Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: WolkenClan Lager   Mo 26 Sep - 18:09

das Eingangsposting lautete :

Das Lager liegt in einer verlassenen Scheune, die weder hoch noch flächenmäßig groß ist, doch für die Katzen dort reicht der Platz aus.
Die Scheune selbst befindet sich abseits des Zweibeinerorts am Rand des Kiefernwaldes, wohin sich nie jemals ein Zweibeiner verirren würde, sodass der Clan ungestört hier leben kann.
Innerhalb der Scheune ist es verhältnismäßig hell, da das Dach stark beschädigt ist und die Sonnenstrahlen somit hindurch fallen können. Ebenso regnet es allerdings in die Scheune, sodass es öfters nass in der Scheune ist, was bedeutet, dass die Katzen dem Wetter in abgeschwächter Form ausgesetzt sind.
Durch Holzsäulen und Bretter, die Boxen bilden, werden die Bereiche markiert, in denen Krieger, Schüler oder andere Katzengruppen schlafen; gepolstert werden die Nester durch Stroh, das sich bereits vor der Ankunft des Clans in der Scheuen befand.
Ein Holzhaufen an der südlichen Wand wird als Hochstein benutzt, gleich daneben befindet sich der Frischbeutehaufen.

Wichtig: Im alten WolkenClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes WolkenClan Lager:




*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

AutorNachricht
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 19
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 5 Okt - 19:40





Flutlicht

KRÄHENJUNGES


Stolz über das Lob des Heilers fing Krähenjunges an zu lächeln und er vergaß fast den schlecht gelaunten Kater, der kurz darauf auch schon den Heilerbau verlassen hatte. Die beiden sind doch keine Gefährten? Komisch.. sie haben wie Gefährten gewirkt, dachte sich der grau-schwarze Kater und wartete darauf, was ihm der kluge Kater noch alles über Kräuter erzählen würde. Er wusste genau, dass es noch jede Menge anderer Kräuter gab, doch wofür waren die alle? Und wie sahen sie aus? Riechen konnte man die Kräuter zum Teil schon, ohne dass man sie sehen musste, doch das waren gewiss nicht alle, die er riechen konnte! Ungeduldig blickte Krähenjunges Rattenschweif an. Er konnte es gar nicht erwarten noch mehr Wissen in sich aufzunehmen! Vielleicht konnte er damit ja sogar seine Schwester beeindrucken? Sie und Goldlachen würden bestimmt stolz auf ihn sein, wenn er ihnen etwas über Kräuter erzählen konnte.


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 


Das kommt noch auf dich zu!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 6 Okt - 1:39

RATTENSCHWEIF

Ruhig sah ich Alphakralle an welcher sich anscheinend schützend zwischen seine Gefährtin und mich legte. Knurrend hielt er an dieser nun Wache und so achtete ich zu erst einmal auf Krähenjunges und lobte ihn herzlich für seine gute Arbeit. Er hatte den Sonnenhut zu einem schön cremig aussehendem Brei zerkaut, genau so sollte es sein und diese Aufgabe hatte er gut gemeistert. Der kleine Kater lächelte und ich lächelte zurück ehe ich mir nun das Gefährtenpaar ansah wobei ich beobachten konnte wie Falbenmaske dem Kater die Pfote auf den Kopf legte. Anscheinend um ihn zu beruhigen? Ich wusste es nicht genau und bat den Kater nun bloß freundlich darum mich seine Gefährtin behandeln zu lassen, immerhin wollte ich nur helfen. Alphakralle wirbelte förmlich zu mir rum und baute sich bedrohlich vor mir auf, augenblicklich wurde mein Blick kalt und unbeeindruckt sah ich den Kater an "Na los, wag es dich mich an anzugreifen und ich zeige dir was ich als Krieger alles gelernt habe" dachte ich kalt und sah Alphakralle an welcher meinte ich solle meine Zunge hüten sonst reiße er sie mir ab. Prompt musste ich grinsen "Versuchs doch Alphakralle. Mich schüchterst du sicher nicht ein, lern lieber erst einmal was Respekt bedeutet und nun verlasse meinen Bau, sofort!" miaute ich ihm klar zu und als er noch vor sich hin murmelte wer denn behauptete dass er und Falbenmaske Gefährten seien reagierte ich nicht darauf. Das war mir einfach zu blöd und kurz fuhr ich die Krallen in die Erde ehe der Kriege den Bau verließ "Darüber werde ich mit Buntstern reden. Ich lasse mich von ihm doch nicht so anfahren weil er zu blöd ist zu verstehen dass ich Falbenmaske helfen will. Blödes Mäusehirn, der soll sich hier nochmal blicken lassen ohne vorher eine Entschuldigung an den Tag zu bringen" dachte ich und bemerkte nicht wie sich mir der Pelz sträubte. Sofort zwang ich mich dazu diesen wieder an zu legen und sah Falbenmaske an welche mich nun ansprach und meinte ich solle mich davon nicht stören lassen und sie habe eine Frage. Diese war wann sie wieder ihren alltäglichen Aufgaben nachgehen konnte, sie wüsste gerade zwar nicht wo Lichtpfote sei aber es fehle an Training. Zum Schluss bedankte sie sich für die Versorgung und ich nickte leicht "Für die Versorgung brauchst du dich nicht zu bedanken, das mache ich gerne. Was das stören betrifft, naja. Er kann sich ja gern mit mir anlegen wenn er meinst das wirft hier im Clan ein gutes Licht auf ihn hat er sich derbe geschnitten. Was deine Aufgaben angeht kann ich gerade noch nichts genaues sagen. Ich muss den Heilprozess beobachten, die Gefahr einer Infektion ist noch nicht ganz vorüber auch wenn es gerade noch nach keiner aussieht kann man nie wissen" erklärte ich ihr nun wieder deutlich ruhiger und sah auf Krähenjunges. Ich lächelte ihn etwas an "ich werde die Wunde nun behandeln, sieh gut zu" miaute ich ihm zu und nahm mir dann den von ihm zerkauten Brei welchen ich großzügig auf der Wunde der Kriegerin verteilte und sie von der Seite kurz leicht ansah "Sag mal Falbenmaske, entschuldige falls ich dir mit dieser Frage zu nahe trete, aber ich hatte angenommen dass Alphakralle dein Gefährte ist. Ist dem nicht so?" fragte ich sie während der Behandelung, griff nach den Spinnweben und begann die Wunde zu Verbinden. Somit war die Wunde komplett versorgt und ausnahmsweiße waren mal keine Reste übrig geblieben welche ich weg räumen musste. Ich hatte ganz gut portioniert in diesem Falle und war zufrieden mit meiner Arbeit. Still wartete ich nun die Antwort der Kriegerin ab und war gespannt ob ich denn überhaupt eine bekam denn all zu erfreut hatte sie nun wirklich nicht ausgesehen währen der Aktion des Kater´s. Ob ich mit diesem wohl in der Zukunft noch Probleme bekommen würde?





RUßNEBEL

Ruhig antwortete ich Krähenlied welche mir eine Frage gestellt hatte doch die jüngere Kriegerin sah nach meinen Worten bloß zu den Streunerun und schien nicht all zu begeistert zu sein. Ruhig erzählte ich weiter dass die beiden Streuner wussten wo die vermisste Kriegerin Mondblüte sei und der Blick von Krähenlied wurde damit verblüfft und erneut sah sie Katniss und Peeta an. Als ich zu Ende gesprochen hatte sah ich gerade wie meine Großmutter und Otterfang den Leichnam des verstorbenen Anführer´s aus der Scheune brachten, respektvoll und auch etwas traurig sah ich ihnen nach, Kreuzstern war zu früh gestorben wie ich fand...Plötzlich jedoch nahm ich im Augenwinkel wahr wie Krähenlied etwas schwankte ehe sie schließlich hauchend bloß "Wie?" fragte "Hunde..." murmelte ich bloß und seufzte leicht "Hunde haben Rattenschweif und ihn überrascht" miaute ich etwas genauer und sah die jüngere Kriegerin an. War sie nicht da als Buntstern die Versammlung einberufen hatte und den Tod des Anführer´s verkündet hatte?

