Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 FlussClan/DonnerClan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: FlussClan/DonnerClan   So 16 März - 16:40

das Eingangsposting lautete :

Ein Baum, der umgestürzt ist, markiert die Grenze.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7142
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Sa 30 Sep - 20:30


➺ WIESELSCHWEIF
◾ Donnerclan | Krieger | 36 Monde ◾

Schwer atmend kam Rauchpfote bei mir zum stehen, aber er hatte in meinen Augen dennoch eine ganz gute Figur abgegeben dabei mir zu folgen. Ich war ein ausgewachsener und gut trainierter Krieger, klar, so schnell ich konnte war ich nur nicht gelaufen, aber dass der Kater die Stecke vom Lager bis hierher im laufen durchgehalten hatte war schon eine gute Leistung. Als er wieder zu Atem gekommen war begann ich ihm die wichtigsten Fakten zum Flussclan aus zu zählen, berichtete ihm von der Hauptbeute und der Fähigkeit gut zu schwimmen mit dem dichten, wasserabweisendem Pelz. Nach einer kurzen Pause sagte ich meinem Schüler auch dass ich mir selbst das schwimmen beigebracht hatte und ihm die Entscheidung überließ ob er es lernen wollte oder nicht. Immerhin gehörte dies nicht zu ursprünglichen Ausbildung einer Donnerclankatze und nur die wenigstens Katzen machten sich gerne die Pfoten nass bis auf den Flussclan eben. Rauchpfote´s Antwort kam nur wenige Momente nach meinem Angebot, wo wolle er das Angebot annehmen und würde gerne lernen zu schwimmen "Gut, dann nehmen wir das gleich in Angriff nachden wir die Grenzen kontrolliert haben" miaute ich und trat näher an die Grenze heran, markierte diese und vernahm dann die Frage was uns so sehr von den anderen Clan´s unterschied. Einen Moment lang sah ich einfach nur auf die Seite des Flussclan´s und dachte über die Unterschiede der Clan´s nach, überlegte wie ich dies meinem Schüler erklären könnte. Immerhin hatte jeder Clan andere Stärken und Schwächen als wieder der andere, wie also brachte ich das am besten hervor? Doch Rauchpfote meinte mit einem mal dass es egal sei und er es gar nicht mehr wissen wollte. Ich erinnerte mich daran wie die Mutter des jungen Kater´s gestorben war, durch die Pfoten einer Katze aus einem anderen Clan. Der Blick des Kater´s verdunkelte sich und ich konnte es ihm nicht verübeln, mir erging es wohl nicht anders wenn eine andere Katze jemandem schadetet der mir viel bedeutete. Stattdessen fragte er nun wie große Versammlungen so waren, wie verhielten sich die Clan´s wenn sie doch eigentlich immer verfeindet waren. Eine gute Frage "Es ist im Gesetz der Krieger so festgelegt dass in der Nacht des Vollmondes wenn die große Versammlung ist Waffenruhe herrschen muss. Eigentlich laufen diese auch immer friedlich ab, niemand will den Sternenclan erzürnen. Doch es kam auch schon vor dass eine Versammlung beendet wurde da sich ein Clan vielleicht nicht benehmen konnte und wenn Wolken sich vor den Vollmond schieben gilt dies als schlechtes Omen. Deswegen halten sich eigentlich alle an das Gesetz. Kennst du bereits das gesamte Gesetz der Krieger?" miaute ich und sah meinen Schüler fragend an ehe ich auf die Seite des Flussclan´s sah. Ich konnte keine frischen Duftmarken entdecken, sie schienen eine Weile nicht hier gewesen zu sein aber das war nicht das Problem des Donnerclan´s.


Redet mit || Rauchpfote  
Erwähnte Katzen || Rauchpfote  

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I miss you:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Sa 30 Sep - 21:15





Schüler - 6 Monde - grau-weißer Kater, braune Augen


Während der Kater ihm erklärte, wie der Frieden auf den Großen Versammlungen zustande kam, ebbte seine Wut langsam wieder ab, blieb jedoch noch leicht im Hintergrund zurück. Langsam konzentrierte er sich wieder mehr auf die Gegenwart anstatt auf die Vergangenheit und antworte schließlich, als Wieselschweif ihn fragte, ob er bereits das gesamte Gesetz der Krieger kenne: »Ich denke, dass ich die meisten Teile bereits gehört habe, aber ich weiß nicht, wie viele existieren, deswegen kann ich auch nicht sagen, ob ich bereits alles kenne.«
In der Kinderstube und bei den Ältesten wurden einem als Junges oft Geschichten erzählt. Während viele nur Sagen und Legenden waren, gab es hin und wieder auch wahre Erzählungen, die nicht selten das Gesetz der Krieger betrafen.
Kurz schweiften seine Gedanken zu dem gerade Gesagten zurück. Also schritt der SternenClan tatsächlich ein, wenn ihm das Verhalten der Clans nicht gefiel? Aber was geschah, wenn die Clans nicht aufhörten? Nur die Anwesenheit von Wolken konnte doch keinen Kampf verhindern und wenn sich die ClanKatzen weigern sollten, auf die Warnung zu hören, was würde der SternenClan dann tun?
Kurz überlegte er, diese Frage laut zu stellen, verwarf den Gedanken dann jedoch wieder. Sicherlich hatte es nie genug ClanKatzen gegeben, die sich gegen eine Anweisung des SternenClans gestellt haben, um einen tatsächlichen Kampf bei Vollmond zu verursachen.
Der junge Kater sah auf. Die Sonne warf Flecken auf den Waldboden und Wärme hatte sich im Wald ausgebreitet. Aufgrund der Windstille konnte man überall die Geräusche verschiedener Tiere wahrnehmen und wären sie auf der Jagd gewesen und hätte der Kater bereits gewusst, wie er sich am effektivsten an die verschiedenen Beutetiere anschleicht, hätte er sich sicherlich genauer nach den einzelnen Individuen umgesehen. Nun fielen ihm die einzelnen Hintergrundgeräusche jedoch kaum auf. Stattdessen ging er nun im Kopf die Teile des Gesetzes der Krieger durch, die ihm bisher bekannt waren.
Er wusste, dass das Wichtigste für eine ClanKatze die Verteidigung ihres Clans und die Loyalität diesem gegenüber war. Zudem war es verboten, in fremden Territorien zu jagen und sich in diesen zu befinden und Beute wurde stets zuerst den Ältesten, Königinnen und Jungen gebracht. Außerdem hatte er bereits mehrere Male erlebt, dass neu ernannte Krieger schweigend Nachtwache halten mussten und natürlich wusste er auch von der Großen Versammlung und, dass ClanKatzen niemals töteten, wenn es nicht anders ging. Jedoch war er sich ziemlich sicher, dass es noch weitere Regeln gab, die ClanKatzen beachten mussten.  Daher antwortete er schließlich: »Ich glaube nicht.«



Erwähnt: //
Angesprochen: Wieselschweif (@Efeuherz)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7142
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Sa 30 Sep - 23:55


