Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 SchattenClan/WindClan Grenze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: SchattenClan/WindClan Grenze   So 16 März - 16:39

das Eingangsposting lautete :

Ein Bach, der zum Zweinerort fließt, bildet die Grenze.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Irrlicht
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 03.03.17
Alter : 18
Ort : Hyrule

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Mi 1 Nov - 1:28



N°53
________________________________________________________________________

← SchattenClan-/DonnerClan-Grenze

Schnellen Schrittes bewegte sich die Truppe zur nächsten Grenze. Sie konnte es kaum abwarten, Nesselpfote weiterhin durch das Territorium zu führen. Bis jetzt hatte er einen recht wissbegierigen Eindruck vermittelt, was die schwarze Kätzin umso mehr freute. Den Blick geradeaus gerichtet, trabte sie hinter ihren Vorgängern her. Dabei beobachtete sie kommentarlos das Treiben, das sich vor ihr abspielte. Infernotanz holte Wolfsregen ein, gab ihr einen kleinen Schubser und hechtete dann weiter nach vorn zur Grenze. Die gefleckte Kätzin reagierte sofort auf die Aktion des stämmigen Katers und zog ihr Tempo ebenfalls an. Genervt rollte Honigdorn mit den Augen. Dieses Pärchen-Getue war wirklich das letzte, was sie jetzt gebrauchen konnte. Bis hierhin hatte die Grenzpatrouille sie von Tannenblick ablenken können und nun rutschten diese lästigen Gedanken ungewollt erneut in ihren Kopf. Was er wohl den ganzen Tag lang getrieben hatte? Jedenfalls nichts Sinnvolles, beantwortete sie die Frage für sich selbst und verbannte damit dieses leidige Thema aus ihrem Bewusstsein. Sie war nicht hier, um über irgendwelche Kater nachzudenken, sondern um die Grenzen zu kontrollieren und ihrem Schüler etwas beizubringen.
Die schwarze Kriegerin verlangsamte ihren Schritt etwas und reihte sich unmittelbar neben Nesselpfote ein, der scheinbar ein kleines Problem dabei hatte, mit dem zügigen Tempo der Krieger mitzuhalten. So liefen sie Seite an Seite, bis die WindClan-Grenze in Sicht war. Wolfsregen und Infernotanz waren natürlich längst vor ihnen angekommen und markierten bereits großzügig die Grenze. Außer ihnen und dem Grenzbach, der zwischen den zwei Territorien vor sich hinplätscherte, war keine Regung zu sehen. Mit einer kurzen Schweifgeste forderte sie ihren Schüler auf, ihr zu folgen. Je näher sie dem WindClan-Territorium kam, desto stärker stach ihr der Geruch des feindlichen Clans in die Nase. «Dort drüben lebt der WindClan.», begann die Kätzin, während sie auf die kahle Moorlandschaft starrte, «Sie sind nichts weiter als kaninchenjagende Versager.» Mehr hatte Honigdorn nicht über den WindClan zu sagen. Nesselpfote wusste sicher genug über die Spannungen zwischen den beiden Clans, die in der Vergangenheit sogar zum Kampf geführt hatten. Der braune Kater würde diesen Geruch wohl noch öfter ertragen müssen, da war sich Honigdorn fast sicher.
Nachdem die Grenze markiert war, wurde es Zeit, ins Lager zurückzukehren. Am liebsten hätte sie Nesselpfote das gesamte Territorium gezeigt, doch der Tag neigte sich bereits dem Ende und es war wohl besser, wenn sie ihre Tour morgen fortsetzten. Sie machte sich mit gemütlichem Tempo auf den Weg zurück ins Lager, sodass ihr Schüler problemlos folgen konnte.

→ SchattenClan-Lager
________________________________________________________________________


Erwähnt: Infernotanz, Wolfsregen, Tannenblick

Angesprochen: Nesselpfote


[@Schlehentanz @Efeuherz @Fate]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

(Ich versuche immer am Wochenende zu posten!)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Mi 1 Nov - 22:29






-#003-
Nesselpfote




SC/WiC Grenze →

Dieses Mal fiel es dem Schüler etwas leichter, mit den anderen Kriegern Schritt zu halten, was ihn nur noch mehr dazu motivierte, sein Tempo beizubehalten. Besonders, als seine Mentorin sich neben ihn zurückfallen ließ, erhöhte Nesselpfote sein Tempo etwas. Immerhin wollte er Honigdorn ja nicht enttäuschen.
Je näher sie der Grenze des WindClans kamen, desto strenger wurde der Geruch der fremden Katzen. Der Schüler wusste um die Spannungen zwischen den beiden Clans, immerhin kam man nicht wirklich umhin, das mitzukriegen, da immer mal wieder Bemerkungen darüber fielen. Doch war er noch etwas zu jung, um genau zu wissen, was genau vorgefallen war und weswegen die Feindschaft der beiden Clans so präsent war. Das war doch alles geschehen, als er noch zu jung gewesen war, um das wirklich mitzubekommen.
Auch hier atmete er den Geruch wieder tief ein und bemühte sich, ihn abzuspeichern, damit er ihn in Zukunft immer sofort erkennen würde. Bei Honigdorns Worten stieß der junge Kater ein leichtes Lachen aus und zuckte amüsiert mit den Schnurrhaaren. Dann tat er es seiner Mentorin nach und versuchte, so gut es eben ging, beim Markieren der Grenzen mitzuhelfen.
Als sie sich schließlich wieder auf den Rückweg ins Lager machten, musste Nesselpfote sich eingestehen, dass er doch ziemlich froh darüber war. Die Sonne war bereits am Untergehen, was bedeutete, dass er fast den ganzen Tag im Territorium unterwegs gewesen war und so einiges gelernt hatte. Die ganzen Informationen schwirrten nur so in seinem Kopf herum und er freute sich schon darauf, endlich etwas zu essen, wenn er wieder im Lager ankam, um seinen knurrenden Magen zu befriedigen.

→ SchattenClan Lager

Erwähnt: Honigdorn, Wolfsregen (indirekt), Infernotanz (indirekt)
Angesprochen:
[ @Irrlicht ]


reden | denken | handeln | andere
Nach oben Nach unten
avatar
Irrlicht
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 03.03.17
Alter : 18
Ort : Hyrule

