Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 FlussClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25 ... 31 ... 39  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 9436
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 27
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: FlussClan Lager   Sa 4 März - 0:05

das Eingangsposting lautete :

Das Lager befindet sich neben dem Bach, der vom DonnerClan Territorium ins FlussClan Territorium fließt. Hier ist er breiter und flacher geworden und man kann hin und wieder einen Fisch fangen. Das Wasser ist klar und man kann die Stein am Boden erkennen.
Das Lager selbst befindet sich in einer Kuhle, die zusätzlich von Steinen, die um die Grube herum gelegt sind, geschützt wird. Es ist ein wenig länglich gezogen und die Baue sind hauptsächlich mit Ranken gebaut.
Es gibt nur einen Eingang in Form eines Spaltes zwischen zwei Felsen, der etwa so breit ist, dass etwa zwei Katzen gleichzeitig das Lager betreten oder verlassen können.
Als Hochstein dient einer der niedrigeren Steine am vorderen Ende des Lagers, der es auch schützt.

Wichtig: Im alten FlussClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes FlussClan Lager:




*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das fleißige Luz ist diese Woche kaum da. Die Beiträge erfolgen daher unregelmäßig.
☾ ~ ☪ ~☽


Graunebel:
 




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Sa 28 Apr - 12:55



Splitterpfote

weiblich ;; Schülerin ;; Post 32


Ich war viel zu sehr auf meinen Mentor konzentriert, ich bemerkte es nicht einmal wirklich, dass Tintenpfote das Lager verließ und gegen das Gesetz verstieß.
Meine Aufmerksamkeit lag auf den beiden Katzen, doch ich bemerkte, dass ich langsam ziemlich würde wurde. Da ich zu meinem Pech den Katzen nicht helfen konnte, entfernte ich mich ein paar Pfotenschritte, da ich eh nur im Weg stand. Mein Blick wanderte zu Herzpfote, welcher immer noch etwas weiter entfernt stand, und wieder zurück zu meinem Mentor. Ohne mich zu verabschieden lief ich zu ihm herüber und ließ Totenohr und Sanfthauch Zeit für sich.
"Ich gehe dann schlafen.", sagte ich zu Herzpfote und lächelte ihn an. "Schlaf gut."
Dann machte ich mich auf zum Schülerbau. Dort angekommen legte ich mich in das Nest hinein und schloss die Augen. Es dauerte auch nicht lange, bis ich schließlich einschlief.

÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
Angesprochen: Herzpfote (@Silbermond)
Erwähnt: Herzpfote, Totenohr, Sanfthauch
Ort: Im Lager
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Sa 28 Apr - 13:12

Herzpfote
Nr. 62
Herzpfote hatte seiner Freundin aufmerksam zugehört, als diese ihm von den neu geborenen Jungen erzählte, auch wenn er immer wieder ein Gähnen unterdrücken musste. So langsam schien ihn die Müdigkeit von der vorherigen Nacht doch ein zu holen, also beschloss er, dass es besser wäre zurück in den Bau der Schüler zu gehen. Und er war nicht der einzige, da in genau diesem Moment Splitterpfote verkündete, dass sie schlafen gehen würde. Als sie also los lief folgte Herzpfote ihr. "Warte, ich komme mit.", rif er währenddessen. Allerdings war sie schon im Bau verschwunden, wohin der gefleckte Schüler ihr dann auch folgte und sich in dem Nest neben ihr zusammenrollte. "Gute Nacht, Splitterpfote.", wünschte er noch, dann war er aber auch schon in einen traumlosen Schlaf gefallen.


Angesprochen: Splitterpfote (@Kirschpfote)
Erwähnt: Splitterpfote

Herzgold || sein Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Klein Silber hier hat Momentan zu viel Stress, deswegen werden nur unregelmäßig Posts erscheinen


Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Wirbelherz
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 4020
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 19
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Sa 28 Apr - 17:24

Traumpfote | in der Nähe vom Frischbeutehaufen

Sichelzorn sagte nichts auf ihr Dankeschön, er nickte nur erst einmal und schien sich damit wieder von ihr abwenden zu wollen. Doch als sie ihm ihren Fisch zu schob schien er inne zu halten. Der Blick des Kriegers glitt über die Beute, eher er vorschlug, dass die Beiden sich den Fisch teilen würden. Ohne auf ein Wort von der Schülerin zu warten, nahm er schon den Fisch auf und entfernte sich vom Frischbeutehaufen. Traumpfote folgte Sichelzorn einfach und ließ sich dann neben ihm nieder. Der Krieger nahm den ersten Bissen von dem Fisch und schmatzte nun leise vor sich hin. Nun nahm auch die Rot-Graue einen Bissen. Erst jetzt fiel ihr auf, wie hungrig sie eigentlich war. Am liebsten würde sie auf einen Schlag den Fisch alleine verspeisen, doch sie war diejenige gewesen, die ihn Sichelzorn überhaupt erst angeboten hatte, also zwang sie sich zur Zurückhaltung. Ihre Gedanken drehten sich gerade eben nur um den Fisch, weshalb sie kein Gesprächsthema anschnitt.

[bei Sichelzorn]

Erwähnt: Sichelzorn
Angesprochen: -

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- momentan poste ich überwiegend am Wochenende -
falls ich unter der Woche poste werden folgende Charaktere bevorzugt: Kastanienpelz, Wirbelherz, Brandfänger, Krallenmond und Honigglanz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sichelzorn
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 20.02.18
Alter : 20

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Sa 28 Apr - 20:54

Sichelzorn
-nahe des FBH-
- unterhält sich mit Traumpfote @Wirbelherz -

Sichelzorn schaute seitlich auf die Schülerin herab. Irgendetwas an ihr erinnerte ihn an eine kleine Kätzin seiner alten “Finsterdynastie“(fiktiv) in der er gelernt und, wenn auch unter widrigen Bedingungen, gelebt hatte.
Ihr Name war Minzpfote und sie war ebenfalls dem Kampf gegen die “Lichtdynastie“ gefallen.
Er nahm erst nicht einen erneuten Bissen, da er etwas sagen wollte.
“Wie geht es deiner Familie?“ fragte er und man konnte sich sicher sein, dass wenn Sichelzorn ezwas fragte, es nicht einfach nur so gefragt wurde. Er erneut etwas von dem Fisch, er würde gleich aufstehen und noch etwas holen, da dieserms Beutestück seinen Hunger nicht komplett stillen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1452
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 18
Ort : Nicht mehr zuhause?

