Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 DonnerClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: DonnerClan Lager   Sa 4 März - 0:04

das Eingangsposting lautete :

Das Lager des DonnerClans liegt versteckt in einem Laubwald in der Mitte des Territoriums.
Es ist gut geschützt durch Büsche und Bäume und recht groß. Die Lichtung ist kreisförmig und vom Hochstein, der am Rand des Lager steht, gut übersehbar.
Die Baue sind mit Ranken gebaut worden und sehr stabil. Neben dem Heilerbau mundet ein kleiner Bach zur einer kleiner Quelle, und dient als Wasserstelle.



Wichtig: Im alten DonnerClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes DonnerClan Lager:




*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 597
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mo 4 Dez - 17:12

Schattenglanz

Diese junge Kätzin machte mich grade so wütend, behauptet sie doch frech, ich hätte ihr als Mentorin nichts zu befehlen und ihre ständigen besserwisserischen Äußerungen machten es nicht grade besser, ich musste etwas unternehmen um ihr zu zeigen, wer hier das sagen hat. Daher ging ich auf sie zu, hatte meinen typischen monotonen Tonfall und war auch sonst nach außen hin sehr ruhig, was einige Katzen denken lässt, ich wäre irgendwie wütend und genau das mache ich mir jetzt zu nutzen. " Mag sein, dass ich nicht deine Mutter bin Eispfote.." fing ich langsam an,".. Aber ich bin deine Mentorin und deine Pflicht als Schülerin ist es, den Anweisungen deines Mentors Folge zu leisten." fügte ich noch hinzu,setzte mich neben sie, ich bin nicht die Art von Katze, die alles mit Gewalt lösen würde, daher gab es nur eins, was ich machen konnte, um sie zu bestrafen. " Und für deine Frechheiten hast du dir für morgen den Pflegedienst bei den Ältesten eingehandelt, das bedeutet, Nester ausmisten, Zecken absuchen und den Ältesten etwas zu essen zu bringen." >Ich hoffte, dass diese Strafarbeit ihr die Augen öffnen würde.

direkt: Eispfote
indirekt: Eispfote
redet mit Eispfote und verpasst ihr eine Strafarbeit für ihre Frechheiten

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 6 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mo 4 Dez - 18:02

#5 Posts

Meine Mentorin sah etwas wütend aus, was mich aber nicht sonderlich störte. Soll sie doch wütend sein. Sie erklärte mir, dass sie zwar nicht meine Mutter, aber meine Mentorin sei und ich ihren Anweisungen folge zu leisten habe. "Wer sagt das? Ich muss niemandem gehorchen.", antwortete ich daraufhin. Als sie dann sagte, dass ich für meine Frechheiten mich um die Ältesten kümmern musste, kniff ich die Augen. zusammen. "Müssen? Ich muss gar nichts machen!", sagte ich. "Was passiert denn wenn ich es nicht mache?", fügte ich noch fragend und provokant hinzu. Wieso sollte ich denn auf irgendjemanden hören? Die einzige der ich wirklich einmal etwas zugehört hatte ist tot. "Was wäre wenn ich so tue als ob ich meine Strafarbeit mache, jedoch im Moment eigentlich im Wald bin und etwas ganz anderes tue?", fragte ich mit schiefgelegtem Kopf. Meine Stimme hatte immer noch einen provokanten Tonfall. Ich lass mich doch nicht einfach von meiner Mentorin unterkriegen!

Ort: Im Lager
Erwähnt: Schattenglanz
Angesprochen: Schattenglanz (@Schattenglanz)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Krieger