➺ WIESELSCHWEIF
◾ Donnerclan | Krieger | 36 Monde ◾

In aller Ruhe erklärte ich Rauchpfote wieso der Frieden auf der großen Versammlung herrschte und die verfeindeten Clan´s dort nicht miteinander kämpften. Auch erläuterte ich ihm wieso die Katzen den Frieden wahrten, denn wenn sie das Gesetz brachen würde der Clan der dafür verantwortlich war den Zorn des Sternenclan´s auf sich ziehen. Schließlich fragte ich ihn ob er bereits das gesamte Gesetz der Krieger kannte, hierauf folgte auch sofort eine Antwort. Er dachte zumindest die meisten Teile zu kenne, aber er wusste nicht wie viele existieren würden und deswegen konnte er auch nicht sagen ob er bereits alle kannte. Kurz ging ich das Gesetz im Kopf durch und zählte jedes einzelne für mich still auf "Also, 1.Verteidige deinen Clan, selbst wenn es dein Leben kostet. Du darfst dich mit Katzen anderer Clans anfreunden, aber deine Loyalität gilt stets deinem eigenen Clan. 2.Im Territorium eines anderen Clans darfst du niemals jagen und es auch nicht betreten. 3.Älteste, Königinnen und Junge werden zuerst mit Beute versorgt, vor den Schülern und Kriegern. 4.Beute wird nur erlegt, um sich davon zu ernähren. Danke dem SternenClan für jedes Leben. 5.Ein Junges muss mindestens sechs Monde alt sein, bevor es zum Schüler ernannt wird. 6.Wenn neu ernannte Krieger ihren Kriegernamen erhalten haben, halten sie eine Nacht lang schweigend Wache. 7.Eine Katze kann nicht zum Zweiten Anführer ernannt werden, bevor sie wenigstens einmal Mentor eines Schülers gewesen ist. 8.Wenn ein Anführer zurücktritt oder verstirbt, tritt sein Zweiter Anführer die Nachfolge an. 9.Ein Zweiter Anführer muss vor Mondhoch ernannt werden, wenn der Vorgänger befördert wird, verstirbt oder zurücktritt. 10.Jeden Vollmond treffen sich alle Clans zu einer Großen Versammlung. In dieser Nacht dürfen die Clans nicht gegeneinander kämpfen. 11.Territoriumsgrenzen sind täglich zu kontrollieren und zu markieren. Katzen, die unbefugt eindringen, müssen verjagt werden. 12.Ein Krieger darf ein Junges in Not oder Gefahr niemals im Stich lassen, selbst, wenn es zu einem fremden Clan gehört. 13.Das Wort des Anführers eines Clans ist Gesetz. 14.Ein ehrbarer Krieger tötet keine Katzen, um eine Schlacht zu gewinnen, es sei denn, ein Gegner hält sich nicht an das Gesetz der Krieger oder bedroht sein Leben. 15.Ein Krieger verachtet das verweichlichte Leben von Hauskätzchen und zu guter Letzt 16. Jeder Clan hat das Recht, stolz und unabhängig zu sein, doch in schweren Zeiten müssen sie die Grenzen vergessen und Seite an Seite kämpfen, um die Clans zu beschützen. Jeder Clan muss dem anderen helfen, damit kein Clan untergeht." Sich das gesamte Gesetz mal wieder so detailliert durch den Kopf gehen zu lassen tat gut und es erinnerte mich an meine eigene Schülerzeit mit Herbstblüte als meine Mentorin. Es war immer angenehm gewesen mit der Kriegerin zu trainieren und wir haben erfolgreich zwei mal einen Fuchs besiegt auch wenn sie dabei einmal schwer verletzt wurden war. Meine Ohren zuckten als von Rauchpfote nun die finale Antwort auf meine Frage kam dass er nicht glaubte dass gesamte Gesetz der Krieger zu kennen, also nickte ich "Gut, dann nehmen wir uns das nach dem schwimmen vor" miaute ich und wandte mich von der Grenze des Flussclan´s ab "Nun geht es zur Schattenclangrenze, an den Windclan und Wolkenclan grenzt der Donnerclan nicht" erklärte ich kurz und lief dann los, diesmal jedoch in einem gemütlicherem Tempo damit Rauchpfote nicht zu erschöpft war wenn wir uns an schwimmen lernen machten.

---------> DC/SC Grenze


Redet mit || Rauchpfote  
Erwähnte Katzen || Rauchpfote  

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I miss you:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   So 1 Okt - 10:30





Schüler - 6 Monde - grau-weißer Kater, braune Augen


Der Krieger meinte auf seine Worte, dass sie sich das dann nach dem Schwimmen vornehmen würden. Bei dem Gedanken daran, freiwillig Wasser zu betreten, musste er sich innerlich schütteln, jedoch gab es nun kein Zurück mehr. Und unter Umständen würde er sich ja auch daran gewöhnen, Wieselschweif schien es ja auch gelungen zu sein. ‚Und allen FlussClan-Katzen’, schoss es ihm durch den Kopf. Doch war dies bei jenen normal und wurde ihnen bestimmt von klein an beigebracht.
Da riss ihn die Ankündigung seines Mentors, dass sie nun zur SchattenClan-Grenze gehen würden, aus den Gedanken. Ein weiterer Clan, dessen Geruch er noch nie wahrgenommen und dessen Katzen er noch nie gesehen hatte. Ob er bereits zur nächsten Großen Versammlung mitgenommen werden würde? Um genau zu sein, war er sich nicht sicher, wie er den anderen Clans gegenüberstand und was er von ihnen hielt.
Erleichtert stellte er fest, dass Wieselschweif dieses Mal ein ruhigeres Tempo anschlug und schloss sich seinem Mentor an. Laut seinen Worten schloss der WindClan nicht an das Territorium des DonnerClans an, was in ihm die Frage hervorrief, wie genau die Territorien im Gesamten aussahen und wie sie angesiedelt waren. Und hatte er die älteren Katzen nicht schon einmal von einem weiteren Clan sprechen gehört? Was war mit diesem?
Erschrocken machte er einen kleinen Satz und lief dann, ohne anzuhalten, weiter. Beinahe wäre er über eine Wurzel gestolpert, was ihn mit Scham erfüllte. Wenn er sich in unbekanntem Gebiet aufhielt, sollte er etwas mehr auf seine Umgebung achten.
Infolgedessen traten seine Überlegungen in den Hintergrund und er begann, seine Aufmerksamkeit mehr auf das, was um ihn herum geschah, zu konzentrieren.

