Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 WindClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 24  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: WindClan Lager   Sa 4 März - 0:07

das Eingangsposting lautete :

Das WindClan Lager liegt auf einem Berg in einer tiefen Kuhle. Das hat den Vorteil, dass es windgeschützt ist und die WindClan Katzen bei einem Kampf das Lager von oben verteidigen können, während die Angreifer sich von unten erst einen Weg bahnen müssen.
Doch auch einen Nachteil hat diese Lage: Das Lager ist von allen Seiten betretbar und kann somit auch von überall angegriffen werden, was oft ausgenutzt wird.
Die Kuhle ist rundlich, die Baue werden durch Erdmulden von der Seite gebildet und schützen mehr vor Wind und Regen als sie den Anschein erwecken.
Die Kinderstube und der Anführerbau sind am tiefsten gegraben und somit auch am wärmsten und sichersten, aber auch der Ältestenbau hat eine gute Position.
Bei Versammlungen spricht der Anführer von einem festen Vorsprung an der Wand, der jedoch nicht sehr hoch ist.

Wichtig: Im alten WindClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes WindClan Lager:




*klick*
und
*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Sa 11 März - 14:53

// @Löwenfeder ich hatte die gleiche Idee mit Braunblick hahahah //

Braunblick

<-- die Bäume

Auf dem Weg zum Lager wirkte Abendsonne etwas geknickt, was wohl an der eher mickrigen Ausbeute lag. Braunblick trug das erbeutete Kaninchen zwischen den Zähnen, beschloss dann aber, es Abendsonne und Fuchsherz zu geben. Die Beiden hatten Jungen.. vielleicht könnte die ganze Familie durch das Kaninchen satt nehmen. Doch als sie dann im Lager waren, zog zu erst Wolkenstern seine Aufmerksamkeit auf sich. Die Anführerin ernannte Krieger, darunter Salzblüte, Rabenschwinge und Kirschblüte. Seine Schnurrharre zuckten und sein Blick schweifte zu Fledermauspfote. Ob er nun auch ernannt werden würde? Weiter schweifte sein Blick zu Löwenfeder und Abendsonne, anscheinend bot der Krieger Abendsonne gerade seine Beute an. Dann würde er es wohl lassen. Sein Blick schweifte wieder über die Lichtung und blieb an Seeblüte hängen, die wohl bei Bachsprung war. Er gesellte sich zu den beiden Kätzinnen und leckte kurz seiner Gefährtin über die Wange. Natürlich legte er vorher das Kaninchen ab. Dann nickte er Bachsprung kurz zur Begrüßung zu, nur um gleich wieder Seeblüte anzusehen. >>Wie geht es dir? Und deinem Bein?<<, fragte er und lächelte warm.

[kommt von der Jagd zurück / geht zu Seeblüte und Bachsprung]


Lawinenfell

Gewitternacht tat natürlich gleich wieder so als ob die Wunde an seinem Schweif total unwichtig war und am besten Nebelhauch sie überhaupt nicht ansehen sollte. Warum sträubte er sich so dagegen? Warum war ihm so wichtig, dass sie vor ihm behandelt wurde? Sie hatte doch nur ein bisschen Husten..
Dann sah der Kater sie wieder an, erzählte dann der Heilerin noch, dass Lawinenfell meinte, dass ihr kalt war, aber ihr Körper total heiß war. Was?!, dachte sie und drückte sich eine Pfote an die Brust. Tatsächlich, ihr Körper war warm. Sehr warm. Aber warum war ihr dann so kalt? Nun nickte Nebelhauch, erklärte, dass es sich hier eindeutig um eine Erkältung handelte, mit Fieber. Kurz darauf verschwand die Heilerin im hinteren Teil des Baus, höchstwahrscheinlich um die richtigen Kräuter zu holen. Ihre Ohren zuckten als sie Wolkensterns Stimme im Lager hörte, welche gerade Schüler ernannte. Und auch Salzpfotes Name fiel! Sofort schien ein Ruck durch Lawinenfells Körper zu gehen. Jetzt konnte sie nicht einmal bei der Ernennung ihrer eigenen Schülerin dabei sein! Sie grummelte leise, am Ende fragte sich Salzpfote noch wo sie war.. und kurz darauf fiel auch schon der Kriegername der Kätzin. Salzblüte! Ein Lächeln schlich sich auf ihre Lippen, sie wollte Luft holen und den Namen rufen, doch dann musste sie schon wieder Husten. Fuchsdung! Mäusehirniger Husten.., dachte sie und legte ihren Kopf wieder auf ihre Pfoten. Kurz überlegte sie, Gewitternacht zu Fragen ob er Salzblüte hier her holen konnte, damit sie sich noch einmal mit ihrer nun ehemaligen Schülerin unterhalten konnte und ihr sagen konnte, wie stolz sie auf sie war.. doch sie wollte Salzblüte nicht der Gefahr aussetzen, dass sie nach ihrem Kampf mit dem Fuchs auch noch krank wurde. Wie ging es überhaupt ihrem Bein? Lawinenfell seufzte. Kurz darauf war Nebelhauch wieder bei ihnen und schob ihr ein Blatt zu. Kurz schnupperte die Weiße daran.. sie war jetzt nicht scharf darauf es zu essen, aber auf der anderen Seite wollte sie ja auch wieder gesund werden. Also nahm sie es langsam zu sich, kaute darauf herum und schluckte es. Das Kraut schien einen bitteren Nachgeschmack zu haben, doch das war es auch schon. Dann beobachtete Lawinenfell, wie Gewitternachts Schweif verarztet wurde. Dann wurde Nebelhauch auch schon wieder von einer anderen Katze gerufen, weshalb sie verschwand. Sie sah Gewitternacht an. >>Willst du wirklich hier bei mir bleiben..? Ich will dich nicht anstecken oder so..<<, murmelte sie.

[im Heilerbau / wird von Nebelhauch behandelt]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 597
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Sa 11 März - 15:11

Fledermauspfote

Die Bäume --->

Gemeinsam mit der Jagdgruppe, kam ich zurück in unser Lager und schaute mich kurz um, anscheinend war grade eine Versammlung im Gange, worum es ging, wusste ich nicht oder ich hatte es nicht mitbekommen gehabt, aber anscheinend waren einige Katzen wirklich glücklich. Dann meinte Löwenfeder, dass es für mich heute wohl auch soweit sei. Während Löwenfeder weg ging, brauchte ich meine Maus zum Frischbeutehaufen und legte diese dort ab. Es interessierte mich schon, was es heute bei der Versammlung gab, also legte ich mich etwas auf eine halbwegs trockene Stelle und legte mich dort erst einmal hin. // Vom Wetter abgesehen, ist heute ein guter Tag, hab Beute gefangen, mich mit meinem Mentor unterhalten und was neues gelernt. // dachte ich so bei mir und gähnte dann kurz.

direkt:-
indirekt: Löwenfeder
kommt ins Lager und legt seine Maus auf den FBH I legt sich dann hin

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 6 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Habichtflug
Krieger

Anzahl der Beiträge : 924
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Sa 11 März - 16:37


Pinselstrich
Krieger // WindClan // Post Nr. 42

Frostwolke meinte mit glücklicher stimme das sie sich wohl doch nicht verhört hatte. Sie kuschelte sich zu mir und putzt mir leicht über die Wange, was mich verlegen zu ihr Blinzeln lies. Freude darüber, dass die Kätzin mit ebenfalls mochte stieg in mir auf und brachte mich dazu wohlig zu schnurren. Langsam fing auch ich an die Kätzin neben mir zu putzten.
Ich schaute verwirrt zu ihr als sie auf einmal aufstand und zum Eingang des Heilerbaues hinaus schaute. Ich lehnte mich etwas nach vorne um ebenfalls einen Blick auf das Lager zu bekommen. Frostwolke erzählte das Wolkenstern unsere Schüler zu Kriegern ernennt. Ich lächelte leicht. Rabenpfote mein nun ehemaliger Schüler war nun ein Krieger. Gerne hätte ich die Namen der Katzen mit gerufen, doch ich lies es da es sicherlich komisch klingen würde wenn eine Katze im Heilerbau versucht da mitzuhalten. Trotzdem aber freute ich mich für Rabenpfote, Kirschpfote und Salzpfote welche nun Krieger waren.
Frostwolke kam nun wieder etwas zu mir und bot mir an das sie nun zu Nebelhauch gehen würde und nach etwas gegen meine Schmerzen fragen würde. Ich nickte leicht lächelnd und schaute der grau-getigerten Kätzin hinterher.

