren Grenzen ausging. Daher konnte ich dem dunklen Kater auch eine Antwort auf seine Fragen geben, sagte ihm dass die Träume der Anführerin und mir selbes bedeuteten und berichtete ihm von den Streunern die bereits in unser Territorium eingedrungen waren und Unruhe gestiftet hatten. Auch Servalpfote war Opfer eines solchen geworden und keiner sollte mehr allein das Lager verlassen, besonders wir beide nicht. Dem stimmte Krähenbeere mit einem Nicken zu ehe er begann zu sprechen. Aufmerksam hörte ich ihm zu und nickte schließlich leicht "Ja, wir brauchen neue Kräuter und müssen uns noch dazu darauf vorbereiten dass jeden Tag einfach eine Meute hier einmarschiert die dazu bereit ist uns alle zu töten. Ich hasse solche Anspannung" miaute ich mit einem leisen seufzen und leckte meinem Schüler oder auch ehemaligen Schüler über ein Ohr "Nichts wofür du dich bedanken müsstest. Du bist nun zwar ebenso wie ich ein vollwertiger Heiler aber du kannst mit egal welcher Art von Frage zu mir kommen. Vergiss das nicht" miaute ich. Sanft war meine Stimme dabei ehe ich in Richtung unserer Kräuter sah "Lass uns nochmal genauer nachschauen was wir genau noch haben und dann suchen wir uns den ein oder anderen Krieger und machen uns auf die Suche nach neuen Kräutern" schlug ich vor und sah Krähenbeere an. Was hielt er von der Idee?

◾️ Redet mit || Krähenbeere (@Wildblut)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Servalpfote, Falbenstern & Krähenbeere  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 379
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 6 Jul - 15:55

Giftpfote

Sie folgte mir tatsächlich! Ich verbarg geschickt meine Überraschung. „Tja, bis jetzt hast du aber alles getan was ich sagte. Zudem bin ich nicht Anführer, was ich auch zugebe. Ich würde es zwar gerne sein, aber für den Moment wäre ein besserer Anführer alles was ich will. Zum Beispiel zeigt unsere Bestrafung nur…“ Ich verstummte und mussterte sie. Das mit der Kontrolle würde später machen. Zuerst einmal sollte sie den Sinn von Strafen erkennen. „Nun denn, das Leben besteht nicht nur aus Kampf. Nur Stärke wird dir nichts helfen, wenn du deinen Kopf nicht einschaltest. Du musste deinen Gegner begreifen, musst dich in ihn hineinversetzten können. Nur so kannst du wissen was er tut. Du musst lernen vor ihm zu wissen, was er tun wird.“ Ich verstummte um die Worte wirken zu lassen.
„Wir werden alle von unserem Instinkt gelenkt. Er hilft uns zu überleben. Aber er macht uns auch angreifbar. Der Instinkt sagt dir, du sollts ausweichen. Weil du weißt, das der Instinkt uns lenkte, kannst du dadurch wissen dass er ausweicht und darauf reagieren. So kannst du die Schritte deines Gegners voraus ahnen.“
Erneut folgte eine Pause, in der ich meinen kalten Blick auf ihr lag.

„Wir üben kämpfen, indem wir uns mit dem Instinkt befassen. Als, werde ich tun, wenn du mich von vor mit einem Schlag ins Gesicht angreifst und wie kannst du dir das Wissen zu Nutzen machen?“

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
11 Charakter:
 


Posts mit Corone: #4
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 1990
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 8 Jul - 20:51

Lichterpfote
Nr. 18
Auf Funkensturms Ankündigung hin, dass sie gemeinsam trainieren würden, schlang die junge Kätzin schnell ihre Beute herunter und folgte ihrer Mentorin. Diese hatte sich bereits zum Ausgang begeben wohin Lichterpfote ihr auch folgte und wissen wollte, was genau sie gemeinsam unternehmen würden. Darauf hin erklärte Funkensturm ihr, dass sie einen kleinen Trainingskampf austragen würden und zuvor noch etwas die Praxis üben würden. Dann verschwand ihre Mentorin auch schon und Lichterpfote folgte ihr mit einem entschlossenen Nicken. Dies war wohl ihre beste Möglichkeit zu beweisen, was für eine gute Kriegerin sie werden würde, trotz ihrer Behinderung. Wenn sie bei diesem Training gut abschnitt würde bestimmt niemand mehr glauben, dass sie keine gute Kriegerin werden würde.

tbc. die Schlucht


Angesprochen: Funkensturm (@Kirschpfote)  
Erwähnt: Funkensturm

Lichterregen || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


::Can you feel the Love::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5582
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di 10 Jul - 14:54