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   So 29 Apr - 13:48


Totenohr
Mittlerweile war es Abend, und Skorpiongift längst mit Mauspfote zum Heilertreffen aufgebrochen, ohne auch nur einen Blick auf Sanfthauch und ihre Schmerzen zu werfen. Totenohr spürte jedoch, nicht wie bei anderen Katzen, Ärger wegen des Verhaltens, sondern ging gutmütig davon aus, dass die Aufgaben der beiden Heiler zu groß zu und zu viel waren, um noch Zeit für seine Großmutter zu finden, was zwar schade war, aber nicht zu ändern, leider. Das sah dem sonst so faulen und schnell genervten Kater zwar gar nicht ähnlich hing aber schlicht damit zusammen, dass er die Heiler über alles schätzte, es waren die einzigen Katzen die er niemals nach deren Charakter beurteilen würde. "Sanfthauch?", fragte der Hellgrau leise bei seiner Oma an, nicht sicher, ob sie nicht schon eingeschlafen war. Wenn würde er sie in den Ältestenbau tragen müssen, was er zwar in jedem Fall bewerkstelligen könnte, trotz allem aber nur sehr ungerne machte, wenn es sich vermeiden ließ. "Es ist spät, du musst schlafen wenn du krank bist. Soll ich im Heilerbau etwas gegen die Schmerzen suchen?" Totenohr war sich fast sicher, die richtige Pflanze zu finden, wenn er durch den Kräutervorrat stöbern würde, auch, wenn er kein gutes Gewissen dabei hatte, eventuell Unordnung in den Heilerbau zu bringen. Und er war immer noch nicht dazu gekommen, Skorpiongift nach Brüchen zu fragen, sehr nervig das Ganze. Silberfluss war schuld, eigentlich an allem. Totenohr hatte nicht übel Lust, in die Kinderstube zu gehen und ihr höhnisch zu der zeitlich wirklich mehr als unpassenden Geburt zu beglückwünschen. Irgendwie vermisste er die Zeit nämlich, als sie noch andauernd gestritten hatten. Er hatte sich an der Dummheit seines Gegenübers erfreuen können, aber: wenn er wählen müsste, würde er immer zu Tüpfelherz gehen und mit ihr Zeit verbringen. Allein der Gedanke an die Dreifarbige ließ sein Herz einen Satz machen, und ein warmes Lächeln schlich sich auf seine sonst so ernsten und  missmutigen Gesichtszüge, woraufhin Totenohr sich hektisch umsah und schließlich wieder den Blick auf Sanfthauch richtete.
Angesprochen: Sanfthauch @Schwarzschattenhimmel
Erwähnt: Tüpfelherz, Skorpiongift, Silberfluss, Mauspfote
Ort: vor dem Heilerbau

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Gold
fließt zäh
wie die Gewalt
hinter jeder zarten Berührung

Morten Klintø

[ #WerbungLOL ]


(Solltet ihr das Gefühl haben, ich poste nicht rechtzeitig, nervt mich gerne per pn!)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   So 29 Apr - 16:47

Sanfthauch
Die Älteste sah ihren Enkel an und schnurrte leise. "Ich gehe in mein Nest." Miaute sie warm und liebevoll. "Mach dir keine Sorgen wenn es zu schlimm wird, dann werde ich dich holen kommen." Versprach sie und erhob sich. Sie war vielleicht alt, aber sie hatte noch immer genug Kraft um sich in ihr Nest zu bewegen. Sie erhob sich vorsichtig und sah ihren Enkel liebevoll an. Sie legte ihren Schweif sanft an seine Flanke. "Du bist ein guter Enkel, du und dein Bruder, ihr seit alles was ich mir je hätte wünschen können." Miaute sie und ging langsam und vorsichtig aus dem Bau. Sie würde die Nacht überleben, aber sie musste morgen dann dringend mit Skorpiongist und Mauspfote reden. Die beiden mussten ihr helfen.
Die beiden mussten sie behandeln, sonst würde die Kätzin sicher eines Tages vor Schmerz sterben.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Sanfthauch - FC - Älteste - 10 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 984
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 32
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   So 29 Apr - 20:31

Braunschweif

Ich beobachtete und lauschte der Unterhaltung zwischen Honigstern und Seelenfängerin, innerhalb dieses Gespräches erfuhr ich eine Menge über Seelenfängerin, dass ihre Eltern aus verschiedenen Clans kamen und dann auch noch aus dem WindClan und dem SchattenClan, 2 Clans, die sich eigentlich gar nicht riechen können. Aber ihre Herkunft war eigentlich egal gewesen, es sind die Fähigkeiten, die zählen, so wie Honigstern auch schon sagte, muss sie schwimmen und fischen können, sowie den Kampfstil des FlussClans können. Ich stimmte ihm leise in Gedanken zu, doch dann beschloss er etwas, was mich überraschte, er nahm Seelenfängerin in den Clan auf unter der Bedingung, unsere Fähigkeiten und Fertigkeiten zu lernen und als Mentor/Aufpasser, bestimmte er mich und ich sollte mit ihr zunächst ein Nest für sie bauen. Ich nickte ihm zustimmend zu, dann verschwand er mit Orchideenblüte. " Also dann, du hast Honigstern gehört, lass uns zuerst ein Nest für dich bauen." miaute ich zu Seelenfängerin.

direkt: Seelenfängerin(@Schneeleopardenzahn)
indirekt: Seelenfängerin, Honigstern
lauscht der Unterhaltung I redet mit Seelenfängerin

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Rosenherz: 10 Post(s)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1452
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 18
Ort : Nicht mehr zuhause?

