Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15 ... 27  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: WolkenClan Lager   Mo 26 Sep - 18:09

das Eingangsposting lautete :

Das Lager liegt in einer verlassenen Scheune, die weder hoch noch flächenmäßig groß ist, doch für die Katzen dort reicht der Platz aus.
Die Scheune selbst befindet sich abseits des Zweibeinerorts am Rand des Kiefernwaldes, wohin sich nie jemals ein Zweibeiner verirren würde, sodass der Clan ungestört hier leben kann.
Innerhalb der Scheune ist es verhältnismäßig hell, da das Dach stark beschädigt ist und die Sonnenstrahlen somit hindurch fallen können. Ebenso regnet es allerdings in die Scheune, sodass es öfters nass in der Scheune ist, was bedeutet, dass die Katzen dem Wetter in abgeschwächter Form ausgesetzt sind.
Durch Holzsäulen und Bretter, die Boxen bilden, werden die Bereiche markiert, in denen Krieger, Schüler oder andere Katzengruppen schlafen; gepolstert werden die Nester durch Stroh, das sich bereits vor der Ankunft des Clans in der Scheuen befand.
Ein Holzhaufen an der südlichen Wand wird als Hochstein benutzt, gleich daneben befindet sich der Frischbeutehaufen.

Wichtig: Im alten WolkenClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes WolkenClan Lager:




*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 6 Nov - 15:41

Honigglanz

Es schien eine Ewigkeit zu vergehen, doch nichts passierte. Buntstern schien es mit der Clanversammlung nicht gerade eilig zu haben, desto nervöser wurde sie. Wenn sie Mondblüte verpassen würden.. was sollten sie dann tun? Wie sollten sie ihre Mutter je wieder finden? Richtig, sie würden sie gar nicht finden! Und jetzt hatte auch noch Regen eingesetzt, der bestimmt jede Spur von ihr fort waschen würde. Sie mussten aufbrechen. Jetzt sofort.
Honigglanz stupste Hermelinseele mit dem Schweif an und wies ihn hin ihr zu folgen. Sie lief etwas weg von der WolkenClan Anführerin und sah ihren Bruder dann an. >>Ich habe die Nase voll zu warten.<<, murmelte sie mit einem Seitenblick auf Buntstern. >>Wenn wir Mondblüte verpassen, nur weil ich vergeblich auf eine Versammlung von Buntstern gewartet habe.. das werde ich ihr nie verzeihen. Also was hältst du davon, wenn wir einfach abhauen?<<, fragte sie Hermelinseele nun und war gespannt auf seine Antwort.

[spricht mit Hermelinseele]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 6 Nov - 22:41

Hermelinseele
~ spricht mit Honigglanz | geht zu Rußnebel & spricht mit ihr | geht zu Katniss & Peeta & spricht mit ihnen ~

Ich war nicht wirklich froh darüber, dass Buntstern uns erst nach einer Clanversammlung gehen ließ. Dazu kam noch, dass die Anführerin es nicht gerade eilig damit hatte, diese einzuberufen. Nervös schnippte mein Schweif hin und her und meine Pfoten kneteten den Boden unter mir. Dann stupste mich Honigglanz mit dem Schweif an und mein Blick flog zu meiner Schwester. Diese wies mich darauf hin ihr zu folgen und ohne einen weiteren Blick auf Buntstern folgte ich ihr.
Wir entfernten uns ein Stück von Buntstern, dann fing Honigglanz an zu reden. Sie wollte nicht mehr warten und wenn sie Mondblüte wegen dieser angeblichen Versammlung verpassen würden, könnte sie es ihr nie verzeihen. Sie machte den Vorschlag, einfach jetzt zu gehen - abzuhauen. Ich atmete einmal tief durch und nickte dann entschlossen. "Ja, lass uns gehen.", miaute ich und sah meine Schwester mit entschlossenem Blick an. Dann wandte ich den Blick ab und setzte mich in Bewegung. Ich steuerte direkt auf den Lagerausgang zu, wo Katniss und Peeta saßen.
Auf dem Weg kam ich an meiner Gefährtin Rußnebel vorbei, die sich mit Krähenlied und Windrose unterhielt. Kurz blieb ich stehen und leckte ihr über die Wange. "Wir werden jetzt gehen, Liebste. Wir gehen zu Mondblüte.", flüsterte ich ihr ins Ohr und setzte dann meinen Weg fort. Am Lagerausgang und bei Katniss und Peeta angekommen, sah ich die Beiden mit festem Blick an. "Lasst uns aufbrechen.", meinte ich und ignorierte den stetigen Regen, der kein Ende finden wollte.

| Erwähnt | Buntstern, Honigglanz, Mondblüte, Rußnebel, Krähenlied, Windrose, Katniss, Peeta
| Angesprochen | Honigglanz, Rußnebel, Katniss, Peeta

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3903
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 6 Nov - 22:55

Katniss



Wie lange ich mit Peeta am Lagerausgang gesessen habe, kann ich gar nicht sagen. ich schaute nur nach draußen und sah wie es angefangen hatte zu regen und es bis jetzt immer noch regnete und einfach nicht aufhören wollte. Ich schaute zu meinem Gefährten Peeta hin und fragte ihn leise ins Ohr. "Was meinst du wie lange wir hier noch warten sollen? " Dann merkte ich plötzlich wie mich eine Stimme ansprach und ich drehte mich um. Vor mir standen jetzt Honigglanz und Hermelinsee. Und Hermelinsee sprach mich dann an. Sie meinte nur, dass wir jetzt los gehen. Ich schaute meinen Gefährten an und nickte dann zu den beiden Katzen, dann erhob ich mich und ging nach draußen. Der Regen machte mir eigentlich nichts aus, da ich ja als Streuner draußen lebte, nicht so wie die beiden Katzen im Clan, die sich in ihren Kriegerbau verziehen konnten. " Na dann lasst uns mal zur Grenze gehen und dann hoffen, dass Mondblüte noch in der Scheune ist." Ich schaute mich nach Peeta um, ob auch er uns folgte.

direkt: Peeta,Honigglanz, Hermelinsee
indirekt: Peeta, Honigglanz, Hermelinsee, Mondblüte

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 7 Nov - 20:44

// @Katniss niemand hat Katniss und Peeta gesagt, dass sie erst aufbrechen würden, wenn Buntstern die Versammlung abgehalten hat, folglich können sie das nicht wissen ;) Pass' deinen Post bitte an :3 //

