Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der kleine Wald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 8064
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 27
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Der kleine Wald   Sa 4 März - 0:11

das Eingangsposting lautete :

Der Wald ist klein, doch er reicht für die Streuner und Einzelläufer, um sich zu ernähren. Nur selten kommen Zweibeiner hierher und somit sind die Katzen geschützt und für sich.
Allerdings leben hier auch einige Dachse und Füchse, sodass man trotzdem achtsam sein muss.

Wichtig: Im alten kleinen Wald kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten kleinen Wald und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Alter kleiner Wald:




*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

Graunebel:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Loki
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mi 14 Feb - 17:19


÷Loki÷

Kater || Streuner || Post 21

Als sich Rory neben mich legte beschleunigte mein Herz automatisch. Ich spürte ihre Körperwärme an meiner Haut. Meine Pfoten krippelten. Das Gefühl wurde intensiver. Es wuchs in mir wie ein See, schwappte über die Ufer und leckte am Rand des Gefängnis. Immer mehr Wasser fiel hinein, vergrößerte den See. Ich versuchte es zu ignorieren, meine Gefühle für die kleine schwarze Kätzin neben mir zu verbergen. Hilflos wie ein Junges lag ich neben dem See, keine Mäuselänge entfernt. Das Wasser schappte über meine Pfoten. Ich vêrlor mich im Gefühl, wie es meine drecken Pfoten wusch. Ich sollte weg, das Wasser dort lassen und gehen. Aber ich könnte nicht, wollte nicht. Ja, ich wollte nicht. Ich wollte bleiben, mich von den Wellen überrollen lassen. Der See trat langsam über das Ufer, zog an meinem Fell. Ich schluckte nervös. Meine Kehle war trocken, brauchte das kühle Wasser. Ich hob den Kopf und sah über die ewige Fläche. Die Flut meiner Gefühle drohte mich zu überrollen. Ein kleiner teil in mir verstand die Gefahr. Ich war dabei mich zu verlieren, mein Herz zu verlieren. Es war zu lange eingesperrt gewesen, unbeachtet hinter der eisernen Mauer meiner Kälte. Es war nicht in der Lage sich zu wehren. Aber dann war sie gekommen. Machte sich unmerklich an der Mauer zu schaffen, zog sachte einen Stein nach dem anderen heraus und lies mein Herz etwas spürren. Das, was es brauchte und ich ihm nicht geben konnte. Rory riss die Mauer in Stücke. Noch stand sie aber sie war längst nicht mehr stabil. Und mein Herz sah das was es nicht bekam. Liebe.

„Aber bist du sicher das der Baum nicht umkippt?“, drang eine leise Stimme an mein Ohr, riss mich aus meinen Gedanken. Ich sah zu Rory. Sie war nervös, ängstlich. Ich legte mich eng an sie, so das sie an meinen warmen Bauch gepresst wurde. „Nein Reina,“ miaute ich sanft. Meine Stimme grollte tief an ihrem Ohr. Reina, Köngin. Ich leckte ihr kurz das Ohr. „ich bin da. Ich lass dich nicht fallen.“ Es war dumm so ein Versprechen zu machen. „Bevor du fragst“, miaute ich sanft, „Reina heißt Köngin.“ Ich schnurrte leise.


Angesprochen: Text
Erwähnt: Text
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
12 Charakter:
 


Posts mit Corone: #6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Do 15 Feb - 16:09




Rory
weiblich || Streuner || Post 21


Ungeduldig wartete ich immer noch auf die Antwort des Katers. Ehrlich gesagt hatte ich gerade keine sonderlich große Lust auf ein Gespräch mit ihm, deshalb war ich umso glücklicher, als mein Freund Jormungandr auf einmal auftauchte und mich stürmisch begrüßte. Sofort wandte ich mich von dem Kater ab um zu meinem Freund zu laufen, denn dieser war mir im Moment viel wichtiger als irgendein Fremder. "Hallo Jor.", begrüßte ich ihn schnurrend. Der Kater konnte manchmal zwar etwas komisch sein, jedoch mochte ich ihn wirklich sehr. "Ja, wir haben uns wirklich lange nicht mehr gesehen.
Tut mir wirklich leid, aber ich hatte in den letzten Tagen viel vor." Ich lächelte ihn an. "Naja, aber jetzt sehen wir uns ja wieder." Das eisige Hallo des fremden Katers ignorierte ich, denn er war mir jetzt wichtiger. Mein Freund fragte nun auch Loki wie er hieß. Dieser antwortete ihm gefährlich leise, dass er Loki hieß und sagte dann auch noch, dass er störte. Das machte mich etwas wütend. "Kannst du vielleicht mal ein wenig freundlicher sein? Er ist mein Freund.", fuhr ich ihn an. Loki trat näher an mich heran. Ich konnte nicht sagen warum, jedoch schlug mein Herz auf einmal ein wenig schneller. Er sagte,
dass wir nun jagen gehen würden, drehte sich um und lief zum Schlafplatz zurück, jedoch machte ich erst einmal keine Anstalten mich von hier fortzubewegen. Erst einmal wollte ich die Antwort von Jor hören.