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 9 Okt - 21:58

Krähenlied
~ spricht mit Rußnebel ~

Noch immer konnte ich den Blick nicht von Kreuzstern's Leiche abwenden und selbst als die Ältesten verschwunden waren starrte ich weiterhin auf den Ausgang der Scheune. Leise, fast schom hauchend, fragte ich Rußnebel, wie der Kater gestorben war und sie antwortete kurz und knapp 'Hunde'. Darauf folgte ein Seufzten und die Erklärung, dass Hunde den Anführer und Rattenschweif überrascht hatten.
Ich senkte den Kopf und gab ebenfalls ein Seufzen von mir. "Was für ein schrecklicher Tod. Auch wenn es hart klingen mag, aber ich hoffe, dass er nicht allzu viel gelitten hat .. Ein schneller Tod ist immer noch besser, als ein qualvoller.", miaute ich und drehte mich zu der älteren Kätzin um, während sich ein trauriges Lächeln auf meinen Lippen zeigte. "Was man nicht alles verpasst, wenn man einmal auf einen Sparziergang geht ..", sagte ich nur und ringelte den Schweif sirgsam um meine schwsrzen Pfoten.

| Erwähnt | Kreuzstern, Rußnebel, Rattenschweif
| Angesprochen | Rußnebel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3903
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 10 Okt - 22:07

Katniss

Nun saß ich mit Peeta am Lagerausgang und wartent auf Hermelinsee und Honigglanz. Als ich Peeta vernahm, wie er zu mir sagte, warum nicht und das die Beiden ihre Mutter vermissen. Ich konnte dies schon verstehen, aber ich habe mir auch meine Gedanken gemacht, was ist, wenn Mondblüte sie nicht sehen möchte. Und so sagte ich es auch Peeta. " Was ist, wenn Mondblüte die Geschwister nicht sehen möchte? Du weißt doch wie Mondblüte sich benommen hat, als wir ihr angeboten hatten zu der Schlucht zu gehen! Ich habe nur Angst, dass die beiden diese Enttäuschung nicht so verkraften. Und was heißt, ich soll hier bleiben. Ich weiß,du machst dir Sorgen um mich, aber ich werde mitkommen zur Scheune und wenn etwas ein sollte, ich kann auch kämpfen, dies weißt du ja, also behandle mich nicht so , als wäre ich krank." Ich wusste ja, dass Peeta es nur gut mit mir meinte und so kuschelte ich mich kurz an Peeta an. "Bitte verzeih mir, ich wollte dies nicht sagen, aber du kennst mich ja.Du brauchst um mich keine Angst haben." Dann schnurrte ich kurz und strich mit meinen Schweif über Peetas Rücken.

direkt: Peeta
indirekt: Peeta, Hermelinsee, Honigglanz, Mondblüte

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 12 Okt - 4:10

RUßNEBEL

Ich konnte beobachten wie die etwas jüngere Kriegerin die ganze Zeit auf den Leichnam des Anführer´s starrte und auch als Lichtgeist und Otterfang längst aus der Scheune raus waren wandte sie den Blick nicht ab. Verkraftete sie diesen Verlust nicht? Hatte sie dem Anführer sehr nahe gestanden? Näher als ich wusste? Oder irrte ich mich und interpretierte zu viel in eine Beobachtung hinein? Wahrscheinlich...Aber jedem das seine, jeder sollte so leben wie er wollte. Hauchend kam jedoch irgendwann die Frage wie es denn passiert war und da auch mir der Verlust des Anführer´s schwer fiel antwortete ich zuerst bloß kurz und knapp Hund ehe ich dann eine genauere Erklärung abgeben konnte. Krähenlied senkte darauf den Kopf, seufzte leicht und sagte dann dass dies ein schrecklicher Tod sei wo ich einfach nur zustimmend nicken konnte. Hunde waren schreckliche Biester und mit ihren gewaltigen Mäulern zerrissen sie einen Katzenkörper in der Luft wie nichts wenn sie ihn einmal zu packen bekommen hatten...Jedoch war die jüngere Kriegerin noch nicht fertig und miaute weiter dass auch wenn es hart klingen mochte sie doch hoffte dass Kreuzstern nicht gelitten hatte, denn ein schneller Tod war immer noch besser als ein qualvoller. Ja es klang hart...aber wo sie nun einmal Recht hatte hatte sie Recht... "Ja...das stimmt wohl. Ich weiß nicht genau wie er starb, kenne nur die Ursache. Ach Falbenmaske wurde verletzt und liegt im Heilerbau..." miaute ich. Als Krähenlied mich nun mit diesem traurigen Lächeln ansah steckte sie mich damit etwas an und als sie sagte dass man ja so einiges verpasste wenn man mal auf einem Spaziergang war nickte ich leicht "Wem sagst du das...ich habe eine Weile geschlafen und als ich aufwache ist Mondblüte, die Mutter meines Gefährten spurlos verschwunden und vermisst..." sprach ich leise und seufzte etwas. Leicht sah ich zu Katniss und Peeta und sah in ihnen doch eine kleine Hoffnung. Wenn sie wirklich wussten wo die vermisste Kriegerin war würde dies eine große Last von Hermelinseele´s Herz nehmen was ihn sicher noch immer stark belastet. Ich wünschte es ihm und auch seinen Geschwistern so sehr dass die Streuner nicht logen oder sich irrten und sah damit Krähenlied wieder an welche den Schweif um die Pfoten geringelt hatte. Kurz betrachtete ich meinen Schweif, dachte an meine Mentorin und seufzte erneut "Das Leben meinst es eben nicht immer gut mit einem nicht wahr?" miaute ich und lächelte etwas schief.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3770
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 12 Okt - 22:02

Falbenmaske
Prompt kamen auf das Gesagte der Kätzin eine Antwort. Schweigsam nahm Falbenmaske diese in sich auf. Recht hatte der Kater ja, Alphakralle konnte sich, rein aus kindischen Akt, nicht mit dem Heiler des Wolkenclans anlegen, vor allem da er nicht mal wirklich aus dem Wolkenclan stammte. Sondern der Anführer des Donnerclans...ich kanns ja immer noch nicht glauben. Nun kam Rattenschweif auf ihre Wunde zu Sprechen. Aufmerksam hob sie den Blick. Wirklich viele Informationen konnte er über den aktuellen Stand nicht bieten, nur das noch eine eventuelle Gefahr einer Infektion bestünde, auch wenn es momentan nicht so aussah. Kurz ließ die Kriegerin die Worte sacken. "Hm, wenn er meint sich seines Alters nicht entsprechend benehmen zu können, tut mir es nicht leid für ihn. Unvorsichtig gewählte Sätze können schnell Negatives herbeiführen, doch dafür scheint er keinerlei Verständnis zu. Also muss ich dir in jener Hinsicht recht geben. Irgendwann wird Alphakralle wohl auch sein letztes Fünkchen Respekt verloren haben." Es tat gut den gehrenden Hass, mehr oder weniger, in höflich verpackten Formulierungen ans Tageslicht zu bringen. "Trotz allem möchte ich das du meinen Dank annimmst. Es mag vielleicht selbstverständlich sein, doch ich sehe darin mehr als nur Selbstverständlichkeit. Was das Training angeht, kann ich auch warten. Ich bin ziemlich geduldig, also kann ich die nächsten Wochen ruhen, dies sollte kein Problem sein." Gedankenverloren driftete ihr Blick wieder ab, jeglicher Aufmerksamkeit fern. Noch immer beschäftigte Falbenmaske, ihrer Meinung nach zu sehr, die Reaktion des Katers. Was solche Reaktionen anging war die Kriegerin ja eigentlich ziemlich resolut. Vielleicht war es wirklich erst Mal das beste diesem Idioten aus dem Weg zu gehen, mal schauen was die Versammlung brachte. Ein kühlendes Gefühl breitete sich wohltuend rund um die Wunde herum aus. Dankbar kniff sie die Augen zusammen. Die etwas persönliche Frage, die der Heiler nun an die Falbenkatze richtete bewegte sich auf gefährlichen Gebiet, jedoch hielt sich die Kätzin normal mit unnötigen Rasereien zurück. Klar, eigentlich war es Privatsache, aber was konnte man als Antwort darauf geben? Eigentlich hatte Alphakralle ja geleugnet, am besten irgendetwas neutrales. Nachdenklich kräuselte sie den Nasenrücken und ließ sich Zeit. "Persönlich ist es auf jeden Fall, aber nicht sehr tragisch. Ich habe gedacht wir wären Gefährten, vielleicht waren die intensiven Liebesbezeugungen vor ein paar Nächten nur Jucks und Tollerei? Ich kann es dir nicht wirklich sagen, auch wenn ich wöllte." Wieder trat dieser harte Ausdruck in ihre Augen, verhindern ließ es sich ohnehin nicht mehr, warum also schweigen? Ich geh eh locker mit solchen Sachen um, soll sich der Idiot nicht so haben.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

