Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Schrottplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 17 ... 29  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Der Schrottplatz   So 16 März - 17:08

das Eingangsposting lautete :

Der Schrottplatz ist groß und hierher kommen viele Katzen, da hier sehr selten Zweibeiner sind. Zudem kann man hier oft Ratten fangen.
In den Kisten kann man zudem auch schlafen und ist sicher.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Polarschweif
Krieger

Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 01.05.14
Alter : 19

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Sa 31 Mai - 21:35

Snow/Frist Post

Der weiße Kater streifte umher. Immer noch auf der Suche nach seiner geliebten Light. Hatte sie ihn schon vergessen?, fragte er sich und schaute immer auf den Boden, sodass er fast gegen einen Baum gelaufen wäre. Er schüttelte den Kopf, um seine Gedanken etwas zu klären. Sie wird wahrscheinlich schon einen neuen Gefährten gefunden haben.


------>See

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1271
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 23
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Mi 25 Jun - 8:19

wieder den FlussClan ärgern? JAA!!


»cf: der See

Müde hob der große Kater ein Augenlid, nur um es vor schmerzen gleich wieder zu schließen. Die ersten Strahlen der Sonne waren unglaublich unangenehm, wenn sie einem direkt ins Auge schienen. Als Zane gestern Abend, oder besser gesagt gestern Nacht Hel am See allein gelassen hatte, konnte er nicht direkt nach Hause laufen. Er hatte unzählige Umwege genommen, bis er schließlich am Schrottplatz angekommen war. Normalerweise hatte er nie das Bedürfnis, mehr zu laufen, al eigentlich nötig war. Aber er hatte sich gestern gefühlt, als hätte die ganze Sache mit der kleinen Kätzin Kräfte in ihm geweckt, die er unbedingt wieder loswerden musste. Was er auch erfolgreich geschafft hatte. Vollkommen erledigt hatte er sich in seinem kaputten Monster fallen lassen und war auf der Stelle eingeschlafen. Glücklicherweise hatte ihm der Himmel keine Alpträume oder Träume von Hel gezeigt. Das wäre wirklich zu viel für ihn gewesen. Aber wahrscheinlich hatte der Lange Lauf hierher seine Sinne so beschäftigt, dass er gar keine Kraft mehr hatte, zu träumen, was ihm sehr entgegen kam. Mühsam konnte er sich dazu überreden, noch einmal ein Augenlid zu heben. Dieses Mal aber entschied er sich für das rote Auge, welches ja eh schon etwas blind war und somit nicht mehr ganz so lichtempfindlich war. Ohne große Schmerzen und ach ohne das Auge wieder zu zu kneifen, konnte er dieses Mal seine Umgebung mit seinem Sehsinn wahrnehmen. Es war morgen, eigentlich hatte er gedacht würde er länger schlafen. Aber er hatte noch nie mehr als 4 Stunden am Stück geschlafen, außer er war krank oder stark verletzt. Vorsichtig wagte er es, auch sein anderes Auge nun zu öffnen. Vorsichtig drang das Licht in sein Auge und erleuchtete die Umgebung. Er erkannte sein 'Heim', welches er seit einiger Zeit beschlagnahmt hatte. Zögerlich sah er sich um, als überlegte er, was er nun tun sollte. Für eine Weile lag er da, reglos, lediglich seine Flanke hob und senkte sich im Rhythmus. Ansonsten wirkte er wie eine steinerne Statue. Erst nach einer gefühlten Ewigkeit gähnte er bevor er begann, sich in einer morgendlichen Routine zu strecken und zu gähnen. Der stattliche Kater setze sich hin und blickte durch das zerbrochene, durchsichtige Ding des Monsters nach draußen. Sein Magen meldete sich, aber er hatte nicht wirklich Lust an diesem trüben Morgen jagen zu gehen, schon gar nicht im Fluss. Würde er also Krähenfraß zu sich nehmen? Irgendwie stand ihm der Sinn nach Katzenfleisch. Nur ein oder zwei mal in seinem leben hatte er Katzenfleisch gefressen und obwohl es nicht gerade sein Geschmack war und er wirklich nur im Notfall auf o etwas zurückgriff, kam ihm gerade der Gedanke. Er war gestern im FlussClan-Territorium gewesen und die einzigen Katzen, denen er dort begegnet war, waren Streuner gewesen. Das ließ wirklich tief blicken. Schon jetzt wusste der Kater, dass der Flussclan nicht mehr das ist, was er mal vorgab zu sein. Vorsichtig erhob er sich, ein letztes Mal streckte er jeweils seine beiden Hinterbeine, bevor er aus dem Monster sprang und seinen Weg vom Schrottplatz bahnte. Er würde wieder dort hin gehen, nur dieses Mal würde er warten, auch wenn es den ganzen Tag kosten würde.