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Loki (@Loki), Jormungandr (@Silbermond)
Erwähnt: Loki, Ragnar, Jormungandr
Ort: Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Do 15 Feb - 17:31

Ragnar
Der Kater kniff die Augen zusammen, erst belästigte man ihn, dann ging man wieder. Dumme und Dreiste Katzen. Dachte er und spannte seine Schultern an. Manieren sollte ich diesen Katzen einprügeln. Dachte er weiter und erhob sich langsam. Doch zum Kämpfen war es ihm dann doch zu schade. Er sah den Kater an der sich erhoben hatte und die Kätzin aufforderte ihm zu folgen. Loki heißt er also. Dachte er und sah den Kater an. Er musterte ihn und ein Gedanken raste ihn durch den Kopf. Er könnte mir noch nützlich werden, seine Art gefällt mir. Dachte er und spürte jede Faser seines Körpers dagegen ankämpfen. Verbündete bedeutete Schwäche, Schwäche bedeutete Tot und genau das wollte er nicht. Den Tot. Jedoch will ich auch diese Clankatzen aufmischen, das heißt ein Verbündeter wäre eine gute Idee. Wiederwillig musste er dies einsehen.
Doch ihm war auch klar das Verbündete schwach machen würden und eines Tages einander in den Rücken fallen würden. Genau das wollte er nicht. Seine Augen wurden schmal, er brauchte einen Kater der so dachte wie er selbst, doch erst musste er heraus finden ob Loki so dachte wie er, wie er das schaffte wusste er, doch er wollte nicht gleich darum bitten das die beiden sich verbünden würden. Man sieht sich immer zweimal im Leben. Dachte er und trabte zu einem Baum, dort im Schatten der Äste legte er sich hin und leckte sich die Flanke.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Sanfthauch - FC - Älteste - 10 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2066
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Fr 16 Feb - 14:09

Jormungandr
Nr. 3
Es freute Jor seine gute Freundin seit langem mal wieder zu sehen und dem entsprechend stürmisch begrüßte er die Kätzin auch. Auch Rory stimmte ihm zu, dass es lange her war, dass sie sich das letzte mal gesehen hatten, aber sie war die letzten tage eben sehr beschäftigt gewesen. Der Kater, der in Rorys Begleitung war stellte sich dann auch vor. Allerdings hatte Jor seinen Namen schon wieder vergessen. Er verstand nicht wieso, aber der Kater reagierte ihm gegenüber aggressiv, weswegen Jor nicht sicher war ob er ihn mögen wollte. Aber seine gute Freundin verteidigte ihn zum Glück vor dem Kater, der meinte, dass er stören würde. "Seid ihr zusammen?", fragte Jor dann komplett ohne einen Zusammenhang. "Ich meine, du bist zwar fies, aber warum würde Rory sonst bei dir bleiben wollen?"
Dann meinte Loki, oder wie auch immer sein Name lautete, dass sie jetzt Jagen gehen würden. Sofort knurrte der Magen des jungen Katers wieder. "Ich komme mit, ich wollte eh etwas essen." Darauf hin folgte er dem anderen Kater ohne auf dessen Erlaubnis zu warten. Die vierte Katze hatte er gar nicht wahr genommen.

Angesprochen: Rory (@Kirschpfote), Loki (@Loki)
Erwähnt: Rory, Loki

jor || his theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Loki
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 20 Feb - 10:07


Loki

K
A
T
E
R

S
T
R
E
U
N
E
R

P
O
S
T
23
---

Auch Rory beantwortete Jors Frage nach unser Beziehung nicht. Im mir krampfte sich etwas zusammen. Ich musterte den Kater, der mir Rory auskannte aus schmalen Augen. Stopp! Wie kam ich drauf? Er spannte sie sie mir nicht aus. Ich hätte keinen Anspruch auf sie. Und warum fühlte ich dann so viel Wut? Resigniert fauchte ich leise. Das ganze war zu kompliziert. Kämpfen war leichter, man lerne es. Das hier war anders, fremd. Rory ging jedoch auf die Frage warum sie bei mir blieb ein. Ich war ihr Mentor und ein guter Freund. Mein Herz pochte los. Ein guter Freund. Ein waren es Gefühl strömte durch mich. Sie kam zu mir und stellte sich nah neben mich. Mein Fell knisterte. Ich verspannte mich automatisch. Die anderen Wort, das sie mich trotz meiner Art möchte machten die Sache nicht besser. Jor meint das bestimmt nicht so. Du bist nicht fies, du bist ein sehr netter Kater. Wenn man das als nett bezeichnen kann Sie bezeichnete mich als nett. Doch damit hätte sie nicht recht. Ich war kein zahmes Hauskätzchen. Ich war gefährlich, nicht sanft. Ich sah sie an, ein langer Blick. Nein. Sag das nicht. Miaute Ich leide in ihr Ohr. Dabei kam ich ihr nah genug, um ihren süßen Duft nach Wald und Kätzin aufzufangen. Es juckte mich in den Pfoten sie zu retten. Sie zu beschützen.
Rory ging sich eine Spitz aus und setzt sich zu Jor. Sie Frage ob er etwas haben wollte ein ein Stück der Eifersucht durchfuhr mich. Ein Gefühl, zu welchem Ich kein Recht hätte. Eines, das ich nicht kannte, nicht fühlen sollte.  Ich knapperte an dem Knochen und schob ihn zur Seite. Engerisch trat ich zu Rory. Wir würden jetzt trainieren. Du Rory, habe ich Loki mit meiner Aussage weh getan? Ich denke er sah traurig aus, aber ich versteh dass doch immer so schlecht Ich erstarrte kurz und trat dann weiter. Nein. Ich bin nicht traurig! Stellte ich klar. Dann sah ich Rory an. Wenn du fertig bist komm. Wir trainieren den Zug von gestern. Damit drehte ich mich um und ging zu der Stelle von gestern.