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mo 4 Dez - 21:26


Nebelfänger
Nebelfänger sah Glanzblüte zerknirscht an, als diese auf seine Aussage hin, er rede gleich mit Heuregen, nur tief seufzte. Hatte sie ihn etwas durchschaut, dass er nur einen Vorwand gesucht hatte, um nicht sofort mit Heurgen sprechen zu müssen? Immerhin musste man sich auf so etwas doch irgendwie vorbereiten, um nicht als vollkommenes Mäusehirn dazustehen, oder? Oder konnte man am Ende gar nichts falsch machen, und es war egal, was man sagte, solange man nur ehrlich blieb. Zum einen seiner Überzeugung wegen, zum anderen, um sich selbst zu beruhigen, nahm Nebelfänger letzteres an.
Glanzblütes Ernsthaftigkeit brachte ihn erneut aus der Bahn, wenngleich es auch das war, was er an der gescheckten Kriegerin so schätzte. Irgendwie schien seine Cousine ein Gespür dafür zu haben, wann die Zeit für Lachen, und wann die für Ernsthaftigkeit gekommen war. "Das mach ich, versprochen", lächelte Nebelfänger die Jüngere zurückhaltend an, in Gedanken erneut schon einen Schritt weiter im Gespräch mit Heuregen. Deshalb überhörte der Graue auch fast den letzten Halbsatz seiner Verwandten, die zwischen den Zeilen erklärte, sie werde wohl keinen Partner abbekommen. Aus seinen Träumereien gerissen runzelte Nebelfänger nun die Stirn und blickte seine Gesprächspartnerin an. Als er so alt war, wie seine Cousine es jetzt war, hatte er andere Probleme, als sich um eine etwaige zukünftige Lebenspartnerin zu kümmern. Er wollte jetzt nicht sagen, dass man zwangsläufig von ihm auf andere schließen sollte, aber in wie vielen Fällen fanden Gefährten-paare schon in jungen Jahren zusammen? Auf die Schnelle fiel ihm im DonnerClan kein einziges ein - selbst Regensprenkel war mittlerweile schon über 20 Monde, und bestimmt fast doppelt so alt wie Glanzblüte. Bin ich spät dran? Ich bin nochmal bestimmt ein Jahr älter als meine erste Schülerin. Allerdings befand sich Nebelfänger noch im besten Kriegeralter, daran, jemals in den Ältestenbau ziehen zu müssen, konnte definitiv noch nicht gedacht werden. Aber vielleicht konnte er seine Cousine trotzdem einen Rat geben, auch wenn sie ihn vermutlich nur ungerne hören wollen würde. "Ich hab da nun wirklich keine Erfahrung, aber lass dir sagen: Wenn die richtige kommt, also der richtige... ähm... Du weißt schon, irgendwann wirst du jemanden für dich finden, und derjenige wird dich finden, und dann lachst du darüber, dir jemals Gedanken gemacht zu haben." Oh, irgendwie klang das weit nicht so toll, wie es in seinem Kopf noch geklungen hatte. Hmm.
Angesprochen: Glanzblüte @Silbermond
Erwähnt: Heuregen, Regensprenkel
Ort: beim Heilerbau

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 597
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Di 5 Dez - 20:17

Schattenglanz

Diese Schülerin macht mich so sauer grade, doch wollte ich mich nicht von ihr verleiten lassen, weiter mit ihr zu streiten, dennoch hörte sie nicht auf mit ihren Frechheiten. Ich versuchte ruhig zu bleiben, da sie ja nur eine kleine dumme Schülerin ist, die versucht ihre Grenzen auszureizen. " Weißt du was..." fing ich ruhig an." ... mach was du willst, wenn du nichts lernen willst und auch sonst nicht deinen Teil im Clan übernimmst, werde ich ganz einfach nicht meine Zustimmung geben, dich zu einer Kriegerin zu machen, sobald es zeit wäre dann für deine Ernennung zur Kriegerin." Ich hoffte diese Worte würden sie erreichen. " Dann wirst du auf ewig eine Schülerin bleiben." Mit diesen Worten stand ich auf und entfernte mich ein wenig von ihr.

direkt: Eispfote
indirekt: Eispfote
redet mit Eispfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 6 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Di 5 Dez - 21:00


#7 Posts | beim Heilerbau | zum Steckbrief

Die Kätzin mochte den zerknirschten Blick den Nebelfänger ihr zuwarf nicht. Sie wusste zwar, dass der Kater nervös war mit Heuregen zu sprechen und deswegen Ausreden suchte eben das nicht zu tun, aber deswegen sollte er sich doch nicht schlecht fühlen, wenn er nicht wollte. Es erforderte schließlich eine Menge Mut seine Gefühle einer anderen Person zu offenbaren und das war genau, was Glanzblüte nicht konnte. Der gefleckten Kätzin viel es zwar leicht mit ihren Freunden offen zu sprechen, weshalb sie auch nicht viele davon hatte, aber bei anderen Katzen viel ihr das noch sehr schwer. Deshalb verstand sie das Zögern ihres Cousins auch nur zu gut, wusste aber, dass sie ihn zwingen musste mit der anderen Kätzin zu reden bevor es noch zu spät war.
Glücklicherweise verstand der Krieger aber und versprach gleich mit Heuregen zu sprechen, was die hübsche Kätzin mit einem Schnurren quittierte. "Dann ist ja gut.", sanft lächelte die Kätzin Nebelfänger an. Ich will ihn einfach nur glücklich sehen. Er ist eine der wichtigsten Katzen in meinem Leben und einfach nur liebenswürdig, er verdient es eine treue Gefährtin zu bekommen... Wenigstens einer von uns. Ich denke nicht, dass ich mit meiner verschlossenen und arroganten Art jemals den richtigen für mich finden werde. Niemand wird mich so wollen. Die Kätzin versank in ihren Gedanken und wurde erst daraus heraus gerissen, als der Krieger wieder zu sprechen begann und ihr erzählte, dass sie den richtigen noch finden würde und es für jeden jemanden gäbe egal wann man auf ihn trifft. Das machte die Kätzin wieder etwas glücklicher.
"Du hast ja recht Nebelfänger, aber man hat eben so seine Zweifel. Vor allem weil ich nicht gerade die netteste Person zu anderen bin.", erklärte sie deswegen.