gt: SchattenClan-Territorium/Verlassene Hütte«


Weaklings have no right to choose, how they die!


© Hel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Mo 7 Jul - 13:12

Raven (First Post)

cf: irgendwo

Der große Kater war schon eine ganze Weile gelaufen, als er einen Schrottplatz erblickte. Zufrieden sah er, dass nicht viele Katzen dort zu sein schienen.
War ja auch nur zu klar. Was sollten Katzen, die nicht komplett verrückt waren -so wie er- an einem Schrottplatz tun? Na klar, es gab gute Versteckmöglichkeiten...und Futter konnte man garantiert auch zu genüge finden, aber hie rgab es auch Ratten und meistens fand man auf solchen Schrottplätzen auch Hunde.
Aber raven störte dies nicht. Ohne Zeit zu verschwenden steuerte er auf den Schrottplatz zu und schlich durch die Müllberge. nach einer Weile entdeckte er auf einem haufen ein altes Monster. -Zweibeiner nannten dieses Ding Auto-
Da er von dem vielen Laufen müde geworden war, entschied er sich eine Weile dort zu schlafen. Nach einer Weile hatte er eine alte Decke gefunden udn sogar eine Mau erlegt. Sie war zwar nicht sehr nahrhaft udn schien sich hierher verlaufen zu haben, aber den ersten Hunger stillte sie abermal.
Zufrieden rollte er sichc auf dem Rücksitz zusammen und schloss die Augen. Doch schlafen konnte er noch nicht, seine Gedanken kreisten um diesen fremden Ort. Er überlegte wo es ihn als nächstes hinziehen würde...vielleicht würde er sich eine Weile bei den Zweibeinernestern durchschlagend ie er auf saeinem Weg gesehen hatte, oder er würde einfach weitergehen.
Auf jeden Fall würde er auf seinem Weg die Augen nach Kätzinnen offen halten mit denen er sich begnügen konnte. Mit diesem Gedanken schlief er letztendlich ein.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Do 31 Jul - 17:47

Mit hocherhobenem Schwanz trabte Bluebell auf den Schrottplatz. Hier fühlte sie sich schon gleich viel wohler, als am Altenheim. Hier lebten fast auschließlich Streuner und keine verweichlichten Hauskätzchen wie am Altenheim. Die Katzen die sich hier aufhielten wusste wie das Leben spielte und hatten es nicht nötig sich Essen zu schnorren. Und schon gar nicht von Zweibeinern. Mit gehobenem Kopf und einer selbstbewussten Körperhaltung stolzierte Bluebell über den Schrottplatz und hielt Ausschau nach einem passendem Platz für die Nacht, dannach würde sie etwas jagen. Nach wenigen Augenblicken fiehl ihr ein altes Auto ins Auge. Die Scheiben waren herausgelöst und boten einen mühelosen einstieg. Die Polster der Sitze waren zwar zerkratzt aber sahen gemütlich und warm aus. "Perfekt für die heutige Nacht!", dachte sich Bluebell und sprang durch das Fenster auf den Sitz. Sie rollte sich auf dem Sitz hin und her, damit sich ihr Geruch hier verteilte. "Eigentlich ist das hier ein guter Platz!", dachte sie. Vieleicht würde sie doch länger bleiben und sich ein festes Quartier suchen. "Das ist einfach viel praktischer!", schoss es ihr durch den Kopf. Andererseits liebte sie das Gefühl von Freiheit und jeden Tag an einem anderen Ort zu sein. Als sie ihr Nachtlager makiert hatte bahnte sie sich ihren Weg nach draußen und schaute sich neugierig auf dem Schrottplatz um.
Nach oben Nach unten
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1271
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 23
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Do 31 Jul - 17:51

