Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der kleine Wald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 19 ... 37  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Der kleine Wald   So 16 März - 16:59

Der Wald ist klein, doch er reicht für die Streuner und Einzelläufer, um sich zu ernähren. Nur selten kommen Zweibeiner hierher und somit sind die Katzen geschützt und für sich.
Allerdings leben hier auch einige Dachse und Füchse, sodass man trotzdem achtsam sein muss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 1 Apr - 21:47

Dämon


Der weiße Kater zog schon lange durch den Wald, er hatte langsam keine Kraft mehr und musste schlafen, fühte sich jedoch nicht mehr sicher, da alle nas lang ein Dachs oder Fuchs vorbei lief und Dämon im schlaf ihnen schlutzlos ausgeliefert war, er durfte nich schlafen. Jedenfalls noch nicht. Er hörte ein Geräusch, hielt kurz inne und duckte sich dann. Da ist also sein Frühstück, er sah einen Hasen der fröhlich durch die Gegend hoppelte. Ein gutes Gefühl machte sich in ihm breit und als der Hase nahe genug war, sprang er mit einem großen Sprung auf ihn. Er stoß seine Krallen in das wehrlose Tier und beobachtete es noch eine Weile, bis es unter Qualen starb. Dämon nahm den Hasen in sein Maul und ging eine Weile um sich ein gemütliches Plätzchen zu suchen. Er sah in der ferne eine heruntergekommene Holzhütte und witterte dann seine Chance, endlich ein Platz zum schlafen.
Er rannte hin und quetschte sich durch ein kleines Loch was in der Wand war. Innen lag viel Spähne und Balken die wohl irgendwann von der Decke gefallen waren, es könnte zwar sein das jeden Moment die Hütte einstürzte, doch ihm war das egal, er brauchte eine kurze Pause von dem vielen herumlaufen. Er legte sich neben zwei große Balken und verspeiste ersteinmal seinen Hasen. Anschließend rollte er sich zusammen und versuchte ein wenig zu entspannen, nicht schlafen, denn er musste hier sehr achtsam sein.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mi 2 Apr - 20:45

Artemis

Sie ging gelangweilt umher und gab sich keine Mühe, leise zu sein, immerhin dachte sie, dass keiner außer ihr hier war.
Erst als sie etwas hörte, zuckte ihr Kopf umher. Da entdeckte sie den Kater, der ruhig auf dem Boden lag. Ob er schlief, konnte sie nicht sagen, aber er lag jedenfalls ruhig dort.
Langsam schlich sie sich an ihn heran und blieb dann wieder stehen. Hatte er sie schon bemerkt? Wie wäre es, wenn sie ihn erschreckte? Das wäre doch amüsierend!
Also schlich sie leise weiter, stand hinter ihm und beugte sich vor, bis ihr Mund bei seinem Ohr war. Dann knurrte sie möglichst bedrohlich.
Ob er sie davor schon bemerkt hatte, konnte sie nicht sagen, sie hatte jedenfalls einfach ihr bestes gegeben.
Daran, dass er sich so erschrecken könnte, dass er sie angriff, dachte sie nicht, nein, sie glaubte ja immer, dass die Katzen, die sie traf, absolut rein wie sie selbst waren. Was wahrscheinlich daran lag, dass sie so gut wie noch nie Böses erlebt hatte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mi 2 Apr - 21:38

Dämon

Er hatte die Katze schon längst gehört, jedoch entnahm er daraus das sie sich versuchte anzuschleichen, das sie das nicht wusste. Er hörte ihren Atem als sie sich seinem Ohr näherte und als sie versuchte kläglich bedrohlich zu knurren, bewegte er sich erst nicht. Er lag einfach still da, um den Überraschungsmoment für sich zu nutzen. Plötzlich schoss er hoch und warf die Kätzin um, er drückte sie mit seinen Pfoten auf den Boden und bleckte die Zähne bedrohlich und fauchte. Sie war um einiges kleiner als er, sodass es nicht gerade schwer war sie mit seinem Gewicht auf den Boden zu drücken. "Nichts besseres zu tun?", fragte er mit kaltem und starren Blick. Eigentlich hätte er schon längst zugebissen, aber man braucht ja abwechslung, vielleicht vorher mal mit den reden die er Verletzten wird. Nichtmal kurz hatte er seine Ruhe, das machte ihn gerade sehr sauer und er knurrte. "Das hättest du wirklich lassen sollen", drohte er ihr und fuhr ein Stück seine Krallen aus, sodass sie sie Spüren konnte.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Do 3 Apr - 21:12