By LeonArts2602

Posts mit der neuesten Kreatur [Error]: 00

Mein Katzen-Squad:
 
Das Schicksal und der Tod <3:
 
Wo die Liebe hinfällt:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 12 Okt - 23:40

Krähenlied
~ spricht mit Rußnebel ~

Nachdem Rußnebel mir den Grund für den plötzlichen Tod des Anführers erzählt hatte, senkte ich den Kopf und gab ein Seufzen von mir. Ein Tod durch Hunde war nichts Schönes und auch nichts, was man schön reden konnte. Das Beste, was man tun konnte, war, dass man Kreuzstern als den Kater in Erinnerung behielt, der den WolkenClan gerettet und ihn sein neues Heim geführt hatte.
Ich miaute an die ältere Kriegerin gewandt, dass ein schneller Tod besser als ein qualvoller sei und sie stimmte mir zu. Auch berichtete sie mir, dass Falbenmaske ebenfalls verletzt wurde und nun im Heilerbau lag. Mein Blick schoss zu besagtem Bau und blieb für kurze Zeit dort hängen. "Ich hoffe nur, dass sie die Hunde betreiben konnten. Ich habe keine große Lust darauf sie irgendwann hier im Lager zu haben.", miaute ich eher an mich gewandt und sah dann wieder Rußnebel an.
Ein trauriges Lächeln zierte nun meine Lippen, als ich meinte, dass man während eines einfachen Spaziergangs so viel verpassen konnte. Auch hier stimmte sie mir zu und miaute, dass sie nur eine Weile geschlafen hatte und, als sie aufwachte, Mondblüte, die Mutter ihres Gefährten, spurlos verschwunden war und vermisst wurde. Durch diese Information konnte ich schnell herausfinden, mit wem die Kätzin zusammen war - Hermelinseele. Ich nickte und sah sie weiterhin an. "Ja, die Sache mit Mondblüte habe ich mitbekommen. Tragisch, aber ich hoffe für deinen Gefährten und dessen Geschwister, dass sie noch am Leben ist und irgendwann wieder zurück kommt.", sagte ich und ringelte den Schweif sorgfältig um meine Pfoten.
Daraufhin sah Rußnebel ihren Schweif an, seufzte und meinte dann, dass es das Leben nicht immer gut mit uns meinte. Ich gab nur ein Nicken von mir und musste dabei an meine eigene Familie denken. Es kam mir wie eine Ewigkeit vor, seit sie nicht mehr bei mir war.

| Erwähnt | Rußnebel, Kreuzstern, Mondblüte, Hermelinseele & Geschwister
| Angesprochen | Rußnebel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Habichtflug
Krieger

Anzahl der Beiträge : 922
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 13 Okt - 21:33

Habichtflug
WolkenClan || Kriegerin
"Zu glauben ist schwer, nichts zu glauben ist unmöglich"
Post nr. 7


Als Meeresauge mich anlächelte wurde ich leicht verlegen als ich zu ihm Schaute, dann schnurrte ich aber. Er fragte mich ob ich auch etwas essen will und ich nickte leicht zögerlich, dann aber aß ich auch etwas und schnurrte leise. Ich hatte schon eine Weile nichts mehr gegessen.

Ich schaute kurz durchs Lager und sah auch Wellenpfote welcher gerade sein Beute Stück in Windeseile verputze und dann zu Meeresauge hüpfte. „Meeresauge ist sicherlich ein guter Mentor.“ Dachte ich mir leise und schaute zu den Grauen Kater, welcher auch noch ein Stückchen aß und dann aufstand. Er meinte das wir los gehen sollen und ich nickte. „Ja, lass uns los.“ Miaute ich gut gelaunt und stand ebenfalls auf um ihm hinterher zu laufen. Ich nickte Wellenpfote als Begrüßung zu und tappte dann auch los Richtung Schlucht.

Tbc: Die Schlucht – WolkenClan Territorium


《Angesprochen: Meeresauge》
《Erwähnt: Meeresauge und Wellenpfote 》




Wellenpfote

WolkenClan || Schüler
"Das Leben muss nicht perfekt sein, um wundervoll zu sein"
Post nr. 22


Schnell aß ich mein Beute Stück auf und leckte mir dann mit der Zunge über den Mund ehe ich leise schnurrte, da mein essen gut geschmeckt hatte. Ich stand schnell auf und streckte mich ausgiebig ehe ich mich nach Meeresauge meinen Mentor umschaute. Al sich sah wie er aus der Scheune mit der Kätzin Habichtflug heraus kam, hüpfte ich sofort zu ihnen.

Ehe ich bei ihnen angekommen war und mich rasch setze und fragen wollte wann wir los gehen, bedeutete uns Meeresauge mit einem Nicken das es schon los ging. Ebenso schnell wie ich mich hingesetzt hatte stand ich auch wieder auf, Habichtflug nickte ich aufgeregt zurück und hüpfte dann voller Vorfreude auf meine Trainingsstunde Meeresauge hinterher.

Tbc: Die Schlucht - WolkenClan Territorium

《Angesprochen: /》
《Erwähnt: Meeresauge und Habichtflug》


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

 » Posts mit meiner neusten Katze [ Juliane = 10/10 ] «  

♠️ Meine Katzen ♠️:
 
♠️ Feuerpfeil X Ozeanschauer ♠️:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Woolf
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 16
Ort : Deutschland

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 14 Okt - 21:38

BUNTSTERN

Sitzt am Rand des Lager und putzt sich

Sie versuchte sich ein wenig zu entspannen, während sie auf Rattenschweif wartete.
Und das tat ihr sogar richtig gut. Es schien schon Monde her zu sein, dass sie mal ein wenig Zeit für sich selbst hatte.
Jedoch hielt das nicht für lange Zeit an. Schon sehr bald wurde sie nämlich von Honigglanz angesprochen und musste ihr Wäsche unterbrechen. Hermelinseele war auch bei ihr und sie schienen beide irgendwie ganz aufgewühlt zu sein.
"Was gibt es denn?",
fragte sie die Krieger mit einem leichten Lächeln. Als die Cremefarbene dann anfing blitzschnell anfing zu sprechen, blinzelte die Anführerin kurz überrascht. Sowas war sie von ihr ja gar nicht gewohnt. Doch kaum war alles richtig zu ihr durchgesickert, verstand sie die ganze Aufregung und ihre Augen weiteten sich voller Freude.
"Mondblüte lebt? Das sind großartige Neuigkeiten!"
Es überraschte sie selber, dass sie dabei nicht hektisch aufgesprungen war oder gar angefangen hatte zu jubeln. Plötzlich waren all die Vorwürfe wegen den Streuner vollständig verschwunden. Alles schien plötzlich keine Bedeutung mehr zu haben. Mondblüte lebte! Sie lebte wirklich! Sie konnte sich gar nicht vorstellen, wie froh die beiden Geschwister erst darüber sein mussten. Diese Streuner konnten einfach keineswegs böses im Sinn haben. Sie würden ihnen vielleicht sogar helfen die Kriegerin wieder nach Hause zurück zu führen. Am Liebsten hätte sie ihnen sofort die Erlaubnis gegeben loszuziehen, hielt jedoch inne. Sie war nun Anführerin. Und das bedeutete, dass sie solche Entscheidungen ernst nehmen musste. Und genau genommen wusste sie ja auch fast gar nichts. Weder wo Mondblüte genau war noch in was für einem Zustand. Sie wollte das ganze ruhig angehen.
"Aber lasst uns jetzt erstmal nichts überstürzen. Wo genau ist Mondblüte? Wie geht es ihr?"
Vermutlich wollten sie nichts lieber als einfach direkt loszugehen und ihre Mutter wiederzufinden. Aber die Bunte hatte nun mal eine gewisse Verantwortung über diesen Clan. Sie wollte sich zumindest einigermaßen im Klaren sein.
Außerdem würde sie sowieso erstmal die Versammlung abhalten müssen.


