Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter
AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6823
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: WolkenClan Lager   Mo 26 Sep - 18:09

Das Lager liegt in einer verlassenen Scheune, die weder hoch noch flächenmäßig groß ist, doch für die Katzen dort reicht der Platz aus.
Die Scheune selbst befindet sich abseits des Zweibeinerorts am Rand des Kiefernwaldes, wohin sich nie jemals ein Zweibeiner verirren würde, sodass der Clan ungestört hier leben kann.
Innerhalb der Scheune ist es verhältnismäßig hell, da das Dach stark beschädigt ist und die Sonnenstrahlen somit hindurch fallen können. Ebenso regnet es allerdings in die Scheune, sodass es öfters nass in der Scheune ist, was bedeutet, dass die Katzen dem Wetter in abgeschwächter Form ausgesetzt sind.
Durch Holzsäulen und Bretter, die Boxen bilden, werden die Bereiche markiert, in denen Krieger, Schüler oder andere Katzengruppen schlafen; gepolstert werden die Nester durch Stroh, das sich bereits vor der Ankunft des Clans in der Scheuen befand.
Ein Holzhaufen an der südlichen Wand wird als Hochstein benutzt, gleich daneben befindet sich der Frischbeutehaufen.

Wichtig: Im alten WolkenClan Lager kann man nicht mehr posten, da es voll ist. Bitte ab jetzt hier posten. Danke :3
Hier der Link zum alten Lager und den letzten Beiträgen zum nachlesen:

Altes WolkenClan Lager:




*klick*

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3848
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 26 Sep - 18:31

Katniss

Nachdem die beiden Katzen mir ihren Namen genannt hatten, kam noch eine Katze dazu.  Dann sagte Honiglanz, dass es doch nicht sein könnte, dass sie Gedächtnisverlust hätte. Aber ich nickt nur und miaute. "Doch leider ist es so. Wir haben Mondblüte gefragt, wo sie her kommt. Aber leidre konnte sie es uns nicht sagen. Dann schlug ich ihr vor, dass wir ja in diese Schlucht gehen können, um zu sehen, ob dort noch mehr Spuren sind. Denn sie wusste nicht genau, ob sie runter gestossen wurde oder runter gefallen sei. Aber Mondblüte lehnte dies leider ab. Und dann rannte sie raus aus der Scheune. Und direkt in einen fremden Kater, den wir auch nicht kannten.Und bei diesen Kater wollte Mondblüte bleiben und bedachtete uns nicht mehr " Mehr konnte ich werder Hermelinsee noch Honigglanz erzählen. Dann dachte ich über die Namen, der beiden Katzen nach, wie konnte man eigentlich Honigglanz heißen  und wer sollte solch lange Namen behalten. ich schaute kurz zu Peeta rüber, der wohl über etwas nachdachte. Da ich nun den beiden Katzen, alles erzählt hatte, setzte ich mich neben Peeta und flüsterte ihn leise ins Ohr. " Was meinst du , Peeta. Könnte es dir hier gefallen?" Ich hoffte Peeta würde ja sagen, denn irgendwie fand ich es gut hier.

Direkt: Hermelinsee, Honigglanz, Peeta
indirekt: Peeta, Hermelinsee, Honigglanz, Mondblüte

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6356
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 26 Sep - 20:28

RUßNEBEL

Langsam hatte ich mich von Lichtgeist und Otterfang entfernt denn er schaffte es ehrlich gesagt doch ganz gut meine Großmutter auf zu heitern. Leicht lächelte ich und bewegte mich dann langsam auf meinen Gefährten zu, jedoch sprach dieser gemeinsam mit seiner Schwester noch immer mit den beiden fremden Streunern. Wieso eigentlich? Gab es etwas interessantes zu berichten? Ich wollte jedenfalls nicht stören und näherte mich nur langsam und still. Auch behielt ich einen kleinen Abstand bei denn Honigglanz konnte mich nicht unbedingt leiden, vielleicht besprachen die beiden Geschwister ja gerade etwas wichtiges...Doch plötzlich drehte sich Hermelinseele schlagartig zu mir um und drückte sich laut schnurrend an mich wobei er mit strahlenden Augen verkündete dass seine Mutter Mondblüte lebte. Diese beiden Streuner welche die Namen Peeta und Katniss trugen würden sie kennen und wussten sogar wo sie sei. Sofort schmiegte ich mich eng an meinen Gefährten "Das ist wundervoll Hermelinseele!" schnurrte ich ihn an. Doch anscheinend hatten die Streuner noch mehr zu erzählen und der Kater der beiden der den Namen Peeta trug sagte dass Mondblüte ihr Gedächtnis verloren hatte. Honigglanz wich darauf von den Streunern zurück und meinte dass dies nicht sein könnte und auch ich konnte mir dies nur schwer vor stellen. Man konnte doch nicht seine Jungen vergessen...oder? Enger drückte ich mich an Hermelinseele um für ihn da zu sein je nachdem wie er diese Nachricht aufnehmen würde da auch Katniss weiter erzählte. Sie konnte das mit dem Gedächtnisverlust nur nochmal bestätigen und ich zuckte leicht mit den Ohren ehe ich meinen Gefährten ansah "Vielleicht...erinnert sie sich ja wenn ihr vor ihr steht" miaute ich vorsichtig und sah auch Honigglanz dabei an "Peeta und Katniss wissen doch wo sie sind...fragt doch Buntstern ob sie euch zu Mondblüte führen dürfen..." war mein weiterer Vorschlag und dann schwieg ich um ab zu warten was mein Gefährte Hermelinseele und seine Schwester Honigglanz dazu sagen würden.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4021
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18
Ort : In den Forenspielen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 26 Sep - 20:46

Hermelinseele
~ hört Peeta zu | denkt nach | spricht mit Rußnebel & Honigglanz ~

Ich spürte wie Rußnebel sich enger an mich schmiegte und miaute, dass es wunderbar war. Und beim SternenClan, das war es! Ich konnte es noch immer nicht glauben, dass Mondblüte noch lebte und war einfach nur glücklich. Doch Peeta meinte, dass es noch etwas zu erzählen gab und sein Ton ließ meine Freude schwinden. Und als er zu sprechen begann hatte ich das Gefühl, dass mir der Boden unter den Pfoten weggerissen wurde.
Ich lehnte mich an meine Gefährtin und sah nur aus dem Augenwinkel wie Honigglanz vor den Streunern zurückwich. Wie konnte man seine eigenen Jungen vergessen, seinen Gefährten und all die Zeit im WolkenClan? Wie!? Als Rußnebel meinte, dass sie sich vielleicht wieder erinnern würde, wenn meine Schwester und ich vor ihr standen, sah ich sie an und drückte mich nur noch mehr an sie. Ihr Vorschlag, dass wir Buntstern fragen konnten, ob Peeta und Katniss uns zu Mondblüte führen könnten, war für mein Herz wie Balsam. Vielleicht hatte meine Gefährtin ja recht und unsere Mutter würde sich wirklich wieder an uns erinnern! Ich hielt so sehr an diesem Gedanken fest, dass ich bestimmt am Boden zerstört wäre, wenn es anders kommen sollte. "Du könntest recht haben. Was hältst du davon, Honigglanz? Sollen wir Buntstern fragen, ob wir gehen dürfen?", fragte ich meine Schwester und man konnte deutlich die Hoffnung aus meiner Stimme heraushören.