InZane

cF: verlassene Hütte

Seufzend kam der vertraute Schrottplatz in Sichtweite... endlich! Der Kater hatte schon befürchtet, dass er gar nicht mehr zurück finden würde. Immerhin hatte er sich schon auf dem Hinweg unglaublich verlaufen. Seine Schritte waren gleichmäßig, als er direkt auf sein Monster zu steuerte. Die Sonne stand bereits am höchsten Punkt, es war eindeutig zu heiß. Sein Schwarzes Fell absorbierte die Wärme fast komplett, schon jetzt fühlte es sich an, als würde er bei lebendigem Leibe verbrennen. Genervt knirschte er mit den Zähnen, warum musste es heute denn so heiß sein? Konnte es nicht Regnen, so wie es ihm lieb war? Er hatte keine Lust, wieder zum Bauch oder zum See zu laufen, erst recht nicht, nach dem, was am See gestern geschehen war. Hel... Kopfschüttelnd verbannte er diese dämliche, kleine Kätzin, die ihm im Kopf herumspukte und ließ sich mit einem lauten, dumpfen Geräusch im Schatten auf den staubigen Boden fallen, Staubwolken wurden aufgewirbelt und blieben an seinem Fell hängen. Na super, jetzt konnte er sich auch noch putzen! Heute war nicht sein Tag. In ein paar Stunden würde hier, vor seinem Monster, der Schatten verschwinden, dann müsste er sich unter das Monster zurück ziehen und das wollte er nicht. Darunter stank es wie die Pest. Vielleicht würde er daher nachher wieder losziehen. Jetzt aber gähnte er erst einmal herzlich und schloss die Augen, ließ aber die restlichen Sinne geschärft.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Do 31 Jul - 18:14

Fast wäre Bluebell über einen Kater gestolpert der im Schatten des Monsters lag. "Hey!", miaute sie überrascht und musterte den Fremden. Der Kater war riesig und sein Körper war voller Narben. "Bestimmt sind das Kampfwunden!", dachte sie. "Zumindestens ist er kein Schwächling.", überlehte sie und sah dem fremden Kater in die Augen. "Er könnte mir nützlich sein!", dachte sie und setzte sich neben ihn.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Do 31 Jul - 18:34

Raven

Der Kater wurde von Geräuschen außerhalb des Monsters geweckt. Gähnend streckte er sich und sah sich dann um. Er brauchte eine Weile, bis er realsierte, dass er Gestern hierherkam und sich in diesem Monster schlafen gelegt hatte. Mit immernoch steifen Gliedern kletterte er aus dem kaputten Fenster und dann auf das Dach des Monsters. Von dort aus, sah er zwei andere Katzen, er kannte keine von ihnen, aber woher auch? Schließlich hatte er nicht viel mit anderen zu tun und außerdem war er neu in dieser Gegend. Niemand kannte ihn, aber das würde sich bald ändern...wobei...man würde ihn nie kennen, denn die die ihn kannten, lebten meist nicht lang genug, um ihn zu kennen.
Nach oben Nach unten
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1271
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 23
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Do 31 Jul - 20:01