Artemis

Sie quiekte überrascht auf, als der Kater hochsprang und sie sogleich auf den Boden drückte. Sie wehrte sich nicht, zum einen, weil sie eben zu überrascht war, zum anderen, weil er sowieso größer als sie war und es sinnlos wäre und außerdem dachte sie nicht, dass er sie ernsthaft angreifen würde.
Nur seine kalte Stimme beunruhigte sie, doch sie machte sich erst mal nichts daraus. Konnte ja sein, dass er mit der Stimme einfach nur Pech gehabt hatte.
Auf seine Frage, ob sie nichts besseres zu tun hätte, grinste sie und antwortete: "Besseres, als dich zu ärgern? Nein, wieso denn? Ich finde das schon sehr gut." Das war eine freche Antwort, was ihr aber nicht einmal wirklich bewusst war, da sie einfach nur typisch für sie war.
"Wieso hätte ich es lassen sollen? Du wirst dich doch wegen so einer Kleinigkeit nicht aufregen, oder? Das wäre wirklich Zeitverschwendung... wenn man bedenkt, wenn man bei jedem kleinen bisschen sich im Leben so aufregt.... da kommt viel Zeit zusammen", meinte sie mit ihrer hellen Stimme.
Nun bewegte sie sich doch ein kleines wenig... sie hasste es, wenn sie auf den Boden gepresst wurde.
"Lässt du mich wieder los?"

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Fr 4 Apr - 14:28

Dämon



Er schaute verächtlich zu ihr runter als sie ihn fragte ob er sie loslassen würde. Es gab zwar nicht wirklich einen Grund dafür das er sauer war, aber er war es einfach, da er auch nie schlaf fand. Er zog seine Krallen wieder ein und sprang von der Kätzin runter auf einen Balken. Er leckte sich ein paar Mal übers Fell und schaute die Kätzin an. "Gehst du wieder?", fragte er schroff. "Oder willst du mir weiterhin auf die nerven gehen?" Er legte sich hin und schaute sie weiterhin mit einem kalten ausdrucklosen Blick an. Er hoffte inständig das sie bald gehen würde, ihm tat alles weh und er brauchte nur ein paar Stunden schlaf. Nur ein paar Stunden, mehr brauchte er nicht. Einfach mal ein wenig Ruhe.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Fr 4 Apr - 21:29

Artemis

Na also, ging doch. Der Kater ließ sie los und so richtete sie sich auf, sah ihn mit interessierten Augen an. Er schien interessant zu sein. Und das war nicht so gemeint, dass sie erwog, sich in ihn zu verlieben, sondern dass er eben... interessant war.
Als er fragte, ob sie vorhatte zu gehen, meinte sie frech: "Ich bin doch gerade erst gekommen. Was hast du denn dagegen, mit mir zu reden? Das könnte.. unterhaltsam sein." Sie lächelte ein feines Lächeln und sah ihn weiterhin interessiert an.
"Wie heißt du denn? Also mein Name ist Artemis."
Sie hatte wirklich nicht vor, ihn zu nerven, sie wollte einfach nur reden und das tat sie dann auch.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   So 6 Apr - 18:24

Dämon


Dämon rollte mit den Augen, als die Kätzin noch bleiben wollte. Die lässt sich aber auch nicht verscheuchen, dachte der Kater und seufzte. "Vielleicht sieht man mir das ja nicht an, aber ich bin sehr müde und habe nicht wirklich viel Kraft mehr", meinte ich zu ihr.
"Ich heiße Dämon", sagte er auf Artemis, so hatte sie sich vorgestellt, Frage wie er hieß. Er schloss für einen Moment die Augen und genoß die Stille die kurz die Hütte erfüllte. Er hoffte das dieser Moment nie enden würde.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   So 6 Apr - 19:43