Katniss

Immer noch auf der Suche nach meiner Schülerin, ließ ich meinen Blick weiter durch das Lager schweifen. Leider fand ich Lindenpfote nicht und Peeta schlief noch im Bau der Krieger. Was sollte ich nun machen, mein Blick blieb an Bergpfote hängen, der irgendwie einsam und verlassen am Hochstein saß und nicht wusste was er machen sollte. So erhob ich mich und ging langsam zu dem Kater.  Kurz vor dem dunkelbraunen Kater blieb ich stehen und sprach dies dann an." Hallo Bergpfote? Hast du etwas dagegen wenn wir uns etwas unterhalten? Da ich selber heute auch nichts  weiter vorhabe, da ich nirgends wo meine Schülerin finden kann. Hast du sie gesehen?" Es hätte ja sein , dass der Kater meine Schülerin gesehen hat und auch wusste wo sie war. So schaute ich nun den Kater an und wartete auf eine Antwort von ihm.

direkt: Bergpfote (@Luzifer)
indirekt: Lindenpfote, Peeta, Bergpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 7996
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 27
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di 10 Jul - 18:21


» Rang und Clan: Neuling/Halber Krieger im WolkenClan (Schüler im SchattenClan)
» Alter: 44 Monde
» Statur: groß und flink
» Augen: Königsblau
» Fell: Dunkelbraun, fast schwarz
» Fellmuster: weißer Kinn, Hals und Bauch; weiße Pfoten, links mehr; weiße Schwanzspitze
» Beziehungen: Alphakralle(Halbonkel,mütt.); Kirschfluch(Freundin)
Bergpfote

Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::

Post No. #155:: Chapter #4 ❝Life as loner❞



Bergpfote nutzte die Zeit des Wartens um sich das Lager einzuprägen und die Katzen zu beobachten. Ihm fiel es etwas schwer die Bauten auseinander zuhalten und fragte sich selbst wann er sich wohl das erste Mal  verlaufen wird. Irgendwo fühlte er sich auch verloren, weil niemand mit ihm sprach. Ob sie ihn alle ignorierten, weil er ein Streuner war? Verübeln konnte er es ihnen nicht. Noch mehr überraschte es ihn, als eine Kätzin auf ihm zu kam, dessen Namen er gar nicht kannte, doch sie schien sein Namen mitbekommen zu haben und eine Schülerin zu suchen. Bis auf Kirschfluch kannte der dunkelbraune Kater jedoch keine Schüler und konnte nur Kopf schütteln. „Nein tut mir leid... Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht einmal wem du suchst... geschweige, wer du bist. Ich kenne noch nicht alle Clanmitglieder, daher verzeih mir dieses mangelnde Wissen", gab er offen zu und hoffte die Kätzin mit der Direktheit nicht zu verärgern, aber niemand hatte ihn die Katzen vorgestellt. Nur nach und nach lernte er alle kennen. Wer die graugestreifte Kätzin wohl war? Äußerlich konnte man ihr kein Namen zuschreiben, ohne nicht falsch zu liegen. Vom Alter eher musste sie jedoch eine Kriegerin gewesen sein. Vielleicht war sie in seinem Alter?



Am Hochstein und wirkt orientierungslos

Erwähnt: Katniss
Spricht mit: Katniss
Postpartner: @Katniss


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

Graunebel:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5582
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di 10 Jul - 20:14

Katniss

Bergpfote verneint mein Frage, ob er meine Schülerin gesehen hätte, dann erst fiel mir ein, dass ich ihn gar nicht den Namen genannt hatte. "Oh entschuldige Bergpfote", miaute ich zu den Kater " ich heiße Katniss und suche meine Schülerin Lindenpfote. Aber wie ich sehe hast du sie bestimmt nicht gesehen. Auch habe ich gemerkt, wie verloren du dich hier umschaust. Mir erging es auch so und noch schlimmer. Ich bin damals mit einer Kriegerin aneinander geraten, weil ich dachte sie würde ihm schöne Augen machen. Ich meine meinen Gefährten Peeta, der jetzt im Kriegerbau schläft. Und du musst mich entschuldigen, ich hatte zwar gehört, dass wir einen neuen Krieger haben, aber ich war da noch in der Kinderstube." Ich setzte mich zwar neben Bergpfote und wartete nun darauf, dass mir dieser Kater vielleicht eine Frage stellen würde. Aber ich konnte mir auch vorstellen , wie es Bergpfote ging, ich fühlte mich damals genauso hilflos, wie er jetzt, wenn ich Peeta damals nicht an meiner Seite gehabt hätte, wäre ich vielleicht wieder davon gelaufen, aber nun hatte ich nicht nur meinen Gefährten, sondern auch meine Junge, die jetzt schon Schüler waren.