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   So 25 Feb - 12:48


Maisherz


N°9

______________________________________________________________

← SchattenClan-Lager

Ich trabte schnellen Schrittes voraus in Richtung WindClan-Grenze. Hinter mir vernahm ich Schwarzmauls Pfotenschritte, die durch den mit Kiefernnadeln bedeckten Waldboden etwas dumpf klangen. Was für ein schöner Tag! Die Sonne stand hoch am Horizont und versorgte die Clans mit hohen Temperaturen. Doch das konnte uns unter den dichten Kiefern ziemlich egal sein. Geschützt durch den Schatten der hohen Bäume liefen wir bis zum Rand unseres Territoriums.
Der Wald lichtete sich ein wenig und auch mein Tempo verlangsamte sich, als ich in der Nähe das aufgeregte Plätschern des Grenzbaches hörte. Mit geöffnetem Maul tappte ich weiter voran. Man wusste schließlich nie, ob einen bereits eine wütende WindClan-Patrouille erwartete. Der feindliche Geruch blieb jedoch vorerst aus, weswegen ich unbeirrt näher an den Bach heranlief. An der Grenze angekommen prüfte ich die Luft erneut und ließ meinen Blick über das Gelände schweifen. Jedoch war schaler SchattenClan-Geruch das einzige, was ich dort vorfinden konnte. «Scheint so, als wäre der WindClan heute noch nicht hier vorbeigekommen.», miaute ich an Schwarzmaul gewandt, «Oder riechst du irgendwas?» Merkwürdig. Normalerweise hatte ich damit gerechnet, dass der WindClan seine Grenzen nach der letzten großen Versammlung besonders deutlich markierte. Trotzdem war ich mir nicht ganz sicher, ob ich nicht doch irgendetwas übersehen oder überhört hatte, was eine fremde Patrouille ankündigte.
______________________________________________________________


Erwähnt: -

Angesprochen: Schwarzmaul [@Wirbelherz]


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

(Ich versuche immer am Wochenende zu posten!)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 3908
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Fr 9 März - 21:27

// @Irrlicht sry für die lange Wartezeit, hab's total übersehen .-. //

Schwarzmaul

<-- SC Lager

Mit schnellen Schritten folgte er Maisherz zur WindClan-Grenze. Es dauerte nicht allzu lange, da waren sie auch schon an ihrem Ziel angekommen und verließen den Kiefernwald. Sofort fehlte ihm der Schatten. Die Sonne blendete ihn und die Hitze setzte sich sofort in seinem schwarzen Pelz fest. Maisherz schien das ganze überhaupt nichts auszumachen. Im Gegenteil, sie wirkte als ob sie sich eher darüber freuen würde. Klar war es angenehmer als in der Blattleere.. aber bei den Temperaturen dann doch wieder unangenehm.
Schwarzmaul folgte der Kriegerin zum Bach und prüfte die Luft. Der Geruch des WindClans war schal. Überrascht spitzte er seine Ohren. Es verwunderte ihn,
dass Wolkenstern die Grenzen so vernachlässigte. Auch Maisherz entging das nicht.
>>Sie waren heute eindeutig noch nicht hier. Was Froststern wohl dazu sagen wird?<<, fragte er und seine Schweifspitze zuckte kurz. Dann begann er die Grenze zu markieren.

[patroulliert mit Maisherz]

Erwähnt: Maisherz, Wolkenstern, Froststern
Angesprochen: Maisherz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- momentan poste ich überwiegend am Wochenende -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Irrlicht
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 03.03.17
Alter : 18
Ort : Hyrule

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Mi 14 März - 19:54


Maisherz


N°10

______________________________________________________________

Ach, war das schön! Endlich war diese lästige Blattleere vorbei, für meinen Geschmack hatte ich wirklich lange genug gefroren. Mittlerweile war es sogar bereits Sonnenhoch und die Sonne brannte sich nahezu in meinen Pelz. Besonders da wir nun direkt an der Grenze zum WindClan standen, an der die spärliche Vegetation nur wenig Schatten spendete. Stören tat mich das aber nicht, eher im Gegenteil – ich genoss die Blattgrüne. Im Gegensatz zu vielen anderen SchattenClan-Katzen, hatte ich den dunklen Wald im Moment wirklich satt. Das deprimierte einen auf Dauer.
Aber wir waren ja nicht wegen des schönen Wetters hier, sondern weil wir unsere Pflicht zu erfüllen hatten. Mit wachsamen Sinnen sah ich mich an der Grenze um, überprüfte die Luft und spitzte die Ohren. Doch alles, was ich vernahm, waren Schwarzmauls Pfotenschritte hinter mir. Etwas merkwürdig. Ich hatte mit allem möglich gerechnet, aber dass die WindClaner heute scheinbar noch nicht an dieser Grenze vorbeigekommen waren, überraschte mich dann doch. Daher fragte ich Schwarzmaul, ob er irgendetwas riechen konnte. Dieser prüfte ebenfalls die Luft und bestätigte, dass heute noch keine WindClan-Patrouille hier gewesen war. Er stellte außerdem die Frage in den Raum, was Froststern wohl dazu sagen würde. «Ich werde Graunebel auf jeden Fall melden, dass der WindClan glaubt, er müsse seine Grenzen nicht markieren. Ich hoffe nur nicht, dass Froststern das als Gelegenheit sieht, einen Angriff auf den WindClan zu starten…», entgegnete ich Schwarzmaul mit ein wenig Sorge in der Stimme. Wir hatten in der letzten Zeit wirklich genug Kämpfe ausgetragen. Sowohl physisch, als auch verbal. Ich war in der Tat kein großer Freund von Krieg. Dass es in der Natur der Clans lag, sich feindlich gegenüberzustehen hatte ich mittlerweile akzeptiert, aber man musste doch keinen Kampf anzetteln, wenn es nicht unbedingt nötig war.
Schwarzmaul begann bereits damit, die Grenze zu markieren. Ich tat es ihm gleich und achtete darauf, besonders gründlich vorzugehen. Der WindClan sollte ruhig wissen, dass wir hier waren. Nach getaner Arbeit richtete ich mich erneut an meinen Patrouillen-Partner und miaute: «Nun gut, dann schlage ich vor, dass wir zur DonnerClan-Grenze aufbrechen. Je schneller wir fertig sind, desto mehr haben wir von diesem schönen Tag.» Ich hatte heute schließlich noch etwas vor. Sturmseele starb bestimmt vor Langeweile im Heilerbau. Hoffentlich ging es ihm bereits etwas besser, vielleicht konnten wir dann einen Spaziergang machen, wenn ich wieder zurück war? Zudem vermutete ich, dass Schwarzmaul heute auch noch Pläne hatte. Bevor wir aufgebrochen waren, hatte ich ihn mit einer der DonnerClan-Kätzinnen gesehen, die scheinbar seit neuestem unserem Clan angehörten. Mir brannte es auf der Zunge, ihn nach der Kätzin zu fragen. Waren sie vielleicht sogar... Gefährten? Jedoch verkniff ich mir diese Frage. Es wäre einfach unhöflich, ihn über sein Privatleben auszuquetschen, besonders, da wir uns kaum kannten. Ich schnippte also einmal kurz mit meinem Schweif, als Zeichen zum Aufbruch und schlug dann den Weg in Richtung der anderen Grenze ein.

