Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 WindClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: WindClan Lager   Sa 4 März - 0:07

das Eingangsposting lautete :

Das WindClan Lager liegt auf einem Berg in einer tiefen Kuhle. Das hat den Vorteil, dass es windgeschützt ist und die WindClan Katzen bei einem Kampf das Lager von oben verteidigen können, während die Angreifer sich von unten erst einen Weg bahnen müssen.
Doch auch einen Nachteil hat diese Lage: Das Lager ist von allen Seiten betretbar und kann somit auch von überall angegriffen werden, was oft ausgenutzt wird.
Die Kuhle ist rundlich, die Baue werden durch Erdmulden von der Seite gebildet und schützen mehr vor Wind und Regen als sie den Anschein erwecken.
Die Kinderstube und der Anführerbau sind am tiefsten gegraben und somit auch am wärmsten und sichersten, aber auch der Ältestenbau hat eine gute Position.
Bei Versammlungen spricht der Anführer von einem festen Vorsprung an der Wand, der jedoch nicht sehr hoch ist.

Wichtig: Im alten WindClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes WindClan Lager:




*klick*
und
*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Sa 14 Okt - 15:06


➺ GEWITTERNACHT
◾ Windclan | Krieger | 45 Monde ◾

Aufmerksam lauschte ich dem Bericht meiner Gefährtin die ich nach dem Verlauf ihrer Patrouille gefragt hatte. Sehr ruhig war darauf die Antwort, so hatten sie und Schattenläufer kein Wort miteinander gesprochen da jener wohl schlechte Laune gehabt hatte. Ich konnte mir ein Schnauben nicht verkneifen, sagte dann dass der Kater schon immer ein griesgrämiger Kater war aber solange er sie nicht angeknurrt oder angefaucht hatte war es ja okay. Lawinenfell lächelte nun etwas, fragte mich dann leise was ich denn gemacht hätte wenn er sie doch angeknurrt hätte. Ich sah der weißen Schönheit in die grünen Augen "Ich hätte ihm eins seiner Ohren abgerissen. Du kannst nichts für seine Laune also hat er sich dir gegenüber ordentlich zu verhalten, ansonsten bringe ich ihn dazu" miaute ich leise und lächelte sie sanft an. Niemand durfte Lawinenfell je böses tun, dann bekäme er es mit mir zu tun und dass nicht in freundlicher Hinsicht. Dann aber berichtete ich meiner Gefährtin erst einmal darüber was ich den ganzen Tag so getrieben hatte, ein wachsames Auge über den Clan gehabt. Sie schnurrte darauf hin dass dies vorbildlich sei und als sie ihren Kopf auf meinen zubewegte drehte ich meinen extra sodass ihre Nase kurz darauf die meine berührte. Die Weiße schnurrte sogleich etwas lauter und ich zog sie noch etwas enger an mich heran, schnurrte ebenfalls etwas mehr während sie sich in meinen Pelz schmiegte. Leise sagte ich ihr dass ich sie vermisst hatte was sie murmelnd erwiderte und den Kopf an meinen schmiegte. Schnurrend machte ich damit weiter und leckte Lawinenfell dann zärtlich über die Wange ehe ich ihr in die Augen sah "Sie ist so wunderschön..." dachte ich über beide Ohren hinweg verliebt und drückte meine Nase nochmal etwas an ihre ehe ich eine meine Vorderpfote etwas um sie legte "Wollen wir ein wenig in unser Nest und einfach schmusen?" fragte ich sie leise schnurrend und sah sie liebevoll an. Was würde sie von dieser Idee halten?

Redet mit || Lawinenfell  
Erwähnte Katzen || Lawinenfell & Schattenläufer  

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Sa 14 Okt - 21:39


» Rang und Clan: Kriegerin im WindClan
» Alter: 4 Jahre und 0 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Funkensprung und Schweifpfote(Töchter); Eichenpfote(Sohn); Löwenfeder und Donnergroll(Brüder); Blattfrost(Ex-Schüler); Falkenjäger(Schwäger); Kirschblüte(Ex-Schülerin)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #213 :: Chapter #4 ❝The Content of Life❞



Im Heilerbau angekommen erkundigte sich Funkensprung um das Wohlbefinden des Katers. dieser berichtete über seinen Zustand, doch das Leiden sah man ihm trotzdem an und zog die Kätzin innerlich in Schuldgefühle. Sie hätte ihn nicht gehen lassen sollen, dann wäre ihm und Nebelhauch nie etwas passiert. Vielleicht hätte sie mitgehen sollen, auch wenn sie keine großartige Kriegerin war. Generell war sie keine gute Clankatze. Ob sich Abendsonne deshalb umso mehr anstrengte, nur wegen ihr? Auf seine Gegenfrage antwortete ihre Tochter, doch auch ihre Stimme klang unsicher, was vermutlich an Elsterfeder lag. Nach ihr kam auch Fuchsherz zu Wort und miaute, dass alles gut sein. Ihr Blick war weich, sie versuchte auch zu Lächeln, aber im Unterbewusstsein gab es immer noch unzählige Fragen, worauf sie keine Antwort fand. Würde Abendsonne je wieder gesund werden, oder wird er durch die Verletzung nie wieder Krieger sein und schlussendlich in den Ältestenbau ziehen müssen? Man wusste nie, wie gut alles verheilt, wie gut die Heilerkatzen ihre Aufgabe machten und wie Wolkenstern seinen Zustand beäugt.



Bei Funkensprung


Erwähnt: Funkensprung, Elsterfeder, Wolkenstern und Abendsonne
Spricht mit: Funkensprung und Abendsonne
Postpartner: @Wirbelherz; @Efeuherz


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Sa 14 Okt - 23:51


Nebelhauch

[ geht zum Heilerbau | spricht mit Abendsonne, Fuchsherz & Funkensprung | sortiert Kräuter ]
[ Heilerbau ]

Ich wartete noch, bis Hirschpfote gegangen war, dann erst stand ich auf und ging in den Heilerbau zurück. Die Sonne hatte sich bereits dazu entschlossen hinter dem Horizont zu verschwinden, was bedeutete, dass wir morgen Kräuter sammeln gehen mussten. Ein wenig frustrierend, aber dagegen machen konnte ich auch nichts, außer es zu akzeptieren. Wir könnten aber bereits die alten Kräuter aussortieren., überlegte ich und betrat gedankenverloren meinen Bau. Beinahe hätte ich Abendsonne übersehen, der wieder wach war und sich mit seiner Familie unterhielt. Grüßend hob ich den Schweif. "Schön zu sehen, dass du wieder munter bist. Ich habe noch etwas zu erledigen, aber wenn etwas sein sollte ruft einfach nach mir.", miaute ich ihnen zu und verschwand mit schnellen Schritten im hinteren Teil des Baus.
Ich schlüpfte zu den Vorräten und holte alles heraus, was wir da hatten, und legte es sortiert vor mir auf den Boden. Langsam ging ich von jedem Heilkraut zum Nächsten und sortierte alte oder verdorbene aus, die ich auf einen externen Haufen legte. Huflattich ... Ginster ... Löwenzahn ... Mohnsamen ... Ringelblumen ... Schachtelhalm ... Lavendel ... Sonnenhut ... Schafgarbe ... Mäusegalle ..., ging ich alles in Gedanken durch, was wir wieder benötigten und räumte die noch guten Kräuter zurück in die Vorräte.

