Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 21  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6735
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: WolkenClan Lager   Mo Sep 26, 2016 6:09 pm

das Eingangsposting lautete :

Das Lager liegt in einer verlassenen Scheune, die weder hoch noch flächenmäßig groß ist, doch für die Katzen dort reicht der Platz aus.
Die Scheune selbst befindet sich abseits des Zweibeinerorts am Rand des Kiefernwaldes, wohin sich nie jemals ein Zweibeiner verirren würde, sodass der Clan ungestört hier leben kann.
Innerhalb der Scheune ist es verhältnismäßig hell, da das Dach stark beschädigt ist und die Sonnenstrahlen somit hindurch fallen können. Ebenso regnet es allerdings in die Scheune, sodass es öfters nass in der Scheune ist, was bedeutet, dass die Katzen dem Wetter in abgeschwächter Form ausgesetzt sind.
Durch Holzsäulen und Bretter, die Boxen bilden, werden die Bereiche markiert, in denen Krieger, Schüler oder andere Katzengruppen schlafen; gepolstert werden die Nester durch Stroh, das sich bereits vor der Ankunft des Clans in der Scheuen befand.
Ein Holzhaufen an der südlichen Wand wird als Hochstein benutzt, gleich daneben befindet sich der Frischbeutehaufen.

Wichtig: Im alten WolkenClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes WolkenClan Lager:




*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6126
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa Dez 03, 2016 4:35 am

OTTERFANG

Langsam setzte auch ich mich nun auf und fragte meine Baugefährtin ob sie vielleicht einen Alptraum gehabt hatte denn sie hatte auf mich beim erwachen doch ziemlich erschrocken gewirkt. Warm klang meine Stimme während ich mit Lichtgeist sprach und saß noch immer neben ihr in ihrem Nest. Es war schön sie näher bei mir zu spüren als es eigentlich der Fall war, besonders während sie geschlafen hatte war es schön gewesen. Sie hatte sich so an mich gedrückt, ihre warme Flanke hatte meine gewärmt...einfach wundervoll...Doch nun schienen der hübschen Ältesten die Worte zu fehlen denn sie sagte rein gar nichts, reagierte nicht auf meine Worte geschweige denn schien sie mir antworten zu wollen. Was war los? Gerade wollte ich sie sanft berühren, ihr sagen dass alles ok war doch dann erklang die laute Stimme von Buntstern welche den Clan zusammen rief. Meine Ohren zuckten aufmerksam und da rannte Lichtgeist dann auch schon förmlich aus dem Bau heraus, ich war mehr als verwirrt. Leicht fragend legte ich den Kopf schief ehe ich dem Weibchen folgte und setzte mich mit einem kurzen Zögern neben sie. Ihr Verhalten hatte mich ein wenig verunsichert...Dennoch setzte ich mich nahe neben Lichtgeist und sah dann hinauf zu Buntstern welche nun mit der Versammlung begann, der neue zweite Anführer des Wolkenclan´s sollte ernannt werden und aufmerksam spitzte ich die Ohren. Dann bat sie Falbenmaske vor zu treten und ich richtete meinen Blick für einen kurzen Augenblick auf die junge Kriegern "Keine schlechte Wahl wobei ich Falbenmaske nicht wirklich gut kenne" dachte ich und sah mir die Szene allgemein an. Sie würde es also werden, gab es vielleicht noch mehr zu verkünden? Kurz sah ich zu Lichtgeist neben, ich wollte etwas sagen, ihr sagen dass sie mir ruhig sagen konnte was los war. Doch erstens wollte ich die Versammlung nicht stören und zweitens wirkte meine Baugefährtin unruhig und es verwirrte mich einfach nur. Hatte ich etwas falsches gemacht? Oder gesagt? Still wartete ich ab, sicher könnte ich sie gleich fragen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3681
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So Dez 04, 2016 2:05 am

Falbenmaske
Der Regen hatte mühelos den dünnen Pelz des Weibchens durchdrungen. Es war innerhalb weniger Minuten geschehen. Missmutig schüttelte sie sich das Wasser aus dem Fell, soweit es in sitzender Pose ging. Geht es jetzt mal weiter? Das Dreckswetter war sehr ungewöhnlich für die Blattfrische. Allerdings durfte sich auch das Wetter mal Änderungen erlauben, solange es kein Regen war. Endlich schien Bewegung in die neue Anführerin gekommen zu sein. Ein Lächeln schien scheinbar aus dem Nichts auf ihrem Gesicht. Wobei...Galt der Blick grad mir? Wie immer begann sie mit den gewohnten Worten, auch wenn es dieses Mal von Buntstern war, nicht von Kreuzstern. Hm, muss ich mich auch erst daran gewöhnen. Irgendwie ungewohnt. Die Kätzin sprach die Ernennung des zweiten Anführers an, so langsam dämmerte es ihr. Sogleich wurde ihre Vermutung bestätigt. Sie wurde gebeten vorzutreten. Mit überraschten Gesichtsausdruck hievte sich die Falbenkatze auf und taumelte einige Schritte nach vorne. Womit hatte sie das verdient? Irgendwie mag ich das nicht so recht glauben...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(c) Surimiri

Posts mit der neuesten Kreatur [Kastanienfeuer]: 05

Meine Katzen:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Woolf
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 902
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 15
Ort : Deutschland

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo Dez 05, 2016 8:32 pm

BUNTSTERN

Steht auf dem Heuballen und hält eine Clanversammlung ab

Damit fiel ihr Blick wieder auf die cremefarbene Kriegerin, als sie vom Heuballen heruntersprang, um der Kätzin direkt gegenüberzutreten.
Sie hatte ein beruhigendes Lächeln aufgesetzt, während sie weitersprach.
"Hiermit ernenne ich dich zur zweiten Anführerin des Wolkenclans. Als Kriegerin hast du dein Loyalität und deinen Einsatz für den Clan oft bewiesen. Ich war immer beeindruckt von deinem Ergeiz. Ich habe volles Vertrauen in dich und weiß, dass es keiner besser machen könnte."
langsam senkte sie den Kopf um ihre Schnauze auf die Stirn der nun neuen zweiten Anführerin zu legen. Es fühlte sich einfach richtig an. Und sie wusste mit Gewissenheit, dass sie es niemals bereuen würde. Kurz dachte sie daran, dass Falbenmaske ja auch Kreuzsterns Schülerin gewesen war, ganz wie sie. Der verstorbene Anführer schien regelrecht ein Gespür dafür gehabt zu haben. Und er war ein wirklich großartiger Mentor gewesen. Aber sie sollte jetzt lieber nicht in alten Erinnerungen schwelgen, sie war schließlich immer noch mitten in einer Ernennung und ihre Gedanken sollten sich allein darum drehen. Noch einmal lächelte sie die Falbenfarbene schwach an, mit einem stolzen Ausruck im Gesicht.
Doch noch war das hier nicht vorbei, also erklomm sie rasch wieder ihren Platz auf dem ein wenig eigenartigen Hochstein, während sie darauf wartete, dass die Unruhe im Clan und die beglückwünschenden Rufe verebbten. Erst dann erhob sie erneut die Stimme.
"Allerdings gibt es auch einen Schüler, der inzwischen bereit ist zum Krieger zu werden. Als nächstes bitte ich Wellenpfote nach vorne zu treten."


Hält eine Clanversammlung ab


#Buntgesicht

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 

Eine Katze hat 7 Leben.
Das ist dein erstes.
Lebe dein Leben mit dem Kriegerblut,
das du in dir trägst.
Doch lass es nicht vergießen !
Ein Achtes gibt es nicht !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr Dez 16, 2016 5:57 pm