→ SchattenClan/DonnerClan-Grenze
______________________________________________________________


Erwähnt: Froststern, Graunebel, Sturmseele

Angesprochen: Schwarzmaul

[@Wirbelherz]

//Auch sorry von mir @Wirbelherz v.v Hab im Moment etwas Schulstress und komme daher nicht wirklich zum Posten T_T//


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

(Ich versuche immer am Wochenende zu posten!)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 8884
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 27
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Di 20 März - 15:39


» Rang und Clan: Kriegerin im WindClan
» Alter: 4 Jahre und 7 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Funkensprung und Schweifpfote(Töchter); Löwenfeder und Donnergroll(Brüder); Falkenjäger(Schwäger); Kirschblüte(Ex-Schülerin)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #230 :: Chapter #4 ❝The Content of Life❞



Vertretung: Schweifpfote

<-FC/WiC Grenze

Fast das ganze Territorium musste die Patrouille überquere bis sie endlich an der Grenze zum SchattenClan ankamen. Derweil war auch die Sonne dabei sich dem Horizont zu nähern. Durch die Wasseraktion von Schweifpfote hatten sie viel Zeit vergeudet, aber auch die Wärme war zum Teil daran schuld - her konnte Fuchsherz ihrer Tochter nicht böse sein. Es war warm und jetzt wo die Sonne unterging wurde es leicht stickig und Insekten tanzten förmlich überall und verfingen sich im Fell der Clankatzen. Doch an der Grenze zum SchattenClan war es ruhig. Die Schülerin wollte vorbildlich sein und prüfte zunächst die Luft bis sie daraufhin ihre Vermutung abgab: „Der Geruch der SchattenClankatzen ist ziemlich stark. Wir müssen sie knapp verpasst haben." War das gut oder schlecht? Schweifpfote wirkte leicht verunsichert, und auch Fuchsherz überlegte, ob es ein gutes Zeichen war. Ein Aufeinandertreffen hätte sicherlich zu einem Streit geführt, daher ist sie innerlich froh, dass Schweifpfote noch am Bach Plantschen war. „L-Lasst uns schnell die Markierungen erneuern und abhauen", schlug Fuchsherz unruhig vor. Der Konflikt zwischen dem WindClan und SchattenClan war schließlich immer noch da und niemand von ihnen hatte Lust und Interesse sich mit diesen Katzen anzulegen.



Auf Patrouille


Erwähnt: Braunblick und Schweifpfote
Spricht mit: Braunblick
Postpartner: @Ostara @Wirbelherz



(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

Graunebel:
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/ Online
avatar
Wirbelherz
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 3908
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Sa 24 März - 11:04

Schwarzmaul

Maisherz beschloss das Fehlen der WindClan-Patroullie Graunebel auf jeden Fall mitzuteilen. Trotzdem hoffte die Kriegerin, dass Froststern nicht gleich die Gelegenheit ergriff um einen Angriff auf den WindClan zu veranstalten. Schwarzmaul nickte zustimmend. In naher Vergangenheit war erst Blut an dieser Grenze geflossen.
Still wandte sich der schwarze Kater ab um die Grenze zu markieren. Falls eine Patroullie des WindClans sich doch dazu bequemte hier her zu kommen sollten sie wissen, dass dem SchattenClan Grenzen nicht einfach egal waren. Schließlich kehrte er zu Maisherz zurück, die vorschlug sogleich zur DonnerClan-Grenze aufzubrechen.
Schwarzmaul sah kurz gen Himmel, die Sonne brannte immer noch auf seinem Pelz.
Es war schon spät.. hatten sie so viel Zeit verschwendet? Aber sie waren auch eindeutig zu spät aufgebrochen, was aber weder an Maisherz, noch an ihm selbst lag. Maisherz lief nun los zur DonnerClan-Grenze, während Schwarzmaul noch einmal hinüber zum Territorium des WindClans sah. Er konnte drei Gestalten sehen,
die sich auf die Grenze zu bewegten. Schwarzmaul schnaubte leise und folgte dann Maisherz um ihr mitzuteilen, dass der WindClan wohl ab und zu doch nach seine Grenzen sah.

--> SC/DC Grenze

[markiert mit Maisherz die Grenze / bricht zur DonnerClan-Grenze auf]

Erwähnt: Maisherz, Graunebel, Froststern, Fuchsherz, Schweifpfote, Braunblick
Angesprochen: -

// @Irrlicht kein Problem, mir geht es ähnlich //

Braunblick

<-- WC/FC Grenze

Er wusste nicht wie lange es dauerte, bis sie an der SchattenClan-Grenze angekommen waren. Inzwischen neigte sich die Sonne wieder zum Untergang,
auch wenn die Luft immer noch stickig zu sein schien. Sein Pelz fühlte sich immer noch unangenehm warm an und er sehnte sich nach einem Fleckchen Schatten.
Oder einer kleinen Abkühlung, die Schweifpfote ihm an der FlussClan-Grenze verpasst hatte.
Schweifpfote prüfte die Luft und Braunblick tat es ihr gleich. Die Schülerin warf sofort ein, dass der SchattenClan-Geruch sehr stark war und sie die Patroullie wohl knapp verpasst hatten. Fuchsherz warf daraufhin ein, dass sie schnell die Markierungen setzen sollten und wieder verschwinden sollten. >>Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn wir sie getroffen hätten. Nicht, dass Froststern noch denkt wir vernachlässigen unsere Grenzen.<<, miaute Braunblick nachdenklich und begann sogleich damit die Grenze zu markieren. Als er fertig war kehrte er zu seinem Ausgangspunkt zurück und hoffte nun so schnell wie möglich ins Lager zurück zu kommen.

[kommt an / spricht mit Schweifpfote und Fuchsherz / markiert die Grenze]

Erwähnt: Schweifpfote, Fuchsherz, Froststern
Angesprochen: Schweifpfote, Fuchsherz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- momentan poste ich überwiegend am Wochenende -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 8884
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 27
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   So 25 März - 14:42


» Rang und Clan: Kriegerin im WindClan
» Alter: 4 Jahre und 7 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Funkensprung und Schweifpfote(Töchter); Löwenfeder und Donnergroll(Brüder); Falkenjäger(Schwäger); Kirschblüte(Ex-Schülerin)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #231 :: Chapter #4 ❝The Content of Life❞



Vertretung: Schweifpfote

„Ha sollen sie nur kommen. Ich werde jeden von ihnen für die Taten von Froststern bestrafen!", knurrte die Schülerin übermütig auf die Aussage von Braunblick. Sie konnte dem Anführer des SchattenClans nicht so einfach vergeben, nachdem dieser fast ihren Vater getötet hätte. Jeder aus dem SchattenClan sollte dafür büßen, oder zumindest die die Froststern am Nächsten standen - wenn es da überhaupt irgendwelche Katzen gab. Fuchsherz spürte die aussteigende Wut in den Augen ihrer Tochter und versuchte diese zu beruhigen: „Wenn dann nur Froststern allein. Nicht jede Katze aus dem SchattenClan ist schuldig, oder würdest du sogar ein hilfloses Junges verletzten?" „H-Hm... Vielleicht nicht verletzten, aber Froststern ist nicht besser! Er bildet diese Jungen zu Killern aus! Ich wette, dort drüben kennt keine Katze die Worte Spaß und Freude. Es sollte Froststern Einhalt geboten werden, bevor noch mehr Blut fließt!", warf die Schülerin den beiden Kriegern entgegen, doch Fuchsherz schüttelte nur sanft den Kopf. „Gut! Aber ich... werde das nicht dulden!", fauchte die Jüngere und ging zur den Markierungen, um Braunblick zu helfen. Für einen Moment überlegte die Schülerin die Grenze zu überschreiten und gegen das Gesetz zu verstoßen, aber solange ihre Mutter dabei war, konnte die Kätzin nicht einfach das machen, was sie wollte. Fuchsherz hingegen behielt ihren Blick stark auf Schweifpfote, als ahnte sie was sich im Kopf ihrer Tochter abspielte. „Wir brechen sofort auf. Die Abendpatrouille wird dann hier nochmal vorbei schauen", sprach die fuchsfarbende Kriegerin und wartete auf die Schülerin, dass diese vor ging. Als Schweifpfote einige Fuchslängen vor gerannt war, wandte sich Fuchsherz zu Braunblick. „Ihr Temperament hätte uns Ärger gebracht, wenn wir auf den SchattenClan getroffen wären." Nach diesen Worten folgte die Kätzin der Schülerin zurück zum Lager.