Angesprochen: Abendsonne, Fuchsherz, Funkensprung
Erwähnt: Hirschpfote

@ Habichtflug

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 15 Okt - 15:14


➺ ABENDSONNE
◾ Windclan | Krieger | 53 Monde ◾

Als ich am Eingang zum Heilerbau doch tatsächlich meine Geährtin Fuchsherz gemeinsam mit unserer ältesten Tochter Fuchsherz entdeckte erhellte dies meine tristen Gedanken. Mein Herz schlug höher als ich den schönen, vertrauten Pelz der Kätzin entdeckte die ich liebte und erfreute sich am Anblick unserer Tochter zu der ich schon immer eine enge Bindung gepflegt hatte. Jene fragte mich wie es mir ging worauf ich ehrlich eine Antwort abgab dass es mir eigentlich ganz gut ging, bloß Schmerzen hatte ich noch die jedoch erträglich waren. Sogleich stellte ich auch die Gegenfrage wie es den beiden ging und lange musste ich eine Antwort auch nicht abwarten. Funkensprung meinte dass alles gut sei...dachte sie jedenfalls. Nur kurz lächelte meine Tochter und mir entging nicht dass sie irgendetwas beschäftigte. Auch Fuchsherz meinte dass es ihr gut ging, auch sie lächelte. Doch auch hier hatte ich das Gefühl dass sie irgendetwas bedrückte und als ich gerade nachfragen wollte kam Nebelhauch in den Heilerbau. Sie grüßte uns uns meinte dass es schön zu sehen sei dass ich wieder munter war, sie hatte nun noch etwas zu erledigen aber wenn etwas sein sollte sollten wir nach ihr rufen "Ist gut Nebelhauch. Könntest du mir gleich nur etwas gegen Schmerzen geben?" fragte ich sie und erwähnte nicht dass sie sich die Wunden ansehen sollte. Sie war die Heilerin und wüsste schon von sich aus wann es an der Zeit war die Verbände zu wechseln und außerdem war sie auch selbst verwundet worden. Ob hinsichtlich dessen bei ihr alles gut verheilt war? Ich wollte nun nicht nachfragen und Nebelhauch bei ihrer begonnenen Arbeit stören, stattdessen wandte ich mich nun wieder an meine Tochter sowie meine Gefährtin "ich sehe euch beiden doch an dass euch etwas bedrückt. Seid ehrlich zu mir, was liegt euch auf dem Herzen?" fragte ich und deutete neben mich "legt euch doch etwas zu mir oder seid ihr zu Patrouillen eingeteilt und müsst gleich wieder weg? Ich mag momentan verwundet sein aber ich bin und bleibe der fürsorgliche und sorgende Gefährte und Vater der ich immer war" miaute ich und lächelte die beiden Kätzinnen in sanfter und liebevoller Art und Weise an wie ich es immer getan hatte. Es ging mir heute auf psychischer Hinsicht schon besser, ich machte mich in Gedanken nicht mehr so runter auch wenn ich noch immer Zweifel in meinen Fähigkeiten als Krieger hegte. Doch nun stand das Wohlergehen meiner Gefährtin und meiner ältesten Tochter an oberster Stelle. Was bedrückte die beiden? Ich hoffte sie würden mir ehrliche Antworten geben.

Redet mit || Funkensprung, Fuchsherz & Nebelhauch 
Erwähnte Katzen || Funkensprung, Fuchsherz & Nebelhauch  

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 16 Okt - 17:38

(Ich ziehe nun Schweifpfote mit!)
Salzblüte
Kommt von; Die Bäume
Die Kriegerin sah schon den Lagereingang und trug die Beute etwas höher, Schweifpfote trug ihren Hasen und sie trug den Vogel, sie hoffte insgeheim das ihre Schülerin gesehen hatte wie man einen Vogel fing, immerhin hatte Salzblüte alles getan um es ihr zu zeigen. Ihre Augen lagen am Eingang zum Lager und sie verschwand darin, endlich war sie wieder im Lager und konnte ihre Beute auf dem Frischbeutehaufen ablegen, Schweifpfote tat es ihr nach. "Nimm dir etwas Frischbeute, dann kannst du machen was du willst." Miaute die Kriegerin und trabte dann zum Kriegerbau.
Ihre Beine fühlten sich schwer an, heute war auch ein harter Tag gewesen, sie ließ sich neben dem Kriegerbau nieder und fing an ihr Fell zu waschen. Sie sah sich nach ihrem Gefährten um und blinzelte leicht, wo er wohl war? Sie konnte seinen Pelz unter den anderen nicht sehen also reckte sie sich einmal und legte sich mit unterschlagenen Beinen hin. Ihre Augen schloß sie halb und sah sich im Lager um. Sie wollte heute nur noch ruhen, eine Jagd hatte sie hinter sich gebracht und ihre Schülerin hatte sie dabei auch noch gut trainiert. Sie war stolz auf sich. Dann fiel ihr etwas ein, sie wollte noch mit ihrer ehemaligen Mentorin reden.
Die beiden standen sich so nahe das Salzblüte noch heute zu ihr gehen würde um sie alles zu fragen. Ob Lawinenfell im Lager war? Sie hoffte es inständig

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Weissjunges - (Wolken-Clan) Posts: 10
Ragnar - (Noch nicht angenommen), Posts: 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Di 17 Okt - 15:31

Lawinenfell

Sie war kurz davor wie ein kleines Junges zu kichern, als Gewitternacht ihr nun erklärte was er getan hätte, wenn Schattenläufer sie angeknurrt oder gar angefaucht hätte. >>Du bist wirklich ein wahrer Held.<<, schnurrte sie amüsiert.
Danach hörte sie ihrem Gefährten zu, wie er ihr erzählte, dass er ein wachsames Auge auf den Clan gehabt hatte. Sie meinte nun, dass er tatsächlich sehr vorbildlich war und wollte dann mit ihrer Nase kurz seine Wange berühren. Doch Gewitternacht drehte seinen Kopf leicht, sodass ihre Nase auf seine traf. Überrascht schnurrte sie sofort etwas lauter und sie schmiegte sich noch näher an ihn. Gewitternacht sagte ihr nun, dass er sie vermisst hatte, was die Weiße weiterhin schnurrend und mit warm glänzenden Augen entgegen nahm. Sie schmiegte ihren Kopf sanft an den ihren und schloss leicht die Augen, während Gewitternacht ihr über die Wange leckte. Noch einmal spürte sie seine Nase auf ihrer bevor er sie nun fragte, ob sie nicht in ihr gemeinsames Nest gehen wollten um noch ein wenig zu schmusen. Sie schlug ihre grünen Augen nun wieder auf und grinste ihn an. >>Damit du den ganzen Tag nur faul herum lagst?<<, fragte sie amüsiert und ihr Schweif zuckte. >>Wie wäre es, wenn wir stattdessen noch einen kleinen Ausflug zu den Bäumen machen würden und vielleicht noch etwas Beute fangen?<<, fragte sie zurück. Dann glitt ihr eigener Blick gen Himmel. Die Sonne ging schon wieder unter.. doch trotzdem war sie bereit noch einmal los zu ziehen, so lange Gewitternacht nichts dagegen hatte und dabei war.

