Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 14 ... 28  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Der See   So 16 März - 17:04

Der Bach, der durch die Territorien der Clans fließt, endet in einem See, an dem oft Zweibeiner sind. Sie halten Schnüre ins Wasser, fahren mit Brettern auf der Wasseroberfläche und schwimmen darin. 
Nur wenige Katzen haben den Mut, sich hierher zu wagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   So 13 Apr - 9:57

Halo
<--- Schrottplatz

Sie trabte den Pfad entlang und dachte an ihre Begegnung mit den beiden Katzen - und Licht. Sie lag ihr noch förmlich in den Knochen. Halo spitzte die Ohren, denn sie vernahm den starken Geruch von Zweibeinern. Gegen ihren Willen sträubten sich ihre Nackenhaare und sie fuhr die Krallen aus, gewappnet gegen das was jetzt kommen würde. Die silberne Kätzin hielt sich im Schatten und beobachtete die Zweibeiner, die am Seeufer auf seltsamen Drahtgestellen saßen und lange Stöcke mit Schnüren am Ende in den See schleuderten. Zweibeinerjunge grölten und schrien herum, während sie im Kreis liefen. Halo knurrte leise bei ihrem abscheulichen Anblick, aber wen sie Wasser haben wollte musste sie darein! Sie sprintete los und dachte schon fast sie habe die lästigen Zweibeiner abgehängt, als sie ein Zweibeinerjunges sah das hinter ihr her rannte. Halo legte an Tempo zu, aber das Zweibeinerjunge hatte sie schon gepackt und hoch gehoben. Lass mich los, Mäusehirn!, fauchte sie, doch als es sie nicht losließ, fuhr sie die Krallen aus und fuhr damit über die rosa Pfote des Jungen. Es jaulte auf und ließ sie fallen. Halo rannte davon, bis das Lager der Zweibeiner nicht mehr zusehen war. Die Kätzin stellte sich ans Ufer und begann gierig zu trinken. In diesem Moment sah sie Licht, die ihr offensichtlich gefolgt war, und schnurrte ihr kurz zu, dann wandte sie sich wieder dem Trinken zu. Der Schreck ließ schnell nach und Halo putzte sich anschließend am ganzen Körper, um den widerlichen Zweibeinergestank los zu werden. Danach fühlte sie sich viel besser.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   So 13 Apr - 22:58

Licht
<-- Schrottplatz

Am See angekommen ging es Licht schon viel besser. Die Zweibeiner störten sie eigentlich gar nicht. Doch als ein Zweibeinerjunge Halo angriff wollte sie schon ihn anfallen, doch als sie sich begann schneller zu bewegen fiel sie erneut fast hin. Halo konnte sich natürlich auch ohne ihre Hilfe befreien. Die orange-goldene Kätzin bewegte sich langsam, fast taumelnd, in die Richtung Halos und setzte sich neben sie um auch was zu trinken. Als ihre silberne Freundin sie bemerkte und schnurrte musste Licht auch schnurren und fragte: Wer waren diese Katzen? Kanntest du sie?
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Mo 14 Apr - 10:31

Halo

Sie schwieg einen Moment lang nachdenklich, dann hob sie den Kopf und sah Licht an.
Nein, miaute sie gedehnt. Ich war schon vor dir da und hatte ihnen meine Hilfe angeboten... allerdings waren wir in einen Streit verwickelt gewesen und ich bin gegangen. Nur als du aufgetaucht bist, fiel mir unsere Verabredung wieder ein und ich blieb da.
Halo wandte sich nun ihrer Fellpflege zu und wartete auf eine Antwort von Licht.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Mo 14 Apr - 12:23

Licht

Achso miaute die Katze Nee, ich kannte sie auch nicht, jetzt schienen sie sich ja ganz gut zu verstehen. Mit gerunzelter Stirn blickte Licht ihre Freundin an. Ich hoffe der Katze geht es bald wieder besser. Willst du noch mal zu ihnen, um zu helfen? Ich bleib besser weg, bevor ich auch noch zusammenbreche. Da die orange.goldene Kätzin immer noch den Geschmack von Blut in ihrem Mund spürte, trank sie erneut einen Schluck Wasser.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Mi 16 Apr - 16:23

