Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 DonnerClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6833
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: DonnerClan Lager   Sa 4 März - 0:04

das Eingangsposting lautete :

Das Lager des DonnerClans liegt versteckt in einem Laubwald in der Mitte des Territoriums.
Es ist gut geschützt durch Büsche und Bäume und recht groß. Die Lichtung ist kreisförmig und vom Hochstein, der am Rand des Lager steht, gut übersehbar.
Die Baue sind mit Ranken gebaut worden und sehr stabil. Neben dem Heilerbau mundet ein kleiner Bach zur einer kleiner Quelle, und dient als Wasserstelle.



Wichtig: Im alten DonnerClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes DonnerClan Lager:




*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6373
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mo 13 Nov - 1:22


➺ SCHAKALJUNGES
◾ Donnerclan | Junges | 2 Monde ◾

Ein Wort welches mir bis Dato vollkommen unbekannt war fiel, das Wort Abschied. Zu gerne wollte ich es nachsprechen was mir jedoch kaum richtig gelang und sah weiterhin mit großen Augen zu meinem Vater auf. Was war Abschied? Was bedeutete das? Würde er es mir sagen? So wartete ich schließlich stimmte mein Vater meiner fragenden Nachahmung des Wortes zu. Wir würden uns verabschieden müssen. Leicht legte ich den Kopf schief, wollte schon wieder fragen aber mein Vater sprach schon von allein Vater. Es ging um Mama! Sie war nicht mehr bei uns und sie sei an einem wunderschönem Ort jedoch ohne uns "ohne uns?" murmelte ich leise, eher in mich hinein und hörte weiter zu. So dürften wir nicht traurig darüber sein denn so oft wie sie konnte würde sie über uns wachen. Außerdem sagte mein Vater dass er wollte dass ich wusste bis ich sie wieder sah sie mich unendlich soll lieb hatte und sie immer da sein würde um mich zu beschützen so wie er selbst auch. Einige Augenblicke lang sah ich meinem Vater still in die Augen, versuchte die Worte zu verarbeiten und drehte mich zu meiner Mutter. Langsam erhob ich mich auf meine Pfoten, tat meinen ersten wackeligen Schritt und stolperte so bis zum Gesicht meiner Mutter. Liebevoll leckte ich ihr über die Nase wie ich es vorhin bei meinem Vater getan hatte und stupste mit einer Pfote ihre Wange an. Sie reagierte nicht. Ich drückte meinen Kopf an ihren, wieder keine Reaktion. Ich kroch an ihre Brust und mich erwartete Stille und... Kälte. Da war kein Herzschlag, meine Mutter strahlte keine Wärme aus und ich setzte mich wieder. Ich sah zu meinem Vater auf und legte eine meiner Vorderpfote dahin wo ihr Herz immer geschlagen hatte "nie wieder?" fragte ich leise und wollte damit fragen ob ihr Herz nie wieder schlagen würde. Anders würde ich die Worte meines Vater´s wohl nicht verstehen denn ein Grundprinzip des Leben´s kannte jedes Lebewesen, egal wie jung oder alt es war. Das Herz war das was dich leben ließ und wenn es für immer still stand war das Leben des jenigen vorbei, Instinkte waren eben immer da, auch bei mir. So viel hatte sich in meinem Leben nun schon verändert, auch hatte sich der Geruch meiner Mutter verändert aber sie war doch noch immer meine Mutter, das wusste ich einfach in meinem Herzen! Aber trotzdem musste ich auf die Antwort meines Vater´s warten um zu verstehen. War ihr Herz wirklich für immer still?...

Redet mit || Kastanienpelz  
Erwähnte Katzen || Feuervogel & Kastanienpelz  

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]










➺ REGENSPRENKEL
◾️ Donnerclan | Königin | 24 Monde ◾️

Zu meiner größten Erleichterung blieb Pythonschatten an meiner Seite und verließ diese nicht um die Heilerin zu holen. Dies sagte er mir auch nochmal und ich beruhigte mich etwas, versuchte durch zu atmen was bei diesen höllischen Schmerzen alles andere als leicht war. Schon bald waren zwei weitere Jungen zur Welt gekommen womit es insgesamt drei waren, mein Gefährte verharrte treu an meiner Seite und hießt jedes Junge einzeln auf der Welt willkommen.
Er befreite sie aus der Fruchtblase und legte sie an meinen Bauch nur um sich danach um mich zu kümmern so gut er es eben konnte. Er bettete meinen Kopf auf seinem Schweif, Tränen standen mir in den Augen da ich nie in meinem Leben bisher große Schmerzen erlitten hatte und somit traf mich das hier sozusagen völlig unvorbereitet. Ich spürte wie Pythonschatten mir zart die Tränen weg leckte ehe er mich fragte ob es vorbei war, jedoch hatte ich darauf keine sichere Antwort parat. Ich glaubte es... Doch mit einem mal schlugen die Schmerzen wieder zu, sofort spannte sich mein Körper an und begann heftigst unter den Anstrengungen zu zittern. Ich konnte einfach nicht mehr! Und doch arbeitete mein Körper weiter, die Worte von Pythonschatten erreichten mich zwar doch zu einer Antwort war ich kaum in der Lage. Einmal jaulte ich laut auf, dann war auch das letzte Junge auf der Welt. Erschöpft ließ ich den Kopf sinken und kam erst einmal zu Atem während mein Gefährte sich wieder darum kümmerte dass das Junge atmen konnte. Dann legte er auch dieses an meinen Bauch, ich spürte bereits wie die Jungen eines nach dem anderen begannen mit ihren winzigen Mäulchen in meinem Bauchfell nach Zitzen zu suchen. Anscheinend waren sie alle ohne Hilfe auch erfolgreich, so spürte ich neben dem saugen auch das zarte kneten winziger Pfötchen während leises schnurren die Luft erfüllte. Endlich schaffte ich es den Kopf zu heben und die Jungen an zu sehen. Und beim Sternenclan, alle vier waren traumhaft schön "Ganz weiß, ganz schwarz, weiß mit zarten Mustern und eines was Pythonschatten kaum besser ähneln konnte. Sie sind so wunderschön" dachte und in diesem Augenblick verschwand die Angst. Pures Glück machte sich breit, mütterliche Liebe und Fürsorge eroberten mein Herz und als Pythonschatten sich wieder an meinem Rücken plazierte lehnte ich mich erschöpft an ihn. Als er mit seinem Schweif den meinen in den Griff nahm legte ich beide um die Jungen, es war doch wie ich merkte recht kühl in dieser Nacht und die kleinen sollten nicht frieren wobei sich zwei bereits sowieso nicht mehr regten "Nicht nur für mich war diese Geburt ein harter Weg, für uns alle" dachte ich zart lächelnd. Das ganz weiße und das ganz schwarze Junge schliefen mittlerweile schon während das weiße mit den wenigen Mustern sich dazu kuschelte und das was Pythonschatten ähnelte trank fleißig die Muttermilch. Meine Ohren zuckten als mein Gefährte mich ansprach, ich richtete meinen Blick auf ihn und seine folgenden Worte sorgen dafür dass ich zu schnurren begann "Sie sind traumhaft schön. Das haben wir ziemlich gut hin bekommen nicht wahr?" fragte ich lächelnd und schmiegte meinen Kopf an seinen "Ich danke dir für den Beistand. Allein hätte ich das nicht geschafft, du hast dir echt das perfekte Timing dafür ausgesucht her zu kommen. Zum zweiten Treffen was wir erst machen wollten hätte ich es wohl nicht geschafft" miaute ich und schmunzelte gegen Ende hin. Ich kuschelte mich schnurrend an meinen Gefährten und sah ihn liebevoll an ehe ich den Blick auf unsere Jungen richtete "Ich bin so froh dass du hier bist. Nun sind wir eine Familie und die kleinen haben ihre Mutter und ihren Vater für immer bei sich" murmelte ich glücklich und schloss kurz erschöpft die Augen "Beim Sternenclan was für ein Akt, hätte ich echt nicht erwartet" gab ich schmunzelnd von mir und vergaß die höllischen Schmerzen bereits wieder einfach weil es jede Sekunde wert gewesen war für diese vier wunderschönen Jungen die nun an meinem Bauch liegen durften. Liebevoll leckte ich jedem der vier Jungen über den Kopf ehe ich die Schweife dichter um sie schlang und den Kopf dann auf den Vorderpfoten von Pythonschatten platzierte "Ich liebe dich mein Hübscher Kater" schnurrte ich glücklich und sah mit leuchtenden Augen zu ihm hinauf. Nie im Leben war ich wohl glücklicher gewesen als jetzt... Pythonschatten hatte mein Leben einfach perfektioniert und nun konnten wir für immer zusammen sein ohne unsere Gefühle füreinander verstecken zu müssen. Schöner konnte das Leben doch nicht sein oder? Plötzlich hallte die Stimme meiner Mutter durchs Lager und bis nach hier draußen, sie rief den Clan zusammen und würde nun sicher die Katzen für die große Versammlung zusammen rufen. Ob sie vorhin bemerkt hatte was mit mir los war?