| Erwähnt | Rußnebel, Honigglanz, Buntstern, Mondblüte, Peeta, Katniss
| Angesprochen | Rußnebel, Honigglanz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wildblut
Krieger

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 11.09.15
Alter : 19
Ort : Rheinland-Pfalz

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 26 Sep - 20:57


Krähenjunges


Nervös bemerkte der junge Kater den Blick der Kriegerin, weichte diesem jedoch nicht aus und sah sie stattdessen an, bis Rattenschweif ihn ansprach und ihm nun erklärte, was er denn vorhatte. Er erklärte ihm, wie die Kräuter, die er da hatte hießen und wie er sie verwenden würde. Sonnenhut. Davon habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Er wird also als Brei auf Wunden geschmiert..interessant das werde ich mir auf jeden Fall merken, ging es ihm durch den Kopf, bevor er dem Heiler wieder aufmerksam zuhörte. Der Saft von Kerbel wirkt ebenfalls schmerzlindernd..Mohnsamen machen müde, haben aber denselben Effekt..oh hätte ich so viel Wissen wie du gehabt, Rattenschweif, dann hätte ich bestimmt meiner Mutter helfen können, dachte er sich und sah Rattenschweif fröhlich an, als dieser ihm sagte, er solle den Sonnenhut gut zu einem Brei zerkauen. Der grau-schwarze Kater nickte daraufhin und begann sofort damit, den Sonnenhut zu einem Brei zu zerkauen, wobei er sich nicht von dem Knurren des Kriegers ablenken ließ. Dies war seine Chance, seinem Idol zu beweisen, was er konnte! Da durfte er sich nicht von anderen einschüchtern lassen, obwohl ihm die Nähe des Katers wirklich unangenehm war. Hatte er ihm etwas getan? Krähenjunges konnte sich nicht daran erinnern, den Kater jemals verärgert zu haben. Vielleicht war er ja einfach nur schlecht gelaunt?

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 


Das kommt noch auf dich zu!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://p0is0nr4in.deviantart.com/
avatar
Habichtflug
Krieger

Anzahl der Beiträge : 913
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 26 Sep - 21:50

Habichtflug
WolkenClan || Kriegerin
"Zu glauben ist schwer, nichts zu glauben ist unmöglich"
Post nr. 6


Ruhig schlief ich und wurde zum Glück nicht mehr von Albträumen geplagt.
Langsam wurde ich wach da mir jemand übers Fell leckte. Leicht Verschlafen schaute ich hoch und sah das dies Meeresauge war.

Ich hatte dies nicht wirklich erwartet weswegen ich leicht verlegen Lächelte. „Guten Morgen, Meeresauge.“ Miaute ich und unterdrückte ein Gähnen. Auf den Rest seines Satzes nickte ich und setzte mich auf. Ich putzte mir kurz mit meiner Pfote übers Gesicht und dann putzte ich mir noch mein Rücken Fell glatt an welches ich aber schlecht rankam. Als ich dies dann geschafft hatte, sah ich das Meeresauge los ging um Wellenpfote zu wecken. Der kleine Schüler Schnarchte laut und ich musste schmunzeln als dieser sofort aufstand und aus der Scheune flitze. Ich stand auf und steckte mich ehe ich ebenfalls auch die Scheune verließ.
Heute würde ich ja Meeresauge mit dem Training von Wellenpfote helfen. Ich bin gespannt wie es werden würde.
Fast wäre ich in Meeresauge reingelaufen da ich gerade nachdachte, konnte aber noch rechtzeitig bremsen. „Oh, Entschuldigung..“ Miaute ich und lachte leise verlegen. "Ich habe nicht richtig aufgepasst."

《Angesprochen: Meeresauge》
《Erwähnt: Meeresauge und Wellenpfote》




Wellenpfote

WolkenClan || Schüler
"Das Leben muss nicht perfekt sein, um wundervoll zu sein"
Post nr. 21


Schnarchend Schleif ich. Ich hatte mich sehr breit in meinem Nest ausgestreckt und schnarchte laut. Dann aber riss mich eine Stimme aus dem Schlaf und erschrocken schaute ich mich um und entdeckte dann meinen Mentor Meeresauge. Schnell setzte ich mich auf und salutierte. „Guten Morgen Meeresauge! In Ordnung.“ Miaute ich und lächelte meinen Mentor an. Heute würden wir sicherlich Kämpfen üben. Ich konnte es kaum abwarten!

Schnell sprintete ich aus dem Bau und stolperte fast als ich aus dem Bau rauslief. Doch ich lies mich nicht aus dem Gleichgewicht bringen und tapste weiter zum Frischbeutehaufen wo ich mir eine Maus holte welche ich dann auch gleich verspeiste.

《Angesprochen: Meeresauge》
《Erwähnt: Meeresauge》


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

 » Posts mit meiner neusten Katze [ Juliane = 6/10 ] «  

♠️ Meine Katzen ♠️:
 
♠️ Feuerpfeil X Ozeanschauer ♠️:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 29 Sep - 16:40

Peeta

Honigglanz Reaktion auf seine Worte war sofort abzulesen. Die Kätzin schüttelte sofort den Kopf und meinte, dass das nicht sein konnte. Doch Peeta nickte bloß und Katniss wiederholte noch einmal, dass es so sei. Sie erzählte, dass Mondblüte von dieser Schlucht erzählt hatte und sie zusammen hin gehen wollte, doch dann hatte sie sich doch geweigert und war auf einen Kater gestoßen, bei dem sie nun anscheinend geblieben war oder bleiben wollte. Peeta nickte noch einmal, um die Worte seiner Gefährtin zu unterstreichen. Als sich die Clan-Katzen untereinander berieten fragte Katniss ihn, ob er es sich vorstellen konnte hier zu bleiben. Doch er zuckte nur mit den Schultern, im Moment konnte er nicht wirklich über so etwas nachdenken. Die Kätzin die hinzu gekommen war, Rußnebel, meinte nun, dass Mondblüte sich ja vielleicht erinnern würde, wenn sie vor ihr stehen würden. Peetas Schweif schnippte. Konnte schon sein. Wer wusste das schon? Das musste man einfach ausprobieren. Hermelinseele stimmte ihr zu und fragte dann Honigglanz ob sie zu Buntstern gehen sollten und fragen sollten, ob sie nach ihrer Mutter suchen sollten. >>Wir können euch gerne hin führen.<<, miaute Peeta und sah zu Katniss in der Hoffnung, dass es für sie ebenfalls in Ordnung war.