Angesprochen: Nebelfänger (@Igelnacht)
Erwähnt: Nebelfänger, Heuregen

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 6 Dez - 16:29

Luchspfote




Langsam erwachte der getigerte Schüler aus seinem festen Schlaf. Gähnend erhob er sich träge aus seinem Moosnest, blinzelte den Schlaf aus seinen Augen und streckte seine langen Beine. Nachdem er den Schülerbau verlassen hatte und seinen Blick durchs Lager schweifen ließ bemerkte er anhand der kleinen weißen Lichtstrahlen, die durch das Blätterdach fielen, das es Mondhoch sein musste. >Es ist ungewönlich zu dieser Zeit wach zu sein. Was hat mich denn geweckt? Normalerweiße schlafe ich doch bis weit nach Sonnenaufgang.< In der ferne konnte er Eispfote und ihre Mentorin ausmachen. Nochmals Gähnend und ohne auf sein mit Moss bestücktes Fell zu achten, bewegte sich der Schüler langsam auf die beiden zu, musste aber beim näher kommen feststellen das sie sich anscheinend streiteten. Um sie nicht zu stören suchte er sich in der nähe einen Platz an dem das Mondlicht durch das Laub der Bäume sickerte und machte es sich dort gemütlich. >Was ist denn passiert? Ich glaube ich frage Eispfote sobald Schattenglanz weg ist. Oh, geht sie etwa schon?< Abwartend heftete er wieder seinen Blick auf die beiden um zu wissen was als nächstes passiert.

Erwähnt: Eispfote, Schattenglanz
Angesprochen: -

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 6 Dez - 16:31

#6 Posts

Als meine Mentorin mir ruhig erklärte, dass sie ganz einfach nicht zustimmen würde mich zur Kriegerin zu ernennen platzte mir nun endgültig der Kragen. "Dann gib die Zustimmung halt nicht!", fauchte ich so laut, dass mich wohl das halbe Lager hören würde. Mein Schweif peitschte hin und her und brachte so meinen Zorn zum Ausdruck. "Vielleicht bin ich ja die ungehorsamste, respektloseste und dümmste Schülerin die es gibt, jedoch habe ich dem ganzen DonnerClan gezeigt, dass ich mehr als loyal bin, also gibt es einen triftigen Grund mich zur Kriegerin zu ernennen! Ich hätte damals genauso gut meine Mutter begleiten können als sie den Clan verließ! Aber habe ich das? Nein! Vielleicht bin ich ja doch nicht so eine mäusehirnige Katze wie du glaubst!" Die Worte waren schneller aus mir heraus als das ich überlegen konnte. Fuchsdung! Vielleicht wusste sie nicht über meine Mutter beschied, doch jetzt schon!

Ort: Im Lager
Erwähnt: Schattenglanz
Angesprochen: Schattenglanz (@Schattenglanz)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 597
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 6 Dez - 21:40

Schattenglanz

Ich war also nun soweit, dass ich Eispfote sagte, dass ich meine Zustimmung zur Ernennung als Kriegerin nicht geben würde, eigentlich eine Sache, die man als Mentorin nicht sagen sollte, aber ich war so wütend gewesen, dass ich mich nicht zurück halten konnte. Dann endlich, kam sie aus sich heraus, zwar immer noch sehr aggressiv, aber zumindest ehrlich, außerdem erzählte sie mir, dass ihre Mutter den Clan verlassen hatte , Eispfote sich aber entscheiden hatte, im Clan zu bleiben. Ich drehte mich zu ihr um und ging auf sie zu, dabei blieb ich diesmal ruhig und freundlich. " Das mit deiner Mutter tut mir Leid Eispfote, das wusste ich nicht, aber dennoch, du bist nicht die einzigste Katze, die emotionale Tiefschläge erleiden musste," fing ich an zu erzählen und setzte mich zu ihr. " Ich verlor meine Mutter kurz nachdem ich zur Kriegerin wurde, sie hatte grünen Husten und Niemand konnte ihr mehr helfen." Es war seltsam einer anderen Katze von meiner Geschichte zu erzählen, aber es tat gut, sich darüber zu unterhalten, mit jemanden, der den Schmerz des Verlassen zu werden kennt. " Dann einige Zeit später, verlor ich meinen Vater und meinen ehemaligen Mentor auf einer Patrouille, wir wurden von Hunden angegriffen, ich war damals zu unerfahren und musste los, Hilfe holen.." Dann machte ich eine kurze Pause, weil ich wieder dieses Bild vor Augen hatte. "..als... wir zurückkamen, waren die Hunde weg und wir fanden nur noch die leblosen, zerfleischen Körper meines Vaters und meines Mentors." beendete ich meine Geschichte. " Ich kann mehr als jede andere Katze, nachvollziehen wie du dich fühlst als du verlassen wurdest."  Dann drückte ich mich kurz an sie. " Wir Beide haben ein schwere Vergangenheit gehabt, aber unsere Vergangenheit sollte nicht unser Leben im Hier und jetzt behindern, wenn du deine Mutter dafür hasst, dass sie dich verlassen hat, dann mach das, aber lass den Hass bitte nicht an mir aus." gab ich ihr noch als Rat mit, dann stand ich auf und ging ein paar Schritte weg. " Morgen werden wir Beide jagen gehen, daher kann ich dich nur bitten, bald schlafen zu gehen." Ich war bereit, in den Kriegerbau zu gehen um zu schlafen, doch wollte ich noch hören, was Eispfote zu sagen hatte.