◾️ Redet mit || Pythonschatten  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Pythonschatten, Schneestern & die Jungen ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mo 13 Nov - 19:58


#1 Posts | am Lagerrand | zum Steckbrief

Glanzblüte streckte sich, als sie aus dem Kriegerbau kletterte um sich zu der Clan Versammlung zu begeben, die gerade von Schneestern einberufen wurde. Was sie wohl jetzt will? Da hat man einmal seine ruhe und schon ist wieder irgendetwas. Hoffentlich ist es etwas wichtiges. Die Kätzin lies sich am Rand des Lagers nieder und beobachtete das Treiben im Lager. Dabei viel ihr auf wie dunkel es eigentlich schon war und da wurde ihr klar weshalb es eine Clan Versammlung gab. Natürlich, es ist wieder Zeit für die große Versammlung. Na mal sehen wer heute Abend alles mit auf die Versammlung darf. Es ist schon reichlich spät. Hoffen wir einmal, dass unser Clan nicht als letzter ankommt.

Angesprochen: /
Erwähnt: Schneestern

Kann gerne angesprochen werden!

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 15 Nov - 16:28





Schüler - 7 Monde - grau-weißer Kater, braune Augen


Der Kater nickte kurz, bevor er zum Frischbeutehaufen lief. In diesem Moment rief Schneestern die Katzen zu einer Versammlung zusammen, was den Schüler erschrocken stehen blieben ließ. Ein Blick zum Himmel zeigte, dass die Sonne mittlerweile tatsächlich untergegangen war. Stattdessen erblickte er nun den vollen Mond, der signalisierte, dass sich die Clans in dieser Nacht zur Großen Versammlung treffen würden. Rasch schnappte er sich die nächsten beiden Beutestück und kehrte zu Wieselschweif zurück, dem er das größere der Tiere gab. Dann nahm er schnell einen Bissen von dem zweiten Stück, welches sich als eine kleine Maus herausstellte. Obwohl der Kater großen Hunger hatte, blieb sein Blick auf die Anführerin gerichtet. Mit seinen sieben Monden war es noch nicht so lange her, dass er zum Schüler ernannt worden war und so würde dies, wenn man ihn mitnahm, seine erste Große Versammlung werden.
Vor Aufregung konnte er kaum still halten, was insbesondere an seinem auf dem Boden hin und her streifenden Schweif zu sehen war. Rasch nahm er einen weiteren Bissen, während er darauf wartete, dass Schneestern das Wort ergriff und zu ihnen sprach.
»Meinst du, ich darf mitkommen?«, fragte er seinen Mentor leise, nachdem er runtergeschluckt hatte, woraufhin er weiter aß.
Sicherlich war es interessant, sich mit den Katzen der anderen Clans zu unterhalten. Heute hatte er das erste Mal Katzen, die nicht zum DonnerClan gehörten, gesehen und das auch nur aus der Ferne. So war der Gedanke, die anderen Clans auch aus der Nähe kennen zu lernen, für ihn umso interessanter, denn weiterhin fragte er sich, was sie denn so genau unterschied.



Erwähnt: Schneestern
Angesprochen: Wieselschweif (@Efeuherz)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
ArrowFire
Ungeboren

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 26.09.17
Alter : 13
Ort : Im universum

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 15 Nov - 16:31


Ampferjunges


Post Nr.12


Ampferjunges trinkte gemütlich von den Zitzen ihrer Muttter. Die Milch schmeckte warm und lecker und sie erinnerte Ampferjunges an ihr kuscheliges Nest wo sie immer was zu trinken bekommen hat.Als sie jedoch sagte das sie weggeht kamen Ampferjunges Tränen in die Augen und sie begann zu weinen. "NE MAMA BLIB!!!" Heulte die kleine Kätzin die nebenbei schon sich neben ihren Bruder gesetzt hatte. Wieso durfte sie nicht mitkommen? Sie schaute heulend nach wie Schneestern sich aufsetzte und aus dem Lager herausging. "MAMAAA!!" Schrie Ampferjunges sie wollte nicht das sie alleine hierbeliben. Auch wenn sie eine Geschichte von Siebenschläfer bekamen ihre Mutter sollte auch dabei sein.


Erwähnt:

Schneestern,Hasenjunges ,Siebenschläfer

Angesprochen:

Schneestern

Standort:

Vor dem Ältestenbau

Postpartner:@Nyx @Luzifer



ArrowFire

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Chars:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3853
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 15 Nov - 18:02

unbekanntes Junge ( Mondjunges)

Satt und zufrieden lag das weiße Junge neben seine Geschwistern, als es wieder den fremden Duft wahrnahm. Langsam versuchte die kleine Kätzin zu robben, was natürlich nicht so einfach war, aber sie schaffte es irgendwie. Langsam kam sie den Duft entgegen, da sie nichts sehen konnte und wie alle junge Katzen blind zur Welt gekommen war, musste sie sich auf ihre Nase verlassen. Immer an den Bauch ihrer Mutter entlang robbte sie bis sie den Duft näher kam, der sie nun umgab. Sie merkte, das der Duft hinter dem Rücken ihrer Mutter kam und versuchte nun dorthin zu kommen, mit etwas mühen gelang es ihr dann auch. Aber sie merkte auch, dass von diesem Duft keine Gefahr aus ging und wahrscheinlich dieser Duft zu ihrer Mutter gehörte, legte sie sich vorsichtig an das Fell der da zugehörigen Katze und gähnte kurz bevor sie die Augen zu machte und einschlief.

direkt:-
indirekt: Regensprenkel, Pythonschatten, Geschwister

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6373
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 15 Nov - 19:03


➺ WIESELSCHWEIF
◾️ Donnerclan | Krieger | 41 Monde ◾️

Mit einem kurzen Nicken wandte sich Rauchpfote schließlich von mir ab und machte sich auf den Weg zum Frischbeutehaufen wo er für sich und mich ein Stück Beute herholen wollte. Ruhig sah ich dem jungen Kater nach und auch wenn ich im Augenblick etwas an Schneestern zweifelte was die Aufnahme der Katzen betraf war ich ihr dankbar für meinen Schüler "Es tut mir gut eine Aufgabe zu haben. Und sicher freut sich auch Waldseele darüber" dachte ich still für mich und horchte auf als Schneestern den Clan zusammen rief. Sicher würde sie die Katzen verkünden die sie mit zur großen Versammlung begleiten würden was der Vollmond verriet der bereits hell am Himmel thronte. Mondhoch war bereits erreicht, kam der Donnerclan nicht zu spät? Doch was mich eher interessierte war ob die Anführerin in der Clanversammlung etwas von dem Streunerabschaum und dem Flussclankrieger erwähnen würde. Bei dem fetten, faulen Kater war wohl leider bereits klar dass er bleiben durfte, doch er und sein rolliges Weibchen brauchten nicht denken dass ich es ihnen leicht machen würde. Oh nein, ich würde ihnen zeigen was es bedeutet Ärger mit seinen Clankameraden an zu fangen und die Schnauze zu weit auf zu reißen. Der Hass begann wieder in mir hoch zu kochen weswegen ich mich selbst dazu zwang erst einmal tief durch zu atmen und die Ruhe zu bewahren "Waldseele würde nicht wollen dass ich auf meine eigenen Clanklameraden los ging. Doch Rache wird es auf jeden Fall noch geben dafür dass sie ihren Namen in ihr Schandmaul genommen hatte" Kurz grollte ein leises Knurren in meiner Kehle, doch als ich sah dass Rauchpfote wieder auf mich zu kam zwang ich mich erneut zur Ruhe. Er hatte für sich selbst eine Maus ausgewählt während er mir einen Wühler vorlegte, dankend nickte ich meinem Schüler zu und biss in das Beutetier. Auch der dunkle Kater begann zu fressen und als ich von einem weiteren Bissen der Beute aufsah konnte ich sehen wie der Schweif des jüngeren über den Boden tanzte. Kurz schmunzelte ich leicht, ließ dies aber wieder verschwinden und fraß weiter bis mich Rauchpfote fragte ob er wohl mitkommen dürfte. Ich richtete den Blick auf ihn während er bereits weiter fraß "Bestimmt, ich wüsste nicht was dagegen spricht" miaute ich meinem Schüler zu und sah hinauf zu Schneestern. Ich hoffte irgendwie auch dass sie Rauchpfote mitnahm, der junge Kater freute sich schon die ganze Zeit darauf. Beim heutigen Training war er wirklich sehr fleißig gewesen und hatte dies somit auch verdient. Mit ein paar letzten Bissen verspeiste ich den Wühler und leckte mir dann die Schnauze dauber während ich wie auch Rauchpfote darauf wartete dass Schneestern zu sprechen begann.