Bei Honigglanz und Hermelinseele und spricht mit ihnen


#Buntgesicht

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 

Eine Katze hat 7 Leben.
Das ist dein erstes.
Lebe dein Leben mit dem Kriegerblut,
das du in dir trägst.
Doch lass es nicht vergießen !
Ein Achtes gibt es nicht !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 15 Okt - 21:22

Honigglanz

Buntstern hörte ihrer kleinen und schnellen Erklärung aufmerksam zu und schien sich dann sofort mit Hermelinseele und ihr zu freuen. Sie meinte ebenfalls, dass das tolle Nachrichten seien, doch kurz darauf schien ihre Freude etwas abzuebben. Einen Moment lang schien die Anführerin nachzudenken, dann sagte sie, dass sie nun nichts überstürzen sollten. Nichts überstürzen? Mondblüte lebte! Und sie musste endlich nach Hause zurück kehren! Sollten sie warten bis Mondblüte wieder verschwunden war? Sie wurde etwas wütend, versuchte es Buntstern aber nicht zu zeigen, vielleicht würde sie sie dann nicht gehen lassen.
>>Sie ist an einem Ort namens Bauernhof. Peeta und Katniss haben sie dort getroffen. Katniss hat gesagt sie hatte eine Kopfwunde und.. naja.. die Beiden meinen, dass sich Mondblüte an nichts erinnern kann.<<, murmelte Honigglanz und ihr Schweif schnippte.
>>Doch bestimmt erinnert sie sich, wenn sie uns sieht!<<, schob sie gleich hinterher. Sie mussten Mondblüte einfach finden.. alles würde gut werden! Leicht flehend sah sie Buntstern an.

[mit Hermelinseele bei Buntstern]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 527
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 19
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 16 Okt - 20:42





Flutlicht

KRÄHENJUNGES


Bewusst hatte sich der grau-schwarze Kater zurückgehalten und blieb stumm, während er doch neugierig dem Gespräch der größeren Katzen lauschte. Anscheinend gab es zwischen der verletzten Kätzin und dem Kater - Alphakralle - so war sein Name, so weit sich Krähenjunges diesen einprägen konnte, ein Problem, dass er allerdings noch nicht verstehen konnte. Gefährten...Ich frage mich, ob das immer so kompliziert ist...naja, so weit bin ich zum Glück noch lange nicht. Zuerst einmal muss ich Schüler werden und meine Ausbildung machen, dachte sich der Kater und blickte zu Rattenschweif hoch, der ihm anschließend zeigte, wie man den von ihm gekauten Brei richtig verwendete. Hoffentlich lässt er mich ihm öfter mal aushelfen...es ist so spannend, was solche Kräuter doch alles bewirken können! Und alle riechen anders, schmecken anders und sind für etwas anderes da!, ging es ihm durch den Kopf und er schien ein wenig unruhig zu werden, da er sich einfach nur darüber freute, dass er seinem Vorbild so nahe sein durfte.


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 


Das kommt noch auf dich zu!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 17 Okt - 0:00

RATTENSCHWEIF

Zum Glück ging Alphakralle und die Situation löste sich somit auf, dennoch funkelten meine Augen ein wenig. Meine Ausbildung zum Krieger mochte vielleicht schon viele viele Monde hinter mir liegen aber meinen Kampfgeist hatte ich sicher nie verloren! Ich war im kämpfen immer sehr gut gewesen auch wenn es nie meine Lieblingsbeschäftigung war da ich lieber mit heilenden Pfoten half als mit welchen die Wunden zufügten. Aber dennoch, wenn es der Kater darauf anlag konnte er gern sehen was ich konnte! Ich würde auf jeden Fall mit Buntstern sprechen, so ging es nicht. Doch nun war es auch wieder an der Zeit sich zu beruhigen, sich da ewig rein zu steigern war falsch und ich war froh dass Krähenjunges anscheinend vollkommen ruhig blieb und sich nicht aus der Ruhe bringen ließ. Ich wollte schließlich nicht dass der junge Kater von dem Krieger angefahren wurde oder so. Doch die Sache war ja nun eh vorbei und als sich nun Falbenmaske an mich wandte mit so einigen Worten atmete ich durch um mich noch besser zu beruhigen. Ich wollte immerhin nicht gereizt mit der verletzten Kriegerin sprechen, sie konnte nichts für das Verhalten des Kater´s. Ruhig sagte ich ihr also dass kein Dank für meine Hilfe von Nöten war immerhin machte ich dies gerne und es war meine Aufgabe hier im Clan. Auch miaute ich auf ihre Worte zu Alphakralle hin dass dieser sich ja gern mit mir anlegen könnte aber bringen würde ihm das nichts und er würde sich im Clan wohl bei dem ein oder anderen mit solch einem Verhalten auch wirklich unbeliebt machen. Bezüglich ihrer Frage konnte ich leider noch nichts genaues sagen weil ich die Heilung beobachten müsste und erklärte ihr auch den Grund dafür. Nämlich dass die Gefahr einer Infektion noch nicht vorüber war und zu meiner eigenen Erleichterung konnte ich all dies der Kriegerin vollkommen ruhig mit teilen. Falbenmaske war anscheinend auch bereit dazu sofort auf meine Worte zu reagieren, zu aller erst kam sie hierbei auf Alphakralle zu sprechen und meinte wenn er sich nicht seines Alters entsprechend verhalten konnte tat es ihr nicht leid um ihn. Unvorsichtig gewählte Sätze konnten schnell negatives herbeiführen doch dafür schien der Kater kein Verständnis zu haben also, so sagte sie, musste sie mir Recht geben. Irgendwann würde der Krieger auch seinen letzten Funken Respekt verloren haben. Leicht nickte ich um auch ihr zu zu stimmen, trotz dessen dass sie wohl Gefährten waren oder zumindest Freunde des Verhaltens des Kater´s nach zu urteilen sah sie alles ehrlich und klar. Buntstern hatte in ihr eine wirklich gute Wahl zur zweiten Anführerin getroffen, wo ich gerade daran dachte, wann wurde die Versammlung dafür einberufen? Kurz sah ich nach draußen, sah durch eines der Löcher im Dach der Scheune dass die Sonne bereits weit hoch oben am Himmelstand. Sonnenhoch war bereits da, was hielt die Anführerin denn so lange auf? Etwas die beiden fremden Streuner? Ich hörte auf darüber nach zu denken als die verwundete Kriegerin weiter sprach und meinte sie wolle trotzdem dass ich ihren Dank annahm, ich mochte es als selbstverständlich ansehen aber sie sah darin sehr viel mehr. Was das Training anging könnte sie auch warten, sie sei sehr geduldig, also könnte sie die nächsten Wochen ruhen dies sollte kein Problem sein "Das hört sich gut an. Je mehr du dich ausruhst desto besser kann deine Wunde auch verheilen und um so schneller kannst du deinen Aufgaben wieder nachgehen" miaute ich ruhig und sah dann mit einem lächeln auf Krähenjunges runter. Ich wies den Kater dazu an nun gut auf zu passen und machte mich daran den Kräuterbrei auf großzügig auf der Wunde der Kriegerin zu verteilen. Ich konnte beobachten wie diese leicht die Augen schloss, anscheinend schien der kühle Brei auch gleich schon seine Wirkung zu entfalten doch eine kleine Frage hatte ich noch wenn auch eine etwas persönliche. Ruhig sprach ich die Kriegern darauf an ob Alphakralle und sie denn nun Gefährten seien denn dies hatte ich eigentlich angenommen. Ich fuhr damit fort den Brei auf der Wunde zu verteilen welche schon ziemlich großflächig war und wartete still auf eine Antwort. Geübt griff ich zu meinen Spinnweben und legte diese über den Brei bestehend aus Kräutern und verband so alles sicher damit der Brei nicht sofort wieder abgewischt werden konnte. Als ich dann gerade fertig mit der Behandlung war kam es zu einer Antwort seitens der Kriegerin und ich sah sie an während sie mir sagte dass auf jeden Fall persönlich sei jedoch nicht tragisch. Auch sie habe gedacht dass die beiden Gefährten seien, doch vielleicht waren die intensiven Liebesbezeugungen vor ein paar Nächten nur ein Scherz gewesen. Dies war mehr eine Frage als eine Aussage und schlussendlich sagte sie dass sie es mir nicht wirklich sagen konnte selbst wenn sie wollte. Ein harter Blick traf mich und ich wusste dass ich wohl doch einen kleinen Schritt zu weit gegangen war "Danke für deine Ehrlichkeit" miaute ich um nicht weiter auf das Thema ein zu gehen und legte ihr einen Mohnsamen vor die Pfoten "Wenn Buntstern die Versammlung einberuft sollst du ja dabei sein. Aber sobald diese vorbei ist kehrst du bitte in den Heilerbau zurück und nimmst dann diesen Mohnsamen zu dir. Das laufen wird dir mit Sicherheit Schmerzen bereiten welche er dir dann nimmt und er wird dir helfen dann etwas zu schlafen und aus zu ruhen" erklärte ich ruhig und sah dann nach draußen "ich lasse dich dann bis zur Versammlung nun in Ruhe, ich muss noch etwas tun" miaute ich noch an die Kriegerin gewandt und verließ dann den Heilerbau. Dabei gab ich Krähenjunges jedoch das Zeichen mir zu folgen und wartete draußen vor dem Heilerbau auf den jungen Kater. Ich sah nach oben und lächelte etwas, die Hingabe mit welcher der grau schwarze Kater mit gearbeitet hatte, wie aufmerksam er zu gehört und beobachtete hatte und auch seine leichte Unruhe welche sichtlich positiv war. Nun verstand ich die Worte meiner ehemaligen Mentorin "Du willst dass er mein Schüler wird nicht wahr? Naja es wird wohl Zeit und eine bessere Wahl wird wohl nicht auftauchen" dachte ich und lächelte noch immer.
Weiterhin wartete ich darauf das krähenjunges raus zu mir kam und als er dann da war beugte ich mich zu ihm herunter "Hey Krähenjunges. Ich möchte dich mal etwas fragen, wie würdest du es finden wenn du mein Schüler wirst. Du würdest alles lernen was dazu gehört um ein Heiler zu sein und bei mir im Heilerbau schlafen statt im Schülerbau. Aber du musst dir auch sicher sein dass der Weg eines Heiler´s der ist den du gehen möchtest" miaute ich und erinnerte mich dabei selbst an meine Zeit damals als ich Heiler aber auch Krieger werden wollte. Was würde der junge Kater nun sagen und was war seine Entscheidung? Würde seine Antwort ja lauten würde ich noch zu Buntstern gehen ehe die Versammlung begann und dies ihr mit teilen.