Angesprochen: Rory
Erwähnt:  Jor, Rory
Sonstiges: bitte nimm die Beschimpfungen nicht zu Ernst. Loki ist halt recht eifersüchtig.
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
12 Charakter:
 


Posts mit Corone: #6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 20 Feb - 14:40




Rory
weiblich || Streuner || Post 22


Jormungandrs Frage ob ich und Loki zusammen waren ließ ich unbeantwortet. Wir sind nicht zusammen. Er ist mein Mentor, weiter nicht. Aber... Er schon hübsch und irgendwie mag ich ihn... Ich schüttelte meinen Kopf. Was dachte ich denn da? "Ich bin bei Loki, weil er mein Mentor und ein sehr guter Freund von mir ist.", antwortete ich Jor. "Er ist zwar etwas speziell, aber ich mag ihn." In den Augen des Katers sah ich, dass ihn das alles traf. Also lief ich zu ihm hin und stellte mich kurz neben ihn. "Jor meint das bestimmt nicht so. Du bist nicht fies, du bist ein sehr netter Kater. Wenn man das als nett bezeichnen kann.", flüsterte ich ihm zu, weil ich dachte, dass die Aussage meines Freundes ihn so getroffe hatte. Den letzten Satz sagte ich mit einen neckischem Unterton. Dann machten sich Loki und Jor auch schon auf um etwas zu jagen. Loki erlegt eine Maus, entwährend ich selbst die Luft prüfte. Der Geruch einer Spitzmaus stieg mir in die Nase. Ich sah mich um und entdeckte auf einmal das kleine Tier in der Nähe einer Baumes. Leise schlich ich mich an. Als ich nah genug an der Beute angekommen war,
sprang ich. Ich bohrte meine Krallen in das Tier und brach seinen Genick mit einem Bissen. Da ich sah,
dass Loki schon gegessen hatte, winkte ich Jor mit dem Schweif heran. "Willst du etwas?", fragte ich ihn.


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Loki (@Loki), Jormungandr (@Silbermond)
Erwähnt: Loki, Jormungandr
Ort: Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2066
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Di 20 Feb - 16:22

Jormungandr
Nr. 4
Auf Lokis, und Jor war sich mittlerweile ziemlich sicher, dass der Kater so hieß, bissigen Kommentar hin fragte Jor, ob Loki und Rory zusammen waren, da es ansonsten komisch wäre warum Rory noch bei dem anderen Kater bleiben würde. Der andere gab ihm allerdings keine klare Antwort sondern meinte nur, dass es auf die eigene Interpretation von seiner Frage ankommen würde. Darauf hin schaltete sich auch seine Freundin wieder in das Gespräch ein und meinte, dass der grumelige Kater ihr Mentor und ein guter Freund war und sie deshalb bei ihm war. Außerdem behauptete sie, dass Loki vielleicht etwas spießig war, aber doch nett. Dann beschlossen sie Jagen zu gehen, aber Jor war noch etwas in seinen Gedanken gefangen seit er den Gesichtsausdruck des anderen Katers gesehen hatte.
Was dieser Blick wohl zu bedeuten hatte. Ich meine Rory hat ja gemeint, dass der Kater ganz nett sein soll. Also habe ich vielleicht seine Gefühle verletzt? Aber ich weiß sowas doch nicht. Wieso sagt mir das denn keiner. Oder er ist doch fies. Ich meine seine Worte klangen schon wie eine Beleidigung, aber ich könnte mich da auch täuschen... Katzen sind komisch.
Er schreckte erst wieder aus seinen Gedanken hoch, als Rory ihn fragt, ob er auch etwas von ihrer Beute wollte. "Gerne. Danke.", meinte er nur. "Du Rory, habe ich Loki mit meiner Aussage weh getan? Ich denke er sah traurig aus, aber ich versteh dass doch immer so schlecht.", fragte er dann noch hinterher.

Angesprochen: Rory (@Kirschpfote), Loki (@Loki)
Erwähnt: Rory, Loki

jor || his theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Loki
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mi 21 Feb - 16:32


Loki

K
A
T
E
R

S
T
R
E
U
N
E
R

P
O
S
T
23
---

Auch Rory beantwortete Jors Frage nach unser Beziehung nicht. Im mir krampfte sich etwas zusammen. Ich musterte den Kater, der mir Rory auskannte aus schmalen Augen. Stopp! Wie kam ich drauf? Er spannte sie sie mir nicht aus. Ich hätte keinen Anspruch auf sie. Und warum fühlte ich dann so viel Wut? Resigniert fauchte ich leise. Das ganze war zu kompliziert. Kämpfen war leichter, man lerne es. Das hier war anders, fremd. Rory ging jedoch auf die Frage warum sie bei mir blieb ein. Ich war ihr Mentor und ein guter Freund. Mein Herz pochte los. Ein guter Freund. Ein waren es Gefühl strömte durch mich. Sie kam zu mir und stellte sich nah neben mich. Mein Fell knisterte. Ich verspannte mich automatisch. Die anderen Wort, das sie mich trotz meiner Art möchte machten die Sache nicht besser. Jor meint das bestimmt nicht so. Du bist nicht fies, du bist ein sehr netter Kater. Wenn man das als nett bezeichnen kann Sie bezeichnete mich als nett. Doch damit hätte sie nicht recht. Ich war kein zahmes Hauskätzchen. Ich war gefährlich, nicht sanft. Ich sah sie an, ein langer Blick. Nein. Sag das nicht. Miaute Ich leide in ihr Ohr. Dabei kam ich ihr nah genug, um ihren süßen Duft nach Wald und Kätzin aufzufangen. Es juckte mich in den Pfoten sie zu retten. Sie zu beschützen.
Rory ging sich eine Spitz aus und setzt sich zu Jor. Sie Frage ob er etwas haben wollte ein ein Stück der Eifersucht durchfuhr mich. Ein Gefühl, zu welchem Ich kein Recht hätte. Eines, das ich nicht kannte, nicht fühlen sollte.  Ich knapperte an dem Knochen und schob ihn zur Seite. Engerisch trat ich zu Rory. Wir würden jetzt trainieren. Du Rory, habe ich Loki mit meiner Aussage weh getan? Ich denke er sah traurig aus, aber ich versteh dass doch immer so schlecht Ich erstarrte kurz und trat dann weiter. Nein. Ich bin nicht traurig! Stellte ich klar. Dann sah ich Rory an. Wenn du fertig bist komm. Wir trainieren den Zug von gestern. Damit drehte ich mich um und ging zu der Stelle von gestern.