◾️ Redet mit || Rauchpfote  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Rauchpfote, Schneestern, Waldseele, Saphirherz, Vlad & Pythonschatten ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2512
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 15 Nov - 20:00

#Schneestern

Schneestern wartete darauf, dass sich ihre Clan Gefährten unter dem Hochstein versammelten, sodass sie mit der Versammlung beginnen konnte.
Als dies so war, fing sie das Sprechen an.
Zunächst einmal werde ich die Katzen verkünden, welche mich heute auf die Große Versammliung begleiten werden. Nachdem ich hier fertig bin, laufen wir gleich los, deswegen bitte ich euch gleich nach dieser Versammlung zum Lagereingang zu kommen. Zusätzlich zu mir, Eulenfeder und Fuchssturm, werden Saphirherz, Vlad, Rauchpfote, Wieselschweif, Steinkralle und Federschwinge mitkommen
Auf dem Hochstein hatte sie einen guten Überblick über das gesamte Lager und so konnte sie sehen, wie Ampferjunges am Weinen war, da sie weg gegangen war.
Abermals fühlte sie sich schlecht, beschloss aber dass sie das nicht musste, da sie hier ihre Pflicht zu erfüllen hatte.
Des weiteren habt ihr bestimmt bemerkt, dass sich fremde Kater in unserem Lager befinden. Ab Heute werden sie nicht mehr fremd sein. Herzlich Willkommen Phythonschatten und Vlad, welche ihr nun Mitglieder des Donnerclans seit. sprach Schneestern weiter und schaute bei ihren Worten in die Menge.
Außerdem gibt es einen neuen Krieger in unseren Reihen. Spiegelpfote, versprichst du das Gesetz der Krieger einzuhalten und den Clan zu beschützen und zu verteidigen, selbst mit deinem Leben?
fragte die weiße Katze die Schülerin und wartete ihre Antwort ab.
Dann gebe ich dir, mit der Kraft des SternenClans, deinen Kriegernamen. Spiegelpfote, von diesem Augenblick an wirst du Spiegelsplitter heißen. fuhr sie weiter fort und wartete dann ab, bis der Clan Spiegelsplitters Namen gerufen hatte.
Und es haben zwei neue Jungen ihre 6 Monde erreicht und werden mit der Kriegerausbildung beginnen. Pandajunges, Spechtjunges von heute an werdet ihr Pandapfote und Spechtpfote heißen. Eure Mentoren werden einmal für dich Pandapfote, Heuregen sein und für dich Spechtpfote, Kastanienpelz. Ihr beide habt euch als hervorragene Krieger bewiesen und werdet nun all euer Wissen an eure Schüler weitergeben dürfen Sie wartete ab, bis sich die Schüler und Mentoren die traditionelle Berührung gaben und wieder vom Hochstein runtergingen.
Zum Schluss möchte ich euch noch auf etwas hinweisen, was mir Schattenglanz soeben berichtet hat. Bei uns im Jagdgebiet hat sich eine Streunerin herumgetrieben und wurde ohne einen Kampf aus dem Territorium gejagt. Trotzdem möchte ich, dass die nächsten Patrouillen besonders darauf aufpassen, dass sich keine Eindringliche in unserem Territorium befinden. Die Versammlung ist hiermit beendet sagte Schneestern abschließend, sprang vom Hochstein und ging zum Lagereinagng, wo sie kurz abwartete, dass sich die eingeteilten Katzen versammelten, sodass die Patrouille aufbrechen konnte.
Als dies dann so war, liefen sie los und aus dem Lager heraus, wo Schneestern ihre Tochter und Phythonschatten entdeckte, Regensprenkel schien anscheinen dabei zu sein um ihre Kinder zu gebären und die Mutter wollte sogleich zu ihr eilen, als ihr einfiel, dass es schon eine Weile Mondhoch war und sie sich jetzt beeilen mussten.
Dass Phythonschatten bei ihrer Tochter war beruhigte sie und so lief Schneestern, ganz die gute Anführerin weiter.

tbc. Versammlungsort

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4023
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18
Ort : In den Forenspielen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 15 Nov - 23:41


Spiegelpfote/-splitter

[ frisst | lauscht der Versammlung | wird ernannt ]
[ Schülerbau > Lagermitte ]

Noch während ich meine Beute fraß, rief Schneestern zu einer Clanversammlung. Ich spitzte die Ohren, um alles mitzubekommen, da ich den Kopf zum Fressen gesenkt hatte. Sie verkündete die Katzen, die sie zur Großen Versammlung begleiten würden, doch leider war ich nicht darunter. Doch meine Schwester und ihr Streuner-Gefährte durften mit ihr gehen. Ruckartig riss ich den Kopf nach oben, wobei mir die Beute aus dem Maul hing. Was denkt sich Schneestern nur dabei!?, fragte ich mich und peitschte mit dem Schweif.
Doch schlagartig veränderte sich der Ärger in Aufregung, als sie meinen Namen rief und mich nach vorne bat. Etwas verdutzt schluckte ich schnell den Bissen der Beute hinunter, stand auf und ging zu meiner Anführerin. "Ich verspreche es.", miaute ich, als sie mich fragte, ob ich den Clan mit meinem Leben verteidigen und das Gesetz der Krieger einhalten würde. Mit Stolz nahm ich dann meinen Kriegernamen entgegen und leckte der weißen Kätzin die Schulter. Danach trat ich einen Schritt zurück, um den Jungen Platz zu machen, die heute zu Schülern ernannt wurden. Dem Rest der Versammlung hörte ich nicht mehr richtig zu, viel zu sehr war ich damit beschäftigt mich zu freuen. Doch ich wusste auch was durch meine Ernennung zur Kriegerin jetzt auf mich zukam: Nachtwache.

Angesprochen: Schneestern [@Nyx]
Erwähnt: Saphirherz, Vlad, Pandjunges/-pfote, Spechtjunges/-pfote

@ Habichtflug

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 386
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mi 15 Nov - 23:47


#4 Posts | außerhalb des Lagers | zum Steckbrief

Nach seiner ausgiebigen Mahlzeit schlief das kleine Junge sofort ein nur um durch eine Bewegung neben sich sofort wieder geweckt zu werden. Sie konnte etwas weiches und warmes spüren, dass sich neben ihr wand und anfing sich fort zu bewegen. Es war nicht viel größer als sie. Was ist das? Es riecht warm. Neugierig folgte die weiße dem etwas, auch wenn sie nur schleppend voran kam. Und schon bald kroch ihr ebenfalls dieser gute Geruch in ihre Nase. Das einzige Sinnesorgan auf das sie sich vollends verlassen konnte. Kläglich maunzend versuchte sie diesem Geruch näher zu kommen, was aber misslang als sie gegen etwas weiches stieß. Es ist so schön war und gemütlich. Gegen die Wärme, was sich als die Brust ihrer Mutter herausstellte, geschmiegt schlief die kleine wieder ein.