InZane

Er dachte nichts, nun ja, kam ja auch ziemlich häufig vor. Aber im Moment war sein Kopf wirklich angenehm leer: keine Nerv tötenden Kätzinnen, die ihm auf die Nerven gingen, keine nervenden Gefühle, wie etwa Hunger oder Durst, keine einzige Sache, über die er ernsthaft nachdenken musste... nur Leere... und Stille. Der Kater hatte die Augen geschlossen und obwohl er etwas döste, schienen seine Ohren bei jedem kleinsten Geräusch zu zucken. Nun ja, bei fast jedem Geräusch. So hörte er zum Beispiel nicht, wie eine Katze durch die Schatten schlich und ihn auch noch übersah. Also stolperte sie über ihn, doch anders als Gestern, als diese dämliche Kätzin namens Hel auf ihn drauf gefallen war, was deutlich schlimmer war, wenn er es so recht bedachte, blieb er ruhig liegen. Lediglich eines seiner Ohren zuckte und sein blaues Auge öffnete sich einen Spalt. Genervt schnaubte er, als diese Kätzin aufschrie. Na super, wieder eine Kätzin. Irgendwie wurde er das Gefühl nicht los, dass die Damenwelt ihn einfach nicht in Ruhe lassen wollte. „Pass auf, wo du hinläufst!“ sagte er monoton und ruhig, doch in seiner Stimme lag auch ein dunkles und tiefes Knurren, gleichzeitig wirkte seine Stimme kalt und genervt. Konnte er keine Zehn Minuten einfach nur da liegen, ohne das ihn jemand störte? In der Hoffnung, dass diese Katze sich von ihm weg bewegte, bewegte er erst einmal keinen Muskel, lediglich seine Flanke hob und senkte sich schnell, denn die Hitze machte ihm ganz schön zu schaffen. Sein Maul hatte er allerdings nicht geöffnet um zu hecheln, das machte er nur in den äußersten Fällen und da er noch im Schatten lag, war es noch nicht ganz so schlimm. Doch nichts da. Anstatt sich von ihm weg zu bewegen, setzte sich dieses junge Ding auch noch! Sie sah ihm direkt in sein Meerblaues Auge. Genervt öffnete er es noch ein Stück, um sie etwas zu mustern. Eine Clan-Katze schien sie nicht zu sein, irgendwie hatte er das im Gefühl. Zudem würde keine Clan-Katze freiwillig hier her kommen. „Hat deine Mutter dir nicht beigebracht, dass man fremde Katzen nicht so anstarrt? Das ist unhöflich!“ sagte er in der gleichen Stimmlage, wie eben: kühl, monoton, finster, genervt.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Do 31 Jul - 20:53

"Ich habe keine Familie. Ich brauche keine, ich komme sehr gut alleine zurecht.", gab Bluebell kühl zurück. Sie war Bemüht ruhig zu bleiben, jedoch spürte sie schon wie der Ärger unter ihrem blauen Pelz prickelte. "Ganz ruhig Bluebell.", ermahnte sie sich selbst und ließ ihren Blick über den Schrottplatz schweifen. "Familie", steiss sie verächtlich hervor. "Das bedeutet nur. Mehr Mäuler die zu stopfen sind. Sich um Alte, Kranke und Schwache kümmern. Alles in allem ist Familie eine Schwäche.". Bluebell straffte ihre Schultern und blickte geradeaus. "Ich nehme keine Rücksicht. Auf niemanden!"
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Fr 1 Aug - 17:10

//omg wie ich grade merke das InZane genau wie Raven istXD
Nach oben Nach unten
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1271
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 23
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Mo 4 Aug - 13:29

InZane

InZane schenkte der Kätzin vor ihm kaum eine Beachtung. Sein Schweif mit der geraden und vernarbten Schwanzspitze, wenn man es denn noch 'Spitze' nennen wollte, peitschte auf dem Staubigen Boden hin und her. Die kühle Antwort der Kätzin traf ihn ebenso hart wie der Schlag mit einer Feder. Er musste schon ein gewaltiges gähnen zurückhalten, das wäre nun wirklich unhöflich gewesen. Doch auf der anderen Seite... wann war er jemals höflich? Mit dieser Erkenntnis ließ er das Gähnen dann doch zu, auf die Weise entblößte er sein gewaltiges Gebiss und seinen riesigen und kräftigen Kiefer, der beim öffnen ekelhaft knackte. Dann sah er die für ihn klein wirkende Kätzin an. Sie hatte keine Ähnlichkeit mit Hel und doch verband sie eine Sache: sie nervten ihn! Ihn interessierte ihre Lebensgeschichte genauso wenig, als wenn in einem weit entfernten Land ein Blatt eines Baumes zu Boden ging. Doch bei ihren letzten Worten musste er dann doch grinsen, wieder zeigte er sein gewaltiges Gebiss, in seinem Blick entstand ein widerwärtiger und durchaus furchteinflößender Blick, der wirklich zeigte, dass er sich seinen Namen InZane wirklich verdient hatte. Er beugte sich zu der Kätzin runter, seine Augen funkelten amüsiert. „So? Auf keinen?“ fragte er leise, mit einem leisen und verspielten Knurren in der Stimme. Zane zog seinen Kopf wieder zurück und stand auf, kurz schüttelte er sich, bevor er wieder desinteressiert zu der Kätzin sah. „Geh jemand anderen Nerven, wenn du schon keine Familie hast! Probier's mal mit giftigen Schlangen, die spielen gerne!“ Ignorant sah er sich um und sah in der Ferne die Umrisse einer Katze. Dem Aufbau dieser Katze zu urteilen war es entweder ein Kater oder eine ziemlich hässliche Kätzin. Mit seinem abgehackten Schweif zeigte er in die Richtung der Fremden Katze. „Oder versuch es mit diesem... etwas!“ sagte er beilüfig, bevor er sich einiege Meter davon machte. Hunger hatte er noch immer nicht, die Ratte lag ihm nur schwer im Magen. Einige Meter setzte er sich wieder in den Schatten. Er war einfach zu faul, um bei diesen Temperaturen den Schrottplatz zu verlassen. Nicht einmal das kühle Wasser des Baches konnte ihn hier weglocken. Mit halb geschlossenen Augen versuchte er wieder zur entspannen und zu dösen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Mo 4 Aug - 23:00