direkt: Bergpfote (@Luzifer)
indirekt: Rußnebel,Peeta, Bergpfote, Erdpfote, Weisspfote,Federpfote, Lindenpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 633
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di 10 Jul - 23:08

















Kätzin || WolkenClan || Post 14
Bei seiner nächsten Aussage konnte ich einfach nicht anders, als gereizt zu reagieren. Wie konnte er es nur wagen mit MIR so zu reden?! Ich fauchte leise und sah meinem Gegenüber tief in die Augen. "Wenn ich du wäre, dann würde ich lieber aufhören mit diesem Gerede. Sonst bist du gleich dein rechtes Ohr los, das garantiere ich dir.", murrte ich. Ich hob mein Kinn, um meiner Aussage mehr Ausdruck zu verleihen, lauschte jedoch weiterhin Giftpfotes Worten.
"Wenn du Anführer wärst, hätte ich längst schon Selbstmord begangen.", murmelte ich verächtlich und blickte selbstbewusst drein. Er sollte wissen, dass ich mir von ihm nichts sagen lassen würde. Niemals.
Gespannt lauschte ich seinen weiteren Worten. Meine Miene verfinsterte sich ein wenig. "Aha.", meinte ich. Und nachdem er zu Ende gesprochen hatte war ich nun vollends wütend. "Du bist nicht mein Lehrer.", giftete ich ihn mit funkelnden Augen an. "Und überhaupt, wieso sagst du mir das gerade?"
Bei seiner nächsten Antwort zierte ein kleines Lächeln mein Gesicht. Kämpfen! Endlich etwas, was ich gut kann! "Wie ich mir das Wissen zunutze machen kann?", fragte ich. Ich versuchte die Verwirrung in meiner Stimme zu verbergen. "Vielleicht ducken?", sagte ich dann spöttisch. Ich wartete auf eine Antwort seinerseits.

☆★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★☆



Angesprochen: Giftpfote (@Loki)
Erwähnt: Giftpfote


@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1125
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 18
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 11 Jul - 0:29



Grauregen
Verwirrt beobachtete Grauregen Wirbelpfote und Kirschfluch, die sich angeregt unterhielten - ersterer energiegeladen, letztere eher kratzbürstig. Wie war sie noch gleich in diese Situation gekommen? Ach ja stimmt, sie hatten Kirschfluch zur Patrouille abholen wollen. Aber wie genau die Kriegerin und Grauregens Schüler ins Gespräch gekommen waren, das konnte sie beim besten Willen nicht sagen. Und... hey, sie wollten doch zur Grenze, nicht? Windtänzer hatte sie alle dazu eingeteilt. Ein Blick zum Scheunentor zeigte, dass bis auf sie drei alle schon da waren, hübsch nebeneinander aufgereiht und bereit zum Aufbruch. Sie warten, weil ich getrödelt habe, stellte Grauregen nun mit finsterem Blick fest, und drehte sich ruckartig wieder zu Wirbelpfote und Kirschfluch um. Die sie, was vielleicht nebensächlich anzumerken war, nicht verstand. Warum plauderten die beiden noch gleich?
"Kommt jetzt", erklärte die hagere WolkenClanerin, wobei sie fast schnaubte. Auch das verstand sie nicht. Was jetzt noch fehlte, war eine kleine schwarze Gewitterwolke über ihrem Kopf, die sie beständig mit Regen bertropfen ließ. Aber hey, sie konnte nicht alles haben. Ihr Vorsatz, ihre schlechte Laune beizubehalten, wurde allerdings in dem Moment über den Haufen geworfen, als ihre kristallblauen Augen Geisterklaue in den Blick. Unwillkürlich lächelte die Graubraune, und als sie bemerkte, dass sie es tat, drehte sie sich erneut ruckartig weg und miaute, vielleicht etwas zu hastig: "Lasst uns keine Zeit verschwenden."
Dann lief sie los, ohne zu warten, und in der Hoffnung, doch keinen Streunern begegnen zu müssen. Aber dieser Tag... irgendwie war er durchwachsen, und Grauregen konnte sich nicht helfen, nicht doch das Schlimmste zu befürchten. Ein gutes hatte das ja: sie konnte nicht enttäuscht werden, nur positiv überrascht. Und in all ihrer schlechten Laune, war dies schließlich der Gedanke, der ihr das kämpferische Lächeln aufs Gesicht zauberte.