• Angesprochen // Niemand •
• Erwähnt // Frostwolke, Nebelhauch, Rabenpfote, Kirschpfote, Salzpfote und Wolkenstern •



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

 » Posts mit meiner neusten Katze [ Tyto = 0/10 ] «  

♠️ Meine Katzen ♠️:
 
♠️ I miss you so much... ♠️:
 
♠️ Feuerpfeil X Ozeanschauer ♠️:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Sa 11 März - 16:42

ABENDSONNE

Enttäuscht und tatsächlich auch deprimiert saß ich vor dem Lager und hörte im stillen einfach nur der Versammlung zu. Was sollte ich auch sonst tun? Irgendwie, auch wenn es für andere lächerlich erscheinen mag, tat es mir weh dass Fuchsherz sozusagen einfach über meinen Kopf hinweg gehandelt hatte. Aber daran ändern könnte ich nun sowieso nicht mehr... So verharrte ich still vor dem Lager, den Blick leicht auf meine Pfoten gesenkt als ich plötzlich angesprochen wurden, und das von Löwenfeder. Er nannte fragend meinen Namen und bot mit dann das Eichhörnchen für Fuchsherz und die Jungen an, erwähnte dabei dass es ihm eine große Ehre wäre. Ich sah auf das Eichhörnchen herab als er sagte er sollte bei Salzblüte vorbei schauen "Danke Löwenfeder, ja geh nur" miaute ich freundlich an ihn gewandt da ich auch bemerkte wie er immer ins Lager sah "Geh ruhig zu Salzblüte, ich komm klar" miaute ich und lächelte kurz schwach. Das Eichhörnchen war wirklich lieb von ihm, aber dennoch ließ meine Enttäuschung nicht nach. Fuchsherz hatte einfach so gehandelt... böse war ich nicht nein... diese deprimierende Jagd vermieste mir einfach die Laune und deswegen zog mich diese Sache nun auch so runter...










SEEBLÜTE

Wolkenstern hatte den Clan zusammen gerufen und gemeinsam mit Bachsprung hatte ich mich nun nieder gelassen um der Versammlung zu lauschen. Worum es wohl so gehen würde? Aufmerksam hatte ich die Ohren gespitzt, meine Laune war sichtlich positiv gestimmt und meine Miene verriet einfach dass ich recht fröhlich war. Alles in allem ging es mir wirklich gut und es machte mir tatsächlich Spaß mit meinem Hinterbein zu üben damit es wieder richtig beweglich wurde und ich es wieder normal nutzen konnte. Mit einem leichten lächeln sah ich auf mein Hinterbein runter, eine Narbe würde immer an den Bruch erinnern aber das störte mich nicht. Doch nun sah ich auf, konzentrierte mich mehr auf Wolkenstern welche nun laut die Stimme erhob und mit der Versammlung begann. Es sollten neue Krieger ernannt werden! Eine sehr positive Nachricht und ich lauschte den traditionellen Worten der Ernennungen. Salzpfote, Rabenpfote und Kirschpfote waren es die nun ernannt wurden und ihre Kriegernamen lauteten Salzblüte, Rabenflügel und Kirschblüte "Die Zweitsilbe -blüte scheint sehr beliebt zu sein" dachte ich mit einem leicht belustigtem zucken meiner Schnurrhaare stieg dann aber in die Clanrufe mit ein "Salzblüte! Kirschblüte! Rabenflügel!"
Neue Krieger waren immer gut! Doch damit schien die Versammlung nicht beendet, es sollte noch eine Zusammenfassung zur großen Versammlung folgen und auch Fledermauspfote sollte ernannt werden sobald dieser von seiner Jagdpatrouille zurück kehrte "Er war doch gemeinsam Mit Braunblick eingeteilt wenn ich mich recht erinnere" überlegte ich kurz und sah weiter hinauf zu der Anführerin. Der Regen ließ noch immer nicht nach, doch mittlerweile war er mir fast schon egal geworden, jedoch verspürte ich erneut wie mir die Kälte unter den Pelz kroch. Mir wurde ohne Bewegung kalt... Und plötzlich trat mir ein vertrauter Pelz ins Blickfeld, Braunblick! Ich drehte die Ohren in seine Richtung, sah ihn näher kommen und schnurrte etwas auf als er mir zur Begrüßung über die Wange leckte. Er begrüßte Bachsprung und fragte dann mich wie es mir und meinem Bein ging, sein warmes Lächeln war zu süß und ich stand auf, schmiegte mich sanft an seine Flanke "Mir geht es gut, und meinem Bein auch" miaute ich und lächelte ihn warm an "Achja, es gibt noch mehr gute Nachrichten! Ich darf heute Nacht wieder im Kriegerbau schlafen und noch was... mit Begleitung darf ich sogar wieder das Lager verlassen! Das heißt wir können wenn du willst sogar heute noch zusammen raus" erzählte ich beinahe schon aufgeregt und strahlte vor Freude. Mein Schweif wedelte leicht hin und her vor Aufregung und ich schnurrte ein wenig bei den letzten Worten, endlich durfte ich mehr als nur im Nest liegen! Was würde Braunblick dazu sagen?











GEWITTERNACHT

Ich verharrte still an der Seite von Lawinenfell während diese begann Nebelhauch zu schildern was im Moor vorgefallen war. Den Schweif um sie gelegt versuchte ich sie zu wärmen denn erneut spürte ich das leichte Zittern welches durch ihren Körper ging und dafür sorgte dass ich mir Sorgen machte. Als sie näher rückte spürte ich noch dazu die förmlich wallende Hitze die ihren Körper erwärmte, und dann fror sie so? Das war doch kein gutes Zeichen... Als sie jedoch nun gegen Ende ihrer Erzählung hin meinte dass Nebelhauch sich auch meinen Schweif ansehen sollte spielte ich das sofort runter. Ja, ich hatte eine Wunde am Schweif, aber die Wunde war gesäubert und somit war für mich die Behandlung der anscheinend kranken Lawinenfell wichtiger als die Behandlung eines Bisses. Auch sagte ich der Heilerin dass die weiße Kriegerin immer wieder sagte dass ihr kalt war sich aber ihr Körper ziemlich heiß anfühlte.
Lawinenfell schien dies sofort selbst zu überprüfen während die Heilerin bloß nicke und ein Urteil fällte. Das alles klang nach einer Erkältung was bei diesem Wetter aber auch kein Wunder war, noch dazu sagte sie dass es gut möglich war das Lawinenfell Fieber hatte und sie würde nun nachsehen was sie ihr geben könnte. Damit entfernte sich Nebelhauch und ging zu ihren Vorräten und beinahe im selben Moment rief Wolkenstern draußen den Clan zusammen. Neue Krieger wurden ernannt und darunter war auch die Schülerin von Lawinenfell selbst, ein Ruck ging durch den Körper der weißen Kriegerin und ich sah sie sofort an. Ein leises grummeln kam von der hübschen Kätzin und dann musste sie kurz darauf auch schon wieder husten "Sicher ist sie enttäuscht nicht bei der Ernennung dabei sein zu können. Arme Lawinenfell" dachte ich und sah auf sie herab.
Nun stieß Nebelhauch wieder zu uns und gab Lawinenfell ein Kraut welches sie vor den Pfoten der Kätzin ablegte mit den Worten dass dies ihr helfen würde. Dann wandte sie sich an mich, meinte ob ich nun wollte oder nicht sie würde sich um meinen Schweif kümmern. Eine Inferktion wollte sie nicht riskieren und ich lächelte die Heilerin an "Ich sagte nicht ich will gar nicht behandelt werden, ich wollte bloß dass Lawinenfell zuerst versorgt wird" miaute ich und ließ die Behandlung über mich ergehen. Ein brennen zog durch die Wunde als die Paste aufgetragen wurde, doch ich sagte nichts und wartete bis Nebelhauch fertig war. Dann wurde sie auch schon gerufen und verließ uns mit einem winken ihres Schweifes. Kurz sah ich ihr nach und horchte auf als Lawinenfells Stimme erklang. So richtete ich den Blick wieder auf die weiße Kriegerin und lauschte ihrer Frage ob ich denn wirklich hier bei ihr bleiben wollte und sagte dazu dass sie mich nicht anstecken wollte. Sanft begann ich zu lächeln, legte mich nun neben sie und schmiegte mich sanft an ihre heiße Flanke "Natürlich will ich hier bleiben. Du steckst mich schon nicht an und außerdem habe ich doch gesagt ich halte dich warm" miaute ich und putzte ihr dann sanft über die Wange ehe ich sie erneut anlächelte "und noch dazu bin ich nun anscheinend auch Patient dank deiner Fürsorge bezüglich meines Schweifes" miaute ich mit leichter Belustigung und hoffte die hübsche Kriegerin zum lächeln zu bringen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 12 März - 11:35

Lawinenfell

Kurz nachdem Nebelhauch Gewitternacht behandelt hatte, wurde die Heilerin gerufen und verschwand kurz darauf auch schon wieder. Ihr Blick schweifte wieder zu dem Kater neben ihr. Sie war erkältet.. wollte er wirklich hier bei ihr bleiben? Und sich eventuell auch noch anstecken? Also sagte sie ihm erneut, dass er nicht hier bleiben musste, damit sie ihn nicht auch noch ansteckte. Wieder lächelte Gewitternacht, was sie ebenfalls leicht Lächeln lies. Wenn er sie anlächelte, war da so ein warmes und angenehmes Gefühl in ihr.. es war einfach schön. Er schmiegte sich sanft an sie und sie spürte sein weiches, wenn auch noch etwas nasses Fell, an ihrem. Erneut sagte er, dass er hier bleiben wird, sie würde ihn schon nicht anstecken und außerdem hatte er gesagt, dass er sie warm halten würde. Sie nickte, begann leise zu Schnurren als er ihr über die Wange leckte. Dann fügte er noch hinzu, dass er nun ja auch Patient war, durch ihre Fürsorge um seinen Schweif. Lawinenfells Lächeln wurde etwas breiter. >>Wenigstens etwas, was ich heute für dich tun konnte.<<, miaute sie. Kurz wandte sie sich ab und hustete einmal. Dann rückte sie etwas näher zu Gewitternacht und legte ihren Kopf auf ihre Pfoten. Doch trotzdem sah sie ihn weiterhin an. Ein Gesprächsthema oder so fiel ihr nicht ein, weshalb sie ihn weiter anschaute.

