Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Gletscherjunges;; Schattenclan;; unfertig!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3745
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Gletscherjunges;; Schattenclan;; unfertig!   Mo 31 Jul - 14:06

Gletscherjunges * 0 Monde * Schattenclan * Junges * Männlich



„Es kämpft jeder seine Schlacht allein.“
* AUSSEHEN

Junges [0-3 Monde]:
Klein, zerbrechlich und unförmig sind wohl die besten Eigenschaften, die mich zumindest in den ersten drei Monden beschreiben. Kurze, dünne Gliedmaßen setzen an einem winzigen Körper an, der wiederum einen viel zu großgeratenen Kopf trägt, wenn ich ihn überhaupt heben kann. Denn zu vielem, sieht man von Liegen, Trinken und Beschweren ab, bin ich nicht wirklich fähig. Mir bleibt lediglich die Wärme der Mutter. In meinem Gesicht geht alles in einer flüssigen Kontur über, alles von Wange bis Kinn scheint rund, auch die Schnauze hält sich in minimalster Kürze. Nur die Augen wirken durch ihre Größe etwas Fehl am Platz. Öffnen sie sich einmal, liegt ein milchiger Schleier über den halbmondförmigen Pupillen und wird mir für immer eine klare Sicht verwehren. Sozusagen erweisen sich meine Augen als vollkommen nutzlos. Sie erstrahlen in einem beruhigenden Taubenblau, Am Anfang sehe ich noch leichte Schatten, jene ich vielleicht noch als Katzen identifizieren könnte, doch so werde ich nie wissen wie die eigentliche Welt aussieht.  Mich soll es nicht kümmern.
Das Fell an sich ist in den ersten Monden ziemlich flauschig und steht zu allen Seiten ab. Ähnlich meines Vaters präsentiert sich mein Pelz in einem eher dunkleren steingrau, sehr markant sticht dabei die hellgraue Halskrause hervor, die auch beidseitig beide Wangen und das Maul einfärbt. An manchen Stellen wandelt sich die Hauptfarbe an den Beinen in eine etwas dunklere Nuance. Zarte Tigerungen mustern den schmalen Rücken, am Schweif zeigen sich die ringförmigen Streifen erst später. So oder so wirken die ganzen Farben noch recht verwaschen und grenzen sich nicht wirklich voneinander ab.

Junges [3-6 Monde]:
Kaum sind die drei Monde überschritten entscheidet sich mein Körper endlich dazu etwas selbstständiger zu werden. Die Beine werden länger, der einst so unförmige Torso gewinnt an Kontur, wird an den Schultern, wie den Brustkorb langsam breiter. Zwar steckt in mir noch immer eine gewisse Jugendhaftigkeit, wie man an meinen übergroßen Pfoten sieht, doch ich wachse langsam zu einem stattlichen Kater heran, auch wenn es noch einige Monde dauern wird. Kurz vor meiner Schülerzeremonie werde ich Staubträne knapp bis an den Bauch heranreichen und sie in Zukunft vielleicht noch überragen. Mittlerweile passt der Schädel ebenfalls zum Körper, wird im schleichenden Prozess kantiger, birgt allerdings immer noch die ungeschliffenen Züge eines Jungen, welches seine Emotionen nur schwer verbergen kann. Das Maul nimmt an Länge zu, die Wangenknochen arbeiten sich hervor. Der einst dünne Schweif ist bereits jetzt so kräftig wie der Schwanz eines Otters. Insgesamt wächst alles zu seiner Vollendung hin. In meinen Augen verdichtet sich der Milchschleier immer mehr, nimmt mir nun komplett die Sicht. Das taubenblau der Augäpfel wird etwas gräulicher, der Blick lebloser. Irgendwann kann es ziemlich schwer werden, mir überhaupt noch irgendwelche Emotionen vom Gesicht abzulesen.
Abweisend strahlt einem das dunkel gefärbte Steingrau meines Fells entgegen und verstärkt die kühle Aura um mich herum. An manchen Stellen, wie den Wangen, dem Schweif oder dem Brustkorb steht es immer noch wild zu allen Seiten ab, beweist das ich eben noch keine vollausgewachsene Katze bin. Im Zuge meiner Verwandlung wird der Pelz immer länger, sowie härter in seiner Konsistenz. Noch lässt es sich ohne Probleme glattstreichen, doch wie es in wenigen Monden ist, kann ich leider noch nicht sagen. Markant tigern nun dunkelgraue, breite Streifen den Rücken, das ehemalige Dunkelgrau an den Beinen wird allmählich dunkler, wobei es zu den Vorderpfoten hin schwarz und den Hinterpfoten hellgrau wird. Von der hellgrauen Halskrause zieht sich diese Farbe über den Bauch bis zur Unterseite des buschigen Schweifes und endet schließlich in der gleichfarbigen Schwanzspitze. Im Gesicht heben sich  ebenfalls dunkelgraue Tigerungen hervor, welche vertikal an den blinden Augen enden. Unterhalb meiner Seelenspiegel formen sich bogenförmige Streifen und auf der Stirn prangt eine zarte Tigerung. An den Ohrenspitzen zeigen sich bereits leicht dunkelgraue Fortsätze, jene später dunkler werden können.

