Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Die Wohnhäuser

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18 ... 33  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Die Wohnhäuser   So 16 März - 16:55

das Eingangsposting lautete :

Hier stehen viele Häuser nebeneinander. Die einen sind groß und nobel, andere hingegen klein und heruntergekommen. Viele Häuser besitzen auch einen Garten.
Hier leben die meisten Hauskätzchen, da sie hier sicher sind und auch wenige Monster unterwegs sind. 
Es ist eine lange Straße, doch trotzdem sind nur wenige Zweibeiner hier.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 14:40

Floer

Sobald er aufgewacht war streckte er sich und trank aus seinem Napf. Das Wasser war schon etwas älter und schmeckte deshalb nicht. Angewiedert rümpfte er die Nase und verschwand durch die Katzenklappe nach draußen. Endlich raus aus diesem Haus. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ich mich von diesen Mördern von Zweibeinern entferne. knurrte er und ging aus dem Garten. Trotz seines Hasses auf die Zweibeiner, liebte er es an den Gärten vorbeizugehen. Er sprang bei einem beliebigem Garten auf den Zaun und erblickte dabei auf eine cremefarbene Kätzin, deren Fell man durch die Pflanze durchsah. Er sprang amüsiert vom Zaun herunter in den Garten.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 15:05

Marshmallow

Sie lauschte aufmerksam dem Gespräch der zwei Kater und war sehr froh das die beiden sie nicht bemerkt hatten. Sie waren anscheinend viel zu beschäftig damit sich zu streiten. Anscheinend waren sie aus eine "Clan" im Wald. Da machte Marshmallow es gleich doppelt froh das sie sie nicht gesehen hatten oder sie angriffen. Sie kannte all die Geschichten wie blutrünstig diese Katzen waren. Nach einer weile dachte sie sicher zu sein und ging langsam rückwärts aus dem Busch und versuchte so leise wie möglich zu sein Dann sah sie wie ein Kater auf dem Zaun zu ihrem Garten stand und sie ansah. Marshamllow bekam einen Todes schreck und rannte zur Tür, bei der die Katzenklappe klemmte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 15:15

Floer

Plötzlich rannte die cremefarbene Katze verschreckt zu Tür und er konnte sie richtig erkennen. Hmm...Hübsche Kätzin...Aber sicherlich eine die sehr gerne bei Zweibeinern lebt dachte er und ging vorsichtig näher heran. Hallo. sagte er schließlich und blieb stehen. Habe ich dich erschreckt? Wie heißt du? er wartete einen Moment und fragte dann weiter. Wohnst du bei diesen Zweibeinern? er deutet mit dem Kopf auf das Haus hinter ihr.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 15:22

Marshmallow

Marshmallow kratzte verzweifelt an der Tür, aber die Klappe öffnete sich einfach nicht und dann kam der Kater auch noch auf sie zu. Mit vor Angst geweiteten Augen suchte sie nach einem Fluchtweg. T...Tu mir nichts rief sie verzweifelt. Bleib weg jammerte sie und versuchte sich etwas größer zu machen, was sich als sehr schwierig heraus stellte wenn man so eine Panik hatte. Sie hatte solche Angst und ihr Blitze ein Bild von dem Kater der sie damals so gequält hatte im Kopf auf.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 15:27

Floer

Als Katze sollte man keine Angst vor Anderen Katzen haben..Da muss schon was schlimmes passiert sein...vielleicht so schlimm wie bei mir. In dem Moment kam ihm die Erinnerung an das klagende Schreien seiner Eltern, als sie weggeschnappt wurden und an den Anblick seiner toten Schwester. Traurig guckte er weg. Ich tu dir doch gar nichts. sagte er ruhig und schaute die Kätzin danach wieder an.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 15:32