[bei Gewitternacht im Heilerbau]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   So 12 März - 17:36

GEWITTERNACHT

Nebelhauch war mit der Behandlung von Lawinenfell wie auch mir fertig und kurz betrachtete ich den Verband um meinen Schweif. Die Spinnweben klebten in meinem Fell genau wie der Kräuterbrei "Hätte bestimmt auch ohne heilen können aber Nebelhauch weiß schon was sie tut" dachte ich mir und wusste dass die Heilerin gut in ihrer Aufgabe war. Meine Gedanken jedoch konzentrierten sich nun wieder auf Lawinenfell welche mich ansprach und mich fragte ob ich denn wirklich hier bleiben wollte denn nachher würde sie mich noch anstecken. Ich musste lächeln und auch auf ihrem hübschen Gesicht zeigte sich ein lächeln. Ich ließ mich richtig neben ihr nieder, schmiegte mich sanft an ihre Flanke und sagte ihr dann dass ich hier bleiben würde. Immerhin hatte ich ihr doch gesagt dass ich sie warm halten würde und anstecken würde ich mich bestimmt nicht. Noch dazu kam dass ich dank ihrer Fürsorge nun selbst auch Patient war und dann leckte ich ihr sanft über die Wange. Leise schnurrte sie und dann wurde ihr lächeln breiter ehe sie sagte dass sie wenigstens etwas heute für mich tun konnte. Als sie sich abwandte und hustete legte ich meine Ohren erneut etwas an, stellte diese jedoch wieder aus als sie wieder näher zu mir rückte. Ich legte den Schweif enger um sie und als sie den Kopf auf die Pfoten legte sah ich sie sanft an "Werd wieder gesund ja?" raunte ich leise und sanft ehe ich begann ihr in zärtlichen Berührungen mit der Zunge über den Kopf und die Ohren zu fahren. Dies tat ich einige Augenblicke lang ehe ich inne hielt und wieder sanft auf sie hinab sah, ich schenkte ihr ein warmes lächeln "Achja, ich wollte mich noch entschuldigen. Diese Jagd war meine Idee und naja... irgendwie bin ich damit auch Schuld an deinem Unfall" murmelte ich und lächelte ganz leicht aber verlegen. Ja, irgendwie sah ich darin einen Teil meiner Schuld...Doch wie sah Lawinenfell das? Still wartete ich nun auf eine Reaktion ihrerseits.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Löwenfeder
Krieger

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 11.08.16
Alter : 21
Ort : Hogwarts | Hufflepuff

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 13 März - 10:30

#LÖWENFEDER



Löwenfeder x WiC x Krieger x 30M

Abendsonne schien wirklich in Gedanken versunken zu sein, trotzdem bedankte er sich freundlich bei mir, jedoch auch ein wenig knapp. Dann meinte er ich sollte ruhig zu Salzblüte gehen. Dabei lächelte er ein wenig. Ahnt er etwas? fragte ich mich kurz, setzte mich dann allerdings. "Ich meinte erst nach der Versammlung, wenn es dich nicht stört würde ich gerne hier bei dir sitzen bleiben." miaute ich sanft. Ich konnte deutlich sehen dass den Kater etwas bedrückte, wollte mich ihm jedoch nicht aufzwingen. "Es sei denn du möchtest lieber alleine sein." fügte ich also noch hinten an. Ich konnte Fledermauspfote von da aus nicht mehr sehen, würde Wolkenstern ihn heute wirklich Ernennen?

Wichtige Informationen
Erwähnt: Abendsonne, Salzblüte, Fledermauspfote
Angesprochen: Abendsonne
Ort: Beim Lagerausgang mit Abendsonne
Post Nr. 74
MADE BY BELL @TCP




//Ich bin mir nicht sicher ob ich mit Kokosblüte schon mit Posten dran bin, aber @Luzifer du kannst mich mit Fuchsherz gerne überposten falls du mit ihr zu Abendsonne gehen möchtest :)//

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Froststern: »A soldier on my own, I am...«
Bernsteinsonne: »Happiness can be found even in the darkest of times if one only remembers to turn on the light.«
Silberschatten: »Wir alle machen Fehler. Und manche Fehler haben Echos, die für immer nachhallen. Ein wahrer Krieger jedoch bleibt und kämpft.«

GrashauchxBachsprung by Irrlicht

gentle love:
 

my kitties:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 13 März - 11:59


» Rang und Clan: Königin im WindClan
» Alter: 3 Jahre und 7 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Rotnase, Funkensprung und Schweifjunges(Töchter); Eichenjunges und Vipernjunges(Söhne); Löwenfeder und Donnergroll(Brüder); Blattfrost(Ex-Schüler); Falkenjäger und Birkenkralle(Schwäger); Kirschblüte(Ex-Schülerin)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #199 :: Chapter #4 ❝The Content of Life❞



//@Löwenfeder theoretisch wärst du vorher dran, so wie auch @Wildblut mit Eichenjunges. Allerdings poste ich jetzt einfach, da ich danach nicht weiß wann ich wieder posten kann.//

+ Schweifjunges

Plötzlich begann die Katzenmasse die neuen Namen der Krieger zu ernennen. Kirschpfotes neuer Name fiel auch darunter, weshalb Fuchsherz aufschreckte. Ihre Schüler wurde endlich Kriegerin und erneut konnte die fuchsfarbene Königin die Ausbildung nicht vollständig beenden, so wie bei Blattfrost. Natürlich rief die Kätzin die neuen Namen mit aus, was bei ihrer Tochter Neugier hervor wirkte. „Warum schreien alle?", wollte Schweifjunges wissen und konnte die ernannten Krieger noch nicht einmal sehen, weil zu viele Katzen vor dem Hochstein waren. „Das ist... eine gute Frage", merkte Fuchsherz und hatte es nie hinterfragt, wieso sie im Clan die Namen riefen. Beschämt über ihre Unwissenheit, suchte Fuchsherz eine Lösung. Vielleicht könnte ihr Kokosblüte helfen? Die Älteste war weise und wusste bestimmt die Antwort. „Wieso... fragst du nicht...", begann die Königin nervös, doch prompt sprang Schweifjunges auf und rief: „Papa!" Papa? Verwirrt drechte sich Fuchsherz um, als sie dann Abendsonne mit Löwenfeder ins Lager kommen sah. Das Junge rannte sofort zu ihm und wollte alles von ihm wissen, so wie das mit dem Regen. „Papa! Wo warst du?! Warum rufen alle hier diese Namen? Was ist das?" nach ihrer Reihe von Fragen deutete sie auf das Eichhörnchen.