* CHARAKTER

Junges [0-3 Monde]:
Um ehrlich zu sein schenke ich meiner Umwelt vor allem in den ersten Monden kaum Interesse. Für mich sind nur Fressen und Überleben von Wichtigkeit. Allerdings muss ich sagen, dass ich selbst für ein Junges unglaublich ruhig bin. Nur selten melde ich mich durch lautes Maunzen zu Wort und bleibe lieber im Fell der eigenen Mutter liegen als die Ränder des Nestes zu erkunden. Keinerlei Neugier treibt mich zum Entdecken an, Hauptsache man lässt mir meine Ruhe. Im späteren Verlauf werde ich zumindest gegenüber meinen Wurfgefährten etwas mehr Interesse zeigen. Schon von Anfang an interpretiere ich die Schatten verschiedener Katzen, präge mir den Geruch ein und verbringe allgemein mehr Zeit damit meine eigenen zu Schärfen als die eigentliche Welt zu erkunden. Stundenlang lausche ich einfach nur den Geräuschen in der Kinderstube. Eher selten beteilige ich mich an Rangkämpfen und hege eine starke Bindung zu Mutter. Selbst als Junge zeige ich bereits gewisse Ablehnung gegenüber fremden Katzen und agiere eher zurückhaltend. Man könnte fast sagen mir fehlt die jugendhafte Naivität. Gerne bewege ich mich im Kreise der Familie und sehe in Staubträne eine enge Bezugsperson.

Junges [3-6 Monde]#
So wie ich langsam in meinen Körper hineinwachse, beginnt sich ebenso mein Verstand zu schärfen. Zwar beschäftige ich mich noch nicht mit den ernsthaften Dingen dieser Welt, doch im normalen Alltag eines Alltags toleriere ich Jux und Kinderei nur schwer. Vielleicht hängt es mit der Blindheit zusammen, aber ich zeige nur wenig Interesse an spielerischen Schaukämpfen. Eher halte ich mich im Hintergrund und bin froh wenn ich nicht im Mittelpunkt stehen muss. Gerne verbringe ich meine Zeit mit intensiven Gesprächen. Ich höre gerne anderen Katzen zu, wie sie ihr Leben gestalten und erfahre so zumeist etwas über den Clan. Egal ob es sich dabei um Neuigkeiten oder derlei Lappalien handeln, ich sehe mich gerne in der Position des Zuhörers. Wie am Anfang verbringe ich ebenfalls Zeit damit, weiterhin an den Ausbau der Sinne zu arbeiten. Oft versuche ich die Tonlagen der Stimmen zu unterscheiden, wobei es mir natürlich nicht bei jeder Katze gelingt. Ebenso spielen Gerüche für mich eine wichtige Rolle. Allmählich formt sich in meinem Verstand der Verdacht das ich eventuell nicht die gleiche Leistung wie andere Schüler vorzeigen kann, daher übe ich mich in sensorischen Fähigkeiten um nicht vollkommen aus der Reihe zu tanzen. Ich mag Aufmerksamkeit nicht sonderlich. Gegenüber Froststern verhalte ich mich recht ruhig, äußere nur selten meine Meinung. Bei ihm habe ich zumeist das Gefühl irgendwelche Fehler zu machen, da ich ohnehin durch meine Blindheit benachteiligt sein werde. Nach wie vor bleibe ich meiner Mutter im tiefsten Vertrauen erhalten. Nicht, dass ich eine Abneigung gegen den Anführer hegen würde, doch er ist mir etwas suspekt. Wer weiß, vielleicht hängt es ja mit seiner aggressiven Stimme zusammen, so ganz kann ich es nicht sagen. Im Allgemeinen bin ich ein recht ruhiger Kater, der nur selten seine Stimme erhebt. In mir kann man vielleicht einen guten Geheimnishüter sehen oder nur eine spröde Persönlichkeit. Ich für meinen Teil denke einfach zu sehr über unbedeutende Dinge nach und hinke der jugendlichen Naivität stark hinterher. Für manche mag ich wohl aufgegeben haben, jedoch stärke ich mich im Stillen um irgendwann wichtiges bewirken zu können.