Bachfrost

Ich hatte um Kreuzstern getrauert, als ich plötzlich zwei fremde Katzen witterte, die offenbar die Grenze überschritten hatten und ins Lager eingetroffen sind. Sofort sträubte sich mein hellbrauner Pelz. Mein wacher Blick huschte in ihre Richtung und sogleich versammelten sich einige Katzen um die zwei Streuner, die ich nun besser erkennen konnten. Meine Pfoten prickelten, wenngleich ein Überfall ausgeschlossen war und die zwei Katzen auch nicht feindselig wirkten.
Meine Schwester, Buntstern, kam zurück vom Mondsee und ein Gefühl der Wärme durchströmte meinen Bauchraum. Buntstern war nun Anführerin und ich war mir sicher, so gut kannte ich sie, dass sie ihre Sache gut machen würde, vorallem war sie sicher eine Anführerin, die auf Brutalitäten und naiven Entscheidungen verzichtete. Ich beobachtete die Katzen wie sie mit den Streunern reden, manche wirkten etwas aufgebracht aber Buntstern verhielt sich ziemlich ruhig. Ich trat näher heran, um zu verstehen, was sie sagten. Buntstern meinte, sie könnten hierbleiben und deutete auf den Heuhaufen. Ich blinzelte mit den Augen. Wie lange würden sie bleiben? Auch wenn ich Buntsterns Entscheidungen nie anzweifeln würde, wie lange hat sie vor, dass sie sich aufhalten dürfen? Mein Schweif zuckte hin und her, ich war mir jedoch sicher das Buntstern kluge Entscheidungen treffen würde. Im Anschluss beobachtete ich, wie der Leichnam von Kreuzstern aus dem Lager getragen wurde, ich nahm einen tiefen Atemzug, dachte noch einmal dran wie dankbar wir sein mussten, dass wir an einen Ort wie diesen, nur durch ihn hierhergefunden haben.
Ich beschäftigte mich nicht mehr um die Streuner und um das was um ihnen gesprochen wird und gehe im Lager auf und ab, bis Buntstern eine Versammlung einberief.
Ich setzte mich in die erste Reihe und blickte sie zuversichtlich an, als sie anfing, vielleicht bemerkte sie meinen Blick. Auch wenn Kreuzstern gegangen ist, haben wir durch Buntstern frischen Wind in den Clan bekommen...und Veränderungen waren immer gut, vorallem in einer Zeit wie jetzt. Eine Frage ging mir nicht aus dem Kopf...wer würde der nächste zweite Anführer sein? Würde sie vielleicht....nein, der Gedanke ist absurd, wäre ich überhaupt bereit dafür zweiter Anführer zu sein? Ich schüttelte den Kopf um unsinnige Gedanken abzuwehren.
Meine Schwester begann mit ihren Worten und entschied sich schließlich für einen zweiten Anführer. Falbenmaske. Mein Schweif zuckte überrascht und ich beobachte die junge Kätzin. Eine interessante Wahl. Irgendwie war ich froh, dass sie mich nicht gewählt hatte, ganz innerlich weiß ich, dass ich noch nicht bereit dazu bin. Ich schüttelte wieder einmal schnell den Kopf und konzentrierte mich auf sie. Buntstern fuhr fort und führte eine Kriegerzeremonie ein und ich spürte Stolz in meiner Brust, wie Buntstern dort hoch oben stand, fast als wäre es ich selber, die dort oben stand. Ich freute mich wirklich für meine Schwester.

[bemerkt die zwei Streuner, beobachtete sie und die Katzen um sie herum, bemerkt Buntstern und hört der Versammlung zu]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bob Marley:
 

" Stand up for what you believe in, even if it means standing alone. "
" Like a wild animal, the truth is too powerful to remain caged "
" What doesn't kill you, makes you stronger. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3681
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr Dez 16, 2016 10:59 pm

Falbenmaske

Das Weibchen bohrte die Krallen in den weichen Boden, mehr um das Gleichgewicht zu halten als aus Nervosität. Zwar überraschte dies selbst so eine hartgesottene Kätzin wie Falbenmaske, doch ihre Fassade vor all den Katzen, inklusive Buntstern, zu verlieren kam überhaupt nicht in Frage. Trotz all der geheuchelten Ruhe kam die Falbenkatze langsam dahinter, welch eine Verantwortung sie in Zukunft tragen würde. Irgendwann stehe ich dann vielleicht auch auf dem Hochstein und bin Anführerin des Wolkenclans. Schon allein der Gedanke erscheint mir unwirklich...Genauso wie Alphakralle. Energisch schüttelte die Kriegerin den Kopf. Der Kater hatte einiges verbockt. Die zweite Anführerin als Feindin zu haben würde ihn wohl in nächster Zeit nicht schmecken, denn aus Erfahrung wusste Falbenmaske, das Alphakralle keinen Muskel rühren würde um auch nur zu einer Art Entschuldigung beitragen zu wollen. Das ist allein deine Schuld, ich muss mich nicht mehr darum kümmern.Aufmerksam richtete sie die Ohren nach vorne und empfing in milden Erstaunen die lobende Worte Buntsterns. Ihren Ehrgeiz habe sie immer bewundert? Dabei habe ich mein volles Potential mit diesen zwei Schnarchtüten von Schülern gar nicht entfalten können, doch wenn sie so denkt freut es mich. „Ich werde, solange mir meine Kraft bleibt, voller Loyalität dem Clan, sowie dir dienen. Danke für dein Vertrauen in mich, dies ehrt mich sehr.“, miaute das Weibchen mit kräftiger Stimme, hielt allerdings den Kopf respektvoll gesenkt. Welch Ironie. Kreuzstern hat zwei seiner Nachfolger ausgebildet, er wusste was es hieß richtig zu Leben. Nachdem die grau Gescheckte ihr die Nase an die Stirn gedrückt hatte hob Falbenmaske wieder den Kopf. In ihrem Blick brannte blaues Feuer. Zum ersten Mal, das so etwas wie reale Emotionen unter der eisigen Oberfläche hervorbrachen. Sie war zu allem bereit. Und wenn ich mir erst den Respekt von jeder Katze hier erarbeiten muss, ich mache es, egal wie viel Blut es mich kostet. Irgendwo kam das unbewusste Verlangen auf sofort zu Alphakralle zu Rennen und ihm von der Neuigkeit zu berichten, jedoch erstickte die frisch ernannte zweite Anführerin dies konsequent im Keim. Mit zuckenden Schweif beobachtete sie, wie Buntstern erneut den Hochstein erklomm und von dort aus Wellenpfote aufrief. Jetzt war Zeit in Gedanken zu versinken. Das „Warum“ ließ die Falbenkatze relativ schnell wieder Fallen. Buntstern wird ihre Gründe gehabt haben und unnötig nachbohren musste wirklich nicht sein. Gedanken Richtung eines bestimmten sturen Katers waren auch nicht unbedingt intelligent, jedoch ließ sie sich davon nicht abbringen. Weißt du was? Du bist ein verdammter Idiot. Seufzend reckte Falbenmaske ihre steifen Schulterblätter und fokussierte sich erst Mal auf den weiteren Verlauf der Versammlung. Gefühle drängte das Weibchen weit in den Untergrund hinein.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(c) Surimiri

Posts mit der neuesten Kreatur [Kastanienfeuer]: 05

Meine Katzen:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Tüpfelzahn
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 298
Anmeldedatum : 06.11.16
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi Dez 21, 2016 10:46 pm

Stimmen lockten den großen Kater aus den hinteren Ecken des Clans und mit einem gefühlslosem Blick suchte er sich eine Position am Rande der Katzenmenge. Dabei beobachtete er die Zeremonie wie Falbenmaske nun schlussendlich zweite Anführerin geworden war. Ungeduldig bearbeitete Glutmeer den Boden mit seinen Krallen. Eigentlich freute er sich für die Falbenmaske, doch wie immer konnte er es äußerlich nicht ausdrücken. Regen prasselte auf das mittellange Fell des Katers herab und verklebte einzelne Haare. Dieses grauenhafte Wetter hätte seiner Meinung nach schon längst aufhören können. //So lässt sich Beute ja niemals blicken!// Frustriert scharte er ein wenig Dreck hin und her und ließ dabei seine Pfote vollkommen locker.
Nun wurde auch noch Wellenpfote nach vorne gebeten. Blitzartig wurde er an seine eigene Zeremonie zurück erinnert, bei der ihm kaum jemand gratuliert hatte; bis auf ein paar Ausnahmen. Unbemerkt fuhr sein Blick hinüber zu Bachfrost, die Buntstern freudig dabei zusah wie sie die Kriegerzeremonie durchführte. //Reiß dich zusammen.// knurrte Glutmeer sich selbst an und schüttelte den Kopf. Jetzt war nicht die Zeit sich unnötig Gedanken zu machen. Er nahm sich vor ein wenig Jagen zu gehen, sobald die Versammlung beendet war und entschieden wurde, wer alles zur großen Versammlung gehen sollte. Seinen Rückend streckend, konnte der Krieger es kaum erwarten, sich auf die offenen Wege zu stürzen und seinen Beinen Auslauf zu verschaffen; Für den Rest des Tages war sein Fell eh bereits durchnässt. Also kein Grund sich zu zieren, wenn man dem Clan auch etwas Gutes tun könnte.