Angesprochen: /
Erwähnt: Pythonschatten, Regensprenkel, Mondjunges, Lichtjunges, Sprenkeljunges

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3853
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Do 16 Nov - 0:16

Saphirherz & Vlad
(in Vertretung)

Immer noch war ich damit beschäftigt gewesen Vlad alles zu erklären, als Schneestern eine Versammlung einberief. So hörte ich als nur mit einem Ohr hin , als die Katzen aufrief die mit zur Versammlung gehen sollten. Dann fiel mein Name und der von Vlad. Erfreut schaute ich Vlad an und schnurrte ihm leise zu. " Nun kannst du zeigen , was du gelernt hast." Schnell drehte ich meinen Kopf wieder zu Schneestern hin, als sie verkündete, dass Vlad und Pythonschatten jetzt bei uns blieben, als vollwertige Mitglieder des Donner Clans.Kurz hatte wohl Schneestern  Luft geholt, als dann auch noch verkündet, dass meine Schwester die Prüfung , als Kriegerin bestanden hatte und ihren neuen Namen verkündete. Sofort erhob ich meine Schnauze gegen den Himmel und rief ihren neuen Namen. Mit dem Kopf deutete ich Vlad an, er soll es mir gleich machen. Und so erhob auch der große Kater seine Schnauze und zusammen riefen wir ihren Namen. " Spiegelsplitter, Spiegelsplitter." Zum Schluss ernannte Schneestern noch ein paar Junge zu Schüler und wieder hoben wir unsere Schnauze und riefen. " Pandapfote, Spechtpfote." Den schwarz-weißen Kater hatte ich öfters mal im Lager gesehen,so wie auch Spechtpfote und so hoffte ich, dass ich nun mal einen Schüler bekomme, aber leider bekam Heuregen und Kastanienpelz neue Schüler. Aber ich bedauerte dies nicht, da ja noch mehr Junge im Lager waren, die wohl bald mal zu Schüler ernannt wurden. Und zum Schluss forderte uns Schneestern auf ihr zur Versammlung zu folgen. Ich erhob mich und schaute schnell zu Vlad hin. " Warte bitte auf mich kurz, Vlad . Ich muss nur mal schnell zu meiner Schwester und ihr gratulieren,danach können wir dann los." Vlad miaute mir zu. " Ja mach dies, meine Schöne. Und sage ihr auch, dass du sie bestimmt später nochmal sprechen möchtest." Dann wandte sich Vlad von mir und ich rannte so schnell ich konnte zu Spiegelsplitter, die noch mit ihrer Beute beschäftigt war. " Hallo Spiegelsplitter", begrüßte ich meine Schwester jetzt mit ihrem vollen Namen " ich gratuliere dir  zu deiner Ernennung. Und was ich noch sagen wollte, bitte sei mir nicht mehr böse. Ich möchte mit dir gerne reden, aber erst nach der Versammlung oder besser gesagt nach deiner Nachtwache." Ich schaute Spiegelsplitter an und war schon der Versuchung nahe, meiner Schwester übers Ohr zu lecken, aber ich wusste nicht,ob sie es auch wollte und so ließ ich es lieber bleiben und wartete auf ihre Antwort, bevor ich mich zusammen  mit Vlad aufmachte zur Versammlung.

direkt: Spiegelsplitter (@Schneeleopardenzahn), Vlad (@Ostara)
indirekt: Pandapfote, Spechtpfote, Spiegelsplitter, Vlad, Schneestern, Pythonschatten, Heuregen, Kastanienpelz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Do 16 Nov - 15:39

Steinkralle
Der Kater schnurrte als er für die Versammlung ausgewählt worden war, was ihn aber störte war das dieser Streuner, Vlad mit gehen sollte. Der Krieger erhob sich und stolzierte zum Lagereingang. Er hoffte Federschwinge würde gleich nachkommen, er wollte sie an seiner Seite wissen, er mochte sie wirklich zu sehr als das er sie alleine lassen wollte. Sein Fell kribbelte leicht, doch dies legte sich gleich wieder. Er leckte sich schnell über die Nase. Er würde gleich los gehen um am Versammlungsort zu sein ehe diese beendet werden würde. Seine Pfoten kribbelten leicht vor Freude, bald würde er die neusten Sachen erfahren. Er jaulte noch den Namen von Spiegelsplitter.
Er kannte die Kätzin nicht aber trotzdem war sie nun eine treue Donner-Clan Kriegerin.
--->Geht zum: Versammlungsort

Rotkralle
Der Kater hörte die Namen der Krieger die mit zu Versammlung kommen würden, er war diesmal nicht dabei, doch das störte ihn rein wenig. Er hörte mit viel Stolz wie Spiegelpfote ihren Kriegernamen erhielt und jubelte laut und deutlich. "Spiegelsplitter, Spiegelsplitter, Spiegelsplitter." Seine Stimme war voller Wärme und Freude, dies hatte sich die Schülerin auch sehr verdient.
Er freute sich das sie nun im Kriegerbau schlafen würde. Das war das beste was er heute gehört hatte, auch begrüßte er Vlad und Pythonschatten im Clan. Sein Schweif zuckte vor Freude. Der Donner-Clan wuchs und gedeihte. Vor allem aber freute er sich darüber das Spiegelsplitter im Kriegerbau schlafen würde, vielleicht würden sich die beiden nun näher kommen. Er blinzelte leicht. Vielleicht konnte er sie einladen bei ihm zu schlafen? Nein das wäre zu aufdringlich.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Weissjunges - (Wolken-Clan) Posts: 7
Ragnar - (Noch nicht angenommen), Posts: 0
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Igelnacht
Krieger

Anzahl der Beiträge : 790
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Do 16 Nov - 20:37


Nebelfänger
Heuregen erzählte ihm bereitwillig, wie es dazu gekommen war, dass ihr Bein nun verletzt war - sie war in der über eine Wurzel gestolpert. Ob sie ihm daraus einen Strick drehte?  Immerhin war sie auf dem Weg zu ihm gewesen. Aufmerksam betrachtete er die Dreifarbige, der das ganze Thema nicht so wichtig schien, weshalb Nebelfänger entschied, nicht weiter nachzufragen. Wenn es für sie so in Ordnung war, wer wäre er dann, sie zu bedrängen? Stattdessen sprachen sie nun über Regensprenkel und deren Freund Pythonpfote, seine Freundin hinterfragte, ob es möglich sei so lange über die Clangrenzen hinweg Kontakt zu halten. Leicht melancholisch dachte der Graue an seine Freundschaft mit Bernsteinsonne zurück, die sie bestimmt ein halbes Jahr hatten aufrecht erhalten können, bis der FlussClan-Kater, damals frisch ernannter Krieger, den Kontakt abgebrochen hatte. Seitdem hatte Nebelfänger den fröhlichen Kater nur selten einmal gesehen, was ihn irgendwo traurig stimmte - zu Bernsteinsonne hatte er immer aufgesehen. "Ich glaube, dass man eine Freundschaft auch über die Clangrenzen hinweg sehr lange aufrecht erhalten kann, wenn beide das wollen", erklärte Nebelfänger seine Meinung und sah zu Schneestern, die eine Versammlung einberief und prompt die Katzen, die zur Großen Versammlung mitkommen sollten, verkündete. Mit einiger Unzufriedenheit bemerkte Nebelfänger, dass Spiegelpfote nicht dabei war, dafür aber sein bester Freund Wieselschweif, der immer noch ziemlich fertig aussah, vermutlich wegen des Todes Waldseeles.
Dann verkündete Schneestern, dass Vlad - wer auch immer das war - und ein gewisser Pythonschatten nun Mitglieder des DonnerClans waren. Mit gewinnendem Lächeln blickte er Heuregen an, und meinte dann: " 'Python-' ist nicht häufig, oder? Sicher ist er es." Was seine Familie wohl dazu sagte, dass er nun beim DonnerClan war? Und ob er und Regensprenkel Gefährten waren? Warum sollte man für Freundschaft alleine den Clan wechseln wollen? Nebelfänger selbst konnte sich nicht vorstellen, jemals den DonnerClan zu verlassen, besonders weil er hier seine Familie, seine Freunde hatte. Und Heuregen, natürlich. Kaum einen Augenblick später ging es auch schon weiter, seine Schülerin wurde ernannt! "Spiegelsplitter! Spiegelsplitter!", rief der Graue laut den Namen der Cremefarbenen und strahlte in sich hinein, wenngleich auch Wehmut neben seinem Stolz mitklang. Kaum zu glauben, dass er jetzt schon seine zweite Schülerin ausgebildet hatte! Und er war einmal komplett überfordert von dieser andersartigen Aufgabenstellung gewesen. Dann ernannte Schneestern auch noch Pandajunges und Spechtjunges, für die er sich freute; seine Großcousine erhielt Kastanienpelz als Mentor, der schon Sandsturm zeitweise ausgebildet hatte, und Pandapfote erhielt Heuregen als Mentorin. "Herzlichen Glückwunsch!", freute er sich schnurrend für seine Freundin und drückte ihr die Schnauze an die Wange, ehe er in die Rufe der anderen miteinstieg: "Spechtpfote! Pandapfote!"
Angesprochen: Heuregen @Sumpfohr
Erwähnt: Schneestern, Regensprenkel, Pythonschatten, Spiegelsplitter, Spechtpfote, Pandapfote, Kastanienpelz, Sandsturm, Bernsteinsonne, Vlad
Ort: beim Heilerbau