Marshmallow

Der Kater versuchte ihr ruhig zu sagen das er ihr nichts tat, aber darauf werde ich nicht herein fallen. Du lügst schrie sie. Du lügst. Er hat das auch behauptet, aber das stimmt nicht. Sie musste sich anstrengen um nicht gleich in Tränen auszubrechen. Sie wollt schon längst wegrennen, aber sie war wie gelähmt vor Angst. Auch wenn sie Zweibeiner hasste, hoffte sie das diese den Kater bemerkten und verscheuchen würden. Was wollte der Kater überhaupt von ihr und warum ging er nicht einfach? Er soll weggehen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 15:40

Floer

Ich lüge?! rief er beleidigt aus. Vielleicht Zweibeiner aber nicht ich. Seine Wut auf die Zweibeiner wurde neu entfacht. Er grub sein Krallen in den Boden und starrte die Kätzin noch einen Moment an. Dann brach ein Monster das Schweigen. Es hielt in der Nähe an und ein Mensch stieg aus dem Bauch des Monsters. Erschreckt blickte er sich um. Dieser Mensch sah genauso aus wie der Entführer seiner Eltern. Große Angst zeichnete sich auf seinen Augen. Er rannte weg und versteckte sich am Zaunrand hinter einer jungen Tanne.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 15:47

Marshmallow

Als der Kater sauer wurde bekam sie noch mehr angst. Zum Glück aber erschreckte ihn ein Monster und er rannte weg. Da die Katzenklappe aber nicht aufging versuchte sie woanders hinzulaufen. Ihr viel aber kein bestimmtes Ziel ein, also lief sie einfach durch unterschiedliche Gärten hindurch und sprang dann auf das Dach eines Hauses. Hoffentlich wäre sie hier sicher. Wenn nicht wüsste sie nicht wie sie von hier so schnell fliehen könnte. Sie hoffte einfach nur das der Kater nicht auf die Idee kam ihr zu folgen. Sie kam gut genug allein zurecht. Schließlich war sie ihr leben lang allein gewesen

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 16:04

Floer

Er blickte der cremefarbenen Kätzin nach und sah sie auf ein Dach klettern. Dann drehte er sich in Richtung Zweibeiner, weil er dessen Geruch in seiner Nähe roch. Plötzlich guckte er dem Zweibeiner direkt in die Augen, welcher sich über ihn beugte und ihm irgendwas auf Zweibeinerisch sagte. Erschreckt davon machte er einen Satz über den Zaun und kletterte der Kätzin nach. Auf dem Dach angekommen sah er sie ruhig an. Ich weiß nicht welche schlechten Erfahrungen du mit Katzen oder Zweibeinern gemacht hast, begann er. kann ich dir sagen, das ich nicht so jemand bin. Oder sehe ich für dich gefährlich aus? sagte er mit leicht belustigtem Unterton.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 19:13









Findus


Er schlug sich durch ein Gebüsch. Dornen hingen in seinem getigerten Fell und zerrten ihn zurück.
Was für ein grauenhafter Ort, dachte er und schob mit der Pfote eine Ranke zur Seite. Schmerzhaft drangen die Dornenspitzen in seine Ballen. Es war dunkel. Die Bäume wisperten und griffen nach ihm mit langen dunklen Armen. Das Mondlicht ließ das Erscheinungsbild nur noch schrecklicher wirken. Zwischen den Ästen bewegten sich dunkle, bedrohliche Gestalten, glitten lautlos durchs Unterholz und beobachteten ihn mit glühenden Augen. Ein eisiger Lufthauch in seinem Fell ließ ihn er erzittern. Plötzlich spürte er riesige Pfoten, die ihn packten, an ihm zerrten.
Findus wachte auf. Er hatte geträumt. Die Pfoten gehörten einem Zweibeinern, der ihn auf den Arm nehmen wollte. Wiederwillig löste er sich aus dem Griff des Zweibeiners und ging zu seinem Futternapf. Sein Magen knurrte. Er beugte sich hinunter und nahm einige Bissen des Futters, das etwas trocken schmeckte.
Dann schob er sich durch die Katzenklappe ins Freie. Der Hauskater sog den vertrauten Duft von zu süßen Blumen und Zweibeiner-Katzen ein. Er durchquerte den Garten und sprang über den Zaun. Die Morgendämmerung hatte angebrochen und er verschwand immer etwa um diese Zeit, da später die beiden Zweibeinerjungen kamen und ihn streicheln wollten. Immer zur selben Zeit verließen sie das Haus und kehrten erst nach Sonnenhoch zurück. Nur an zwei Tagen blieben sie ihm Nest und spielten mit ihm.
Manchmal dachte er, vielleicht würden sie auch Grenzen patrouillieren. Genau wie diese Clan-Katzen.
Nun sprang er über den Donnerweg. Soeben sah er zwei Katzen davon springen. Er sah ihnen nach.
Paulinchen konnte er nirgends riechen. Interessiert nahm er die Fährte der Katzen auf und trabte ihnen nach. Man konnte nie vorsichtig genug sein, hier im Zweibeinerort. Er schlug die Krallen in die Fugen zwischen den rötlichen Steinen und zog sich aufs Dach.
>>Hallo<<, miaute er, als er die beiden Katzen entdeckte. Es war eine cremefarbene Kätzin und ein Kater, das konnte er riechen.
Er wartete auf eine Abfuhr. So kannte er das von vielen Katzen. Er war ein Hauskätzchen. In den Augen der Streuner ein Mäusehirn. Doch waren dies überhaupt Streuner?