Direkt: /
Indirekt: Bachfrost
Erwähnt: Buntstern, Falbenmaske, Wellenpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Klick für meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Habichtflug
Krieger

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do Dez 22, 2016 12:22 pm

Habichtflug

WolkenClan | Kriegerin
Post nr. 12


Cf: Die Schlucht – WolkenClan Territorium

Auch ich kam im Lager an. Ich tappte langsam vorran und versuchte sogar etwas neben Meeresauge zu Laufen. Ich zuckte mit den Ohren hin und her und schaute Wellenpfote hinterher als sich der Schüler setzte und die Versammlung verfolgte. Auch ich wollte zuhören und stupste Meeresauge kurz an ehe ich mich ebenfalls setzte und mit dem Schweif neben mich deutete, womit ich sagen wollte das er sich neben mich setzten kann. Sagen tat ich aber nichts, da ich die Versammlung nicht unterbrechen wollte, deswegen blieb ich ruhig. Ich plusterte kurz mein braunes Fell auf so dass ich nicht frierte und schaute dann ebenfalls der Versammlung zu. Falbenmaske wurde zur zweiten Anführerin ernannt. Ich Jubelte kurz mit den und dann wurde Wellenpfote hervor gerufen. Der Schüler war nun bereit Krieger zu werden, ob Meeresauge der gleichen Ansicht war? Immerhin war es ja sein Schüler, aber ich war sicher das er das auch dachte.


Angesprochen: //
Erwähnt: Meeresauge, Wellenpfote und Falbenmaske


~Kommt an l Setzt sich l Hört der Versammlung zu ~

POSTINGVORLAGE BY HABICHTFLUG



Wellenpfote

WolkenClan | Schüler
Post nr. 27


Cf: Die Schlucht – WolkenClan Territorium

Schnell kam ich im Lager angetappt. Ich hatte nun herrausgefunden das Rregen nicht wirklch etwas für mich war, und ich mir lieber nochmal Schnee wünschen würde. Doch nun war es ebenso und hoffentlich würde der Regen bald aufhören, da mir jetzt schon mein nasses Fell fast bis zum Boden hängt. Ich schaute kurz zurück zu Habichtflug und Meeresauge, tappte dann aber weiter vorraus und schaute mich im Lager um. Ich kam gerade rechtzeitig um bei der Versammlung zu zuhören. Doch, wieso stand Buntgesicht auf dem Hochstein und ernannte eine neue zweite Anführerin? Wo war Kreuzstern? Ich schaute kurz starr nach oben zu der Bunten Kätzin. „Er lebt nichtmehr…“ Dachte ich mir niedergeschlagen. Kreuzstern war ein toller Anführer gewesen, doch nun ist Buntgesicht, jetzt wohl Buntstern Anführerin. Ich war sehr gespannt wie sie ihre Sache als Anführerin machen würde, sicherlich gut.
Falbenmaske war nun zweite Anführerin. Ich verfpolte weiterhin die Zeremonie, doch dann rief mich Buntstern nach vorne. Ich zuckte mit den Ohren. War ich schon bereit Krieger zu werden? Die Zeit verging so schnell! Ich schüttelte mich kurz automatisch damit mein Fell nicht so durcheinander aussah, doch das brachte nichts und ich sah nun wieder kugelrund aus. Ich tappte nach vorne, und schaute leicht verunsicher zu der neuen Anführerin.


Angesprochen: //
Erwähnt: Meeresauge, Habichtflug, Buntstern, Kreuzstern und Falbenmaske


~Kommt an l Denkt nach l Geht vor zu Buntstern ~

POSTINGVORLAGE BY HABICHTFLUG

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

»Posts mit meiner neusten Katze [ Juliane ♀ = 4 ]«

Meine Katzen >w<:
 
Bilder ^-^:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Knochenrauch
Junges

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 17.12.16
Ort : ᕕ( ᐛ )ᕗ

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr Dez 23, 2016 6:00 pm

Knochenrauch
Wendet sich an Rußnebel

Verrat, überall lauerte sie. Lauernd, wie ein Feind auf dem eigenen Territorium. Jeder schien ein Feind, jeder von ihnen konnte dem Clan, den Rücken zukehren. Jeder konnte seine Loyalität vortäuschen. Er wusste es, er kannte es. Seine eigene Familie, eine Bande von Heuchlern. Zogen das Streunerleben vor. Verrieten ihren Clan, ihre Geburtsstätte, das Land ihrer Ahnen. Wenn er könnte, ... Knochenrauchs Krallen gruben sich in den aufgeweichten Boden unter seinen Pfoten. Verrat. Verrat war wie eine Krankheit, doch es gab kein Heilmittel, würde es nie geben und niemand konnte vorhersehen, wer als nächstes, das Land seiner Ahnen hinterging.

Müde, wenn auch nicht körperlich, wandte er den Blick gegen Himmel, ließ die schweren Tropfen des Regens in sein Gesicht, auf seine Narben, in sein verbliebenes Auge fallen. Nur halb hörte er der Versammlung zu. Zu weit schienen die Gedanken.
Das Fell sträubend, um es gleich danach wieder zu glätten, erhob er sich und schritt zu Rußnebel. Hier roch er keinen Verrat, hier lauerte einzig die Freundschaft. Die Freundschaft die er genoss. Ohne große Worte ließ er sich neben besagte nieder. Lediglich sein Kopf neigte sich leicht, eine Begrüßung die er den Worten vorzog.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6126
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr Dez 23, 2016 9:29 pm

RUßNEBEL

Aufmerksam lauschte ich den Worten welche Buntstern sprach als sie sich dem Clan zuwandte. Zum ersten mal sprach sie nun als unsere Anführerin zum Clan und ich war schon irgendwie gespannt darauf wen sie wohl zum zweiten Anführer oder zur zweiten Anführerin ernennen würde. Still wartete ich ab, hatte das Gespräch eingestellt um die Versammlung nicht zu stören und war etwas überrascht als Falbenmaske plötzlich aufgerufen wurde. Ich richtete den Blick auf die noch immer verwundete Kriegerin und lauschte den traditionellen Worten als Falbenmaske zur offiziellen zweiten Anführerin des Wolkenclan´s ernannt wurde. Diese sprach dann auch ein paar Worte an Buntstern und ich lächelte etwas "Sie wird das gut machen" dachte ich zuversichtlich und meine Schnurrhaare zuckten leicht. Noch war unsere Anführerin aber nicht ganz fertig mit der Versammlung und rief nun Wellenpfote nach vorne, war de Schüler etwa schon bereit ernannt zu werden?`Die Zeit verging so schnell...Ich lauschte weiterhin, nahm aber im Augenwinkel eine Bewegung war und sah kurz dorthin. Mein Freund Knochenrauch kam auf mich zu und ich lächelte warm als er sich neben mir nieder ließ, seine für ihn typische Art ließ eine stille Begrüßung erahnen. Und ich lag richtig, er neigte leicht seinen Kopf als Gruß und ich nickte ihm kurz zu "Hallo Knochenrauch" grüßte ich den Kater leise um die Versammlung nicht zu stören und hatte meine Aufmerksamkeit auch auf die Versammlung gerichtete "Wie geht es dir heute?" fragte ich meinen Freund und sah ihn an.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Knochenrauch
Junges

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 17.12.16
Ort : ᕕ( ᐛ )ᕗ

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa Dez 24, 2016 9:30 am

Knochenrauch
Spricht mit Rußnebel

Abermals sträubte sich das weiße Fell, um sich dann wieder glatt hinzulegen. Mittlerweile war der Grund dieser Versammlung in sein Hirn gedrungen. Das verbliebene Augen formte sich zu einem schmalen schlitz und der Schweif peitschte unruhig hin und her. Ehe eine raue, kratzige wenn auch für den Moment ruhige Stimme sprach. "Es würde mir besser gehen wenn dies vorbei ist" Er war nicht mehr in der Lage, Tropfen die auf den Ohren saßen, mit einem zucken/schnippen von besagten loszuwerden. Tatsächlich konnte er seine Stümpfe kaum bewegen, vor und zurück. Wahrlich hilfreich. Das Wasser, wenn auch das beschädigte Dach einiges abhielt, lief in seine Ohren..Es störte ihn und doch ertrug er es. Was sollte er auch tun? Die Gedanken abschüttelnd wandte er sich wieder an seine Freundin. "und dir? Wie geht es dir?"