Angesprochen: Rory
Erwähnt:  Jor, Rory
Sonstiges: bitte nimm die Beschimpfungen nicht zu Ernst. Loki ist halt recht eifersüchtig.
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
12 Charakter:
 


Posts mit Corone: #6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mi 21 Feb - 17:05




Rory
weiblich || Streuner || Post 23


Loki benahm sich leicht komisch, doch ich verstand nicht warum. War es wegen Jor? Mochte er ihn nicht? Ihr Freund ließ mich aus meinen Gedanken hochschrecken, als er meine Frage, ob er auch etwas von meiner Beute abhaben wollte, mit einem ja beantwortete. Bei seiner Frage, ob Jor Loki mit seiner Aussage verletzt hatte, schüttelte ich den Kopf. "Nein, ich denke nicht. Und wenn, dann wird er es verkraften können. Er ist ein starker Kater, weißt du?" Der Kater hatte Jors Frage anscheinend gehört, denn er stellte sofort klar, dass er nicht traurig war. An mich gewandt sagte er dann, dass wir den Zug von gestern trainieren würden. "Ja, ich komme gleich.", antwortete ich und nahm mir noch zwei Bissen von meiner Spitzmaus, war dann aber auch schon wieder satt. Da ich Jor nicht unbedingt jetzt einfach so alleine lassen wollte, schlug ich vor: "Willst du vielleicht mitkommen? Naja, mittrainieren musst du nicht, aber du kannst ja zugucken wenn du willst."

~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Loki (@Loki), Jormungandr (@Silbermond)
Erwähnt: Loki, Jormungandr
Ort: Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2066
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mi 21 Feb - 19:40

Jormungandr
Nr. 5
Jor war sich nicht sicher, was er von dem anderen Kater halten sollte. Einerseits wirkte er gemein, aber Jor meinte auch ihn verletzt zu haben. Allerdings lag er damit auch nicht all zu oft richtig, weshalb er auch Rory danach fragte, nachdem er ihr Angebot auf einen Teil ihrer Beute angenommen hatte. Diese erklärte ihm auch gleich, dass Loki seine Kommentare schon verkraften würde und er deswegen bestimmt nicht traurig war. Es beruhigte den Kater etwas, aber bestätigte auch, dass er mal wieder falsch lag. Er seufzte etwas. Das mit den Emotionen muss ich wohl noch üben, aber diesen Kater werde ich wahrscheinlich eh nicht wieder sehen also wozu die mühe machen? Wie war sein Name nochmal?
Loki schien sie anscheinend gehört zu haben denn auch er meinte vehement, dass er nicht traurig war nur um sich dann an Rory zu wenden mit der er irgendeinen Zug trainieren wollte. Auf die Frage der Kätzin ob er mit wolle schlang er schnell seinen letzten Bissen der Beute herunter und folgte ihr dann. "Gerne doch."

Angesprochen: Rory (@Kirschpfote), Loki (@Loki)
Erwähnt: Rory, Loki

jor || his theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Loki
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Do 22 Feb - 18:29


Loki
K
A
T
E
R

S
T
R
E
U
N
E
R

P
O
S
T
23
---
Mein Ohr zuckte als Rory sagte Nein, ich denke nicht. Und wenn, dann wird er es verkraften können. Er ist ein starker Kater, weißt du. Ich verkrampfte mich. Ein starker Kater. Meine Augen funkelten hell auf. Konzentrier dich! Befahl ich mir. Ich versuchte das aufkommende Gefühl, das seit Rorys aufgetaucht war in mir loderte, zu unterdrückten. Ich wollte nicht so fühlen! Und doch krippelte mein ganzer Körper. Rorys Zustimmung hörte ich kaum. Rory kam zu mir. Jor folgte ihr was mich dazu veranlasste kurz zu Knurren.

Dann sah ich Rory an. Die kleine schwarze Kätzin, die mein Gehirn total aus der Bahn warf. Ich sah sie eine Zeit lang einfach nur an. Stand da, still. Wie eine dunkle Bedrohung. Ich kauerte mich nieder und presste den Bauch auf den Waldboden. Kein Wind strich durch das Blätterlaub. In der Stille hörte ich mich selber atmen. Die Luft erwärmte sich nun sichtlich und fahles Sonnenlicht fiel durch die Blätter auf den Boden. Rorys Pelz schimmerte im Licht, so wie wohl meiner. Ich blendete Jor aus. Ließ alle Gedanken fallen sah nahm allein Rory vor mir war. Konzentiert zog dich die Hinterläufe näher zu den Vorderbeinen. Hier spielte nichts eine Rolle. Es gab nur mich Rory und den Kampf. Ein Zug nach dem nächsten. Mein Element. Ich spannte mich an und legte due Ohren gleich zurück. Mein Schwanz wedelte leise hinter mir. Dann sprang ich los, stieß mich kräftig vom Boden ab. Ich drehte mich leicht als ich über Rory hinweg sprang. Leichtfüßig landete ich hinter ihr. Ich nahm den Schwung mit zu Boden und drehte mich das letzte Stück um. Nun stand ich hinter ihr. Ich ließ mich in einer geschmeidigen Bewegung zu Boden fallen. Mit den Krallen der Hinterläufe schob ich mich schnell vorwärts. Durch die verbundene Bewegung verlor ich kaum Schwung und so glitt ich unter Rory hindurch. Ich legte ihr due Pfoten mit eingezogenen Krallen auf den Bauch. Nun könnte sie sich fallen lassen.