[bei Gewitternacht]


//mit Funken poste ich wann anders, sry @Luzifer @Efeuherz //

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Di 17 Okt - 15:50


➺ GEWITTERNACHT
◾ Windclan | Krieger | 45 Monde ◾

Ich sagte meiner Gefährtin was ich getan hätte wenn Schattenläufer sie tatsächlich angeknurrt oder gar angefaucht hätte und nahm entgegen wie sie mir amüsiert schnurrend sagte dass ich wirklich ein wahrer Held sei "Ich beschütze bloß meine Gefährtin" miaute ich mit sanfter Stimme und sah sie warm an. Unser Gespräch verlief weiter, so erzählten wir einander was wir am heutigen Tag so getrieben hatten und während sie auf Patrouille gewesen war hatte ich auf das Lager acht gegeben. Während Lawinenfell ihren Kopf nun auf meinen zu bewegte drehte ich den Kopf absichtlich damit unsere Nasen sich berührten und sogleich vernahm man von der weißen Kriegerin ein überraschtes aufschnurren. Sie schmiegte sich näher an mich, ich sagte ihr dass ich sie vermisst hatte was sie schnurren und mit warm glänzenden Augen ebenso erwiderte. Glücklich sah ich Lawinenfell an, wir schmiegten uns enger aneinander und genossen hier einfach die Nähe des jeweils anderen. Als sie ihren Kopf an meinen Schmiegte leckte ich ihr zärtlich mehrmals über die Wange ehe ich meine Nase erneut an ihre drückte und sie fragte ob wir in unser gemeinsames Nest gehen und schmusen wollten. Meine Gefährtin öffnete ihre grünen Augen wieder, grinste mich an und als ich ihre Worte vernahm legte ich empört die Ohren an "So dankt man es mir also, tze!" miaute ich gespielt und grinste dann als ich sah wie ihr Schweif amüsiert zuckte. Ich nahm ihren Vorschlag entgegen und stupste sie leicht spielerisch an "Klingt auch nicht schlecht, eine abendliche Jagd im Sonnenuntergang, klingt doch romantisch" miaute ich liebevoll lächelnd und schmiegte mich an sie ehe ich ihr über ein Ohr leckte. Kurz tat ich es wie sie, sah gen Himmel welcher rosa und rot leuchtete, ein wirklich schöner Anblick. Kurz sah ich mich im Lager um, sah dabei Salzblüte welche anscheinend nach Lawinenfell suchte. Dann sah ich aber wieder Lawinenfell an "ich sage das ungern und würde liebend gern mit dir jagen gehen. Aber da scheint jemand nach dir zu suchen" miaute ich leise und deutete mit dem Schweif leicht auf Salzblüte.

Redet mit || Lawinenfell  
Erwähnte Katzen || Lawinenfell, Salzblüte & Schattenläufer  

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Irrlicht
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 03.03.17
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 25 Okt - 1:54



N°9
________________________________________________________________________

Bestätigt durch seinen Vater, der ihm versicherte, dass er nicht stören würde, hatte Hirschpfote einige Worte herausgebracht. Seine Mentorin hatte ihm sowohl von Mondjunges Tod, als auch von dem schlechten Zustand seiner Mutter berichtet. Er selbst machte sich für diese Misere verantwortlich. Wäre ihm doch nur eher aufgefallen, dass es Mondjunges schlecht ging, vielleicht hätte er sie retten können. Wolkenstern hätte keines ihrer Leben verloren und Schattenläufer müsste sich nicht um seine Gefährtin sorgen. Aber dafür war es nun zu spät und Hirschpfote merkte, wie die Trauer ihn überrollte. Für einen kurzen Moment kämpfte er noch mit den Tränen, doch dann platzten die Gefühle nahezu aus ihm heraus. Nachdem die erste Träne vergossen war, lösten sich auch die anderen und flossen wie ein ununterbrochener Strom über sein Gesicht. Er hatte wirklich versucht, seine Emotionen unter Kontrolle zu halten und nun wimmerte er wie ein Junges. Aber es fühlte sich nicht falsch an, im Gegenteil, es war viel besser, als seinen Eltern vorzuspielen, dass ihn der Tod seiner Schwester nicht erschüttert hatte. Plötzlich erhob sich die WindClan-Anführerin und drückte den braunen Kater an sich. Überrascht nahm er die liebevolle Geste an und presste das nasse Gesicht in ihren weißen Pelz. Er hatte sich schon lange nicht mehr von seiner Mutter trösten lassen. Ihre Wärme und Fürsorglichkeit hatten ihm eindeutig gefehlt. Wenig später spürte er auch den Schweif seines Vaters, der sich ebenfalls erhoben hatte und seinen Sohn, sowie seine Gefährtin nun schützend umfasste. Hirschpfote wäre am liebsten ewig in dieser Position verharrt. Während er sich bemühte, weitere Tränen zurückzuhalten, vernahm er die zärtlichen Worte seiner Mutter. Es tröstete ihn zu wissen, dass Mondjunges ohne große Schmerzen gestorben war, völlig überraschend. Er war dankbar, dass seine Mutter versuchte, ihn wieder aufzubauen, doch er schaffte es nicht, auf das Gesagte zu reagieren. So nahm er ihre Äußerung schweigend zur Kenntnis.
Vorsichtig hob die helle Kätzin das Gesicht des Schülers mit ihrer Pfote an. Verschwommen zeichneten sich die Umrisse seiner Mutter vor ihm ab. Er blinzelte ein paar Mal, um die restlichen Tropfen aus seinen Augen zu vertreiben. Den orange-braunen Blick auf Wolkenstern fokussiert, lauschte er weiterhin ihren beruhigenden Worten. Mondjunges ging es gut. Wolkenstern hatte sie beim SternenClan gesehen. Beim SternenClan. Er hätte fast wieder angefangen zu weinen, doch dieses Mal riss er sich zusammen. Seine Schwester würde zwar nie eine Kriegerin auf Erden werden, aber er hoffte, sie würde ihr Glück dort oben finden. Das war anscheinend ihr Schicksal, an dem nicht einmal Wolkenstern etwas ändern konnte.
«Meinst du ich könnte ihr auch beim SternenClan begegnen?», fragte der Heilerschüler etwas hoffnungsvoller, ehe er sich erneut an den Körper seiner Mutter drückte. Das besänftigende Schnurren, welches von Wolkensterns Kehle ausging und die behutsame Geste seines Vaters, ließen ihn ein wenig ruhiger werden und gaben ihm das Gefühl von Geborgenheit. Er wusste zwar, wie sehr Mondjunges Tod an dem Wohl seiner Eltern gezerrt hatte, aber davon nahm er in diesem Moment nichts wahr. An seiner Seite waren die starke und fürsorgliche Anführerin des WindClans und ihr treuer, liebevoller Gefährte. Sie hatten es irgendwie geschafft, Hirschpfote immerhin ein bisschen zu ermuntern. Es würde wohl noch eine Weile dauern, bis er akzeptiert hatte, dass Mondjunges Bestimmung nicht hier bei ihm und dem Rest der Familie lag, sondern beim SternenClan, aber er hatte neuen Mut gefasst. Für sie konnte er nichts mehr tun, aber für alle anderen Katzen im Clan. Er würde ihr beweisen, dass er der beste Heiler werden würde, den der WindClan je gesehen hatte!
________________________________________________________________________


Erwähnt: Schattenläufer, Mondjunges, Nebelhauch (indirekt)

Angesprochen: Wolkenstern

(@Fate @Efeuherz)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Maisherz✨ Sturmseele
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 29 Okt - 15:08

Funkensprung | im Heilerbau

Nebelhauch unterbrach kurz ihr Gespräch. Die Heilerin betrat den Bau und hob grüßend ihren Schweif. Meinte an Abendsonne gewandt, dass es schön sei ihn wieder munter zu sehen und wenn er etwas brauchte, sollte er sich melden. Ihr Vater bat auch gleich um etwas gegen seine Schmerzen. Mit vor Sorge glänzenden Augen sah sie ihren Vater an. Ging es ihm etwa schlechter, als er es zugab? Das würde auf jeden Fall zu ihm passen. Damit sich niemand zu viele Sorgen um sich machte..
Die Heilerin verschwand in einem anderen Teil des Baus, wahrscheinlich um gleich ein Kraut für Abendsonne zu holen. Funkensprung konzentrierte sich wieder auf ihren Vater der nun meinte, dass er bemerken würde, dass beide irgendetwas auf dem Herzen hatten. Kurz war die Kriegerin einen Seitenblick auf ihre Mutter. Ja, Fuchsherz schien ungewöhnlich still zu sein. Aber das was sie selbst auf dem Herzen hatte konnte selbst ihr Vater nicht ändern. >>Nein, wir sind nicht auf Patroullie eingeteilt.<<, miaute sie leise und ihr Schweif schnippte. >>Es geht mir gut, ich habe nichts auf dem Herzen.<<, fügte sie leise an. Selbst wenn ich es dir sagen würde, könntest du mir nicht helfen., dachte sie und sah auf ihre Pfoten. Konnten sie über irgendetwas anderes Reden? Sie wollte auf andere Gedanken kommen.