Honigglanz

Sie war sichtlich gespannt, was ihr Bruder nun sagen würde? Sonst war er doch nicht so.. Jasminblüte und sie waren eher so drauf. Ob Hermelinseele wohl mitmachen würde? Immerhin ging es hier um ihre Mutter...
Doch ihr Bruder schien gar nicht lange zu überlegen, er atmete kurz durch und stimmte dann mit einer gewissen Entschlossenheit zu. Honigglanz lächelte und folgte ihrem Bruder dann in Richtung Lagerausgang. Er sprach kurz mit Rußnebel, beim SternenClan, hoffentlich kam sie nicht mit. Das herum "geturtel" würde ihr bloß auf die Nerven gehen. Doch ihr Bruder verabschiedete sich schnell und lief dann auf Katniss und Peeta zu. Hermelinseele sagte, dass sie nun aufbrechen würden und Honigglanz nickte zustimmend. Auch die Streunerin sagte nun, dass sie sich dann mal auf den Weg zur Grenze machen sollten. Die Cremefarbene schob sich nun an den Anfang ihrer kleinen Gruppe, nicht das die Streuner sie noch in ihrem eigenen Territorium noch herum führten. >>An der Grenze könnt ihr die Führung übernehmen.<<, miaute sie noch und trat dann aus der Scheune. Es regnete draußen, und das nicht gerade wenig, doch das ignorierte sie nun einfach. Sie wollte nun ihre Mutter finden.

--> WoC/Streuner Grenze

[bei Katniss, Peeta und Hermelinseele / bricht auf]
Peeta

Es dauerte etwas länger, bis Hermelinseele und Honigglanz zu Katniss und ihm zurück kamen und sagten, dass sie nun aufbrechen würden. Peeta richtete sich auch gleich auf, er war bereit. Warum es wohl so lange gedauert hatte, bis sie nun wirklich aufbrechen konnten? Doch er beschloss nicht danach zu fragen, sie hatten schon genug Zeit verschwendet. Schließlich brachen sie also auf, Honigglanz schob sich an den Anfang ihrer kleinen Gruppe und sagte, sie könnten die Führung an der Grenze übernehmen. >>In Ordnung.<<, miaute er und sah kurz zu Katniss. Nun verließen sie also den Schutz der Scheune und kurz darauf war sein Pelz von dem Regen auch schon komplett durchnässt. Doch davon lies er sich natürlich nicht aufhalten.

--> WoC/Streuner Grenze
[bei Katniss, Honigglanz und Hermelinseele / bricht auf]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 7 Nov - 21:51

Hermelinseele
~ bei Katniss, Peeta & Honigglanz | bricht auf ~

Gemeinsam mit Honigglanz machte ich mich auf den Weg zu den beiden Streunern, wobei ich noch einen kurzen Abstecher bei meiner Gefährtin machte und ihr sagte, dass wir aufbrechen und unsere Mutter suchen würden. Mit festem Blick sah ich dann zuerst Peeta und dann Katniss an und miaute, dass wir aufbrechen sollten. Der Regen war dabei Nebensache, ich wollte nur unsere Mutter wieder an meiner Seite wissen. Katniss stimmte dem sofort zu und sagte, dass wir zur Grenze aufbrechen und hoffen sollten, dass sich Mondblüte noch an der Scheune aufhielt.
Meine Schwester schon sich an den Anfang der Gruppe und übernahm bis zur Grenze die Führung - danach sollten die Streuner vorausgehen. Ich nickte und auch Peeta war damit einverstanden. Als Gruppe traten wir dann hinaus in den Regen, welcher sofort mein braun weißes Fell durchnässte, doch das war mir im Moment vollkommen egal. Ich wolltezu meiner Mutter.
---> WoC/Streuner Grenze

| Erwähnt | Honigglanz, Rußnebel, Mondblüte, Katniss, Peeta
| Angesprochen | xx

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3903
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 7 Nov - 22:01

Katniss


Peeta sagte nur in Ordnung und hatte sich genauso erhoben wie ich. Mir war es eigentlich egal , wer die Frührung unserer kleinen Gruppe übernahm, eigentlich wollte ich ja nur die beiden Katzen helfen ihre Mutter wieder zu finden, aber große Hoffnungen machte ich mir nicht, dass Mondblüte noch in der Scheune war. Dann sah ich wie Honigglanz die Frührung übernommen hatte und meinte nur bis zur Grenze, mir sollte es recht sein und so trat ich nach draußen. Der Regen trommelte mir auf das Fell und in Sekunden war dies dann durchnässt, aber mir war es egal und so rannte ich hinter Honigglanz, Peeta und Hermelinsee hinter her.

---> WoC/ Streuner Grenze

direkt:-
indirekt: Honigglanz, Hermelinsee, Mondblüte, Peeta

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 11 Nov - 15:23

Lichtgeist

Von wegen, du bist der warme von uns beiden. entgegnete ich dem Kater. Ja, vielleicht war ich warm, wenn ja, dann bekam ich selbst recht wenig davon mit. Die Feuchtigkeit schien sich förmlich festgebissen zu haben und meine alten Konchen solange zu belagern, bis sie unter der Erde lagen. Doch bevor ich auch nur einen weiteren Moment daran verschwenden konnte erneut festzustellen wie kalt es war, begann Otterfang meinen Pelz zu lecken. Aus reinem Reflex verspannten sich meine Muskeln. Die letzte Geste in dieser Richtung war Monde her und von Wacholderschweif. Es war mehr als ungewohnt doch... schön, also entspannte ich mich wieder. Kurz schloss ich die Augen und begann zu schnurren. Oh SternenClan, ich hatte ganz vergessen wie gut sich das anfühlte. Die rhythmischen Bewegungen meines langwierigen Baugefährten machten mich schläfrig und mir wurde immer wärmer. Doch bevor ich wegdämmern konnte, riss ich mich zusammen und begann ebenfalls den dunklen Pelz des Katers zu trocknen. Das war das Mindeste, was ich tun konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 11 Nov - 17:03