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   So 29 Apr - 21:04


Totenohr
Totenohr sah Sanfthauch mit einer Mischung aus Sorge und Ernst an, als diese zu ihn meinte, er solle sich keine Sorgen machen. Nun, er hatte Verstand genug um zu erkennen, dass es nicht gesund sein könnte, dass seine Großmutter starke Schmerzen hatte, und er fand durchaus, dass das Grund zur Sorge gab. Kritisch beobachtete Totenohr, wie die Älteste sich erhob, dachte allerdings nicht daran, ihr beim Stehen zu helfen. Wenn sie sagte, dass sie es alleine in den Bau schaffen würde, dann tat sie das auch, Mitleid und falsch geleitete Hilfeleistungen störten ihn in dieser Hinsicht ja auch selbst. Unter der Berührung ihres Schweifes zuckte der Hellgraue kurz zurück, einfach, weil er es nicht hatte kommen sehen. Unverblümt blickte er Sanfthauch daraufhin an, die Braunschweif und ihn im nächsten Atemzug als tolle Enkel lobte. Totenohr nickte, die Geste war zu deuten als eine Mischung zwischen dankbar, weil sie so gut von ihm dachte, und geschlagen, weil er irgendwo vermutete, dass sie zu gut von ihm dachte. Immerhin war sie seine Oma, seine Familie, sie durfte quasi nichts Schlechtes über ihn reden. "Du bist auch eine gute Großmutter", gab er den Kopf neigend, ehrlich zurück und hob die imaginären Brauen, als er die Älteste auf ihrem holprigen Gang zum Ältestenbau betrachtete. Hoffentlich ging es ihr wirklich bald besser.
Es juckte ihm in den Pfoten, zum Mondsee zu gehen, um Tüpfelherz näher zu sein, sei es nur ihr Duft, der irgendwo noch in den trockenen Gräsern hing, doch das Unterfangen war schlicht nicht sinnvoll, nachdem sie Dreifarbige heute mit Sicherheit noch im Heilerbau festsaß. Einmal abgesehen davon, dass das Heilertreffen war und ihr Ort somit besetzt.
Er könnte einfach trotzdem losziehen, irgendwo hingehen und den FlussClan nur für diese Nacht hinter sich lassen.
Aber dann wäre er morgen nicht früh genug wieder auf, um bei Zeiten Silberfluss in der Kinderstube zu belästigen. Tja, kann man nichts machen. Schulterzuckend schloss Totenohr seinen Gedankengang ab und erhob sich schwerfällig, um ebenfalls in Richtung Nest zu tappen. Er hatte Schlaf nachzuholen, Schlaf, von dem er noch nie viel gebraucht hatte. Aber hey - er würde auch nicht jünger, und die vielen Nächte in denen er unterwegs gewesen war machten sich eben doch bemerkbar auf Dauer. Mittlerweile hatte er den Kriegerbau erreicht und zwängte sich durch den Eingang. Als er das letzte Mal hier geschlafen hatte, waren die Wände noch löchrig gewesen, nachdem die Flut ihren Tribut gefordert hatte. Jetzt waren sie wieder stabil und sicherten vor unliebsamen Eindringlingen, allerdings nicht vor Splitterpfote. Totenohr hatte seine Schülerin schon gerne, und er wusste, dass sie das auch wusste. Aber sie aufzuziehen bereitete eben viel zu viel Freude, allerdings auf eine andere Art als bei Silberfluss. Über Silberfluss musste er sich immer aufregen, und das lag ganz sicher an ihr, und nicht an ihm. Er erinnerte sich nur zu gerne an das eine Mal, als er freundlich zu Uhr gewesen war, und nur Unverständnis hatte ernten müssen. Vielleicht kam es Mal wieder dazu, dass Orchideenblüte und er sich unterhielten, sie hatte der Hellgraue nämlich irgendwo noch verstehen können.
Erst, als Totenohr es sich in seinem Nest gemütlich machte, würde er sich seiner Müdigkeit bewusst, und schlief daraufhin auch relativ bald schon fest ein.
Angesprochen: Sanfthauch @Schwarzschattenhimmel
Erwähnt: Tüpfelherz, Orchideenblüte, Splitterpfote, Silberfluss, Mauspfote, Braunschweif
Ort: im Kriegerbau

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Gold
fließt zäh
wie die Gewalt
hinter jeder zarten Berührung

Morten Klintø

[ #WerbungLOL ]


(Solltet ihr das Gefühl haben, ich poste nicht rechtzeitig, nervt mich gerne per pn!)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 19

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Di 1 Mai - 8:48

Karpfenschweif
[ spricht mit Silberfluss | schläft ]
[ Kinderstube ]

Die Namen, die ich für unsere Jungen ausgesucht hatte, schienen meiner Liebsten zu gefallen. Kurz drückte mich schnurrend an die silbergraue Katze und liebkoste ihre Ohren. Silberfluss leckte jedem unserer Jungen sanft über den Kopf, bevor sie schützend ihren Schweif um sie legte. Sie miaute, dass sie über unsere kleine Familie sehr glücklich sein, doch eines sei schade. Mein Bruder Hechtzahn, der damals bei der Überflutung sein Leben verlor, als er das eines Jungen rettete, konnte dies alles nicht miterleben. Meinem Herzen versetzte das einen Stich, nie würde ich komplett über seinen Verlust hinweg kommen, und niedergeschlagen legte ich meinen Kopf auf ihre Flanke. "Er wird über uns und die Jungen wachen, bestimmt. Und eines Tages sehen wir ihn im SternenClan wieder, wenn unsere Zeit gekommen ist. Bis dahin werden wir ihn nur vergessen, er wird stets einen Platz in unseren Herzen haben und irgendwann, wenn sie alt genug sind, erzähle ich unseren Jungen von ihrem tapferen Onkel.", murmelte ich und strich den Kleinen mit dem Schweif über die Rücken. Silberfluss hatte sich derweil schlafen gelegt und kurze Zeit später tat ich es ihr gleich und dann in die Dunkelheit.