Auf der Lichtung


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mo 13 März - 16:10

ABENDSONNE

Es war wirklich eine unglaublich liebe Geste von Löwenfeder. Der Bruder meiner Gefährtin bot mir sein Eichhörnchen für Fuchsherz und die Jungen an und ich bedankte mich freundlich bei ihm. Jedoch auch etwas knapp da meine Gedanken mich tatsächlich noch immer ziemlich runter zogen, aber ich sagte dem Kater dann auch dass er ruhig zu Salzblüte gehen könnte wenn er wollte. Kurz dachte ich an die Kätzin und lächelte schwach bei dem Gedanken dass Löwenfeder ja vielleicht Interesse an der nun frisch ernannten Kriegerin hatte. Eine Gefährtin hatte er meines Wissens nach bisher nicht. Doch ich sagte nichts weiter dazu, lauschte eher den Worten meines Schwager´s und fand es wirklich lieb wie er sich anscheinend um mich sorgte. Bemerkte man es so sehr nach außen hin dass ich bedrückt war? Er fragte ob er bei mir sitzen bleiben dürfte bis zum Ende der Versammlung, fügte aber sogar noch an ob ich denn lieber allein sein wollte "Naja, ein wenig von beidem irgendwie" gab ich leicht belustigt zu und seufzte dann leise "War bisher einfach nicht so ganz mein Tag weißt du Löwenfeder" murmelte ich dem Bruder von Fuchsherz etwas leise zu und sah ihn an. Ich dachte daran wie unsere kleine Tochter die ja nun den Namen Schweifjunges trug am Morgen geweint hatte. Und ich dachte an den Vortag an das Verhalten von Falkenjäger... Gerade war einfach so ein Moment da schmerzte es dass die Bindung die ich mal zu meinem Bruder hatte anscheinend so kaputt gegangen war... Innerlich seufzte ich erneut, war nach außen hin still und senkte die Ohren ganz leicht. Der heutige Tag war einfach Mist bisher...
Jedoch richtete ich meine Ohren wieder auf als eine bekannte Stimme an meine Ohren drang. Schweifjunges! Ich sah ins Lager und meine Tochter kam laut rufend auf mich zu gelaufen und ich musste einfach lächeln, sie war so süß! Und ihr Schweif wirkte beinahe elegant wenn sie lief... der Name passte wirklich gut...Ich sah kurz zu Löwenfeder "ich werde nun wohl gebraucht, du kannst nun also ruhig an der Versammlung teilnehmen. Danke für die Gesellschaft Löwenfeder" miaute ich dem Kater zu und lächelte ehe ich wieder in Richtung meiner Tochter sah. Mit warm leuchtenden Augen sah ich auf die kleine Kätzin herab und lauschte ihren schnell gestellten Fragen, belustigt schnurrte ich "Langsam Schweifjunges" miaute ich und lächelte sie an "Ich war jagen, dazu war ich eingeteilt. Die Namen werden immer gerufen wenn neue Schüler oder Krieger ernannt werden, damit begrüßt der Clan die frisch ernannten Katzen. Und das hier" damit legte ich eine Pfote leicht auf das Eichhörnchen "Das ist ein Eichhörnchen, Frischbeute die euer Onkel Löwenfeder erlegt hat und welche für Mama und euch ist" erklärte ich sanft und warf meinem Schwager einen freundlichen Blick zu "Danke Löwenfeder" dachte ich und lächelte den Kater kurz an ehe ich wieder auf Schweifjunges herab sah "Wollen wir zu Mama gehen? Dann können wir sie fragen ob wir gleich das Eichhörnchen essen dürfen" schlug ich meiner Tochter vor und nahm das Eichhörnchen auf womit ich mich dann auch schon in Richtung Fuchsherz aufmachte. Ich sah meine Gefährtin an, innerlich seufzte ich "Es bringt nichts da jetzt irgendwas zu sagen... Nachher versteht sie es falsch und fühlt sich angegriffen, besser ich schweige einfach. Das Gefühl der Enttäuschung vergeht auch wieder und der Name ist ja schön" überlegte ich still für mich und legte das Eichhörnchen vor Fuchsherz Pfoten "Es ist von deinem Bruder, er möchte gern dass du und die Jungen es bekommen" miaute ich etwas leise. Zwar rumorte noch das ungute Gefühl in meinem Magen doch ich ignorierte es einfach, leckte meiner Gefährtin zum Gruß über die Wange "Wie geht es dir? Ist alles in Ordnung mit dir und den Jungen?" fragte ich sie mit sanfter Stimme und setzte mich für diesen Moment neben sie, legte den Schweif dabei leicht um sie und wartete ihre Antwort ab während ich auf die Jungen herab sah. Ich konnte Schweifjunges und Eichenjunges sehen, aber wo war Vipernjunges? Schlief er vielleicht noch?

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 19
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Di 14 März - 9:28






Donnergroll


Denkt nach | Geht zur Kinderstube und betrachtet Fuchsherz, Abendsonne und die Jungen



Auch, wenn der WindClan-Krieger sich gerne länger mit Saphirträne unterhalten hätte, nickte er ihr bloß zu, als sie der Schülerin, die sie um Hilfe gebeten hatte, zur Hilfe kam. Anschließend war die Katze auch noch zur Patrouille eingeteilt, weshalb sie das Lager verließ. Allerdings wurde es dem Kater nicht langweilig, weil kurz darauf schon eine Versammlung abgehalten wurde. Salzpfote wurde zur Kriegerin ernannt und erhielt den Namen Salzblüte. "Ein wirklich sehr schöner Name, auf den sie stolz sein kann", dachte sich Donnergroll und schaute sich vorsichtig um.
Während er das tat, fiel ihm etwas ins Auge - sein Bruder nämlich und auch sein Schwager mit dessen Tochter. "Ich Dummkopf habe noch gar kein Mal mit Fuchsherz gesprochen...ich hoffe sie ist nicht wütend auf mich, schoss es ihm durch den Kopf und so erhob sich der kleine Kater langsam und schob sich vorsichtig zur Kinderstube. Er wollte weder seine Schwester, noch ihren Partner und deren Junge stören, weshalb er zunächst nichts sagte und die Katzen einfach nur betrachtete.











Eichenjunges


Ist bei seinen Eltern



Neugierig auf die neusten Geschehnisse spitzte der junge Kater aufgeregt die Ohren, während seine Schwanzspitze hin und her zuckte. Genau wie seine Schwester fragte er sich, was die Katzen da draußen alle machten, ersparte es jedoch seiner Mutter, sie erneut zu fragen und lauschte daher den Antworten, die sie seiner Schwester gab. Allerdings schien seine Mutter auch nicht so genau zu wissen, weshalb die Katzen da draußen diese ihm fremden Namen riefen. Doch schnell konzentrierte sich der weiß-braun gefleckte Kater auf etwas ganz anderes - seine Schwester rannte nämlich nach draußen und kam kurze Zeit später wieder - aber in Begleitung ihres Vaters. Als Abendsonne hineinkam, legte er etwas vor die Pfoten seiner Mutter und leckte ihr über die Wange. Fröhlich sprang Eichenjunges auf die beiden zu und kam etwas plump zum Stehen. Es war eben nicht einfach, mit den großen Pfötchen, zu denen sein kleiner Körper noch nicht wirklich passte, umzugehen.




//Also ich bin irgendwann total rausgekommen - Tut mir leid, falls ich euch unnötig hab warten lassen oder falls ich jemanden vergessen und/oder überpostet habe xD//

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 


Das kommt noch auf dich zu!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3771
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Di 14 März - 18:58

Wolkenstern

Abwartend schlug der dünne Schweif im langsamen Takt von links nach rechts und wirbelte dabei feine Tropfen auf. Die Patrouillen waren Wolkenstern dezent in die Quere gekommen. Immer wieder glitt der klare Blick zum Eingang, auf Fledermauspfote wartend. Für niemanden war es eine Freude permanent im Regen zu stehen, so viel stand fest. Leise seufzend schüttelte sie sich das triefend nasse Fell und konnte die eigene Geduld nur schwer im Zaun halten. Beinahe manisch starrte das gelbe Auge erneut auf den selben Fleck und erfasste dabei einen wohlbekannten, schwarzen Körper, jener sich durch den Eingang schob. Lächelnd folgte das Weibchen ihren Gefährten mit den Seelenspiegeln, lenkte allerdings gleich darauf die Aufmerksamkeit auf den fehlenden Kandidaten, der ebenfalls im Lager angekommen war. "Nun ist auch der fehlende Schüler angekommen. Fledermauspfote, ich bitte dich hervorzutreten!" Wolkenstern gab dem Kater die Zeit an den Hochstein zu kommen und erhob die Stimme: "Ich, Wolkenstern, Anführerin des Windclans rufe meine Clanahnen an auf diesen Schüler herabzusehen. Er hat sich einen harten Training unterzogen um euren edlen Gesetzen dienen zu können! Versprichst du das Gesetz der Krieger zu ehren? Selbst wenn es dein Leben kostet" Gewisse Zufriedenheit breitete auf dem vernarbten Gesicht aus als Fledermauspfote seine Zustimmung gab. "Dann gebe ich dir mit der Kraft des Sternenclans deinen Namen. Von diesen Zeitpunkt an sollst du Fledermausgift heißen! Der Sternenclan ehrt deine Klugheit. Herzlich Willkommen in der Riege der Krieger!" Genau wie bei den anderen ernannten Jungkatzen trabte die Anführerin herunter, berührte den Kater am Schulterblatt und sprach leise ihren Glückwunsch aus. In wenigen Sprüngen platzierte sie sich wieder auf dem Hochstein. Allein nur hier mehrmals hoch und runter zu laufen erspart mir einen ganzen Tag Sprittraining... Mittlerweile spürte die Kätzin den Regen nicht mehr, zu sehr war das Fell voller Wasser als das es noch wirklich fatal wäre. Der ganze Wald schien in den Schauern zu ertrinken. Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren setzte Wolkenstern weiter fort: "Nachdem heute vier neue Krieger bei uns begrüßen dürfen, werden sie für diese Nacht schweigend Nachtwache halten! Um zum letzten Punkt zu kommen: Wir ihr wisst war neulich erst die große Versammlung. Trotz des normal vorherrschenden Friedens ist Froststern gegenüber Nebelhauch ausfällig geworden und hat sie mit dem Tod bedroht. Dies bringt die Beziehung zum Schattenclan auf ein ganz neues Level, da ich sowas nicht toleriere. Daher rufe ich zur Vorsicht an der Grenze zum Schattenclan auf! Lasst euch nicht von ihnen provozieren, solange es sich vermeiden lässt. Sollten jegliche Veränderungen an der Grenze auffallen gebt mir oder Falkenjäger direkt Bescheid! Hiermit erkläre ich die Versammlung für beendet." Langsam tappte das Weibchen den Hochfelsen herunter, dem Sternenclan sei Dank zum letzten Mal. Im Hinterkopf spukte stets Froststern herum, irgendwas führte der Flohsack im Schilde. Sicher ist sicher...Ich will nicht das irgendjemanden etwas passiert. Gedankenverloren schritt sie an den anderen Katzen vorbei, in Richtung Anführerbau. Das Anlitz ihres geliebten Gefährten wärmte der Anführerin das Herz. Leise schnurrend strich sie um den hübschen Krieger herum und setzte sich daneben. "Na, ist die Jagd erfolgreich verlaufen?"