OTTERFANG

Auf die Entgegnung von Lichtgeist auf meine Worte hin musste ich schmunzeln "Naja, ich teile meine Wärme jedenfalls gerne mit dir" miaute ich mit einem lächeln und hoffte meine Baugefährtin würde diese Aussage nicht falsch verstehen. Wobei...was konnte man daran falsch verstehen? Ich war mir nicht ganz sicher und war einfach nur froh hier neben ihr im Nest zu liegen. Zwar war ich niemand der all zu schnell fror aber nun war mein Fell total nass, die Kälte die draußen herrschte war auch mir mittlerweile unter den Pelz gekrochen und so war ich froh um die Wärme die der Körper der Kätzin neben mir ausstrahlte.
Langsam und sanft begann ich damit der Ältesten den Pelz zu lecken, wollte sie damit trocknen und ihr mehr meiner Wärme schenken. Doch...auf eine Art und Weise wollte ich ihr auch nahe sein. Plötzlich jedoch spürte ich wie sich Lichtgeist etwas verspannte, zwar verunsicherte mich dies ein wenig doch ich fuhr mit dieser Zärtlichkeit fort, putzte ihr das Fell weiter trocken und tatsächlich...langsam aber sicher entspannte sich Lichtgeist nun, ich spürte wie ihre Muskeln lockerer wurden und lächelte etwas als ich sogar ein schnurren von ihr zu hören bekam. Sanft machte ich mit diesen Bewegungen weiter da dies meiner Baugefährtin zu gefallen schien und ich hoffte dass ihr schon bald nicht mehr kalt sein würde. Für einen kurzen Moment schloss ich die Augen, putzte sie weiter und spürte dann leicht erschrocken wie die helle Kätzin plötzlich das selbe bei mir begann. Kurz hielt ich inne, sah zu ihr und beobachtete wie sie auch mir den dunklen Pelz trocken zu lecken begann. Für einen kurzen Augenblick schnurrte ich und stupste Lichtgeist mit der Nase sanft an der Wange an ehe ich selbst auch damit weiter machte sie trocken zu putzen und damit zu wärmen. Wie schön es sich anfühlte von ihr so geputzt und berührt zu werden...ein Lächeln war auf meinem Gesicht zu sehen, leicht aber sanft. Ich fühlte mich in der momentanen Situation einfach nur wohl auch wenn es alles andere als gewohnt für mich war "Ist dir noch kalt?" fragte ich Lichtgeist leise und putzte sie weiter.



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 12 Nov - 18:29


» Rang und Clan: Krieger im WolkenClan
» Alter: 64 Monde
» Statur: Schlank; Muskulös; kräftige Hinterläufer; Narbe unten links im Gesicht; Durchs rechte Auge(halb blind); Eingerissenes rechtes Ohr
» Augen: Himmelblau
» Fell: weißcremefarbend
» Fellmuster: Bräunliches Gesicht und schwarze Tigerung um die Augen
» Beziehungen: Benny(Bruder/InAktiv); Gepardenfrost(Halbschwester); Bergpfote(Halbneffe); Novaflamme(Halbnichte); Falbenmaske(Gefährtin); Rosenpfote(Schülerin); Auranacht(Freund)
Alphakralle
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #86 :: Chapter #02 ❝Secrets❞




Eine Weile hatte Alphakralle geschmollt und sich innerlich über den Heiler aufgeregt. Und doch tat es ihm leid, so etwas gesagt zu haben. Ob Falbenmaske es ihm sehr übel nahm? Vermutlich schon. Sie war eine sehr stolze Kätzin und seine Worte waren hart und fehl am Platz. Dieses Verhalten eines verzogenen Jungen hätte er nicht zeigen sollen, und doch wollte er nur keine Schwäche zeigen. Ihn hatte auch bis jetzt niemand angesprochen, als ob sie alle wussten, dass er gereizt war. Oder mieden sie ihn alle grundsätzlich? So wirklich wollte Alphakralle nicht darüber nachdenken und versuchte seinen Kopf frei zu bekommen. Viele Möglichkeiten hatte er. Er könnte jagen gehen oder eine Ein-Krieger-Pratrouille durchführen, oder sich schlafen legen. Der Katzer entschied sich für die letzte Option und ging gemütlich zum Kriegerbau, wo er sich schlafen legte.



Im Lager und schläft


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Woolf
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 16
Ort : Deutschland

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 13 Nov - 16:06

BUNTSTERN

Sitzt bei Honigglanz und Hermelinseele und spricht mit ihnen

Obwohl Buntstern sie gehen ließ, schienen Honigglanz und Hermelinseele nicht zufrieden mit ihrer Antwort gewesen zu sein.
Vermutlich konnten sie es kaum noch erwarten ihre Mutter wiederzusehen und wollten am Liebsten sofort aufbrechen statt zu warten. Doch sie mussten nun mal auf die Entscheidung der Kätzin hören, was sie selbst immer noch ein wenig ungewohnt fand. Der ganze Clan stand unter ihrem Kommando. Doch sie fand, dass das hier nur richtig war. Sie musste einfach Vertrauen in sich selbst haben. Das würde ihr mit der Zeit sicherlich leichter fallen.
Eigentlich hätte die Versammlung auch schon längst einberufen werden sollen, jedoch war Rattenschweif immer noch bei Krähenjunges. Und so wie die beiden Geschwister ungeduldig wurden und sich schließlich zurückzogen ging es auch der Bunten. Schließlich entschloss sie sich einfach dazu den Kater anzusprechen und lief auf die beiden zu.
"Hallo Rattenschweif und Krähenjunges",
begrüßte sie die Kater mit einem leichten Lächeln.
"Ich wollte mich nur kurz nach Falbenmaskes Zustand erkundigen, wird sie an der Versammlung teilnehmen können?"
Langsam juckte es ihr wirklich in den Pfoten.
Es war immerhin schon Sonnenuntergang und es war trotzdem noch nichts passiert.


Spricht Rattenschweif an


#Buntgesicht

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 

Eine Katze hat 7 Leben.
Das ist dein erstes.
Lebe dein Leben mit dem Kriegerblut,
das du in dir trägst.
Doch lass es nicht vergießen !
Ein Achtes gibt es nicht !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 16 Nov - 19:27

Lichtgeist

Schnurrend lag ich also da, meine Zunge irgendwo im Fell des alten Katers neben mir versteckt, während mir von Herzschlag zu Herzschlag wärmer wurde. Sowohl unter meinem Pelz wie auch in meinem Herzen. Zwar biss mich mein schlechtes Gewissen, da ich mehr oder weniger Wacholderschweif hinter gang, doch jedesmal wenn Otterfang durch mein Fell ging, verschwand es für einen Herzschlag. Innerlich beruhigte ich mich damit, dass mein verstorbener Gefährte jetzt wie auch zu seinen Zeiten hier auf Erden nur wollen würde, dass ich glücklich bin und so ließ ich des positive Gefühl an mich heran, welche in einem tiefen Schnurren aus meiner Kehle kamen. Mit der Zeit wurde ich müde und ich hörte auf Otterfang trocken zu lecken. Ich rollte mich einfach zusammen und drückte mich nah an ihn. Auf seine Frage antwortete ich nur mit einem Kopfschütteln, ehe ich begann wegzudämmern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
ongiri
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 14
Ort : Hm wer weiß, vielleicht unter deinem Bett, als kleines Monster