RUßNEBEL

Ruhig hatte ich der jüngeren Kriegerin von der Todesursache unseres Anführer´s berichtete wobei jedoch erneut auch die Trauer in mir aufkam. Kreuzstern war ein toller Anführer gewesen und auch wenn Buntstern sicher eine genau so tolle Anführerin werden würde war es mehr als traurig den Kater zu verlieren. Auch Krähenlied war traurig deswegen jedoch musste ich ihren Worten zustimmen welche aussagten dass ein schneller Tod besser war als ein langer und qualvoller. Ein trauriges Lächeln zierte auch das Gesicht der Kriegerin als sie sagte dass sie viel verpasst hatte während ihres Spaziergangs, auch hier musste ich ihr so zu sagen zu stimmen. Ich erzählte ihr dass ich etwas länger geschlafen hatte und als ich erwachte hatte ich erfahren dass die Mutter von Hermelinseele, meinem Gefährten, verschwunden war. Die jüngere Kriegerin nickte, sagte dass sie dies mit Mondblüte mit bekommen hatte und es tragisch war. Doch sie hoffte für meinen Gefährten und dessen Geschwister dass sie noch am Leben ist und irgendwann zurück kommt "Ja, ich hoffe das selbe." miaute ich Krähenlied zu und sah sie an. Auch sagte ich dass es das Leben wohl nicht immer gut mit uns meinte worauf sie bloß schweigend nickte. Kurz sah ich mich leicht um wobei ich die Katniss und Peeta erneut ansah und mir kam da der Gedanke hoch dass sie wussten wo Mondblüte war! "Achja Krähenlied,die beiden Streuner wissen wo Mondblüte ist und Hermelinseele und Honigglanz sind deswegen gerade auch bei Buntstern um zu fragen ob sie hin gehen dürfen. Vielleicht ist sie ja schon bald wieder da, jedoch soll sie laut der Aussagen der beiden ihr Gedächtnis verloren haben weswegen sie auch bisher nicht wieder nach Hause kam Was sie dazu wohl sagen würde? Eine all zu gute Einstellung schien sie zu Streunern ja nicht zu haben aber wenn sie uns Mondblüte zurück bringen könnten wäre das doch ideal oder? Still wartete ich auf eine Antwort der jüngeren Kriegerin und lies meinen Schweif um meine Pfoten geringelt am Boden liegen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 17 Okt - 8:49

Hermelinseele
~ spricht mit Buntstern ~

Zusammen mit Honigglanz ging ich zu Buntstern, welche in ihre Fellwäsche vertieft zu sein schien. Ohne eine große Begrüßung fing meine Schwester an zu sprechen und fragte die Anführerin um Erlaubnis, ob wir gehen und Mondblüte suchen durften. Über die Neuigkeit, dass unsere Mutter lebte, schien Buntstern ebenfalls erfreut zu sein und in mir wuchs immer weiter die Hoffnung, dass wir unsere Mutter bald wieder sehen würden.
Doch dann miaute Buntstern, dass wir nichts überstürzen sollten und fragte auch, wo sie war und wie es ihr ging. Honigglanz erzählte ihr daraufhin, was uns Katniss und Peeta gesagt hatten. Mondblüte habe eine Wunde am Kopf und könne sich an nichts mehr erinnern. Doch meine Schwester war anscheinend auch der Meinung, dass sie sich wieder erinnern würde und sagte dies der Anführerin. Ich stellte mich dicht neben Honigglanz und sah zu Buntstern. "Bitte, Buntstern. Sie ist unsere Mutter, sie muss sich einfach erinnern. Wir sind ihre Jungen!", miaute ich und hoffte so sehr, dass sie uns gehen ließ.

| Erwähnt | Honigglanz, Buntstern, Mondblüte, Katniss, Peeta
| Angesprochen | Buntstern

Krähenlied
~ spricht mit Rußnebel ~

Familie. Dieses Wort rief noch immer Traurigkeit in mir hervor und ließ mich nur stumm auf die Worte von Rußnebel nicken. Das Leben war manchmal wirklich grausam und nahm einem die Katzen, die man am Meisten liebte. Darunter auch die Familie ..
Dann erhob die Ältere noch einmal ihre Stimme und miaute, dass diese Streuner, Katniss und Peeta, wussten wo Mondblüte war und Hermelinseele und Honigglanz gerade bei Buntstern waren. Die Geschwister wollten zu ihrer Mutter und fragten die Anführerin um Erlaubnis. Ich hob den Kopf und sah Rußnebel an. "Das mit dem Gedächtnis ist nicht so gut, aber irgendwann wird sie sich wieder erinnern - da bin ich mir sicher. Der SternenClan meint es wohl gut mit den Beiden.", miaute ich und lächelte leicht, um meine Trauer um die eigene Familie zu vertuschen.

| Erwähnt | Rußnebel, Mondblüte, Hermelinseele, Honigglanz, Buntstern, Katniss, Peeta
| Angesprochen | Rußnebel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Woolf
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 16
Ort : Deutschland