-> WiC Lager



Auf Patrouille


Erwähnt: SchattenClan, Froststern, Braunblick und Schweifpfote
Spricht mit: Braunblick
Postpartner: @Ostara @Wirbelherz



(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

Graunebel:
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/ Online
avatar
Wirbelherz
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 3908
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Mo 26 März - 22:36

Braunblick

Schweifpfote reagierte sehr übermütig auf seine Aussage, dass es vielleicht besser gewesen wäre, wenn sie die SchattenClan-Patroullie noch getroffen hätten. Anscheinend wollte sich die Schülerin für das, was ihrem Vater angetan wurde, rächen. Natürlich war es nachvollziehbar, doch Rache sollte auch nicht zu unüberlegtem Handeln führen..
Fuchsherz schien ihre Tochter ebenfalls beruhigen zu wollen und konfrontierte sie mit der Frage, ob sie einem kleinen Jungen etwas an tun würde. Schweifpfote reagierte daraufhin nachdenklich und wich der Antwort auf, indem sie Froststern wieder seine kalte Grausamkeit vorwarf. Braunblick seufzte nur leise und konzentrierte sich darauf die Markierungen der Grenze zu setzen. Nachdem er fertig war, verkündete Fuchssherz auch schon, dass sie zurück ins Lager gehen würden, die Abendpatroullie würde ebenfalls noch einmal an der Grenze vorbei schauen. Als ob Schweifpfote nur auf dieses Signal gewartet hatte, rannte die Schülerin los in Richtung Lager. Braunblick folgte ihr, mit etwas langsamerem Tempo. Fuchsherz reihte sich bei ihm ein. >>Das ist mir gerade auch klar geworden.. dann war es doch gut, dass wir die Patroullie verpasst haben.<<, miaute er der Mutter zu und lächelte sie kurz an. Trotz allem schien Schweifpfote eine Schülerin zu sein, die nicht auf den Kopf gefallen war. Fuchsherz konnte stolz auf ihre Tochter sein. Seine Gedanken schweiften ab, zu Seeblüte. Was sie wohl den ganzen Tag getan hatte? Er war jetzt einfach nur noch müde und wollte in sein Nest..

--> WC Lager

[markiert die Grenze / spricht mit Fuchsherz / bricht zum Lager auf]

Erwähnt: Schweifpfote, Fuchsherz, Froststern, Abendsonne, Seeblüte
Angesprochen: Fuchsherz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- momentan poste ich überwiegend am Wochenende -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6195
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Di 29 Mai - 18:41

Goldvogel

<----SC Lager

Endlich kam ich an die WindClan Grenze an, wie immer hob ich meine Nase in die Luft, um zu testen ob ich Katzen aus dem WindClan entdecke. Aber dieser Duft war schon schal und so kümmerte ich mich nicht weiter darum und fing schon mal an die Grenze zu markieren, da meine Patrouille noch nicht da war.  Nachdem ich dies gemacht hatte blieb ich stehen und schaute in die Richtung, wo meine Clankameraden kommen mussten. In der Zwischenzeit riskierte ich immer mal einen Blick über die Grenze zum WindClan , wo bis jetzt alles ruhig blieb.Immer wieder ging mein Blick zurück. War ich vielleicht zu schnell los gelaufen? Ging es mir durch den Kopf, als sie immer noch nicht da waren.

direkt:-
indirekt: Narbenherz (@Narbenherz),Finstermond (@Schneeleopardenzahn),Tigerpfote (@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2355
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Mi 30 Mai - 9:01

Tigerpfote
Nr. 21
cf. das Schattenclan Lager

Anfangs noch recht unmotiviert folgte Tigerpfote der goldenen Kriegerin aus dem Lager und durch das Territorium bis sie die Grenze zum Windclan erreichten. Dabei sprach die Schülerin kein Wort mehr, da sie weder Finstermond noch die beiden anderen stören wollte. Die Kriegerinen würden schon mit ihr sprechen, wenn sie etwas von ihr wollten, und solange dies nicht der Fall war würde sie wohl still sein. Als sie dann die Grenze erreicht hatten began Goldvogel damit die Grenze zu markieren. Tigerpfote selbst tat das, was sie von ihrer Mentorin beigebracht hatte, nämlich die Luft zu prüfen und sich überall gut um zu sehen. Von dem anderen Clan war nichts zu sehen, genau wie von dem rest ihrer Partouille.

Angesprochen: /
Erwähnt: Narbenherz, Finstermond, Goldvogel

Tigerlilie || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Schneeleopardenzahn
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 4571
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 19

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Do 31 Mai - 22:54

Finstermond

<--- SC Lager
Ohne große Worte zu verlieren brachen wir auf und selbst auf dem Weg zur Grenze schwiegen wir, was mir jedoch keinesfalls unangenehm war. Ganz im Gegenteil, ich genoss diese Ruhe, besonders da die Sonne endlich dabei war aufzugehen. Die ersten Vögel erwachten aus ihrem Schlummer und kündigten mit ihrem Gesang den Beginn des neuen Tages an. Der leichte Wind zauste mir das Fell am Rücken auf und ließ mich leise seufzen. Das ist einfach wundervoll., dachte ich und verlangsamte mein Tempo ein wenig, um diesen Moment genießen zu können. Im Unterholz raschelte es, was auf die erwachenden Beute hinwies und darauf, dass die Jagdpatrouille hoffentlich nicht mit leeren Pfoten zurück kehren würde. Der Geruch einer Wühlmaus kam mir bei einem Atemzug in die Nase und ließ mir das Wasser im Maul zusammen laufen, doch jagen tat ich jetzt nicht, schließlich war ich auf Grenzpatrouille. Wenn wir wieder im Lager sind und etwas gefressen haben, dann könnte ich vielleicht mit Tigerpfote noch einmal hinaus und jagen gehen., überlegte ich und entschied, dass dies eine gute Idee war, woraufhin ich knapp und unmerklich nickte.
Viel zu schnell kam ich dann auch schon an der Grenze an, wo der Rest meiner Patrouille allem Anschein nach schon auf mich warteten. Dabei fiel mir auf, dass meine Schülerin nicht die Grenze markierte, so wie es Goldvogel in diesem Moment tat. Stattdessen prüfte sie die Luft und hielt nach der Patrouille des WindClans Ausschau, doch diese war noch nicht hier, wie ich mit einem kurzen Blick bemerkte. Anerkennend nickte ich Tigerpfote zu, als ich an ihr vorbei ging und mich ebenfalls daran machte die Grenze zu markieren.