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Fr 17 Nov - 16:10

// mal keine Farbe, net das beim Ändern des Style des Fori jemand Augenkrebs bekommt wenn er den Post liest bzw lesen will xD //

Kastanienpelz | in der Kinderstube

Es zerbrach ihm das Herz seiner kleinen Tochter erklären zu müssen, dass ihre Mutter ohne sie an einem anderen Ort war. Sie murmelte auch ein "ohne uns?", was aber wohl eher für sie selber als eine direkte Frage an ihn war. Kastanienpelz fuhr damit fort, dass sie deswegen jedoch nicht traurig sein durften, denn so oft sie konnte würde Feuervogel über sie wachen. Er sagte seiner Tochter nun auch, dass Feuervogel sie unendlich doll lieb hatte und sie Schakaljunges immer beschützen würde, genauso wie er. Danach verstummte er und wartete, wie sie auf seine Worte reagieren würde. Still sah Schakaljunges mit den grünen Augen ihrer Mutter zu ihr hinauf, langsam schienen die Worte bei ihr anzukommen. Schließlich drehte sie ihren Kopf zu ihrer Mutter, die immer noch leblos da lag. Langsam erhob sich die Kleine und machte einen kleinen unbeholfenen ersten Schritt und stolperte dann also bis zu Feuervogel. Es war unglaublich süß, doch gleichzeitig auch unglaublich herzzerreißend. Er legte seine Ohren zurück und beobachtete nun also wie Schakaljunges ihrer Mutter über die Nase leckte. Kurz darauf stupste sie mit ihrer kleinen Pfote auch gegen ihre Wange. Keinerlei Reaktion. Sanft drückte sie schließlich ihren kleinen Kopf gegen den von Feuervogel. Weiterhin keinerlei Reaktion. Nun kroch sie auch zu der Brust seiner verstorbenen Gefährtin und legte eine Vorderpfote auf den Fleck, wo sonst das Herz schlagen würde. Ein leises "Nie wieder?", konnte Kastanienpelz nun vernehmen. Er rückte enger zu seiner Gefährtin und zu Schakaljunges. >>Nie wieder.<<, bestätigte er leise. Erneut stiegen ihm Tränen in die Augen und er fühlte sich einfach nur miserabel. Er wurde den Gedanken nicht los, wie gut alles wäre, wenn Feuervogel noch leben würde. Wie.. wie glücklich sie dann wären. Kastanienpelz wollte vor seiner Tochter stark sein, doch gleichzeitig konnte er das nicht. Er schluchzte leise und ein leises Wimmern war von ihm zu hören. Es.. es tat alles so unglaublich weh..
Dass Schneestern eine Versammlung abhielt und ihm sogar einen neuen Schüler gab, bekam er nicht mit.

[spricht mit Schakaljunges]

Erwähnt: Schakaljunges, Feuervogel, Schneestern
Angesprochen: Schakaljunges

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6373
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Fr 17 Nov - 18:07


➺ SCHAKALJUNGES
◾️ Donnerclan | Junges | 2 Monde ◾️

Die Worte meines Vater´s waren für mich schwer zu verstehen und es dauerte auch eine Weile bis ich zumindest ungefähr verstand was genau. Mama war also nicht mehr da? Aber sie hatte mich trotzdem ganz soll lieb und würde mich genau wie Papa immer beschützen? Es verwirrte mich. Ich liebte meine Mutter auch, genau so doll wie meinen Vater. Aber wieso ging sie nun weg? Noch hatte ich es nicht richtig verstanden, kroch zu meiner Mutter und leckte ihr über die Nase. Jedoch reagierte sie nicht. Sanft stupste ich mit der Pfote ihre Wange an, wieder nichts. Und schließlich drückte ich meinen Kopf an ihren, wieder reagierte sie nicht. Aber warum? Ich krabbelte an ihre Brust und legte meine Pfote dorthin wo ich immer das beruhigende Pochen ihres Herzens gespürt hatte. Nun herrschte dort beunruhigende Stille... Fragend sah ich zu meinem Vater und fragte nur "nie wieder?" womit gemeint war ob ihr Herz nie wieder schlug. Papa rückte näher zu Mama und mir und bestätigte meine Worte, nie wieder... Mit den grünen Augen sah ich weiterhin zu meinem Vater hinauf und nun begann ich so langsam zu verstehen was er mir versuchte zu sagen. Mama war gegangen und sie würde nie wieder zu uns zurück kommen, so sehr wir sie auch lieb hatten und es auch wollten. Nun stiegen mir Tränen in die Augen, ich sah wieder zu meiner Mutter und maunzte leise ehe ich mich dich an ihre Brust kuschelte "Hab dich lieb Mama" fiepte ich leise und krabbelte wieder an ihren Kopf. Liebevoll leckte ich ihr über die Wange und schmiegte meinen Kopf schmusend an ihren als ich plötzlich meinen Vater leise wimmern hörte. Ich sah zu ihm, mir liefen Tränen die Wangen runter und auch wenn ich die Worte und die Situation nun verstanden hatte fiel es mir schwer das zu realisieren. Leise fiepte ich, miaute einmal ehe ich kurz darauf zu wimmern begann. Mama war weg... für immer... "Mama!" jaulte ich leise auf und wollte dass sie mich an sich drückte wie Papa es gemacht hatte. Also krabbelte ich zu einer ihrer Vorderpfoten und schob mich unter diese so dass sie auf meinem Rücken lag "Mama weg...." wimmerte ich leise und sah meinen Vater traurig an. Und plötzlich kam mir ein weitere Gedanke. Mama war schon weg... wenn Papa auch weg war, war ich ganz allein! Schnell krabbelte ich zu ihm, kuschelte mich fest an ihn wobei ich mich leicht in sein weiches Fell krallte und wimmerte lauter, weinerlicher "Papa nicht auch weg gehen!" maunzte ich hektisch und sah mit tränenden Augen zu ihm hinauf. Ich wollte nicht ganz allein sein! Dass meine Mutter für immer weg war war schon schlimm genug... Aber mein Vater durfte nicht auch noch weg gehen... Klar, er hatte gesagt ich würde sie eines Tages wieder sehen, aber wer wusste schon wann das war. Ich wollte nicht ewig lange ohne Mama und Papa sein... Hoffentlich blieb er bei mir...

◾️ Redet mit || Katanienpelz  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Kastanienpelz & Feuervogel ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Habichtflug
Krieger

Anzahl der Beiträge : 916
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Fr 17 Nov - 22:42

Fuchssturm


Nachdem ich eine Wühlmaus gegessen hatte, begab ich mich zum Hochstein um zu hören was Schneestern unsere Anführerin zu sagen hatte. Sie verkündete welche Katzen mit zur Versammlung gehen werden, dann hieß sie noch zwei neue Katzen bei uns im Clan willkommen. Und zwar Vlad und Pythonschatten.

Ich musterte die beiden neuen etwas misstrauisch. Aber dieses Misstrauen verschwand dann auch wieder recht schnell, Schneestern wird schon wissen was sie tut. Desweiteren ernannte sie Spiegelpfote zur Kriegerin, welche nun den Namen Spiegelsplitter trug. »Spiegelsplitter! Spiegelsplitter jubelte ich den Namen der neu ernannten Kriegerin mit einem Lächeln im Gesicht und wurde dann wieder Still als die schneeweiße Anführerin weiter sprach. Sie ernannte Spechtjunges und Pandajunges zu Schülern und zu guter Letzt wurde noch Berichtet das eine Streunerin im Jagdgebiet gesehen wurde, welche zwar verschwand, doch trotzdem sollte man aufpassen.

Die Anführerin sprang vom Hochstein und ich tappte zu ihr. Mit einem Lächeln im Gesicht und einem Nicken zeigte ich das ich bereit war zur Großen Versammlung aufzubrechen und ging dann auch anschließend mit allen DonnerClan Katzen die mit sollten zum Baumgeviert.
---> Das Baumgeviert.