Artemis

Sie ignorierte das Augenrollen und sah den Kater weiterhin aufmerksam an. Dass er müde war, sah man ihm tatsächlich ein wenig an, aber das gab sie nicht zu. Manche Katzen würden das ja als Beleidigung auffassen.
"Dämon? Wer hat dir denn diesen Namen gegben?", fragte sie dann, ungeachtet dessen, was er gerade gesagt hatte. Ja, das war rücksichtslos, aber wenn sie reden wollte, tat sie das eben.
Sie stand auf und ging näher zu Dämon, um nicht aus ewiger Entfernung zu sprechen.
"Wieso bist du denn müde? Hast du etwa mit jemandem gekämpft? Bist lange gelaufen?" Interessiert sah sie ihn an.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   So 6 Apr - 20:29

Dämon

Er öffnete seine Augen wieder als die Stille von Artemis gebrochen wurde. "Meine scheußlichen Elten", antwortete er auf ihre Frage und als sie plötzlich aufstand um näher zu kommen rutschte Dämon aus Reflex ein klein wenig weiter nach hinten. Er traute ihr nicht, er traute niemandem.
Sie fragte ihn schon wieder was, wieso interessierte sie sich so für ihn? Das hatte er noch nie, das jemand ihn so viele Sachen fragte und sich auch noch ernsthaft dafür interessierte.
"Ich laufe schon zu lange in der Gegend rum und suche nach einem versteckten Unterschlupf, wo ich keine Angst haben muss von Füchsen oder Dachsen angegriffen zu werden", antwortete er schließlich.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mo 7 Apr - 21:17

Artemis

Sie sah den Streuner verwirrt an. "Wieso sind deine Eltern schrecklich? Habe sie dir etwas angetan?"
Sie erinnerte sich an ihre eigene Mutter, die immer freundlich zu ihr gewesen war. Alles für sie getan hatte.
Sie seufzte innerlich und konzentrierte sich wieder auf den Streuner. Dass er zurückrutschte, ignorierte sie. Wenn jemand Nähe nicht mochte, war das nicht ihr Problem.
Aber sie war so rücksichtsvoll, da sitzen zu bleiben wo sie war und nicht nachzurücken.
"Wieso läufst du denn ständig vor Dachsen und Füchsen weg? Lebe doch wie ich - frei und ohne Angst! Es laufen doch nicht überall welche rum!
Und wenn du welchen begegnest, dann wirst du ja wohl weglaufen können. Zumindest wenn du noch Kraft hast und nicht schon vorher sinnlos vor denen weggelaufen bist."

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mo 7 Apr - 21:28

Dämon

Plötzlich war sie verwirrt. Wieso verwirrt? "Ich musste von klein auf allein zu recht kommen, keiner hat sich um mich gesorgt oder sich nur annähernd um sein Wohl gesorgt", sagte er mich einer kalten und ein wenig traurigen Stimme. Er kannte so etwas wie Liebe und Zuneigung einfach nicht und er war selbst von sich überrascht was er der Kätzin alles erzählte und wie er sich ihr öffnete und etwas über seine Vergangenheit erzählte.
"Ich bin so einfach aufgewachsen, ich bin mit dem kämpfen aufgewachsen, ich kenne nichts anderes, ich laufe vor nichts davon", fügte er schließlich noch hinzu.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 8 Apr - 19:47

Artemis

Sie sah den Kater entsetzt an. "Von klein an? Ach du liebe Güte... wie konntest du nur überleben? Familie ist in den jungen Jahren doch das wichtigste, was man braucht!", meinte sie mit großen Augen.
Wenn sie sich nur vorstellte, ihre Mutter hätte sich nicht um sie gekümmert.. du lieber Himmel. Wie hatte Dämon nur so weit wie jetzt kommen können? Sie selbst wäre da nicht so... so... ihr fiel kein passendes Wort ein. Wie auch immer.
Und auch noch mit kämpfen aufwachsen... Sie schauderte. "Kann man dann überhaupt Freude empfinden, wenn man keine Familie hatte, die sich um einen gesorgt hat und die einen alles über das Leben gelehrt hat?"
Sie verspürte Mitleid ohne dass sie etwas dagegen tun konnte. Aber so ein Leben musste doch echt trist sein...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 8 Apr - 20:20