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

By LeonArts2602

Posts mit der neuesten Kreatur [Error]: 00

Mein Katzen-Squad:
 
Das Schicksal und der Tod <3:
 
Wo die Liebe hinfällt:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3903
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Di 14 März - 23:31

Frostwolke


( @Schneeleopardenzahn, bitte entschuldige, ich habe es nicht gesehen!)

Nachdem mich die Heilerin angesprochen hatte, miaute ich zu ihr. " Pinselstrich bräuchte etwas für seine Schmerzen. Und ich wollte dich fragen, Nebelhauch, ob ich schon wieder aus dem Heilerbau könnte.Das herum liegen halte ich einfach nicht aus und langweilig ist es außerdem." Ich hoffte ,dass mich Nebelhauch wieder aus dem Heilerbau lässt, damit endlich Beute für meinen Clan fangen kann, denn nur hier liegen war einfach nichts für mich,obwohl ja auch Pinelstrich hier lag, aber in seiner Nähe, da fühlte ich mich schon wohl, nachdem er nun endlich mal gesagt hatte, dass er mich mochte.Aber ich wollte einfach nicht dabei sein,wenn Löwenfeder Salzblüte/pfote hier besuchte und immer mal bei Pinselstrich vorbei schaute. Und so wartet ich auf eine Antwort von der Heilerin.

direkt:Nebelhauch
indirekt: Pinselstrich, Löwenfeder, Salzblüte/pfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 597
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 15 März - 2:09

Fledermauspfote/-gift

Ich lag eine kurze Zeit lang auf meinem trockenem Fleck ,als ich plötzlich meinen Namen vom Hochstein her hörte, es war Wolkenstern, die mich zu sich gerufen hatte, also stand ich auf und ging zu ihr hin. Anfangs wusste ich nicht warum sie mich zu sich rief, doch schnell wurde mir klar, dass nach ihren Worten, dies meine Ernennung zum Krieger war. " Ich verspreche es, bei meinem Leben!" antwortete ich ihr dann, kurz darauf verkündete sie dann meinen Kriegernamen "Fledermausgift".  Ein seltsamer Name, aber es ist mein Kriegername und ich war teilweise stolz, aber auch teilweise traurig, dass ich nun Krieger bin. Wolkenstern stieg vom Hochstein runter,drückte mir ihre Nase an mein Schulterblatt , ich tat es ihr gleich und sie beglückwünschte mich dann noch.  Dann ging sie wieder zurück auf den Hochstein um die Versammlung weiter zu führen. Krieger, endlich bin ich ein vollwertiger Krieger des Wind-Clan, dachte ich mir, doch gleichzeitig wusste ich, dass ich nun einsamer den je sein werde. Als Krieger werde ich nun nicht mehr so oft mit Löwenfeder zusammen arbeiten. Meine Mutter hatte ich nie kennengelernt und mein Vater starb ja bei einem Grenzgefecht, aber auch von dort wo sie jetzt waren, nämlich beim SternenClan, schauen sie auf mich herab und waren sicherlich stolz auf mich und auch hoffte ich, dass Löwenfeder zu mir schaute und vielleicht auch noch zu mir kommen würde um mir seine Glückwünsche mitzuteilen. Dann erzählte uns Wolkenstern,dass nun alle 4 Schüler zu Krieger wurden und diese Nacht nun stillschweigend Wache halten müssen und was sich auf der Versammlung zugetragen hatte und dass die Beziehungen zum SchattenClan wohl nun etwas angespannter sein werden als früher. Nachdem Wolkenstern vom Hochstern hinunter kam, nachdem sie die Versammlung beendet hatte, ging sie weg, ich stand nun etwas verlassen und allein in mitten all der Katzen aus meinem Clan.

direkt: Wolkenstern
indirekt: Löwenfeder, Wolkenstern, Funkenlied(Mutter), Schlammzahn(Vater)
wird von Wolkenstern zum Krieger ernannt und wohnt der Versammlung bei

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 6 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Löwenfeder
Krieger

Anzahl der Beiträge : 852
Anmeldedatum : 11.08.16
Alter : 21
Ort : Hogwarts | Hufflepuff

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 15 März - 12:03

#LÖWENFEDER



Löwenfeder x WiC x Krieger x 30M

Ich hatte den Krieger gefragt, ob er denn lieber alleine sein wollte, und ich schmunzelte ebenfalls über seine Ehrlichkeit, dass er sowohl alleine als auch in meiner Gesellschaft bleiben wollte. Dann schob er noch hinterher, dass heute einfach nicht sein Tag war. "Das ist doch vollkommen in Ordnung. Ich wette die Kleinen bringen dich bald auf andere Gedanken." miaute ich und versuchte aufheiternd zu klingen. Ein paar Herzschläge später sollte ich auch recht bekommen, eines der Jungen, von dem ich den Namen noch nicht kannte, kam auf Abendsonne zugelaufen. Meine Mundwinkel zogen sich automatisch nach oben. Sie löcherte ihn mit fragen, scheinbar war es ihre erste Versammlung. Abendsonne meinte nun er würde gebraucht werden und bedankte sich für meine Gesellschaft, worauf hin ich ihm nur zunickte, da die Kleine, welche von ihrem Vater mit dem Namen Schweifjunges angesprochen wurde, schon weiter plapperte. Ich sehe woher sie den Namen hat dachte ich lächelnd, während Abendsonne seiner Tochter erklärte warum alle Katzen die Namen riefen und dann zeigt er Schweifjunges das Eichhörnchen. "Lasst es euch schmecken." miaute ich ihr zu als erwähnt wurde, dass ich die Beute erlegt hatte. Ich war mächtig stolz in dem Moment, es wurde nur noch davon getoppt das Wolkenstern tatsächlich Fledermauspfotes Namen rief. Es ist so weit! dachte ich aufgeregt und verabschiedete mich freundlich von Abendsonne und Schweifjunges, die ohnehin schon zu Fuchsherz aufbrachen. Dann lief ich langsam ins Lager hinein um besser sehen zu könne, setzte mich relativ weit nach vorne. "Fledermausgift! Kirschblüte, Rabenschwinge, Salzblüte! fiel ich in den Chor der anderen ein. Ich war sehr glücklich und stolz, sowohl auf Fledermausgift als auch auf Salzblüte. Ich hörte deswegen nur mit halbem Ohr der restlichen Versammlung zu und bahnte mit meinen Weg zu meinem ehemaligen Schüler. "Fledermausgift, ein sehr eindrucksvoller Name! Ich bin unheimlich stolz auf dich, gratuliere." sprach ich ihn warm an und legte ihm freundschaftlich meinen Schwanz um den Rücken. So blieb ich kurz sitzen um ihm Zeit zu geben zu reagieren, dann meinte ich: "und wie du ja weißt muss ich jetzt weiter." dabei zwinkerte ich, da ich schon ahnte dass er wusste das ich von Salzblüte sprach. "Es würde mich freuen wenn du nachkommst." verabschiedete ich mich und ging dann zu besagter Kätzin. "Hallo Salzblüte." miaute ich zuerst etwas schüchtern, doch dann übermannte mich die Freude. "Es ist genau der Name den du dir gewünscht hast! Gratuliere!" voller Glück rieb ich meinen Kopf an ihrem und trat dann zurück um sie zu betrachten. "Ich sehe deinem Bein geht es schon besser?"

Bei der Versammlung
Erwähnt: Abendsonne, Schweifjunges, Fuchsherz, Fledermausgift, Wolkenstern, Salzblüte, Rabenschwinge, Kirschblüte
Angesprochen: Abendsonne, Schweifjunges, Fledermausgift, Salzblüte
Ort: im Lager bei der Versammlung, bei Salzblüte
Post Nr. 74
MADE BY BELL @TCP



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Froststern: »A soldier on my own, I am...«
Bernsteinsonne: »Happiness can be found even in the darkest of times if one only remembers to turn on the light.«
Silberschatten: »Wir alle machen Fehler. Und manche Fehler haben Echos, die für immer nachhallen. Ein wahrer Krieger jedoch bleibt und kämpft.«

GrashauchxBachsprung by Irrlicht

gentle love:
 

my kitties:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 532
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 15 März - 13:20