Erwähnt
Tigerpfote, Goldvogel, Narbenherz
Angesprochen
xXx
#Finstermond

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Distelpfote (10/10)

Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6195
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Fr 1 Jun - 0:40

Goldvogel

Lange brauchte ich nicht zu warten bis meine Patrouille eintraf. Zeitgleich mit Finstermond kam auch Narbenherz an.Aus den Augenwinkel beobachtete ich Tigerpfote und sah, wie sie die Luft prüfte. Ich ließ die Schülerin machen und machte mich daran die Grenze zu markieren. Ich wollte so schnell wie möglich wieder ins Lager zurück sein und Graunebel Bericht erstatten. Nachdem ich nun fertig war, die Makierungen zu setzen drehte ich mich zu Finstermond und ihrer Schülerin um. " Können wir nun weiter gehen?", warf ich ein und schaute erst zu Narbenherz. Die Kätzin sagte kein Wort und schien nur zu nicken, nun schaute ich zu Finstermond und Tigerpfote und wartete darauf, dass die Kriegerin etwas sagte. Hier an der Grenze fühlte ich mich nicht so wohl, aber leider musste dies ja auch getan werden und wenn ich mal einen Schüler bekomme, sollte er dies nicht von mir lernen. Also setzte ich mich und wartete bis die anderen Katzen fertig waren.

direkt: Finstermond (@Schneeleopardenzahn), Tigerpfote (@Silbermond)
indirekt: Narbenherz,Graunebel, Finstermond, Tigerpfote

(out: ist mit Luzifer abgesprochen, dass ich Narbenherz mitziehe. da keiner weiß, wann sie wieder im Forum ist.)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2355
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Fr 1 Jun - 11:29

Tigerpfote
Nr. 22
Nahdem die vier Kätzinnen aufgebrochen waren lief Goldvogel der Patrouille eilig voraus, während die anderen drei etwas langsamer folgten. So kam Tigerpfote auch erst kurz nach der goldenen Kätzin an der Grenze an. Tigerpfote begann damit die Luft zu prüfen und sich nach einer feindlichen Katzengruppe um zu schauen, während Goldvogel die Grenze markierte. Und auch Finstermond begann die Grenze zu markieren, nachdem sie ihrer Schülerin einmal zum Lob zugenickt hatte. Die kleine Tigerin schloss sich den beiden Kriegerinen also in ihrer Aufgabe an nachdem sie nichts ungewöhnliches entdecken konnte. So waren sie schnell fertig und schon fragte Goldvogel ob sie nun weiter gehen könnten. "Also ich wäre fertig.", erklärte Tigerpfote ihr deswegen in ihrer 'bin ich nicht vorbildlich' - Stimme und machte sich dann zur nächsten Grenze auf.

tbc. Schattenclan / Donnerclan Grenze

Angesprochen: Goldvogel (@Katniss)
Erwähnt: Narbenherz, Finstermond, Goldvogel

Tigerlilie || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 4231
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 19
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Mo 4 Jun - 16:29

Anführerin || Windclan || Nr.285
WOLKENSTERN

Titelmusik: AN ||AUS
--> Das Windclanlager
Mit zuckenden Ohren durchstreifte ich das Unterholz, welches kurz vor einer kleinen Lichtung wucherte, und hielt den Schweif dominant in die Höhe erhoben. Noch immer spukte Falkenjägers Stimme in meinem Kopf herum. Ein Streuner bedeutete vielleicht an Anfang noch nicht wirklich viel, aber schnell konnte sich das zu einer wahren Plage entwickeln, daher war Vorsicht geboten. Dementsprechend skeptisch trat ich aus raschelnden Büschen heraus, starker Geruch seitens des Schattenclans waberte herüber. Hier schien alles frisch markiert. War ja klar…die Dreckmäuler da drüben meinen wieder auftrumpfen zu müssen…Solange keine Krallen sprechen soll mir das egal sein. Kurz glomm ein gefährlicher Funke in meinem Auge auf, ehe ich umso liebevoller zu Schattenläufer zurücksah. „Tja wie es aussieht nehmen sich die Schattenclaner wieder viel heraus…aber ansonsten rieche ich nichts Verdächtiges, sieht man von ihrem Gestank ab.“ Vorsichtshalber schloss ich zur Grenze auf und sprühte ebenfalls eine Marke hin. Sollten sie ruhig wissen, dass mein Clan sich ebenfalls nichts gefallen ließ. Immer wieder lauschte ich dabei auf den Hintergrund, vermochte dabei kein Detail zu überhören. Es war wichtig für allgemeine Sicherheit zu sorgen, doch trotzdem genoss ich gerade die kurze Zeit abseits des Lagers.
Manchmal fühlte ich mich dann tatsächlich wie eine normale Kriegerin, wobei jene Zeit schon lange vorbei schien. Anführerin war ich schon fast ein Leben lang. Sorgfältig ging ich die rechte Seite ab. Das Wasser des Baches plätscherte ruhig dahin, vollkommen unbedarft, obwohl er zwischen zwei Territorien floss. Einigermaßen entspannt setzte ich mich kurz hin, ein leiser Seufzer entfloh den Lippen. „Wir waren schon lange nicht mehr zusammen draußen…Es kommt mir wie eine Ewigkeit vor.“
angesprochen: Schattenläufer (@Efeuherz)
erwähnt: Schattenläufer
code by nero


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nekos (˃ᆺ˂):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 8252
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Di 5 Jun - 14:15