direkt: Eispfote
indirekt: Eispfote, Schwarzblüte(Mutter), Steinkralle(Vater), Schlangenherz(Mentor)
redet mit Eispfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 6 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Do 7 Dez - 15:30

#7 Posts

Als meine Mentorin mir erklärte, dass es ihr das mit meiner Mutter leid tat, murmelte ich: "Muss es nicht. Ist ja nicht deine Schuld." Sie erzählte, was mit ihren Eltern und Mentor geschehen war und gleich bekam ich Schuldgefühle, was nicht sonderlich typisch für mich war. Ich bin nicht die Einzige der es so geht. Ich sollte etwas freundlicher sein... Ob mir das überhaupt gelingen würde? Als sie sagte, dass ich meine Wut nicht an ihr auslassen sollte, fühlte ich mich gleich noch schlechter und das machte mich gleich wieder etwas wütend, doch die Wut ignorierte ich. "Ich weiß.", sagte ich und seufzte. "Es ist nur... Das ist gerade mal einen Mond her. Und... Das macht mich einfach traurig und wütend zugleich, okay?" Ich legte meinen Kopf auf die Pfoten und starrte auf einen Fleck vor mir. Als Schattenglanz sagte, dass wir morgen zusammen jagen gehen würden, hellte sich meine Miene ein wenig auf. "Okay. Und... irgendwann werde ich schon schlafen gehen. Oder ich werde es halt wenigstens versuchen."

Ort: Im Lager
Erwähnt: Schattenglanz, ihre Mutter
Angesprochen: Schattenglanz (@Schattenglanz)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 597
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Do 7 Dez - 21:33

Schattenglanz

Ich glaube, die schonungslose Ehrlichkeit und die Tatsache, dass wir uns gegenseitig unsere Vergangenheit erzählt hatten, verbindet uns emotional miteinander. "Ich kann dich gut verstehen Eispfote und mit der Zeit, wird der Schmerz weniger." miaute ich zu ihr. Dann bemerkte ich aus dem Augenwinkel, dass wir von einer anderen Katze beobachtet wurden, da ich mich aber mehr auf Eispfote konzentrierte, konnte ich nicht erkennen, wer es war. " Solltest du jemals Probleme haben, kannst du immer zu mir kommen, ich will nicht nur deine Mentorin sein, sondern auch deine Freundin werden." fügte ich noch hinzu. Dann verabschiedete ich mich noch bei ihr. " Na dann, ich werde jetzt schlafen gehen, bleibt nicht mehr all zu lang wach." lächelte ich sie dabei an. Während ich mich von ihr entfernte, machte ich sie noch auf unseren Beobachter aufmerksam. " Achja, ich glaube, da will noch jemand mit dir reden, da er die ganze Zeit zu uns rüber geschaut hatte."
Dann ging ich in den Kriegerbau, zu meinem Nest und legte mich dort hin. // Heute war ein ereignisreicher Tag gewesen // Dann schlief ich auch schon ein.

direkt: Eispfote
indirekt: Eispfote, Luchspfote
redet mit Eispfote I geht dann schlafen

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 6 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Krieger

Anzahl der Beiträge : 813
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Fr 8 Dez - 16:21


Nebelfänger
Nebelfänger freute Glanzblütes Schnurren ungemein, was gab es schließlich Besseres, als seine Familie und Freunde glücklich zu sehen? Gerade weil der Graue dabei den schmunzelnden Unterton seiner Cousine bemerkte. Vermutlich ohne es bewusst zu tun, hatte die Gefleckte ihn bestärkt, was Nebelfänger ihr hoch anrechnete.
Was ihn dann auch gleich zum nächsten Thema führte: Glanzblüte ließ betrübt verlauten, niemand würde sie als Gefährtin haben wollen, weil sie sich selbst höflich umschrieben als "nicht die netteste" bezeichnete. Augenblicklich schüttelte Nebelfänger den Kopf. "Ich finde dich super - lass dir bloß nichts anderes einreden. Und wer nicht mit deiner Ehrlichkeit zurechtkommt, hat es auch nicht verdient, dich als Freundin zu wissen." Oh, Nebelfänger erinnerte sich gut daran, wie er selbst voller Zweifel war, gerade als ihm so jung schon das Training von Regensprenkel aufgetragen worden war. Aber er war an seiner Aufgabe gewachsen, und Wieselschweif hatte einmal zu ihm gesagt, er sei mit einem Mal so viel erwachsener geworden. Er würde Glanzblüte nicht helfen können, das Selbstbewusstsein, das er jetzt hatte, zu erlangen; das lag alleine an ihr. Abgesehen davon hatte Nebelfänger auch noch so vieles zu lernen, bevor er wirklich in der Position sein würde, anderen Ratschläge geben zu dürfen - selbst jetzt bewegte er sich gefährlich nahe am Rand dessen, wo er schon genug Erfahrungen gemacht hatte.
Angesprochen: Glanzblüte @Silbermond
Erwähnt: Heuregen, Wieselschweif, Regensprenkel
Ort: beim Heilerbau