[spricht mit Abendsonne]


Lawinenfell | beim Kriegerbau

Ihr Gefährte nahm ihren Vorschlag noch einmal einen kleinen Ausflug zu machen an. Er bezeichnete sogar die Jagd im Sonnenuntergang als romantisch. Etwas verlegen deshalb legte sie ihre Ohren leicht zurück, ihr Pelz fing an zu kribbeln. Gewitternacht schmiegte sich an sie und leckte ihr anschließend noch übers Ohr und Lawinenfell drückte ihren Kopf an den seinen. Sie wollte gerade fragen, wann sie los gehen sollten, als Gewitternacht sie darauf aufmerksam machte, dass wohl jemand nach ihr suchte. Er deute auf Salzblüte. Tatsächlich sah ihre ehemalige Schülerin im Moment etwas verloren aus. >>Ich gehe kurz zu ihr.<<, informierte sie ihren Gefährten und stupste ihn dann kurz an. >>Aber nicht ohne mich gehen!<<, schnurrte sie.
In einer einzigen, eleganten Bewegung richtete sie sich also auf und lief zügig auf ihre ehemalige Schülerin zu. >>Salzblüte?<<, sprach sie die junge Kriegerin an, >>alles in Ordnung?<<
Sanft wie immer lächelte sie Salzblüte an und wartete dann auf eine Antwort.

[spricht mit Gewitternacht / spricht Salzblüte an]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 29 Okt - 15:47

Salzblüte
Als hätte Lawinenfell sie gehört kam diese auf sie zu uns sprach sie an. Die Kriegerin sah ihre ehemalige Mentorin an und setzte sich auf. "Lawinenfell, ich wollte dich etwas zum Training von Schülern fragen und dir noch etwas erzählen." Miaute sie und hoffte das ihre Mentorin ihr bei allem helfen konnte. Immerhin war sie doch schlau und hatte aus ihr eine gute Kriegerin gemacht. "Ich habe Schweifpfote heute mit zur Jagd genommen, sie macht sich gut, als ich ihr einen Hasen in die Pfoten trieb hat sie diesen gefangen, aber wenn ich sie trainiere, denke ich immer daran was du gemacht hättest, meinst du ich war schon bereit Mentorin zu werden?" Fragte die Kriegerin leise und sah die Kätzin fragend an.
Sie schämte sich nicht ihre Mentorin etwas zu fragen, immerhin war fragen nicht dumm. Lawinenfell hatte ihr immer alle Fragen beantwortet. "Ich habe mit ihr schon ein paar Sachen gemacht und habe das Kampftraining erst dann mit ihr begonnen als ich sicher war das es auch gut für sie ist." Erklärte sie, auch wenn sie wusste das man einem Schüler das Kämpfen lieber schnell beibrachte damit dieser sich in Notfällen verteidigen konnte.

Erst nach dem sie das erklärt hatte wollte sie das Thema ansprechen was ihr auf dem Herzen lag. "Lawinenfell, du weißt ja das du für mich nicht nur eine Mentorin warst, du warst wie eine Ersatz Mutter, du hast mich alles gelehrt und wenn ich traurig war, hast du mich getröstet, darum will ich es dir sagen, damit du auch offizell bescheid weißt." Sie leckte sich schnell mit der Zunge über das Maul. "Löwenfeder ist mein Gefährte." Flüsterte sie voller Freude und spürt dabei ein Schauder der Freude durch ihren Pelz fahren

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Weissjunges - (Wolken-Clan) Posts: 10
Ragnar - (Noch nicht angenommen), Posts: 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 29 Okt - 16:39


➺ GEWITTERNACHT
◾ Windclan | Krieger | 45 Monde ◾

Der Vorschlag von Lawinenfell klang wirklich verlockend, eine gemeinsame Jagd zu zweit im wunderschönen Schein der untergehenden Sonne. Klang doch richtig romantisch oder? Dies sagte ich meiner Gefährtin auch worauf diese die Ohren leicht verlegen anlegte was einfach nur verdammt süß aussah. Womit hatte ich nur eine solche Gefährtin verdient? Mit etwas schneller klopfendem Herzen schmiegte ich mich an die hübsche, schneeweiße Langhaarkatze und leckte ihr sanft über ein Ohr woraufhin sie ihren Kopf an meinen drückte. Schnurrend genoss ich diese Geste, bemerkte dann aber wie Salzblüte, die ehemalige Schülerin von Lawinenfell, sich suchend umsah. So sprach ich meine Gefährtin darauf an, sagte ihr dass sie da anscheinend von jemandem gesucht wurde und deutete mit dem Schweif leicht auf Salzblüte. Lawinenfell sah zu dieser, meinte dann so gleich dass sie kurz zu ihr gehen würde woraufhin ich nickte und sie sanft ansah. Als sie mich dann anstupste und meinte ich solle nicht ohne sie gehen grinste ich frech "Dann beeil dich lieber" miaute ich spaßeshalber und stupste sanft zurück "ich warte am Lagerausgang auf dich" schnurrte ich leise und als sich meine Gefährtin zu ihrer ehemaligen Schülerin aufmachte setzte ich mich ebenfalls in Bewegung. Gemütlichen Schrittes lief ich auf den Ausgang des Lager´s zu, setzte mich bei diesem dann hin und sah leicht gen Himmel. Schon bald würde die Nacht mit dem Vollmond herein brechen, ob Lawinenfell oder ich zur großen Versammlung eingeteilt werden würden? Und würden wir falls ja vorher noch jagen können oder müssten wir es verschieben? Ich wusste es nicht genau und wartete nun erst einmal darauf wie lange es wohl dauern würde bis Lawinenfell erst einmal bei Salzblüte fertig war und dann würden wir weiter sehen können.

Redet mit || Lawinenfell  
Erwähnte Katzen || Lawinenfell & Salzblüte  

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1065
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 30 Okt - 12:01







#Rabenpfote / #Rabenflügel
Rabenflügel

<--Der Zweibeinerweg

Noch einmal sprach die Kätzin mich mit meinem Namen an, redete aber nicht weiter, sondern guckte mich nur an. Ich drückte meine Nase kurz in ihren Pelz, bevor ich an ihrer Seite zurück ins Lager trabte. Vor dem Eingang wurde ich langsamer, um ihr den Vortritt zu lassen. Jetzt fiel mir erst wieder ein, dass heute Nacht Vollmond war und damit die Große Versammlung. "Glaubst du, wir werden wieder mitgenommen? Ich denke eher nicht, da wir letztes Mal ja dabei waren..." Nach kurzem zögern und überlegen, ob ich das wirklich sagen konnte, miaute ich schließlich doch noch: "Ich würde gerne wissen, was aus Dachspfote geworden ist. Er müsste mittlerweile auch Krieger sein."