Post  Nr.  046

» Redet mit: Niemanden, ruft nur den Name.
» Ewähnte: Schneestern, Vlad, Pythonschatten, Spechtpfote, Pandapfote & Spiegelsplitter
©️Habichtflug

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

 » Posts mit meiner neusten Katze [ Juliane = 8/10 ] «  

♠️ Meine Katzen ♠️:
 
♠️ Feuerpfeil X Ozeanschauer ♠️:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6373
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 18 Nov - 4:04


➺ TAUPFOTE
◾️ Donnerclan | Schülerin | 9 Monde ◾️

Bald schon war der Sonnenuntergang vorbei und eine unerwartete Kälte begann sich aus zu breiten die mein dünnes Fell kaum abhalten konnte. Das einzige was mir etwas Wärme schenkte war mein etwas buschiger Schweif welchen ich auch eng um mich legte um mich wenigstens ein wenig zu wärmen. Dieser konnte zwar dafür sorgen dass ich nicht vollkommen frot, doch so richtig warm war mir dadurch auch nicht. Leise seufzte ich und sah nachdenklich durch´s Lager wo ich sah wie Spechtjunges und Pandajunges auf den Ältestenbau zu liefen. Aus diesem drangen die Schreie von Schneestern´s Jungen die zuvor schon darin verschwunden waren, sie riefen lautstark nach ihrer Mutter welche gerade auf den Hochstein zu lief und so gleich den Clan zusammen rief. Der Vollmond thronte mittlerweile am Himmel, es war also Zeit die Katzen für die große Versammlung auf zu rufen worunter weder ich noch Schattentänzer waren. Jedoch war dies nicht das einzige. So verkündete die weiße Anführerin dass ein sogenannter Vlad und Pythonschatten von nun an zum Donnerclan gehören würden und noch dazu wurde Spiegelpfote zu Spiegelsplitter ernannt! "Spiegelsplitter!" rief ich gemeinsam mit den anderen, jedoch deutlich leiser einfach weil meine schüchterne Art es lauter nicht zuließ. Zusätzlich dazu wurden Spechtjunges und Pandajunges zu Schülern ernannt! Dann aber war die Versammlung vorbei und Schneestern brach mit den eingeteilten Katzen auf, ein wenig neidisch sah ich ihnen nach. Ich hatte gehofft mit zu gehen um eventuell auf Rubinwolf zu treffen, doch das hatte sich mal wieder erledigt. Leise seufzte ich und lief dann auf den Schülerbau zu welchen ich betrat und mich auch gleich zu meinem Nest begab. Eng rollte ich mich zusammen, versuchte so mich so warm wie möglich zu halten und dachte noch ein wenig nach ehe ich schließlich einschlief.

◾️ Redet mit || xxx  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Schneestern, Pandapfote, Spechtpfote, Spiegelsplitter & Schattentänzer ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 18 Nov - 13:24





Schüler - 7 Monde - grau-weißer Kater, braune Augen


Der Kater sah freudig auf, als Wieselschweif meinte, dass er nicht wisse, was dagegen spreche. In diesem Moment erhob Schneestern die Stimme, um die Katzen zu verkünden, die mit ihr zur Großen Versammlung kommen würden. Erfreut setzte er sich auf, als er seinen Namen hörte. »Wir dürfen mitgehen!«, miaute er an seinen Mentor gewandt, doch anscheinend schien die Anführerin mit ihrer Ansprache noch nicht fertig zu sein.
Irritiert sah sich Rauchpfote im Lager um. Von Vlad hatte er bereits gehört, aber wer Pythonschatten war, wusste er nicht. Wo war dieser hergekommen und weshalb nahm Schneestern ihn anscheinend so vollkommen bedingungslos bei ihnen auf? Irgendwie wusste er nicht genau, was er davon halten sollte und wartete daher aus dem Augenwinkel auf die Reaktion seines Mentors, während er den folgenden Worten der Anführerin folgte, die nun Spiegelpfote ihren Kriegernamen verlieh und zwei der Jungen zu Schülern ernannte. Er war gespannt, wie es sein würde, wenn Spiegelpfote - nein, -splitter - nicht mehr im Schülerbau sein würde, und er mit den anderen beiden wieder - wie früher - in einem Bau schlafen würde. Rauchpfote fragte sich, ob sie sich in der Zeit, in der sie nicht wirklich miteinander gesprochen hatten, sehr verändert hatten. Aber eigentlich hatten sie auch während der Zeit in der Kinderstube nicht viel miteinander zu tun gehabt.
Er stimmte in die Rufe mit ein, blickte sich dabei aber unruhig um. Langsam konzentrierte er sich wieder auf das Bevorstehende und je mehr Zeit verging, desto gespannter war er auf die Große Versammlung, die anderen Clans und darauf, das erste Mal das Territorium des DonnerClans verlassen zu dürfen.
Als Schneestern das Lager verließ, wollte er ihr gleich folgen, besann sich aber eines besseren und blickte Wieselschweif fragend und abwartend an. Sicherlich sollte er mit seinem Mentor gehen.



Erwähnt: Schneestern, Vlad, Pythonschatten, Spechtpfote, Pandapfote, Spiegelsplitter
Angesprochen: Wieselschweif (@Efeuherz)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6373
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 18 Nov - 15:29


➺ WIESELSCHWEIF
◾️ Donnerclan | Krieger | 41 Monde ◾️

In Gedanken verweilend sah ich zu wie Schneestern zum Hochstein lief und auf diesen hinauf sprang. Die Frage meines Schüler´s vernehmend sagte ich ihm dass eigentlich nichts dagegen sprach dass er mitkommen dürfte und kaum hatte Schneestern den Hochstein bestiegen verkündete sie auch schon die Namen der Katzen die sie zur großen Versammlung begleiten würden. Rauchpfote´s Name fiel, ebenso wie meiner und leider auf die Namen von Saphirherz und Vlad "Klasse, blamiert Schneestern uns direkt vor allen anderen Clan´s mit diesen zwei hirnlosen Exemplaren einer Katze. Sternenclan, bitte schick irgendwas und bring Schneestern zur Vernunft" dachte ich still für mich und bekam mit wie Rauchpfote sich bereits darüber freute dass wir mitgehen würden. Ich nickte "Hab doch gesagt dass da nichts gegen sprechen dürfte" miaute ich, lächelte kurz leicht und hörte Schneestern dann weiter zu denn sie schien noch nicht fertig zu sein. So wurden Vlad und Pythonschatten der wohl der Kater aus dem Flussclan sein musste, offiziel im Clan aufgenommen und willkommen geheißen. Wie gesagt konnte ich mich mit dem Kater aus dem Flussclan noch anfreunden, immerhin hatte er die Fähigkeiten eines Krieger´s. Aber dieser Abschaum von Vlad, sicher genau so nutzlos wie Saphirherz selber. Kurz knurrte ich "Wieso wird dieser streunende Abschaum bei uns aufgenommen? Was soll er uns bringen? Und dann kommt er auch noch mit zur großen Versammlung, Schneestern blamiert uns vor den anderen Clan´s" murmelte ich kühl vor mich hin und fixierte mit hasserfüllt funkelnden Augen den besagten Streuner mit seiner rolligen Partnerin "Wartet es ab. Und wenn ich höchstpersönlich einen Fuchs zu euch locken muss!" Plötzlich begannen einige Katzen den Namen Spiegelsplitter zu rufen, anscheinend war die Schülerin meines Freundes ernannt worden! Somit stieg auch ich in die Rufe mit ein "Spiegelsplitter!" rief ich laut und sah rüber zu Nebelfänger der dicht bei Heuregen saß. In letzter Zeit verbrachte der Graue wirklich viel Zeit mit der Kätzin, ob sich da etwas anbahnte? Ich freute mich für Nebelfänger und zu gleich verspürte ich stechenden Schmerz in meiner Brust. Dann aber beendete Schneestern die Versammlung und verließ das Lager, die ersten Katzen folgten ihr bereit und Rauchpfote sah mich fragend und abwartend an. Ich deutete in Richtung Ausgang "Dann lass uns mal aufbrechen. Immerhin ist schon Mondhoch" miaute ich und stand auf um mich dann ebenfalls in Bewegung zu setzen. Eilig folgte ich den anderen Katzen, hielt mich aber weitgehends von den Verrätern des Clan´s fern während ich weiter vorn zu Schneestern und Fuchssturm lief. Natürlich achtete ich darauf dass Rauchpfote gut mit mir mithalten konnte, immerhin wurde dies seine erste große Versammlung und ich war gespannt darauf wie er sich verhalten würde.