Salzblüte
Die frisch ernannte Kriegerin hörte den Namen von Fledermauspfote und schnurrte auf, sie rief seinen neuen Namen, seinen Kriegernamen laut und deutlich. Fledermausgift, dieser Name wird sicher noch in vielen Legenden auftauchen, da war sich Salzblüte sicher. Die Nachtwache war das einzige was ihr Pelz zum Kribbeln brachte. Eine Nacht wach bleiben und das Lager schützen, aber sie war zum Glück nicht alleine. Sie sah sich noch mal nach Lawinenfell um, sie sah kurz auf ihre Pfoten und dann wieder durch das Lager, da sah sie ihn. Der Kater am dem sie ihr Herz verloren hatte, Löwenfeder. "Hallo Löwenfeder." Schnurrte sie. "Ich habe meinen Wunschnamen bekommen." Miaute sie voller Freude, dann sprang ihr Herz auf und ab, als er seinen Kopf an ihrem rieb, es war so schön und sie wünschte sich das es nie wieder aufhörte, jedoch all zu schnell hörte es wieder auf. "Ja ich kann wieder auftreten, es ist noch etwas steif, aber das wird sich legen, ich werde einfach ein paar Übungen machen." Miaute sie und bewegte ihr steifes Bein vorsichtig auf und ab, es tat nicht weh, aber es fühlte sich komisch an. "Bald werde ich schon wieder ganz die alte sein." Sie sah Löwenfeder dabei in die Augen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Weissjunges - (Wolken-Clan) Posts: 10
Ragnar - (Noch nicht angenommen), Posts: 1
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Yang
Krieger

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 14.03.15

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 15 März - 15:18

#Mondjunges

Die helle Kätzin saß vor den Anführerbau und beobachtete ihre Geschwister. Dieses Wetter war sehr seltsam und Mondjunges begann sich über die Pfoten zu lecken. Sturmjunges und Adlerjunges bewarfen sich ja förmlich mit Dreck und Mondjunges schüttelte sich. Dann ertönte die Stimme ihrer Mutter von einem großen Felsen und neugierig blickte sie ihre Mutter an. Ist es das was Anführer tun? Die Kätzin war fasziniert und verzaubert zugleich. Sie würde irgendwann da oben stehen. Der Regen war für einen Moment vergessen. Sie war so vertieft ins träumen und in ihre Gedanken, das sie Schattenläufer nicht bemerkte und zusammenschreckte als sie am Nacken hoch gehoben wurde. Die strenge Stimme die Schattenläufer hatte gefiel ihr nicht und sie verengte die Augen. Nach und nach kam er mit Sturmjunges und Adlerjunges wieder und es ging weiter mit dem meckern. Als er schließlich Mondjunges über das Fell lecken wollte um sie zu trocknen wich sie zurück. “Ich saß nur vor dem Bau um auf Sturmjunges und Adlerjunges auf zu passen. Da die beiden ja unbedingt raus laufen mussten, hätte ich sie alleine lassen sollen? “ sie starrte ihren Vater sauer an. Wieso erkannte er nicht das sie im recht war, immerhin musste sie sowieso lernen auf andere auf zu passen, oder? Es sah so aus als würde ihre Mutter über alle Katzen wachen. Das wollte sie auch.
Frustriert begann Mondjunges sich übers Fell zu lecken und lauschte den weiteren Worten ihres Vaters. “Danke.“ murrte Mondjunges zu ihren Geschwistern und als sie Wolkenstern nicht mehr reden hörte, hoffte sie das sie herkommen würde. Und das war auch so. Denn kurze zeit später lauschte ertönte die Stimme ihrer Mutter vor dem Bau und Mondjunges stand entschlossen auf.
“Mama, wir müssen reden!“ miaute sie und blieb dabei bewusst genau so stehen , das sie gerade noch im Bau stand. Dann sah sie zu ihrem Vater und verzog kurz ihr Gesicht ehe sie hinzu fügte “Aber ohne Papa!“ Ihre Mutter würde sie sicher verstehen. Mondjunges hatte nichts unrechtes getan und deshalb sah sie auch nicht ein wieso sie Ärger bekommen sollte. So starrte sie ihre Mutter an, ganz gleich ob sie gerade ein Gespräch mit Schattenläufer begonnen hatte , oder nicht.

- vorm Anführerbau, dann im Anführerbau mit ihren Geschwistern, am Ende vor Schattenläufer und Wolkenstern -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 15 März - 15:21

Lawinenfell

Kurz wandte sie sich von Gewitternacht ab weil sie Husten musste, doch dann rückte sie wieder etwas näher an ihn heran. Sein Pelz fühlte sich noch nass an. Eigentlich wollte sie ihm ja auch noch bei der Fellpflege helfen.. doch im Moment fühlte sie sich dazu zu müde. Langsam legte Lawinenfell ihren Kopf auf ihre Pfoten und sah Gewitternacht weiterhin an. Der Kater schlang seinen Schweif noch stärker um sie, raunte dann, dass sie wieder gesund werden sollte. Sie lächelte leicht. >>Nichts lieber als das.<<, murmelte sie. Dann begann er wieder damit ihr über den Kopf zu lecken. Sie schloss leicht ihre Augen, schnurrte leise und genoss seine sanften und gleichmäßigen Berührungen. Sie schnurrte noch etwas weiter, als er plötzlich aufhörte und wieder zu ihr herunter sah. Dann auf einmal entschuldigte er sich bei ihr. Ihre Ohren zuckten. Er schob doch nicht wirklich sich die Schuld zu, dass dieser Unfall bei der Jagd passiert war? Doch genau das tat er gerade eben und sah etwas verlegen dabei aus. Die Weiße hob ihren Kopf wieder. >>Gewitternacht, sei kein Mäusehirn!<<, miaute sie. >>Du bist doch nicht daran Schuld! Der ständige Regen ist daran Schuld, dass der Boden so aufgeweicht ist.<<, miaute sie.
Dann beugte sie sich vor und leckte ihm einmal kurz über die Wange. >>Du trägst keine Schuld. Im Gegenteil. Du bist mein Held.<<, miaute sie leise und schmiegte ihren Kopf leicht an seinen, nur um dann wieder leise anzufangen zu Schnurren.

[bei Gewitternacht im Heilerbau]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3903
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 15 März - 15:46

Kirschblüte


Immer noch saß ich vor dem Hochstein, als dann auch Fledermauspfote erschien.So konnte ich sehen, wie er sich etwas abseits hingelegt hatte. Dann hörte ich von Wolkenstern , wie sie ihn aufrief und er dann seinen Namen bekam. Voller Stolz rief ich nun die neuen Kriegernamen. " Fledermausgift, Salzblüte,Rabenflügel, Kirschblüte!" Obwohl ich eigentlich meinen eignen Namen hätte nicht rufen müssen, habe ich es doch getan. Dann sah ich Fuchsherz und schon drängte es mir, mich bei der Kriegerin zu bedanken. Dann erzählte Wolkenstern noch was auf der Versammlung pasiert war und das wir an der SchattenClan Grenze vorsichtig sein müssen. Ich nickte zu allem und machte mich nachdem Wolkenstern, die Versammlung beendet hatte auf den Weg zu Fuchsherz. Als ich vor der fuchsfarbenden Kriegerin stand miaute ich ihr zu. " Dies sind aber schöne Junge und so groß schon. Dann wollte ich mich noch bei dir bedanken, Fuchsherz, dass du mich so gut ausgebildet hast." Dann lege ich ihr meine Schnauze auf die Schulter und sagte leise zu ihr. "Danke Fuchsherz!"


direkt: Fuchsherz, Rabenflügel, Fledermausgift, Salzblüte
indirekt: Wolkenstern

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 15 März - 17:07

GEWITTERNACHT

Als Lawinenfell sich von mir abwandte und erneut husten musste legte ich ebenfalls erneut die Ohren etwas an. Ich sorgte mich um die hübsche weiße Kriegerin, sie hörte sich wirklich nicht gut an. Nachdem der Husten wieder abgeklungen war rückte sie noch etwas näher zu mir, zwar war mein Pelz noch feucht, aber es ging und so achtete ich einzig und allein auf Lawinenfell. Diese legte nun ihren Kopf auf ihre Pfoten und ich sah auf sie herab, lächelte sanft und schlang den Schweif enger um sie ehe ich ihr sagte sie sollte schnell wieder gesund werden. Ein lächeln zeigte sich auf ihrem Gesicht wobei sie murmelte dass sie nichts lieber als das täte, auch ich lächelte und dann begann ich wieder damit ihr über den Kopf und die Ohren zu lecken. In sanften regelmäßigen Zügen fuhr ich mit der Bewegung fort, vernahm bald ein leises schnurren von der hübschen Kriegerin und musste lächeln. Ein wenig machte ich noch damit weiter, hielt jedoch inne als sich in mir erneut ein Schuldgefühl meldete. Ich sah sie an und dann entschuldigte ich mich bei ihr und erklärte ihr auch wieso, ich empfand den Unfall als meine Schuld... Und dann hob sie ihren Kopf plötzlich wieder und meinte ich solle kein Mäusehirn sein. Sie gab einzig und allein dem Regen die Schuld, ich betrachtete sie mit meinen gelben, leuchtenden Augen und als sie sich vor beugte und mit plötzlich über die Wange leckte schnurrte ich kurz leise. Sie sagte nun noch dass es nicht meine Schuld sei, im Gegenteil, ich sei ihr Held... "Lawinenfell..." flüsterte ich leise ihren Namen als sie damit begann ihren Kopf an meinen zu schmiegen. Ein lächeln schlich sich auf mein Gesicht als ich sie erneut schnurren hörte und ein Gefühl des Genusses stieg in mir auf. So begann auch ich leise zu schnurren und schmiegte meinen Kopf dem ihren entgegen "Du bist eine wirklich tolle Kätzin..." murmelte ich leise zu ihr und fühlte mich in diesem Moment einfach... irgendwie glücklich...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 15 März - 18:51