[spricht mit Hermelinseele, Honigglanz, Rußnebel und Katniss]

Honigglanz

Nein, nein es konnte einfach nicht sein. Mondblüte, ihre Mutter, konnte doch nicht einfach alles vergessen haben. Wo sie hingehörte, woher sie kam, wenn sie liebte..
Honigglanz wollte gar nicht wissen, wie das war. Es musste einfach nur ein schreckliches und verzweifelndes Gefühl sein. Katniss begann nun wieder zu sprechen, erzählte ihnen, dass sie zusammen zu der Schlucht gehen wollten, doch Mondblüte kurz davor doch etwas dagegen hatte und auf irgendeinen Kater gestoßen war bei dem sie dann nun bleiben wollte. Wut stieg in Honigglanz auf. Warum wollte ihre Mutter nicht zu der Schlucht gehen? Vielleicht hätten sie Mondblüte dann schon lange gefunden und alles wäre schon lange wieder gut? Und warum blieb sie bei irgendeinem Kater? Ihre Familie war hier! Sie gehörte hier her! Rußnebel begann nun zu sprechen und meinte, dass wenn sie vielleicht vor Mondblüte stehen würden, sie sich vielleicht an sie erinnern würde. Daraufhin fragte Hermelinseele ob sie Buntstern fragen sollten. Peeta bot ihnen sogar an sie hin zu führen. Honigglanz nickte. >>Ja, das sollten wir tun. Mondblüte muss endlich wieder nach Hause kommen.<<, miaute sie ihrem Bruder zu und sah sich nach Buntstern im Lager um.

[spricht mit Rußnebel, Hermelinseele, Katniss, Peeta / sucht Buntstern]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3848
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Do 29 Sep - 18:14

Katniss


Ich hörte zu was die andere Katze , die dazu kam und mit Hermelinsee sprach, sagte. Erst dachte ich nur, Mondblüte hatte uns doch gesagt, sie will dort nicht  und jetzt wollen die beiden Katzen, die auch noch Geschwister sind, so habe ich den Anschein, dorthin und mit ihrer Mutter sprechen. Ich schaute kurz zu Peeta hin und hörte, wie er zu ihnen sagte, wir könnten sie ja dorthin führen. Kurz musste ich überlegen, wollte ich eigentlich wieder dorthin.Aber mein Gewissen sahte mir dann, wenn es deine Mutter wäre die du suchst, dann würdest du es auch wollen. Und so mauzte ich. " Ja na klar können wir euch dorthin führen,Hermelinsee und Honigglanz. Aber ich weiß nicht, ob Mondblüte noch da ist und ob sie euch wirklich erkennt." Ich wollte nicht, dass diese Katzen von Mondblüte abgelehnt werden, nur weil Mondblüte ihr Gedächtnis verloren hat und keinen von den beiden Katzen erkannte.

direkt: Hermelinsee, Honigglanz
indirekt: Peeta, Hermelinsee, Honigglanz, Mondblüte

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6356
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 30 Sep - 2:47

RUßNEBEL

Wie ich befürchtet hatte nahm mein Gefährte die Nachricht über den Gedächtnisverlust seiner Mutter alles andere als leicht auf. Als ich bemerkte wie er sich etwas mehr an mich lehnte schlang ich sanft meinen Schweif etwas um den seinen und drückte mich enger an ihn um ihm stillen Trost und Halt zu bieten. Es war mehr als verständlich wie Hermelinseele und auch Honigglanz reagierten, wer würde sowas schon gerne hören wollen? Die ganze Zeit hielt man die eigene Mutter vielleicht für Tod. Und dann hörte man sie lebt, kann sich jedoch nicht mehr erinnern...es muss ein schreckliches Gefühl sein...Doch man durfte nun doch nicht aufgeben...In meinen Gedanken reifte bereits eine Idee heran mit welcher ich mich auch gleich an das Geschwisterpaar wendete, vielleicht könnte sich Mondblüte ja wieder erinnern wenn sie ihre eigenen Jungen vor Augen sah. Still sah ich meinen Gefährten an, fügte noch hinzu dass sie doch Buntstern fragen sollten ob Katniss und Peeta dort hin führen dürften und Hermelinseele stimmte mir bereits zu. Auch der Streunerkater sagte nochmal dass sie sie hinführen könnten und auch Honigglanz stimmte dann zu, fügte noch die Aussage mit an dass Mondblüte ja wieder nach Hause kommen müsste. Auch Katniss sagte nun noch dass sie sie hin führen könnten doch sagte sie noch dazu dass sie nicht wusste ob Mondblüte noch da war und ob sie ihre Jungen wirklich erkannte. Musste sie dies gerade jetzt sagen? Sie brauchen diese Hoffnung doch...Ich seufzte innerlich, schmiegte mich sanft an meinen Gefährten "Bestimmt wird sie euch erkennen...ihr seid ihre Jungen, sie kann nicht anders..." versuchte ich ihn zu ermutigen und leckte ihm zärtlich über die Wange. Hoffentlich würde alles gut werden...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4021
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18
Ort : In den Forenspielen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 30 Sep - 14:30

Hermelinseele
~ hört Katniss zu & spricht mit ihr | sucht Trost bei Rußnebel | spricht mit Honigglanz ~

Sanft spürte ich wie Rußnebel ihren Schweif um meinen schlang und erwiderte diesen Druck, dankbar für ihre Unterstützung. Nachdem Peeta uns vorgeschlagen hatte, dass er uns zu Mondblüte führen könnte, fragte ich meine Schwester Honigglanz, ob wir Buntstern fragen sollten, damit wir gehen durften. Diese stimmte dem zu und miaute auch noch, dass Mondblüte wieder nach Hause musste. Ich nickte daraufhin und hörte im nächsten Moment wieder Katniss reden.
Ihre Worten ließen meine Hoffnung schrumpfen, sie immer kleiner werden, bis sie beinahe verloschen war. Sie wusste nicht, ob unsere Mutter noch da wsr und ob sie uns überhaupt erkennen würde. Mein Blick wurde verzweifelt und so sah ich sie auch an. "Sie wird uns erkennen .. Sie muss es einfach, wir sind ihre Jungen ..", murmelte ich und drückte mich eng an Rußnebel, die miaute, dass sie uns bestimmt erkennen würde. Wieder nickte ich und dah dann Honigglanz an. "Wo ist Buntstern eigentlich?", fragte ich sie, damit wir schnellstmöglich zu Mondblüte aufbrechen konnten.

| Erwähnt | Rußnebel, Honigglanz, Mondblüte, Buntstern, Katniss, Peeta
| Angesprochen | Katniss, Honigglanz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3848
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 30 Sep - 15:27