Halo neu
Halo streifte an einem Baum entlang und öffnete das Maul, um die Luft einzusaugen. Die silberne Kätzin witterte den warmen Geruch von Beute, und fiel sofort in Kauerhaltung. Angespannt lauschend schlich sie vorwärts, bis sie das kleine graue Tier zwischen den Baumwurzeln an Kernen knabbern entdeckte. Sie drückte sich auf frühlingshaft warmen Waldboden, dann sprang sie los und bohrte ihre spitzen Zähne in das Genick des Tieres. Die Maus war sofort tot. Halo schnurrte, und ließ sich auf dem Waldboden nieder. Genüsslich verspeiste sie die Beute mit wenigen Bissen. Dann kuschelte sie sich ins sonnenwarme Moos und ließ sich die Sonne das Fell wärmen.

Suche
-Gefährte
-Freunde
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 8 Apr - 20:24

Dämon



Ihr entsetzter Blick war nicht verwunderlich, es war auch nicht gerade leicht für den jungen Kater. Er schaute mit einem ausdruckslosen Blick in ihre großen entsetzen Augen. Ihn belustigte es, sie empfand Mitleid.
"Ja, von klein auf an", entgegnete er "ich kenne nichts anderes, für mich ist das normal, ich brauche einfach keine Familie oder jemanden der sich um mich sorgt, nein nicht brauchen wäre untertrieben, ich WILL niemanden der sich um mich kümmert oder sich um mich sorgt, ich bin bis jetzt gut allein klar gekommen. Töten oder getötet werden, so einfach ist das." Er zuckte gleichgültig mit dem Schweif und merkte das seine Stimme wieder abweisen und kalt wurde, ihm war das jedoch egal, ihm war diese Kätzin völlig egal.
Er konnte jetzt eh der Unterhaltung nicht weiter ausweichen, also ließ er es. "Und du ? Du bist bestimmt in einer vorzeige Famile aufgewachsen, mit Blümchen und Rosen, alles super, hab ich Recht?", fragte er sie.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 8 Apr - 21:23

Artemis

Sie hörte ihm zu und wurde immer erstaunter. Wie konnte man denn niemanden wollen? Also gut, aufpassen wollte sie ja auch nicht, dass das jemand tat, aber wenigstens für jemanden da sein....
Aber 'Töten oder getötet werden' gefiel ihr nicht.
"Wieso musst du töten, damit du nicht getötet wirst? Also ich habe es bis jetzt ganz gut ohne ausgehalten. Fühlt man sich danach nicht mies? Ich meine, man hat dann ja ein Leben auf dem Gewissen.... Ich könnte das nicht aushalten. Ich finde, jedes Leben ist etwas wert, egal wie schändlich es geführt wird. Man hat dann halt die falschen Seiten in sich an die Oberfläche treten lassen."
Und Vorzeigefamilie? "Nein, bin ich nicht. Na gut, doch. Nun ja... ich habe meinen Vater nie kennen gelernt, ebenso wie ich nicht weiß, ob ich Geschwister habe. Meine Mutter hat mir nie etwas über sie erzählt. Ich vermute, dass sie Todgeburten waren...
Aber meine Mutter hat sich immer sehr gut um mich gekümmert, bis sie bei einem Kampf gestorben ist." Ihre Stimme sank ein wenig ab. Sie sprach nicht gerne über den Tod, eher über das Leben ihrer Mutter selbst, auf die sie furchtbar stolz war und sie liebte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   So 13 Apr - 18:08