--> geht zu: SchattenClan - DonnerClan - Grenze



Erwähnt: //
Angesprochen: Wieselschweif (@Efeuherz)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 663
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 23
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Di 12 Dez - 9:56

Ragnar (Erster Post)
Der Streuner hat seit Monden gesucht und gesucht, nun endlich hatte er Geruch entdeckt der ihm nicht bekannt war. Seine Nase zuckte, zwei verschiedene Gerüche trafen auf einander, er verzog das Maul zu einem angeekelten Fauchen. Katzen können tatsächlich so abartig stinken. Dachte der Kater und sprang auf den umgestürzten Baum, von hier oben aus sah er etwas weiter. Seine Augen schimmerten kalt und blitzten kurz auf. Er zuckte abfällig mit den Ohren, er sprang in Richtung Wald, er wollte sich nicht erwischen lassen, deshalb wälzte er sich in einem Geruch der scheinbar zu dieser Seite gehörte. Er knurrte leise und angewiedert. Als der Geruch von diesen Katzen seinen Pelz durch tränkte lief er los und suchte die Bäume ab, er wollte sich in der Nähe dieser Markierungen aufhalten. Seine Augen funkelten belustigt.
Er fand schnell wonach er gesucht hatte und sprang den Baum an, er knurrte angestrengt und zog sich den Baum hoch, er kletterte tief in die Äste so das man ihn, dank seines Pelzes auch nicht mehr sehen würde, er rollte sich in einem Loch im Stamm zusammen und legte seinen Kopf auf die Vorderpfoten, er würde heute Nacht nichts mehr machen können, er wollte kämpfen oder etwas anderes machen. Seine Augen sahen kalt nach draußen, wie schön das keiner ihn nun mehr finden würde, er roch genauso wie diese Katzen und sein Geruch würde morgen Früh vom Baumstamm verschwunden sein, sein Schweif zuckte leicht, doch sonst regte er sich nicht. Er überlegte schon was er machen sollte, um diese Katzen zu ärgern oder zu provozieren, doch ihm fiel beim besten Willen nichts ein. Du wirst schon wissen was du machen willst, sobald du diese Katzen siehst. Dachte er und schnurrte leise kalt auf. Er hasste alles was eine Katze schwach machen könnte.
Er dachte an seine Eltern zurück, seine schwache Mutter, die einfach zu viel Liebe empfunden hatte, seine schwachen Geschwister die alleine sicher niemals überleben könnten und dann dachte er an seinen starken Vater, der Kater der ihm alles beigebracht hatte und ihm zeigte wie man richtig lebte, wie starke Katzen etwas machten. Dank ihm war Ragnar erst zu seinem Namen und zu seinem Stand gekommen. Sein Vater sagte es sei Schwäche jemanden zu lieben, dies war sein Untergang gewesen, doch er hatte immer gesagt das aus Ragnar etwas besonderes werden würde, das dieser Kater der beste Krieger werden würde den es je gegeben hatte.

Wenig später sprang der Kater von dem Baum runter und rannte wieder weg, ihm war das Warten dann doch zu lange und er wollte außerdem weg aus diesem Gebiet. Er rannte los zum Zweibeiner Ort.

--->Der kleine Wald

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Sanfthauch - FC - Älteste - 6 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 4051
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Do 1 Feb - 17:25

Krieger || Donnerclan|| Nr.124
PYTHONSCHATTEN

Titelmusik: AN || AUS
---> Das Donnerclanlager
Gedankenverloren tappte ich quer durch das begrünte Waldstück. Eine beruhigende Stille lag in der kristallklaren Luft, welche immer wieder durch sanften Vogelgesang unterbrochen wurde. Beinahe stieß ich gegen den Baumstamm, der die Grenze zu meiner ehemaligen Heimat zu markieren schien. Dunkel erinnerte ich mich an eine verschneite Szenerie. Zwei kleine Jungen spielten damals nahe, des gefallenen Baumes, bis ihre Eltern sie jeweils nachhause brachten. Wie ironisch…jetzt bin auf dem Weg mich endgültig zu verabschieden. Damals als Freundschaft angefangen leben wir beiden nun zusammen. Mehrmals ließ ich meinen Blick schweifen. So wollte ich nicht unbedingt von einer Patrouille aufgegriffen werden und schlich leichtfüßig an mehreren Büschen entlang. Sanft streichelte ein fischiger Geruch mein kurzes Fell, löste ein tiefes Sehnsuchtsgefühl aus. Hier hatte ich meine Kindheit verbracht, aufgewachsen mit drei anderen Jungen zwischen den Pfoten unserer Eltern. Wehmütig schnaubte ich kurz auf. Heute war es an der Zeit ein neues Kapitel anzufangen.
<--- Das Flussclanlager
angesprochen: //
erwähnt: Regensprenkel
code by nero


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Posts mit der neuesten Kreatur [Brombeerfluch]: 02

by Irrlicht <3

Fool, love me, now:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1597
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   So 18 Feb - 13:22

Schattenschwinge
Nr. 26
Flussclan Lager  -->  

Schattenschwinge hatte keine rechte Eile als er das Lager verließ. Wieso auch? Sie hatten immer noch den kompletten Tag Zeit um ihre Runde durch das Territorium zu beenden und sollten sich ihre Kräfte deswegen eh gut einteilen. Gemütlich lief der Kater deswegen in Richtung Donnerclan Grenze. Seine Begleitung hatte er kurzzeitig aus den Augen verloren, weshalb er nicht wusste ob sie jetzt noch im Lager war oder schon voraus gelaufen. Wären er also so lief schaute er sich öfter um, ob er Lillienfeuer nicht irgendwo entdecken würde. Aber Fehlanzeige. Also lief er gemütlich weiter und als er an der Grenze ankam lies er sich dort nieder und wartete auf die Kätzin. Wer weiß, vielleicht würde ja auch Spitzohr noch auftauchen.

Angesprochen: Lillienfeuer (@Nyx)
Erwähnt: Leopardenblüte, Lillienfeuer, Spitzohr (@Kiesellicht)

shadowwing || his theme

//Out: Ich bin jetzt mal so frei und poste, damit wir mal weiter kommen @Nyx//

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2545
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Do 22 Feb - 22:13

#Lilienfeuer

cf. Flussclan Lager

Lilienfeuer hatte nie wirklich viel Kontakt zu Schattenschwinge gehabt, allerdings beschloss sie ihn nun zu mögen, da sie es freundlich von ihm fand, was sie im Lager besprochen hatten.
Auf dem Weg zur Grenze, ließ sie sich ein bisschen länger Zeit als nötig und so, war es bereits Sonnenhoch als sie ankam.
Schattenschwinge, welcher schneller gewesen war als sie, lief bereits an der Grenze entlang und war wahrscheinlich auf der Suche nach ungewöhnlichen Gerüchen oder ähnlichem.
Tut mir leid, dass ich so lange gebraucht habe sagte Lilienfeuer und kam sich dabei ein bisschen blöd vor.
Allerdings würde sie sich jetzt ran halten, sodass der Kater nicht mehr auf sie warten musste.
Nun da sie da war, ging sie sogleich ihrer Aufgabe als Patrouillenmitglied nach und suchte nach etwas fremden oder ungewöhnlichen.
Sie rieb ihren Pelz an einem ihr nahe stehenden Baum und erneute dadurch die Geruchsmarkierungen, welche dafür sorgten, dass keine Katzen vom Donnerclan in ihr Territorium kamen.
Sieht so aus, als ob alles in Ordnung wäre sagte die rote Katze an Schattenschwinge gewandt und wartete, ob er vielleicht noch etwas hinzufügen wollte, bevor sie zur nächsten Grenze aufbrachen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1597
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Sa 24 Feb - 15:34