➺ SCHATTENLÄUFER
◾️ Windclan | Krieger | 72 Monde ◾️

<----------- WiC Lager

Selbst wenn es sich nur um eine Grenzpatrouille handelte genoss ich es ehrlich gesagt einfach mal wieder mit Wolkenstern das Lager zu verlassen. Nur wir zwei. Angenehm warm war dieser Morgen wobei es noch nicht zu unerträglich wurde was mit meinem großteils dunklen Fell leider schnell mal der Fall werden konnte. Momentan wehte noch ein leicht erfrischender Wind der die bereits aufkommende Wärme des Tages wirklich noch angenehmer machte und ich hoffte dieser Windzug würde für den Tag nicht nachlassen und auch die steigende Hitze zu Sonnenhoch etwas erträglicher machen. Angenehm frisch war die Luft, verschiedenste Düfte umhüllten einen in der Blattgrüne und als süßen Zusatz vernahm ich den Duft meiner Gefährtin direkt an meiner Seite. Ein wirklich harmonischer Moment. Aber leider wurde dieser jäh zerstört als wir die Grenze zum wohl dreckigsten Clan erreichten der am meisten von allen stank, die Grenze zum Schattenclan. Angewidert zog ich die Nase kraus bei den frischen Duftmarken und auf die Worte von Wolkenstern hin murrte ich "Wirklich, wie kann ein Clan nur so dermaßen stinken? Halten die sich Dachse und Füchse im Lager? Wobei... selbst die riechen ja fast noch angenehm im Gegensatz dazu" miaute ich, klang dabei abfällig von der Stimmlage her aber erwiderte den liebevollen Blick der Anführerin ebenso liebevoll und voller Gefühl wie sie ihn mir schenkte. Auch ich machte mich dann daran die Grenze großzügig zu markieren, mit meinem Blick suchte ich die Seite des Schattenclan´s wirklich ganz genau ab "Wage es dich doch nochmal hier rüber zu kommen Froststern wenn ich hier stehe! Ich zerfetzte dich solange bis dich der Sternenclan nicht mehr aufstehen lässt und hoffentlich verrottest du dann für Ewigkeiten im dunklen Wald für deine Taten du Krähenfraßfresse!" Mein Hass auf diesen Kater ging tief, doch mich zu sehr davon beeinflussen lassen wollte ich mich nicht. Stattdessen konzentrierte sich meine Aufmerksamkeit dann wieder auf Wolkenstern, langsam folgte ich ihr während sie die Grenze ablief und als sie sich setzte kam ich neben ihr zum stehen. Ihre Worte vernehmend nickte ich "Das stimmt wohl" miaute ich, setzte mich für einen Moment lang neben sie und legte den Schweif um sie als würde ich sie vor etwas schützen wollen "Auch wenn es kein Ausflug auf sozusagen freiwilliger Basis ist sondern nur eine Grenzpatrouille bin ich wirklich froh sie mit dir allein zu machen. Ohne jemand dritten" miaute ich und leckte ihr kurz liebevoll über die Wange. Sanft lächelte ich sie an "Legen wir uns das der Patrouille gemeinsam ein wenig hin? Wir haben beide länger nicht geschlafen und es wäre schön mit dir an meiner Seite ein zu schlafen" schlug ich vor. Für einen Ausflug nach der Patrouille waren wir beide sicher zu müde, aber wer weiß, vielleicht ja nachdem wir beide ausgeruht hatten? So wartete ich auf die Antwort meiner Gefährtin und warf sicherheitshalber nochmal einen Blick auf die andere Seite der Grenze. Nicht dass sich irgendein Krähenfraßfresser heranschlich und Unruhe stiften wollte.


◾️ Redet mit || Wolkenstern (@Fate)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Wolkenstern  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6195
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Fr 8 Jun - 16:41

Goldvogel

(Vertrete Narbenherz und ziehe die Katze mit)

Nachdem nun auch Finstermond und Narbenherz an der Grenze ankam, war ich schon langsam fertig diese zu markieren. Ich trat zu Narbenherz und miaute zu der Kätzin, da wir hier fertig sind, können wir langsam zur DonnerClan Grenze gehen." Nachdem ich dies gesagt hatte, wehte mir ein Duft von der WindClan Grenze heran, den ich ganz genau kannte. Da ich mich aber nicht weiter darum kümmerte, ich wollte keinen Streit vom Zaun brechen, also forderte ich meine Kameraden auf weiter zu gehen, schließlich waren wir ja nur hier, um die Grenzen zu erneuern und nicht um ein Streit vom Zaun zu brechen. In diesem Punkt stimmte mir Narbenherz zu und ich miaute zu Finstermond." Komm lass uns weiter gehen und sehen, wie es an der anderen Grenze aussieht." Ich nickte Narbenherz zu und die Kätzin folgte mir dann. Erst jetzt bekam ich mit, dass die Schülerin von Finstermond schon weiter gelaufen war.

<-----SchattenCla/ DonnerClan Grenze

direkt: Finstermond (@Schneeleopardenzahn)
indirekt: Finstermond, Narbenherz, Tigerpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 4571
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 19

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   So 17 Jun - 23:17

Finstermond

Ich war mit dem Markieren der Grenze weitestgehend fertig, als mir frischer WindClan Geruch um die Nase wehte. Haben sie es also auch endlich geschafft ihre Patrouille los zu schicken., dachte ich mir und blickte auf, als ich zwei leise Stimmen vernehmen konnte. Ich duckte mich ein wenig, um nicht sofort von diesen Kaninchenjägern entdeckt zu werden und hob leicht den Kopf aus meinem Versteck, um sie beobachten zu können. Zu meiner Überraschung war es Wolkenstern persönlich, die sich auf Patrouille begeben hatte, zusammen mit einem Kater als ihre Begleitung. Ich schnaubte leise und verächtlich, als sie sich über unseren "Gestank" beschwerten. Ihr solltet mal wissen wie ihr riecht!, fauchte ich in Gedanken und richtete mich dann langsam wieder auf, um zu den anderen Katzen meiner Patrouille zurückzukehren.
Diese waren ebenfalls mit dem Markieren der Grenze fertig und machten sich bereits zum Aufbruch fertig. Tigerpfote war bereits voraus gelaufen, allerdings konnte ich sie noch immer sehen, weshalb ich ihr dieses Verhalten duldete. Stattdessen wandte ich mich an Goldvogel und Narbenherz, die noch bei mir standen. "Ja, lasst uns weitergehen.", miaute ich und folgte dann meiner Schülerin, während ich die Katzen des WindClans aus meinen Gedanken verbannte.
---> SC/DC Grenze

Erwähnt
Wolkenstern, Schattenläufer, Tigerpfote
Angesprochen
Goldvogel [@Katniss], Narbenherz [@Narbenherz/@Katniss]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Distelpfote (10/10)

Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 4231
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 19
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Do 28 Jun - 22:42

Anführerin || Windclan || Nr.286
WOLKENSTERN

Titelmusik: AN ||AUS
Sanft schmunzelnd beobachtete ich Schattenläufer dabei, wie er sich über den Gestank des Schattenclans beschwerte. Wer wusste es schon? Ich sah Schattenclaner als nicht sonderlich reinlich an, dementsprechend brach der Eigengestank ziemlich intensiv über die Grenze. „Tja, dort hausen viele Füchse, vielleicht haben die Krähenfresser dort drüben ihren Geruch angenommen? Wundert würde es mich bei solchen verschlagenen Kreaturen.“ Ja, es sprach ebenfalls unverhohlener Hass aus meiner eigentlich entspannten Gesicht, das Aufeinandertreffen mit Froststern saß noch tief. Der räudige Kater würde sich nicht mehr ändern, doch hatte ich selbiges vor und diente meinem Clan dabei so lange bis die eigenen Pfoten mich nicht mehr trugen. Schweigsam sah ich zu wie Schattenläufer großzügig markierte. Gut so…sollen ruhig wissen, dass wir keine Schwäche zeigen. Zwar sei das kein Ausflug auf freiwilliger Basis, jedoch war er trotzdem froh Zeit mit mir zu verbringen. Schnurrend erwiderte ich seine Liebkosung, strich dabei sanft an dessen starken Körper entlang. „Ich habe es extra so gepolt das ich dich Fellball mitnehmen wollte, keine Sorge, ohne dich mache ich keinen Schritt mehr nach draußen.“ Auf die Frage hin ob wir danach uns noch gemeinsam hinlegen wollten, begegnete ich mit ehrlicher Freude. Zusammen in einem Nest schlafen, einen Moment, den ich schon sehr lange vermisste.
„Natürlich Schattenläufer…ich würde das liebend gern machen…Lass uns nur noch die restlichen Grenzen abklappern, dann bin ich mehr als bereit dazu neben dir einzuschlafen…Denn das habe ich bitter nötig. Aber schauen wir erst Mal wer schneller ist!“ Mit dieser Aufforderung sprintete ich grinsend los, langsam aber sicher machte sich vielleicht etwas das Alter bemerkbar, aber meinen Geist war noch immer wie in Kriegertagen jung und energetisch!
<-- Flussclan/Windclangrenze
angesprochen: Schattenläufer (@Efeuherz)
erwähnt: Schattenläufer & Froststern
code by nero