Braunblick

Als er seiner Gefährtin zur Begrüßung über die Wange leckte, fing sie sogleich an zu schnurren. Kurz begrüßte er auch Bachsprung, konzentrierte sich dann aber gleich auf Seeblüte und fragte sie wie es ihr ging, auch wegen ihrem Bein. Warm lächelte er sie an und dann stand sie auch schon auf und schmiegte sich an ihn. Nun fing auch er an zu Schnurren, er sah an ihr herunter. Sie meinte ihr ging es gut, genauso wie ihrem Bein. Sein Lächeln wurde breiter, anscheinend konnte sie es schon wieder belasten. Sofort berichtete Seeblüte weiter von guten Neuigkeiten. Sie könnte ab nun wieder im Kriegerbau schlafen und mit Begleitung durfte sie auch wieder das Lager verlassen. Sein Schnurren wurde noch einen Ticken lauter, man sah einen Hauch von Stolz in seine Augen. Seeblüte schien im Moment einfach nur glücklich zu sein. So gefiel sie ihm fiel besser.. anders als sie gestern vor Verzweiflung wegen dem Fuchs fast aus dem Lager gestürmt war.. doch daran wollte er jetzt gar nicht denken.
>>Das ist toll, Seeblüte!<<, schnurrte er und drückte seine Schnauze einen Moment an ihre.
>>Von mir aus können wir gerne heute noch einen kleinen Spaziergang machen wenn du dazu bereit bist.<<, miaute er und leckte ihr gleich noch einmal über die Wange. Dann lies er seinen Blick zu dem abgelegten Kaninchen in der Nähe schweifen. >>Wollen wir erst etwas zusammen essen?<<, fragte er sanft und leckte ihr gleich noch einmal über die Wange. Es fühlte sich gut an wieder im Lager, zurück an Seeblütes Seite, zu sein.

[bei Seeblüte]


Lawinenfell

Gewitternacht gab sich also wirklich die Schuld an ihrem Unfall! Dabei konnte er rein gar nichts dazu! Immerhin wollte sie auch unbedingt mit ihm raus gehen.. und der viele Regen hatte den Boden eben aufgeweicht.. und dann war es eben passiert. Sie versuchte ihm das klar zu machen, denn er trug wirklich keinerlei Schuld. Im Gegenteil, denn er sei ihr Held. Und das wirst du ab jetzt wohl auch immer bleiben, ob du willst oder nicht., fügte sie noch in Gedanken hinzu. Fast im gleichen Moment beugte sie sich vor und leckte dem Kater einmal sanft über die Wange. Ein Schnurren war von dem hübschen Kater zu hören, dann flüsterte er leise ihren Namen. Ein warmer Schauer kroch durch Lawinenfells Körper. Es war einfach so.. schön wie er ihren Namen sagte.. und sie wusste nicht einmal warum.. aber mit seiner Stimme hörte sich ihr Name so toll an. Fast schon einzigartig. Ohne weiter darüber nachzudenken, schmiegte sie ihren Kopf sanft an seinen. Die Weiße fing leise an zu Schnurren, worauf er bald ebenfalls erneut schnurrte. So könnte sie das jetzt ruhig eine Ewigkeit machen.. So nah an ihm.. seine Wärme spürend..
Ihr eines Ohr zuckte als er nun murmelte, dass sie eine wirklich tollte Kätzin sein. Ein Lächeln schlich sich wieder auf ihre Lippen. >>Und du bist noch ein viel tollerer Kater.<<, murmelte sie.
>>Erst hilfst du mir meinen Pelz morgens zu entwirren, dann rettest du mir das Leben.. dann weigerst du dich mir von der Seite zu weichen, weil du mich wärmen willst..<<, murmelte sie weiter und sah ihm dann wieder in die Augen.
Einen besseren Gefährten kann man sich einfach nicht wünschen..

[bei Gewitternacht im Heilerbau]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Mi 15 März - 20:13

SEEBLÜTE

Es war so schön wie Braunblick mich begrüßte und ich genoss seine Berührung wirklich sehr. So begann ich auch gleich zu schnurren als er mir über die Wange leckte und ich drückte mich dieser Berührung zart entgegen. Wie toll dass er wieder da war! Er fragte mich dann auch gleich wie es mir und auch meinem Bein denn so ging, und wie konnte ich anders als fröhlich zu reagieren? Es ging mir super! Und auch meinem Bein! Dies sagte ich meinem Gefährten natürlich auch und berichtete ihm gleich darauf voller guter Laune von den weiteren guten Neuigkeiten wo dazu gehörte dass ich wieder im Kriegerbau schlafen durfte und mit Begleitung sogar das Lager verlassen durfte! Das bisher noch leise schnurren von Braunblick schwoll sogleich etwas an, es wurde etwas lauter und ich strahlte einfach nur.
Er meinte dann auch schon dass dies toll sei und als er dann seine Schnauze an die meine drückte schnurrte ich auf, drückte ihm meine sanft entgegen und genoss den Augenblick der Berührung. Dann aber wurde diese wieder gelöst, mein hübsche Gefährte sagte mir dass wir von ihm aus gerne heute noch einen kleinen Spaziergang machen könnten wenn ich dazu bereit war. Er leckte mir über die Wange, so schnurrte ich und sah ihm in die schönen grünen Augen "Und wie ich dazu bereit bin!" verkündete ich und lauschte seiner Frage ob wir erst gemeinsam etwas essen wollten. Seine Stimme klang dabei so sanft und dann leckte er mir erneut über die Wange. Mein schnurren wurde lauter und ich schmiegte mich etwas stürmisch an den attraktiven Körper meines Gefährten "Gerne doch" schnurrte ich und leckte nun ihm über die Wange und sah ihn an "ich bin froh dass du so schnell wieder da warst, so können wir heute noch raus" schnurrte ich weiter und rieb meinen Kopf kurz an seinem Hals ehe ich mich neben ihm nieder ließ und auf das Kaninchen runter sah "ein guter Fang für die momentane Zeit" miaute ich und nahm einen Bissen von dem etwas mageren Kaninchen. Doch besseres gab es sowieso noch nicht, dafür war es noch nicht die richtige Zeit und so genoss ich es warme Beute zu fressen, wenn auch etwas nass.











GEWITTERNACHT

Während ich Lawinenfell sanft über den Kopf und die Ohren leckte und ihrem leisen schnurren lauschte stieg in mir erneut das ungute Gefühl der Schuld auf. Diese Jagd war meine Idee gewesen... war ich also an dem Unfall Schuld? In meinen Augen irgendwie schon und so entschuldigte ich mich nun sogar bei Lawinenfell dafür. Doch diese wollte dies anscheinend gar nicht hören, meinte sofort dass das überhaupt nicht meine Schuld sei sondern die des Regen´s der den Boden so aufgeweicht hatte. Klar, das auch... aber es war doch trotzdem meine Idee oder? Ich hätte daran denken müssen dass das Moor bei solchen Regenfällen gefährlich wird und einem Sumpf gleicht... Doch als die hübsche weiße Kriegerin nun noch sagte dass ich nicht Schuld sei und ich ganz im Gegenteil ihr Held sei wurde mir etwas warm. Sah sie es wirklich so? Lawinenfell beugte sich nun vor und leckte mir über die Wange, war sie wirklich dieser Meinung?... Das war doch unglaublich. Als sie dann auch noch begann ihren Kopf an den meinen zu schmiegen flüsterte ich leise ihren Namen und begann auch zu schnurren genau wie sie. Ein Gefühl des Genusses machte sich bemerkbar und ich murmelte ihr leise zu dass sie eine wirklich tolle Kätzin war ehe ich die Berührung erwiderte. So schmiegte ich meinen Kopf auch an den ihren und fühlte mich für den Moment einfach... irgendwie glücklich...
Auf meine Worte hin meinte Lawinenfell nun murmelnd dass ich ein viel tollerer Kater sei und ich lächelte sie sanft an "ach was..." miaute ich, winkte leicht ab und lauschte dann ihren weiteren Worten die sie an mich zu wenden hatte. Sie meinte dass ihr ihr erst bei dem entwirren ihres Pelzes half, dann rettete ich ihr das Leben und dann weigerte ich mich auch noch von ihrer Seite zu weichen um sie zu wärmen. Ich sah sie an, traf ihren Blick als sie den Augenkontakt suchte und sah so in die schönen, hellen und sanft leuchtenden grünen Augen. Für diesen Moment fehlte mir irgendwie die Stimme, diese schönen grünen Augen... sie zogen mich irgendwie an und ich näherte mich Lawinenfell noch etwas mehr an. Der Blickkontakt wurde intensiver, ich begann damit ihr mit dem Schweif sanft über die Flanke zu streicheln und leckte ihr dann seitlich sehr sanft über die Schnauze "Du bist... wunderschön Lawinenfell... Weißt du das eigentlich?" flüsterte ich leise und schmiegte meine Wange zart an ihre. Das alles fühlte sich gerade so gut an...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1065
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 17 März - 14:39







#Rabenpfote / #Rabenflügel
Rabenflügel

Kirschblüte meinte, sie müsste mir nach der Versammlung auch etwas über sich erzählen und ich glaubte, dass mir das auch leichter machen würde, über mich zu reden. Ich kam nicht dazu zu antworten, denn in diesem Moment kam Fledermauspfote und wurde ebenfalls zum Krieger ernannt. "Fledermausgift", rief auch ich. Der zweite Teil der Versammlung war wesentlich uninteressanten. Vermutlich hätte ich das anders empfunden, wenn ich auf der Großen Versammlung nicht dabei gewesen wäre. Nachdem Wolkenstern zu Ende gesprochen hatte, ging Kirschblüte und ich erkannte sofort, wo sie hinwollte. Dann gehe ich jetzt auch erstmal zu Pinselstrich, dachte ich mir und suchte ihn. Ich brauchte nicht lange zu suchen und fand ihn im Eingang des Heilerbaus. "Pinselstrich?", sprach ich ihn an, "Ich wollte mich nur bei dir bedanken, ohne dich hätte ich das nie geschafft." Ich wartete einen Moment, bevor ich noch fragend hinzufügte: "Wie geht es dir?"