Schattenschwinge
Nr. 26
Schattenschwinge hatte sich gemütlich daran gemacht zur Donnerclan Grenze zu laufen, wobei er sich immer wiede nach Lilienfeuer umgeschaut hatte, da er sie nicht mehr entdecken konnte. Als er sich dann aber an der Grenzmarkierung nieder lies tauchte die Kätzin auch schon auf und entschuldigte sich, dass sie ihn so lange hat warten lassen. "Schon gut, wir haben doch noch genügend Zeit um unsere Runde hier zu beenden.", meinte Schattenschwinge nur. Danach machte er sich genau wie Lillienfeuer daran die Gegend nach fremden Gerüchen oder ähnlichem zu prüfen. Ein raschelndes Gebüsch weckte kurzzeitig seine Aufmerksamkeit, bis er feststellte, dass es nur ein Vogel war, der die Geräusche verursachte.
Währenddessen hatte Lilienfeuer die Duftmarkierungen erneuert und wand sich dann wieder ihm zu, um dem schwarzen Kater mit zu teilen, dass sie nichts verdächtiges entdecken konnte. "Ich konnte auch nicht beunruhigendes entdecken. Unsere Arbeit hier wäre also erledigt. Sollten wir noch etwas weiter schauen oder weiter zur Windclan Grenze?"

Angesprochen: Lillienfeuer (@Nyx)
Erwähnt: Lillienfeuer

shadowwing || his theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2545
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Mi 28 Feb - 20:07

#Lilienfeuer

Lilienfeuer war zusammen mit Schattenschwinge auf Patrouille an der Donnerclangrenze und überprüfte ob dort alles stimmte.
Nachdem sie wegen des Todes ihres Mentors kaum etwas zustande gebracht hatte, war sie nun froh etwas nützliches für den Clan tun zu können.
In den letzten Tagen, nach der Katastrophe und Wolffangs tod, hatte sie das Gefühl, dass der Clan eines der wenigen Dinge war, was das Leben für sie noch lebenswert machte.
Nachdem sie nach ungewöhnlichen Gerüchen Ausschau gehalten hatte, erneuerte sie die Duftmarkierungen, welche so wichtig waren um die Territorien der Clans aufrecht zu erhalten.
Allerdings konnte sie nichts ungewöhnliches entdecken.
Dies teilte sie auch Schattenschwinge mit, welcher ihr zustimmte und sie fragte, ob sie noch etwas weiter schauen sollten oder weiter zur Windclangrenze aufbrechen sollten.
Ich glaube, wenn wir bis jetzt noch nichts gefunden haben dann gibt es auch nichts mehr zu finden sagte sie und schaute ihren Clan Gefährten an.
Lass uns weiter gehen schlug sie vor und wartete auf eine Reaktion Schattenschwinges, ehe sie aufbrach.

Tbc. Wic/Fc Grenze


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1597
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Mo 5 März - 17:26

Schattenschwinge
Nr. 27
Es dauerte nicht besonders lange bevor Schattenschwinge die Grenze überprüft hatte. Danach kehrte er sofort zu der anderen Kätzin zurück, die anscheinend selbst ihre Runde an der Grenze beendet hatte. Es gab nichts besonderes zu sehen, außer natürlich dem raschelnden Busch in dem der schwarze Kater fälschlicherweise einen feindlichen Krieger vermutete, es sich aber als einfacher Vogel herausstellte. Zum Glück nur ein Fehlalarm.
Schattenschwinge schlug Lillienfeuer also vor zur nächsten Grenze zu gehen, außer natürlich sie hätte noch etwas hier zu erledigen. Aber auch sie fand nichts und deswegen ging sie auch gleich weiter. Schnell folgte der schwarze Krieger ihr.


--> Windclan / Flussclan Grenze

Angesprochen: Lillienfeuer (@Nyx)
Erwähnt: Lillienfeuer

shadowwing || his theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 32
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Sa 10 März - 15:51

Schattenglanz

DC-Lager --> DC/FC-Grenze


Ich war nun endlich mit meiner Schülerin unterwegs zur Grenze zum FlussClan unterwegs gewesen, da wir durch die Sache mit Siebenschläfer eine Menge Zeit verloren hatten, rannte ich etwas schneller um Zeit gut zu machen. Es dauerte auch nicht lang, da war ich schon an der Grenze angekommen und schaute mich um und prüfte die Luft nach Gerüchen, ein starker Geruch von FlussClan-Katzen lag in der Luft, wurde aber langsam etwas schwächer.// Gut..vom FlussClan ist keiner zu sehen, sie müssen schon hier gewesen sein..// kam es mir in Gedanken, während ich auf Eispfote wartete um endlich mit den Markierungen beginnen zu können.

direkt:-
indirekt: Schattenschwinge, Lilienfeuer
kommt an der Grenze an I prüft die Luft und wartet auf Eispfote(@Kirschpfote)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 10 Posts fertig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   So 11 März - 12:33




Eispfote
weiblich || DonnerClan || Post 49


<--- DonnerClan Lager

Da meine Mentorin sehr schnell rannte, hatte ich leichte Mühe, um mit ihr Schritt zu halten, schaffte es jedoch. Wir trafen bald zusammen an der Grenzen ein. Schattenglanz prüfte die Luft, was ich ihr gleich tat. Ich roch, dass der FlussClan schon hier gewesen war, doch dies schien so, als wäre es schon eine Weile her gewesen. Ist irgendwie klar, dass wir die Letzten sind, die ihre Grenzen erneuern. Wir sind auch erst ziemlich spät losgegangen. Naja, nachdem was im Lager passiert ist... "Können wir loslegen mit den Markierungen?", fragte ich meine Mentorin und sah sie an. Ich wartete trotz der Frage auf keine Antwort von ihr, sondern begann schon einmal damit die Grenzen zu markieren.


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Schattenglanz (@Schattenglanz)
Erwähnt: Schattenglanz
Ort: FlussClan/DonnerClan Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Meine Katzen:
 

Maskenjunges:
 

Posts mit Kometensplitter: 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 32
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Do 15 März - 14:02

Schattenglanz

Gemeinsam mit meiner Schülerin war ich an der Grenze zum FlussClan angekommen und wir stellten fest, dass der FlussClan seine Grenzen schon erneuert hatte. Meine Schülerin fragte mich dann, ob wir mit den Markierungen anfangen können., doch bevor ich antworten konnte, fing sie schon damit an. " Gut, dass ich dir das nicht mehr extra sagen muss, wann du was machen sollst, immerhin bist du ja schon in dem Alter, wo du eigentlich schon Kriegerin sein könntest, aber den Zeitpunkt für deine Ernennung legt Schneestern fest." miaute ich zu ihr und setzte auch ein paar Markierungen. Nachdem ich damit fertig war, wollte ich mit Eispfote weiter zur SchattenClan-Grenze. " Ich denke, das reicht, wir sollten weiterziehen zur Grenze zum SchattenClan und immer die Augen und Ohren offen halten." mahnte ich sie noch kurz. " Na los, auf gehts Eispfote." Dann rannte ich los zur SchattenClan-Grenze.