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nekos (˃ᆺ˂):
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 8252
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Fr 29 Jun - 13:24


➺ SCHATTENLÄUFER
◾️ Windclan | Krieger | 72 Monde ◾️

Als wir die Grenze erreicht hatten kam ich einfach nicht drum herum mich über den ekelhaften Gestank dieses Clan´s zu beschweren. Das schmunzeln auf dem Gesicht von Wolkenstern entging mir dabei nicht ehe sie bereits zustimmte weswegen ich ebenfalls schmunzeln musste "Die armen Füchse, sicher fliehen selbst die vor denen" leicht grinste ich bei meinen Worten ehe ich mich ebenso wie meine Gefährtin daran machte die Grenze zu markieren. Großzügig war ich dabei wie an keiner anderen Grenze wobei ich es mir nicht nehmen ließ die andere Flussseite ganz genau zu betrachten. Die mickrigen Krieger waren mir egal, Froststern interessierte mich am meisten doch dieses feige Mäusehirn hatte es sich noch nie getraut sich mit mir an zu legen. Sicher wusste er dass er verlieren würde! Oh ja, mein Selbstbewusstsein im Hinblick auf meine Fähigkeiten als Krieger war groß, das aber auch zurecht. Doch statt mich von dem Hass einlullen zu lassen begab ich mich nun zu Wolkenstern die sich niedergelassen hatte und setzte mich dicht an ihre Seite. Auf ihre Worte hin die sie sprach sagte ich ihr dass ich froh war die Patrouille mit ihr allein zu machen wobei ich ihr danach liebevoll über die Wange leckte. Ich genoss es wie die hübsche Anführerin diese Geste erwiderte und an meinem Körper entlang strich, auf ihre Worte hin schmunzelte ich sanft "Selber Fellball, aber ein wunderschöner Fellball" schnurrte ich ehe ich die Frage stellte ob wir uns nach der Pflicht gemeinsam hinlegen und schlafen wollten. Wolkenstern wirkte keinesfalls abgeneigt sondern eher erfreut und stimmt schließlich sogar zu wobei sie meinte wir sollten nur die anderen Grenzen noch abklappern. Danach war sie mehr als bereit dazu neben mir einzuschlafen besonders den hatte sie auch bitter nötig und unerwartet folgte eine Herausforderung. Grinsend sprintete Wolkenstern los und ich jagte ihr nach "Warte ab, ich kriege dich!" rief ich ihr belustigt nach und genoss diese Zeit einfach mit meiner Gefährtin. Es war schön solch sorglose Dinge mit ihr tun zu können und daher ignorierte ich es auch wie viele Monde bereits seid der Geburt von Wolkenstern und auch mir ins Land gegangen waren. Unsere Geister waren jung und voller Energie und das zählte!

---------> WiC/FC Grenze


◾️ Redet mit || Wolkenstern (@Fate)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Wolkenstern  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 8884
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 27
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Sa 13 Okt - 20:59


» Rang und Clan: Stellvertreter im WindClan
» Alter: 53 Monde
» Statur: schlank, kräftig, scharfe Krallen
» Augen: Himmelblau
» Fell: Graubraun, kurz
» Fellmuster: schwarze Tigerung; schwarze Ohren und Schweif; weiße Umrandung um die Augen, sowie weißer Kinn, Hals und Bauch; weiße Pfoten, außer die rechte Vorderpfote
» Beziehungen: Abendsonne(Bruder); Vipernfluss(Neffe); Fuchsherz(Schwägerin); Wolkenstern(Ex-Mentor); Bussardkralle und Adlerstolz(Ex-Schüler); Sonnenpfote(Schüler); Bachsprung(Freundin)
Falkenjäger
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #258 :: Chapter #5 ❝True Determination❞




<- WiC Lager

Mit schnellen Schritten peitschte Falkenjäger durch die nassen Felder des WindClans zur ersten Grenze. Dem Kater war immer noch verärgert über das Mitbringsel von Gewitternacht und Lawinenfell. Noch mehr Streuner im Clan, obwohl es genug Ärger mit ihnen schon im Territorium gab. Seit wann war der WindClan ein neues Zuhause für Streuner gewesen? Sein Ärger wurde von dem Regen weggespült, als er an der Grenze zum SchattenClan ankam. Wie oft hatte er diese Grenze schon gesehen und wieso jagte ihm der Blick in das dunkle Territorium ein seltsames Gefühl ein? Es war keine Angst, aber auch nicht Freude. Unruhe traf es eher. Vielleicht lag es an den Solo-Angriff von Froststern auf Nebelhauch und Abendsonne, oder es lag an etwas anderem. Falkenjäger wartete ab, bis die restlichen Katzen an der Grenze ankamen.


Auf dem Weg zur Grenze

Erwähnt: Haselpelz, Sonnenpfote und Seelenpfote, Lawinenfell, Gewitternacht und Suteki, Froststern, Nebelhauch und Abendsonne
Spricht mit: -
Postpartner:  @Frostblick @Tsuki @Silbermond


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

Graunebel:
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/ Online
avatar
Löwenfeder
Krieger

Anzahl der Beiträge : 961
Anmeldedatum : 11.08.16
Alter : 21
Ort : Hogwarts | Hufflepuff

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   So 14 Okt - 11:43

#FROSTSTERN
Froststern
Anführer | SC | 7J5M


//Aufgrund ihrer Abwesenheit ziehe ich @Silbermond mit//

cf: SC Lager

Gemeinsam mit den beiden Kätzinnen, von denen eine sogar meine eigene Schülerin gewesen war, lief ich durch unseren Wald. Es war richtig befreiend, und doch musste ich immer wieder an die Kleinen denken, die ja nun sogar schon Schüler waren. Heute würden sie das erste Mal das Lager verlassen. Ob ich mit ihren Mentoren die richtige Entscheidung getroffen hatte?
Jedesmal wenn ich mich bei einem dieser Gedanken erwischte verbannte ich diesen so schnell es ging in die hinsterste Ecke meines Hirns. Was kümmerte es mich schon, außerdem war ich jetzt hier und musste mich auf die Situation konzentrieren. Ich führte die Patrouille recht zielstrebig zur Grenze des WindClans, hier war es wichtig, dass wir frühst möglich dran waren. Und doch war ich dann tatsächlich so geistesungegenwärtig, dass erst als das Bach, der unser Revier vom WindClan trennte, schon fast direkt vor unseren Pfoten war, als ich eine Katze auf der anderen Seite des Fließgewässers bemerkte. Und natürlich handelte es sich dabei um Falkenjäger. Das letzte Mal als ich hier war, verlor ich eines meiner Leben bei dem Versuch Hauchlied zu töten, doch das war nun schon eine Zeit lang her. Leider hatte sie es überlebt, diese elendige Verräterin. "Setzt eure Markierungen nah am Bach und spart damit nicht." miaute ich Schwanendorn und Silbermond zu, die den Stellvertreter des WindClans sicher auch bemerkt haben mussten. Doch erstmal ignorierte ich ihn komplett, fing einfach damit an, meine Markierungen zu setzen und sparte damit auf jeden Fall nicht.