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 16 Nov - 20:45

Nach einem Moment kam Hermelinseele und sagte noch zu seiner Gefährtin tschüss, bevor er mit den anderen aus der Scheune ging. Windrose starte ihnen nach und sagte " Das muss schon schlimm sein." Sie drehte sich wieder zu den anderen beiden um und meinte dahinter noch "vor allem ist es kalt und es regnet stark und wenn sie verletzt ist, wird es für Hermelinseele, seine Schwester und die zwei Streuner sie zurück ins Lager zu bringen. Hoffentlich geht es ihr gut." Damit hörte Windrose auf zu sprechen und fing sich an mit gleichmäßigen Zügen zu säubern und zu wärmen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
Schneepelz/ männlich / Wind Clan / Singel
Windrose/ weiblich / Wolken Clan / Singel
Zimtblüte/ weiblich / Donner Clan / prinzipiell geplant
Cho/ männlich / Streuner / Singel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 17 Nov - 2:38

OTTERFANG

Es war wirklich angenehm und auch schön hier gemeinsam mit Lichtgeist zu liegen. Leise vernahm ich das Schnurren meiner Baugefährtin während ich ihr mit der Zunge durch den Pelz fuhr und lächelte da ich spürte wie sie das angespannte ablegte und sich entspannte. Anhand ihres schnurren´s schloss ich darauf dass sie es schön fand von mir geputzt zu werden, und genau empfand ich es als sie begann mir den braunen Pelz trocken zu putzen. Nur kurz beobachtete ich sie dabei und stupste sie mit der Nase sanft an der Wange an ehe ich damit weiter machte ihr schönes Fell weiter zu trocknen. Außerdem war es ein äußerst angenehmes wenn auch ungewohntes Gefühl eine warme Flanke an meiner zu spüren, auch war es ungewohnt dass mein Herz höher schlug und ich die Nähe einer Kätzin so genoss wie es gerade bei Lichtgeist der Fall war. Gewissensbisse wegen Minzduft schienen aufsteigen zu wollen, doch meine Gefährtin war schon ewige Monde verstorben...ihr tot war schwer für mich gewesen und mittlerweile ereilt mich die Einsamkeit immer mehr. Ich...spürte einfach wie sehr mich meine Gefühle zu Lichtgeist zogen, doch ich war mir sicher dass Minzduft dies verstand und nur wollte das ich glücklich war. Lange Zeit war ich es an ihrer Seite, doch gerade ist es Lichtgeist und...naja, es ist halt so...schön hier mit ihr...Mein vorhandenes Ohr zuckte als das Schnurren meiner Baugefährten tiefer wurde und ich musste lächeln, wie schön ihr schnurren klang. Schon bald hörte die hübsche Kätzin damit auf mir den Pelz zu lecken und so hielt auch ich für den Augenblick inne und sah zu ihr, war etwas? Doch anscheinend war alles ok und Lichtgeist begann sich zusammen rollen weswegen ich sie nun leise fragte ob ihr noch kalt war. Doch sie schüttelte nur den Kopf, schien wirklich müde zu sein und ihre regelmäßig sich hebende und senkende Flanke zeigte mir schließlich dass sie in den Schlaf sank "Das ist schön, schlaf gut" flüsterte ich leise und leckte der hübschen Katze dann kurz aber sanft über eines ihrer Ohren. Auch legte ich meinen Schweif ein wenig um sie, ich wollte ihr weiterhin Wärme spenden und ihr einfach nur nahe sein...Für einen kurzen Augenblick riss ich mein Maul zu einem Gähnen auf und musterte Lichtgeist dann, putzte vereinzelt noch ein paar feuchte Stellen in ihrem Pelz trocken damit sie auch wirklich nicht fror oder noch nass war. Als sie in der Hinsicht fertig war kümmerte ich mich kurz noch ein wenig um die wenigen nassen Stellen in meinem Pelz, Lichtgeist hatte wirklich fürsorglich gearbeitet...Mit einem lächeln legte ich meinen Kopf nun neben den ihren und sah hinaus in den Regen. Ich war nicht wirklich müde und blieb deswegen wach, verharrte still an der Seite von Lichtgeist welche sich sogar nahe an mich gedrückt hatte. Noch ein wenig enger schlang ich den Schweif um meine Baugefährtin ehe ich still lag und meine Gedanken ein wenig Kreisen ließ wobei ich dem regelmäßigem Atem der hübschen Kätzin an meiner Seite lauschte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 19
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 18 Nov - 14:33





Flutlicht

KRÄHENJUNGES


Krähenjunges neigte vor der Kriegerin den Kopf, bevor er bemerkte, dass Rattenschweif ihm ein Zeichen gab, um ihm zu folgen. Rasch hatte er sich erhoben und trottete nach draußen, hinter dem Heiler her und sah diesen erwartungsvoll an. Zunächst meinte er, dass er das Junge etwas fragen wollte, weshalb der kleine dunkle Kater seine Ohren neugierig aufstellte. Was würde das wohl für eine Frage sein, die vom Heiler des Clans kam?
Bevor er jedoch weiter darüber nachdenken konnte kam die Frage auch schon. Rattenschweif fragte ihn, ob er sein Schüler werden wollte. Ich Heilerschüler? Ist er sich da sicher? Bestimmt ist er sich da sicher! Ich hätte niemals geglaubt, dass ich mal diesen Weg einschlagen werde.., dachte sich der Kater freudig und nickte eifrig. "Ich bin mir ganz sicher! Ich bewundere dich und deine Arbeit wirklich sehr, Rattenschweif..es gäbe für mich nichts schöneres, als alles von dir zu lernen, um den Katzen hier zu helfen!", miaute er kräftig und hoffte innerlich, dass seine Stimme vor Aufregung nicht versagte.