Katniss

Nachdem ich Honigglanz und Hermelinsse gesagt hatte, dass es wahrscheinlich sein kann das ihre Mutter sie gar nicht erkennt oder sehen will. Tat mir dies schon leid, ich wollte die Beiden nicht vor dem Kopf stossen. " Bitte entschuldigt, Honigglanz und Hermelinsee", mauzte ich eine Entschuldigung " Peeta und ich , wir würden euch sehr gerne dorthin führen. Aber nur wenn auch Buntstern damit einverstanden ist." Ich schaute zu meinem Gefährten rüber und hoffte er würde mitkommen. Dann hörte ich wie Hermelinsee fragte , wo eigentlich Buntstern sei. Ich schüttelte nur mit dem Kopf, da ich sie seid gersten nicht mehr gesehen hatte. "Vielleicht ist sie in ihrem Bau", platzte es mir raus und ich hoffe das sie auch wirklich da war.

direkt: Honigglanz,Hermelinsee, Peeta
indirekt: Buntstern, hermelinsee, Honigglanz, Peeta

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2510
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Fr 30 Sep - 20:54

#Meeresauge

Lächelnd beobachtete der Kater wie Wellenpfote kurz nachdem er ihn geweckt hatte gleich aufsprang und raus aus der Scheune lief.
Anscheinend wollte der junge Kater nichrs essen.
Danach lief Habichtflug geradewegs in ihn hinein, was kurz zu einem verlegenen Moment führte, so wie er fand.
Dann aber lachte sie und auch er stieg mit ein.
Sje entschuldigte sich und meinte, dass sie nicht richtig aufgepasst hatte und Meeresauge schaute sie lächelnd an.
Naja ich hätte mich auch nicht so nah neben den Kriegerbau hinlegen sollen sagte er gut gelaunr und schaute sie an.
Dann nickte er in Richtung seiner Beute auf dem Boden und fragte Willst du das essen bevor wir losgehen ? Wellenpfote brennt ja förmlich darauf zum Training zu gehen
Dann wartete er auf ihre Antwort ab und beobachtete sie noch eine Weile.
Schließlich aß er noch ein kleines Stück Beute und erhob sich aus seine Sitzplatzt
Lass uns jetzt los gehen schluf er vor und leckte sich übers Maul um danach raus aus der Scheune zu Wellenpfote zu gehen, welcher dort schon wartete.
Mit einem Nicken bedeutete er ihm, dass sie jetzt losgehen würden und finf dann an loszulaufen.
Tbc.die schlucht

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 1 Okt - 0:58

Lichtgeist

Beruhigt stellte ich fest, dass Otterfang ebenfalls einsah, dass Herumalbern an der Seite eines toten Clangefährten mehr als respektlos war. Höflich entschuldigte er sich und willigte ein mit der Beerdigung zu beginnen. Der Horizont begann sich blassrosa zu färben und signalisierte mir so, dass es höhste Zeit war Kreuzstern die letzte Ehre zu erweisen. Wie mein Baugefährte drückte ich ebenfalls ein letztes Mal meine Schnauze gegen das erkaltete Fell meines Anführers. Wir sehen uns wieder. dachte ich voller Gewissheit. Der beisende Geruch des Todes wurde größtenteils durch stark duftende Kräuter überdeckt, doch wenn man darauf achtete, konnte man ihn doch zwischen den Haaren erahnen. Verächtlich rümpfte ich die Nase, denn dieser bittere Geruch brachte nicht weniger bittere Erinnerungen wieder hoch und machte sie lebendig. Rasch versuchte ich mit einem hastigen Kopfschütteln die Flashbacks zu vertreiben, doch sie bissen sich bis zu meinem Bewusstsein durch und hüllten mich in die mir nur zu gut bekannte schwarze Wolke. Ich wusste, bald würde mich die Trauer ebenfalls einholen, deshalb packte ich Kreuzstern am Genick und begann ihn wegzuschleppen, einfach um mich abzulenken. Das Gewicht des Toten zerrte an meinen alt gewordenen Muskeln, doch verbissen schleppte ich ihn über die Lagerlichtung bis zum Ausgang, um ihn von dort zu seiner letzten Ruhestätte zu bringen.
---> Der Teich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6356
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 1 Okt - 2:50

OTTERFANG

Lichtgeist hatte mehr als nur recht damit dass dies was wir gerade taten einfach nur respektlos war. Und das letzte was ich wollte war dass ich respektlos Kreuzstern gegenüber bin welcher mittlerweile mit seinen Ahnen jagte. Ruhig entschuldigte ich mich bei meiner Baugefährtin aber auch irgendwie bei meinem verstorbenen Anführer dafür und willigte auch ein Lichtgeist bei der Beerdigung von diesem zu helfen. So langsam begann der Morgen herein zu brechen und somit war es nun höchste Zeit dem Anführer die letzte Ehre zu erweisen. Still begab ich mich an dessen Leichnam, ließ mich daneben nieder und drückte die Nase etwas in das Fell des stolzen Anführer´s. Sein vertrauter Geruch war längst verstrichen, bloß der kräftige Geruch nach Kräutern aber auch der des Todes klebten an seinem Pelz. Ein unangenehmes Gefühl umfasste mich, dieser Geruch warf mich etliche Monde zurück und schickte mich zurück zu den Momenten in welchen ich so viel verlor. Er warf mich zurück zu jedem einzelnen Moment den ich am Leichnam einer geliebten Katze verbracht hatte und mein Fell sträubte sich etwas. Beinahe überrascht zuckte ich zusammen als Lichtgeist damit begann den Körper einfach weg zu zerren, was tat sie da?! Allein würde das doch nichts werden...Sofort sprang ich an die Seite meiner Baugefährten und hielt sie für einen Moment auf. Mit ihrer Hilfe schaffte ich den Leichnam auf meinen Rücken, zwar war ich älter als Lichtgeist aber ich hielt noch so einiges aus. Ich war nicht schwach nur weil mir ein Auge und ein Ohr fehlten, auf keinen Fall...Einen Augenblick lang sah ich Lichtgeist voller Verständnis an, ich konnte mir irgendwie denken dass es ihr absolut nicht anders ging als mir. Auch sie hatte oft genug mit dem Tod Bekanntschaft gemacht, genau wie ich im engsten Kreise der Verwandten, Freunde und Familie. Und genau wie ich musste sie ihren Gefährten betrauern. Auch in mir schlummerte diese tiefe Trauer und doch stupste ich mit meiner Nase sanft ihre Wange an, versuchte ihr ein aufmunterndes Lächeln zu schenken ehe ich still schweigend an ihrer Seite zum Teich lief. Dort sollte die letzte Ruhestätte unseres Anführer´s sein und ich fand dies war auch ein sehr geeigneter Ort dafür. All zu sehr dachte ich jedoch nicht darüber nach sondern über die Dinge in welcher mich dieser Geruch des Todes zurück warf...ich hasste es wenn meine Vergangenheit mich einholte und mich beinahe schon dazu zwang Trauer an den Tag zu legen...