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di 18 Okt - 12:27

BUNTSTERN

Bei Honigglanz und Hermelinseele und spricht mit ihnen

Honigglanz fing gleich an zu erzählen und Buntstern hörte wieder aufmerksam zu.
Mondblüte befand sich zurzeit an einem Ort namens Bauernhof. Dort war sie von Peeta und Katniss gefunden worden. Allerdings hatte sie auch eine Kopfwunde und konnte sich laut den beiden Streunern an nichts mehr erinnern. Kurz blickte die Anführerin betrübt drein.
"Das würde jedenfalls erklären, warum sie nicht zurückgekommen ist",
murmelte sie leise vor sich hin.
Erst war sie von dem darauffolgenden Enthusiasmus der cremefarbenen Kätzin überrascht. Sie war davon überzeugt, dass sie sich bestimmt erinnern würde, wenn sie nur ihre Jungen sah. Hermelinseele war ganz genau ihrer Meinung. Die Bunte konnte sie gut verstehen. Ihr würde es in dieser Situation vermutlich nicht anders gehen. Flehend blickten sie sie an und die Kätzin wollte und konnte nicht "nein" sagen. Denn sie wollte ebenso wie die beiden Geschwister daran glauben, dass Mondblüte sich erinnern und wieder mit nach Hause kommen würde.
"Gleich nachdem ich die Versammlung abgehalten habe, könnt ihr aufbrechen. Ich hoffe, dass ihr recht behaltet und sie sich wirklich erinnern wird. Es wäre schön sie wieder bei uns zu haben."
Leicht lächelnd sah sie die Krieger an, wurde jedoch kurzzeitig abgelenkt als sie eine Bewegung beim Heilerbau warnahm. Es waren Rattenschweif und Krähenjunges, die sich nun vor dem Eingang unterhielten. So wie es aussieht, würde der Heiler bald wirklich nicht mehr alleine sein. Sie freute sich sehr für ihn. Vielleicht konnte er ihr gleich auch Bericht erstatten was Falbenmaskes Gesundheitsstatus betraf.
Ihre Aufmerksamkeit richtete sich allerdings schnell wieder auf die zwei Katzen vor ihr.


Spricht mit Honigglanz und Hermelinseele | entdeckt Rattenschweif und Krähenjunges


#Buntgesicht

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 

Eine Katze hat 7 Leben.
Das ist dein erstes.
Lebe dein Leben mit dem Kriegerblut,
das du in dir trägst.
Doch lass es nicht vergießen !
Ein Achtes gibt es nicht !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3463
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 22 Okt - 21:08

Honigglanz

Hermelinseele bat Buntstern ebenfalls noch einmal darum, dass sie gehen durften. Er betonte noch einmal, dass sich Mondblüte einfach erinnern musste. Immerhin waren sie ihre Jungen.
Buntstern sprach nun wieder, auf ihre Worte, dass Mondblüte wohl alles außer ihren Namen vergessen hatte, meinte die Anführerin, dass das erklären würde, warum sie nie zurück gekommen war. Honigglanz nickte und schluckte. Würde sie nun deshalb nein sagen?
Nun sagte sie also, dass sobald sie eine Versammlung abgehalten hatten, sie aufbrechen konnte. Innerlich stöhnte die Cremefarbene. Warum nicht jetzt? Warum erst später? Wenn sie sich nicht täuschte war schon Sonnenhoch.. und wer weiß, vielleicht zählte jede Minute! Was war, wenn sie Mondblüte verpassen würden? Und nun regnete es noch draußen! Jeglicher Geruch wäre dann fort gewaschen..
Sie murrte leicht. >>Wenn es sein muss.<<, murmelte Honigglanz und ihre Schweifspitze zuckte. Eigentlich wollte sie nicht respektlos oder so wirken, immerhin lies Buntstern sie gehen, aber sie wollte nun einfach aufbrechen und nicht weiter warten.

[bei Buntstern und Hermelinseele]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 23 Okt - 21:40

Hermelinseele
~ denkt nach | spricht mit Buntstern ~

In mir lag noch immer die Hoffnung, dass Buntstern uns entließ und wir nach Mondblüte suchen konnten. Doch als sie meinte, dass wir nach der Versammlung aufbrechen konnten, zuckte ich kaum merklich zusammen. Wieso? Sie muss uns jetzt gehen lassen! Wer wusste schon, ob unsere Mutter dann noch bei diesem Bauernhof war, wenn wir später aufbrechen würden!?, dachte ich und hörte, wie Homigglanz murrte.
Ich legte meinen Schweif auf die Schulter meiner Schwester und sah sie an, als ich der Anführerin antwortete. "Na gut.", miaute ich leise und blickte über die Schulter zu Rußnebel zurück, die sich gerade mit der schwarzen Kriegerin Krähenlied unterhielt.

| Erwähnt | Mondblüte, Buntstern, Honigglanz, Rußnebel, Krähenlied
| Angesprochen | Buntstern

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
ongiri
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 14
Ort : Hm wer weiß, vielleicht unter deinem Bett, als kleines Monster

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 24 Okt - 19:58

Als sie aufgestanden war. ging sie raus aus der Scheune und hatte nicht mitbekommen, dass Mondblüte irgendwie wieder aufgetaucht war. Es hatten wohl zwei Streuner erzählt. Buntstern hielt eine Versammlung ab und wie es schien würde dann ein Suchtrupp losgehen um zu schauen ob sie es wirklich war. Sie schaute rüber zu Hermelinseele. Es schien als würde er jetzt los wollen und nicht erst später, aber es lies sich ja eigentlich nichts machen. Sie stand langsam auf und lief rüber zu Krähenlied und Rußnebel. Dann setzte sie sich und fragte "Hey ihr beiden wie geht es euch heute so?"

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
Schneepelz/ männlich / Wind Clan / Singel
Windrose/ weiblich / Wolken Clan / Singel
Zimtblüte/ weiblich / Donner Clan / prinzipiell geplant
Cho/ männlich / Streuner / Singel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 28 Okt - 2:37

RUßNEBEL

Es lag Trauer in der Luft während wir über Kreuzstern sprachen, dich diese Trauer wollte ich los werden und sagte abschließend nur noch dass das Leben eben nicht immer gut zu einem war. In diesem Punkt stimmte mir Krähenlied mit einem stummen Nicken zu und dann herrschte für eine kurze Zeit einfach nur Stille.
Doch dann berichtete ich der jüngeren Kriegerin von der Sache mit Mondblüte und dass die beiden Streuner Katniss und Peeta wussten wo sie steckt. Immerhin galt die weiße Kriegerin schon eine Weile als vermisst und deswegen befanden sich gerade auch Hermelinseele und Honigglanz bei Buntstern. Leider musste ich aber auch davon berichten dass Mondblüte laut der Aussage der beiden Streuner ihr Gedächtnis verloren hatte, da sagte auch Krähenlied dass dies nicht all zu gut sei aber irgendwann würde sie sich sicher wieder erinnern. Der Sternenclan würde es außerdem wohl gut mit den beiden meinen, automatisch musste ich bei diesen Worten der Kriegerin zu meinem Gefährten und dessen Schwester herüber sehen "Ich hoffe so sehr das alles gut geht...ich meine Hermelinseele und Honigglanz haben es nicht verdient einer Mutter gegenüber zu treten welche sich nicht an sie erinnerte..." dachte ich und seufzte kurz leise "Ich hoffe sehr das alles gut geht. Ich weiß nicht wie sehr es Hermelinseele mitnehmen wird wenn nicht, ich glaube da kann selbst ich als Gefährtin nicht weiter helfen." Kurz noch sah ich Hermelinseele an und dann wieder Krähenlied "meinst du Buntstern wird sie gehen lassen trotz dieses Risiko´s?" fragte ich die jüngere und wartete nun ihre Antwort ab.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 28 Okt - 21:02

Krähenlied
~ spricht mit Rußnebel | bemerkt Windrose & spricht mit ihr ~

Ich wusste nicht, ob mein Lächeln überzeugend war, doch eigentlich konnte es mir egal sein. Der gesamte Clan trauerte um Kreuzstern und selbst die Neuigkeit, dass Mondblüte noch am Leben war, brachte Negatives mit sich. Denn es bestand die Möglichkeit, dass sie ihre eigenen Jungen durch den Gedächtnisverlust nicht mehr wieder erkennen würde. Niemand wusste sicher, dass sie sich wieder erinnern und zum WolkenClan zurück kehren würde.
Rußnebel brachte meine Bedenken ganz gut zum Ausdruck, indem sie meinte, dass sie nicht wusste wie sehr es Hermelinseele mitnehmen würde, wenn nicht alles gut ging. Und dann könne selbst sie als Gefährtin nicht mehr helfen. Kurz wandte sie deswegen den Blick ab, ehe sie wieder mich ansah und fragte, ob Buntstern sie trotz dieses Risikos gehen ließ. "Ich weiß es nicht. Aber sie sind ihre Jungen und ich an ihrer Stelle würde sie gehen lassen. Sie sollten diese Chance nutzen und das versuchen mit ihr zu reden.", miaute ich und legte meinen Schweif auf die Flanke der älteren Kriegerin.
Dann gesellte sich noch eine Kriegerin zu uns und begrüßte uns, ehe sie fragte, wie es uns ging. Ich sah Windrose an und ein trauriges Lächeln zeigte sich in meinem Gesicht. "Es geht schon. Der Tod eines Clanmitgliedes ist nicht so leicht zu verarbeiten, besonders wenn es der Anführer war.", meinte ich und legte dann den Kopf schief. "Aber wie geht es dir überhaupt?", fragte ich die Kriegerin und wartete auf deren Antwort.