Nach oben Nach unten
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Di 10 Jun - 20:01

Floer

Wer ist das denn nun schon wieder dachte er genervt und drehte sich um. Vor ihm stand ein Hauskater. Wenn die Kätzin schon vor mir Angst hat wird sie noch verrückt wenn der sich zu lange hier aufhält. Dann entgegnete er des Katers Begrüßung. Hallo ich bin Floer. Und wie heißt du?
sagte er freundlich und setzte sich erstmal hin. Vielleicht würde die Kätzin ja bleiben wenn sie merkte das er und der Andere Kater entspannt waren.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Mi 11 Jun - 14:25



Ruyo

Er kam vom kleinen Wald und war recht langsam gelaufen. Na gut, gegangen. Aber wieso sollte auch stressen, immerhin war er ein freier Kater, der alle Zeit der Welt hatte.
Als er nach einer Weile bei den Wohnhäusern ankam, seufzte er. Es waren mehr Katzen hier als er erwartet hatte, doch das war kein Grund, nicht trotzdem hier zu bleiben, wie er sich dann dachte.
Er sah sich um und entdeckte einen Bereich neben einem Zweibeinernest, der noch ziemlich leer zu sein schien.
Deshalb ging er dorthin und betrat den Garten. Darin angekommen sah er sich um und entdeckte einen Platz, der relativ gemütlich aussah. Also trottete er zu diesem und legte sich dorthin. Auf dem Weg dahin jedoch achtete er nicht darauf, wohin er seine Pfoten setzte, weshalb er es auch nicht sah, dass ein Dorn dort lag.
Dementsprechend war auch seine Reaktion. Er jaulte kurz auf und verstumme dann wieder. So verhielt sich doch kein Kater...
Er betrachtete seine Pfote und den Dorn, der darin steckte. Wenn er nicht den ganzen Tag humpeln wollte, musste er ihn wohl herausziehen. Er seufzte. Das kostete ihn mehr Überwindung als alles andere...


betritt den Garten von Laubpelz, tritt in einen Dorn




✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Löwenpfote
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1235
Anmeldedatum : 24.05.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Mi 11 Jun - 14:38


Laubpelz



Laubpelz hatte im Garten diese Nacht geschlafen, und so hörte er den Schrei sofort, nicht nur dumpf durch die Mauern des Zweibeinerlagers der Menschen - wie andere Hauskätzchen es nannten.
Er schreckte auf, sprang fast auf, landete auf seinen Vorderpfoten, der hintere Teil hatte nicht dieses, so nannte er es mal, Glück, sicher zu sein, sondern landete wieder im Gras, aber er richtete sich darauf schnell richtig hin, sowie, dass er seine Krallen ausfuhr.
Ein fremder Kater hatte sich in seinen Garten gewagt. Und anscheinend hatte er irgendetwas erlebt, das ihm Angst gemacht hatte. Haha, Weichei. Dummes Stück Krähenfraß.
»Was'n los, Schreihals?«, fragte er, legte den Kopf schief und grinste breit.
✖ Schreihals ✖