---------> der Teich

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3740
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 1 Okt - 14:09

Falbenmaske

Schweigsam nahm das Weibchen die Antwort entgegen und konnte sich noch immer keinen Reim daraus machen. Weshalb soll ich bei dieser Versammlung antanzen, um zu sehen wer neuer zweiter Anführer wird? Das könnte ich euch von Heilerbau hören. "Wenn sie so wichtig ist...", erwiderte Falbenmaske daraufhin gedehnt. Kaum war das eine Thema beendet sprang der Heiler direkt zum nächsten, in knappen Worten erklärte er die Existenz des dunklen Jungen. Schon im darauffolgenden Moment schwirrte die Luft von den Namen verschiedener Kräuter, jene bis ins kleinste Detail erklärt wurden. Relativ schnell verlor sie das Interesse daran und inspizierte stattdessen Alphakralle genau. Er schien nicht glücklich darüber, das zwei weitere Herren der Schöpfung, auch wenn einer von denen eine mickrige Version davon war, das Schlachtfeld betreten hatten. Ein süffisantes Lächeln stahl sich auf ihre Lippen, was allerdings nur einen jähen brennenden Schmerz unterbrochen wurde. Mit zusammengebissenen Zähnen ertrug die Kriegerin das unangenehme Gefühl, musste jedoch feststellen, dass es schon lange nicht mehr so empfindlich reagierte wie noch am Anfang. Wenn ich Glück habe, komme ich früher raus als gedacht. Der Gedanke daran ließ sie wieder Hoffnung schöpfen. Von rechts empfing die Falbenkatze immer wieder ungehaltenes Knurren, was höchstwahrscheinlich von ihrem Gefährten persönlich stammte, gegen einen Zwist hätte sie ja im Grunde nichts gegen gehabt.
Allerdings wollte Falbenmaske nicht, dass die einigermaßen neutrale Stimmung wieder gestört wurde und legte dem Kater beruhigend den Schweif auf den Rücken. Davon ließ er sich nicht beeindrucken, sondern verdeutlichte diese Geste noch mehr, indem sich Alphakralle zwischen den Heiler und sie legte. Verwundert hob das Weibchen eine Augenbraue, hielt sich allerdings mit einem scharfen Kommentar zurück. Ja, sogar so etwas wie Stolz zeichnete sich auf ihrem müden Gesicht ab, mehr konnte ein wortkarger Koloss seine Liebe nicht zum Ausdruck bringen, oder? Zwar war es ein imposanter Anblick, den ansonst eigentlich ruhigen Krieger, so beschützerisch vorzufinden, doch war es nicht fair gegenüber dem Heiler, schließlich tat er auch nur seine Arbeit. So legte sie dem knurrenden Biest die verletzte Pfote auf den Schädel, auch wenn es ihr erneut Schmerzen einhandelte. Vielleicht verstand Alphakralle ja? Ich fühle mich immens geschmeichelt. Einen besseren Partner an meiner Seite habe ich mir nicht aussuchen können, dann auch noch so egozentrisch wie ich selber, einfach perfekt. 

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(c) Surimiri

Posts mit der neuesten Kreatur [Kastanienfeuer]: 07

Meine Katzen:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Woolf
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 15
Ort : Deutschland

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 1 Okt - 16:32

BUNTSTERN

Bei den Streunern und spricht mit ihnen

Katniss bedankte sich wieder bei ihr und meinte, dass sie kein Moos brauchen würde, genauso wie Peeta.
Dieser bedankte sich allerdings auch nochmal für die Hilfsbereitschaft und ergänzte noch, dass sie es sich erst einmal bequem machen würden. Weitere Fragen schienen sie auch keine zu haben. Wieder nickte die Bunte. Erst wollte sie noch etwas sagen, wusste aber nicht so recht was. Also blieb sie einfach stumm und beobachtete noch kurz wie die beiden Streuner sich in die Richtung des Heus begaben.
Dann versuchte sie kurz die Gedanken in ihrem Kopf zu ordnen. Sie hatte nun wirklich zwei Streunern Zutritt in ihr Lager gewährt. Ob das vielleicht eine dumme Aktion gewesen war? Konnten sie in Wirklichkeit böse Absichten haben? Wenn sie die beiden so anschaute, schien das eigentlich vollkommen unmöglich. Und sie konnten es unmöglich mit einem ganzen Clan aufnehmen. Und wieso sollten sie überhaupt lügen? Auf sie machte das irgendwie keinen Sinn. Jetzt da sie Anführerin war, machte sie sich über so etwas wirklich viele Sorgen. Aber das hatte ja auch einiges geändert. Schließlich war sie jetzt diejenige, die solche Entscheidungen traf und die anderen erwarteten von ihr, dass es auch die Richtigen waren. Aber ob ihr das auch immer gelingen würde? Vielleicht sollte sie sich jetzt einfach für einen Moment keine Gedanken darum machen, sondern mit dem fortfahren, was sie eigentlich hatte tun wollen. Eine Versammlung einberufen.
Also blickte sie sich nochmal zu Rattenschweif um und konnte gerade sehen, wie er gefolgt von Krähenjunges den Heilerbau betrat und musste im Stillen lächeln. Eine der vielen Prophezeiungen schien sich schon sehr bald zu erfüllen. Das Junge verbrachte tatsächlich viel Zeit beim Heilerbau. Und er war ja jetzt auch schon im Schüleralter, genauso wie sein Bruder Geisterjunges. Wer der Mentor von Krähenjunges wurde war damit ja schon besiegelt. Und wenn sie ihren Blick durchs Lager schweifen ließ, kam ihr auch schon eine Idee für Geisterjunges und sie musste grinsen. Aber jetzt musste sie erstmal darauf warten, dass Rattenschweif aus dem Heilerbau kam und ihr Bericht erstattete. Also ließ sie sich bis es soweit war am Rand des Lagers nieder und unterzog ihrem Fell eine kleine Wäsche, während sie das Treiben im Lager beobachtete. Es versetzte ihr kurz einen Stich, als sie sah, wie Otterfang und Lichtgeist Kreuzstern aus dem Lager zogen. Im Stillen verabschiedete sie sich noch ein letztes Mal von ihrem Exmentor und Anführer.
Hoffentlich fanden sie ein schönes Plätzchen für seinen Körper.


Sitzt am Rand des Lagers und putzt sich


#Buntgesicht

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 

Eine Katze hat 7 Leben.
Das ist dein erstes.
Lebe dein Leben mit dem Kriegerblut,
das du in dir trägst.
Doch lass es nicht vergießen !
Ein Achtes gibt es nicht !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 1 Okt - 17:52

Peeta

Katniss schien ebenfalls damit einverstanden zu sein, Hermelinseele und Honigglanz zu Mondblüte zu führen. Doch sie fügte noch einmal hinzu, dass sie nicht wüsste, ob Mondblüte sie wirklich dann erkennen würde. Peeta starrte sie einen Moment lang an. Wollte sie den Beiden wirklich die Hoffnung nehmen, dass Mondblüte sie nicht wieder erkennen würde? Er sah wieder zu den Clan-Katzen und Rußnebel schien das gleiche zu denken, bevor sie sich wieder an Hermelinseele schmiegte, der so aussah, als ob seine ganze Welt auf dem Kopf stehen würde. Rußnebel sprach ihm noch einmal Hoffnung zu, dass Mondblüte ihre Jungen ja nicht einfach vergessen konnte. Und Hermelinseele stimmte ihr zu. Dann wandte er sich an seine Schwester, wo Buntstern überhaupt sei. >>Wie wäre es, wenn wir schon einmal am Ausgang warten?<<, fragte Peeta an Katniss gewandt und lächelte seien Gefährtin an.