//danke XD immer raven jemanden auf den pelz hetzen^^ sollen InZane und er sich mal treffen irgendwann alleine? könnte witzig werden
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Di 5 Aug - 11:56

Bluebell sah dem großen Kater mit weit aufgerissenen Augen nach. "Was ist denn mit diesem alten Wrack verkehrt ?", murmelte sie und wandte den Blick wieder ab. In der Ferne erkannte sie tatsächlich den schemenhaften Umriss einer Katzengestallt. Bluebell kniff sie Augen zusammen und spannte ihre Muskeln an. Man konnte nie vorsichtig genug sein, denn Bluebell hatte da draußen schon einiges erlebt und es hatte sich nie als Nachteil erwiesen auf der Hut zusein. Naja, noch war die Gestalt weit entfernt und Bluebell entspannte sich wieder einigermaßen. Sie legte sich hin und ringelte den Schwanz um ihre Pfoten.
Nach oben Nach unten
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1271
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 23
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Di 5 Aug - 12:52

InZane

InZane hatte die Augen wieder geschlossen und döste vor sich hin, aber diese fremde Kätzin war immer noch da, wo er sie ebne zurück gelassen hatte. Und auch dieser Schatten in der Ferne war noch da. Eigentlich machte es dem riesigen furchteinflößenden Kater absolut nichts aus, Katzen in der Nähe zu haben, zumal er vor allem vor der Kätzin keine Angst haben brauchte, was Kraft oder Kämpfe anging. Doch heute störte es ihn gewaltig. Er wollte seine Gott verdammte Ruhe haben, aber NEIN! Man gönnte sie ihm partout nicht. Nach einer weile konnte er sogar seine eigenen Flöhe husten hören, was ihn wahnsinnig machte. Er ließ seinen kompletten Körper nach hinten fallen und suhlte sich im Sand. Die Staubwolke, die der Kater aufwirbelte, vernebelte ihm einige Sekunden lang die Sicht, aber irgendwie hatte er das Gefühl, dass er sich dadurch abgekühlt hatte und er auch einige seiner Flöhe losgeworden war. Mit seinen kräftigen Beinen stemmte er sich hoch und schüttelte sich ausgiebig, bis der Staub wieder aus seinem Fell draußen war. Viele Katzen würden solch ein Verhalten einfach nur widerlich finden. Aber für den Kater war das ganz normal. Mit einem letzten, genervten Blick auf die fremde Kätzin und einem letzten Zungeschnalzen, verließ er den Schrottplatz. Vielleicht würde er endlich einen Ort finden, an dem er seine Ruhe hatte. Und ihm fiel kein besserer Ort ein, als das Altenheim.