------------> der Versammlungort


◾️ Redet mit || Rauchpfote  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Rauchpfote, Schneestern, Saphirherz, Vlad & Pythonschatten ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Sa 18 Nov - 21:02

Kastanienpelz | in der Kinderstube

Nach und nach schien alles zu Schakaljunges durchzudringen. In ihre wunderschönen grünen Augen, die sie von ihrer Mutter geerbt hatte, stiegen Tränen auf. Erneut zerbrach es Kastanienpelz das Herz seine Tochter so zu sehen. Sie war noch so jung.. sie hatte es nicht verdient schon die traurige Seite des Lebens kennenzulernen.. Die Kleine maunzte und krabbelte wieder an die Brust von Feuervogel, schmiegte sich gegen sie. Fiepend miaute sie ihrer Mutter zu, dass sie sie lieb hatte. Seine Sicht verschwamm als er selbst seine Tränen nicht mehr zurückhalten kann. Er erkannte gerade noch so, dass sich das rot-braune Fellbündel nun an den Kopf von Feuervogel schmiegte. Langsam war ihm alles zu viel. Ein Wimmern war von Kastanienpelz zu hören. Er konnte mit alldem einfach nicht.. umgehen. Die Schmerzen in seiner Brust.. sie waren ebenfalls zu groß. Er vermisste Feuervogel so sehr.. er hoffte einfach, dass sie gerade vom SternenClan aus zu ihnen hinab blickte, vielleicht sogar mit Sternenjunges oder Rubinpfote an ihrer Seite.
Nun wimmerte auch Schakaljunges und jaulte, rief ihre Mutter. Doch sie würde nicht antworten. Er wischte sich die salzigen Tränen aus den Augen und beobachtete wie seine Tochter unter eine Vorderpfote von Feuervogel schob. Sie schien immer noch Hoffnung zu haben, dass ihre Mutter gleich ihre Augen aufschlagen würde und sie anschauen würde.. doch das würde nicht passieren. Wieder ein Wimmern von Schakaljunges, dann die Worte, dass Feuervogel weg war. Auf einmal kroch seine Tochter fast schon hektisch wieder zu ihm zurück. Sie drückte sich eng an ihn, krallte sich sogar mit ihren kleinen Krallen in seinem Fell fest. Nun wimmerte sie lauter. Er sollte nicht auch weg gehen. Kastanienpelz legte traurig seine Ohren an. Obwohl auch in seinen Augen Tränen standen, legte sich gleichzeitig ein warmer und liebevoller Hauch in seine gelben Augen. >>Papa geht nicht weg, meine Kleine.<<, miaute er leise flüsternd und zog sie wieder mit seinen Vorderpfoten zu sich. >>Papa bleibt genau hier, bei dir. Er geht nicht fort.<<, fügte er leise hinzu. Sanft leckte er ihre Tränen trocken und dann auch über ihren Kopf. Doch wie lange konnten diese Worte wahr sein? Er war nicht mehr der jüngste.. wer weiß, wann der SternenClan sich dazu entschloss sich ebenfalls zu sich zu rufen? Sie können mich Schakaljunges nicht wegnehmen.. ich muss bei ihr bleiben.. zu mindest noch eine Weile.., dachte er.

[spricht mit Schakaljunges]

Erwähnt: Feuervogel, Schakaljunges
Angesprochen: Schakaljunges

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6373
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   So 19 Nov - 0:06


➺ SCHAKALJUNGES
◾️ Donnerclan | Junges | 2 Monde ◾️

Langsam aber sicher verstand ich was für eine Nachricht mir mein Vater in diesem Augenblick überbrachte. Meine Mutter war für immer weg. Tränen stiegen mir in die grünen Augen die ich von ihr geerbt hatte und fiepend kroch ich zu meiner Mutter zurück wo ich mich dicht an ihre Brust kuschelte. Jedoch ertrug ich diese Stille nicht, kroch also zu ihrem Kopf wo ich bald schon zu wimmern begann und jaulend nach meiner Mutter rief. Ich kroch so unter eine ihrer Vorderpfoten dass diese dann auf meinem Rücken lag, hoffte irgendwie dass sie mich zu sich zog wie mein Vater es getan hatte. Doch nichts geschah. Weiterhin wimmerte ich, wimmerte dass Mama weg war... Doch dann traf mich eine bösartige Erkenntnis. Was wenn mein Vater auch weg ging? Hektisch suchte ich die Nähe zu ihm, kuschelte mich an ihn und krallte mich in sein weiches Fell. Laut wimmernd sagte ich dass er nicht weg gehen sollte und es dauerte nicht lange, da sagte mein Papa auch schon dass er nicht weg gehen würde. Er nannte mich seine Kleine und zog mich mit seinen Vorderpfoten dann an sich. Sofort drückte ich mich feste an ihn, begann zu zu weinen wegen des Schockes und hörte wie er sagte dass er bei mir bleiben würde und nicht fort gehen würde. Schluchzend nickte ich "o...ok. Hab dich lieb Papa" wimmerte ich leise und drückte mich seiner Zunge entgegen. Sie spendete mir Trost und auch Wärme,
langsam hörte ich auf zu weinen und schluchzte nur noch leise da ich es nicht schaffte mich vollkommen wieder ein zu kriegen. Einige Augenblicke noch drückte ich mich an seine Zunge und sah nochmal zu meiner Mutter "Auf wiedersehen Mama..." flüsterte ich leise und krabbelte dann auf den Rücken meines Vater´s. Ich kuschelte mich dicht in sein Fell und drückte die Schnauze in sein Nackenfell wo ich mich noch immer etwas leise schluchzend versuchte zu beruhigen. Ich schloss die Augen, vielleicht ging es besser wenn ich mir Mama nicht die ganze Zeit ansah wie sie so still dort lag...


◾️ Redet mit || Katanienpelz  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Kastanienpelz & Feuervogel ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   So 19 Nov - 7:23

Rotkralle
Der Krieger reckte sich und riss sein Maul zu einem Gähnen auf, er war wirklich müde, doch erst wollte er mit Spiegelsplitter sprechen, allerdings musste diese Nachtwache halten, dass hieß sie durfte nicht sprechen, er wollte nicht das sie Ärger wegen ihm bekam, trotzdem erhob er sich und ging zu ihr, seine Augen waren voller Wärme. Er wollte mit ihr reden, also konnte er dies sicher auch.
Naja viel mehr wollte er ihr zeigen das er sehr stolz auf sie war. Klar er war schon ein Krieger, etwas länger als sie, doch er war sehr froh das sie nun auch eine Kriegerin war und wollte es ihr auch zeigen. Er schluckte, er musste ihr langsam sagen was er für sie empfand. Er spürte wie sein rechtes Ohr leicht zuckte, doch er beherrschte sich schnell wieder und trat so zu Spiegelsplitter.
"Herzlichen Glückwunsch, du hast es verdient." Schnurrte er und strich ihr mit dem Schweif leicht über die Flanke.
"Ich gehe nun schlafen, ich bin sehr müde, vielleicht hast du Lust morgen mit mir jagen zu gehen." Miaute er und blinzelte einmal freundschaftlich, er musste sich die Liebe verkneifen, er wollte nicht das sie Angst bekam. "Du darfst mich morgen bei Sonnenhoch auch wecken!" Schnurrte er belustigt. Damit stieß er sie leicht an und drehte sich dann um, noch einmal sah er zu ihr zurück. "Gute Nacht." Schnurrte er und ging zum Kriegerbau.
Im inneren legte er sich in sein Nest und legte seinen Schweif über seine Nase, dann schloss er seine Augen und war auch gleich in seinen Träumen.
Erwähnt und Angesprochen: Spiegelsplitter

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Weissjunges - (Wolken-Clan) Posts: 7
Ragnar - (Noch nicht angenommen), Posts: 0
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Frostblick
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   So 19 Nov - 22:22





Schüler - 7 Monde - grau-weißer Kater, braune Augen


Wie erwartet schien der Mentor des jungen Katers nicht sehr erfreut über die Aufnahme der Katzen, schien sich dabei aber zum Erstaunen des Schülers mehr über Vlad als den anderen Kater aufzuregen. Irritiert sah Rauchpfote Wieselschweif an. Was unterschied Pythonschatten denn von Vlad?
'Womöglich ist er eine Clankatze... Sein Name würde passen. Aber würde er dann nicht seinen Clan verraten?!', überlegte er sich, doch da erhob sein Mentor erneut seine Stimme und meinte, dass sie nun aufbrechen würden. Freudig, aber äußerlich wieder etwas ruhiger folgte er diesem, der zu den Katzen am Anfang der Gruppe aufschloss,  so schnell wie möglich.
Während er sich äußerlich wieder gefangen hatte, blickte er vollkommen wach und voller Aufregung auf den Weg vor ihnen. Abgesehen von den ersten Trainingsstunden und seiner Ernennung zum Schüler war es bereits eine Weile her, dass er so sorgenlos und tatsächlich auch irgendwie fröhlich gewesen war.
Als er dies bemerkte, verspürte er sofort ein schlechtes Gefühl. Sollte er nun so gespannt auf die anderen Clans sein dürfen, die ihm seine Mutter und auch irgendwie seinen Bruder genommen hatten? Müsste er nicht eigentlich voller Hass sein und hoffen, den Mord an seiner Mutter irgendwann in einem Kampf rächen zu können?
Den Rest des Weges blieb er nachdenklich. Hin- und hergerissen, zwischen Neugierde und dem Gefühl von Verlust und dem damit verbundenen Hass.