Auch wenn er mit ihr sprach war sein Blick stetig auf den "Hochstein" gerichtet, mochte er den dortigen Worten kaum lauschen, musste er im groben wissen was nun geschah. Wellenpfote schien Krieger zu werden..War er bereits so lang ein Schüler? Schnaubend wandte er sich ab. Hatte man die gleichen Gedanken, nicht auch an seinen Bruder und seine Schwester verschwendet? An seinen Vater, vor so langer Zeit? Es würde wieder passieren. Wenn nicht heute dann Morgen! Missmutig fuhren seine Krallen ein zweites mal in den Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6735
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So Dez 25, 2016 5:53 pm


» Rang und Clan: Krieger im WolkenClan
» Alter: 65 Monde
» Statur: Schlank; Muskulös; kräftige Hinterläufer; Narbe unten links im Gesicht; Durchs rechte Auge(halb blind); Eingerissenes rechtes Ohr
» Augen: Himmelblau
» Fell: weißcremefarbend
» Fellmuster: Bräunliches Gesicht und schwarze Tigerung um die Augen
» Beziehungen: Benny(Bruder/InAktiv); Gepardenfrost(Halbschwester); Bergpfote(Halbneffe); Novaflamme(Halbnichte); Falbenmaske(Gefährtin); Rosenpfote(Schüler); Auranacht(Freund)
Alphakralle
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #87 :: Chapter #02 ❝Secrets❞




Unruhig hatte Alphakralle geschlafen. Der Kater fand sich auf der Mondlichtung im Donnerterritorium wieder. Es sah aus wie in der Blattgrüne und er war allein. Kein Geruch von wem anderes war auf der Lichtung zu finden. „Alphastern", rief eine weibliche vertraute Stimme nach ihm und beim umdrehen erkannte der cremefarbene Kater eine halb-durchsichtige weiße Kätzin mit braunen Tupfen. „Das ist nicht mein Name, Farnherz. Nicht mehr...", korrigierte er die SternenClankätzin und wendete seinen Blick von ihr ab. „Du trägst immer noch EIN Leben. Wirf es nicht weg. Du weißt doch noch was für ein Leben ich dir gab, oder?", fragte sie ihn und schmiegte sich an den Kater bevor ihr Antlitz begann zu verblassen. „Natürlich, Mutter." Schmerzliche Erinnerungen an den Verlust von Farnherz kamen in dem Kater auf, aber auch die Erinnerung, an seine Anführerzeremonie, wo er sie wieder sah. „Dann lebe wie ein Krieger, nicht wie ein unerreichbarer Anführer. Sei deinem Clan loyal, aber sei auch ehrlich und treu zu denen, die du liebst, Alphakralle", wisperte sie und verblasste neben dem Kater, der zum Himmel aufschaute. „Aber das ist so schwer..."
Nach diesen Worten erwachte der Kater an dem Ort, an den er sich niedergelassen hatte. Der Regen prasselte immer aus das Lager und mittlerweile war es schon Nacht geworden. Alphakralle streckte sich und schaute sich dann um. Es schien, als hielt Buntstern eine Versammlung ab und sofort wollte sich der Kater in die Masse einreihen. Die Worte seiner Mutter hallten noch in seinen Ohren. Loyal dem Clan gegenüber sein. War er denn nicht loyal? Bei der letzten großen Versammlung hatte er sich sogar gegen Polarstern gestellt und allen Clans gesagt, dass er nun ein Krieger vom WolkenClan war. Oder hatte der SternenClan Angst, dass er seine Meinung ändern könnte und den Clan verraten könnte, der ihm das Leben rettete. Vielleicht war es aber auch eine Prüfung vom heiligen Clan, das er sich beweisen sollte. Und Ehrlich und Treu zu denen, die er liebt. Bei diesen Worten fiel ihm die Aktion im Heilerbau ein. Seine Worte waren hart. Er verleugnete seine Gefühle zu Falbenmaske, nur um keine Schwäche zu zeigen. Kein unerreichbarer Anführer, sagte Farnherz.Aber ich kann mich nicht hier und jetzt verändern , dachte er sich und lauschte den Worten der Anführerin zu. Buntstern sprang vom Heuballen hinab und begrüßte wohl die neue zweit Anführerin. Die Neugier in Alphakralle war geweckt. Wen Buntstern wohl erwählt hatte? Der Kater drängte sich etwas mehr durch die Masse und erblickte Falbenmaske gegenüber der Anführerin, die sich geehrt fühlte. Krank sollte sie sich fühlen, dachte sich Alphakralle und bahnte sich zu der Kätzin durch. Ihre Wunden fielen ihn dabei wieder auf und dachte sich, dass es ein Leichtsinn war, die Verletzte aus dem Heilerbau für solch eine Ernennung zu holen. Er biss sich zunächst auf die Zunge, um die frischernannte Stellvertreterin mit seiner bissigen Art zu beleidigen oder zu kommandieren. Doch was sollte er sagen? Besonders nach der Aktion im Heilerbau. „Eine große... Verantwortung, die du da übernimmst", begann er und schaute der Kätzin mit festen Blick an.



bei Falbenmaske


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Woolf
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 902
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 15
Ort : Deutschland

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So Dez 25, 2016 7:40 pm

BUNTSTERN

Hält eine Clanversammlung ab

Der Schüler trat eilig nach vorne und Buntstern musterte ihn für einen kurzen Moment.
Der Blick des Schülers war leicht verunsichert, aber sie erwiderte ihm mit einem ehrlichen Lächeln, in der Hoffnung, ihm so ein wenig Vertrauen zu geben. Dabei war sie selbst total nervös und versuchte schnell die richtigen Worte zu finden. Sie hatte sie schon gefühlte tausende Male von Kreuzstern gehört, aber jetzt, wo es galt sie selbst anzuwenden, viel es ihr irgendwie schwer. Zuerst wandte sie sich an den Mentor Wellenpfotes.
"Meeresauge, bis du der Meinung, dass dein Schüler bereit ist zum Krieger zu werden? (stimmt zu)
Dann bitte ich jetzt den Sternenclan auf diesen erfahrenen Schüler hinabzusehen. Er hat hart trainiert, um euren Regeln und Gesetzen gerecht zu werden und ich empfehle ihn euch nun als Krieger."

Nun wanderte ihr Blick auf Wellenpfote selbst.
"Wellenpfote, versprichst du, das Gesetz der Krieger einzuhalten und dem Clan treu zu dienen und ihn zu beschützen, selbst wenn es dich dein Leben kostet? (stimmt zu)
Dann werde ich dir nun mit der Kraft des Sternenclans deinen Namen überreichen. Von nun an wirst du Wellenstreif heißen. Der Sternenclan ehrt dich für deine Treue und deinen Mut. Wir heißen dich somit als vollwertiges Mitglied des Wolkenclans willkommen."

Während der Clan jubelte, sprang die Anführerin ein weiteres Mal vom Heuballen herunter, um ihre Schnauze auf die Stirn des frisch ernannten Kriegers zu legen. Für einige Momente hielt sie inne, dann trat sie einen Schritt zurück um ihn noch einmal zu mustern. Immer noch lächelnd drehte sie sich um und erklomm ihren Posten erneut. Sie waren schließlich noch längst nicht am Ende angelangt.
"Jedoch wird es auch Zeit für eines unserer Jungen, dass es den Pfad eines Schülers einschlägt und seine Ausbildung beginnt. Ich bitte Krähenjunges nach vorne zu treten."
Der junge Kater befolgte den Befehl der Bunten und so fuhr sie mit der Versammlung fort.
"Ich bitte den Sternenclan auf dieses Junge hinabzusehen. Er hat nun das Alter eines Schülers erreicht und ist bereit ausgebildet zu werden. Ich bitte euch solange über ihn zu wachen. Krähenjunges, von nun an wird dein Name Krähenpfote lauten. Rattenschweif wird dich zu einem würdigen Heiler ausbilden."
Zufrieden beobachtete die Kätzin, wie der neue Heilerschüler das übliche Ritual mit seinem Mentor vollführte und wartete ab, bis sich der Clan beruhigt hatte.
"Jedoch habe ich noch etwas zu verkündigen. Die beiden Streuner Peeta und Katniss, die heute morgen in unserem Lager aufgetaucht sind, kennen Mondblüte und wissen, dass sie noch am Leben ist. Unglücklicherweise hat sie jedoch ihr Gedächtnis verloren. Sie sind nun gemeinsam mit Honigglanz und Hermelinseele losgezogen, um sie zu finden und hoffentlich zurückzubringen. Wir wünschen ihnen viel Glück und, dass Mondblüte ihre Erinnerungen bald wiedererlangen kann."
Vor Aufregung vergaß sie beinahe das wichtigste.