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 


Das kommt noch auf dich zu!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 18 Nov - 18:11

RATTENSCHWEIF

Gemeinsam mit Krähenjunges verließ ich nun den Heilerbau, die Behandlung von Falbenmaske war abgeschlossen und mit dem bisherigen Heilungsprozess war ich persönlich sehr zufrieden. Es freute mich dass der junge grau schwarze Kater mir auf mein Signal mit dem Schweif nach draußen folgte, mittlerweile war ich mir sicher. Lavendelduft hatte dies damit gemeint dass ich nicht mehr lange allein sein würde, Krähenjunges erfüllte in meinen Augen alle Voraussetzungen die ein Heilerschüler mit sich bringen sollte und er zeigte vor allem großes Interesse an meiner Arbeit. Er hörte immer aufmerksam zu und beobachtete genau, er hatte ein gutes Gedächtnis, wenn war er die einzige Wahl die man hier momentan im Wolkenclan treffen konnte. Vor dem Heilerbau setzte ich mich und legte meinen ungewöhnlich langen Schweif um meine Pfoten ehe ich mich an den jungen Kater wandte. Ich teilte ihm mit dass ich eine Frage an ihn hatte und beobachtete wie er die Ohren aufmerksam aufstellte weswegen ich etwas lächelte. Nun war es also soweit und ich fragte den kleineren Kater ob er mein Schüler werden wollte, ich erklärte dass er alles lernen würde was man als Heiler braucht und er würde bei mir im Heilerbau schlafen statt im Schülerbau. Jedoch betonte ich auch dass er sich mit diesem Weg sicher sein sollte, ich wollte damit bloß verhindern dass der junge Kater so endete wie ich, es war damals alles schwer gewesen...Einige Augenblicke lang wartete ich und dann begann Krähenjunges auch schon eifrig zu nicken, sagte er sei sich ganz sicher. Er sagte er bewunderte meine Arbeit und auch mich selbst wirklich sehr weswegen ich warm lächelte aber erst einmal weiter zu hörte. Der grau schwarze sagte noch dass es für ihn nichts schöneres gäbe alles von mir zu lernen um den Katzen hier zu helfen und dabei klang seine Stimme kräftig und sicher weswegen ich dem Kater sanft gegen die Flanke schnippte "Es freut mich sehr das alles von dir zu hören Krähenjunges. Ich werde Buntstern gleich bescheid geben und dann ist es offiziel" miaute ich lächelnd und dann kam lustigerweise wie durch einen Zauber Buntstern auf uns zu "Als hätte sie es gerochen" dachte ich belustigt und als die frisch ernannte Anführerin mich und den jungen Kater begrüßte neigte ich den Kopf vor ihr "Hallo Buntstern" miaute ich und lauschte ihrer Frage bezüglich Falbenmaske "Ihr Zustand hat sich gebessert und die Wunde macht sich bisher gut. Sie kann an der Versammlung teilnehmen aber braucht danach noch eine Weile Ruhe und wird ihren Kriegerpflichten noch nicht ganz nachkommen können" erklärte ich ruhig und sah Buntstern an. Kurz schielte ich auf Krähenjunges und lächelte warm ehe ich die Anführerin wieder ansah "Buntstern, es gibt da noch etwas. Ich habe Krähenjunges gefragt ob er mein Heilerschüler werden will und er ist einverstanden. Dies hatte Lavendelduft damit gemeint als sie gesagt hatte ich würde nicht mehr alleine sein. Vielleicht kannst du seine Ernennung gleich mit machen wenn du dich um die anderen kümmerst?" berichtete ich und sah die Kätzin dann fragend an. Krähenjunges war auf jeden Fall im Schüleralter also sollte einem da eigentlich nichts im Wege stehen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Woolf
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 16
Ort : Deutschland

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 19 Nov - 21:03

//Da alle von Krähenjunges' Geschwistern inzwischen inaktiv sind, werden nur er und Wellenpfote ernannt werden.//

BUNTSTERN

Steht bei Rattenschweif und Krähenjunges und spricht Rattenschweif an

Rattenschweif neigte den Kopf und erwiderte die Begrüßung, woraufhin Buntstern sich sogleich nach Falbenmaskes Wohlbefinden erkundigte.
Und sie konnte nicht leugnen, erleichtert zu sein, als der Heiler ihr berichtete, dass sich ihr Zustand schon gebessert hatte und sie an der bevorstehenden Versammlung teilnehmen konnte. Auch, wenn sie noch eine Weile Ruhe brauchte und sich noch nicht völlig ihren Kriegerpflichten  widmen konnte. Für die Anführin war das mehr als nur okay. Hauptsache, die Kätzin wurde wieder gesund.
"Ich bin froh, dass es ihr schon besser geht",
meinte sie gut gelaunt und wollte gerade schon auf Krähenjunges zu sprechen kommen, als der Kater ihr mit warmem Lächeln zuvor kam, sodass sie die Frage gar nicht aussprechen musste und auch so eine Antwort erhielt. Krähenjunges würde wirklich der neue Heilerschüler werden. Das bedeutete noch mehr gute Neuigkeiten. Damit hatte sich nun auch schon die erste Botschaft vom Sternenclan erfüllt. Und von nun an würde Rattenschweif nicht mehr alleine sein. Das machte sie glücklich. Sie gönnte es ihm gleichermaßen wie seinem zukünftigen Schüler und zweifelte nicht eine Sekunde daran, dass sie ein perfektes Team sein würden. Und es war auch noch ihre erste Ernennung als Wolkenclananführerin . Hoffentlich machte sie alles richtig, aber es ging bestimmt gut. Sie hatte Zuversicht gefasst.
"Das ist großartig, Rattenschweif. Ich bin mir sicher, dass ihr zusammen viel erreichen könnt."
Zum Schluss wandte sie sich noch kurz zu dem jungen Kater um und blickte ihn freundlich an.
"Du wirst sicherlich ein großartiger Heiler werden. Und Rattenschweif wird dir ein guter Lehrer sein."
Mit diesen Worten schaute sie schließlich beide entschlossen an.
"Dann werde ich jetzt mal die Versammlung einberufen."
Dann wandte sie ihnen endlich den Rücken zu und näherte sich schnellstmöglich dem Heuballen und erklomm ihn mit einem gezielten Sprung.
"Alle Katzen, die alt genug sind, ihre Beute selbst zu fangen, sollen sich zu einer Clanversammlung einfinden!"