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Fr 8 Dez - 17:45

#8 Posts

"Mit der Zeit wird der Schmerz weniger? Das kann ich nicht so recht glauben.", murmelte ich. Schattenglanz sagte, dass ich wenn ich Probleme habe einfach zu ihr kommen würde und ich nickte. "Das werde ich mir merken." Meine Mentorin sagte, dass sie nicht nur meine Mentorin sondern auch meine Freundin sein will und ich lächelte zur Antwort ein klein wenig. "Okay. Schlaf gut." Als sie dann noch sagte, dass jemand anscheinend mit mir reden wollte, da er die ganze Zeit zu mir gesehen hatte, sah ich mich überrascht um, da ich bis jetzt niemanden bemerkt hatte. Nach einer Weile entdeckte ich den großen Kater an einem Platz, an dem das Mondlicht durch das Laub der Bäume schien. "Ich habe ihn gar nicht bemerkt.", sagte ich zu mir selbst. "Hat er uns belauscht?" Ich sah zu ihn und hoffte, dass er bemerken würde, dass ich ihn beobachtete.

Ort: Im Lager
Erwähnt: Schattenglanz, Luchspfote (@Kamiika-Akiyo)
Angesprochen: Schattenglanz (@Schattenglanz)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Fr 8 Dez - 20:44

Luchspfote



Nachdem Eispfote ziemlich laut im Lager geworden ist zuckte der Braune zusammen. Noch intensiver als eh schon blickte er zu den beiden Katzen und versuchte an hand der Körpersprache herraus zu finden um was es den gehen würde. Leider hatte er darin nicht wirklich übung und gab es schließlich auf. >Neija es ist Eispfote und so wie sich das angehört hatte, hat sie bestimmt schlechte Laune.< Nach dem er bemerkte das Schattenglanz in Richtung Kriegerbau verschwand und er Eispfotes Blick spürte, gähnte er noch einmal herzhaft bevor er sich erhob und langsam auf die Kätzin zu trottete. "Hallo Eispfote, warum so schlechte Laune? Und vorallem, seit wann bist du denn noch um diese Zeit wach?" fragte er mit einem freundlichem lächeln und interessiert blitzenden gelb-grünen Augen.

Erwähnt: Eispfote, Schattenglanz
Angesprochen: Eispfote

(@Kirschpfote)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Fr 8 Dez - 21:42

#9 Posts

Aus zusammengekniffenen Augen beobachtete ich, wie der Kater sich erhob und zu mir rüber lief. "Hättest du denn keine schlechte Laune, wenn du die ganze Zeit daran denken müsstest, dass deine eigene Mutter dich und den ganzen Clan verlassen und verraten hat nur um bei Zweibeinern zu leben? Ich denke schon.", antwortete ich auf seine Frage. "Und sich dann mit seiner Mentorin zu streiten, die einen dann dazu verdonnert sich um die Ältesten zu sorgen macht die Situation auch nicht besser. Aber ist ja egal. Ach ja. Und eigentlich habe ich so gut wie IMMER schlechte Laune." Ich setzte mich auf und sah den muskulösen Kater nun an. "Warum ich noch wach bin? Weißt du, da gibt es etwas was sich "nicht einschlafen können" nennt. Schon einmal davon gehört?" Es könnte sein, dass ich im Moment ziemlich gemein zu Luchspfote war, jedoch war mir das eigentlich herzlich egal. "Und warum bist du noch wach? Kannst du auch nicht schlafen?"

Ort: Im Lager
Erwähnt: Luchspfote, Schattenglanz
Angesprochen: Luchspfote (@Kamiika-Akiyo)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Fr 8 Dez - 22:26

Luchspfote



Als die weiße Kätzin ihm in einen nicht weniger schlecht gelaunten Tonfall, mit ein paar kleinen Spitzen mitteilte was der Grund für ihre heutige schlechte Laune ist legte der Braune seinen kopf schief und miaute freundlich: "Nun ja, schlechte Laune hatte ich auch, aber nicht so sextrem wie du. Liegt wahrscheinlich daran das ich über diesen Punkt schon drüber bin und meine Art das nicht zu lässt. Weißt du, wenn du magst kann ich dir ja helfen dich um die Ältesten zu kümmern. Vielleicht legt das ja zumindest für jetzt deine schlechte Laune etwas" Als Eispfote dann auch noch in einem bissigen Ton fragte ob er sowas wie 'nicht einschlafen können' kannte musste Luchspfote lachen. "Klar kenn ich das, nur passiert mir das so gut wie nie. Warum ich noch wach bin? Irgendwas oder jemand hat mich anscheinend geweckt. Es liegt also nicht daran das ich nicht schlafen kann."