* FAMILIE

* Mutter: Staubträne – kleingewachsene Kätzin mit weißem Pelz, dunkelgrauer Tigerung, wie Pfoten und eisblauen Augen – Schattenclan – Lebendig (Katniss)
* Vater: Froststern– Großer, breitschultriger Kater mit hellgrauen Fell, aufgehelltem Bauchfell, dunkelgrauen Beinen und eisblauen Augen – Schattenclan – Lebendig (Löwenfeder)
* Geschwister: Tundrajunges - Kleine, filigrane Katze mit aschgrau gefärbtem Pelz, dunkelgrauer Halskrause und Beinen, wie diversen Kringeln und Streifen im Fell und eisblauen Augen - Schattenclan - Lebendig (Efeuherz)
Polarjunges - Stämmiger, heller Kater mit hellbraun/grauer Tigerung an den Vorderbeinen, Schweif und im Gesicht, wie hellgrauen Augen (Igelnacht)

* Ziehgeschwister: Kupferjunges - Kleine, schildpattfarbende Kätzin mit rötlichen Stich und hellgrünen Augen - Schattenclan (Frostblick)


Verwandtschaft mütterlicherseits:

* Großeltern: Blumenschweif - Kätzin mit schildpattfarbenden Fell - Schattenclan - Verstorben
Schattenkralle - Graupelziger Kater - Schattenclan - Verstorben



Verwandtschaft väterlicherseits:


* Urgroßeltern: Giftzahn - Dunkebraune Kätzin mit hellgrünen Augen - Schattenclan - Verstorben
Nachtschweif - Schwarzer Kater mit kürzeren Schweif - Schattenclan - Verstorben

* Großeltern: Buchenherz - Kleingewachsene Kätzin mit grauen Fell und grünen Augen - Schattenclan - Verstorben
Leopardenkralle - Großer Kater mit schwarzen Fell und blaugefärbten Augen - Schattenclan - Verstorben

* Onkel/Tanten Nebelhauch - Grau gemusterte Kätzin mit himbeerfarbenden Augen - Windclan - Lebendig (Schneeleopardenzahn)
Eismond - Grauer Kater mit blassen Augen - Schattenclan - Lebendig/Inaktiv






* Mentor: //
* Schüler: //
* Gefährte: //
* Jungen: //

* Sonstige: //



* VERGANGENHEIT

Was soll ich hier erzählen? Ich bin nicht einmal geboren.

code ©️ shay





✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(c) Surimiri

Posts mit der neuesten Kreatur [Kastanienfeuer]: 07

Meine Katzen:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Gletscherjunges;; Schattenclan;; unfertig!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Namenslos || unfertig
» Blaujunges/pfote/pelz/stern(unfertig)
» Höllenfolter Unfertig
» Xyon Noboru [Karo King] [Ghostslayer] (Unfertig)
» Gin Naito /kitsune/unfertig

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: RPG-Vorspann :: Bewerbung-