CASANOVA
Romantik mit Stil
Trabend, nicht zu schnell, nicht zu langsam, kam Casanova an einem See an.
der Geruch des Wassers war sein Führer, denn durst plagte ihn und seine trockene Kehle
konnte etwas nässe gut vertragen. Zwischen 2 Büschen etwas weiter weg vom See blieb er kurz stehen. Er spitzte die preparierten Ohren und sah sich aufmerksam um.
In seinem jetzigen Zustand durfte er keinen Kampf riskieren.
Oder die Flucht vor irgendwelchen Zweibeinern.
Nachdem er sich sicher war, dass keine große Gefahr bestand, schritt er geduckt, doch elegant zum Wasser hin und kauerte sich an Ufer. Er senkte den Kopf zum Wasser und trank die ersten paar Schlücke. Das kühle Nass floß seinen Rachen hinunter und versorgte seinen schlanken Körper sofort wieder mit neuer Energie. Nachdem er weitere Schlücke genommen hatte und sein Durst gestillt war, setzte er sich auf und musterte seine Umgebung nun genauer.
Seine preparierten Ohren angelegt und doch aufmerksam, ganz in der Nähe waren Zweibeiner, dass konnte er riechen.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Do 17 Apr - 16:25

Immernoch auf die Antwort von Halo wartend, sog Licht tief die Luft mit der Nase sein. Plötzlich fiel ihr ein ungewohnter Geruch auf. Von einem Kater. Doch als sie sich umdrehte konnte sie niemanden sehen. Erneut drehte sie sich um ihre eigene Achse. Und plötzlich sah sie ihn. Er stand zwischen 2 Büsche. Fast vollständig verborgen. Davon ausgehend das halo ihr folgen würde ging sie langsam auf ihn zu, bis sie direkt hinter ihm stand. Sie überlegte kurz und räusperte sich dann vernehmlich.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Sa 19 Apr - 10:24

Halo

Ihre Freundin drehte sich um und lief weg.
Halo folgte ihr überrascht. Wo will sie hin?, fragte sie sich
und prüfte nebenbei die Luft. Nun bemerkte auch sie den
Geruch des Katers. Sie erblickte ihn
zwischen zwei Büschen. Licht räusperte sich,
um die Aufmerksamkeit des Katers auf sich zu ziehen,
der sie scheinbar nicht bemerkte.
Wer bist du?, miaute Halo laut, im Unterton
konnte man ein Fauchen vernehmen.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Di 22 Apr - 20:46

Casanova
never trust me


Casanova stellte die preaprierten Ohren auf und sah in die Richtung von 2 Katzen.
Auf die erste, die sich laut räusperte, reagierte er mit einem "ist was?"
& auf die andere, die einen fauchenden Unterton hatte, antwortete er zuerst garnicht, erst ein paar Hrezschläge später, allerdings nur indirekt auf ihre Frage.
,,Also wer so fragt, der erfährt meinen Namen ganz bestimmt nicht".
Er hob die rechte Vorderpfote und leckte mit seiner rauen Zunge ein paar mal drüber und wusch damit durch sein schlankes Gesicht.
,,Was ist denn nun? Ich habe nicht besonders viel Zeit, mich lange ablenken lassen zu können. Ich muss nämlich so schnell wie möglich weiter"
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Sa 26 Apr - 12:59

Halo
Sie spitzte die Ohren bei den arroganten Worten des Katers. Empört sträubte Halo ihr silbernes Fell.
Dann geh doch weiter!, fauchte sie und bohrte ihre langen, scharfen Krallen in den schlammigen Boden.
Arrogantes Fellknäul!, dachte sie verärgert und funkelte den hellen Kater aus wütenden, blauen Augen an. Seinen Namen wollte die Kätzin ohnehin nicht mehr wissen. Halo´s Pfoten juckten, sie beschloss dem Kater zu folgen, wenn er gehen würde.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Sa 26 Apr - 14:07