Halo
Sie hörte Artemis´ Stimme und die einer anderen Katze und spitzte neugierig die Ohren. Nicht das sie eine dieser Katzen war, die andere aushorchten und die Informationen zu ihrem eigenen Vorteil nutzten, aber sie lauschte einfach gern.
Ja, von klein auf an , miaute die andere Katze in kaltem Tonfall, wirkte allerdings belustigt auf Artmis´ Reaktion. Ich kenne nichts anderes, für mich ist das normal, ich brauche einfach keine Familie oder jemanden der sich um mich sorgt, nein nicht brauchen wäre untertrieben, ich WILL niemanden der sich um mich kümmert oder sich um mich sorgt, ich bin bis jetzt gut allein klar gekommen. Töten oder getötet werden, so einfach ist das. Und du ? Du bist bestimmt in einer vorzeige Famile aufgewachsen, mit Blümchen und Rosen, alles super, hab ich Recht? , fragte der Kater Artemis mit einem Anflug von Spott. Halo´s Freundin machte auf sie einen ziemlich geschockten Eindruck, doch Halo empfand auf der Stelle abgrundtiefen Hass für diesen Kater. Manchmal waren sie und Artemis tatsächlich sehr verschieden. Arrogantes, dämliches Fellknäul!, dachte sie wütend. Vorzeigefamilie! Mit Blümchen und Rosen? So ein Unsinn. Ihre Gedanken wanderten sofort zurück zu ihrer Schwester Silberpfote und ihrem Vater Klippensturm im FlussClan, aber sie verdrängte ihn. Ohne das sie es selbst bemerkt hatte, hatte Halo den Pelz gesträubt, die Krallen ausgefahren und ein Knurren war ihren Lippen entwischt.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Fr 18 Apr - 20:42

Sankari

Der Kater kam langsam trabend mit einem Vogel im Maul im kleinen Wald an und schlenderte zwischen den Bäumen hindurch.
Seine Muskeln spielten unter seinem recht kurzen Fell und seine Augen sahen wachend um sich, doch nicht hektisch, sondern eher wachsam.
Seine grünen Augen blitzten im Schatten der Bäume und er ging immer weiter, bis er plötzlich in der Nähe seines eigentlichen Schlafplatzes Katzenstimmen hörte und er stoppte abrupt.
Nach einer Weile legte er den Vogel kurz ab und verscharrte ihn unter ein paar herunter gefallenen Blättern, bevor er sich aufmachte, weiter in die Richtung seines Schlafplatzes zu gehen.
Er entdeckte die Katzen bald und verlangsamte sein Tempo, bevor er schließlich neben einem Baum zum Stehen kam.
Er sah zu den Katzen und kletterte in schnellen Schritten auf den Baum neben sich hinauf, auf dem auch normalerweise sein Schlafplatz war.
Ja, er schlief immer auf dem Baum, fand er angenehmer, auch da er von oben besser verteidigen konnte. Immerhin war er ja die absolute Niete im Kämpfen, da war es keine gute Idee am Boden zu nächtigen, dort konnte ihn jeder erreichen, doch hier oben war es schon schwieriger.
Er legte sich entspannt auf einen recht tief hängenden Ast und ließ seine Pfoten herunter baumeln.
Falls die Katzen ihn sehen würden, war es ihm egal, sollten sie ruhig, das hier war sein Schlafplatz, er müsste sich hier nicht vertreiben lassen, es war sein zuhause, jedenfalls das Zuhause, das ein Streuner haben konnte.
Schweigend und eigentlich entspannt sah er den Katzen zu, aber dennoch war seine Miene wie immer eigentlich unfreundlich, sein Auge sah furchterregend aus und was er für einen Eindruck machte wusste er, aber es war ihm egal.
Was interessierte es ihn auch, was er für einen Eindruck auf andere machte, das konnte ihm doch egal sein, was andere über ihn dachten, schon gar solche Katzen, die er überhaupt nicht kannte.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 19 Apr - 15:06

Artemis

Sie wartete auf eine Antwort von dem Kater, es kam jedoch keine. Sie sah zu ihrer Freundin, Halo, und lächelte sie an. Die ausgefahrenen Krallen beunruhigten sie ein wenig, aber so ungewöhnlich war das ja eigentlich nicht.
Sie meinte zu ihr: "Was ist denn los? Hier ist doch niemand, der dich bedroht, nicht?"
Sie stieß sie leicht, scherzhaft an.
Da nahm sie einen fremden Geruch wahr und sie zuckte leicht zusammen. Hier war noch jemand! Sie sah sich um und entdeckte niemanden. Seltsam. Der Geruch war jedenfalls ganz sicher da.
Sie sah wirklich jeden kleinen Fleck an, doch da war einfach niemand.
Verwirrt drehte sie sich um ihre eigene Achse, nicht, dass der vielleicht hinter ihr war. Nein, auch hier nichts.
Sie sah Halo mit schief gelegtem Kopf an. Ob sie jemanden sah?
Artemis setzte sich, nur um gleich wieder aufzustehen. Das mit dem Geruch war zu seltsam, als dass sie sich einfach achtlos hinsetzen könnte.
Hm.... eher zufällig als absichtlich fiel ihr Blick hoch zu den Bäumen, wo sie dann einen Fleck sah, der wohl eher nicht zu den Pflanzen gehörte.
Sie zuckte nochmals zusammen und sah dann genauer hin. Ja, das war eine Katze. Sie spürte, wie die Anspannung von ihr abfiel und sah den Kater an.
"Hey, du da!", rief sie laut. "Na, willst du nicht runter kommen und mit plaudern?"