FlussClan/DonnerClan-Grenze --->SchattenClan/DonnerClan_Grenze

direkt: Eispfote(@Kirschpfote)
indirekt: Eispfote
redet mit Eispfote und setzt Markierungen I zieht dann weiter zur SchattenClan-Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 10 Posts fertig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 488
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Do 15 März - 18:56




Eispfote
weiblich || DonnerClan || Post 50


Als Schattenglanz meine Ernennung zur Kriegerin erwähnte, kribbelte mein Fell schon ganz aufgeregt. Was wohl mein Kriegername wäre? Vielleicht benennen sie mich ja nach meinem Vater... "Denkst du, dass ich schon bereit dazu wäre? Also für die Ernennung." Ich machte meine Markierung fertig und sah dann zu meiner Mentorin. Als Schattenglanz sagte, dass wir rjetzt zur SchattenClan Grenze gehen sollten, nickte ich zustimmend. "Denkst du ich kann das nicht?", grummelte ich, als sie sagte, dass ich immer meine Augen und Ohren offen halten sollte. Das weiß ich doch selber! Ich bin doch kein kleines Junges mehr... Ich verdrehte kurz meine verschiedenfarbigen Augen, dann folgte ich meiner Mentorin zur SchattenClan Grenze.

--->SchattenClan/DonnerClan Grenze


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Schattenglanz (@Schattenglanz)
Erwähnt: Schattenglanz
Ort: FlussClan/DonnerClan Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Meine Katzen:
 

Maskenjunges:
 

Posts mit Kometensplitter: 3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5077
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Mo 26 März - 21:35

Mondjunges

tbc. DonnerClan Lager

Ich lief einfach und achtete nicht auf den Weg, da ich einfach nur Wasser suchte,wo ich spielen konnte. Zwar hatte ich ein schlechtes Gewissen, weil ich das Lager verlassen hatte, aber dies war mir egal. Plötzlich blieb ich stehen und schaute mich um, hier war nichts weiter, als nur ein Baum der umgestürzt war, aber leider kein Wasser, wo ich mit meinen kleinen Pfoten rein gehen konnte. Was sollte ich nun machen, ich setzte mich auf meinen kleines Hinterteil und schaute mich um, hier erkannte ich gar nichts und alles war mir so fremd, dass ich am liebst angefangen hätte zu miauen. Aber ich wollte mir einfach nicht die Blöße geben und hier zu sitzen und anfangen zu weinen, nein so war ich nicht. Was ich eigentlich wollte überlegte ich und dann fiel mir ein, ein Abenteuer wollte ich erleben und die Welt sehen und nicht nur unser Lager, wo dir jeder sagte, was du machen darfst und was nicht. Also stand ich auf und roch am Boden entlang, so als wenn ich etwas suchte.


direkt:-
indirekt:-

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1027
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Mo 26 März - 23:09


Igelnacht
cf.: Lager des FlussClans

In Gedanken immer noch bei Pythonschattens Abschied und Leopardenblüte, die es wohl nicht einmal gebacken bekam, auch nur einen Tag auf  ein anderes Clanmitglied aufzupassen, verlor ich irgendwann auf dem Weg die Fährte von Traumpfote. Vermutlich war das auch der Grund, warum die Getupfte noch keinen Schüler abbekommen hatte, so unverantwortlich, wie sie war. eine Schülerin war hilflos, so schmächtig wie sie gebaut war, und gerade in der Dunkelheit hatte man doppelt vorsichtig zu sein - wer wusste schon, was hier lauerte. Selbst im FlussClan Territorium war es da nicht unbedingt sicher, man konnte nur de Kopf schütteln über die Dummheit dieser Kriegerin. Trug ich selbst schuld, weil ich den ganzen Tag verquatscht hatte? Nein. Es ging immerhin um meine Familie, genauer gesagt um meinen erstgeborenen Sohn.
Aufgewühlt blieb ich schließlich stehen, weil ich von weiter weg ein Geräusch hörte, welches ich im ersten Augenblick nicht unbedingt zuordnen konnte. War das Traumpfote, die in Gefahr war? Oder hatte ich ihre Spur mittlerweile vollkommen verloren? Auf Samtpfoten schlich in Richtung der tapsenden Laute, deren Verursacher ich schließlich als ein kleines weißes Junge erkannte.
Das hatte ja gerade jetzt aufzutauchen. Hatte ich nicht andere Probleme? Das Gesetz der Krieger besagte, dass keinem Jungen Hilfe verwehrt werden darf, selbst wenn ich nur abwägen würde: Traumpfote konnte definitiv besser auf sich selbst aufpassen als diese klein DonnerClanerin, und, im Endeffekt am überzeugendsten: War ich im Herzen nicht immer noch Mutter?
Vorsichtg, um ihr keine Angst zu machen, näherte ich mich der Kleinen, tappte dabei absichtlich auf raschelnde Zweige und Blätter, sodass sie mich gleich bemerken würde. "Hallo du!", rief ich ihr schon von Weitem freundlich zu, "Was machst du denn Schönes hier draußen?"
Angesprochen: Mondjunges @Katniss
Erwähnt: Traumpfote, Leopardenblüte, Pythonschatten
Ort: an der Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke Lichtl! <3 *-*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5077
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Mo 26 März - 23:23

Mondjunges

Ich hatte eine ganze Weile nachgedacht,ob nach dem Wasser suchen sollte oder lieber doch umkehren sollte und zurück ins Lager laufen. Aber ich hatte mich dafür entschieden hier zu bleiben, da es schon etwas dunkel wurde und ich den Weg nicht mehr zurück fand. Was nun? Fragte ich mich und setzte mich auf meinen kleinen Hintern. Du bist ein dummer Fellball! Beschimpfte ich mich in Gedanken und bekam nicht mit, dass ich vielleicht nicht alleine hier war. Dann zucke ich zusammen, als ich eine Stimme hörte, die aber freundlich klang und mich erst begrüßte und mich fragte was ich hier suchte. Ich schaute die Katze jetzt an, die langsam auf mich zu kam. Sie war groß und schaute mich aber freundlich an. " Wer bis du den?" Fragte ich die Katze und auf ihre Frage antwortete ich wahrheitsgemäß. " Ich suche das Wasser! Ich habe so schön in unserem Lager am Bach gespielt, bis der dumme Fellball von Hasenjunges mich dort weg zog und mir schimpfte, nur weil ich meine Pfoten ins Wasser getaucht habe." Ich schaute die Katze aus meinen blauen Augen und hoffte sie würde nicht auch mit mir schimpfen, nur weil ich meine Pfoten ins Wasser getan hatte.


direkt: Igelnacht (@Igelnacht)
indirekt: Igelnacht, Hasenjunges

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1027
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Mo 26 März - 23:56