Erwähnt
Sturmjunges, Windjunges, Wellenjunges, Hechtzahn
Angesprochen
Silberfluss [@Katniss]


Falkenwind
[ spricht mit Efeuherz ]
[ Kriegerbau ]

Auf meine Frage, wo denn meine Mutter sei, antwortete Efeuherz, dass er es nicht wisse. Sie habe das Lager mit den Worten verlassen, sie wolle ihren Pflichten als Mentorin nachgehen, und vermutlich trainiere sie gerade mit Traumpfote. Daraufhin zog er den mitgebrachten Fisch an sich, schenkte mir ein kurzes und liebevolles Lächeln und fragte, ob ich die Beute mit ihm teilen wolle. Ich nickte nur knapp und setzte mich neben meinen Vater, verspürte allerdings kein bisschen Hunger. Wie gerufen kam in diesem Moment Igelnacht in den Kriegerbau gehuscht, ließ sich in ihr Nest fallen und schlief fast sofort ein. Ich blinzelte einige Male, dann seufzte ich gedehnt und drückte mich an Efeuherz. "Warum habe ich das Gefühl, dass unsere Familie immer weiter auseinander bricht? Zuerst verschwindet Rehfell spurlos und dann wechselt Pythonschatten zum DonnerClan... Mauspfote wird bestimmt bald eine vollwertige Heilerin und dann sehr beschäftigt sein...", miaute ich und schloss die Augen. Was sollte nur aus uns werden, wenn jeder anderweitig "verschwunden" war?

Erwähnt
Igelnacht, Traumpfote, Rehfell, Pythonschatten, Mauspfote
Angesprochen
Efeuherz [@Efeuherz]

//@Schattenglanz du kannst mit Braunschweif posten :3

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Distelpfote (10/10)

Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 8572
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 24
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Di 1 Mai - 14:58


➺ EFEUHERZ
◾️ Flussclan | Krieger | 44 Monde ◾️

Ein Gefühl der Einsamkeit regte sich in meinem Herzen, doch als Falkenwind den Kriegerbau betrat und mir einen Fisch brachte wurde mir wieder etwas wärmer um Herz. Er hatte sich gedacht dass ich Hunger haben könnte und erkundigte sich nach seiner Mutter woraufhin ich ihm nur sagen konnte dass sie das Lager verlassen hatte. Sie hatte wohl vorgehabt mit Traumpfote trainieren zu gehen, mehr wusste ich leider auch nicht und zog dann den Fisch an mich. Mit einem kurzen, liebevollem Lächeln bedankte ich mich bei Falkenwind für die Beute und fragte ihn ob er sie nicht mit mir teilen wollte. Knapp nickte der Kater, setzte sich neben mich und plötzlich kam Igelnacht in den Bau. Mein Blick richtete sich auf sie, doch sie schenkte mir keinerlei Beachtung, begab sich in ihr Nest, weg von mir und schlief anscheinend sofort ein. Kurz sah ich noch zu ihr, bemerkte wie sich mein Herz kurz zusammenzog aber versuchte nicht weiter daran zu denken. Vielleicht war sie nur sehr müde gewesen und war deswegen nicht zu mir gekommen. Doch als Falkenwind plötzlich seufzte, sich an mich drückte und begann zu sprechen wurde mir das Herz schwer. Seine Worte waren wahr, auch mich plagte dieses Gefühl und noch dazu das Gefühl dass ich nie weiter von Igelnacht entfernt war. Ich legte den Schweif um meinen Sohn, drückte mich ihm entgegen "Ich habe das gleiche Gefühl" gab ich leise zu und seufzte "Ehrlich gesagt muss ich zugeben mich nie so schwach gefühlt zu haben. Ich dachte wir würden alle immer zusammen sein, eine große, glückliche Familie, wie zu den Zeiten wo ihr alle vier noch klein wart. Aber anscheinend wollten Rehfell und Pythonschatten andere Wege gehen und Mauspfote wird als Heilerin wie du sagst sicher sehr beschäftigt sein" murmelte ich leise und schielte leicht zu Igelnacht ehe ich Falkenwind wieder ansah "Igelnacht... entfernt sich immer mehr von mir. Ich habe das Gefühl dass alles zu Bruch geht..." Zum ersten mal sprach ich meine Angst meinem Sohn gegenüber aus und leckte ihm dann aber über ein Ohr "Ich bin sehr sehr froh dass du noch da bist Falkenwind... und ich hoffe dass du deine Familie nie einfach so zurück lässt wie die anderen..." flüsterte ich leise und drückte mich nun mit traurig herab sinkenden Ohren weiterhin an meinen Sohn. Momentan ging es mir innerlich wirklich nicht sehr gut und alles wurde mir ein wenig zu viel wenn ich ehrlich war... Leicht zuckte ich als mich plötzlich jemand anstupste, Hummelpfote war im Kriegerbau und schien auf Spaß aus zu sein. Entschuldigend schüttelte ich den Kopf und richtete den Blick wieder auf Falkenwind. Wie würde er nun reagieren?

//@Federschwinge : entschuldige Efeuherz Abweisung, aber er ist gerade nicht in Stimmung xD//


◾️ Redet mit || Falkenwind (@Schneeleopardenzahn)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Igelnacht, Mauspfote, Pythonschatten, Rehfell, Hummelpfote & Falkenwind ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


Don´t get in my Way!!!:
 



家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Löwenfeder
Krieger

Anzahl der Beiträge : 987
Anmeldedatum : 11.08.16
Alter : 22
Ort : Hogwarts | Hufflepuff

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Di 1 Mai - 21:07

#BERNSTEINSONNE
Bernsteinsonne
Krieger | FC | 46M


Mondfrost machte irgendwie ein größeres Thema daraus, als es für mich war. Sie bohrte nach, warum ich sie als 'meine' Mondfrost bezeichnete, als sie dann auf meine Erklärung hin sagte, ich könne sie weiter so nennen, leckte ich ihr kurz glücklich über die Wange. Schließlich stimmte sie meinem Vorschlag, gemeinsam zum Bach zu gehen zu, und fragte noch, ob sie mir denn schon mal gesagt habe, dass sie sich den Mond gerne anschaue. "Ich glaube nicht." erwiderte ich lächlend. "Aber ich liebe den Mond auch, und dein Name hat mich daran erinnert." Ich beobachtete sie geduldig, wie sie sich ihr Fell kurz zurecht machte und spürte dabei eine gewisse Wärme. Jede Bewegung, die sie machte, war für mich faszinierend. Immer war diese Stärke da, diese Kraft. "Na dann meine Dame, lass uns los gehen." miaute ich glücklich und legte meinen Schwanz auf ihre Flanke, während wir uns gemeinsam auf den Weg machten.