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 19 Apr - 17:56

Sankari

Er hatte die Kätzin, die anscheinend nicht wusste, woher sein Geruch kam, schon die ganze Zeit beobachtet, hatte sich allerdings verkniffen belustigt zu lachen.
Er sah auch ihr zusammen zucken, als sie ihn entdeckte und er konnte sich dieses mal sein leicht gehässiges Grinsen nicht verkneifen, das sich in seinem Gesicht zeigte.
Seine Augen waren direkt auf die Kätzin gerichtet und seine Augen blitzten eher unfreundlich als freundlich, während er auch die anderen Katzen musterte.
Als die Katze jedoch etwas sagte konnte er nicht anders als eine Augenbraue hochziehen, das war doch nicht wirklich ihr Ernst, dass sie wollte, dass er runter kam zum 'plaudern'?
Selten, SEHR selten legte irgendeine Katze Wert auf seine Anwesenheit, wieso also die Kätzin?
Doch er beschloss ihr einfach den Gefallen zu tun und kletterte geschickt vom Baum. Unten angekommen richtete er sich zu seiner vollen Größe auf und trottete die paar Schritte zu den Katzen.
Sein Auftreten war wie immer furchteinflößend, seine Muskeln spielten unter seinem Fell und die Krallen blitzten auf, als er sie zwischendurch in den Boden grub.
Er blieb zum Stehen und ließ seinen grün stechenden Blick über die Katzen schweifen, bis er bei der Kätzin hängen blieb, die ihn angesprochen hatte.
"Ich plaudere nicht.", miaute, oder eher grollte er und fixierte sie eher unfreundlich mit seinem Blick. Er hoffte er konnte das hier schnell abschließen, damit er fressen und schlafen gehen konnte.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mo 21 Apr - 17:42

Artemis

Sie bemerkte durchaus das gehässige Lächeln und den unfreundlichen Blick des Katers, doch so etwas war ihr schon lange egal. Es gab so viele Katzen, die nur so taten, als ob sie unfreundlich wären, aber eigentlich, tief im Herzen, die liebsten Kätzchen waren, die es gab.
Er musterte sie und die anderen beiden und sie musterte ihn. Er hatte grüne Augen, interessant. Sein Fell war braun gefleckt, was ein wenig chaotisch aussah, aber immerhin nicht schlecht.
Was ihr natürlich als erstes auffiel, war, dass er einen starken Körperbau hatte. Ob er oft kämpfte? Sah ganz danach aus.
Egal, er würde sicherlich nicht drei Katzen auf einmal angreifen, davon war sie überzeugt. Das tat keine Katze, die halbwegs bei Verstand war. Obwohl... wer sagte, dass er das war? Niemand, oder? Egal, sie tat jetzt einfach mal so, als sei er es.
Immerhin kletterte er den Baum hinab und trat zu ihnen, wobei Artemis feststellen musste, dass er wirklich ein wenig furchteinflößend war.
Aber wer wäre sie, wenn sie dadurch Angst hätte? Nein, mit ihrer Art hatte sie es bis jetzt überlebt und das würde sie auch weiterhin tun.
Sie sah ihn an, als er meinte, er würde nicht plaudern und musste daraufhin grinsen.
"Nein? Was hast du dann eben getan? Und komm schon, wie heißt du denn?" Sie setzte sich hin und sah zu ihm auf. Er sah ja nicht gerade freundlich aus, aber wie schon gesagt, das war ihr egal.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 22 Apr - 21:29