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Mi 11 Jun - 16:36


Ruyo


Er starrte noch immer den Dorn in seiner Pfote an und schaffte es einfach nicht sich dazu zu überwinden, diesen mit den Zähnen heraus zu reißen.
Er war so damit beschäftigt, dass er das Hauskätzchen, das auf ihn zukam, erst nicht bemerkte, bis es ihn ansprach.
Er wäre fast zusammengezuckt, konnte es jedoch noch rechtzeitig verhindern. Zum Glück, denn das wäre ihm verdammt peinlich gewesen.
Aber ebenso peinlich war ihm, dass der Kater offensichtlich sein Aufjaulen gehört hatte und ihn deshalb jetzt wie in Blöder angrinste, zumindest empfand er es als so.
Er kniff seine Augen zusammen und sah das Hauskätzchen mit einem leisen Knurren an. "Nenn' mich nicht Schreihals, Hauskätzchen."
Er hob seine Pfote abermals in die Höhe und riss sich zusammen. Und bevor er es sich wieder anders überlegen konnte, beugte er seinen Kopf vor, nahm den Dorn zwischen die Zähne und zog ihn mit einem Ruck raus.
Wenigstens zuckte er nicht zusammen, doch nachdem er den Dorn auf den Boden fallen hatte lassen, sah er, dass aus dem Stich nun ein wenig Blut tropfte. Schnell leckte er darüber, dann setzte er die Pfote wieder ab und wandte sich wieder dem Hauskätzchen zu.
"Liegen hier Dornen nur so rum?", knurrte er, nun ein wenig schlecht gelaunt.


Antwortet dem Hauskätzchen, zieht Dorn heraus




✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Mi 11 Jun - 17:55

Marshmallow

Marshmallow versuchte sich zu beruhigen aber es ging einfach nicht. Fremde wirkten immer so bedrohlich auf sie das sie keinen klaren Gedanken mehr fassen konnte. Als dann auch noch ein anderer Kater kam ging gar nichts mehr. Ihr Atem und Herzschlag wurden immer schneller. In ihrem Kopf drehte sich alles und sie wurde ohnmächtig. Dumm nur das sie auf nem Dach stand und runter kullerte wie ein kleiner Stein. Zum Glück aber war der Boden mit Moos bewachsen, sodass sie zumindest nicht durch den Aufprall starb. Jedoch hatte sie durch den Aufprall ihre Pfote gebrochen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Mi 11 Jun - 18:15

Floer

Er hörte hinter sich einen dumpfen Aufschlag und drehte sich um, und sah wie Marshmallow das Dach runterrutschte. Er versuchte ihr hinterher zu rennen schaffte es aber nich mehr und hielt kurz vor der Regenrille an. Keine 10 Sekunden später hörte er ein ekliges knacken und er sah nach unten. Anscheinend hatte sich die Kätzin die Pfote gebrochen. Autsch. dachte er mitfühlend, wusste aber nicht was er tun sollte. Er sprang ebenfalls herunter und landete neben der Kätzin.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Mi 11 Jun - 19:00