Licht

genervt verdrehte Licht die Augen. Mit dem hatte es wohl auch keinen Zweck zu sprechen…
Sie hatte eigentlich nur wissen wollen was er hier gemacht hatte, aber wenn er so arrogant war wie er schien, wollte sie auch garnicht mit ihm reden.
Also sagte sie einfach nur in einem herablassendem Tonfall:
Freut mich auch dich kennenzulernen. Vielen Dank für dieses hoch interessantes Gespräch.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Sa 26 Apr - 20:27

C a s a n o v a
Casanova nickte und rappelte sich wieder auf seine schlanken Pfoten.
,,Ich danke euch ~" mauzte er auf Licht's Worte hin und drehte sich auf den Ballen um, um zu gehen. Hauskatzen... immer so unfreundlich und Manierlos brummte er in Gedanken und ging los. Er wusste nicht, wohin er als nächstes gehen würde, bis zu dem Treffen mit seiner Schwester war noch viel Zeit. Doch vielleicht sollte er trotzdem schonmal los?
Es würde schon nichts schaden, etwas früher da zu sein.
Vielleicht konnte er ein gutes Essen für seine Schwester und sich fangen?
Ai ja, das wäre eine gute Überraschung.

tbc: Der Schrottplatz
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Mo 28 Apr - 15:03

Halo
Die Kätzin starrte dem Kater
eisig hinterher.
So ein arrogantes Hauskätzchen, knurrte
sie an Licht gewandt und schüttelte sich dabei ein paar
Wassertropfen aus ihrem silbernem Pelz.
Von diesem arroganten Fellknäul von Kater würde
Halo sich nichts gefallen lassen.
Endlich hob sie den Kopf und sah
Licht aus kalten blauen Augen an.
Kommst du?, fragte sie kühl und
verspürte für einen kurzen Moment
so etwas wie Schuldgefühle, dass sie
mit ihrer Freundin immer so unfreundlich
umging.
Warum ist sie überhaupt meine Freundin?,
fragte sie sich schob den Gedanken aber wieder zur Seite.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Di 29 Apr - 20:31

Licht

Als der Kater sich umdrehte und ging war Licht nicht einmal überrascht.
Erstens war sie sich von Anfang an sicher gewesen, dass er keine Konversation betreiben wollte, und zweitens war Halo von Anfang an unfreundlich. Einen Moment lang kniff Licht die Augen zu, was sie immer tat, wenn sie entweder nachdachte oder sich ärgerte. Licht war keine von diesen Katzen die von Anfang an unfreundlich auf eine Katze zugingen, sie konnte sogar freundlich seien. Dies passierte zwar nur selten, aber ja sie konnte. und wenn sie unfreundlich war fauchte sie nicht einfach, nein sie stichelte, verpasste Seitenhiebe, gab ihrem Gegenüber ein Gefühl von Minderwertigkeit… Als Halo in diesem Moment unfreundlich Kommst du? sagte, wäre eine andere Katze vielleicht verletzt gewesen oder hätte Halo unfreundlich angefahren. Nicht so Licht. Wie immer unterdrückte sie alle Emotionen, lächelte kalt und sagte in einem gedehnten Tonfall: Wie du willst…
Nach oben Nach unten
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der See   Do 1 Mai - 11:54