Angesprochen:
Erwähnt:  Jor, Rory
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
12 Charakter:
 


Posts mit Corone: #6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Fr 23 Feb - 17:27




Rory
weiblich || Streuner || Post 24


Als Jor mir folgte, hörte ich Loki vor mir leise Knurren. Ich verstand wirklich nicht warum. Mochte Loki den Kater einfach nicht, oder steckte was anderes dahinter? Ich überlegte einen kurzen Moment lang, jedoch kam ich nicht darauf was zwischen den Beiden sein könnte. Naja, Kater... Dann ging das Training los. Wieder einmal staunte ich,
wie gut Loki im kämpfen war und wieder einmal beneidete ich ihn darum. Ob ich je einmal das können werde was er kann? Ich denke nicht, aber weiß... Ich spannte meinen Körper an und beobachtete Loki dabei, wie er die Bewegungen vom gestrigen Tag ausführte. Am Ende lag er wieder unter mir und legte seine Pfote mit eingezogenen Krallen auf meinen Bauch. Ich erinnerte mich daran was wir am gestrigen Tag besprochen und geübt hatten. Ich ließ mich auf ihn fallen und hoffte so, ihn für eine kurze Zeit die Luft zu rauben.


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: /
Erwähnt: Loki (@Loki), Jormungandr (@Silbermond)
Ort: Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2066
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 24 Feb - 15:48

Jormungandr
Nr. 6
Jor war der Einladung am Training der beiden anderen Katzen teil zu haben gerne gefolgt, wenn auch nur um mehr seit mit seiner alten Freundin zu verbringen. Allerdings hielt er sich erst einmal zurück, da dieser Kater, Loki, ihn immer zu anknurrte und auch Jor wusste mittlerweile, dass Katzen die knurren am besten alleine gelassen werden sollten. Loki war aber auch an sich schon etwas komisch. Trotzdem blieb Jor erst einmal und schaute zu wie der andere Kater geschickt unter Rory glitt und ihr de Krallen an den Bauch legte. Diese zögerte dann auch nicht lange und lies sich einfach nah unter fallen. Wie langweilig. Vater trainiert uns härter.
So langsam verlor Jor das Interesse an den beiden Katzen und beschloss etwas weiter zu gehen.

-->  Die Wohnhäuser

Angesprochen: Rory (@Kirschpfote), Loki (@Loki)
Erwähnt: Rory, Loki

jor || his theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Loki
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Fr 2 März - 18:15


Loki

KATER  ﹰX  STREUNER  X  POST 24
Mein Körper war angespannt aber ruhig. Kein Schnurrhaar zuckte. Meine gesamte Konzentration galt dem Kampf und Rory. Ich sah eine Aufflackern von Bewunderung. Mein Herz kroch aus der Dunkeln Decke, welche seit Jor auf ihm lag. Ein leichten Lächeln umspielte meinen Mund. Vielleicht, ganz vielleicht möchtet sich mich wirklich. Nicht das normale, eine Spur mehr wünschte ich mit. Ich knurrte leise, doch es lag keine Wut im dem kaum hörbaren Geräusch.
Rory ließ sich auf mich fallen und ich schnappte nach Luft. Doch dann füllte das Gefühl von ihr meine Sinne. Ich knurrte erneut. Ein verbissene Laut, welcher sich frei kämpfte. Doch als ich das Knurren los ließ, schnurrte ich. Das Jor gefangen war, fiel mir erst jetzt auf. Mein Schurren wurde lauter. Ich versuchte mich freizukämpfen, blieb dann aber unter ihr liegen
Ich wüsste, es war dumm aber ich wollte nicht das sie wegging. Ich wollte das sie so liegen blieb. Ich wollte das… Himmel, was dachte ich da? Aber trotzdem entspannte ich mich. „Gut gemacht.“ Miaute Ich voll eherlicher Freundschaft und Stolz auf sie. Freundschaft.. das Wort hinterließ einen bitteren Nachgeschmackin meinem Mund. Ich wollte nicht Freundschaft. Ich wollte mehr. Mein glühender Blick blieb an ihr haften.



Angesprochen: Rory
Erwähnt:  Jor, Rory
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
12 Charakter:
 


Posts mit Corone: #6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Fr 2 März - 18:51




Rory
weiblich || Streuner || Post 25


Aus den Augenwinkeln sah ich, dass Jor in Richtung der Wohnhäuser ging, anscheinend hatte er Langeweile. Ich kannte meinen Freund sehr gut, deshalb nahm ich es ihm nicht persönlich, dass er ging. Meine Aufmerksamkeit lenkte sich auf meinen Mentor. Er fing an zu schnurren und einen Moment lang sah ich ihn verwundert an. Dann breitete sich ein Grinsen auf meinem Gesicht aus und ich schnurrte ebenfalls. Ich wusste zwar nicht wirklich warum der Kater gerade schnurrte, doch ich stimmte trotzdem mit ein. Er sagte mir, dass ich diese Übung gut gemacht hatte und ich reckte meinen Kopf.
"Tja, ich bin nun eben die Beste.", scherzte ich. Ich schaute den Kater einen Moment lang an. Aus irgendeinen Grund wollte ich am liebsten so liegen bleiben, damit ich länger bei ihm war, doch ich wusste nicht warum. Ich schüttelte meinen Kopf und erhob mich langsam. "Steh auf, du fauler Kater.", scherzte ich weiter. "Oder willst du etwa ewig so weiter liegen?" Ich schenkte ihm ein kleines Lächeln und wartete darauf, dass er sich ebenfalls erhob.