[bei Katniss, Hermelinseele, Rußnebel und Honigglanz]


Honigglanz

Katniss Worte waren nur teilweise ermutigend, doch das ignorierte sie einfach einmal gekonnt. Stattdessen sah sie Hermelinseele an, der so aussah, als ob seine Welt gerade gewaltig schwankte. Und sie war gerade wirklich froh, dass Rußnebel da war und ihm immer wieder ermutigend zu sprach, damit er die Hoffnung nicht verlor. Denn das durften sie nun wirklich nicht. >>Genau, sie wird uns erkennen.<<, miaute sie. Wir waren immer der Mittelpunkt ihres Lebens. Mondblüte kann uns nicht einfach vergessen., dachte sie und sah sich auf die Frage ihres Bruders weiter im Lager um, bis sie Buntstern schließlich entdeckte. >>Da!<<, rief sie aus, schnippte mit ihrem Schweif gegen die Flanke von Hermelinseele und lief dann zielgerade auf die neue Anführerin zu. Sie putzte sich gerade und eigentlich wollte sie der Anführerin etwas Ruhe gönnen, doch dafür war jetzt einfach keine Zeit. Es zählte vielleicht jede Minute. Wer weiß wo Mondblüte mit diesem Kater hin ging, den Katniss erwähnt hatte? >>Buntstern.<<, miaute Honigglanz also und nickte respektvoll. >>Die Streuner die vorhin gekommen sind, ja? Sie wissen wo Mondblüte sind. Und sie würden uns sogar hin führen. Geht das in Ordnung?<<, fragte sie, sehr schnell sprechend und mit einem leichten Trippeln auf der Stelle.

[bei Katniss, Peeta, Rußnebel und Hermelinseele / spricht mit Buntstern]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6356
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Sa 1 Okt - 23:46

RATTENSCHWEIF

Zu meiner Zufriedenheit fand sich Krähenjunges direkt neben mir wieder ein als ich den Heilerbau betrat und mich vor das Nest meiner Patientin setzte. In vollkommener Ruhe sprach ich mit der verwundeten Kriegern, konnte jedoch so schon fest stellen dass sie sich soweit anscheinend schon ganz gut erholt hatte. Sie wirkte munterer, zwar taten ihr so manche Bewegungen noch immer weh was auch nur all zu verständlich war aber sie kam schon besser zurecht. Sie schien nicht mehr kurz davor zu sein ihr Bewusstsein zu verlieren und wirkte kräftig auf mich, alles sehr gute Aussichten. Ruhig berichtete ich Falbenmaske nun von der Versammlung und dass ihre Anwesenheit erforderlich sein sollte, sie stimmte zu und ich betonte dabei noch einmal dass es wirklich wichtig war und ich sie ansonsten auch nicht raus lassen würde aus diesem Bau. Kurz stellte ich Alphakralle und Falbenmaske Krähenjunges vor und teilte ihnen mir dass er bei der Behandlung zu sehen würde ehe ich mich mit den kleinen Kater dann auch schon zu meinen Kräutern begab. Dafür durchquerte ich den kleinen Tunnel um in den zweiten Abteil meines Bau´s zu kommen wo sich der so gesehen Lagerraum befand. Ich suchte mir Sonnenhut und Kerbel raus und begann gleich darauf damit Krähenjunges genau zu erklären was für was gut war und wofür ich es nutzte. Auch erklärte ich wieso ich nicht die all zu bekannten Mohnsamen für die Schmerzlinderung die eigentlich so gut wie jeder benennen konnte. Deutlich konnte ich erkennen dass mir Krähenjunges aufmerksam zu hörte und dies freute mich ehrlich gesagt, er war ein wirklich aufmerksamer junger Kater. Nun kehrte ich mit den Kräutern zu der Patientin zurück und nahm mit aller Vorsicht den Breiumschlag von der Wunde der Kriegerin. Vorsichtig und sanft begann ich damit die alten Kräuterbreireste weg zu lecken und reinigte so in einem auch die Wunde nochmal ehe ich sie genauer beäugte. Meine Ohren zuckten als Alphakralle vereinzelt ein knurren von sich gab und kurz sah ich den Kater an ehe ich mich wieder der Wunde annahm. Kein Geruch von Entzündung und der Heilprozess hatte bereits sauber begonnen, sah wirklich gut aus. Mit einem zufriedenem nicken schob ich Krähenjunges nun den Sonnenhut hin und befahl ihm mir diesen gut zu einem Brei zu zerkauen während ich den Mohnsamen holte. Also kehrte ich dem ersten Teil des Bau´s den Rücken zu und machte mich an meinen Kräuter und zielstrebig griff ich mit der Pfote in die Rille in der ich die Mohnsamen aufbewahrte. Einer Würde reichen, noch ein paar Spinnweben nahm ich mir um auch dann gleich alles befestigen zu können und so kehrte ich zurück zu den Katzen, jedoch gefiel mir gar nicht was ich da sah. Alphakralle hatte sich vor Falbenmaske gelegt und knurrend schien er diese zu bewachen, langsam näherte ich mich dem Gefährtenpaar achtete jedoch vorerst nicht direkt darauf sondern sah mir Krähenjunges Arbeit an "Das ist schon sehr gut Krähenjunges, du kannst den Brei so lassen" miaute ich dem jungen Kater lobend zu und sah dann erst den Krieger an. Er schien seine Gefährtin beschützen zu wollen, doch wovor? Ich konnte sehen wie Falbenmaske dem Kater eine Pfote auf den Kopf legte und nutze den Moment um den Krieger an zu sprechen "Alphakralle,m lässt du mich Falbenmaske bitte behandeln? Immerhin will ich deiner Gefährtin helfen" miaute ich dem Kater ruhig zu und dachte mir dass dies der beste Weg sei dies an zu gehen. Mit meckern oder zurück knurren würde ich wohl kaum etwas erreichen und auch achtete ich etwas darauf dass Krähenjunges nicht zu nahe an dem Kater saß. Ich wusste nicht genau was sein Problem war und wollte nicht dass wenn der Kater sich aufregte er nachher nach dem kleinen Kater schlug oder ähnliches. Vielleicht störte ihn ja die Herkunft meines Assistenten? Mal abwarten was er sagt.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6823
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 2 Okt - 0:37