Igelnacht
Als ich näher trat, blickten mich plötzlich zwei große blaue Augen an, die mir auf ein Neues bewusst machten, dass die kleine DonnerClanerin nicht hier sein sollte. Die Welt außerhalb des Lagers war nichts für kleine Kätzchen, die noch zu naiv waren, um sie zu verstehen. Und trotzdem konnte aus einem solchen Jungenausflug etwas entstehen, wenn ich so den Werdegang von Pythonschatten und Regensprenkel bedachte. Aber das war definitiv die Ausnahme, nicht die Regel. Unbedarft fragte die Kleine nach meinem Namen, erzählte schließlich munter drauf los, dass sie auf der Suche nach dem Wasser sei. So? Gibt es im DonnerClan Territorium etwa auch einen Bach? Man lerne eben nie aus. Ich lächelte das Junge freundlich an, als ich ihr Auskunft auf ihre Fragen gab. "Ich bin Igelnacht aus dem FlussClan. Du kommst doch sicher aus dem DonnerClan, oder? Wie heißt du denn?" Ihre großen Augen blickten hoffnungsfroh zu mir auf, still überlegte ich mir, dass dieses Junges später wohl einmal eine richtige Schönheit werden würde. Ob sie sich ihrem guten Aussehen bewusst war? Ab welchem Alter war man sich al Katze seines Aussehens überhaupt bewusst "Ich fürchte, du musst dich verlaufen haben, hier gibt es kein Wasser mehr. Wenn du ganz weit in diese Richtung", dabei deutete ich mit dem Schwanz in Richtung Bach, "gehst, kommt wieder ein Bach. Aber es ist viel zu dunkel und du würdest dich bestimmt verlaufen. Weiß deine Mama denn, dass du hier bist? "
Angesprochen: Mondjunges @Katniss
Erwähnt: //
Ort: a.d. Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke Lichtl! <3 *-*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5077
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Di 27 März - 0:11

Mondjunges

Die Katze schaute mich immer noch freundlich an auch nachdem ich sie gefragt hatte, wie sie den hieße und ich bekam auch gleich darauf die Antwort von ihr. Sie meinte ihr Name wäre Igelnacht und das sie aus dem FlussClan käme. Ich schaute sie verwundert an. Und dann fragte sie nach meinem Namen und wo ich her kam. " Ich heiße Mondjunges" antwortet ich fröhlich und erwiderte dann noch. " Wo ich her komme, kann ich dir nicht sagen, ich weiß nur in unserem Lager gibt es einen Bach. Und nein meine Mama weiß nicht das ich hier bin. Und wenn du mich jetzt noch fragst, ob ich wieder nach Hause möchte, dann muss ich dir sagen, ich habe keine Lust nach Hause zu gehen, da Papa auch nicht da ist. Aber ich weiß nicht wo er ist. Mama hat es nicht gesagt." Keck schaute ich jetzt zu Igelnacht und hoffte sie würde mich nicht nach Hause schicken. Also erhob ich mich und ging näher an Igelnacht heran. Leicht steckte ich meine Nase in ihr Fell und zog sie dann wieder raus. " Du riechst aber komisch", miaute ich und zog meine Nase kraus. Dann überlegte ich noch, was ich ihr sagen konnte und miaute zu Igelnacht. "So schnell wird meine Mama mich nicht vermissen, da ich ja noch drei weiter Geschwister habe um die sie sich kümmern muss. Aber vielleicht kannst du mich ja zum Wasser bringen, ich finde es so schön darin zu spielen." Nun war ich gespannte, was Igelnacht zu mir sagt.


direkt: Igelnacht (@Igelnacht)
indirekt: Igelnacht, Regensprenkel, Pythonschatten,Lichtjunges, Frostjunges Sprenkeljunges

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1027
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Di 27 März - 0:43


Igelnacht
Das Junge schien noch nie zuvor von den anderen Clans gehört zu haben, so wie sie mich verdutzt anstarrte, nachdem ich mich vorgestellt hatte. Allerdings wunderte mich das nicht sonderlich, meine Junge hatte ich damals ja auch erst später über die anderen Clans aufgeklärt. Warum sollte das im DonnerClan anders sein? Allerdings ließ es mich schon stutzen, dass sie offenbar nicht wusste, welcher Clan ihr Heimatclan war. Lieb lächelte ich die Kleine weiterhin an, wollte dem Namen eigentlich gar nicht so viel Bedeutung beimessen, bis ich ihn schließlich hörte - Mondjunges. Huch? Mit schief gelegtem Kopf musterte ich das weiße Junge, schätzte ab, wie alt sie sein musste und ob sie wirklich die Mondjunges war, deren Namen ich heute aus dem Mund meines Sohnes erfahren hatte. Nun, eigentlich sollte es im DonnerClan keine zwei Jungen mit dem selben Namen gebe, nicht? Und eine Ähnlichkeit zu Schneestern, die dann die Oma der Kleinen wäre, war nicht von der Pfote zu weisen. Aus meinen Gedanken gerissen wurde ich erst, als Mondjunges schließlich an mir schnupperte, nur um kurz darauf die Nase zu rümpfen. "Du riechst auch komisch", lachte ich leise und schüttelte den Kopf über das mangelnde Wissen des Jungen. "Es gibt hier fünf Clans, den WolkenClan, den SchattenClan, den WindClan, deinen - den DonnerClan, und meinen - den FlussClan", erklärte ich ihr ruhig, "und alle Clans riechen ein wenig anders. Aber wir gehören alle zusammen, mehr oder weniger." Mit den letzten Erzählungen des DonnerClan-Jungen waren meine Zweifel schließlich vergessen. Sie hatte auch noch drei Geschwister, und ihr Vater war gerade nicht da? Wenn das nicht besser passte, wusste ich es auch nicht. "Ich bin mir fast sicher, dass ich eben noch mit deinem Papa geredet hab und dass er ganz sicher nicht damit einverstanden wäre, wenn wir jetzt auf einen nächtlichen Ausflug gehen", schmunzelte ich überrascht von dem Anliegen meiner Enkelin, und setzte mich dann erst einmal. "Kann es sein, dass deine Mama Regensprenkel heißt? Dann weiß ich nämlich vielleicht, wo dein Papa gerade ist." Ob ich das Interesse der Weißen hatte wecken können?
Angesprochen: Mondjunges @Katniss
Erwähnt: Regensprenkel, Pythonschatten
Ort: a.d. Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke Lichtl! <3 *-*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5077
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Di 27 März - 1:02