tbc: Der Bach



Post Nr. 43

Angesprochen: Mondfrost @Efeuherz
Erwähnt: -
Ort: auf dem Weg zum Bach
(c) Igelnacht





✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨




Danke Irrlicht <3
»Dafür lohnt es sich ja fast schon, sich die Pfote zu verletzen.«
»Du brauchst dir deine Pfote nicht zu brechen, um dich für mich interessant zu machen.«

aktive/inaktive Kitties:
 




the core.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 8572
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 24
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Di 1 Mai - 23:15


➺ MONDFROST
◾️ Flussclan | Kriegerin | 58 Monde ◾️

Die Erklärung von Bernsteinsonne auf meine Frage hin wieso er mich denn seine Mondfrost nannte sorgte dafür dass es mir mal wieder angenehm warm in der Brust wurde. Dass er mich einfach an seine Seite sah und sich dies für den Kater richtig anfühlte war für mich etwas besonderes, deswegen sagte ich ihm auch dass er mich weiterhin so nennen könnte wenn er wollte. Als er mir auf diese Worte hin glücklich wirkend über die Wange leckte prickelte das Fell an dieser Stelle unglaublich heftig und ich schnurrte kurz leise ohne es so wirklich kontrollieren zu können. Ein Lächeln schlich sich auf mein Gesicht und ich nahm den Vorschlag von Bernsteinsonne an für einen nächtlichen Spaziergang zum Bach zu gehen. Als er dazu sagte dass man dort wohl den Mond sehr gut sehen konnte erzählte ich ihm dass ich mir die Sterne und den Mond schon immer sehr gern angesehen hatte, wusste er das eigentlich schon? Auf meine Frage hin glaubte er das noch nicht gewusst zu haben, aber auch er liebte den Mond und mein Name hatte ihn daran erinnert. Leicht erwiderte ich sein Lächeln welches er mir schenkte und begann dann eine schnelle Fellwäsche. Ich wollte ordentlich aussehen, nicht wie ein zerzauster Fellball wenn ich mit Bernsteinsonne spazieren ging. Leicht spürte ich den Blick von ihm auf meinem Pelz, fühlte mich dabei aber nicht wie sonst immer unwohl wenn man mich beobachtete. Irgendwie kribbelte mir leicht der Pelz dabei und als ich fertig war und es dem Kater mitteilte nannte er mich seine Dame und dass wir los könnten. Er klang so glücklich dabei was mich erneut lächeln ließ "Sehr gerne" miaute ich und als er seinen Schweif an meine Flanke legte kribbelte mir erneut das Fell. Neben ihm reihte ich mich ein, spürte wie mein Fell leicht das seine streifte und verspürte eine Welle von Wärme und Glück die an die Brandung meines Herzens schlug was auf dem Weg auch nicht wirklich nachließ... Nein, das Gefühl vermischte sich nur noch mit der Freude die ich hinsichtlich des Spaziergangs mit Bernsteinsonne empfand und machte es nur noch intensiver...

-------> der Bach


◾️ Redet mit || Bernsteinsonne  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Bernsteinsonne (@Löwenfeder)  ◾️


[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


Don´t get in my Way!!!:
 



家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 921
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 17
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Mi 2 Mai - 17:55

Hummelpfote

Als ich den Kater anstupste, schien er mich nicht zu beachten. Oder mich besser gesagt abzulehnen.
Ich legte die Ohren an und stoß ein Menno, ihr alten Katzen ihr seit alle schon so verrostet. kicherte ich lautstark und drehte mich einmal im Kreis.
Dann, ich hatte wohl alle aufgeweckt, lief ich aus dem Bau und tappte im Lager herum.
Dabei wirbelte ich ständig herum.
Wirbelherz würde das nicht mögen. Hoffentlich würde sie mich jetzt nicht sehen.
Die Sonne war noch nicht aufgegangen. Wann würde es denn endlich so sein?
Ich wollte Spaß haben und nicht schlafen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bob Marley:
 

" Stand up for what you believe in, even if it means standing alone. "
" Like a wild animal, the truth is too powerful to remain caged "
" What doesn't kill you, makes you stronger. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Fr 4 Mai - 1:12





7 Monde (Schüler)
FlussClan

Als die kleine Pumapfote erwachte, war es gerade Mondhoch. Sie reckte und streckte sich ausgiebig, gähnte lang und bemerkte erst dann, welche Tageszeit es tatsächlich war. Doch nun war sie auf den Beinen und war sich sicher, dass sie nicht wieder einschlafen könnte. Also schlich sie vorsichtig an ihren Baugefährten vorbei und atmete die Nachtluft ein, die ihr viel zu warm war. Sie schaute sich im Lager um und entdeckte zwei Katzen, die sich einen Fisch teilten.
Mitternachtsfisch also. Sollte ich vielleicht auch mal probieren, dachte sie und lächelte dabei. Also schnappte sie sich einen kleinen Fisch und schritt auf die beiden zu. Als sie näher kam, erkannte sie Traumpfote und ihren Mentor Sichelzorn.
»So spät noch Hunger?«, fragte Pumapfote beiläufig und ließ sich gelassen nieder.

Erwähnt:
Sichelzorn, Traumpfote

Angesprochen:
Sichelzorn [@Sichelzorn], Traumpfote [@Wirbelherz]

Ort:
in der Nähe des FBH
Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Posts mit Pythonjunges - 0
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Wirbelherz
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 4020
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 19
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Sa 5 Mai - 14:50

Traumpfote | im Schülerbau

Die Stille zwischen den Beiden hielt noch einen Moment lang an, doch die Stille war nicht wirklich unangenehm, deshalb machte es ihr nichts aus. Sichelzorn neben ihr nahm noch einen Bissen von dem Fisch und fragte sie dann, wie es ihrer Familie ging. >>Gut. Anscheinend ist Nieselpfote noch beim Training.. keine Ahnung wo meine Eltern sind.<<, miaute sie dem Krieger zu und nahm dann ebenfalls noch einen Bissen vom Fisch. Langsam spürte sie wie die Energie langsam wieder in ihren Körper zurückkehrte, doch trotzdem war sie müde. Der Tag war wirklich lange gewesen. Sie nahm noch einen letzten Bissen vom Fisch und beendete somit ihr Mahl. Sichelzorn konnte gerne den Rest essen. Zufrieden leckte sie sich über ihre Lippen, als Pumapfote, ebenfalls mit einem kleinen Fisch im Maul, sich ihnen näherte. >>Wenn man lange unterwegs ist, isst man eben auch später..<<, murmelte sie und richtete sich auf um sich einmal zu strecken. >>Ich denke, ich lege mich jetzt aber mal schlafen, damit ich morgen für das Training mit Igelnacht fit bin.<<, miaute sie und nickte dann noch einmal Sichelzorn, als auch Pumapfote zu. Langsam lief sie dann in Richtung Schülerbau und ließ sich schließlich in ihr Nest fallen. Erleichtert seufzte sie. Am nächsten Tag wollte sie Igelnacht von ihrem Tag mit Sichelzorn erzählen. Ehe sie sich versah, war sie eingeschlafen.