"Heute findet die große Versammlung statt. Begleiten werden mich Rattenschweif, Krähenpfote, Bachfrost, Otterfang, Habichtflug und Lichtgeist. Falbenmaske kann sich uns anschließen, wenn Rattenschweif zustimmt."
Sie warf dem Heiler einen Blick zu, auf seine Antwort wartend.
"Ich bitte alle aufgerufenen Katzen sich am Lagerausgang zu versammeln. Wir werden jeden Augenblick aufbrechen. Meeresauge und Russnebel werden solange die Verantwortung für das Lager übernehmen. Und Wellenstreif wird selbstverständlich Nachtwache halten. Die Versammlung ist hiermit beendet."
Buntstern hatte das Gefühl ein wenig erfahrender geworden zu sein, als sie ein für alle mal den Heuballen verließ und in Richtung Lagerausgang marschierte. Dort wartete sie auf den Rest der Katzen. Ihre Pfoten kribbelten schon vor Aufregung. Sie konnte es gar nicht mehr erwarten. Auch wenn der Regenschauer draußen alles andere als einladend wirkte. Von sowas konnte sie sich nicht aufhalten lassen.
Heute war schließlich ein großer Tag.


Ernennt Wellenpfote und Krähenjunges | informiert den Clan über Mondblüte | bestimmt die Katzen für die große Versammlung | beendet die Versammlung und wartet am Lagerausgang


#Buntgesicht

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 

Eine Katze hat 7 Leben.
Das ist dein erstes.
Lebe dein Leben mit dem Kriegerblut,
das du in dir trägst.
Doch lass es nicht vergießen !
Ein Achtes gibt es nicht !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3681
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo Dez 26, 2016 1:57 am

Falbenmaske

Die Anführerin schien es relativ eilig zu haben. Kurz nachdem Falbenmaske der zweithöchste Rang im gesamten Clan verliehen worden war rief die Graugescheckte den Sternenclan dazu auf, sich Wellenpfote genauer zu besehen. Kurze Gedanken an beide Schüler der zweiten Anführerin formten sich, entfielen ihr sogleich wieder. Katzen, deren Faulheit schon gar widerlich wirkte hatten keinen Platz im Clan verdient, da beide seit Monden spurlos verschwunden blieben. Damals im Kampf gegen den Hund...Da hätte ich zumindest gehofft Lichtpfote würde sich als nützlich erweisen, beide haben mich zutiefst enttäuscht. Knurrend schüttelte die Falbenkatze den Kopf. Vergangenen Schülern nachzutrauern gehörte nun wirklich nicht zu ihren liebsten Beschäftigungen und den Wert überhaupt daran einen Gedanken zu verschwenden nun auch wieder nicht. Zuletzt wurde Krähenjunges aufgerufen. Jeder, der auch nur ein bisschen Aufmerksamkeit besaß hatte sich schon denken können, dass der junge Kater höchstwahrscheinlich zum Heilerschüler tendierte, was danach auch der Fall war. Interessanter wurde es erst wieder als Buntstern auf zwei Streuner zu Sprechen kam, die zusammen mit zwei anderen Kriegern sich auf die Suche nach Mondblüte begeben hatten. So wirklich war es ihr nie aufgefallen, dass sie gefehlt hatte. Vielleicht war es höchste Zeit den Blick für andere zu schärfen als nur für sich selber. Final wurden alle Katzen aufgerufen, jene sich der großen Versammlung anschließen sollten, darunter wurde auch ihr Name genannt, allerdings mit nur mit Erlaubnis des Heilers. Wenn es sein muss kann ich den Schmerz unterdrücken. Ich werde keine Schwäche vor irgendjemanden zeigen, ganz gleich aus welchen Clan er stammt. Die Versammlung endete und ein wohlbekannter Geruch umgarnte ihre Nase. Es war niemand anderes als Alphakralle, scheinbar schien ihm sein Schlaf genug gewesen zu sein. Falbenmaskes Gesichtszüge verhärteten sich noch mehr als ohnehin schon, ihr Blick blieb undurchdringlich als sie sich langsam umdrehte. Der Kater schien nur auf die Tatsache gekommen zu sein, dass das Weibchen eine große Verantwortung übernommen hatte. Kurz zuckte sie mit den Schultern. Was gab es darauf auch viel zu Anworten? Dem Mistkerl schien eine Entschuldigung nicht in den Sinn zu kommen und auf eine Konversation mit ihm konnte sie gut verzichten. "Das dürfte dir ja bekannt sein. Ich werde mit dieser Verantwortung umzugehen lernen.", gab die Kätzin in gepressten Ton leise zurück, er sollte ja nicht ihre Freude spüren.  Auf der großen Versammlung war sie bisher noch nie gewesen, geschweige denn hatte Falbenmaske je eine Katze der anderen Clans gesehen, doch irgendwie würde sich die Kriegerin schon durchschlagen können. Seufzend reckte sie die steifen Schulterblätter, es würde mal wieder ewig dauern, bis die quälende Prozedur des Aufstehens geschafft war. Mit schmalen Blick behielt die Kurzhaarkatze Alphakralle im Auge und arbeitete sich mit zusammengebissenen Zähnen hoch, dabei schnackte ihr immer wieder das verletzte Bein unter dem Gewicht weg, doch beirren ließ sie sich davon nicht. "Ist sonst noch was? Ich muss zur Versammlung.", grummelte Falbenmaske leise und wandte sich bereits zum Gehen. Dieser Kater hatte tief ihre Gefühle verletzt, so tief wie noch keiner.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(c) Surimiri

Posts mit der neuesten Kreatur [Kastanienfeuer]: 05

Meine Katzen:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6126
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo Dez 26, 2016 2:37 am

RUßNEBEL

Ich konnte beobachten wie sich mein Freund Knochenbruch langsam zu meiner Seite nieder ließ. Aufmerksam richtete ich kurz meinen Blick auf ihn, immer und immer wieder sträubte sich sein Fell ehe es sich wieder anlegte. Ging es ihm gut? Sein noch vorhandenes Auge war zu einem Schlitz verengt, sein Schweif peitschte unruhig hin und her und so fragte ich den Kater nun wie es ihm denn ging nachdem ich ihn begrüßt hatte. Darauf meinte er dass es ihm besser gehen würde wenn das endlich vorbei war, dabei sah ich ihn verständnisvoll an. Einige Kämpfe hatten den Kater so manches gekostet, seine Ohren waren nicht mehr ganz vorhanden und ich sah wie ihm das Wasser in die Ohren lief. Das musste wirklich unangenehm sein...Schließlich fragte er mich wie es mir ging wobei er jedoch weiterhin den Hochstein im Auge behielt "Mir geht es ganz gut, ich mache mir nur Sorgen um Hermelinseele und hoffe er kommt bald wieder" miaute ich ihm zu und lauschte wieder Buntstern. Sie hatte Wellenpfote nach vorn gebeten, wurde er tatsächlich schon zum Krieger ernannt? Aufmerksam lauschte ich den Worten der Anführern und ja, er wurde wirklich ernannt. Sein Name lautete von nun an Wellenstreif, kein schlechter Name. Buntstern sprang vom Heuballen, gemeinsame mit anderen Clanmitgliedern rief ich den neuen Namen des Kater´s "Wellenstreif!" jubelte ich deswegen mit ihnen und als die Rufe verklungen waren sprang die Anführerin erneut nach oben. Gab es etwa noch mehr zu sagen? Ja, dem war so. So rief sie nun Krähenjunges auf welcher doch wirklich der Schüler von Rattenschweif wurde! Etwas überrascht wandte ich mich den beiden Katern zu welche beisammen saßen, eignete sich der kleine schwarz graue Kater wirklich als Heilerschüler? Interessant. Jedenfalls machte es mir etwas bessere Laune und ich stimmte auch in diesem Fall in die Clanrufe mit ein "Krähenpfote!" jubelte ich in die kommende Nacht hinein. Auch diese Rufe verhallten bald aber anscheinend war noch immer nicht alles gesagt. Es wurde verkündet dass die beiden Streuner die die Namen Katniss und Peeta trugen wussten wo Mondblüte sei, diese hatte jedoch ihr Gedächtnis verloren aber Hermelinseele und Honigglanz waren mit ihnen los gezogen um sie zu suchen "Also hat Buntstern mittlerweile bemerkt dass die beiden ohne ihre Erlaubnis gegangen sind. Hoffentlich bekommt mein Gefährte keinen Ärger" dachte ich und lauschte weiter. Nun kam die große Versammlung zu sprechen, die Katzen die sie begleiten würden wurden aufgerufen, ich war jedoch auch dieses mal nicht dabei. Doch nur kurz darauf fiel meine Name doch! Gemeinsam mit Meeresauge sollte ich die Verantwortung für das Lager übernehmen, ich nickte der Anführerin zu "Du kannst dich auf mich verlassen Buntstern" miaute ich und sah den Katzen nach wie sie sich am Scheunentor versammelten. Hoffentlich kam Hermelinseele bald zurück...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Knochenrauch
Junges