Tbc.: Grenze des WolkenClans zu den Streunern
#Grauregen
Angesprochen: Geisterklaue, Wirbelpfote @Silbermond, Weißpfote @Schwarzschattenhimmel, Frostblick @Frostblick, Kirschfluch @Kirschpfote
Erwähnt: //
Ort: Lagerausgang -> Aufbruch

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Danke Lichtl! <3 *-*

Gold
fließt zäh
wie die Gewalt
hinter jeder zarten Berührung

Morten Klintø

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 7996
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 27
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 11 Jul - 13:28


» Rang und Clan: Neuling/Halber Krieger im WolkenClan (Schüler im SchattenClan)
» Alter: 44 Monde
» Statur: groß und flink
» Augen: Königsblau
» Fell: Dunkelbraun, fast schwarz
» Fellmuster: weißer Kinn, Hals und Bauch; weiße Pfoten, links mehr; weiße Schwanzspitze
» Beziehungen: Alphakralle(Halbonkel,mütt.); Kirschfluch(Freundin)
Bergpfote

Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::

Post No. #156:: Chapter #4 ❝Life as loner❞



Katniss war also der Name der grau-weißen Kriegerin, oder Königin? Zumindest sprach sie von der Kinderstube. Aber war es hier im WolkenClan üblich, dass Königinnen Schüler hatten? Bergpfote fiel auch nicht der typische Milchgeruch auf, aber vielleicht verstand er es auch falsch. Eine Lindenpfote kannte er nicht und sicherlich war diese nicht im Lager. Katniss erzählte dann von sich und ihrem Gefährten. Beide hatten keine Clannamen und gaben sich so offen zuerkennen, dass sie ehemalige Streuner waren. Oder Hauskätzchen. Aber wie ein Hauskätzchen wirkte Katniss nicht auf ihn. „Wieso haben Peetra und du euch dem WolkenClan angeschlossen? Normalerweise verabscheuen Streuner das Gruppenleben. Hauskätzchen schließen sich auch selten von sich aus an. Meistens werden sie für ihr Potenzial 'erworben'. Ich habe mich angeschlossen, weil ich eine Clankatze bin... nur kein zuhause mehr habe, wo jemand auf mich wartet. Weswegen suchst du eigentlich Lindenpfote? Wenn du bei irgendwas hilfe brauchst, kann ich dir meine Pfoten anbieten." Mit dem Angebot wollte Bergpfote sich ablenken. Zu oft musste er noch an das Gespräch mit Alphakralle denke und dessen Worte über Gepardenfrost und Novapfote. Irgendwie musste er sich ablenken.




Am Hochstein und wirkt orientierungslos

Erwähnt: Katniss
Spricht mit: Katniss
Postpartner: @Katniss


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

Graunebel:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5582
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 11 Jul - 14:23

Katniss

Ich hatte Bergpfote meinen Namen genannt und nun war der dunkelbraune Kater dran mir zu antworten. Und wieder verneinte der Kater Lindenpfote gesehen zu haben, geschweige zu kenne. Ich konnte ihn dies nicht übel nehmen, mir erging es damals genauso, aber jetzt hatte ich mich ein wenig eingelebt. " Du fragst mich, warum wir uns dem WolkenClan angeschlossen haben", miaute ich " dies war ganz einfach, Bergpfote. Ja wir waren damals Streuner, aber zu einer Zeit, wo ich nicht gerne Junge in die Welt gesetzt hätte. Wir hatten Streit mit einem anderen Streuner, der meinte ihm gehörte alles. Und ich war es Leid immer um das Futter zu kämpfen oder um einen Platz wo man schlafen konnte. Auch hatte ich viel über Clans gehört und wie sie leben, dies wollte ich gerne selber mit erleben und meine Jungen sollten das Streunerleben erst gar nicht kennenlernen. Und so sind wir hier her gekommen." Ich konnte nur hoffen Bergpfote verstand mich nun etwas besser. "Du fragst mich , warum ich Lindenpfote suche", miaute ich " sie ist meine Schülerin und ich wollte mit ihr trainieren, aber leider kann ich sie nicht finden. Bergpfote, darf ich dich auch mal etwas fragen. Du siehst nicht aus , als wenn du aus dem WolkenClan kommst! Wo kommst du eigentlich her? Und warum kennst du dich so gut mit Streuner aus?  Und warum trägst du noch einen Schülernamen?Ich weiß, ich bin etwas neugierig, aber ich habe mich gefragt, warum ein so stattlicher Kater , wie du noch einen Schülernamen trägt, wo er doch schon einen Kriegernamen haben müsste. Du musst mir nicht darauf antworten, wenn du es nicht möchtest?" Ich schaute den Kater jetzt offen in die Augen und konnte nur hoffen, dass ich ihn mit meiner Antwort helfen konnte.

direkt: Bergpfote (@Luzifer)
indirekt: Bergpfote, Peeta, Lindenpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des DonnerClans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WolkenClan Territorium-