[bei Sichelzorn und Pumpfote / legt sich schlafen]

Erwähnt: Nieselpfote, Flammenherz, Flutlicht, Pumapfote, Sichelzorn, Igelnacht
Angesprochen: Sichelzorn, Pumapfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- momentan poste ich überwiegend am Wochenende -
falls ich unter der Woche poste werden folgende Charaktere bevorzugt: Kastanienpelz, Wirbelherz, Brandfänger, Krallenmond und Honigglanz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sichelzorn
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 20.02.18
Alter : 20

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   So 6 Mai - 10:30

Sichelzorn
bei Traumpfote @Wirbelherz und Pumapfote @Pumafell

Der Kater erwiderte nichts auf Traumpfotes Zusammenfassung, wie es ihrer Familie ging. Was hätte er auch antworten sollen? Alles wären nur sinnlose Floskeln gewesen, deren sich der Krieger seltenst und ungerne bediente.
Als die schwarze Pumapfote zu ihnen stieß und sie auf ihren Mitternachtssnack ansprach, murmelte Traumpfote die wohl trefflichste Antwort, die man in einem solchen Fall eben geben konnte.
Sie traf genau das auf den Punkt, was Sichelzorn bei sich gedacht hatte.
Doch der graue Krieger zeigte nicht sein kurzweiliges Amüsement darüber. Stattdessen aß er den Fisch auf, während er beobachtete wie Traumpfote in den Schülerbau ging und dann kurz seinen dunkelorangenen Augen auf Pumapfote legte.
Während er schweigsam fraß blickte er einmal kurz zum Vollmond hinauf. Wobei er nicht aber seinen Kopf, sondern nur die Augen unmerklich bewegte. Heute trafen sich die Heiler und es kribbelte in Sichelzorns Pfoten. In seiner Dynastie, dort wo er fernab dieses Waldes aufgewachsen war, hatte er sowohl eine Heiler- aus auch eine Kriegerausbildung absolviert. Wobei diese weitaus anders aussahen als hier. Ahnen? Pfah, tote Katzen halfen nichts. Nein, alles was Sichwlzorn gelernt hatte, hatten die Generationen von Heilerkatzen vor ihm durch eigenen Tränensaft und Krampf erforscht. Wenn man herausfinden wollte wie ein Kraut wirkte, musste man es austesten. An sich selbst, oder die weitaus angenehmere Wahl, an jemand anderem.
Doch er behielt das alles für sich. Für seine neuen Clankameraden des Flussclans war er ein einfacher Streuner gewesen, der kämpfte wie einer von ihnen. Nur waren diese ganzen neuen Richtlinien, die sie die “Gesetze der Krieger“ nannten, eine große Umstellung für ihn gewesen.
Sichelzorn beendete seine Mahlzeit und begann sein kurzes Fell zu putzen, wenngleich es eigentlich keiner besonderen Pflege bedurfte. Er würde nun erst einmal verdauen und dann schauen was die Nacht noch brachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   So 6 Mai - 15:22


Pumapfote



7 Monde (Schüler)
FlussClan

Traumpfote schien wirklich sehr erschöpft zu sein, so kurz wie sie angebunden war. Auch Sichelzorn schaute verträumt durch die Gegend. Pumapfote schaute ebenfalls hoch zum Silbervlies, während wie kaute und fragte sich, ob die Kriegerahnen gerade auf sie herab schauen und was sie von ihr dachten. Sie hatte nie vom SternenClan geträumt, und sie fragte sich auch, ob sie sich überhaupt für die kleine Schülerin interessierten oder nur für die Heiler und Anführer, immerhin standen die Heiler dem SternenClan sehr nahe und tauschten gerade, in dieser Nacht, Träume. Und die Anführer bekamen ja von  dem SternenClan ihre neun Leben.
Pumapfote wünschte sich sehr, auch einmal von ihren Vorfahren im Traum besucht zu werden.
Mit einem Seufzen wandte sie sich ihrem Fisch zu, den sie nun fast aufgegessen hatte.

Erwähnt:
Traumpfote, Sichelzorn

Angesprochen:
[X]

Ort:
in der Nähe des FBH
Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Posts mit Pythonjunges - 0
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Schneeleopardenzahn
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 4574
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 19