Ort: Vor dem Lagereingang

Angesprochen: Kirschblüte (@Katniss)

Erwähnt: Kirschblüte, Dachspfote (inaktiv)


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 
*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3903
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 30 Okt - 15:55

Kirschblüte

<---Zweibeinerweg

Seite an Seite liefe ich neben Rabenflügel bis zu unserem Lager. Kurz vorher wurde Rabenflügel langesamer und ich schaute ihn verwundert an, als er mir den Vortritt ließ. Leise miaute ich zu ihm. " Hast du Angst, dass man uns bei sieht. Oder warum lässt du mich vorgehen? Wir können doch auch gemeinsam ins Lager gehen, schließlich snd wir jetzt doch Gefährten." Dann erinnerte sich Rabenflügel daran, dass ja heute die große Versammlung war und meinte zu mir. Ob wir vielleicht auch mitgehen dürften. Ich schaute den Schwarzen an und überlegt kurz. Als ich dann noch hörte, wie er meinte, dass er gerne wissen wollte, wie es wohl Dachspfote ging und ob er auch schon zum Krieger ernannt wurde. Ich sah Rabenflügel an und miaute zu ihm. " Ich glaube mal nicht, dass wir diesmal mitgehen dürfen, auch wenn wir Krieger sind, müssen immer ein paar hier bleiben und das Lager bewachen. Und was Dachspfote angeht, du meinst doch nicht etwa den Kater mit dem du dich unterhalten hast. Viel hatte er ja nicht gesagt, aber ich weiß es nicht. Aber du kannst ja jemand fragen, ob sie mal Ausschau halten nach Dachspfote und dir dann bescheid sagen, ob er nun ein Krieger ist oder nicht." Ich schmiegte mich an das Fell von Rabenflügel und miaute dann leise noch zu ihm. " Komm lass uns gemeinsam das Lager betreten und nachfragen, ob wir mit zur Versammlung dürfen."

direkt: Rabenflügel (@Sumpfohr)
indirekt: Rabenflügel, Dachspfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Löwenfeder
Krieger

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 11.08.16
Alter : 21
Ort : Hogwarts | Hufflepuff

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 1 Nov - 14:33

#KOKOSBLÜTE



Kokosblüte x WiC x Älteste x 103M

Weit hatten Eichenpfote und ich uns ja nicht vom Lager entfernt, deswegen dauerte der Rückweg auch nur kurz. "Gut gemacht, Eichenpfote. Wir haben dem Clan auf jeden Fall geholfen." miaute ich freundlich während wir uns durchs Lager auf den Heilerbau zubewegten. Der jüngere hatte sein Maul ebenfalls voll mit Spinnweben, Nebelhauch würde sich hoffentlich freuen. Genau nach der Kätzin rief ich mit leiser Stimme als wir schließlich bei ihrem Bau ankamen. "Nebelhauch, wir haben frische Spinneweben mitgebracht." Ich legte meinen Haufen in der Nähe des Eingangs ab da ich die Heiler nicht bei ihrer Arbeit stören wollte und bedeutete dem Schüler, es mir gleich zu tun. Dann trat ich wieder auf die Lichtung. "Ich wette du brennst darauf auf die Jagd zu gehen oder mit deinem Mentor zu trainieren. Danke für deine Hilfe." entließ ich den Sohn von Fuchsherz und Abendsonne und sah mich im Lager um, was es sonst noch so zu tun gab.

Bringt Spinnweben
Erwähnt: Fuchsherz, Abendsonne
Angesprochen: Eichenpfote @Wildblut, Nebelhauch
Ort: vorm Heilerbau
Post Nr. 37
MADE BY BELL @TCP




✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Froststern: »A soldier on my own, I am...«
Bernsteinsonne: »Happiness can be found even in the darkest of times if one only remembers to turn on the light.«
Silberschatten: »Wir alle machen Fehler. Und manche Fehler haben Echos, die für immer nachhallen. Ein wahrer Krieger jedoch bleibt und kämpft.«

GrashauchxBachsprung by Irrlicht

gentle love:
 

my kitties:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 3 Nov - 20:59


» Rang und Clan: Kriegerin im WindClan
» Alter: 4 Jahre und 1 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Funkensprung und Schweifpfote(Töchter); Eichenpfote(Sohn); Löwenfeder und Donnergroll(Brüder); Falkenjäger(Schwäger); Kirschblüte(Ex-Schülerin)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #214 :: Chapter #4 ❝The Content of Life❞



Die Heilerin fügte noch hinzu, dass Abendsonne viel munterer aussah und verschwand kurz darauf im hinteren Teil des Baus. Ob es Nebelhauch mittlerweile auch besser ging? Vielleicht machte sich die Kätzin auch eigene Gedanken und Vorwürfe über den Vorfall mit Froststern. Dabei konnte sie doch gar nichts dafür. Ein verrückt gewordenen Bruder hatte niemand verdient. Wieso konnte Froststern Nebelhauch und den WindClan nicht in ruhe lassen? Die bedrückte Stimmung fiel dem verletzten Krieger auf und wollte von Fuchsherz und Funkensprung erfahren, was der Grund war. Vieles ging im Kopf der fuchsfarbene Kätzin herum, nicht nur das Verschwinden von Elsterfeder oder der Angriff von Froststern. Wieso konnte es nicht einmal Frieden und Wohlstand für den WindClan geben? Ihre Tochter Funkensprung sprach zuerst und meinte, dass bei ihr alles in Ordnung sei. Diese Angewohnheit zu Lügen, um andere keine Sorgen zu machen, musste sie sich von Fuchsherz abgeschaut haben. „Es ist alles gut, Abendsonne. Wir sind hier, gerade weil wir nicht eingeteilt würden. Wir hatten uns nur gefragt, ob es dir schon besser geht. Denkst du, du wirst bald wieder in den Kriegerbau ziehen können?", fragte Fuchsherz zurück.



Im Heilerbau


Erwähnt: Funkensprung, Elsterfeder, Nebelhauch, Froststern und Abendsonne
Spricht mit: Abendsonne
Postpartner: @Wirbelherz; @Efeuherz


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Sa 4 Nov - 23:10

Lawinenfell | beim Kriegerbau

Ihre ehemalige Schülerin meinte, dass sie sie etwas zum Training von Schülern fragen wollte und ihr außerdem noch etwas erzählen wollte. Mit aufmerksam gespitzten Ohren lauschte sie nun Salzblüte, die zwar eine junge Mentorin war aber auf jeden Fall war sie geeignet dazu ihre erste Schülerin auszubilden. Wolkenstern hatte in den Augen von Lawinenfell eine gute Wahl getroffen.
Schweifpfote machte sich wohl gut beim Training, jedoch dachte Salzblüte beim Training immer an das Training von Lawinenfell und fragte sich nun, ob sie wohl schon bereit sei Mentorin zu sein. Leicht amüsiert zuckten die Schnurrhaare von der Weißen, weil sie gerade eben darüber selber nachgedacht hatte.
>>Denkst du ich habe bei meinem ersten Schüler mich nicht auch an dem orientiert, was meine Mentorin mit mir gemacht hat?<<, fragte sie Salzblüte und stupste sie anschließend freundschaftlich an. >>Das ist ganz normal. Jeder fühlt sich mit seinem ersten Schüler vielleicht überfordert, aber ich bin mir sicher, dass Wolkenstern einen Grund dazu hatte dir auch jetzt in deinem jungen Alter eine Schülerin zu geben. Mit der Zeit wirst du in die Aufgabe hinein wachsen, mach dir darüber nicht zu viele Gedanken.<<, meinte sie und lächelte ihre ehemalige Schülerin an.
Doch schließlich sprach Salzblüte noch ein komplett anderes Thema an. Sie verkündete nun, dass Löwenfeder und sie Gefährten waren. Lawinenfell schnurrte leise und leckte ihrer ehemaligen Schülerin übers Ohr. >>Das ist doch wunderschön! Ich freue mich für dich, Salzblüte.<<, schnurrte sie und kurz schweifte ihr Blick zu Gewitternacht. >>Ob dus glaubst oder nicht, nachdem du Kriegerin wurdest.. habe ich auch einen Kater entdeckt. Gewitternacht und ich sind nun ebenfalls Gefährten.<<, fügte sie leise hinzu. Ob sie das wohl mitbekommen hatte?