Spricht mit Rattenschweif und Krähenjunges | Ruft eine Clanversammlung ein


#Buntgesicht

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 

Eine Katze hat 7 Leben.
Das ist dein erstes.
Lebe dein Leben mit dem Kriegerblut,
das du in dir trägst.
Doch lass es nicht vergießen !
Ein Achtes gibt es nicht !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3770
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 19 Nov - 22:50

Falbenmaske
Der Regen prasselte ständig auf das Dach der Scheune herab. Zwar blieb es einigermaßen trocken, doch es hatte sich trotz allem eine gewisse Feuchtigkeit ins Lager geschlichen. Das Weibchen hielt sich überwiegend in den geschützten Bereichen auf, auch wenn es ihr trotzdem unter dem Pelz zog. Leider speicherten die dünnen Wände keine wirkliche Wärme, sah man von dem Stroh ab. Allerdings durfte es ziemlich nass sein, zumindest dort wo es ungeschützt gegenüber dem Himmel lag. Bisher hatten sie die Gedanken über das merkwürdige Wetter relativ gut abgelenkt. Alphakralle wollte ihr trotzdem nicht aus dem Kopf gehen. Diese Reaktion war komisch gewesen, passt jedoch zum Temperament des Katers. Verletzt hat es mich, gehörig sogar. Sowas kenne ich normal nicht von mir. Gehört das zur Liebe dazu? Aktuell war Falbenmaske nicht mehr so sicher ob jener Zustand überhaupt noch präsent war. Ich zeige keine Schwäche, niemals. Würde ich wegen solcher Lappalien den Kopf verlieren käme ich gar nicht mehr im Leben voran. Jetzt liegt es an Alphakralle, ich rühre keine einzige Kralle. Mit einem leicht überheblichen Ausdruck in den veilchenblauen Augen wandte sie den Blick vom Kriegerbau ab. Dort hatte die Falbenkatze noch einen kurzen Blick auf den Kater erhaschen können, eher auf sein Hinterteil. Wahrscheinlich ertränkte er sich gerade in seinem Trotz oder schlief. Mental harkte das Weibchen den Bau ab. Ich lass mich davon nicht abbringen. Schlafen werde ich dort sowieso. Wie immer schüttelte Falbenmaske ihre leicht hitzigen Gefühle mit kalter Eleganz ab. Das Leben ging weiter, so hart es auch klingen mochte. Weit war die Kriegerin allerdings noch nicht gekommen. Buntstern hing nun mit Rattenschweif und dem kleinen Kater zusammen. Worte fielen und die neue Anführerin wirbelte ziemlich selbstbewusst herum. Sie scheint mir generell irgendwie lebendiger geworden zu sein... Schweigsam beobachtete die Kätzin die Gescheckte. Wie prophezeit fielen die altbekannten Worte. Zwar befand sich die Kriegerin nicht wirklich in der Lage dazu aufzustehen, doch für diese Versammlung würde sie die Zähne zusammen beißen. Schon in der ersten Bewegung merkte die Kätzin wie das verletzte Bein unter der Belastung zu Pochen begann. Stell dich nicht so an, es sind nur ein paar Meter. Dezent steif im Gang tänzelte Falbenmaske näher an den Hochstein heran. Sichtlich erleichtert ließ sie sich erneut auf den Hintern fallen. Das Bein schien förmlich in Flammen zu stehen und der Schmerz ebbte nur langsam ab. Mal schauen was es denn ach so wichtiges gibt, wobei ich dabei sein muss...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

By LeonArts2602

Posts mit der neuesten Kreatur [Error]: 00

Mein Katzen-Squad:
 
Das Schicksal und der Tod <3:
 
Wo die Liebe hinfällt:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di 22 Nov - 19:02

RUßNEBEL

Ich gab schließlich zu dass ich mir Sorgen um meinen Gefährten machte und Krähenlied sagte dass dies ja verständlich war da er ja mein Gefährte war. Ich nickte, musste leicht lächeln, ja er war mein Gefährte...und ich wollte ihm einfach irgendwie helfen, konnte es aber nicht. Und dies tat mir irgendwie weh...
Windrose gesellte sich schließlich noch zu Krähenlied und mir und mir sprachen gemeinsam noch eine Weile bis die jüngere Kriegerin vorschlug doch über etwas anderes zu sprechen denn zu viel Trauer würde Katzen krank machen "Ja das stimmt wohl, genug der Trauer" stimmte ich also zu und sah dann für einen Moment lang zu Hermelinseele und Honigglanz bei Buntstern. Hoffentlich erlaubte sie ihnen zu gehen...Doch plötzlich wurde ich wieder angesprochen und sah ich wieder zu Krähenlied welche mich fragte wie lange ich nun schon Hermelinseele´s Gefährtin war denn so lange konnte es ja noch nicht sein sonst wüsste es schon der ganze Clan, kurz überlegte ich "Naja, wir kamen zusammen als wir gemeinsam Moos suchen sollten...wir kennen uns schon ewig lange. Naja, es hat einfach gepasst" ein lächeln zeigte sich auf meinem Gesicht "Wir sind zwar noch nicht sehr lange Gefährten aber ich wünsche mir dass wir es noch sehr lange bleiben" miaute ich und schnurrte kurz bei dem Gedanken. Für immer an Hermelinseele´s Seite...was für ein Traum...
Und ganz plötzlich war mein Gefährte auch schon neben mir und hauchte mir ins Ohr dass sie jetzt gehen würden, sie würden zu Mondblüte gehen. ich drückte mich seiner Zunge entgegen als er mir über die Wange leckte und sah ihn liebevoll doch zu gleich besorgt an "Pass auf dich auf" flüsterte ich und sah ihm nach wie er dann auch los lief "Hoffentlich finden er und Honigglanz Mondblüte und sie alle kommen gesund wieder" dachte ich und sah den Katzen hinterher. Bis Buntstern dann den Clan zusammen rief und somit meine Aufmerksamkeit auf sie gelenkt wurde. Die erste Clanversammlung von Buntstern, kurz sah ich Krähenlied und Windrose an ehe ich wieder hoch zu der neuen Anführerin sah und mit gespitzten Ohren darauf wartete was sie zu verkünden hatte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 23 Nov - 22:30