» Rang und Clan: Krieger im WolkenClan
» Alter: 63 Monde
» Statur: Schlank; Muskulös; kräftige Hinterläufer; Narbe unten links im Gesicht; Durchs rechte Auge(halb blind); Eingerissenes rechtes Ohr
» Augen: Himmelblau
» Fell: weißcremefarbend
» Fellmuster: Bräunliches Gesicht und schwarze Tigerung um die Augen
» Beziehungen: Benny(Bruder/InAktiv); Gepardenfrost(Halbschwester); Bergpfote(Halbneffe); Novaflamme(Halbnichte); Falbenmaske(Gefährtin); Rosenpfote(Schülerin); Auranacht(Freund)
Alphakralle
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #85 :: Chapter #02 ❝Secrets❞




Zunächst glaubte Alphakralle, dass seine Geste ankam und verstanden wurde, doch dann legte Falben ihre verletzte Pfote auf seinem Kopf. Es war kein Tätscheln, dass er etwas gut machte. Sie ließ ihre Pfote auf seinem Kopf ruhen, als könnte sie diese nicht sofort weiter bewegen. Genervt legte der Kater seine Ohren an, wusste aber das sein Verhalten ihr nicht helfen würde. Gerade als er sich fortbewegen wollte, erreichten ihn die Worte des Heilers. Prompt baute sich Alphakralle vor Rattenschweif auf. Er konnte Heiler noch nie leiden. „Hüte deine Zunge, Rattenschweif, sonst reiße ich sie dir ab!", drohte er und sah kurz zur Seite und wurde dann leiser: „Wer behauptet, dass wir Gefährten sind?" Mit der Frage verließ er den Heilerbau und suchte sich ein ruhiges Plätzchen im Lager auf, wo er sich hinlegte und den Clan aus der Ferne beobachtete. Es schlug ihm alles auf den Magen. Der Tod von Kreuzstern. Falbenmaskes Verletzung. Rattenschweifs Worte. Soll er doch gleich im ganzen Clan verlauten lassen, dass ich aus dem DonnerClan komme, dachte sich der Kater zornig. Es war zwar kein Geheimnis mehr im Clan, aber trotzdem hatten viele noch ein ungutes Gefühl ihm gegenüber. Kreuzstern hatte ihn sofort akzeptiert und sogar ausgefragt. Ihre Freundschaft kannte keine Herkunft und Grenzen, doch nun war der Kater fort. Vielleicht wäre er selbst auch nicht mehr hier, wenn er mit Falbenmaske mitgegangen wäre, um sie zu beschützen?



Im Lager und schmollt


(c) by Fuchspfote


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3740
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 2 Okt - 17:38

Falbenmaske
Mit ruhigen Worten wandte sich der Heiler an an Alphakralle und bat ihn höflich beiseite zutreten, damit er sie behandeln könne, doch der Krieger ging auf Angriff und drohte ihm, ja die Zunge zu hüten und fügte etwas leiser hinzu, wer denn sagen würde das beide Gefährten wären. Sofort verhärtete sich der Ausdruck in den Augen der Kätzin, ohne auch nur einen Muskel an ihrer Mimik zu verändern drehte Falbenmaske den Kopf von dem cremefarbenen Kater weg und legte die Aufmerksamkeit auf Rattenschweif. Zwar merkte man der Falbenkatze nach außen hin nichts an, doch mental ließ sie die Fetzen fliegen. Ich nehme prompt alles positive zurück, was ich in den letzten Minuten zu denken gewagt habe. Mir stellt sich nur die Frage was sich dieser Vollidiot dabei denkt. Verächtlich zuckte sie mit dem rechten Ohr und konnte nicht verhindern, dass sich das kurze Fell auf den Schulterblättern verärgert aufstellte. Noch weniger als zuvor meinte das Weibchen sich nicht mehr in ihren Gefährten, konnte man das überhaupt noch sagen, hineinversetzen zu können. War es vielleicht die falsche Entscheidung? Es ging alles so schnell, vielleicht zu schnell. Ich allerdings sehe keinen Grund darin mich für irgendwas zu entschuldigen, er war es, der seine Klappe für solche Dummheiten aufgerissen hat.
Um nicht allzu sehr der geistlichen Rage zu verfallen fokussierte Falbenmaske ihre gesamte Konzentration nun auf Krähenjunges, er schien sehr begeistert bei der Arbeit zu sein und sah vom Körperbau her schon ziemlich weit aus, jener würde bestimmt bald Schüler werden, wahrscheinlich der erste Heilerschüler im neuen Zuhause des Wolkenclans. So sehr sich die Kätzin auch anstrengte, immer wieder schwankten ihre Gedanken zu Alphakralle, die seine dämliche Klappe verfluchten und auf ewige Wut sannen. "Rattenschweif, lass dich bitte nicht davon stören. Ich hätte noch eine Frage. Wann ungefähr kann ich wieder meine alltäglichen Aufgaben wieder aufnehmen? Ich weiß zwar nicht wo sich Lichtpfote wieder herumtreibt, doch bei ihm fehlt es noch an Training. Übrigens, danke für die Versorgung.", maunzte sie vollkommen ungerührt und machte nicht wirklich den Anschein von Wut. Noch nie hatte Falbenmaske um die Ausfälle gewisser Katzen großes Aufhebens gemacht, dafür war sie emotional einfach zu sehr abgestumpft, doch das der Blödian überhaupt so einen Mist zu behaupten wagte ließ das Weibchen dezent aufkochen. Denn wenn er ihre Liebe verleugnete, fühlte sich die Kriegerin selber in ihren tiefsten Gefühlen verletzt, daran führte kein Weg vorbei.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(c) Surimiri

Posts mit der neuesten Kreatur [Kastanienfeuer]: 07

Meine Katzen:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3848
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 2 Okt - 19:35

Katniss

Endlich hatte Honigglanz Buntstern entdeckt und nun wurde mir auch klar, dass Hermelinsee und Honigglanz es wirklich ernst meinten, dass wir sie zu Mondblüte bringen sollten. Verzeifelt schaute ich zu Peeta und hoffte dieser würde etwas sagen. Denn Mondblüte hatte uns ja klar gemacht, dass sie mit ihrer Vergangenheit nichts zu tun haben möchte, so hatte ich es wohl verstanden, aber es könnte auch gut gehen, wenn sie ihre Kinder wiedersieht. " Peeta", flüsterte ich meinen Gefährten zu " was meinst du, sollen wir sie wirklich zur Scheune bringen? Und wer weiß, ob Mondblüte noch da ist?" Ich hoffte nur Peeta könnte meine Zweifel ausräumen, die ich jetzt habe.

direkt: Peeta
indirekt: Buntstern, Hermelinsee, Honigglanz, Mondblüte

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4021
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18
Ort : In den Forenspielen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   So 2 Okt - 22:05