Erwähnt: Eispfote
Angesprochen: Eispfote

(@Kirschpfote)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Fr 8 Dez - 23:18

#10 Posts

"Na wenigstens bin ich nicht die Einzige die schlechte Laune hatte.", murrte ich. "Und ich bin nicht extrem schlecht gelaunt. So bin ich immer." Als Luchspfote noch erklärte, dass er schon über den Punkt drüber ist und seine Art das nicht zulässt schnaubte ich. "Also meine Art lässt das zu, oder was?", fuhr ich ihn an. Als der Kater darüber lachte, weil ich gefragt hatte, ob er so etwas wie "nicht einschlafen können" etwa nicht kannte, verdrehte ich die Augen. Dann erklärte er mir, warum er noch wach war. Irgendjemand oder etwas hat dich also aufgeweckt, ja? "Wer das wohl gewesen sein könnte.", meinte ich sarkastisch. Ich wette, dass ich das gewesen bin! Einige Zeit lang starrte ich zum Himmel hinauf und betrachtete die schönen, leuchtenden Sterne. Ich fror etwas, trotz meines dichten Fells und zitterte deshalb. "Was machst du jetzt?", fragte ich ohne den Blick abzuwenden. "Schlafen? Ich werde das erst einmal ganz sicher nicht, obwohl Schattenglanz gesagt hat, dass ich ins Nest gehen soll. Ich werde eh nicht schlafen können." Ich unterdrückte ein Seufzen und blieb noch eine Zeit lang mit den Blick in den Himmel lang sitzen, bis ich ihn schließlich abwandte, Luchspfote ansah und auf eine Antwort wartete.

Ort: Im Lager
Erwähnt: Luchspfote, Schattenglanz
Angesprochen: Luchspfote (@Kamiika-Akiyo)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 9 Dez - 0:00

Luchspfote



"Das ist doch normal schlechte Laune zu haben wenn die eigene Familie einen verlässt. Übrigens werte ich deine Antwort jetzt einfach mal als ein Ja auf mein Angebot." Ohne weiter auf Eispfotes Stichelleien einzugehen zuckte Luchspfote bloß mit den Schultern und betrachtet die Kätzin etwas genauer. Trotz ihrem dichtem überwiegend weißem Fell zitterte sie. >Ich glaube wenn ich ihr anbiete sie zu wärmen reißt sie mir die Ohren ab...< Ein weiteres Gähnen unterdrückend streckte sich der Kater wieder und wandte seinen Blick wieder von ihr ab. "Ich werde noch nicht schlafen gehen, hab mir gerade etwas in den Kopf gesetzt. Aber als erstes sollten wir uns etwas bewegen bevor du hier noch erfrierst, danach können wir entscheiden wie wir die Nacht rumkriegen."

Erwähnt: Eispfote
Angesprochen Eispfote

(@Kirschpfote)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 9 Dez - 9:05

#11 Posts

"Ja, du hast recht. Es ist normal schlechte Laune zu haben. Vor allen dingen für mich..." Ich blinzelte und wandte dann den Blick ab. "Und ja. Es wäre sehr nett wenn du mir mit den Ältesten helfen würdest.", grummelte ich. Meine verschiedenfarbigen Augen starrten auf einen Punkt vor mir. Irgendwie schon nett von ihn mir anzubieten sich mir mir um die Ältesten zu kümmern... Luchspfote sagte, dass er noch nicht schlafen gehen würde, sondern dass wir uns erst einmal etwas bewegen sollten weil ich sonst noch erfrieren würde. "Ich und erfrieren?", sagte ich, stand aber trotzdem auf. "Darauf kannst du noch lange warten." Ich streckte mich und sah dann den großen Kater wieder an. "Okay. Wie wollen wir denn die Nacht rumkriegen?" Fragend musterten ihn meine verschiedenfarbigen Augen.

Ort: Im Lager
Erwähnt: Luchspfote
Angesprochen: Luchspfote (@Kamiika-Akiyo)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 9 Dez - 13:49

Luchspfote






Als die weiße Kätzin vor mir ihr Einverständniss gab das ich ihr helfen durfte, zog sich ein breites Lächen über mein Gesicht. "Mag schon sein das es für dich normal ist schlechte Laune zu haben... aber weißt du was? Ich finde das steht dir nicht. Ein lächeln würde dir viel besser stehen. Außerdem lässt schlechte Laune einen schnell altern." Grinsend stellte ich mich so das sie mich anblicken musste "Es wäre schade um deine Schöhnheit." sprudelte es einfach aus mir herraus. Als ich realisiert hatte was ich überhaupt gesagt habe drehte ich mich etwas verlegen von Eispfote weg. >Neija aber es stimmt doch...< Mit einen kurzen seitenblick schaute ich sie wieder an als sie meinte ich könnte lange drarauf warten das sie erfriert. "Sagt diejenige die zitternd neben mir steht, aber gut wie du meinst." entgengnete ich mit einem zucken meiner breiten Schultern. "Ehrlich gesagt hab ich keinen Plan wie wir diese Nacht relativ schnell rumkriegen, soweit hab ich noch nicht gedacht. Ich bin eher davon ausgegangen das du mir die Ohren zerfetzt. Gibt es irgendetwas das du gerne machen würdes? Ich will einfach nur deiner schlechten Laune etwas Luft machen."