Cloud

Erschöpft kam die weiße Kätzin zum stehen. Sie hatte hunger, sah trotz ihres dicken Pelzes mager aus, hatte durst und ihr tat alles weh. Ein See! , die Augen der Kätzin fingen an zu leuchten. Sie preschte mit letzter Kraft zum See und sprang hinein. Sie schleckte voller freude das glitzernde Wasser auf. So lecker. Sowas leckeres habe ich mein halbes leben nicht mehr getrunken! , dachte Cloud und fing an zu schnurren. Sie ging noch tiefer in das Wasser bis sie keinen Grund mehr spüren konnte. Ihr war es erstmal egal ob ihr Pelz nun nass war oder nicht. Sie schwamm wie eine FlussClan Katze im See herum. Würde Papa mich jetzt nur sehen! Ich muss ihn finden! , überlegte die Kätzin. Jetzt aber erstmal Jagen. Die Kätzin kauerte sich an den rand des See's, hob eine Pfote leicht an und... Platsch! Ein Fisch, sogar ein sehr großer. Sie hatte ihn an Land geschleudert und maunzte erfreut auf. Endlich hatte sie was zu essen. Könnte es sein das der FlussClan sowas gut kann? Egal, ich muss erst mal essen. Sie kauerte sich mit breitem grinsen über ihr essen und verschlang den Fisch. Naja, jetzt ist mein Fell dran. Die Kätzin schüttelte sich kräftig so das überall Wassertropfen rumflogen und ihr Fell nur noch eine große,weiße, flauschige, dicke Masse war. Ich fühl mich zu erschöpft ich gehe erst einmal schlafen., dachte die Kätzin, legte sich nieder und schloss ihre giftgrünen Augen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der See   Do 1 Mai - 14:07

Ruyo

Er kam am See an und sah sich um. Es waren bereits einige Katzen hier, doch erst mal beachtete er keine Katze besonders.
Er blickte stattdessen den See an und sein Fell sträubte sich. Wieso war er so dumm gewesen und hierher gekommen?! Er hätte doch wissen müssen, dass er sich hier nicht wohl fühlen würde!
Er entfernte sich wieder schnell vom See und setzte sich weiter weg hin. Erst dann beobachtete er die anderen Katzen.
Zwei schienen gemeinsam unterwegs zu sein, eine andere schlief. Sie war weiß und gefiel ihm in einer Weise.
Trotzdem blieb sein Blick nicht weiter an ihr, sondern er kümmerte sich dann um sich selbst. Begann damit, sein Fell zu pflegen und seine Gedanken schweiften ab.
An seine verstorbene Familie. An das Leben, das er führte. Daran, dass er stets allein war.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der See   Do 1 Mai - 15:57

Cloud

So richtig schlafen konnte die Kätzin nun auch nicht, also setzte sie sich auf und schüttelte noch einmal ihren Pelz. Ihr Blick war verschlafen doch ihre Augen waren wie immer scharf. Sie glättete ihren Pelz bis man ihre Wolken wieder erkennen konnte. Ihren Schwanz lies sie so wie er war. Den konnte sie noch nie richtig glätten. Cloud setzte sich gerade hin und lies ihren Blick schweifen. Da waren zwei Katzen, aber sie wollte sie nicht stören. Und dann konnte sie noch einen attraktiven schwarzen, großen Kater sehen. Er war irgendwie... süß. Aber welcher Kater würde sich schon für jemanden wie Cloud interessieren? Niemand. Also legte sie sich wieder hin, schloss aber nicht ihre Augen. Ihre giftgrünen Augen waren immer noch auf den Kater gerichtet.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der See   Sa 3 Mai - 19:27

Ruyo

Er bemerkte eine Bewegung aus den Augenwinkeln und sah hoch. Die Katze, von der er vermutet hatte, dass sie schlief, hatte sich aufgerichtet und angefangen, sich zu putzen.
Er sah sie aufmerksam an, beobachtete sie ein wenig. Bis sie wieder mit ihrer Fellpflege aufhörte und sich umsah. Ihn ansah.
Und sich wieder hinlegte. Doch er wusste trotzdem, auch wenn er sie nicht aus nächster Nähe sah, dass sie ihn ansah. Und er konnte erkennen, dass ihre Augen giftgrün waren.
Er legte seinen Kopf ein wenig schief und starrte zurück. Betrachtete die Kätzin, wie sie dort
lag und ihn ansah.
Sie gefiel ihm, aber er kannte sie nicht. Er wusste nicht, wie ihr Charakter war, also wollte er sich auch nicht länger mit ihr beschäftigen. Er wollte nicht oberflächlich sein. Er wusste ja auch nicht, welche Absichten die Kätzin verfolgte.
Aber wieso sollte er sie nicht einmal ansprechen? Was sprach denn dagegen? Kurz rang er mit sich selbst, dann stand er auf und trat auf die Kätzin zu.
Sein Gang war selbstsicher und er drückte Stärke aus. Als er bei der Kätzin angekommen war, sah er sie kurz an, dann fragte er: "Wie heißt du?" Dass er sie vielleicht erst begrüßen hätte können, vergaß er dabei völlig.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der See   So 4 Mai - 18:24