Ort: Versammlungsort

Angesprochen: Fledermausgift, Pinselstrich

Erwähnt: Kirschpfote; Wolkenstern; Fledermausgift; Fuchsherz; Pinselstrich


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 
*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 597
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 17 März - 16:03

Fledermausgift

Es war wirklich aufregend, zum Krieger ernannt zu werden und vom ganzem Clan bemerkt zu werden.
Auch der Rest der Versammlung verlief einigermaßen gut, ebenfalls kam Löwenfeder zu mir und gratulierte mir noch persönlich, setzte sich dann kurz nch zu mir und wir saßen eine kurze Zeit gemeinsam rum, es war irgendwie traurig, dass meine Schülerzeit zwar nun vorbei ist und ich nun krieger bin, aber gleichzeitig, bringt es mich einen Schritt weiter, irgendwann einmal Anführer zu werden. Dann meinte Löwenfeder, er müsse noch zu einer gewissen Katze gehen, wenn ich seine Reaktion nach dem Satz deuten müsste, denke ich, dass er zu Salzblüte geht und meint dann noch, er würde sich freuen, wenn ich nachkommen würde. // Was soll ich denn bei den Beiden, als 3. Katze wäre ich doch nur im Weg..// dachte ich mir. Dann ging Löwenfeder wie vermutet zu Salzblüte. " Hmm.. hoffentlich gesteht er sich diesmal seine Gefühle zu ihr und sagt ihr das auch." miaute ich zu mir selbst. Dann überlegte ich, was ich denn bis zur Nachtwache heute denn noch machen könnte. In die Gruppen, die abends jagen und die Grenzen kontrollieren, kann ich ja nicht rein, da ich ja eben schon jagen war, also machte ich das, was ich für richtig hielt, ich ging in den Schülerbau, holte dort mein nest heraus und brachte es in den Kriegerbau, dort legte ich mein Nest auf eine freie Fläche. " Soo..von nun an, werde ich hier in diesem Bau schlafen." Ich war aber so aufgeregt, dass ich eh nicht hätte schlafen können, also ging ich aus dem Kriegerbau raus.

(( Out: kann angesprochen werden))

direkt: Löwenfeder
indirekt: Salzblüte, Löwenfeder
redet mit Löwenfeder / bringt sein Nest vom Schülerbau in den Kriegerbau

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 6 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 17 März - 20:02

Braunblick

Er freute sich so für Seeblüte, dass sie endlich nicht mehr nur im Heilerbau rum hocken musste. Jetzt könnten sie zusammen spazieren gehen und sich ein gemeinsames Nest im Kriegerbau einrichten.. Braunblick wusste schon gar nicht mehr wie es war ohne den Geruch von Kräutern in der Nase einzuschlafen. Er sagte ihr also, dass sie gerne heute schon einen Spaziergang machen könnten, aber natürlich nur wenn sie dafür bereit war, also sich gut fühlte. Erneut leckte er seiner bezaubernden Gefährtin über die Wange, woraufhin sie strahlend verkündete, dass sie natürlich bereit war. Er schnurrte und lächelte sanft. Sie war so unglaublich süß wenn sie sich so freute.. wie ein kleines Junges.. einfach nur total süß. Doch bevor sie aufbrachen, sollten sie sich beide wohl erst einmal stärken. Noch einmal leckte er ihr über die Wange, konnte es in diesem besonders wirkenden Moment einfach nicht lassen. Das Schnurren von Seeblüte schien lauter zu werden, als sie sich noch stärker an ihn drückte. Sie stimmte ihm zu, leckte ihm über die Wange, und sagte ihm dann, dass sie froh sei, dass er so schnell wieder hier war, denn dann könnten sie heute noch raus gehen. >>Finde ich auch.<<, schnurrte er.
Sie rieb ihren Kopf an seinem und er nutzte die Gelegenheit um ihr kurz über den Kopf zu lecken. Dann wandte sie sich dem Kaninchen zu, setzte sich und meinte, dass es ein guter Fang für diese Zeit war. Sofort nahm sie einen Bissen. Lächelnd, beobachtete er sie. >>Es war ziemlich schwer bei dem Wetter überhaupt Beute zu finden.<<, miaute er. >>Aber ich habe dir ja gesagt, ich bringe dir etwas mit.<<, schnurrte er und schmiegte sich etwas an seine Gefährtin. Ja, er hatte sie eindeutig vermisst.. Er senkte seinen Kopf und nahm ebenfalls einen Bissen von dem Kaninchen.

[bei Seeblüte]


Lawinenfell

Sie schmiegte ihren Kopf leicht an den von Gewitternacht, noch etwas vorsichtig, weil sie nicht genau wusste, wie er darauf reagieren würde. Doch es schien ihm zu gefallen. Sie fingen beide an zu Schnurren und er sagte leise ihren Namen, weiter jedoch nichts. Doch kurz darauf sprach er doch wieder, meinte, dass sie eine tolle Kätzin sei. Doch sie widersprach ihm wieder ein bisschen, sagte ihm, dass er ein viel tollerer Kater sei. Daraufhin lächelte er, schien nun auf ihre Worte widersprechen zu wollen. Doch Lawinenfell sprach sogleich weiter, damit, dass er ihr erst bei der Fellpflege half, dann ihr das Leben rettete, nur um ihr dann nicht von der Seite zu weichen um sie zu wärmen. Ihre Blicke trafen sich wieder. Seine gelben Augen schienen sie gefangen zu halten. Ein angenehmes warmes Prickeln breitete sich in ihrem Körper auf, ihre Erkältung war für einen kurzen Moment vergessen, genauso wie die Gedanken an das Morastloch, dass sie fast verschluckt hatte. Alles trat weit weg, das einzige an das sie dachte war Gewitternacht.
Sie spürte, wie er sie an der Flanke berührte, schließlich kam er wieder näher, leckte ihr sanft über die Schnauze. Ihr Schnurren wurde einen Ticken lauter, ihre Ohren zuckten, als er meinte, sie sei wunderschön und ob sie dass denn überhaupt wisse. Er blieb so nahe, schmiegte nun seine Wange an ihre. Sie schloss ihre Augen wieder leicht, drückte sich gerade seiner Berührung entgegen, als sie auf einmal wieder Husten musste. Sofort wandte sie sich von Gewitternacht ab, sie wollte ihn ja nicht anstecken, und hustete erst einmal kräftig. Gleichzeitig wollte sie sich selbst anschreien. Diese.. Zweisamkeit mit Gewitternacht war gerade so schön gewesen.. aber nein, sie musste ja husten...
Müdigkeit machte sich wieder in ihr breit und sie sah ihn entschuldigend an. >>Kann sein.. aber so fühle ich mich gerade wirklich nicht..<<, murmelte sie und legte ihren Kopf, der sich nun etwas schwerer anzufühlen schien, wieder auf ihre Pfoten. Aber sie wollte nicht schlafen oder so.. sie wollte sich weiter mit Gewitternacht unterhalten. Doch ihr fiel, erneut, nicht wirklich ein Gesprächsthema ein, weil sie die ganze Zeit daran denken musste, wie weich sein Pelz war..

[bei Gewitternacht im Heilerbau]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: WindClan Lager   Fr 17 März - 22:47

Vipernjunges

Irgendwie schienen die anderen Jungen absolut keine Notiz von ihm zu nehmen. Schnell wurden sie von einem Kater der wohl ihr Vater war eingesammelt und wieder in den Bau gebracht. Was sollte da denn? Beleidigt wandte er seinen Kopf in eine andere Richtung. Eins stand für ihn fest er würde ganz bestimmt niemandem hinterher laufen. Ja er wollte spielen, aber er wollte nicht abhängig sein. Soviel konnte er auch schon als ein Junges wissen. Mit hoch erhobenen Schweif stolzierte er in Richtung seiner Eltern und setzte sich zu ihnen als sei er nie weg gewesen. Er war sich auch keiner Schuld bewusst. Interessiert besah er sich das Eichhörnchen bei seinem Vater.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: WindClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

WindClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 13 ... 24  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» WindClan Lager
» WindClan Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager
» WindClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WindClan Territorium-