Krähenlied
~ spricht mit Rußnebel & Windrose ~

Rußnebel meinte, dass Veränderungen zum Leben dazu gehörten, woraufhin ich nur stumm nickte. Dann fragte ich sie, ob wir das Thema wechseln konnten, da zu viel Trauer eine Katze krank machen konnte. Windrose ignorierte meine Frage wieder einmal komplett, wohingegen die ältere Kriegerin mir zustimmte und der Trauer ein Ende bereiten wollte. Dann wandte sie den Blick ab und sah zu Honigglanz und deren Bruder, die noch immer bei Buntstern standen. Dadurch kam mir eine Frage in den Sinn, die ich Rußnebel auch stellte. Ich fragte sie, wie lange sie denn schon mit Hermelinseele zusammen war. Wenn sie es nämlich schon länger wären, hätte das bestimmt schon der ganze Clan mitbekommen. Daraufhin miaute sie, dass sie es noch nicht lange wären, sie aber den Wunsch hegte, dass sie es noch sehr lange bleiben würden.
Wie auf Stichwort kam dann auch schon Hermelinseele auf uns zu, stellte sich neben Rußnebel und flüsterte ihr etwas ins Ohr. Auch leckte er ihr über die Wange und nachdem die Kriegerin auch etwas gesagt hatte, ging er zusammen mit Honigglanz zum Lagerausgang. Höchstwahrscheinlich zogen sie los, um Mondblüte zu suchen. Windrose sah ihnen ebenfalls kurz nach und sprach dann etwas aus, was ich in solch einer Situation mehr als unpassend fand. "Sie werden es schon schaffen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.", miaute ich und spitzte dann die Ohren, als Buntstern zur Versammlung rief. Worum eswohl geht?, fragte ich mich und wartete, ebenso wie Rußnebel und Windrose, darauf, was sie zu verkünden hatte.

| Erwähnt | Rußnebel, Windrose, Honigglanz, Hermelinseele, Buntstern, Mondblüte
| Angesprochen | Rußnebel, Windrose

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 19
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 28 Nov - 19:36





Flutlicht

KRÄHENJUNGES


Der kleine, dunkle Kater grinste breit, während er Rattenschweif und Buntstern lauschte. Womit hatte gerade er nur so eine Ehre verdient? Er durfte mit seinem größten Idol fortan den Schlafplatz teilen und jeden Tag etwas neues von ihm lernen.
Zudem war er auch noch sehr nett und hatte ihn gelobt. Ich kann es gar nicht glauben... Funkeljunges wird so stolz auf mich sein, wenn ich ihr das erzähle! Und Goldlachen erst!, dachte er sich glücklich und blickte Buntstern freundlich an. "Ich werde immer mein Bestes geben, das verspreche ich hoch und heilig!", miaute er überglücklich und wandte seinen Blick zu Rattenschweif, den er mit seinen großen, leuchtenden Augen anblickte, welche besonders aus seinem Gesicht heraus stachen, weil sie so hell und intensiv gefärbt waren. Das wird eine tolle Zeit...hoffentlich bekommt Funkeljunges auch einen Mentor, den sie bewundert und gerne hat...genau wie ich Rattenschweif, ging es ihm durch den Kopf, doch er wollte jetzt nicht vollständig in Gedanken versinken, weshalb er kurz den Kopf schüttelte.


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 


Das kommt noch auf dich zu!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 28 Nov - 20:57

RATTENSCHWEIF

Natürlich neigte ich als Gruß den Kopf vor meiner Anführerin welche nun auf uns zu kam und einen Moment lang dachte ich belustigt daran dass ich gerade noch zu Buntstern gehen wollte um ihr von meiner Entscheidung zu berichten. Krähenjunges sollte mein Schüler werden, Heilerschüler des Wolkenclan´s, doch Buntstern kam nun schon auf uns zu und wollte nun endlich die Versammlung einberufen. Als aller erstes jedoch erkundigte sich die Anführerin natürlich nach dem Gesundheitszustand von Falbenmaske welche ja schon bald die neue zweite Anführerin des Wolkenclan´s sein würde. Zu meiner eigenen Zufriedenheit konnte ich Buntstern berichten dass es der Kriegerin schon besser ging, die Wunde heilte sehr gut ab jedoch würde es noch eine Weile dauern bis sie sich wieder um ihre Kriegerpflichten kümmern könnte. An der Versammlung aber könnte sie teilnehmen. Die Anführerin meinte darauf dass sie froh sei dass es ihr schon wieder besser ging und ich nickte zustimmend ehe ich einen Seitenblick auf Krähenjunges warf. Mit einem lächeln im Gesicht begann ich Buntstern nun von meiner Entscheidung zu berichten dass der junge grau schwarze Kater mein Schüler werden sollte. Ich sagte ihr dass der Kater zugestimmt hatte und brachte auch die Prophezeiung des Sternenclan´s mit ein, das hatte Lavendelduft damit gemeint dass ich bald nicht mehr allein wäre. Krähenjunges neben mir verhielt sich ruhig, schien aber vor Freude zu strahlen und als Buntstern zu mir sagte dass sie sich sicher war dass wir gemeinsam viel erreichen könnten nickte ich "Da bin ich mir ebenfalls sicher" miaute ich sicher und als sich die Anführerin an den jungen Kater selbst wandte sah ich die beiden an. Sie sagte zu diesem dass er sicher ein guter Heiler werden würde und dass ich ein guter Lehrer sein würde, ich lächelte dankbar für das Kompliment und als der junge grau schwarze Kater überglücklich sagte dass er immer sein bestes geben würde und er dies versprach schnurrte ich "Da bin ich mir sicher genau so wie Buntstern denke ich" miaute ich und sah die Anführerin lächelnd an welche nun verkündete dass sie die Versammlung einberief und sich dann entfernte. Sie sprang hoch auf den Heuballen und rief den Clan zusammen, warm sah ich auf Krähenjunges herab wobei aber auch ich nicht der größte Kater war "Nun ist es soweit, mach die bereit Krähenjunges. Sobald die Versammlung vorbei ist kümmern wir uns um ein Nest für dich" miaute ich ihm leise zu und sah dann aufmerksam zu Buntstern herauf um ihren Worten zu lauschen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 1 Dez - 0:01

Lichtgeist

Ich kann rückblickend nicht sagen, was mich auf meinen leichten Schlaf riss, doch plötzlich lag ich hellwach wieder in meinem Nest... und Otterfang neben mir. Am Anfang war ich noch erschrocken den warmen massigen Körper neben mir spürte. Aus reiner Gewohnheit hielt ich ihn für Wacholderschweif und drückte mich voller Sehnsucht nach einer gefühlt ewigen Abstinenz an meinen verstorbenen Gefährten, bis mir eben dieser Fakt wieder einfiel. Die Gegenwart drang an mein Bewusstsein und mit einen Ruck saß ich stocksteif und mehr als aufrecht im Nest, während ich stur geradeaus starrte, da ich sonst nicht wusste wohin mit meinen Augen. Plötzlich fühlte ich mich wieder wie eine sehr junge Kätzin, die nicht wusste wohin mit sich. Eine Entschuldigung? Wenn, dann für Wacholerschweif, immerhin hielt er mir oben bei den Sternen die Treue, während ich hier unten mich an den nächsten Kater schmiss. Eine Erklärung? Ich wusste beim besten Willen nicht, wie ich das Gefühlte in Worte packen sollte, die mich nicht wie eine Psychopathin oder eine von Trauer krank gewordene alte Katze klingen ließen. Also schwieg ich in der stillen Hoffnung, dass irgendetwas dieses Schweigen beenden würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 1 Dez - 1:49