Cloud

Der schwarze Kater beobachtete sie auch, sie merkte es, weil seine blauen Augen aus dem schwarzen Fell heraus stachen. Hoffentlich kommt er jetzt nur nicht näher ,dachte sich Cloud. Doch er kam doch. Sie seufzte innerlich. Wieso musste es immer so sein wie sie es nicht wollte!
Jetzt war es aber schon zu spät zu gehen und... irgendwie, wollte sie es auch nicht wirklich. Der Kater sah sie kurz an. "Wie heißt du?", hatte er gefragt. Wurden dem keine Manieren beigebracht? Kein hallo? Egal, antworten konnte sie trotzdem. "Hallo, mein Name? Ich bin Cloud. Und wie heißt du?", miaute die weiße Kätzin und ihr Fell begann zu prickeln und ihre Ohren wurden heiß vor Scham. Er hatte was an sich... ,aber was?
Etwas was ihn anziehend machte, etwas was sie sehr mochte. Aber wie? Ich kenne den nicht einmal! ,überlegte sie.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der See   So 4 Mai - 19:14

Ruyo

Er betrachtete die Kätzin von unten nach oben. Irgendwie gefiel sie ihm, das musste er tatsächlich zugeben.
Ihre schneeweißes Fell, das von Flecken, die ein wenig wie Wolken aussahen, ausgeschmückt war. Ihre giftgrünen Augen, die ihn faszinierten.
Er nickte leicht, als er ihren Namen hörte. Cloud. Gefiel ihm.
"Ich bin Ruyo." Hoffentlich fragte sie ihn jetzt nicht, woher sein Name stammte, immerhin wusste er es selbst nicht. Der Name war ihm gegeben worden und er hatte nie Interesse daran gehabt, ihn irgendwie zu ändern. Sah auch keinen Grund darin. Name war halt Name, wie auch immer dieser lautete.
Er setzte sich, als sein Blick wieder auf das Wasser fiel. Zu nah!
Er stand abrupt wieder auf und ging ein paar Schritte zurück, vom Wasser weg. Er wollte es weder sehen noch riechen. Er wollte das Wasser nicht hören, wie es plätscherte. Er wollte überhaupt nicht wissen, dass Wasser existierte.
Ein wenig weiter weg vom See sah er Cloud wieder an. Der Abstand zwischen ihnen war nun größer, was er nicht unbedingt beabsichtigt hatte, aber gut.
"Wieso bist du hier, Cloud?"

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der See   So 4 Mai - 19:33

Cloud

Ruyo... außergewöhnlich! Schön und gleichzeitig elegant. Mein Name ist von einem Zweibeiner, er hatte bestimmt eine Mutter welche ihn liebt, oder liebte?, überlegte Cloud. Sie entglitt aus ihren Gedanken als Ruyo zurückwich. Er war weiter weg, irgendwie wollte sie aber nicht das er wegrückte, aber das lies sie sich nicht anmerken. Dann kam die frage die sie eigentlich nicht hören wollte "Wieso bist du hier, Cloud?" Wie sollte sie das nur beantworten?
"Also, ich... i-ich, es ist einfach nicht so perfekt, es ist nicht so wie ich es haben will...", flüsterte sie. "Es... ach, kann ich dir mein Geheimnis anvertrauen, ohne das du es weitermiaust? Es ist einfach so viel in meinem Leben falsch gelaufen...", ihre Stimme zitterte und ihre Augen wurden groß als sie sich erinnerte.
Ihre Mutter,Nacht, gab sie an eine Streunerin. Der abschied war sehr Schmerzhaft, der gedanke daran lies sie wieder in die Gegenwart zurückwandern. Sie schrickte auf, sprang auf die Pfoten und blickte mit vor Angst und Trauer großen Augen um sich.
"Es... tut mir leid! Ich wollte das nicht, habe ich dich erschreckt?" Panik war in ihrer Stimme. Das war so peinlich! "Ich... ich gehe jetzt lieber... ich... du... es wäre besser für dich!" Mit diesen Worten rannte sie panisch weg. "Toll Cloud, du hast alles versaut!", fauchte sie sich selbst an.

---> Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der See   So 4 Mai - 20:08

Ruyo

Er betrachtete die Kätzin, nachdem er seine Frage gestellt hatte. Sah er da einen Funken Unwillen, als sie die Frage hörte? Oder täuschte er sich?
Nun, wahrscheinlich täuschte er sich. Er war nicht die Art der Kater, die gut Gefühle aus den Augen von andere, inbesondere von Kätzinnen, lesen konnte.
Als sie aber dann zögerlich antwortete, legte er seinen Kopf schief. Also hatte er sich anscheinend doch nicht getäuscht. Aber weshalb antwortete sie nicht einfach?
Misstrauisch und zugleich interessiert nickte er. Geheimnis, das klang nicht schlecht. Einerseits, weil er Geheimnisse interessant fand und andererseits, weil er somit ein Druckmittel hätte, wenn er eines brauchen würde.
Ach, woran dachte er denn schon wieder? Kaum lernte er eine Kätzin kennen, die ihm gleich ein Geheimnis anvertrauen wollte, da dachte er schon wieder daran, ein passendes Druckmittel zu haben!
Er hörte ihr zu und war ein wenig verwirrt, was er allerdings nicht zeigte. Nein, er sah sie einfach weiterhin mit ausdruckslosem Gesicht an.
Als sie auf schrak, sah er ebenfalls abrupt auf und miaute bei ihrer Entschuldigung: "Cloud, es muss dir nicht leid tun."
Als sie dann meinte, sie würde gehen, stand er sofort auf und miaute scharf: "Bleib hier!" Doch schon war sie weg.
Er sah ihr hinterher und seufzte leise. Sie war merkwürdig. Er wusste nicht, was er nun tun sollte. Ihr hinterher laufen? Oder sie einfach gehen lassen und sein Leben wie vorher weitermachen?
Ohne, dass er richtig einen Entschluss gefasst hatte, bewegten sich seine Beine in die gleiche Richtung wie Cloud gelaufen war.
Ja, er folgte ihr.
---->kleiner Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Di 6 Mai - 16:13

licht
Immernoch mit einer arroganten Haltung und Lippen, die den Anflug eines spöttischen Lächelns zeigten wartete sie auf Halos Antwort. Ohne jegliche Regung beobachtete sie eine Maus die im Unterholz verschwand. Um Ihre eigene Schwäche nie zu zeigen, hatte sie sich jedwede Emotionen abgewöhnt. Als wiederholte sie ihre Frage nicht sondern zog nur spöttisch eine Augenbraue hoch. An scheinend war Halo nicht zu einer Antwort fähig.…
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Di 6 Mai - 17:25

Halo
Ruhig beobachtete sie Licht, die scheinbar auf eine Antwort wartete. Zu allem Überfluss legte sich jetzt ein arroganter Ausdruck auf ihre Lippen und sie zog spöttisch die Augenbraue hoch. Halo unterdrückte ein Schnauben. Wollte Licht sie etwa für dumm verkaufen? Sie tat ihr den Gefallen einer Antwort nicht. Licht - die gefühlskalte Katze? Andere hielten sie dafür, doch Halo wusste dass sich hinter ihrem spöttischen Lächeln und den kalten Blicken sehr wohl eine gefühlvolle Katze verbarg. Licht verstand es nur perfekt, ihre Emotionen hinter Spott und Verachtung zu verstecken. Ebenso eisig und mit funkensprühenden, blauen Augen sah Halo die Kätzin an. Sie zuckte kaum merklich mit der Schwanzspitze, wandte sich ohne ein Wort um und trabte elegant das Seeufer entlang. Als sie außer Lichts Sichtweite war, seufzte sie leise ohne das Tempo zu beschleunigen. Manchmal war Lichts "Gefühlslosigkeit" einfach nur nervig und vollkommen unnötig. Sie stellte sich an als wäre jeder ihr Feind - empfand sie das tatsächlich so? Warum waren sie Freunde, wenn Licht ihr nichts als Spott entgegenbrachte und ihre wahren Gedanken zu hüten pflegte wie einen Schatz? Halo hatte bereits den See halb umrundet und sprang die Uferböschung hinauf in den Schutz der Bäume. Sie drehte noch einmal kurz den Kopf und betrachtete die glitzernde Wasseroberfläche, die nur von dem Wind in leichte Wellen versetzt wurde. Die Kätzin entdeckte Licht dort und es versetzte ihr einen Stich, dass sie sich eigentlich so wenig kannten. Sie verschob den Gedanken und drang dichter ins Unterholz des kleinen Waldes ein.