Mondjunges

Ich hatte der Kätzin meinen Namen genannt und sie schaute mich auf einmal so komisch an. " Stimmt etwas mit meinen Namen nicht?", miaute ich Igelnacht zu und als sie mich nach meinem Clan fragte, wusste ich nicht was ich sagen sollte, aber gleich drauf erzählte mir Igelnacht von den Clans und wie sie hießen. Und ich sollte also aus dem DonnerClan stammen, na gut dachte ich mir , es ist mir gleich aus welchem Clan ich nun war, Hauptsache ich hatte ein zu Hause, dachte ich mir. "Also sind wir alle verwandt, Igelnacht?", fragte ich sie jetzt, weil  ich nicht so ganz verstand, was sie meinte. Und nun hatte ich ihr auch noch erzählt, dass ich drei Geschwister hatte, worauf  Igelnacht mir nun sagte, sie hätte noch bis vor kurzem mit meinen Papa geredet und er wäre mit diesem Ausflug nicht einverstanden. Ich krauste leicht meine kleine Stirn und schaute Igelnacht aus meinen blauen Augen an." Dies kann nicht sein", antwortete ich der großen Katze " du kennst ja mein Papa gar nicht. Nur ich kenne ihn und weiß, dass er nicht so komisch riecht, wie du. Also kannst du ihn gar nicht kennen!"  Jetzt schmunzelte mich Igelnacht an und fragte mich, ob meine Mutter Regensprenkel sei. " Woher weißt du dies?", fragte ich sie und gleich drauf sagte sie mir noch, wo mein Vater sei. Jetzt war ich total verwirrt und bekam nur noch raus. " Wenn du weiß wo mein Papa ist, dann kannst du mich ja auch zu ihm bringen, Igelnacht. Aber ich glaube nicht, dass du weißt wo er ist!" Vielleicht wollte ich Igelnacht nicht glauben, dass sie meinen Vater kannte oder sie kannte ihn! Ich wusste es nicht und schaute sie jetzt noch neugieriger an , als vorher.

direkt: Igelnacht (@Igelnacht)
indirekt: Igelnacht, Regensprenkel,Pyhtonschatten

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1027
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Mi 28 März - 18:20


Igelnacht
Mondjunges hatte natürlich bemerkt, das ich merkwürdig auf ihren Namen reagiert hatte, weshalb mich nun ihre blauen Augen verwirrt anblinzelten. "Das ist ein wunderschöner Name", antwortete ich ihr schmunzelnd, wenn auch ausweichend. Die Kleine würde mir niemals glauben, wenn ich einfach so damit herausplatzte, und auch wenn ein gesundes Misstrauen gegen die anderen Clans oder auch Streuner und Hauskätzchen nie verkehrt war - in meinem Fall wäre sie vermutlich hinderlich. Mondjunges hatte unterdessen entrüstet drauf los zu plappern begonnen, dass es mir nicht möglich sein konnte, Pythonschatten zu kennen, was ich im ersten Moment nur mit einem belustigten Lachen beantworten konnte. Auch schien Mondjunges mehr als skeptisch, als ich ihr schließlich den Namen ihrer Mutter nannte, jener Katze, die ich zuvor noch über meinen Sohn zur Gefährtenwahl beglückwünscht hatte. "Ich hab eben noch mit ihm gesprochen, FlussClaner-Ehrenwort!", gab ich schmunzelnd von mir, setzte ich mich schließlich, in dem Anliegen, eine kleine Geschichte zu erzählen - etwas, was ich unglaublich gerne, aber leider nicht mehr sehr oft machte. Davor aber hatte ich noch ihre kleinen Fragen zu beantworten: "Wir sind nicht alle verwandt, nein. Aber manchmal trifft man an Grenzen trotzdem auf entfernte Verwandte. Abgesehen davon könnte ich dich zu ihm bringen, aber vermutlich hätte das was von Entführung, also lass uns lieber warten, bis er hier vorbeikommt - denn das muss er, wenn er zurück in den DonnerClan geht." Etwas kribbelig, weil ich immer noch voller Freude darüber war, dass ich Mondjunges getroffen hatte, wenn auch unter merkwürdigen Umständen, miaute ich schließlich: "Kennst du eine richtig gute Geschichten? Ich habe hier eine für dich, aber ich verrate dir erst am Ende, warum gerade diese so besonders ist." Verschmitzt blickte ich mein Enkelin an, ehe ich zu berichten begann. "Es war einmal ein Junges im FlussClan, ungefähr in deinem Alter, das sich heimlich in einer stürmischen Nacht aus dem Lager geschlichen hatte. Es hatte braunes Fell und tolle, ganz wirre Tigerungen darauf, und seinen Mut kann man auch heute nur bewundern.
Seine kleinen Pfoten führten ihn zur Grenze zwischen dem DonnerClan und dem FlussClan, so wie dich jetzt, und ebenso wie du traf er auf eine andere Katze, die jedoch ein Junges in seinem Alter war. Die beiden spielten miteinander, und hatten Spaß, doch im FlussClan Lager sorgten sich seine Eltern um sein Wohlergehen. Sein Papa lief schließlich los, um den kleinen Ausreißer zu suchen, ebenso wie der Papa des DonnerClan Jungen. Beide Jungen mussten wieder zu ihren Müttern zurückkehren, aber die Freundschaft, die sie ab diesem Zeitpunkt verband, konnte ihnen niemand mehr nehmen.
Die Zeit verging und aus den beiden Jungen wurden Schüler und schließlich Krieger, und aus ihrer Freundschaft Liebe und schließlich Junge. Man nennt sie HalbClan-Junge, weil ihre beiden Elternteile nicht dem selben Clan angehören, und es gibt leider immer noch Katzen, die Böses von solchen Jungen denken, doch eigentlich sind sie ganz normale Junge, so wie ich eines war, und so wie du eines bist."
Liebevoll schurrte ich den letzten Satz, wobei sich en wenig Trauer in meine Stimmung schlich, weil nun der Verlust kam, aus dem eine neue Familie entstanden war. "Gerade deswegen entschied sich der FlussClan Kater, in den DonnerClan zu wechseln, um bei seiner Gefährtin und seinen Jungen zu sein, selbst, wenn er dafür seiner eigenen Familie den Rücken kehren musste - hier kommen wir zu dem unvergleichlichen Mut, den ich vorher angesprochen habe. Und weißt du, warum diese Geschichte eine ganz besondere ist? Sie ist noch unfertig, denn sie ist direkt aus dem Leben gegriffen." Interessiert blickte ich Mondjunges an, wartete ihre Reaktion auf die Erzählung ab, bevor ich weiter sprach. Geheimnistuerisch beugte ich mich näher zu ihr, und flüsterte ihr dann zu: "Deine Mama, dein Papa, du, ich, wir kommen alle drin vor. Errätst du, wer wer ist?"
Angesprochen: Mondjunges @Katniss
Erwähnt: Regensprenkel, Pythonschatten, Pantherstolz, Schneestern, Efeuherz,
Ort: a.d. Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke Lichtl! <3 *-*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5077
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Mi 28 März - 18:54