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Do 10 Mai - 10:48

Seelenfängerin

Ich sah Honigstern fest in die Augen, als er auf meine Worte reagierte. Ich zeigte ihm gegenüber keine Angst, denn diese besaß ich in diesem Moment nicht, sondern Respekt. Dieser Kater strahlte Autorität aus, wie ich sie lange nicht mehr erlebt hatte. "Mein Name hat Bedeutung, allerdings weiß ich nicht, ob du sie verstehen würdest. Ich wäre dir also sehr verbunden, wenn du ihn nicht ändern würdest.", miaute ich und ignorierte seine nächste Bemerkung darüber, dass wir Streuner zu viel von uns hielten und unsere Raufereien nichts im Vergleich zu Kämpfen zwischen den Clans seien. Trotzdem verengte ich kurz meine grünen Augen und setzte mich ein wenig aufrechter hin, als er zu lachen begann. Ich verkniff mir gerade noch so ein Knurren, als er weitersprach. Honigstern gab mir zwei Monde, in denen ich mich von Braunschweif unterrichten lassen sollte. In dieser Zeit durfte ich mehr fressen, als ich haben konnte, Kämpfe gegen die Schüler verlieren und in ihrem Fluss schwimmen. Doch am Ende dieser zwei Monde musste ich mich ihm beweisen und sollte ich in einer Kategorie nicht bestehen, dann musste ich den Clan verlassen. Ich nickte einfach nur knapp und wartete darauf, dass er ging, bevor ich ein Knurren zuließ. Was denkt der sich!? Wenn er wüsste was ich in meinem Leben getan habe, würde er mich nicht so behandelt! Das werde ich garantiert nicht so auf mir sitzen lassen!, dachte ich und drehte mich zu Braunschweif um, als er mich ansprach.
Stimmt ja, wir sollten mir zuerst ein Nest bauen. Ein wenig skeptisch sah ich den grauen Kater an. "Ich halte eigentlich nicht viel von Nestern, da ich noch kaum in einem die Nacht verbracht habe. Doch wenn dieser Kater darauf besteht, dann soll es so sein. Nur eine Frage hätte ich da noch - wo soll dieses Nest gebaut werden?", fragte ich ihn und legte den Kopf schief, während ich ihn betrachtete. "Ich bin mir nämlich keinesfalls sicher, ob dein werter Anführer mich jetzt schon bei euren Katzen schlafen lässt."

Erwähnt
xXx
Angesprochen
Honigstern [@Bluttiger], Braunschweif [@Schattenglanz]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Distelpfote (10/10)

Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 984
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 32
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   So 13 Mai - 20:45

Braunschweif

Es war also beschlossene Sache gewesen, dass ich mich um Seelenfängerin kümmern sollte. Die erste Aufgabe bestand darin, gemeinsam mit ihr ein Nest zu bauen, aus dieser Aufforderung konnte ich herauslesen, dass Seelenfängerin wohl im Kriegerbau schlafen sollte, zumindest war das meine Ansicht. Seelenfängerin meine dann, dass sie noch nie in einem Nest geschlafen hätte und auch nicht wüsste, wo sie es errichten soll. Auch vermutet sie, dass Honigstern es sicherlich nicht wollte, dass sie bei uns anderen schlafen soll. "Also gut, ich mach dir einen Vorschlag, wir bauen dein Nest gleich neben meinem Nest, dann kann sich auch Niemand beschweren." miaute ich zu ihr. " Und jetzt komm mit, wir holen dir ein paar Zweige und Moos für dein Nest und morgen beginnen wir mit dem Schwimmunterricht." Dann ging ich los um mit ihr das Material zu besorgen, zum Glück gab es Moos im Lager ja reichlich und Zweige konnten wir außerhalb des Lagers finden.

direkt: Seelenfängerin(@Schneeleopardenzahn)
indirekt: Seelenfängerin, Honigstern
redet mit Seelenfängerin und besorgt mit ihr Material für ihr Nest

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Rosenherz: 10 Post(s)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Mi 16 Mai - 7:41

Frühlingspfote
Nr. 1
Frühlingpfote erwachte zum ersten mal seit langem wieder ausgeschlafen in ihrem Nest. Einmal gähnte sie laut und begann sich ausgiebig zu strecken, bevor die weiße Kätzin ihr Nest verließ. Im Lager allerdings stutze die Kätzin erst einmal. Es war bereits dunkel und der Mond stand hoch am Silbervlies. Hatte sie so lange geschlafen? Und wieso hatte sie denn niemand geweckt? Nun aber man konnte deswegen jetzt nichts mehr machen, hoffentlich würde ihr Mentor es ihr nicht übel nehmen. Vielleicht sollte sie Flammenherz suchen gehen. Allerdings konnte Frühlingspfote den roten Kater nirgends entdecken, dafür sah sie aber ihre Schwester. Pumapfote unterhielt sich aber schon mit zwei anderen Katzen, da wollte sie nicht stören. Was also sonst tun?

Angesprochen: /
Erwähnt: Flammenherz, Pumapfote

Frühlingsbrise || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Klein Silber hier hat Momentan zu viel Stress, deswegen werden nur unregelmäßig Posts erscheinen


Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 921
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 17
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Mi 16 Mai - 22:26

Hummelpfote

Im Lager war es weitergehend still. Es gab nichts zu tun. Wieso auch, es war Mondhoch? Und Efeuherz war ein Mäsuehirn, weil er mich abgelehnt hatte, als ich spielen wollte.
Manchmal fragte ich mich, ob ich wohl für immer im Herzen eine abenteurlustige, kleine Schülerin bleiben würde, die lernen muss Katzen ihren werten Respekt zu zeigen. Obwohl, natürlich, ich Wirbelherz und Honigstern respektierte, genauso wie ihre Tante und ihren Onkel, der sogar Heiler war. Ihre Art "Pateneltern" obwohl Eltern natürlich nicht korrekt ist, in keiner Weise, da dass ja bedueten würde, dass die Beiden ein Paar sein würden, logischerweise, was ja natürlich nicht stimmt. Sie haben mich eben aufgenommen und sich wunderbar um mich gekümmert und haben mich großgezogen, auf ihre Art und Weise. Mein Onkel war immer der Lustige, der entspannte Heiler, und ich fragte mich, ob er wohl gerade schlief. Ob ich ihm einen Besuch abstatten sollte?
Stattdessen seufzte ich, und ein Hauch Verstand schob sich in meinen kleinen Kopf.
Schlafen wäre jetzt wohl eine gute und vernünftige Option.
Und so tat ich es auch. Ich legte mich in mein wohles Nest im Schülerbau, der endlich wieder komplett nach dem Hochwasser, aufgebaut war, und schloss die Augen. In meiner Nase der warme Duft des Grases und die leichte Brise die ein Hauch von Flussduft mit sich trug.