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 17.12.16
Ort : ᕕ( ᐛ )ᕗ

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo Dez 26, 2016 3:37 pm

Knochenrauch
Spricht mit Rußnebel
In Gedanken versunken

Hermelinseele? Ach Ja...Ihr Gefährte, wenn er sich recht erinnerte. Der, der losgezogen war. Kurz wandte sich der Blick des Katers vom 'Hochstein' ab, blickte zu Rußnebel "Er wird schon wiederkommen, wirst sehen." Kurz drückte er sich gegen ihre Seite, ehe sein Aufmerksamkeit wieder nach vorn gerissen wurde. Wellenpfote war nun Wellenstreif, ein vollwertiger Krieger. Er sah jedoch nicht ein, wie die anderen, den Name laut herum zu brüllen. Wieso auch? Sprechen tat er genauso wenig!
Tja damit aber noch nicht genug, Krähenjunges war nun Schüler. Leise vor sich hin murmelnd betrachtete er dies mit wohlwollen, auch wenn alles in ihm schrie,..schrie diesem Schüler einfach nicht zu vertrauen. Abermals sträubte sich das weiße Fell. Versuchte die Gedanke abzuschütteln..Lästig wurde es langsam!
Als die Katzen für die Versammlung aufgerufen wurden, wandte er sich mit einem leisen *Tch* ab, beobachtete stattdessen wie Rußnebel die Verantwortung über das Lager akzeptierte. Abermals sprach er seine Freundin an "ich wünsche viel Spaß." Er mochte es nicht, auf das Lager acht zu geben..Einfach weil seine Gedanken an den Verrat innerhalb eines Clans zumeist überhand nahmen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Himbeernase
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 169
Anmeldedatum : 22.12.16
Alter : 18
Ort : In Träumen versunken

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo Dez 26, 2016 10:59 pm





Himbeerpfote

《 Nimmt an der Clanversammlung teil | In Gedanken | Spricht Knochenrauch an》





Entspannt saß die kleine Kätzin in der Katzenmenge auf einem einigermaßen trockenen Fleck, der durch das Dach der Scheune weites gehend vor dem schrecklichen Regen geschützt wurde, und lauschte den Worten der neu ernannten Anführerin. Zwischen den wärmen Leibern ihrer Clankameraden fühlte Himbeerpfote sich einfach wohl, da sie hier, wenn alle zusammenkamen, um den Worten von Buntstern zu lauschen, den Zusammenhalt einer große Gemeinschaft spürte, in der das Vertrauen einer jeden Katze in die anderen Mitglieder ein wichtiger Bestandteil für das Überleben darstellte.
Sie konnte sich förmlich vorstellen, wie es sein müsste dort oben zu stehen, auf die Menge herunter zu sehen und dabei die starke Verbundenheit des Clans zu erkennen. Alleine dadurch wie alle Gespräche verstummen würden, wenn eine Clanversammlung beginnt, und jede Katze respektvoll hochschaut und so die Fähigkeiten des Anführer anerkennt. Aber wie die Leitkatze alle die Krieger, die den Clan durch all die kleineren und größeren Aufgaben am Leben erhalten, durch einen gleichsam respektvollen Umgang ehrt. Welche ein großartiges Gefühl es doch sein musste, dort oben zu stehen!
Ganz in ihre Gedanken vertieft, merkte die Getigerte nicht, wie Falbenmaske schließlich zur Zweiten Anführerin ernannt wurde und schließlich Wellenpfote aufgerufen wurde. Erst als der neue Name des Katers durch das Lager gerufen wurde, wurde Himbeerpfote wieder aufmerksam und konnte gradeso ebenfalls "Wellenstreif!" in den schon verklingenden Jubel rufen. Als schließlich noch Krähenjunges zu Buntstern nach vorne gerufen wurde und zum Heilerschüler ernannt würde, war die Schülerin wieder ganz bei der Sache und beglückwünschte den Schwarzen lautstark mit den anderen Clanrufen mit seinem neuen Namen.
Auf die Ernennungen folgte noch die Bekanntgabe über den Verbleib von Mondblüte und den Auserwählten, die zur großen Versammlung bestimmen wurden.
Diesmal aufmerksam lauschte die Kleine Buntsterns Worten, war aber etwas enttäuscht, als sie selber nicht mitkommen durfte. Sie seufzte bedrückt und ließ leicht den Kopf hängen, während sich die Versammlung langsam auflöste. Himbeerpfote hätte so gerne die anderen Clans gesehen. Bestimmt wäre das Gefühl dort zu sein, umgeben von allen den fremden Eindrücken, einfach atemberaubend. Schnell schüttelte sie ihren Kopf, um nicht weiter in trübe Gedanken zu versinken und nahme sich vor, sich in ihrem Training einfach weiter anzustrengen, sodass sie auf jeden Fall zur nächsten großen Versammlung auserwählt wurde.Mit diesen Gedanken nickt sie einmal stolz über ihren ausgezeichneten Plan und beobachte die aufbrechenden Katzen.
Ihr Blick schweifte dabei über die einzeln Mitglieder der Patrouille und sie nickte wieder glücklich über die Auswahl von Buntstern. Es waren alles echt starke Krieger und Rattenschweif und Krähenpfote waren die Heiler des Clans. Mit der Anführerin selbst und dem Zweiten Anführer hatte Buntstern in den Augen der Schülerin die perfekte Wahl zur Repräsentation des Clans getroffen.
Dabei merkte Himbeerpfote plötzlich, dass sie gar keine Ahnung hatte, wer denn von den Katzen, die sich am Lagerausgang versammelten, der neue zweite Anführer war. Etwas überrumpelt blinzelt sie zweimal und versuchte sich mit gerunzelter Stirn an den Verlauf der Versammlung zu erinnern. Aber außer Wellenstreifs und Krähenpfotes Ernennung war da nichts. Etwas panisch schluckte die Getigerte und schaute sich im Lager um. Irgendwer musste ihr sagen, wer ab jetzt der Zweite Anführer ist, sonst konnte sie ihren Plan vergessen, im nächsten Mond mit zu großen Versammlung gehen zu dürfen. Denn welcher gute Schüler wusste nicht, welche Katze der Zweite Anführer war?
Als die kleine Kätzin schließlich den weißen Pelz von Knochenrauch erblickte, seufzte sie erleichtert auf und machte sich hektisch auf den Weg zu ihm. Ihr Mentor musste doch wissen, wer zum zweiten Anführer ernannt wurde, oder? Und er würde es ihr doch auch sicherlich sagen, nicht wahr?
Schon von weitem rief sie nach ihm: "Knochenrauch! Knochenrauch! Ich brauche ganz dringend deine Hilfe." Dabei blendet sie Rußnebel komplett aus und fokusierte sich alleine auf den weißen Kater. Dieser schaute zwar etwas grimmig und schien in Gedanken versunken, aber dies tat er öfter und Himbeerpfote war es egal, solange er ihr weiter helfen konnte.
Schließlich erreichte die Schülerin ihren Mentor und stellte sich mit nervös peischendem Schweif vor ihn. Sie holte einmal kurz Luft und sagte dann ernst mit gepresster Stimme, damit es kein anderer mitbekam: "Knochenrauch, kannst du mir sagen, wer von Buntstern zum neuen Zweiten Anführer ernannt wurde?" Dabei starrte sie dem Weißen eindringlich und ohne zu blinzeln in die Augen, wodurch sie versuchte ihm irgendwie mitzuteilen, wie wichtig ihr die Antwort sei .




| Erwähnt | Buntstern, Wellenstreif, Krähenpfote, Knochenrauch, Rußnebel
| Angesprochen | Knochenrauch



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Habichtflug
Krieger

Anzahl der Beiträge : 889
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo Dez 26, 2016 11:39 pm

Wellenstreif

WolkenClan | Krieger
Post nr. 28


Ich stand immernoch vor Buntstern und schaute die neue Anführerin etwas Verunsichert an, was sie wohl auch zu sein schien. Doch sie lächelte mich an, was ich leicht erwiderte. Die schildpattfarbene Kätzin hielt nun weiter die Zeremonie ab und als sie mich fragte ob ich verspreche das Gesetz der Krieger einzuhalten und meinem Clan zu dienen selbst wenn es mein Leben kosten würde antwortete ich mit großen Augen und fester Stimme „Ja, das werde ich.“
Die Kätzin überreichte mir nun meinen Kriegername, welcher Wellenstreif lautete. Stolz auf mich reckte ich die Brust und schaute nachdem Buntstern meine Stirn mit ihrer Nase berührt hatte in die Kätzen menge. Ein Schnurren stieg in meiner Kehle auf . „Hoffentlich kann mein Vater Pechkralle mich nun vom SternenClan aus sehen, trotz schlechtem Wetter…“ Dachte ich mir und schaute kurz zum dunklen Himmel. Ich zuckte mit beiden Ohren als ein Wassertropfen auf meine Schnauze landete, dann aber ging ich und tappte zu Meeresauge und Habichtflug. „Meeresauge, danke sehr das du mich so gut ausgebildet hast. Ich könnte mir keinen besseren Mentor vorstellen.“ Miaute ich an meinen Ehemaligen Mentor gewand und nickte respektvoll. Doch dann langsam merkte ich dass ich müde wurde. Leise musste ich gähnen und streckte mich dann. „Ich denke es wäre das beste wenn ich mich kurz etwas hinlege…“ Dachte ich mir kurz und kehrte dann um, um mich vor den Kriegerbau zu legen. Dort war es einigermaßen Trocken. Ich plüschte mein Fell auf und nahm mir dann vor ein kleines Nickerchen zu machen. „Mein Nest muss ich später auch noch in den Kriwgerbau bringen…“ Dachte ich mir noch ganz kurz, ehe mir die Augen zufielen und ich ein kleines Nickerchen machte.