----> kleiner Wald
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der See   Di 6 Mai - 21:34

Licht

Als Halo weg war lachte Licht schnaubend auf. Genau diese Reaktion hatte sie vorhergesehen. Halo war über ihre Art erbost gewesen und abgehauen. Manche Katzen waren aber auch echt so leicht zu durchschauen… Tja, Halo war selber Pech, wenn sie sie so behandelte, als ob sie sich nicht einmal kennen würden, gab ihr Licht dies genauso zurück.…
Einen Moment lang zögerte die wunderschöne orangene Kätzin, dannlief sie los und sprang mit voller Wucht in den See. Das Gefühl von Freiheit durchströmte sie. Sie tauchte unter, paddelte, drehte sich im Wasser und hatte einfach Spaß. Das letzte mal war sie so ausgelassen gewesen als sie noch mit Snow zusammen gewesen war. Ach Snow, ihr über alles geliebter Snow… und seine Schwester Angel… Licht seufzte auf. Angel war diejenige gewesen die sie gefunden hatte. Klein, wehrlos und halb tot. Und anstatt ihr den letzten Rest zu geben hatte sie sie zu ihrem 'Stamm' von Streunern gebracht und sie immer wie eine kleine Schwester behandelt.Angel war ein halbes Jahr älter gewesen als sie und hatte Licht, die sich damals nicht einmal an ihren Namen erinnerte 'Light' getauft. Der einzige der damals nicht zufrieden damit gewesen war sie aufzunehmen war der durch und durch arrogante Bruder von Angel gewesen. Snow. Doch mit der Zeit… hatten sie sich verliebt. Das wurde Licht zum ersten mal mit 6 Monaten klar. Schmerzlich erinnerte sich Licht an diese Zeit zurück. Erst die ewige Sehnsucht nach seinen Blicken und seiner Aufmerksamkeit, dann das pure Glück als sie endlich zusammen waren. Licht hatte es sich durch seine tausend aufgeschichteten Eisblöcke einen Weg zu bahnen und hatte dort ihr Glück gefunden. Licht hätte schon damals wissen müssen,dass dieses vollkommene Glück nicht ewig anhalten würde. 3 Monate später hatte er das getan was er immer getan hatte. Sie beschützt. Doch er hatte keine chance gegen den fuchs gehabt und Light hatte ihm damals nicht helfen können. Und der Fuchs hatte ihn verwundet. So verwundet das dies keine Katze überleben könnte. Und Licht musste fliehen. Einen Monat hatte sie noch mit Angel zusammen auf Snow gewartet. Doch er war nicht gekommen. Und Light hatte sich in Licht umbenannt, weil ihr der name noch zu sehr geschmerzt hatte, und sich auf eine Reise in neue gebiete gemacht. knapp einen Monat später war sie hier angekommen und geblieben. seit nun einem Monat erforschte sie hier alles und wusste doch noch nicht alles.
Erschöpft paddelte Licht wieder ans Ufer, einen Fisch im Mund, und begann zu essen.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der See   

Nach oben Nach unten
 

Der See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 28Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 14 ... 28  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: Zweibeinerort-