Sankari

Schweigend starrte er die Kätzin ebenfalls an, als sie ihn betrachtete und betrachtete sie genauer, doch immer wieder wichen seine Augen zu ihren Augen zurück. Er kannte sie nicht und hatte keine Ahnung, was sie vorhatte.
Sie schien noch nicht sonderlich alt zu sein und war dementsprechend noch recht klein, aber was er bis jetzt erlebt hatte, kam es nicht auf die Größe an.
Ihr Fell war hauptsächlich dunkelgrau, doch am Schweif schien es sogar in schwarz überzugehen. und auch hellere Teile waren auffindbar.
Ihr Kopf zum Beispiel war mit hellgrauen Streifen und ihr Brust, bis zum Hals und den Beinen war sogar weiß, doch an den Pfoten zeigen sich wieder graue Flecken.
Die Augen von ihr waren braun, recht einfach, aber nicht gerade hässlich, jedenfalls seiner Meinung nach.
Immer noch schweigend ließ er seinen Blick weißer über die Kätzin schweifen, die anderen beiden waren im Moment eher uninteressant, die rührten sich nicht und waren deswegen auch wirklich alles andere als interessant.
Als sie wieder sprach, wandte er seinen Blick wieder zu ihren Augen und kniff sie dann zusammen, als sie sagte, er sollte ihr ihren Namen nennen.
"Kleine, ich werde dir meinen Namen nicht nennen. Den kennt eigentlich keiner mehr, jedenfalls kein Lebender und deswegen musst du ihn auch nicht wissen. Wir werden uns sowieso nie wieder sehen, deswegen brauchst du ihn auch gar nicht.", miaute er und ließ seinen Blick nicht von der Kätzin ab während er sprach.
"Aber du kannst mir gerne deinen nennen, wenn du so auf plaudern aus bist.", fügte er noch hinzu und kniff erneut die Augen zusammen, auch sein verletztes, was nicht gerade schön aussah.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 22 Apr - 22:01

Artemis

Sie gaffte zurück, als der Streuner sie so ansah. Sie war es gewohnt, dass man sie betrachtete, wenn sie jemanden traf, aber so offensichtlich musste das ja jetzt auch nicht sein.
Na gut, sie war oft selbst nicht besser, aber das war ihr gerade sowas von egal. Jedenfalls nervte sie das Gestarre und schließlich streckte sie einfach ihre Zunge raus, um den Kater ein wenig zu provozieren. Aber das meinte sie ja eigentlich auch nicht ernst oder gar böse, das war halt ihre Art.
Als er dann meinte, er würde ihr seinen Namen nicht sagen, zog sie eine Schnute. Das war ja mal blöd. "Ach komm schon, Alter. Woher willst du denn wissen, ob wir und nicht noch mal treffen? Die Welt ist klein.
Außerdem willst du doch nicht, dass ich dich hier und jetzt die ganze Zeit 'Alter' nenne, oder? Aber wenn du mir deinen Namen nicht sagst, bleibt mir kaum was anderes übrig.
Und Namen sind da, damit man so genannt werden kann. Wozu hast du denn sonst einen? Als Deko? Nee, Deko ist was anderes. Deko wäre jetzt eben ein Beiname wie 'Alter'."
Als er meinte, sie könne gerne ihren nennen, nickte sie. "Ich heiße..." Sie stockte. "Nein, erst sagst du mir deinen. Wenn du denkst, deinen nicht sagen zu müssen, will ich nicht besser sein." Trotzig und wie ein kleines Kind sah sie den Streuner an und wartete darauf, dass er ihr endlich sagen würde, wie er hieß.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 22 Apr - 23:00