Tbc: Altenheim

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Di 5 Aug - 16:37

Raven

Der Kater sah, wie der andere auf ihn deutete und zuckte mit den Ohren. Was will der den? dachte er und drehte sich weg. Rollte sich auf einem Sofa ein und versuchte zu schlafen. Doch als InZane ging rollte eine Dose herum und Raven gab es auf. Schlafen konnte er hier wohl vergessen, zu viele Katzen.
Seufzend lief er rum, als er an Bluebell vorbeikam rief er. ,,Na, Süße? Deinen Zweibeinern weggerannt?" ,dann ging er weiter, ohne daraf zu achten, ob sie ihm folgte oder nicht. Es war ihm egal. Derweilen suchte er zwischen den vielen Gerüchen nach etwas fressbaren. Und voila hatte er eine Ratte aufgespürt, die an einer alten Dose schnupperte.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Di 5 Aug - 17:13

Bluebells Schnurrhaare kräuselten sich bei der Bemerkung des Katers und ihr blauer Pelz prickelte vor Ärger. Sie öffnete gerade den Mund um etwas freches zu erwiedern, schloss ihn jedoch sogleich wieder. "Der ist es eh nicht wert", dachte sie und wandte den Kopf ab. "Nein, ich bin schon seit meinem 6 Mond eine Streunerin", entgegnete sie kühl und schaute dann zu Boden. So was konnte sie ja schlecht auf sich sitzen lassen.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Di 5 Aug - 17:18

Raven

Grade wollte er sich auf die Ratte stürtzen, als die Stimme der anderen an sein Ohr drang. Auch der Nager hatte sie gehört und suchte schnell das weite. Frustriert schlug Raven auf den Boden. Dann fuhr er zu der anderen herum, die Zähne gebleckt das Fell aufgestellt.
Schnell stand er vor ihr. ,,Was sollte das den?" knurrte er und hielt eine Pfote mit ausgefahrenen Krallen an ihre Kehle. ,,Schon seid 6Monden pah, du weißt doch garnichts! " wütend peitschte er mit dem Schweif, dann setzte er sich hin, funkelte sie aber immernoch böse an.
//sie könnten ja ne Weile zusammen umherziehen^^
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Fr 8 Aug - 16:00

"Nein", entgegenete Bluebell und zuckte leicht verärgert mit den Ohren. Bist du vieleicht taub oder so?. "Du musst dir mal die Ohren putzen! Ich sagte seit ich 6 Monde alt bin, du Fellball!", maunzte sie und erwiederte seinen bösen Blick. Dieser Kater ging ihr ganz gehörig auf die Nerven. "Seit wann ziehst du hier schon durch die Gegen? Wenigstens bin ich noch kein abgehalftertes Wrack, dass verbittert ist und nicht mal mehr eine Maus fangen kann". Ihr Schwanz peitschte wütend durch die Luft und ihre Nackenhaare stellten sich auf. Dieser Kater kannte sie kaum und provozierte sie schon von der ersten Minute an.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Fr 8 Aug - 16:17

Raven

Er sah Bluebell finster an und knurrte. Das diese Kätzin so große Töne spuckte, sie war um einiges jünger und dazu grade mal halb so groß wie er. Wütend peitschte er mit dem Schwanz. ,,Seit 6 Monden, seit dem sechsten Mond, was macht das schon für unterschiede? Einmal Hauskätzchen, immer Hauskätzchen." Als sie eine bemerkung über seine Jagdttechnicken machte wurde er npch wütender. ,,Ich kann sehr wohl Mäuse fangen, zumindest, wenn mir keine kleine nervige Hauskatze die komplette Beute verscheucht."
Sein Nackenfell stellte sich auf. Was dachte sie sich bloß?
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Fr 8 Aug - 16:31

"Ich bin kein Hauskätzchen du dummer Fellball!", fauchte Bluebell und legte sie Ohren an. Ihr hübsches blaugraues Fell prickelte und hatte sich bereits in alle Richtungen gesträubt. Was fällt diesem Flohsack ein so mit mir zu reden. "Meine Familie ist schon seit Generationen eine Streunerbande!", maunzte sie bedrohlich und spannte ihre Muskeln an. Ihre Augen blickten wachsam und ihre Ohren waren gespitzt. Sie war keineswegs auf einen Kampf aus, jedoch würde sie auch keinen scheuen wenn es darauf hinauslaufen würde. Ein tiefer, gurrender Laut entfuhr ihrer Kehle und sie fixierte den fremden Kater mit ihren eisblauen Augen.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Fr 8 Aug - 16:35