[bei Salzblüte]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 5 Nov - 14:54

Salzblüte
Sie freute sich das ihre Mentorin sich auch an ihrem Mentor orientiert hatte als sie ihren ersten Schüler hatte. Die Kriegerin war froh nicht die einzige zu sein die dies so machte. Ihre Augen leuchteten leicht. Als Lawinenfell dann sagte das sie sich freute das Salzblüte und Löwenfeder gefährten waren, schnurrte sie leicht. Wenigstens konnte sie es der Katze erzählen der sie nahe stand. Ihre Augen waren voller Freude. Als Lawinenfell dann weiter sprach leuchteten die Augen von Salzblüte freudig auf. "Herzlichen Glückwunsch Lawinenfell. Das ist wunderbar." Miaut sie und schnurrt dabei. Es war schön zu hören das ihre Mentorin einen Gefährten gefunden hatte.
Es freute Salzblüte sehr und sie wünschte den beiden insgeheim eine schöne Zukunft und Junge, aber das würde sie ihrer Mentorin nicht sagen, dass mit den Jungen. Sicher würde ihre Mentorin irgendwann Junge haben und damit freude in den Clan bringen. Das war immer gut wenn eine Kätzin Junge bekam.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Weissjunges - (Wolken-Clan) Posts: 10
Ragnar - (Noch nicht angenommen), Posts: 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 5 Nov - 16:05

Lawinenfell | beim Kriegerbau

Salzblüte schien sich ebenfalls für sie zu freuen, als sie ihrer ehemaligen Schülerin erzählte, dass sie ebenfalls einen Gefährten gefunden hatte, Gewitternacht. Die Augen von Salzblüte leuchteten freudig und sie schnurrte ihr ihren Herzlichen Glückwunsch zu. Lawinenfell lächelte weiterhin sanft und musterte Salzblüte. Ihre trüben Gedanken von vorhin, dass sie wohl nicht bereit war in ihrem Alter schon Mentorin zu werden schienen wie weg gewischt. >>Sonst ist alles in Ordnung?<<, fragte sie sanft. Kurz berührte sie ihre ehemalige Schülerin mit dem Schweif an der Schulter. >>Falls du wieder jemanden zum Reden brauchst, dann weißt du ja wen du suchen musst.<<, fügte Lawinenfell noch sanft hinzu und wartete dann, ob Salzblüte noch etwas sagen wollte.

[spricht mit Salzblüte]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1065
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 5 Nov - 16:15







#Rabenpfote / #Rabenflügel
Rabenflügel

Kirschblüte verstand meine höflich gemeinte Geste falsch und fragte, ob ich Angst hätte, dass jemand uns gemeinsam sah. Ich schüttelte erstmal nur den Kopf und erinnerte mich daran, dass heute Nacht Vollmond und damit auch Große Versammlung war. Ich fragte die rote Kätzin, ob sie glauben würde, dass wir mit durften. Ich würde denken eher nicht und fragte mich, was wohl aus Dachspfote geworden war. Kirschblüte stimmte mir in sofern zu, dass sie ebenfalls nicht davon ausging, dass wir aufgerufen wurden. Meine Frage wegen Dachspfote stieß hingegen eher auf Unverständnis, denn sie meinte ich würde nicht wirklich den Kater meinen, mit dem ich mich unterhalten hatte. Ich könnte ja jemanden bitten, nach ihm Ausschau zu halten. Mich wunderte doch ein wenig, wie egal ihr diese Begegnung war, bisher hatte ich sie eher als kontaktfreudig empfunden. 'Aber schon damals wollte sie ihn nicht ansprechen', fiel mir ein. "Er wird sicherlich ebenfalls nicht mitkommen. Aber meistens werden die ernannten Krieger erwähnt, ich werde später jemanden danach fragen. Ich habe mich damals nur gefreut, jemanden aus einem anderen Clan auf freundlicher Basis begegnen zu können." Ich wusste nicht, warum ich mich dazu genötigt fühlte, meine Worte auf diese Weise zu verteidigen. Bevor das allerdings irgendeine Form der Diskussion auslöste, löste ich mich von der Kätzin, die sich an mich geschmiegt hatte. Ich nickte, da sie zuvor gesagt hatte, wir sollten gemeinsam ins Lager gehen und nachfragen. Dann tappte ich los.

Ort: Vor dem Lagereingang

Angesprochen: Kirschblüte (@Katniss)

Erwähnt: Kirschblüte, Dachspfote (inaktiv)


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 
*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3903
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 5 Nov - 16:28

Kirschblüte

Irgendwie hatte mich wohl Rabenflügel nicht richtig verstanden, oder aber ich hatte mich falsch ausgedrück. natürlich freute ich mich, dass er einen anderen Kater aus einem anderen Clan kennengelernt hatte und jetzt danach fragte, ob dieser wohl auch schon ernannt wurde. Ich schaute Rabenflügel an und miaute zu ihm. " Bitte verstehe mich nicht falsch Rabenflügel, ich freue mich doch, dass du damals einen neuen Freund kennengelernt hat und dich jetzt fragst,ob er auch schon eine Krieger ist, genauso wie wir. Aber ich hatte damals, so wie auch heute nur Augen für dich, Rabenflügel. Und nein ich habe keine Angst, dich an einem anderen Kater zu verlieren, falls du dies denkst."So merkte ich nur, wie sich Rabenflügel von mir löste und ich schaute ihn verwirrt an. Hatt er sich dies zu Herzen genommen, was ich ihm vorhin gesagt hatte. Wenn dies so sein sollte, dann ließ ich lieber Rabenflügel in Ruhe, als ihn noch weiter auf die Nerven zu gehen. Und so lief Rabenflügel und ich folgte ihm in einem kurzen Abstand.

direkt: Rabenflügel (@Sumpfohr)
indirekt: Rabenflügel, Dachspfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3771
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Nov - 0:19


Wolkenstern

Anführerin || Windclan || #257

Zum ersten Mal an diesem dunklen Tag, tat sich ein winziger Lichtstrahl in meinem vernarbten Herzen auf. Beinahe spürte ich die salzigen Tränen, welche es rasch vergoss, bevor die spröde Erkenntnis alles wieder einholte. Tröstend nahm ich Hirschpfote an mich, nahm jegliche Feuchtigkeit seiner Tränen wahr. Wie sehr ich doch die einbrechende Stille genoss, sie milderte tiefen Gram zumindest etwas. Gleichzeitig wusste ich um den heilenden Effekt, welche meine Worte zurückließen. Was anderes als der Wahrheit blieb mir ohnehin nicht übrig. Mondjunges lag nach wie vor, erstarrt, im Nest. Niemand hätte sie je wiedererwecken können. Gleichzeitig akzeptierte ich seine Trauer und versuchte eine gute Mutter zu sein, da ich bei Sturmpfote und Adlerpfote scheinbar vollkommen versagt hatte. Jede Katze fand ihre eigentliche, persönliche Weise den Abschied zu überstehen, doch so sehr ich beiden Freiraum geben wollte, ertrug ich ihren stillen Schmerz nicht. Mich trieb zum ersten Mal kein Zwang. Mein Herz aus Stein geworden fokussierte sich vollkommen auf Hirschpfote. Seine zerbrechliche Hülle war in Gegenwart der Mutter endgültig zerbrochen. Liebevoll betrachtete in die hübschen orangefarbenen Augen, welche mich sofort an Schattenläufer erinnerten. Auch wenn er versuchte die Tränen wegzublinzeln erweckte mein Sohn einen kindlichen Anschein, jener erneut alte Erinnerungen weckte, an vier kleine Fellknäuel.
Unschuldig und noch nichts von der Welt wissend wuchsen sie gut behütet auf bis Mondjunges tot jäh alles zerstörte und mich obendrein. Diese Emotionalität hat er eindeutig von mir geerbt…Es ist stark auch mal Weinen zu können…Sturmpfote, wie auch Adlerpfote fressen es beide in sich hinein. Das geht eindeutig auf Schattenläufers Kappe. Endlich schien sich der Kater einer Frage sicher und stellte diese sofort. Nur schwer verkniff ich mir ein trauriges Lächeln, was allerdings nicht der Unmöglichkeit der Aktivität anheim viel. „Von uns allen dürfte es dir am leichtesten fallen, mein lieber Hirschpfote. Ob am Mondsee oder in deinen eigenen Träumen, ist dein Wunsch groß, wird sie dich bestimmt im Traum besuchen kommen, das kann ich mir sogar sehr gut vorstellen“, antwortete ich leise und leckte ihm rasch das zerzauste Kopffell glatt. Monoton hielt ich das Schnurren bei, vielleicht auch um mich selber zu beruhigen. Nun wollte ich Hirschpfote in mein Vorhaben einweihen, den anderen zweien musste ich es wohl zu einem anderen Zeitpunkt sagen. „Hirschpfote, möchtest du dich noch von Mondjunges verabschieden? Ich habe entschieden sie nach der großen Versammlung zu beerdigen. Da ich sie nicht inmitten des Lagers präsentieren möchte, wenn du verstehst was ich meine.“ Ob er auf diese Worte mit Wut reagieren würde? So hieß es für mich abwarten, in dieser eisernen Stille, die ich einst mein Zuhause nannte.