--> geht zu: Versammlungsort



Erwähnt: Vlad, Pythonschatten
Angesprochen: Wieselschweif (@Efeuherz)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4023
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18
Ort : In den Forenspielen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   So 19 Nov - 23:25


Spiegelsplitter

[ denkt nach | hält Nachtwache ]
[ Lagermitte ]

Viele meiner Clangefährten riefen meinen Namen, als ich mich nach der Ernennung zu ihnen umdrehte. Darunter hörte ich deutlich die Stimmen meines ehemaligen Mentors, Nebelfänger, und die meines besten Freundes, Rotkralle. Ein freudiges Lächeln breitete sich auf meinem Gesicht aus, während ich mich von Schneestern entfernte, um meine Nachtwache anzutreten. Von nun an durfte ich kein Wort mehr sagen, bis mich bei Sonnenaufgang jemand ablöste. Aus irgendeinem Grund war ich total aufgeregt und freute mich schon darauf meinen Clan in dieser Nacht beschützen zu dürfen.
Dann wurde ich von einer mir nur allzu bekannten Stimme angesprochen und es hätte mich nicht gewundert, wenn dieser Streuner bei ihr gewesen wäre. Als ich aber stehen blieb und der Kriegerin den Kopf zuwandte, stand mir Saphirherz allein gegenüber. Sie beglückwünschte mich zu der Ernennung und bat mich darum, ihr nicht mehr böse zu sein. Sie wolle nach meiner Nachtwache mit mir reden, wenn sie mit Vlad von der Großen Versammlung zurück war. Ich sah meine Schwester - nein, meine Halbschwester - nur mit neutralem Blick an und nickte, als Zeichen dafür, dass ich verstanden hatte. Dann wandte ich den Kopf wieder ab und setzte meinen Weg fort, bis ich in der Mitte des Lagers angekommen war, wo ich mich hinsetzte und ihr dabei den Rücken zu drehte. Denkt sie wirklich, dass sie mich so einfach wieder besänftigen kann? Nachdem sie mir gesagt hat, dass sie den Clan verlassen würde, sollte Schneestern diesen Streuner nicht aufnehmen!? Das kann doch nicht ihr Ernst sein!! Und nur, weil unsere Anführerin das nun doch getan hat, heißt das nicht, dass ich ihr diese Worte so schnell wieder verzeihe., dachte ich mir und schnaubte wütend, während ich den Schweif eng um mich legte.
Schnell jedoch beruhigte ich mich wieder, als ich schnurrend von einer, ebenfalls sehr bekannten, Stimme beglückwünscht wurde. Rotkralle war zu mir gekommen und strich mir bei seinen Worten mit dem Schweif über die Flanke. Er würde nun schlafen gehen, schlug mir aber noch vor morgen mit ihm jagen zu gehen. Ich dürfe ihn auch bei Sonnenhoch wecken, woraufhin er belustigt schnurrte. Ich tat es ihm gleich und nickte heftig, um ihm zu zeigen, dass ich seinem Vorschlag zustimmte. Ich lächelte und winkte ihm mit dem Schweif hinterher, während er in den Kriegerbau ging, in welchem auch ich bald ein Nest haben würde. Eine Jagd mit Rotkralle! Was gibt es besseres?, fragte ich mich und konnte das Gefühl, das mich währenddessen beschlich, weder beschreiben, noch etwas Bekanntem zuordnen. Doch das war mir egal, sobald die Sonne aufging, würde ich in den Kriegerbau stürmen und meinen Freund wecken.

Angesprochen: MIAU
Erwähnt: Nebelfänger, Rotkralle, Schneestern, Vlad, Saphirherz

@ Habichtflug

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3853
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mo 20 Nov - 0:04

Saphirherz & Vlad
(Vertretung)

Ich war zu meiner Halbschwetser gelaufen und hatte ihr meine Glückwünsche ausgesprochen zu ihrer Ernennung und sie gefragt,ob ich morgen mit ihr reden konnte. Auch hatte ich gehofft sie würde mir antworten, aber leider hatte Spiegelsplitter nur mit dem Kopf genickt. War sie immer noch sauer auf mich? Dabei haben wir noch nur uns und ich hing wirklich an ihr und wollte sie nicht verlieren. Aber wie sollte ich ihr klar machen, wie es wirklich in mir aussah und dass ich sie nie verlassen würde, auch nicht für einen Kater. Noch in Gedanken vertieft, wie ich morgen mit meiner Schwester reden würde, kam ich bei Vlad an. Der Kater schaute mich an und fragte mich dann. " Und wie ist es gelaufen?" " Na wie soll dies schon laufen", miaute ich Vlad zu " ich hat mich angehört und hat dann genickt. Ja klar sie darf jetzt nicht mehr sprechen, wegen ihrer Nachtwache. Aber sie hätte doch freundlich mich anschauen können, aber dies hat sie nicht getan." Vlad schaute mich an und schnurrte nur. " Mach dir nicht all zu viele Sorgen, mein Schatz. Dies wird sich schon wieder einrenken und wenn du morgen mit ihr gesprochen hast, dann sieht die Welt auch schon ganz anders aus. Glaubs mir." Ich nickte nur, was sollte ich dazu noch sagen. Und so sah ich wie Schneestern, Fuchssturm und auch Wieselschweif mit seinem Schüler Rauchpfote an uns vorbei liefen zur Großen Versammlung. Vlad stupste mich an und miaute noch. " Komm wir müssen los zur Versammlung. Und so wie du mir erzählt hast, sind da noch viele Clans, die ich gerne kennenlernen möchte." Langsam setzte ich mich in Bewegung und Vlad folgte mir an meiner Seite. Als mir wieder ein Gedanke kam, der mit Wieselschweif zu tun hatte. Ich traute diesen Kater einfach nicht. Und mir wäre es lieber gewesen, Schneestern hätte uns nicht mit zur Versammlung genommen. Dies konnte nur wieder Ärger bedeuten und dies wollte ich einfach aus dem Weg gehen.

---->der Versammlungsort
direkt: Vlad (@Ostara)
indirekt: Schneestern, Fuchssturm, Wieselschweif, Rauchpfote, Vlad, Spiegelsplitter

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   Mo 20 Nov - 19:18

Eulenfeder

Lang war mein Schlaf. Tief und gut. So gut wie schon lange nicht mehr, um ehrlich zu sein. Wach wurde ich nicht durch irgendeine Stimme, die mich aus der Ruhe jagte, nicht durch die Pflicht, die mich trieb, ich wurde wach, weil mein Körper keinen Schlaf mehr brauchte und ihm überdrüssig wurde. Langsam kam ich wieder ins die richtige Welt. Langsam und sanft. Ich blinzelte gegen das den Bau durchflutende Mondlicht. Nochmal schloss ich die Augen und atmete nochmal tief durch. Heute war Vollmond und es wurde Zeit aufzustehen. Draußen hörte ich den Clan. Schneestern gab Neuigkeiten bekannt, hieß den Zuwachs willkommen und ernannte die neue Generation von Kriegern und Schülern. Es wurde wieder stiller und für mich soweit mich mit den anderen auf den Weg zur Großen Versammlung. Verschlafen schüttelte ich mir den Pelz und machte mich frisch, immerhin musste ich meinen Heilerkollegen unter die Augen treten. Bei diesem Prozess wurde ich langsam munter und als mein langes Fell glatt und ordentlich lag und im Mondlicht sanft leuchtete, begann ich meinen Clangefährten zu folgen
---> Versammlungort
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: DonnerClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

DonnerClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 26 von 27Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» DonnerClan Lager
» DonnerClan Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager
» DonnerClan-Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: DonnerClan Territorium-