Raven

Er sah die Katze an und begann leicht zu grinsen, als sie die Muskeln anspannte. ,,Ist das Hauskätzchen etwas auf einen Kampf aus?" miaute er und fing an zu lachen. Er sah sie mit seinem vernarbten Gesicht weiter ungerührt an, doch plötzlich änderte sich der Ausdruck und seine Augen blitzten. ,,Wie du willst." knurrte er und sträubte das Fell, was denn sowieso schon großen Kater noch bedrohlicher wirken ließ. Sein langer Schwanz peitschte hin und her und seine Augen fixierten sie. Wenn sie auch nur eine falsche Bewegung machen würde, dann würde er sie anfallen und ihr die Kehle aufreißen.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Fr 8 Aug - 16:39

Bluebell musste sich eingestehen, dass sie körperlich gegen diesen mächtigen Kater keine Chance haben würde. Innerhalb von Sekundenbruchteilen ging sie in Gedanken die Möglichkeiten für ihr weiteres Handeln durch. Auf einen Kampf konnte sie sich nicht einlassen, die Fluchtergreifen kam ebenfalls nicht in Frage. Sie war immerhin kein Feigling. Die kleine Kätzin kauerte sich auf den Boden und senkte den Kopf, um dem Fremden zu signalisieren, dass sie sich unterwarf. Den Schwanz ringelte sie um ihren Körper und presste sich flach zu Boden. "Nein", war das einzige was sie sagte. "Nein ich bin nicht auf einen Kampf aus"
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   Fr 8 Aug - 16:52

Raven

Er stand Bluebell gegenüber, duckte sich, bereit zu springen und sie auf der Stelle zu zerfetzen. Doch als sie sich ihm unterwarf reollte er die Augen und trat auf sie zu. Er stellte seine rechte Pfote, mit immernoc ausgefahrenen Krallen- auf ihre Schuötern und beugte den Kopf zu ihrem Ohr hinunter. ,,Braves Kätzchen" schnurrte er und richtete sich wieder auf. Als er die Pfote hob sah er, dass er wohl etwas feste zugedrückt hatte...aber die paar Kratzer würde sie schon überleben.
Er setzte sich neben sie und begann sich das Fell zu putzen, gab ihr damit zu signalisieren, dass er sie absolout nicht respektierte...schließlich brauchte er nichteinmal einen abwertenden Blick an sie zu verschwenden.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   So 10 Aug - 11:35

Bluebell spürte einen strechenden Schmerz an ihrer Schulter, verzog jedoch keine Miene. Der riesige Kater drückte sie mit seinem beachtlichen Gewicht zu Boden, sie hatte keine Chance sich zu erheben. Die blaugraue Kätzin kräuselte ihre Schnurrhaare vor Ärger. "Nenn mich nicht Kätzchen!", wetterte sie in Gedanken gegen den Kater, verkniff sich jedoch eine Bemerkung. Als der Kater von ihr abliess erhob auch sie sich auf die Pfoten und schüttelte den Staub aus ihrem Fell. "Und? Was ist deine Geschichte?", fragte sie unverblümt. Ihre Ohren zuckten vor Neugierde.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   So 17 Aug - 20:34

Raven

Er fuhr mit seiner Wäsche fort, bis sie ihn nach seiner Geschichte fragte. Er zuckte mit dem vernarbten Ohr und sprach mit einer kalten Stimme, drehte sich jedoch nicht zu ihr um. ,,Meine Geschichte? Ich glaube nicht das du sie wirklich erfahren willst... aber wenn du so heiß darauf bist. Ich habe als Junges meine Eltern getötet, und ziehe seitdem alleine umher."
Er fuhr mit der Wäsche fort, die Tatsache, dass er seine Eltern getötet hatte, hatte er schon lange aktzeptiert und das sollte die andere ruhig wissen.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der Schrottplatz   

Nach oben Nach unten
 

Der Schrottplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 17 ... 29  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Schrottplatz
» Der Schrottplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: Zweibeinerort-