Post Nr. 81

Angesprochen: Silbermond @Silbermond, Schwanendorn @Sumpfohr
Erwähnt: seine Jungen, Falkenjäger @Luzifer, Nebelhauch
Ort: beim Bach
(c) Igelnacht





✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Bitte mich weiterhin markieren wenn ihr meine Katzen ansprecht, danke ;)
† Kokosblüte ~ 1.4.18
† Silberschatten ~ 14.5.18



Danke Irrlicht <3
»Dafür lohnt es sich ja fast schon, sich die Pfote zu verletzen.«
»Du brauchst dir deine Pfote nicht zu brechen, um dich für mich interessant zu machen.«

aktive/inaktive Kitties:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1927
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 15

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   So 14 Okt - 12:58


Eckdaten
-Kriegerin
-SchattenClan
-29 Monde

-Schneeweißes, glattes Fell
-Elegante, schöne Kätzin
-Schlanke, aber etwas kleine Statur
-Leicht breite Schultern
-Eisblaue, kalte Augen
-Anmutiger Gang

Schwanendorn


Story

<-- SchattenClan-Lager

Als wir an der Grenze ankamen, bemerkte ich sofort den zweiten Anführer des WindClans auf der anderen Seite des Bachs, welcher die Grenze markierte. Meine Augen verengten sich augenblicklich und ich verspürte den Drang meinen Pelz aufzustellen. Die anderen Clans waren mir seit jeher suspekt, ich hasste sie abgrundtief. Da jedoch Froststern Falkenjäger vollkommen ignorierte, folgte ich seinem Beispiel und begann ebenfalls sorgfältig die Markierungen an der Grenze zu erneuern - Noch sorgfältiger als wir es sonst schon taten. Langsam lief ich am Bach entlang und setzte die Marken knapp neben das Wasser. Fast schon provozierend langsam tat ich dies, damit der WindClaner auch definitiv unsere Gründlichkeit verstand.

Ort: SchattenClan-Lager
Angesprochen: Silbermond
Erwähnt: Froststern; Silbermond; Falkenjäger (@Luzifer)
Postingreihenfolge: Froststern ~ Schwanendorn ~ Silbermond (@Löwenfeder, @Silbermond)


code by realis @ TCP

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Tsuki
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 16.07.18
Alter : 17
Ort : in my own creative world ~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Mo 15 Okt - 22:13

Sonnenpfote

Über die Felder preschte der junge Schüler hinter Falkenjäger her. Mehrmals rutschte er aus und fiel beinahe hin, doch konnte sich jedes Mal gerade noch fangen, bevor er dann wieder Tempo aufnahm und dem zweiten Anführer durch das Territorium ihres Clans folgte.
Auf dem Weg zur Grenze, welche die Territorien der verfeindeten Clans trennte, warf er hin und wieder einen Blick zurück und gab auf seine Schwester Acht, falls sie stolperte und durch den aufgeweichten Boden rutschte.
Sonnenpfote traf nur wenige Augenblicke nach Falkenjäger ein und kam neben ihm zum Stehen. Als er die Luft prüfte, nahm er den intensiven Geruch des SchattenClans wahr und richtete seine orange-gelben Augen unverzüglich auf die andere Seite des Baches, welcher die Grenze darstellte.
Dort stand der Anführer des feindlichen Clans, der Anführer, der in den letzten Blattwechseln für ungeheuer viel Wirbel gesorgt hatte und der Anführer, der die Heilerin des WindClans und einen Krieger angegriffen und ernsthaft verletzt hatte.
Der große graue Kater schaute für einen Moment zu ihnen hinüber und Sonnenpfote erschauderte. Sein Nackenfell stand ihm zu Berge und feindselig legte er die Ohren an, als die Patrouille des anderen Clans, provozierend langsam und deutlich, ihre Duftmarken setzte, als würden sie damit andeuten wollen, dass jemand aus dem WindClan ihr Territorium betreten würde.
'Als würde jemand freiwillig in ihr nach Krähenfraß stinkendes Gebiet eindringen wollen.'
Sonnenpfote zuckte mit seinen Schnurrhaaren und beobachtete ein paar Sekunden lang die feindlichen Krieger, bevor er sich abwandte und zu Falkenjäger sah, wartend, auf irgendwelche Anweisungen.

Erwähnt: Falkenjäger (@Luzifer), Seelenpfote (@Silbermond), Haselpelz (@Frostblick), Froststern (@Löwenfeder), Schwanendorn (Sumpfohr), Silbermond (Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
"Honestly, if you were any slower, you'd be going backwards."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Löwenfeder
Krieger

Anzahl der Beiträge : 961
Anmeldedatum : 11.08.16
Alter : 21
Ort : Hogwarts | Hufflepuff

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   Do 18 Okt - 16:46

#FROSTSTERN
Froststern
Anführer | SC | 7J5M


//Aufgrund ihrer Abwesenheit ziehe ich @Silbermond mit//

Zufrieden schielte ich immer wieder zu Silbermond und zu Schwanendorn und durfte feststellen, dass sie volle Loyalität zeigten und genau so gründlich wie ich die Grenze markierten. Als wir fertig waren nickte ich zufrieden, schaute kurz auf die andere Seite des Baches, wo sich aber nicht viel tat. Kein Grund zur Sorge auf jeden Fall. "Sehr gut, wir ziehen weiter." miaute ich an die beiden Kätzinnen gewandt und würdigte die elendigen WindClan Katzen, auch nicht Falkenjäger, noch eines einzigen Blickes. Unsere Grenzen waren gesetzt, und zwar deutlich, wer sich nicht daran hielt musste natürlich mit Konsequenzen rechnen.

tbc: SC/DC Grenze

Post Nr. 82

Angesprochen: Silbermond @Silbermond, Schwanendorn @Sumpfohr
Erwähnt: Falkenjäger @Luzifer
Ort: am Weg zur DC Grenze
(c) Igelnacht





✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Bitte mich weiterhin markieren wenn ihr meine Katzen ansprecht, danke ;)
† Kokosblüte ~ 1.4.18
† Silberschatten ~ 14.5.18



Danke Irrlicht <3
»Dafür lohnt es sich ja fast schon, sich die Pfote zu verletzen.«
»Du brauchst dir deine Pfote nicht zu brechen, um dich für mich interessant zu machen.«

aktive/inaktive Kitties:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: SchattenClan/WindClan Grenze   

Nach oben Nach unten
 

SchattenClan/WindClan Grenze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 17 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Folge 11 - An der Grenze
» Grenze
» FlussClan/WindClan Grenze
» X-Wing Liga Frankfurt - 1. Saison - TABELLE und ERGEBNISSE
» Zweibeinerort/ FlussClan Grenze

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: Grenzen-