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Loki (@Loki)
Erwähnt: Loki, Jormungandr
Ort: Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 3 März - 21:05

Ragnar
Resigniert sah der Kater den anderen nach. Was für weiche Katzen, die hätten gleich Hauskatzen werden sollen. Dachte er und erhob sich, er ging zu Loki und blinzelte leicht. "Entschuldige." Miaute er kalt, daher hörte man gleich das er es nicht ernst meinte. "Du scheinst ein Kämpfer zu sein." Miaute er und blinzelte kalt. Er wollte ihn nicht herum kriegen, er wollte wissen ob er aus dem gleichen Holz war wie Ragnar. "Warum gibst du dich dann mit solchen Katzen ab?" Er schnippte mit dem Schweif in die Richtung in die der Kater weg gegangen war. Er wollte ihn nicht wütend machen, nein ganz im gegenteil vielleicht würde er Ragnar unterstützen bei seinem Vorhaben. Er wollte die Clankatzen aufmischen, dass ging aber nicht alleine. Warum hat dieser Kater eine nutzlose Kätzin bei sich?
Gefühle waren für ihn reine Schwäche, darum ignorierte er diese Kätzin einfach.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Sanfthauch - FC - Älteste - 10 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Loki
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 3 März - 21:37


Loki

KATER  ﹰX  STREUNER  X  POST 25
Mein dummes Herz begann in die Luft zu hüpfen als Rory ebenfalls schnurrte. Ich spürte das Geräusch an meinem Bauch, auf welchem sie lag. Meine Augen funkelten. Sie scherzte etwas und meinte, dass sie eben die Beste sein. Ein gefährliches Glitzern füllte meine Augen. Dann stand sie auf. Leichte Entäuschung erfüllte mich. „Steh auf du fauer Kater.“ Ich blieb noch kurz liegen und sprand an in einer geschmeidigen Bewegung auf. „Pass auf was du sagt!“, warnte ich sie und trat gefährlich langsam auf sie zu. Dann sprang ich hoch, doch ich landete wieder an der selbe Stelle. Mit etwas Glück würde sie sich umdrehen, denn nun stieß ich eine Pfote vor um ihr die Beine wegzuziehen. Hoffentlich würde sie Einknicken. Ich wollte mich gerade auf sie werfen, als eine Stimme mich stoppen ließ. Ich wirbelte herum. Meine eisblauen Augen waren nun kalt. Der Fremde von vorhin stand vor mir. Mein Fell blieb galt als ich ihn mit Blicken einfrohr. „Entschuldige.“ Diese Worte waren nicht ernst gemeint aber das war mir ziemlich egal. Ich musterte meinen Gegenüber. Er schien schon etwas draufzuhauen. Mehr als Rory. Ich sah sie kurz strafend an. Hoffentlich würde sie jetzt den Mund halten. „Du scheinst ein guter Kämpfer zu sein.“ Die Kälte in seiner Stimme überraschte mich nicht. Er schien etwas zu wollen. „Warum gibst du dich dann mit solchen Katzen ab?“ Er schnippte mit dem Schwanz in eine Richtung. Dort hin war vermutlich Jor verschwunden. Ich wüsste es nicht genau aber es mir egal. Hauptsache er war weg. Dann sprach ich ebenso gefasst und kalt: „Danke. Und dieser Kater.“ Ich deutete in Richtung Jor, „Hat nichts mit mir zu tun. Er ist ein Fremder.“ Ich sah ihn direkt an. Dann blinzelte ich. „Sie ist meine Schülerin.“ Ich blickte kurz zu Rory. „Was geht dich das aber an?“, fragte ich nun zu ihm gewandt. Dann durchzuckte mich eine Idee. Vielleicht, ganz vielleicht könnte er ja mit mir die Clans eindämmen. Mit neuem Interesse sah ich ihn an.


Angesprochen: Ragnar
Erwähnt:  Jor, Rory, Ragnar
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
12 Charakter:
 


Posts mit Corone: #6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 3 März - 21:54

Ragnar
Der Kater hätte jedem anderen die Krallen durch das Gesicht gezogen der so mit ihm sprach, doch er wollte etwas von diesem Kater, etwas bestimmtes. Darum blieb er weitgehend still. "Deine schülerin." Miaute er einfach nur und sah die Kätzin an, seine Augen waren Eisiger als der Schnee. "Nun was mich das angeht?" Miaute er gelangweilt und doch sehr kalt. "Scheint mir schon sehr gut durchdacht zu sein, vielleicht sollte ich mir auch einen Schüler nehmen." Miaute er weiterhin kalt. Doch der Kater gefiel ihm gut, er schien auch so zu sein wie der Kater. "Ist sie auch eine Streunerin?" Fragte er weiter, immerhin war es ihm wichtig zu wissen ob diese angebliche Schülerin auch eine Streunerin gewesen war bevor sie seine Schülerin wurde.
Er interessierte sich nicht wirklich für sie, eher für den Kater. "Vielleicht hast du mal Zeit das man sich besser kennenlernen kann." Miaute er. Er wollte damit zeigen das er nun gehen würde, da er der Meinung war das die beiden wohl trainierten. "Vielleicht haben wir beide die gleichen Ziele." Miaute er weiter und blinzelte, auch wenn seine Augen kalt waren blitzte in dem Moment Interesse in seinen Augen mit auf.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Sanfthauch - FC - Älteste - 10 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 3 März - 22:29