Findus


Ehe er die Frage des Katers beantworten konnte, brach die Kätzin zusammen und kugelte hilflos vom Dach.
Es knackste, leise, doch es war ein klares Geräusch das die Schallwellen in sein Ohr trug. Floer eilte ihr zuhilfe, Findus sprang erschrocken hinterher.
Das Geräusch und die abgewinkelte Lage der Pfote wiesen auf einen Bruch hin. Seine Hausleute hätten ihn in diesem Fall zum Tierarzt gebracht, aber er vermutete, das diese Katzen hier nicht bei Zweibeinern lebten.
Dankbar dachte er an Kieferstern, der aus einem der Clans in den Zweibeinerort gekommen war, als Findus noch ein Junges gewesen war, und ihm einiges über das Clan-Leben beigebracht hatte. Auch die Heilkräuter, aber der Großteil war im Laufe der Jahre in den staubigen Teil seines Gehirns gerutscht.
>>Ich glaube wir könnten Mohnsamen benutzen. Gegen die Schmerzen<<, miaute er zögernd, seine Schnurrhaare zitterten. >>Ach, und ich heiße Findus.<<
Die Gedanken des Hauskaters schweiften zu der Stelle, wo Kieferstern einige Kräuter aufbewahrt hatte, bevor er gestorben war. Vielleicht war dort noch einiges zu finden.
>>Ich kenne eine Stelle, wo vielleicht solche Kräuter zu finden sind.<<
Um genau zu sein lag diese >Stelle< in einem Zweibeinergarten, der völlig zugewachsen war und somit das perfekte Versteck für eine Art Heilerbau war.
Findus straffte die Schultern und lief los. Es waren einige Gärten, bis er auf dem Zaunpfahl saß, die Grenze zwischen einem Garten voller Blumen und kurzem Gras und dem, der zugewuchert war.
Er sprang ins hohe Gras. Sofort fühlte er sich sicherer. Hier konnte ihn keiner sehen. Das Hauskätzchen schlich zu einer Eiche, und schabte zwischen den Wurzeln die Erde weg.
Der Anblick der Blätter, die langsam trocken wurden, weckte in ihm Erinnerungen.
Es war das Nötigste da: Huflattich, Katzenminze, Schachtelhalm, Bachminze, Binse, Ampfer.
Binse! Das ist für Knochenbrüche, dachte er triumphierend. Er packte den ganzen Strauch und wickelte ein paar Mohnsamen in ein herumliegendes Blatt.
Es war vielleicht nicht alles ganz frisch, aber besser als nichts. Er schlüpfte unter dem Gartenzaun hindurch.
Als er im Garten angekommen war, ließ er keuchend die Pflanzen fallen.
>>Kannst du sowas?<<, fragte er Floer unsicher.







Nach oben Nach unten
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Mi 11 Jun - 19:12

Floer

Er guckte Findus nach, der davonsprang um Mohnsamen zu holen. Hmmm...Was könnte noch helfen? Schließlich kehrte Findus mit Binsenkraut zurück und ließ sie vor ihm Fallen. Leider nein. Ich habe sowas noch nie gemacht. sagte er an Findus gewandt. Dann dachte er laut nach. Ich glaube, man muss das Zeug kauen und dann über die Wunde oder über den Bruch streichen. Ohne auf Antworten von Findus zu warten nahm er ein paar Blätter in den Mund kaute sie. Dann strich er diese auf den Bruch der verletzten Katze.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Apollon
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 387
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 19
Ort : Hinter'm Mond gleich links.

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Mi 11 Jun - 22:29


Apollon



Der kleine Kater hatte Hunger. Hunger und Angst. Unbeschreibliche Angst. Jede Nacht hatte er sich sicher gefühlt, bei seiner Mutter und damals bei seinem Vater. Aber jetzt war er alleine. Alleine in einer Welt, die voller Gefahren war. Voller großer Katzen, die ihm sicherlich was böses wollten. So wie sie seine Eltern verschwinden ließen.
Seine großen, braunen Augen waren voller Panik und mit Tränen gefüllt. Er wollte zu seiner Mama! Drei Tage war sie schon fort.
Als er Stimmen in einem Garten hörte, dachte er, dass die Stimme die seines Vaters war – dass das nicht so war, konnte er nicht wissen…
Voller Freude rannte sie zu dem Zaun und zwängte sich unter eben diesen durch.
,,Papi!“, miaute er vor Freude und blieb ruckartig stehen.
Vor ihm standen zwei – für ihn – ziemlich große Kater und seine Augen weiteten sich vor Schreck und Angst. Und wieder standen ihm die Tränen in den Augen.
,,D-du bist nicht mein Papa…“, wimmerte er und schaute die Kater an.
Jetzt liefen ihm die Tränen über die Wangen, er wollte nach Hause – zu seiner Mama und seinem Papa. Wollte sich endlich wieder an ihr Fell schmiegen und für immer die Augen schließen und sie für immer bei sich behalten.
Aber jetzt war er alleine.