OTTERFANG

Es war angenehm und irgendwie auch einfach nur schön hier neben Lichtgeist im Nest zu liegen. Die hübsche Kätzin war in den Schlaf gesunken, hatte sich sogar noch mehr an mich gedrückt weswegen ich den Schweif ein wenig enger um sie schlang "Wie warm sie ist..." dachte und genoss dass das ständig anhaltende Gefühl der Sehnsucht nach Nähe durch sie gestillt wurde.
Ich lauschte ihrem Atem, sah nach draußen in den Regen und dachte ein wenig...Doch dann erwachte Lichtgeist ziemlich plötzlich wieder. Leicht überrascht sah ich sie an, spürte jedoch wie sich weiter an mich drückte was mich lächeln ließ, doch dann setzte sie sich ruckartig auf. Nun war ich irgendwie verwirrt und sah zu ihr auf, stocksteif verharrte die Kätzin, starrte einfach geradeaus und kurz folgte ich ihrem Blick. Sah sie irgendwas...erschreckendes? Doch nein, da war nichts und so richtete ich den Blick wieder auf sie. Eine Weile herrschte Stille doch innerlich begann ich doch ein wenig unruhig zu werden. Langsam setzte ich mich auf, mein Schweif war von Lichtgeist weg gerutscht durch ihr schnelles aufstehen und aufmerksam sah ich meine Baugefährtin an "Ist alles in Ordnung Lichtgeist? Du hast erschrocken gewirkt, hattest du einen Alptraum?" fragte ich die hübsche Kätzin mit warm klingender Stimme. Ja, auch in meinem Hinterkopf schlich Minzduft herum, doch ich war mir sicher, sie würde nur wollen dass es mir gut ging. Und das ging es, besonders gut in der Nähe von Lichtgeist. Still wartete ich auf eine Antwort meiner Baugefährtin, ein Alptraum war doch eine ganz gute Vermutung oder? Dieses ruckartige aufwachen, das an mich drücken und dann dieses stocksteife da sitzen und vor sich hin starren...Hoffentlich ging es ihr gut.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Woolf
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 16
Ort : Deutschland

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 1 Dez - 16:28

BUNTSTERN

Steht auf dem Heuballen und ruft eine Clanversammlung ein

Während der Clan sich langsam um sie herum versammelte, ließ die Kätzin ihren Blick durch's Lager schweifen.
Im Kopf ging sie schon mal die einzelnen Punkte durch, die sie gleich ansprechen würde. Sie hatte wirklich eine ganze Menge zu erzählen. Besonders aufgeregt war sie über die Nachricht, dass Mondblüte noch am Leben war.
Erwartungsvoll suchte sie nach Honigglanz und Hermelinseele, konnte sie aber nicht finden. Das ungute Gefühl nahm zu, als auch von Peeta und Katniss keine Spur zu sehen war. Sie würden doch wohl nicht... . Für einen Moment verfinsterte sich der Blick der Bunten. Sie hatten sich ihr einfach widersetzt und waren ohne länger zu warten losgezogen! Kurz stieg Wut in ihr auf, die jedoch sofort in Enttäuschung überging. Wieso hatten sie nicht auf sie gehört, wo sie doch die Anführerin war? Bei Kreuzstern wäre etwas derartiges bestimmt nicht passiert. Doch jegliche dieser Gedanken wurden schnell verworfen. Sie war schließlich noch nicht lange die Anführerin und musste sich das Vertrauen und den Respekt ihrer Clankameraden erst noch verdienen. Außerdem war Honigglanz schon immer etwas trotzig gewesen. Und es ging hier schließlich um die Mutter der beiden. Sie würde vermutlich auch alle möglichen Regeln brechen, wenn jemand ihr erzählen würde, dass Rostpfote noch am Leben war. Dann könnte sie absolut nichts mehr halten. Wenn sie jetzt Schwäche zeigen würde, konnte sie das ganze gleich wieder vergessen.
Also konzentrierte sie sich stattdessen auf die Versammlung. Falbenmaske war ihr jetzt auch ins Blickfeld gefallen. So setzte die Kätzin nun wieder ein kleines Lächeln auf und begann mit lauter Stimme zu sprechen.
"Ich bin inzwischen vom Mondsee zurückgekehrt und habe meine neun Leben vom Sternenclan erhalten. Das macht mich somit offiziell zur neuen Anführerin des Wolkenclans. Ich bin mir meiner Verantwortung bewusst und hoffe Kreuzstern eine würdige Nachfolgerin zu sein. Und mein erster Akt wird es sein, einen neuen zweiten Anführer zu ernennen. Ich spreche diese Worte vor dem Sternenclan, damit er meine Entscheidung hören und ihr zustimmen kann. Ich bitte Falbenmaske vorzutreten."


Hält eine Clanversammlung ab.


#Buntgesicht

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 

Eine Katze hat 7 Leben.
Das ist dein erstes.
Lebe dein Leben mit dem Kriegerblut,
das du in dir trägst.
Doch lass es nicht vergießen !
Ein Achtes gibt es nicht !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 2 Dez - 20:17

Lichtgeist

Etwas entgeistert suchte ich krampfhaft nach Worten, um mich zu erklären, doch schon nach wenigen Herzschlägen wurde mir bewusst, dass egal was ich sagen würde es sich entweder unglaublich unhöflich oder psychopathisch anhören würde. Dankbarkeit durchströmte mich als Buntstern eine Versammlung des Clans forderte. Schnell warf ich noch Otterfang einen dankbaren Blick zu, da er sich um mich sorgte, bevor ich aus dem Ältestenbau geradezu flüchtete, wobei etwas in mir drin still hoffte, dass Otterfang mir folgen würde. Unruhig wegen den Vorfall im Bau saß ich also da, während ich zu Bunterstern hinaufblickte und darauf wartete, dass sie ihren zweiten Anführer bestimmte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 27Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 15 ... 27  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WolkenClan Territorium-