Hermelinseele
~ bei Buntstern ~

Meine Augen wanderten durch das gesamte Lager, bis ich dann den Ausruf meiner Schwester hörte. Sie hatte Buntstern entdeckt! Honigglanz schnippte mir mit dem Schweif gegen die Flanke und schnell leckte ich Rußnebel über die Ohren, ehe ich meiner Schwester folgte.
Diese war bereits bei Buntstern angekommen und neigte respektvoll den Kopf vor ihr. Ich tat es ihr gleich und konnte vor lauter Aufregung kaum stillhalten. Honigglanz fragte die Anführerin, ob die beiden Streuner uns zu Mondblüte führen durften. Wie immer redete sie nicht um den heißen Brei herum, sondern kam sofort zum Punkt. Leicht drückte ich mich an sie, um zu zeigen wie wichtig mir -wie wichtig uns - das Ganze hier war.

| Erwähnt | Rußnebel, Buntstern, Honigglanz, Mondblüte, Katniss, Peeta
| Angesprochen | xx

Krähenlied - first post
~ beobachtet Katniss & Peeta | heht zu Rußnebel & spricht mit ihr ~

Langsam trottete ich auf die Scheune zu, welche ich mein Heim nennen durfte. Ich war nicht auf der Jagd gewesen, doch hatte ich mir die Pfoten vertreten und kehrte nun von meinem Sparziergang zurück. Meine Pfoten fühlten sich leicht taub an, ich war auch ziemlich viel und schnell gerannt. Doch diese Tatsache vergaß ich recht schnell, als ich einen fremdartigen Geruch wahrnahm - und er führte direkt zum Lager des WolkenClans!
Ich beschleunigte mein Tempo und fand mich recht schnell am Eingang der Scheune wieder. Hastig sah ich mich um und erkannte dann die Quelle des fremden Duftes. Es waren zwei Katzen - ein Kater und eine Kätzin - die sich gerade unterhielten und anscheinend Streuner waren. So sahen sie zumindest für mich aus. Ich kniff misstrauisch die Augen zusammen und trottete vorsichtig ins Lager, wo mir sofort Rußnebel ins Auge fiel. Die ältere Kriegerin stand innder Nähe dieser Streuner und wisste bestimmt warum sie hier waren. "Hallo, Rußnebel!", begrüßte ich sie und ging etwas schneller auf die andere Kätzin zu, bis ich neben ihr zum Stehen kam. "Wer sind denn diese Katzen? Und was in des SternenClans Namen wollen sie hier!?", fragte ich mit einem misstrauischen Ton in der Stimme und hatte den leblosen Katzenkörper, der in der Mitte des Lagers lag, noch nicht bemerkt.

| Erwähnt | Katniss, Peeta, Rußnebel
| Angesprochen | Rußnebel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6356
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mo 3 Okt - 19:44

RUßNEBEL

Die beiden Streuner wechselten noch das ein oder andere Wort mit Honigglanz und Hermelinseele und ich verhielt mich währenddessen eigentlich eher total ruhig. Still drückte ich mich an meinen Gefährten und machte ihm bloß einen Vorschlag, versuchte ihm zeitgleich Mut zu machen da Katniss nicht sehr begabt darin war Hoffnung zu machen. Sanft leckte ich Hermelinseele über die Wange und drückte mich dann auch kurz an seine Zunge als dieser seiner Schwester schnell zu Buntstern folgte. Lächelnd sah ich ihm nach "Viel Glück mein Liebster" dachte ich und sah die beiden Streuner nochmal an. Sie flüsterten etwas was ich nicht hörte und irgendwie weckte dies leichtes Misstrauen, wollen sie Hermelinseele und Honigglanz vielleicht nur in eine Falle locken? Wegen der Gedanken zuckte ich leicht als ich angesprochen wurde und sah wie die Kriegerin Krähenlied auf mich zu kam "Hallo Krähenlied" grüßte ich sie zurück und vernahm dann ihre Frage "ich weiß es nicht ganz genau. Wenn ich richtig verstanden und mit bekommen habe hat Buntstern ihnen Unterschlupf gewährt. Und anscheinend wissen sie wo Mondblüte ist die ja schon ein paar Monde vermisst wird. Kreuzstern hätte es auch so gemacht..." miaute ich und sah wie meine Großmutter Lichtgeist und Otterfang, ihr Baugefährte den Leichnam des Anführer´s gerade aus der Scheune heraus brachten "Lichtgeist und Otterfang schaffen das zusammen und ich muss gerade hier bleiben für Hermelinseele" dachte ich und wartete was Krähenlied sagen würde.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Di 4 Okt - 14:59

Peeta

Honigglanz und Hermelinseele gingen zu Buntstern und er stand auf und lief in Richtung Ausgang der Scheune. Katniss flüsterte ihm nun fragend zu, ob sie die Beiden wirklich zu Mondblüte bringen sollten, immerhin wüssten sie nicht einmal mehr, ob sie noch da wäre. >>Warum sollten wir es nicht tun? Die Beiden vermissen ihre Mutter anscheinend schon länger und es besteht die Chance, dass sie Mondblüte wieder finden können und sie vielleicht sogar wieder ihr Gedächtnis zurück erlangt. Und auch wenn sie nicht mehr da ist: einen Versuch ist es eindeutig Wert.<<, miaute er seiner Gefährtin zu und setzte sich nun in die Nähe des Ausgangs. Dann begann er mit einer Fellwäsche um das ganze Heu aus seinem Pelz zu entfernen. Zwar müssten sie nun wohl wieder den ganzen Weg zurück laufen, doch er wollte Hermelinseele und Honigglanz diese Hoffnung nicht nehmen. >>Wenn es dir nicht passt, kannst du ja hier bleiben.<<, murmelte Peeta nebenbei.

[bei Katniss beim Lagerausgang]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4021
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18
Ort : In den Forenspielen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   Mi 5 Okt - 17:54

Krähenlied
~ beobachtet Katniss & Peeta | entdeckt Kreuzstern | spricht mit Rußnebel ~

Die Antwort der älteren Kriegerin machte mich ein wenig stutzig und mein Blick wanderte zu den Streunern, die nun am Ausgang der Scheune saßen. Hoffen wir, dass sie wirklich nur einen Unterschlupf suchen und dann wieder verschwinden!, dachte ich mir, bis ich Rußnebel weiter zuhörte. Die beidem Fremden wussten anscheinend wo Mondblüte war - eine Kätzin, die schon sehr lange als vermisst galt. Mein stutziger Ausdruck wurde verblüffend und wieder wanderte mein Blick zu den Streunern.
Zeitgleich hörte ich wieder die Worte der Kriegerin und sah auch, wie Lichtgeist und Otterfang den Leichnahm einer Katze aus dem Lager trugen. Den Leichnahm von Kreuzstern. Ich begann zu schwanken und sah Rußnebel wieder an. "Wie?", hauchte ich einfach, anscheinend hatte ich auf meinem langen Sparziergang so einiges verpasst.

| Erwähnt | Rußnebel, Mondblüte, Kreuzstern, Lichtgeist, Otterfang, Katniss, Peeta
| Angesprochen | Rußnebel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: WolkenClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

WolkenClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 25Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WolkenClan Territorium-