Rory
weiblich || Streuner || Post 26


Als Loki mir sagte, dass ich damit aufpassen sollte, was ich sagte, schnurrte ich nur belustigt. Den Kater zu ärgern machte mir wirklich Spaß. Doch auf einmal sprang er hoch und ich drehte mich reflexartig um. Doch er landete wieder auf der selben Stelle und zog mir meine Beine weg, sodass ich umfiel. "Hey!", rief ich. "Das war unfair!" Ich rappelte mich wieder auf. Auf einmal hörte ich eine Stimme und ich drehte mich schnell um, nur, um diesen mäusehirnigen Kater von vorhin zu sehen. Ich wollte ihn gerade schon anfauchen, dass er verschwinden sollte, doch Loki schaute mich strafend an.Ich warf ihm einen wütenden Blick zu, hielt jedoch die Klappe. Doch als der Kater fragte, warum er sich mit solchen Katzen abgab und dabei in die Richtung zeigte, in der Jor verschwunden war, sträubte sich mein Fell. Ich hasste es wenn jemand so über meine Freunde sprach. "Aber mit solchen Katzen wie dir soll er sich abgeben?! Mäusehirn!", fauchte ich ihn an. Mir war es egal, ob mein Mentor es mir verbot. Loki sagte dem Kater, dass ich seine Schülerin war. Dieser sah mich mit eisigen Augen an. Er fragte an Loki gewandt, ob ich eine Streunerin war. "Du kannst auch mich fragen!", fauchte ich ihn an. "Und ja, ich bin eine Streunerin!" Denkt der etwa, dass ich eine dieser Clankatzen wäre?! Dieser dachskotfressender... Bei seinen nächsten Worten schwieg ich, blickte zu Loki und fragte mich, was er antworten würde.

~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Loki (@Loki), Ragnar (@Schwarzschattenhimmel)
Erwähnt: Loki, Jormungandr, Ragnar
Ort: Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 3 März - 23:05


Loki

KATER  ﹰX  STREUNER  X  POST 26
Rory drehte sich um und fiel mit einem Satz den ich nicht verstand zur Seite. Schnell rappelte sie sich auf. Ich blickte immer noch den fremden an. „Deine Schülerin“ miaute er und sah Rory eisig an. Ein Knurren sammelte sich in meiner Kehle. Nun was mich das angeht. Scheint mir schon sehr gut durchdacht zu sein, vielleicht sollte ich mir auch einen Schüler nehmen. Ist sie auch eine Streunerin.“ Wut sammelte sich in mir doch ich ließ mir nichts anmerken. Trotzdem, verdankt sollte der sein. Er hatte kein Recht so über Rory zu reden.

So viel Recht wie Du, etwas für sie zu ebtfibden was über Freundschaft hinausgeht flüsterte eine verräterische Stimme in mir. Verdammt, ich musste aufhören bevor sich das Ganze zuspitzte und zu viel würde. Ich durfte mich nicht verlieben. Sie war viel jünger und außerdem hätte sie etwas besseres verdient. Jemanden der sie gut behandeln würde… Und doch ließ mich eine gewisse Vorahnung nicht los. Sie machte mich total nervös. Eigentlich hätte sie mir eine heiden Angst ein.

"Aber mit solchen Katzen wie dir soll er sich abgeben?! Mäusehirn!", fauchte Rory. Sie stand mit gesträubtem Fell da. Stolz für sie überkam mich. Ich sah sie kurz an. Doch ich wollte sie noch nicht aufhalten. „Du kannst auch mich fragen! Und ja, ich bin eine Streunerin“ Sie sah ihn wütend an. Mein Herz hob jetzt endgültig ab. Ich wandte mich wieder dem Fremden zu. „Vielleicht hast du mal Zeit das man sich besser kennenlernen kann. Vielleicht haben wir beide die gleichen Ziele.“ Ich sah ihn eindringlich an. Dann nickte ich. „Vermutlich. Wie lautete dein Name?“ fragte ich. Offensichtlich würde der Kater jetzt gehen. Und er hatte mein Interesse geweckt.

Bei einem Blick auf Rory erwachte auch langsam fast unmerklich ein neuer Teil in mir. Ein Gefühl nistete sich leise in mir ein. Ein neues Gefühl, welches ich seit langer Zeit nicht mehr gespürt hätte. Tief in mir lag es, unter Erinnerungen. Ein Gefühl, welches allein einer Katze gehört hatte: meiner Mutter. Ein Gefühl, welches mich jetzt bei Rorys Anblick übermannte. Es jagt mir Angst ein. Es hatte zu Entädchungen geführt. Zu Schmerz und Qual und trotzdem spürte ich es klar und deutlich. Liebe.


Angesprochen: Ragnar
Erwähnt:  Jor, Rory, Ragnar
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
12 Charakter:
 


Posts mit Corone: #6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 3 März - 23:36

Ragnar
Der Kater sah die Kätzin abschätzend an, dann sah er wieder den Kater an und hob das Kinn. "Mein Name ist Ragnar." Miaute er und drehte sich um. Er blickte noch mal zu dem Kater zurück. "Deine Schülerin hat Temperament, das gefällt mir, aber sie sollte sich nicht mit mir messen, nicht solange sie nicht stark genug ist." Miaute er und trabte davon. Er mochte die Kätzin nicht, auch wenn man das meinen konnte bei seinen Worten, wenn man ihn aber schon sehr lange kannte und auch sehr gut, was keine Katze von sich behaupten konnte, dann wusste man das seine Worte nichts bedeuteten. Seine Pfoten trugen ihn langsam zu einem Baum, von diesem aus konnte man ihn nicht mehr sehen und er andere auch nicht.
Er wollte auch nicht gesehen werden, er wollte nun nachdenken, wie konnte er Clankatzen am besten aufmischen? Das würde alleine schwerer werden, darum hoffte er auf diesen Kater, aber dieser schien für schwache Katzen Gefühle zu haben, und Gefühle machten Schwach, darum konnte er Katzen auch manipulieren wenn er es wollte, vor allem welche die eine schwache Seele hatten und deren Gefühle eh leicht zu erraten waren.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Sanfthauch - FC - Älteste - 10 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Sa 3 März - 23:53