Angesprochen: Buntstern und Meeresauge
Erwähnt: Buntstern, Meeresauge und Habichtflug


~Wird ernannt l redet mit Meeresauge l Macht dann ein Nickerchen weil ich auf Auszeit bin~

POSTINGVORLAGE BY HABICHTFLUG

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

»Posts mit meiner neusten Katze [ Juliane ♀ = 4 ]«

Meine Katzen >w<:
 
Bilder ^-^:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Knochenrauch
Junges

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 17.12.16
Ort : ᕕ( ᐛ )ᕗ

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di Dez 27, 2016 4:30 pm

Rabenpfote
Sucht nach Rosenpfote

So wie es ihm seine kleinen Lungen erlaubten, brüllte der schwarz-rote Kater "ROSENPFOTE!!", tatsächlich kümmerte es den Schüler gerade sehr wenig, wer wach war oder wer vielleicht schlief. Er wollte seinen Freund gefälligst finden und der war..Ja keine Ahnung wo. "LOS JETZT ROSENPFOTE,...ZEIG DICH!!" Es war einfach seine Aufgabe laut zu sein und naja so fand man halt am besten das was man suchte! Oder etwa nicht? .. Ungeniert starrte der kleine Kater in jeden Bau, dem Anführerbau mal abgesehen..Er konnte sich nicht vorstellen was Rosenpfote da zu suchen hätte oder er wollte es sich einfach nicht vorstellen. +Die Ohren des Katers zuckten, der Schwanz peitschte unruhig. Wo war sein Freund? Hatte ihn der Erdboden etwa doch noch gefressen. Überraschte blinzelte er und..Auch wenn es ihm dämlich vorkam legte er seinen Kopf so auf den Boden, das sein Ohr den Geräuschen, wenn es welche gab, lauschen konnte. Der Po war dadurch ziemlich hoch erhoben, der Schwanz peitschte weiterhin unruhig hin und her. Nach einigen Sekunden jedoch hab er den Kopf, was tat er hier eigentlich? Mürrisch setzte er sich und brüllte abermals, "ROSENPFOTE!"

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
T-Titenic?
Schüler

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 02.01.16
Alter : 18

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di Dez 27, 2016 5:19 pm

Rosenpfote



Eben war der orange-farbige Kater noch am schlafen.Seine unterschiedlich gefärbten Augen geschlossen und seine Gedanken weit weg von der Realität.Sein Körper lag entspannt auf einem selbst gebastelten Nest aus Moos,Fell,Federn und weiteren Materialen aus dem Wald die sich für ein Bett eigneten.Aber nicht lange nachdem sich der junge Schüler entschieden hat sich für den Tag hinzulegen,rief eine bekannte Stimme nach ihm.

Beinahe schon gequält öffnete der Kater seine Augen und blickte ganz verträumt durch den Bau.Er wusste bereits beim Bewusst werden wessen Stimme nach ihm ruft.Schließlich war es nicht das Erste mal das sein Kindheit-Freund Rabenpfote ihn auf diese Weise weckte. Benommen sammelte Rosenpfote sich zusammen und war dann auch schon bald auf seinen vier Pfoten. Bevor er sich vom Fleck rührte streckte sich der zierliche Kater. Seine Pfoten massierten den weichen Boden unter ihm bevor er sich endlich entschied aus dem Bau zu trotten. Der junge Kater konnte sich kaum auf seine Umwelt fokussieren und wünschte sich schon nach den ersten paar Schritten zurück ins Nest zu wandern. Sein Kopf guckte aus dem Bau hinaus bevor sein schmaler Körper folgte. Es dauerte nicht lange bis er den schreienden Kater entdeckte. So laut wie der war. Aber Rosenpfote konnte es sich nicht verkneifen beim Anblick des farbenfrohen Schülers zu grinsen. Er kannte den Schüler bereits als Junges. Sie waren zwar keine Geschwister aber wuchsen in der selben Zeit im Bau der Könige auf.

'' Rabenpfote !'' , nun schrie auch Rosenpfote. Vielleicht nicht so laut wie sein Freund aber laut genug um die Aufmerksamkeit des anderen Schüler auf sich zu widmen. '' Was gibts ?'' ,fragte er anschließend mit Neugier in seiner Stimme.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Knochenrauch
Junges

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 17.12.16
Ort : ᕕ( ᐛ )ᕗ

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di Dez 27, 2016 5:28 pm

Rabenpfote
Spricht mit Rosenpfote

Freudig sprang der Kater auf, als sein Freund sich genehmigte zu erscheinen..Auch wenn es ihm komisch erschien..Im Schülerbau hatte er doch nachgesehen? Die Gedanken verflogen jedoch schnell als er zu seinem Freund und quasi auch Bruder trat. Zusammen aufzuwachsen sorgte schon mal dafür, das man sich eher als Geschwister, als nur Freunde sah. "Naja.." Abermals zuckten die Ohren ehe er sich einfach auf den Boden plumpsen ließ. "Mir ist langweilig .. Schlafen kann man doch auch später .. Los las uns was unternehmen!" Rabenpfote war eben Ungeduldig, hibbelig und stets unter Strom. Man konnte selten von ihm erwarten vollkommen Ruhig und brav im Nest liegen zu bleiben! Oder gar überhaupt mal Ruhig zu bleiben .. Da hatte er seine eigenen Gesetze!
Tatsächlich stand der Kater bereits wieder und schien leicht auf und ab zu hüpfen, zumindest mit den Vorderbeinen. Ungeduldig, freudig peitschte der Schwanz hin und her, die Ohren zuckten aus keinem wirklichen Grund."Na los..Du bist doch auch sonst kein Spielverderber, hm?" Der Oberkörper des Katers senkte sich nun auf den Boden, schien wie früher den gleichaltrigen zum Spielen aufzufordern.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
T-Titenic?
Schüler

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 02.01.16
Alter : 18

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di Dez 27, 2016 5:42 pm

Rosenpfote



Rosenpfote starrte seinen Freund für einen Moment einfach nur an.Er war am überlegen ob es nun Wert war Blödsinn anzustellen. Vor allem nun da sie Schüler waren.Von ihnen wird erwartet erwachsender als die Jungen im Bau zu handeln.Außerdem hatte er gehört das sein Mentor , Alphakralle - den er noch nicht getroffen hatte- , ein ziemlich strenger Lehrer war. Wenn er nun was Blödes anstellen würde, hätte er schon mal einen schlechten Eindruck auf seinen Mentor.

Aber die Vernunft im Rosenpfote blieb nicht lange enthalten, vor allem nicht als Rabenpfote ihn damit neckte das er doch kein Spielverderber sei. '' Ich doch nicht ! '' , sein nachdenklicher Blick war verschwunden und ein breites Grinsen zeigte sich auf seinem Gesicht. Er schaute seinem Freund zu wie er restlos auf den Stelle tänzelte. '' Lass uns die schlafenden Krieger ärgern '' ,schlug der Kater vor.Er hatte es sich bereits gedanklich ausgemalt wie die Situation ablaufen wird. Die beiden Schüler würden sich einen - oder zwei - Ohrenkneifer aufsuchen und diesen dann auf einen der Krieger legen und bevor dieser vom Käfer was mitbekommt waren die beiden Katzen bereits lachend davon während sie die ekelnden Schreie des Kriegers hören. Aber ob der Plan so problemlos ablaufen wird ist abzuwarten.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Knochenrauch
Junges

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 17.12.16
Ort : ᕕ( ᐛ )ᕗ

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di Dez 27, 2016 5:57 pm

Rabenpfote
Spricht mit Rosenpfote

Freudig sprang der Kater hoch, wenn er dabei auch versuchte leise zu sein. Man musste ja nicht sofort schon wissen, das zwei Schüler gerade etwas Unsinn verzapften und dabei war er so begeistert von der Idee seines Bruders. Zustimmend nickte er als hektisch, weiterhin zuckten die Ohren. "Na los!"
Der Kater war angespannt, unruhig und freudig erregt. Er konnte sich die Reaktion der erwählten Krieger schon vorstellen! "Wo glaubst du finden wir die Viecher?"
Natürlich kannte er Ohrenkneifer, aber wo waren sie zu finden? Hier im Lager? Oder außerhalb? Unruhig wanderten die Augen des Katers hin und her, bedachte auch die, die noch außerhalb ihrere Nester waren. "Rosenpfote, was machen wir mit denen die draußen sind ..?" Hier und da waren tatsächlich welche nicht in ihren Nestern, wie auch sie beide. Nachteil, das waren Krieger! Eigentlich konnten sie Rabenpfote auch Egal sein, er wollte seinen Schabbernack tun und er würde es tun! Relativ schnell waren also besagte aus ihren Nestern-Krieger wieder vergessen und Rabenpfote selbst völlig drauf fixiert endlich loslegen zu können.