Erwähnt: Eispfote
Angesprochen: Eispfote

(@Kirschpfote)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 9 Dez - 14:03

#12 Posts

"Schlechte Laune lässt einen schnell altern? Puh. Dann wäre ich aber jetzt schon steinalt. Wahrscheinlich wäre ich sogar schon beim SternenClan.", antwortete ich. Dann stellte sich Luchspfote so hin, dass ich ihn ansehen musste und genau dies tat ich dann auch. Als er dann sagte, dass das schade um meine Schönheit wäre, sah ich ihn verblüfft an, drehte dann jedoch abweisend meinen Kopf zur Seite. "Ich bin nicht schön.", sagte ich mit fester Überzeugung in der Stimme. Doch so, dass er es hoffentlich nicht sah, lächelte ich ein kleines bisschen. So etwas hat noch nie jemand zu mir gesagt. Als er sagte, dass er ehrlich gesagt keinen Plan hatte wie wir die Nacht rumkriegen und davon ausgegangen war, dass ich ihm die Ohren zerfetze, erwiderte ich: "Wenn dir das lieber ist, kann ich das genauso gut immer noch machen. Du musst nur stillhalten." Er fragte mich ob es etwas gab was ich gerne machen würde und ich überlegte. "Keine Ahnung." Ich zuckte mit den Schultern. "Dürfen wir zu dieser Zeit eigentlich noch aus dem Lager? Etwas Zeit außerhalb des Lagers kann eigentlich nicht schaden." Jetzt sah ich ihn wieder an. "Meiner schlechten Laune Luft machen? Da müsstest du dich aber wirklich anstrengen."

Ort: Im Lager
Erwähnt: Luchspfote
Angesprochen: Luchspfote (@Kamiika-Akiyo)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 9 Dez - 14:50

Luchspfote



Als  Eispfote mit felsenfester Überzeugen und von mir abgewandt, so das ich ihr Gesicht nicht sehen konnte, mir mitteilte das sie nicht schön sei, guckte ich sie etwas entsetzte an bevor ich protestierte. "Naturlich bist du schön! Jeder der dich nicht für schön empfindet ist ein Mäusehirn und blind. Alleine deine Augen sind ja schon hübsch. Wie Feuer und Eis." als die Kätzin meinte sie könne mir immer noch die Ohren zerfetzen miaute ich nur das ich meine Ohren gerne noch behalte möchte. "Ich denke nicht das wir ohne Begleitung einfach so aus dem Lager raus dürfen, schon gar nicht um diese Zeit. Wir könnten aber einen der Krieger fragen ob wir uns draußen in der Nähe des Lagers aufhalten dürfen. Und wenn das auch nicht geht könnten wir ja zu meinem Ruheplatz gehen. Von da aus hat man kaum einen Blick auf das Lager und man kriegt kaum etwas mit und das beste daran ist, wir würden das Lager trotzdem nicht verlassen." kurz lächelte ich sie wieder an bevor ich meine Blick durchs Lager schweifen ließ und überlegte wenn wir wohl am besten fragen könnten und wer am ehesten 'Ja' sagen würde. "Kann schon sein das ich mich sehr anstregen muss. Ich weiß auch das ich es nicht sofort schaffen werden und einige Zeit brauchen werde aber ich werde es schon noch schaffen dir öfter ein Lächeln auf dein Gesicht zu zaubern, auch wenn es nur ich kleines ist." Miaute ich ihr noch neben bei zu.

Erwähnt: Eispfote
Redet mit: Eispfote

(@Kirschpfote)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 9 Dez - 15:27

#13 Posts

"Jeder der nicht sieht, dass ich schön bin ist ein Mäusehirn und blind? Hmpf... Dann bin ich ja noch ein größeres Mäusehirn als die Katzen im Wald der Finsternis." Als Luchspfote noch sagte, dass er seine Ohren gerne noch behalten wollte, erwiderte ich: "Bist du dir ganz sicher? Ich kann dir wirklich gerne die Ohren zerfetzen. Wenn du es irgendwann einmal möchtest, dann bin ich zur Stelle. Okay?" Als der Kater sagte, dass wir wahrscheinlich nicht ohne Begleitung oder Bestätigung eines Kriegers aus dem Lager gehen durften, antwortete ich: "Okay. Weißt du welchen Krieger wir fragen könnten? Am besten jemanden der ja sagt. Sonst komme ich noch auf den Gedanken denjenigen der "nein" sagt die Ohren zu zerfetzen. Naja, aber dein Ruheplatz wäre auch in Ordnung." Ich sah mich um. "Die Mühe musst du dir gar nicht machen.", sprach ich dabei. "Es wird nämlich nicht klappen. Das nächste Mal wenn du mich lächeln siehst, dann fange ich dir zehn fette Eichhörnchen." Okay, das war übertrieben. Dann hoffe ich wirklich, dass ich niemals in seiner Gegenwart lächeln muss. Das du auch immer solche Versprechungen machen musst, Mäusehirn. "Weißt du wen wir fragen könnten? Ein paar Krieger sind ja noch wach. Es sollte nicht das größte Problem sein jemanden zu finden."