Mondjunges


Igelnacht versicherte mir, dass ich einen schönen Namen hätte und dabei schmunzelte sie. Ich legte dagegen meinen kleinen Kopf schief und da hörte ich noch, wie sie mir dies dann versicherte, dass sie meinen Papa kennt und gesehen hat. Nun zuckte bei mir das Ohr und ich schaute Igelnacht an. " Ist dies wirklich wahr, du kennst mein Papa?" Entschlüpfte es mir aus meinem kleinen Maul, aber was sie mir dann erzählte verstand ich einfach nicht, wie auch ich bin ja noch ein Junges. Aber trotzdem hörte ich ihr zu. Dann fing sie an mir eine Geschichte zu erzählen und ich rutschte noch weiter an Igelnacht heran, so das ich mich an ihr Fell kuscheln konnte. Aufmerksam und ohne ein Wort zu sagen hörte ich nun diese Geschichte zu und war erstaunt, dass es noch andere Junge gab, die dies auch schon gemacht haben. Einen Ausflug aus dem Lager! Als sie an der Stelle kam, wo die Papas ihre Jungen gesucht haben, konnte ich einfach nicht mein Mund halten. " Und haben sie sie gefunden? Und wurden sie ausgeschimpft?" Ich konnte mir nicht vorstellen, dass dies bei mir nicht so sein wird, aber ich wollte doch nur zu meinem Papa. Ob meine Mama dies verstehen wird? Ich wusste es nicht und hörte so weiter der Geschichte zu, die Igelnacht dann zu ende erzählte, ohne das ich sie noch mal unterbrach. Am Ende sagte mir Igelnacht, dass in dieser Geschichte meine Mama und mein Papa vorkam und ob ich es nun errate, wer dies wohl war. Leicht fing ich an mit meinen Augen zu rollen, na klar wusste ich es jetzt. " Du hast es mir doch eben selber gesagt", miaute ich ihr zu " dies war meine Mama und mein Papa! Aber dann komme ich ja auch aus dem FlussClan. Bin ich dann auch eine halbe Clankatze?" Ich schaute Igelnacht an und fing an u lachen,dabei zeigte ich ihr meine kleine spitze Zähne, als ich daran dachte, dass ich ja nur eine halbe Clankatze war. "Und wer bist du nun für mich? Eine Oma habe ich, sie ist schneeweiß und eine Anführerin, so weit ich es weiß und sie es mir gesagt hat."Dann überlegte ich kurz und dachte noch mal an die Geschichte. " Bist du traurig, dass der Kater nicht mehr im FlussClan ist? Wenn du es gerne möchtest, dann kann ich ja bei dir bleiben, Igelnacht. Meine Mama wird mich bestimmt nicht vermissen, da sie ja noch drei junge hat und du nicht." Ich steckte jetzt meine kleine Nase in ihr Fell und mein kleiner Schweif, der bis dahin vor meine kleinen Pfoten lag, strich jetzt über die großen Pfoten der Kätzin. Ich wollte ihr nur zeigen, dass ich sie mag und gerne bei ihr bleiben würde.

direkt: Igelnacht (@Igelnacht)
indirekt: Regensprenkel,Pythonschatten, Schneestern,Frostjunges,Lichtjunges,Sprenkeljunges

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Igelnacht
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1027
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 17
Ort : Zuhause :3

BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   Mi 28 März - 20:53


Igelnacht
Bis auf wenige Zwischenfragen lauschte Mondjunges mir gebannt, was mich natürlich freute. Die Kleine würde gleichzeitig etwas über ihre, beziehungsweise die Vergangenheit ihrer Eltern erfahren, erst im Nachhinein überlegte ich mir, ob es denn überhaupt in Ordnung war, dass ich so viel geplaudert hatte. Eigentlich wollte ich nicht wieder, dass Pythonschatten und ich uns zerstritten, gerade weil ich eigentlich nicht einschätzen könnte, wie hoch der Stellenwert für die beiden bezüglich dieses Themas war. "Der kleine Kater hat einen ziemlichen Ärger bekommen, einfach so aus dem Lager abzuhauen", beantwortete ich die Zwischenfrage der Weißen, und dachte stirnrunzelnd daran, dass auch mit Mondjunges nächtlichem Ausflug einiges an Ärger verbunden sein würde. Allerdings schien meine Enkelin das nicht sonderlich zu stören, glockenhelles Lachen durchbrach die Dämmerung, als sie über die Bezeichnung HalbClan-Katze quasselte. "Ertappt! Das waren deine Eltern, und ja: Du bist eine Halbclan-Katze. Aber mach deinen Papa nicht unglücklich, auch wenn du beide Clans im Blut trägst, dein Herz muss dem DonnerClan gehören." Resigniert zuckte ich mit den Schultern, um der Kleinen zu bedeuten, dass man da wirklich nichts machen konnte. Mondjunges hatte sich indes an mich gekuschelt, was mir ein wehmütiges Lächeln aufs Gesicht zauberte, auf ihr Frage bezüglich meiner Wenigkeit konnte ich allerdings nur überrascht die Augenbrauen heben. "Jede Katze hat zwei Omas, Schneestern ist deine eine und ich deine andere", erklärte ich bereitwillig, mir plötzlich des Umstandes merkwürdig bewusst, dass Efeuherz und ich tatsächlich Großeltern waren. Dabei waren wir doch gar nicht so alt, viele Eltern wurden erst in Richtung Ältestenalter Großeltern. "Du hast auch zwei Opas, mein Gefährte Efeuherz ist dein zweiter im FlussClan. Ich bin mir sicher, du begegnest im irgendwann einmal."
Mondjunges vergrub dann überraschenderweise ich kleines Stupsnäschen in meinem mittellangem, weichem Fell, und ich Schwan strich sanft über meine zu breiten Pfoten. Worauf war die Kleine den aus? Super niedlich, die Tochter meines Sohnes. Im nächsten Moment wusste ich dann, was die junge DonnerClanerin vorhatte, nämlich sich selbst als Ersatz für Pythonschatten in den FlussClan zu schmuggeln. Ich lachte auf, gleichzeitig fassungslos und berührt von dem merkwürdigen Angebot. "Das würdest du tun? Könntest du deine Mama und deine Geschwister wirklich verlassen?", fragte ich Mondjunges amüsiert, schüttelte dann aber den Kopf. "Das willst du nicht wirklich. Und klar bin ich traurig, dass Pythonschatten jetzt im DonnerClan ist, aber es ist doch kein Abschied für immer und ewig. Wir sehen uns sicher mal an der Grenze, so wie ich seine bezaubernde Tochter kennengelernt habe." Sanft strich ich Mondjunges mit der Zunge über den Kopf, der DonnerClan Geruch fiel mir dabei gar nicht mehr so wirklich auf. "Es ist immer traurig, wenn ein Junges geht, auch wenn es "nur" eines ist. Deine Mama vermisst dich ganz sicher, egal wie viele Geschwister du hast. Und schau, ich habe Efeuherz und mit ihm zusammen neben Pythonschatten noch drei Junge. Sie sind mittlerweile alle erwachsen, und nicht immer da, aber ich habe sie trotzdem lieb und vermisse sie."
Angesprochen: Mondjunges @Katniss
Erwähnt: Regensprenkel, Pythonschatten, Pantherstolz, Schneestern, Efeuherz, Rehfell, Falkenwind, Mauspfote
Ort: a.d. Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke Lichtl! <3 *-*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: FlussClan/DonnerClan   

Nach oben Nach unten
 

FlussClan/DonnerClan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» FlussClan/DonnerClan
» Donnerclan-Flussclan
» Mausefell- DONNERCLAN XD
» Welche Katze findet ihr am besten vom FlussClan?
» Eissturm (w) DonnerClan

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: Grenzen-