| Erwähnt | Rußnebel, Windrose, Buntstern, Kreuzstern, Mondblüte, Hermelinseele, Honigglanz [id]
| Angesprochen | Rußnebel, Windrose

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
ongiri
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 247
Anmeldedatum : 30.01.16
Alter : 14
Ort : Hm wer weiß, vielleicht unter deinem Bett, als kleines Monster

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 28 Okt - 23:07

#Windrose
Nachdem Windrose zu den beiden gegangen war antworteten sie:"Es geht schon. Der Tod eines Clanmitgliedes ist nicht so leicht zu verarbeiten, besonders wenn es der Anführer war.", meinte er und legte dann den Kopf schief. "Aber wie geht es dir überhaupt?". Sie schaute die beiden an:"Es ist sehr traurig was passiert ist und ich finde es sehr schade, dass er nicht mehr da ist.", sie machte eine Pause um kurz "Aber auch wenn er nicht mehr bei uns ist wissen wir er hat und so weit gebracht und ab hier wird Buntstern seine Position einnehmen. Auch wenn es nicht das gleiche ist." Damit beendete sie den Satz.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
Schneepelz/ männlich / Wind Clan / Singel
Windrose/ weiblich / Wolken Clan / Singel
Zimtblüte/ weiblich / Donner Clan / prinzipiell geplant
Cho/ männlich / Streuner / Singel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 28 Okt - 23:36

RUßNEBEL

Es schien als würde der ganze Clan um Kreuzstern trauern und obwohl nun bereits Sonnenhoch war hatte Buntstern noch immer keine Versammlung einberufen. Es war noch immer kein neuer zweiter Anführer ernannt und allgemein schien der Clan momentan still zu stehen. Keine Patrouillen waren eingeteilt, nichts...Irgendwie beunruhigte mich dieses...Chaos und ich knetete mit den Pfoten die Erde unter meinen Pfoten. Draußen regnete es heftig und durch vereinzelte Löcher im Dach der Scheune kam der Regen auch hier herein, doch ich saß zu meiner Erleichterung an einer trockenen Stelle, nur durch den Wind bekam ich leichte Tropfen ab. Diese störten mich aber nicht wirklich und so schwieg ich still bis Krähenlied und ich uns weiter unterhielten.
Wir kamen zum Thema Mondblüte und sprachen über die Sache mit dem Gedächtnisverlust und ich sagte der jüngeren Kriegern dass ich mir sehr wünschte dass alles gut ging für Hermelinseele und Honigglanz. Denn selbst ich als Gefährtin würde wohl nicht mehr groß helfen können wenn etwas schief ging...Kurz sah ich zu meinem Gefährten und musterte ihn eine Weile "Mein so gut aussehender Gefährte...Ach Hermelinseele ich wünschte ich könnte irgendetwas für dich tun" dachte ich und lauschte den Worten von Krähenlied auf meine Frage hin. Sie sagte dass sie es nicht wüsste ob sie die beiden gehen lassen würde, aber sie sind Mondblüte´s Junge und an Buntsterns Stelle würde sie die beiden deswegen gehen lassen. Sie sollten die Chance nutzen und versuchen mit Mondblüte zu rede "Ja das finde ich auch, ich mache mir nur Sorgen" gab ich zu und sah etwas nachdenklich auf meine Pfoten.
Doch dann gesellte sich noch jemand zu uns, Windrose und grüßte uns ehe sie auch schon fragte wie es uns ging. Ein trauriges Lächeln zeigte sich auf dem Gesicht von Krähenlied ehe diese sagte dass es schon ging aber der Tod eines Clanmitglied´s sei nicht so leicht zu verarbeiten, besonders wenn es der Anführer war "Es ist immer schwer" fügte ich leise hinzu und lauschte dann wie die jüngere Kriegerin Windrose fragte wie es ihr denn ging. Die Kriegern antwortet darauf dass sie es sehr schade fand dass Kreuzstern nicht mehr da war und sagte dass er uns sehr weit gebracht hatte und nun Buntstern dieses Posten annahm auch wenn es nicht das gleiche war. Auf die Frage von Krähenlied reagierte sie gar nicht und ich zuckte leicht mit den Ohren "Naja Veränderung gehört zum Leben dazu, auch wenn es manchmal keine schönen sind" miaute ich und erneut sah ich zu Hermelinseele. So gerne würde ich gerade zu ihm gehen, doch ich wollte nicht dass Honigglanz wieder wütend wurde oder mich so komisch ansah als würde sie mich dafür hassen der Gefährte ihres Bruder´s zu sein. Bei dem Gedanken ließ ich die Ohren leicht hängen und sah auf meine Pfoten, ob es deswegen noch Probleme oder Streit geben würde?

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4034
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 30 Okt - 21:23

Krähenlied
~ spricht mit Windrose & Rußnebel ~

Rußnebel fragte mich, ob Buntstern die beiden Geschwister trotz des Risikos, dass Mondblüte sie nicht wieder erkennen würde, gehen ließe. Lange musste ich über meine Antwort nicht nachdenken und meinte, dass ich sie an der Stelle der Anführerin gehen lassen würde. Schließlich seien es ihre Jungen und sie sollten diese Chance nutzen und mit ihr reden. Die ältere Kriegerin stimmte dem zu und meinte dann noch, dass sie sich Sorgen mache. Den Blick senkte sie dabei nachdenklich auf ihre Pfoten. Ich nickte und setzte mich bequemer hin. "Das ist verständlich, schließlich ist er dein Gefährte.", sagte ich und stupste Rußnebel sanft an, um sie wenigstens ein bisschen aufzumuntern.
Dann stieß noch eine Katze zu uns, welche sich als Windrose herausstellte. Die Kätzin begrüßte uns und fragte, wie es uns ging. Auch ich begrüßte sie und miaute auf ihre Frage hin, dass es schon ging. Der Tod eines Clabmitgliedes wäre schwer zu verarbeiten, besonders wenn es der Anführer war. Auch Rußnebel antwortete auf die Frage der Kriegerin und meinte, dass es immer schwer war. Nun legte ich den Kopf schief und fragte Windrose, wie es denn ihr ginge. Zu meiner Verwunderung ging sie nicht auf die Frage meinerseits ein und sagte stattdessen, dass sie es sehr traurig und schade fand, dass unser Anführer nicht mehr lebte. Doch wir wussten ja, dass er uns so weit gebracht hatte und nun würde Buntstern seinen Platz einnehmen - auch wenn es nicht das Gleiche war. Ich antwortete daraufhin nichts, sondern überließ diese Sache Rußnebel. Sie meinte nur, dass Veränderungen zum Leben dazu gehörten, selbst wenn es manchmal keine schönen waren. Ich nickte und konnte ihr nur zustimmen. "Lasst uns doch über etwa Anderes reden. Zu viel Trauer macht Katzen krank.", meinte ich und suchte schnell nach einem anderen Thema, als mir auffiel, dass Rußnebel zu Hermelinseele udn seiner Schwester blickte. "Sag mal, Rußnebel. Wie lang sind du und Hermelinseele nun schon Gefährten? Lange kann es nicht sein, sonst wüsste es wahrscheinlich schon der gesamte Clan.", fragte ich die Ältere und wartete auf eine Antwort.

| Erwähnt | Rußnebel, Windrose, Buntstern, Mondblüte, Hermelinseele, Honigglanz
| Angesprochen | Rußnebel, Windrose