// schläft

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bob Marley:
 

" Stand up for what you believe in, even if it means standing alone. "
" Like a wild animal, the truth is too powerful to remain caged "
" What doesn't kill you, makes you stronger. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 638
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 20
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Do 17 Mai - 7:25






Wildpfote


Geht in den Schülerbau | Legt sich schlafen



Unruhe hatte sich in dem muskulösen Körper des Katers ausgebreitet. Wieso wusste er nicht wirklich, doch Wildpfote konnte tief in seinem Inneren spüren, dass irgendetwas dort draußen nicht richtig war.
Den ganzen Tag über schon hatte er seine Eltern nicht mehr sehen können, nachdem sie aus dem Lager gegangen waren, wohin auch immer.
Natürlich konnte es sein, dass sie einfach nur ein wenig Zeit für sich haben wollten, doch sie hatten einen so leidenden Gesichtsausdruck gehabt, als er sie das letzte Mal gesehen hatte. Weder seine Mutter, noch sein Vater hatten wirklich entspannt ausgesehen.
Zudem hatte er seine Schwester, Pfirsischpfote, schon lange nicht mehr gesehen. War sie so sehr beschäftigt mit ihrem Training, dass sie sich dauernd verpasst hatten? Oder wollte sie ihren Bruder sogar vermeiden?
Naja, jedenfalls konnte Wildpfote nichts dagegen tun. Früher oder später würden sie sich über den Weg laufen, weshalb sich der Schüler nun dazu entschloss, sich in den Schülerbau zu begeben, um zu schlafen.
Schließlich war es Mondhoch und er wollte für den nächsten Tag gut ausgeruht sein, damit er wieder trainieren konnte. Zu seiner Ernennung zum Krieger war es nicht mehr weit - deshalb hatte er beschlossen, zum Ende hin noch einmal alles zu geben.
So trottete er eher etwas plump in den Schülerbau und legte sich in sein Nest. Mit einem kurzen Blick stellte er fest, dass das Nest seiner Schwester leer war, weshalb er die Ohren senkte. Trotz allem musste Wildpfote nun seine Gedanken und Fragen beiseite schieben und schlafen, was ihm natürlich nicht leicht fiel. Doch die Müdigkeit holte ihn irgendwann ein und zog ihn in die Dunkelheit, so dass er schließlich nachgeben musste und einschlief.


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 


Leider poste ich durch mein Studium und die Arbeiten, die ich zu Hause verfassen muss (Meist mehr als 20 Seiten uff) etwas unregelmäßig, aber ich bemühe mich nach wie vor. Falls ich mal eine meiner Katzen vergessen sollte, schreibt mir gern eine PN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Do 17 Mai - 17:53







105 Monde (Älteste)

FlussClan

Genervt wachte Laubfeuer auf, als ihr irgend etwas im Fell piekste.
Das nennen die Schüler ein ordentliches Nest? dachte sie und stand auf, um etwas trinken zu gehen. Das Wasser war kalt und angenehm in ihrer trockenen Kehle. Als sie fertig war, schaute sie sich im Bau um und entdeckte friedlich-schlafende Katzen, die anscheinend keine Dornen im Nest haben. Als sie sich ihr Nest genauer anschaute, sah sie den Dorn und entfernte ihn vorsichtig.
Vielleicht sollte ich den den Schüler vorbei bringen, damit sie lernen, dass so etwas nicht in ein Nest gehört, dachte sie bitter, aber brachte den Dorn schließlich doch weg, damit sich niemand anderes mehr verletzen kann. Sie wird sofort zum Heiler gehen und sich untersuchen lassen, wenn er wieder eintraf. Fürs Erste konnte sie sich aber wieder hinlegen und versuchen, einzuschlafen.

Erwähnt:
~

Angesprochen:
~

Ort:
im Ältestenbau

Copyright: Lineart | Code

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Posts mit Pythonjunges - 0
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2643
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Sa 19 Mai - 16:49

Frühlingspfote
Nr. 2
Nachdem die weiße Schülerin aus ihrem erholsamen Schlaf erwacht war musste sie zu ihrer eigenen Bestürzung feststellen, dass bereits der Mond hoch am Silbervlies stand, sie also somit den gesamten Tag verschlafen hatte. Natürlich fühlte sie sich deswegen schlecht, aber verändern konnte sie nun eh nichts mehr, also warum groß Trübsal blasen. Stattdessen schaute sie sich um, um vielleicht ihren Mentor zu entdecken, sah aber nur ihre Schwester die sich schon mit anderen Katzen unterhielt und so lies Frühlingspfote es bleiben zu Pumapfote hinüber zu laufen. Allerdings fühlte sie sich so alleine wie sie da saß ziemlich einsam und fasste deswegen doch den Mut zu der kleinen Katzengruppe hinüber zu laufen. "Hallo, ich hoffe es macht euch nichts aus, wenn ich mich zu euch geselle?"

Angesprochen: Pumapfote (@Pumafell), Sicherlzorn (@Sichelzorn), Traumpfote (@Wirbelherz)
Erwähnt: Flammenherz, Pumapfote

Frühlingsbrise || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Klein Silber hier hat Momentan zu viel Stress, deswegen werden nur unregelmäßig Posts erscheinen


Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan Lager   Mo 21 Mai - 14:54




Pumapfote



7 Monde
FlussClan

Als Pumapfote ihren Fisch aufgegessen hatte, begann sie sich zu putzen. Sie blendete alles um sich herum aus; es gab nur ihre raue Zunge, die in regelmäßigen Abständen über ihr mattes, schwarzes Fell fuhr. So verpasste sie auch den Sonnenaufgang und wurde aus ihrer Trance durch Frühlingspfotes Frage gerissen.
Mit großen Augen schaute sie ihre schwester warm und sagte
»Klar, gesell' sich ruhig zu uns.« und hoffte, Sichelzorn machte das nichts aus.
Sie blickte gen Himmel und konnte die Sonne angedeutet erkennen. Es wird sicher ein sehr schöner Tag. Ich hoffe, ich lerne heute viel neues. dachte Pumapfote mit hohen Erwartungen und begann zu lächeln.
Ihr viel erst dann auf, dass sie für Frühlingspfote ein wenig Fisch hätte übrig lassen können und hoffte, sie würde ihr nicht allzu böse sein.

Erwähnt:
Sichelzorn, Frühlingspfote

Angesprochen:
Frühlingspfote [@Silbermond]

Ort:
am FBH

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Posts mit Pythonjunges - 0
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: FlussClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

FlussClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 24 von 39Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25 ... 31 ... 39  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Das FlussClan Lager
» FlussClan Lager
» Tooths erste Manips
» FlussClan-Lager
» FlussClan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: FlussClan Territorium-