Sucht seine Eltern | verwechselt Ruyo mit seinem Vater



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

» Meine Charaktere


» that's the question

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Do 12 Jun - 8:38

Benny

Die Nacht war sehr kurz für den Kater. Er hatte schlecht geschlafen und so blieb er noch eine Weile in seinem weichen Nest liegen. Er hatte von früher geträumt. Von seinem Bruder und seinen Eltern, doch auch wenn der Schmerz groß war, so konnte man die Zeit nicht zurückdrehen und so war Benny sich einig: Es ist Vergangenheit. Man kann es eh nicht mehr ändern. Ich haben mich für dieses Leben entschieden... und Alphapfote möchte mich eh nicht im DonnerClan haben. Geschlecht gelaunt und mit leeren Magen wanderte der weiß-cremefarbende Kater nach draußen in seinen Garten. Die Sonne ging gerade auf, also hatte er nicht lange geschlafen. Die Erinnerung an den gestrigen Tag war etwas verschwommen, doch konnte sich Benny an die Begenung mit dem anderen Kater erinnern. Wie war nochmal sein Name? Manchmal wünschte sich Benny, dass er ein besseres Gedächnis hätte. Warum musste er auch als Kätzchen ein angeblich Unfall gehabt haben? Er konnte sich an nichts erinnern, wenn es um seine Zeit als Kätzchen ging. Draußen im Garten begann er sich dann erst zu putzen.
Nach oben Nach unten
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Fr 13 Jun - 15:54

Marshmallow

Eine dumpfe Stimme drang an Marshmallows Ohr. Wer war das? Sie versuchte die Augen zu öffnen, was ihr jedoch erst nicht gelang. Sie fühlte sich wie ein hilfloses kleines Junges im Nest ihrer Mutter. Nach einer Weile dann erkannte sie die Stimme. Das waren doch die beiden Kater. Was war bloß passiert? Langsam schaffte sie es dann doch ihre Augen zu öffnen und sie sah sich um. Die zwei Kater schienen etwas zu besprechen und hatten sich von ihr weggedreht. Das nutze Marshmallow aus um zu fliehen. Das stellte sich aber als unmöglich aus, da sie mit einer gebrochenen Pfote nicht laufen konnte. Mit den Kräften die ihr noch zu verfügung standen versuchte sie weg zu kriechen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Fr 13 Jun - 16:09

Floer

Er guckte Findus für einen Moment lang an und wandte sich dann zurück an die verletzte Katze. Jedenfalls dachte er dies und als er ihr noch etwas auf die Wunde streichen wollte, fasste er ins Lehre.
Vor Schreck verschluckte er einige der Kräuter und kam in starkes Husten, bis er die Kräuter schließlich in eins der Gebüsche spucken konnte. Na toll. brachte er heraus und sah sich um. Die Kätzin kroch gerade davon. He...Mit dem Bein kommst du aber nicht weit. rief er zu ihr herüber und kam gleich danach zu ihr gelaufen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Fr 13 Jun - 19:36








Findus


Der Hauskater starrte der Kätzin, die davon kroch, erstaunt nach. Floer bemerkte sie im selben Moment.
>>He...mit dem Bein kommst du aber nicht weit<<, rief der Kater ihr nach.
Er hatte Recht. Mit schmerzverzogenem Gesicht schleppte die Kätzin sich voran.
Findus schwieg, da er nicht wusste, was er sagen sollte. Er lief zu der verletzten Katze, langsam, denn sie war ziemlich scheu.
>>Alles okay?<<, erkundigte er sich ziemlich einfallslos.
Das Hauskätzchen betrachtete er den Bruch besorgt. Er hatte ja keine Ahnung von Verletzungen.
Hilfesuchend sah Findus zu Floer.