Melodie
Energisch legte die kleine Kätzin die Ohren an als sie von den vielen Katzengerüchen überrollt wurde. Sie war hier hergekommen un endlich mal ihre Ruhe zu haben, wollte sich nicht schon wieder mit anderen Katzen um Territorium streiten müssen. Das hatte sie in ihrem noch jungen Leben, weiß Gott schon genug getan. Aufs innerste gespannt und kampfbereit, trottete sie weiter. Nach Außen hin zeigte sie nicht davon. Ihre sanftmütig blickenden, dunkelgrünen Augen weit geöffnet und ein ängstliches Zittern vortäuschend, gab sie, auch durch ihre kleine Statur bedingt, ein Mitleid erregendes Kätzchen ab.
Doch dass war sie ganz und gar nicht! Mitleid war ihr zuwider und die Unterschätzung ihrer Kampffähigkeit. Obwohl... Melodie grinste innerlich. Durch solche Vorurteile, war schon so manche Katze ein leichtes Opfer ihrer Krallen geworden.
Denn Melodie hatte alle ihre Fähigkeiten, in ihrem harten Leben allein, perfektioniert. So behinderte sie ihre Körpergröße kaum noch, verschaffte ihr sogar manchmal entscheidende Vorteile.
Als eine zwei fremde Katzen in Sicht kam, fauchte sie leise.
Schlossen sich hier wohl alle Katzen zusammen, oder war das nur ein Streit um Territorien?
Wenn letzteres zutraf, könnte es vielleicht doch noch ein interessanter Tag werden.
Rasch duckte sie sich und sprang lautlos auf den nächsten Baum.
Von einem Ast, der Melodies dunkelbraunes Tiegerfell perfekt tarnte, wollte sie den Verlauf des Geschehens weiter verfolgen und blickte kaltblütig amüsiert, auf die beiden Katzen unter sich.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Do 24 Apr - 18:34

Sankari

Schweigend und mit leicht verachtendem Blick stand er immer noch gegenüber der kleineren Kätzin, die anscheinend eine recht große Klappe hatte, dafür, dass er größer und wahrscheinlich auch stärker war.
Auch sein Aussehen schien die Kätzin nicht wirklich zu stören, was ihn insgeheim beeindruckte, was er allerdings nie zugeben würde, eher würde er sich vorher die Zunge abbeißen.
Als die Kätzin ihm dann auch noch die Zunge herausstreckte, machte er einen Satz vor, bis er direkt vor ihr stand, mit vielleicht einer Schnurrhaaresbreite Abstand zwischen sich und der jüngeren Kätzin. Er kniff die Augen zusammen. Es hatte vielleicht so ausgesehen, dass er auf sie springen wollte und sie umstürzen und wahrscheinlich hatte es sie erschreckt, aber er hatte nicht vor sie anzugreifen.
Vielleicht sah er so aus, als würde man es ihm zutrauen, aber in Wirklichkeit würde er keiner Katze und schon gar keiner jungen Kätzin etwas zuleide tun, aber das wusste ja zum Glück keiner, sonst würde seine furchteinflößende Fassade vielleicht bröckeln und das wollte er nicht.
Als sie ihn dann auch noch 'Alter' nannte, bleckte er die Zähne und fauchte kurz, doch schließlich machte er wieder einen Schritt zurück und sah sie nur drohend an.
"Ich würde schon dafür sorgen, dass wir uns nicht mehr wieder sehen, keine Sorge, in so etwas bin ich Profi. Ich habe noch nie Wert darauf gelegt manche Katzen öfter als einmal zu treffen und sie eigentlich auch nicht.", miaute er als Antwort und ließ sie nicht aus den Augen.
Er war verlockt ihr einen falschen Namen zu sagen, aber eigentlich konnte er die Wahrheit sagen. Sie würden sich nie wieder sehen und weit würde sie mit seinem Namen auch nicht kommen, wenn sie ihn suchen wollen würde. Ihn kannte keiner, oder besser gesagt: seinen Namen kannte keiner.
"Gut, damit du endlich aufhörst zu nerven und so viel zu reden: Sankari, das ist mein Name.", fügte er hinzu, auch wenn er eine längere Pause machte, bevor er seinen Namen preisgab.
Irgendwie war diese Kätzin nervig, aber er musste zugeben, dass sie gerissen war, sie war auf alle Fälle nicht dumm, was aber nicht bedeutete, dass er sie nicht trotzdem irgendwie abschütteln konnte. Sie redete ihm zu viel.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der kleine Wald   

Nach oben Nach unten
 

Der kleine Wald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 37Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 19 ... 37  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Der kleine Wald
» Die Hütte im Wald (Kleine Horrorgeschichte)
» Wald & Lichtung
» Kleine Überraschungen
» kleine aufmunterung zwischendurch :-)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Archiv :: Archiv :: RPG Archiv :: Alte RPG Themen-