Rory
weiblich || Streuner || Post 27


Ich mochte diesen Kater nicht. Er nannte uns seinen Namen. Er hieß Ragnar. Dieser Ragnar regte mich wirklich auf mit seiner mäusehirnigen Art. Nicht stark genug? Wenn du das noch einmal sagst, dann zeige ich dir, wie stark ich bin! Ich fuhr meine Krallen aus und grub sie in die Erde. "Ich messe mich mit Katzen wann ich möchte! Vor allen dingen wenn sie nicht ganz dicht im Kopf sind!" Vielleicht war es keine so gute Idee, so frech zu diesem Kater zu sein, denn er sah durch seine ungewöhnliche Größe stark aus. Stärker als ich. Mein immer noch gesträubtes Fell legte sich etwas, als Ragnar sich von uns entfernte. Endlich ist dieses fuchskotige Spatzenhirn weg... Wurde aber auch Zeit. Als ich Lokis Blick auf mir spürte, sah ich zu ihn und blinzelte ihm liebevoll zu. Aus irgendeinen Grund wusste ich, dass ich mich auf diesen Kater immer verlassen konnte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Ragnar (@Schwarzschattenhimmel)
Erwähnt: Loki (@Loki), Ragnar
Ort: Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 412
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   So 4 März - 10:44


Loki

KATER  ﹰX  STREUNER  X  POST 28

Fuchsdung! Das ging nicht. Seit 17 Monden lag es vergraben tief in mir. Rory hatte es vorsichtig wiederbelebt, hatte einen Weg in meine Mauer gefunden. Ich wusste, das dies geföhrlich war. Ich hatte es mir seit dem Verlust meiner Mutter nicht mehr erkaubt zu lieben. Und doch war es schon geschehen. Ich hatte mich verliebt. Liebe brachte Schmerz. Entäuschung znd Qual.

Der Fremde, welcher wohl Ragnar hieß sah Rory kurz abschätzen an. Wut kochte in meinen Adern. Es stand ihm nicht zu sie so zu behandeln! „Deine Schülerin hat Temperament, das gefällt mir, aber sie sollte sich nicht mit mir messen, nicht solange sie nicht stark genug ist.“ Damit drehte er sich um und ging. Mein Gehirn ratterte. Er sah stark genug aus, um es mit mir aufnehmen zu können. Gut so. Ich sollte wirklich noch mit ihm über unsere Ziele reden. Aber ohne Rory. Ich sah die Kätzin an, welche mich liebevoll anblicken. Na toll. Ich musste versuchen diese Liebe zu bekämpfen. Ich brachte meine innere Mauer an ihre Stelle. Ich sah sie kurz an. Dann drehte ich mich um. Ich tappte eine Schritte weit. Dann wirbelte ich herum. Mit einem Satz war ich wieder vor ihr. „Greif mich an!“, befahl ich knurrend.



Angesprochen: Rory
Erwähnt: Rory, Ragnar
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
12 Charakter:
 


Posts mit Corone: #6
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   So 4 März - 14:44

Ragnar
Der Kater hob seinen Kopf und ließ sich den Wind durch das Fell wehen. Er war froh das er keine Schülerin an seinen Pfoten kleben hatte. Das würde ihn auch nur nerven. Sein Schweif lag um seine Pfoten herum. Und wenn ich mir einen Schüler nehme, dann wäre dieser mein eigener Sohn, dem würde ich alles beibringen. Dachte er und schnaubte abfällig. Diese Kätzin sollte eher ein Hauskätzchen sein, da gehört sie hin! Dachte er und knurrte einmal leise. Er hob seine Hinterpfote und fing an sich zu kratzen. Als die Stelle endlich aufhörte zu jucken leckte er sich das Brustfell. Über einen Schüler mache ich mir keine Gedanken. Dachte er weiter und genoss die Ruhe die er hier bekam.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Sanfthauch - FC - Älteste - 10 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der kleine Wald   Mo 5 März - 17:56




Rory
weiblich || Streuner || Post 28


Ich sah dem Kater noch immer mit zusammengekniffenen Augen hinterher. Mäusehirn... Denkt wohl er sei der Beste! Wers glaubt... Ich beobachtete Loki, wie er sich umdrehte, sich einige Schritte entfernte und dann wieder herumwirbelte. Er befahl mir, dass ich angreifen sollte. Hrmpf, na gut. Obwohl ich schon irgendwie leicht erschöpft bin... Ich spannte meine Muskeln an, welche unter meinem glänzenden, schwarzen Fell versteckt waren und rannte los. Ich kam Loki so nahe, dass es so aussah, als ob ich in ihn hineinkrachen würde, doch kurz bevor dies geschah, sprang ich über ihn hinweg, drehte mich im Sprung und fuhr mit eingezogenen Krallen über seinen Rücken. Wenn meine Krallen ausgefahren wären, dann hätte ich dort eine riesige Kratzspur hinterlassen. Dann landete ich hinter ihm, auch wenn ich dabei leicht schwankte. Als nächstes beobachtete ich, was er als nächstes tun würde.

~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: /
Erwähnt: Loki (@Loki), Ragnar
Ort: Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der kleine Wald   

Nach oben Nach unten
 

Der kleine Wald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Der kleine Wald
» Die Hütte im Wald (Kleine Horrorgeschichte)
» Wald & Lichtung
» Kleine Überraschungen
» kleine aufmunterung zwischendurch :-)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: Zweibeinerort-