Angesprochen
Hirschpfote
Erwähnt
Adlerpfote, Hirschpfote, Schattenläufer, Mondjunges & Sturmpfote

@H a b i c h t f l u g

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

By LeonArts2602

Posts mit der neuesten Kreatur [Error]: 00

Mein Katzen-Squad:
 
Das Schicksal und der Tod <3:
 
Wo die Liebe hinfällt:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 6 Nov - 3:17


➺ SCHATTENLÄUFER
◾ Windclan | Krieger | 65 Monde ◾

In diesen Augenblicken wirkte Wolkenstern wirklich wieder wie die alte. Sie reagierte liebevoll und fürsorglich als unser Sohn Hirschpfote in Tränen ausbrach und seine Trauer um seine verstorbene Schwester wohl nicht länger zurück halten konnte. Er tat mir leid und er schien der einziger zu sein der uns, seinen Eltern gegenüber, seine Gefühle so offen präsentierte. Hier kam der junge Kater mehr nach seiner Mutter während Sturmpfote und Adlerpfote wohl eher nach mir kamen die ihre Gefühle eher für sich behielten. Doch all zu wichtig war das im Moment eigentlich nicht, eher war es wichtig nun für Hirschpfote da zu sein was Wolkenstern bereits in bester Position tat. Ich war froh zumindest für diese Augenblicke die Kätzin so zu erleben wie sie eigentlich war und so gesellte auch ich mich dazu, legte den Schweif um sie und auch unseren trauernden Sohn. Während meine Gefährtin sprach schwieg ich einfach still und arbeitete eher mit meinen Gedanken in denen die Hoffnung heran wuchs dass die Zeit auch Wolkenstern´s Wunden eines Tages heilen würden. Dann würde alles wieder gut werden und mit diesen hoffnungsvollen Gedanken vertrieb ich die trüben für dem Moment aus meinem Kopf. Mit warm leuchtenden Augen sah ich meinen Sohn aber auch Wolkenstern an die gerade mal wieder bewies welch eine gute, fürsorgliche und liebevolle Mutter sie eigentlich war "Sie ist unglaublich, sie gibt trotz eigener Pein immer ihr bestes. In der Hinsicht haben wir wohl etwas gemeinsam" dachte ich still für mich und horchte auf als Hirschpfote eine Frage stellte während er sich weiterhin an den Körper seiner Mutter drückte. Seine Frage war wirklich berührend, aber so wie Wolkenstern es nun auch sagte fiel es gerade ihm am leichtesten von uns allen Kontakt zum Sternenclan und damit auch zu Mondjunges aufnehmen zu können. Damit hatte sie wirklich Recht und während sie nach ihren Worten fortgehend beruhigend weiter schnurrte leckte ich unserem Sohn einmal sanft und tröstend über ein Ohr. Mit meinen braun, eher orange farbenen Augen schenkte ich ihm einen warmen Blick untermalt mit einem sanft aufmunterndem Lächeln ehe Wolkenstern dann zum nächsten Punkt kam. Der Beerdigung. So weihte sie nun auch Hirschpfote in ihren Plan mit ein und auch ich war nun gespannt auf dessen Reaktion. Würde er es gut aufnehmen? Während wir wartete sah ich leicht zum Ausgang des Anführerbau´s. Das fahle Licht des Vollmondes begann sich über dem Lager zu verbreiten und somit rückte der Beginn der großen Versammlung näher. Irgendwie sah ich dieser motiviert entgegen, sollte Froststern nämlich auf der Versammlung einen Kampf beginnen würde es mir sicher unglaublich gut tun meine Emotionen damit zu verarbeiten einem elendem Schattenclaner den Pelz zu zerfetzen. Am besten Froststern persönlich. Leichte Kälte trat in meinen Blick bei dem Gedanken an den Anführer, doch ich verdrängte die Gedanken und konzentrierte mich dann wieder auf Hirschpfote und Wolkenstern. Das war wichtiger.

Redet mit || xxx  
Erwähnte Katzen || Wolkenstern, Sturmpfote, Adlerpfote, Froststern & Hirschpfote(@Irrlicht)  

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 597
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 10 Nov - 16:17

Fledermausgift

Kleines Moor --->

Ich kam nach einem langem einsamen Spaziergang zurück zum Lager, Grashauch und Bachsprung hatten mich allein gelassen und ich wusste nicht, warum die Beiden weg gingen. Es war mittlerweile Nacht geworden und ich war schon etwas müde. Ich ging durch das Lager, schaute mich um und sah verschiedene Katzen, bald müsste Wolkenstern den Clan versammeln um die Teilnehmer der großen Versammlung zu bestimmen, große Chancen darauf, mitzugehen hatte ich wohl nicht, aber es war mir auch ein wenig egal, ob ich mitgehen würde oder nicht. Dann ging ich zum Kriegerbau und setzte mich dort hin und genoss die Nacht.

((OUT: Kann angesprochen werden ))

direkt:-
indirekt: Bachsprung, Grashauch, Wolkenstern
kommt ins Lager und setzt sich vor den Kriegerbau

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 6 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Irrlicht
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 03.03.17
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Sa 11 Nov - 23:13