Ärger und Schelte? Das störte ihn schon lange nicht mehr! So oft wurden seine Ohren mit Belehrungen voll gedröhnt. So oft wurde er in den Bau verbannt um seinen Hitzkopf abzukühlen. So oft wurde ihm gesagt, das er so nie ein Krieger werden würde..Ihm wurde soviel schon gesagt, das es ihm aus den Ohren hing. So viel das er ihnen schon gar nicht mehr zuhörte! In scherzhafter Weise sogar alles nachplapperte, wenn auch ohne Ton. Belehrungen? Die waren ihm egal. Er kannte sie doch schon alle!
Also tänzelte er hier lieber ein wenig vor sich hin und wartete darauf das ihm Rosenpfote erklärte wo die Krabbelviecher waren!

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
T-Titenic?
Schüler

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 02.01.16
Alter : 18

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di Dez 27, 2016 6:21 pm

Rosenpfote


Rabenpfote war sofort begeistert von seiner Idee oder zumindest schien es Rosenpfote so. Rabenspfote Ehrgeiz nach Ärger war schon ansteckend und in wenigen Momentan war der junge orange farbige Kater ganz scharf drauf deren kleinen Streich auszuführen.Daran würden sich die Krieger erinnern und die Schüler würden ständig von ihnen reden - wie waghalsig sie sind. Die negativen Aspekte deren riskanten Plans ging Rosenpfote nicht durch den Kopf.In diesem Momentan war er zu fokussiert ihre Idee zu verwirklichen. Aber als Rabenpfote fragte wo sie die Insekten herbekommen können, schien Rosenpfote beinahe schon genau so ahnungslos wie sein bunter Bruder.  ''Mh... '' , nachdenklich schaute der Schüler von einer Seite des Lagers zur anderen. Die Clan Kameraden um ihn bemerkte er nun auch. An denen kommen sie bestimmt leicht vorbei ,dachte sich der Kater. ''Bestimmt unter den losen Brettern der Scheune. Die verstecken sich doch ständig '', miaute der Kater. Insekten versteckten sich definitiv unter den alten Holz des Lagers,aber ob sie Ohrenkneifer finden wird sich noch herausstellen.
Der Kater ging bereits zur Seite des Lagers und blickte kurz zurück um nachzusehen ob ihm Rabenpfote bereits folgte. Aber ohne wirklich zu warten ,trottete der Kater weiter und begann bereits zu versuchen ein loses Brett mit den Pfoten umzudrehen

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Knochenrauch
Junges

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 17.12.16
Ort : ᕕ( ᐛ )ᕗ

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di Dez 27, 2016 6:44 pm

Rabenpfote
Spricht mit Rosenpfote

Natürlich, der Holzboden! Grinsend stierte er auf das besagte Holz .. Oh wie er anfing dieses Lager zu lieben. Freudig mit dem Schwanz peitschend folgte er seinem Freund und Bruder und half ihm bei seinem Vorhaben das Brett umzudrehen. Weder an folgen noch an ihre eigene Unversehrtheit denkend. Alles schrie in Rabenpfote's Kopf diesen Streich auszuüben! So oft waren sie daran gehindert worden. So oft hatten die Krieger sie erwischt, oder schnell herausgefunden wer den Streich ausgeübt hatte. Immer war ihnen alles verdorben worden..Die aufkommende Wut ließ den Schüler mehr Kraft anwenden als vielleicht nötig wäre und das Brett gab mit einem leisen knacken auf..Es war nicht beschädigt..Vielleicht wollte es sich einfach beschweren. Wer wusste das schon..

Blinzelnd starrte er, auf das was sie freigelegt hatten. Das war..Dunkel und es stank! Nicht mal sonderlich groß. Da könnten sie nicht mal rein springen! Wenn dieses eine Loch schon so stank, wie war es dann wenn sie endlich da unten waren? .. Langsam fing der schelmische Kater an ihrem Plan zu zweifeln. Das war grausam..Aber..Im Grunde waren sie schon durch alles gegangen um ihre Streiche auszuüben. Warum dann auch nicht durch dieses bisschen Mief?
Nun doch wieder überzeugt zuckte er mit den Ohren, der Blick wurde entschlossen. "Na dann!" Gerade als er sich etwas vorbeugte, einfach um zu sehen was genau das da war, das Brett nutzend das sie dafür wegdreht hatten..Als ein stechender Schmerz durch seine Pfote schoss. Leise jaulend sprang er von diesem weg. Man .. Das war jetzt nicht mehr lustig. Das hatte er in seiner ganzen Auflistung vergessen. Manchmal waren sie auch selbst schuld das ein Streich misslang, einfach weil sie sich verletzten.

Missmutig betrachtete er den Schaden an seiner Pfote. Es blutete, seiner eigenen Meinung nach, nur wenig und brannte eigentlich gar nicht. So genau wusste er nicht einmal auf was er getreten war! Vorsichtig leckte er einmal drüber, ließ es dann und trat normal auf. Zog etwas, aber war akzeptabel. Somit war für Rabenpfote klar, das war nichts schlimmes. Das heilte sicherlich von selbst. Der Schüler war sich völlig sicher, damit musste er den Heiler, wenn dieser zurück kam, nicht belästigen! Freudig wandte er sich wieder seinem Freud zu. "Glaubst du wirklich da sind Ohrenkneifer?" Schnell war das Missgeschick vergessen und Rabenpfote trat erneut an das geschaffene Loch.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6735
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di Dez 27, 2016 9:21 pm


» Rang und Clan: Krieger im WolkenClan
» Alter: 65 Monde
» Statur: Schlank; Muskulös; kräftige Hinterläufer; Narbe unten links im Gesicht; Durchs rechte Auge(halb blind); Eingerissenes rechtes Ohr
» Augen: Himmelblau
» Fell: weißcremefarbend
» Fellmuster: Bräunliches Gesicht und schwarze Tigerung um die Augen
» Beziehungen: Benny(Bruder/InAktiv); Gepardenfrost(Halbschwester); Bergpfote(Halbneffe); Novaflamme(Halbnichte); Falbenmaske(Gefährtin); Rosenpfote(Schüler); Auranacht(Freund)
Alphakralle
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #88 :: Chapter #02 ❝Secrets❞




Erfreut ihn zu sehen war Falbenmaske anscheinend nicht. Sie zuckte nur mit den Schultern und gab eine knappe Antwort. Ja, er kannte sich damit aus, hatte aber nicht vorgehabt die Kätzin mit seinen Weisheiten zu belehren. Er beobachtete sie stumm, bis ihre Worte ihm das Zeichen zum Reden gaben. Doch was sollte er sagen und gab es überhaupt die richtigen Worte bei einer Kätzin, wie Falbenmaske? „Dafür würde die Zeit nicht reichen", sprach er ruhig und wendete sich von ihr ab. Heute Nacht musste sie für ihren Clan da sein und an der Seite von Buntstern vertreten. Für ihn sollte sie auch keinen einzigen Gedanken verschwenden, denn als neue Stellvertreterin hatte sie auch keine Zeit. Ob sich die Kluft zwischen ihnen noch weiter auseinander gehen wird? Die Ursache und der Schuldträger war eindeutig und jetzt musste Alphakralle mit den Folgen klar kommen. Doch statt in Gedanken zu versinken und tatenlos zu sein, könnte er auch Mitternachtstrainings mit seinem Schüler Rosenpfote machen. Das würde auch Falbenmaske zeigen, dass er mehr war als nur ein mäusehirniger Ex-Anführer.



bei Falbenmaske


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 21  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WolkenClan Territorium-