Nach oben Nach unten
avatar
Löwenpfote
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1235
Anmeldedatum : 24.05.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Fr 13 Jun - 22:12


Laubpelz



Woohoo, noch so einer, der nicht normal mit einem reden konnte, sondern gleich aggressiv wurde. Und dabei hieß es, Hauskätzchen wären weich und zahm. So viel dazu.
Nun gut, vielleicht hatte er sich auch nicht die größte Mühe gegeben, ihm gerade gegenüber nett zu sein, aber trotzdem.
Laubplz bemühte sich nun, auf ihn zu zu gehen, denn ein bar Freunde hier wären gar nicht so schlecht. Und wenn alle so reizbar waren, dann musste er sich sehr anstrengen. Auch er, der doch eigentlich immer treu und nett schien und irgendwie auch war, hatte zwar auch seine Tage, an denen er mit dem falschen Fuß aufgestanden war, wie vermutlich auch heute, aber nun gut, wenn andere nicht wollten, dann eben er.
»Nein, eigentlich nicht«, sagte er nüchtern, brachte dann sogar ein kleines Lächeln zustande, von dem er sich bemühte, dass es nicht falsch aussah.
Aber eigentlich war er doch selber Schuld, denn hier wuchs nichts außer ödem Gras, das von einzelnen Gartenmöbeln bestellt war, wenn auch nicht überall. Er musste sie aus dem Wald mitgeschleppt haben, wenn er von dort kommen sollte, denn auch in den anderen Zweibeinernestern fand man das wenig an.
✖ Vom Walde, da komm' ich her ✖

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   Fr 13 Jun - 22:47


Ruyo


Er starrte das Hauskätzchen skeptisch an und wandte schließlich den Blick wieder ab. "Dann war es also mal wieder Glück, dass ich ausgerechnet den einzigen Dorn erwischt hab? Och nee." Genervt verdrehte er seine Augen. Aber das war ja typisch, dass ihm so etwas geschah.
Er wollte noch etwas sagen, als er eine piepsige Stimme hörte, die nach ihrem Vater rief. Ruyo wandte seinen Kopf in die betreffende Richtung und entdeckte einen kleinen Kater, der auf ihn zu gerannt kam und dann abrupt stehen blieb.
Seine Worte klangen in seinen Ohren nach und Ruyo betrachtete den Kleinen mit einem skeptischen Blick. Was wollte der denn?
Er sah ja niedlich aus und so, aber wie kam der denn darauf, dass er - Ruyo - sein Vater sein könne? "Nein, Kleiner, das bin ich nicht", sagte er dann erst einmal einfach nur. Seine Augen glitten über den Körper des Katers und er fragte sich, wo seine Eltern waren. Denn der da war definitiv noch nicht alt genug, um allein herum zu streunen, wie Ruyo fand.
Als er die Tränen des Kleinen sah, wusste er nicht, wie er reagieren sollte. Zu ihm hingehen und übers Ohr lecken? Ignorieren?
Er konnte mit den jungen Katzen nicht umgehen, das hatte er noch nie können. Aber das änderte nichts daran, dass er sich jetzt entscheiden musste, was er tun sollte.
Nachdem er den Kleinen bestimmt eine Minute lang mit einem völlig entfremdeten Gesicht angestarrt hatte, machte er einen Schritt auf ihn zu und fragte: "Suchst du deine Eltern?"


Denkt nach, fragt Apollon etwas




✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Die Wohnhäuser   

Nach oben Nach unten
 

Die Wohnhäuser

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18 ... 33  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Die Wohnhäuser
» Hogwarts Häuser
» Speziell an die männlichen User, was haltet ihr davon?
» blutige Häuser am Düsterwald
» Die Götterhäuser

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: Zweibeinerort-