Ort: Im Lager
Erwähnt: Luchspfote
Angesprochen: Luchspfote (@Kamiika-Akiyo)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 9 Dez - 16:10

Luchspfote



Fragend blickte ich sie an als sie meinte das sie ja dann noch Mäusehirniger als Katzen im Wald der Finsternis wäre. "Als ob, bist du wirklich der Meinung das du nicht schön bist? Verstehe ich nicht... Glaub mir einfach, du bist schön. Auch wenn du das nicht sehen magst aber es ist so." nach weiterm umgucken entdeckte ich Nebelfänger beim Heilerbau mit Glanzblüte. >Ihn könnte wir fragen, ich denke die Chance das er Ja sagt ist groß.< Mein blick richtet sich wieder an Eispfote. "Ja ich bin mir sicher das ich sie behalten möchte, sollte ich doch irgendwann die Nase voll von meinen Ohren haben wende ich mich an dich." erwiderte ich mit einem lachen. "Bei Nebelfänger hätten wir ne gute Chance das er ja sagt, denke ich zumindest. Falls er doch nein sagt dann reiß doch lieber mir die Ohren ab anstatt ihm. Das wäre die bessere Variante." Die ersten Pfotenschritte waren schon in Richtung des Heilerbaus getan als ich mich nochmal zu Eispfote umdrehte. "Ach ich werde das schon noch irgendwann schaffen. Eichhörchen will ich nicht, ein lächeln reicht. Na komm wir fragen jetz erstmal Nebelfäger." miaute ich mit einem breitem Grinsen und wartete an Ort und stelle darauf das Eispfote nach kam.

Erwähnt: Eispfote, Nebelfänger, Glanzbüte
Redet mit: Eispfote

(@Kirschpfote)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 9 Dez - 16:59


#8 Posts | beim Heilerbau | zum Steckbrief

Natürlich freute sich die Kätzin zu hören, dass sie für ihren Cousin nicht diese kaltherzige und arrogante Kriegerin darstellte und es gab ihr etwas Hoffnung zu hören, dass die anderen sie nicht verdient hätten, wenn sie ihre Ehrlichkeit nicht zu schätzen wüssten. Trotzdem war da dieser Zweifel im Hinterkopf. "Es ist nett, dass du mich aufmuntern willst, aber du musst deswegen nicht lügen. Ich weiß selbst wie ich bin und das ganz sicher nicht ehrlich. Nur zickig.", mit diesen Worten wollte sie sich von Nebelfänger abwenden. Alledings stockte sie nochmal kurz und fügte noch hinzu. "Aber jetzt solltest du wirklich zu Heuregen." Dann ging sie endgültig und schaute sich nach anderen Katzen um, die ihr nicht auf die Nerven gehen würden.

Angesprochen: Nebelfänger (@Igelnacht)
Erwähnt: Nebelfänger, Heuregen

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kirschpfote
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 9 Dez - 17:25

#14 Posts

"Ja, ich bin dieser Meinung. Und ich bleib auch dabei.", sagte ich dickköpfig. Luchspfote sagte dann noch, dass wenn er irgendwann die Nase voll von seinen Ohren hätte sich an mich wenden würde. "Ich freue mich darauf.", antwortete ich. "Du musst mir nur versprechen still zu stehen." Der Kater sagte, dass wir es bei Nebelfänger versuchen könnten. Mein Blick schweifte durch das Lager und blieb dann bei dem Kater hängen. "Versuchen könnten wir es. Aber wenn er nein sagt reiß ich doch lieber ihm die Ohren ab als dir. Er ist ein Krieger und wird damit sicher schon irgendwie zurecht kommen. Bei dir bezweifle ich das irgendwie." Ich beobachtete wie Luchspfote schon einmal losging und dann aber noch auf mich wartete. "Aber Eichhörnchen schmecken doch gut.", antwortete ich. "Aber gut. Dann bekommst du auch keine Eichhörnchen. Hättest du eh nicht, weil du es sowieso nicht schaffen würdest mich zum lächeln zu bringen." Ich sah dem Kater ins Gesicht und bemerkte das breite Grinsen in seinem Gesicht. Ich ignorierte es und lief an ihm vorbei in Richtung Nebelfänger.

Ort: Im Lager
Erwähnt: Luchspfote, Nebelfänger
Angesprochen: Luchspfote (@Kamiika-Akiyo)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Der SternenClan wird nichts tun, um die Clans zusammenzuhalten. Er braucht das nicht zu tun. Einer von vier Clans zu sein - nicht von zwei oder drei, sondern von vier - , ist tief in unseren Herzen verwurzelt. Die Schicksalslinie, die uns vom WindClan oder FlussClan trennt, ist auch die Schicksalslinie, die uns verbindet. Der SternenClan weiß das, und es liegt an uns, auf diese Verbindung zu vertrauen.“

Meine Katzen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

DonnerClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 28 von 30Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» DonnerClan Lager
» DonnerClan Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: DonnerClan Territorium-