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 31 Okt - 3:35

OTTERFANG

<--------- der Teich

Ich freute mich im inneren doch sehr darüber als meine hübsche Baugefährtin mein Angebot annahm auch auf dem Weg nach Hause meine Nähe auf zu suchen. Natürlich war hierbei nicht der Hauptgedanke die Nähe von Lichtgeist zu spüren sondern ihr Wärme zu schenken, und doch war ich ihr gegenüber nicht abgeneigt. Ihre Nähe fühlte sich sehr angenehm an und doch so unglaublich ungewohnt. Erst jetzt bemerkte ich so richtig wie sehr ich mich eigentlich nach der Nähe einer Kätzin sehnte, einer Kätzin welche an meiner Seite war und mit mir gemeinsam im Nest einschlief um am Morgen wieder gemeinsam zu erwachen. Kuscheln, Wärme...Zärtlichkeiten...das alles war mir in all den Monden seid Minzduft´s Tod so fremd geworden...
Leicht gedankenverloren traten wir den Rückweg an doch wurde ich aufmerksam auf Lichtgeist als diese sich nochmal zum Grab umwandte. Ich tat es ihr gleich und schwieg für einen Augenblick lang ehe ich die Kätzin dann sanft anstupste um ihre Aufmerksamkeit auf mich zu richten "Er wacht über uns...sie alle" miaute ich ihr leise zu und lächelte dann leicht aufmunternd. Den Blick dann wieder nach vorne gerichtet setzte ich mich in Bewegung und spürte einfach nur wie der Regen immer weiter auf uns niederprasselte. Und obwohl es kalt war so schien die Stelle an der Lichtgeist mich berührte zu glühen vor Wärme...so ungewohnt...und doch so angenehm. Eigenartig eigentlich, doch was sollte man tun, so war es nun einmal. Ein ganz leichtes Lächeln zierte mein Gesicht während wir uns weiter fort bewegten und nach einiger Zeit erreichten wir das Scheunentor "Lass uns schnell ins trockene ehe wir noch ganz durchweicht sind" miaute ich Lichtgeist zu und schritt schnell aber immer noch in einem angemessenen Tempo auf das Tor zu bis ich es passierte. Doch auch im inneren der Scheune regnete es vereinzelt hinein weswegen ich mich langsam in die Richtung verzog in welcher der Bau der Ältesten war, davor schüttelte ich mich einmal richtig und bibberte kurz "brrr kalt! So ein Mistwetter aber auch" murmelte ich und sah kurz hinauf ehe ich zu Lichtgeist sah "Wie sieht es bei dir aus? Ist dir noch immer so kalt?" fragte ich sie und wartete dann ihre Antwort ab während die Spitze meines Schweifes leicht von rechts nach links schnippte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 4 Nov - 17:38

---> Der Teich
Lichtgeist

Auf dem Weg nach Hause war mehr als dankbar für Otterfangs Wärme, denn die Kälte schien mit jedem Schritt, der uns näher nach Hause brachte beißender zu werden. Und beim SternenClan: Ich wusste gar nicht, dass man so nass werden konnte. Egal wie sehr ich es auch versuchte, mir fiel keine einzige Situation ein in der ich je so schnell so nass geworden war wie an diesem Tag.
Endlich ein Ort, der der Beschreibung trocken halbwegs gerecht wird. war mein einziger Gedanke als wir durch das Tor der ehemaligen Streune schritten. Guter Witz. Also ich für meinen Teil könnte kaum nasser sein. miaute ich etwas mürrisch. Erst am Bau der Ältesten wich ich meinen Baugefährten von der Seite, denn er schüttelte seinen Pelz, der durch den Regen noch dunkler aussah als sonst schon. Es musste bestimmt witzig ausgesehen haben, als wir Seite an Seite liefen, fiel mir plötzlich ein. Ich hatte einen hellen Pelz und war mit den Monden mager geworden, während Otterfang ein dunkler Kater war, der nichts von seinem kriegerischen Körperbau an die Monde verloren hat, die er bereits erlebt hat. Als wir uns voneinander lösten, merkte ich plötzlich wie sehr ich die Wärme vermisst hatte, jetzt wo ich sie wieder gehen lassen musste. Wacholderschweif und ich hatten uns unzählige Monde das Nest geteilt und seit er fort ist, war ich keinem Kater mehr so nahe gekommen wie meinem alten Baugefährten. Ich wusste nicht, was ich von meinen eigenen Gefühlen halten sollte. Eigentlich sollte mich das schlechte Gewissen packen, immerhin hatten Wacholderschweif und ich lange zusammen gelebt und uns geliebt, doch ich fühlte nichts in der Art. Nur meine Sehnsucht nach Wärme in diesen viel zu kalten Nächten. Fix tat ich es Otterfang gleich und schüttelte ebenfalls den größten Teil des schweren Regens aus meinem Pelz. Und wie. klagte ich bibbernd. Das Wasser war zwar weg, doch Feuchtigkeit und Kälte hingen noch tief in meinem Pelz fest. Ohne ein weiteres Wort zu verlieren ging ich in den Ältestenbau, der von unserer längeren Abwesenheit ausgekühlt war. Ich kuschelte mich tief in mein Nest und rief Otterfang nach draußen etwas zu:Kommst du? Oder brauchst du noch ein Zeichen von den Sternen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6440
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 5 Nov - 1:45

OTTERFANG

Der Weg nach Hause war recht angenehm. Das Wetter war nicht das beste, doch dafür die Gesellschaft an meiner Seite...die warme wenn auch nasse Flanke von Lichtgeist an der meinen lies meinen Pelz ein wenig kribbeln und ich fühlte mich einfach wohl in ihrer Nähe. Schon lange hatte ich ein solches Gefühl nicht mehr gehabt und genoss es bis wir im Lager ankamen und gemeinsam den Bau der Ältesten ansteuerten.
Mit einem Lächeln sah ich meine Baugefährtin an und meinte dass wir schnell ins trockene sollten ehe wir noch ganz aufgeweicht waren und sie meinte darauf hin etwas mürrisch dass dies ein guter Witz sei. Sie für ihren Teil konnte kaum nasse sein und ich grinste etwas "Mir geht es nicht anders" miaute ich ihr zu und schüttelte vor dem Bau dann meinen Pelz wodurch mir Lichtgeist von der Seite wich. Schade eigentlich, denn irgendwie fehlte mir sofort diese Wärme die mir etliche Monde durch Minzduft vertraut gewesen war. Noch heute sehnte ich mich nach dieser Art von Wärme, jemand der an meiner Seite war...Kurz dachte ich an Minzduft, lange hatte ich sie geliebt, ewige Monde mit ein Nest mit ihr geteilt...doch sie war fort und das schon so lange...Die Wärme nach der ich mich momentan sehnte war diese wie Lichtgeist sie mir gab wenn sie bei mir war, doch wie dachte sie darüber? und wieso fühlte mich in keinster Art und Weise schlecht? Minzduft wartete dort oben im Sternenclan auf mich und ich? Schien mich wohl in jemand anderes zu verlieben...
Meine Gedanken hörten auf zu kreisen als ich ein paar Wasserspritzer abbekam welche von der hübschen Ältesten kamen welche noch in meiner Nähe stand. Auch sie hatte sich geschüttelt und lächelte etwas ehe ich sagte dass es doch ziemlich kalt war, dann fragte ich sie auch noch ob ihr kalt war. Bibbernd bejahte sie dies und verzog sich dann auch schon in den Bau, still sah ich ihr für den Moment nach und schaute dabei zu wie sie sich in ihr Nest kuschelte. Kurz darauf lag ihr Blick dann auch schon auf mir und sie fragte ob ich kommen würde oder erst ein Zeichen von den Sternen brauchte, ich musste einfach lächeln "Wer weiß, vielleicht?" miaute ich mit einem leichten grinsen und betrat den Bau dann ebenfalls. Im ersten Moment war ich leicht unsicher, sollte ich in mein Nest oder zu ihr in ihres? Jedoch...ich wollte zu ihr...und so wagte ich mich nach vorn und trat näher zu ihr. Ich betrat ihr Nest und legte mich neben meine Baugefährtin worauf ich ihr ein leichtes lächeln schenkte "Nichts wärmt so gut wie du" miaute ich und begann dann damit der Kätzin den Pelz etwas trocken zu putzen. Ich wollte ihr damit Wärme schenken doch auch irgendwie...naja...nahe sein. Doch ob sie dies duldete war eine andere Frage.



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 27Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 14 ... 27  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WolkenClan Territorium-