N°10
________________________________________________________________________

Das Schnurren in Wolkensterns Kehle hielt weiterhin an und Hirschpfote spürte die beruhigende Wirkung des wohlvertrauten Geräuschs. Der Schüler bereute es nicht, seinen Gefühlen freien Lauf gelassen zu haben. Er fühlte sich befreit, auch wenn die Trauer um Mondjunges Verlust noch längst nicht vergangen war. Vielleicht war es ihm eines Tages möglich, seine Schwester im SternenClan wiederzusehen, oder nicht? Wolkenstern bestätigte ihm diese Vermutung, ihm würde es wohl am leichtesten fallen mit dem SternenClan in Verbindung zu treten. Wenn sein Wunsch groß genug war, würde Mondjunges sicher in seinen Träumen wandeln. Um ehrlich zu sein, wäre es Hirschpfote lieber gewesen sie hier und jetzt zu sehen und zwar lebend und gesund, aber die Möglichkeit, sie irgendwann einmal im SternenClan anzutreffen, tröstete ihn immerhin ein bisschen.
Während seine Mutter ihr sanftes Schnurren fortsetzte, spürte der junge Kater die raue Zunge seines Vaters, die rasch über sein Ohr fuhr. Als der Schüler zu Schattenläufer aufblickte, schenkte dieser ihm ein ermutigendes Lächeln, was den kleinen Kater automatisch leicht zurücklächeln ließ. Seinen Eltern ging es mit Mondjunges Tod sicherlich genauso schlecht wie Hirschpfote und doch versuchten sie, für ihn da zu sein. Er war dankbar für ihren Rückhalt und die Kraft, die sie ihm gaben. Eine bessere Familie kann man sich kaum wünschen.
Wolkenstern holte ihn mit einer Frage aus seinen Gedanken. Mondjunges Beerdigung. Daran hatte er bisher noch überhaupt nicht gedacht. Die Anführerin erzählte ihm von ihrem Vorhaben, seine Schwester nach der großen Versammlung zu beerdigen, ohne ihren Anblick für den ganzen Clan freizugeben. Der Schüler löste sich etwas von Wolkenstern und nickte bedächtig. Es war nicht üblich eine verstorbene Katze im kleinen Kreis zu beerdigen, aber schließlich ging es hier um seine Schwester und den Wunsch seiner Mutter, ihren kleinen, toten Körper nicht dem kompletten Clan zu zeigen. «Ich verstehe.», begann der braune Kater zu miauen, «Wenn du denkst, es ist das Beste für Mondjunges, dann habe ich nichts dagegen.» Mondjunges war nicht nur seine Schwester, sondern auch Wolkensterns Tochter, welchen Grund hatte er also, ihr diese geheime Beerdigung auszureden? Vorsichtig riskierte Hirschpfote einen Blick zu dem Nest, in der die kleine Kätzin wie erstarrt lag. Sein Blick haftete eine Weile auf ihrem weiß-schwarzen Fell, während er überlegte, ob er es übers Herz brachte, sich jetzt schon von ihr zu verabschieden. Seine Pfoten trugen ihn allerdings keinen Schritt vorwärts, er konnte es nicht. Nicht jetzt. «Ich werde mich bei ihrer Beerdigung von ihr verabschieden… ich kann es im Moment einfach noch nicht.», fügte der Schüler etwas leiser hinzu und hoffte, dass seine Eltern Verständnis dafür hatten.
Das blasse Licht des Mondes drang bereits in den Anführerbau. Es würde nicht mehr lang dauern, dann brach der Clan zur großen Versammlung auf. Das Clan-Leben ging nun mal weiter, ob mit oder ohne Mondjunges.
________________________________________________________________________


Erwähnt: Schattenläufer, Mondjunges

Angesprochen: Wolkenstern


[@Fate @Efeuherz]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Maisherz✨ Sturmseele
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3771
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 12 Nov - 1:27


Wolkenstern

Anführerin || Windclan || #258

Nur allzu deutlich spürte ich wie sich der junge Kater langsam von meiner Brust löste. In Gedanken bereitete ich mich auf verschiedene Reaktionen vor. Von purer Wut bis stummer Fassungslosigkeit tummelte sich allesmögliche. Zur stillen Überraschung meinerseits stimmte mir der Kater bei der Entscheidung zu. Wenn ich es für das Beste hielt, hatte Hirschpfote nichts dagegen. Erleichtert senkte ich die angespannten Schultern. Mondjunges sollte ihre letzte Ruhe in vertrauter Umgebung verbringen, bevor die kalte Erde sie holte. Allein der Gedanke stimmte mich unglaublich melancholisch, wenn ich an meine Tochter im Sternenclan dachte, rein und leuchtend, während die Zeit an dem physischen Körper nagte. Dabei habe ich sie lange in meinem Bauch getragen und starb früher als ich. „Dann muss ich es nur noch deinen anderen Geschwistern sagen“, antwortete ich leise darauf und ließ den Heilerschüler gewähren. Immerhin hatte er seine Schwester bis dato nicht gesehen. Eine schwere Stille breitete sich aus. Immerhin kann ich dich zu Grabe tragen, meine anderen Jungen sind spurlos verschwunden. Erst Hirschpfote riss mich wieder aus meinen trüben Überlegungen und wollte sich erst bei der Beerdigung von Mondjunges verabschieden, da es ihm in jenem Moment nicht zu gelingen vermochte.
Mitfühlen stupste ich meinen Sohn leicht mit der Schnauze an. Ein Verlust im jungen Alter konnte den Tod für jegliche positive Entwicklung bedeuten, doch auch als Mutter zerbrach man an jedem weiteren Entwischen, es war wahrlich ein Teufelskreis. „Absolut kein Problem mein Schatz, auch ich habe noch nicht meine vollkommene Kraft gesammelt um mich auch im realen Leben zu verabschieden. In Träumen fällt es immer leichter…“ Mit diesen Worten stand ich anschließend auf. Unter dem plötzlichen Gewicht begannen meine Pfoten vor Anstrengung zu zittern, jedoch biss ich lediglich die Zähne zusammen, legte den Schweif auf den Rücken des getigerten Katers und sah mich kurz nach Schattenläufer um. „Na komm, gehen wir raus. Ich muss die Katzen für die große Versammlung einteilen. Schattenläufer, dich würde ich gerne mitnehmen“, wandte ich mich an ihn direkt und ging zusammen mit ihnen heraus. Draußen empfing mich ungewohnte Kälte, die ich mit gesträubten Fell abzuwehren wusste. Sofort begab ich mich auf den Weg Richtung Hochstein. Zwar spielte mir das Gleichgewicht immer mal wieder einen Streicht, aber im Großen und Ganzen ließ es sich aushalten. Ich brannte geradezu der großen Versammlung beizuwohnen, so stand ich Froststern endlich wieder gegenüber und konnte ihn vor allen anderen Clans anprangern, sozusagen Vergeltung für seine feige Attacke bekommen.
Diese Versammlung wirst du so schnell nicht vergessen. Lächelnd sprang ich rasch hinauf. „Alle Clans die alt genug sind um Beute zu jagen, sollen sich unter dem Hochstein versammeln!“ Kurz hielt ich inne, bevor ich fortfuhr: „Heute ist die Nacht der großen Versammlung. Alle Clans finden sich zum allmonatlichen Treffen zusammen. Bevor ich die Katzen nenne, welche mich begleiten, möchte ich euch ans Herz legen, sich von den Schattenclankatzen fernzuhalten! Man weiß nicht was heute noch passieren wird, daher passt bitte auf. Weiter im Text. Begleiten werden mich Sturmpfote, Adlerpfote, Bussardkralle, Falkenjäger, Grashauch, Funkensprung, Salzblüte und Donnergroll! Die Aufsicht übertrage ich für diese Zeitperiode Lawinenfell! Brechen wir am besten sofort auf.“ Alsbald ich die letzten Sätze beendet hatte, trabte ich wieder herunter, steuerte zielstrebig den Eingang und machte mich auf den Weg. Bevor ich in die Nähe dieses widerwärtigen Katers setzte, musste ich unbedingt mit Falkenjäger sprechen.
<---Der Versammlungsort

Angesprochen
Hirschpfote [@Irrlicht] & Schattenläufer [@Efeuherz]
Erwähnt
Falkenjäger [@Luzifer], Bussardkralle [@Schneeleopardenzahn], Sturmpfote [@Löwenfeder], Adlerpfote [@Bluttiger], Salzblüte [@Schwarzschattenhimmel], Graushauch [@Aschenfeuer], Donnergroll [@Wildblut], Funkensprung [@Wirbelherz], Hirschpfote, Mondjunges & Schattenläufer

@H a b i c h t f l u g

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

By LeonArts2602

Posts mit der neuesten Kreatur [Error]: 00

Mein Katzen-Squad:
 
Das Schicksal und der Tod <3:
 
Wo die Liebe hinfällt:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: WindClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

WindClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» WindClan Lager
» WindClan Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WindClan Territorium-