Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 SchattenClan/DonnerClan Grenze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: SchattenClan/DonnerClan Grenze   So 16 März - 16:34

das Eingangsposting lautete :

Die Grenze wird durch eine kleine Lichtung markiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5730
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Mo 23 Okt - 19:35

Staubträne

<---Sc Lager

Langsamer als meine Clankameraden kam ich an der Grenze an und merkte,wie mir langsam übel wurde und meine Pfoten weich wurden. Ich schaute mich nach Honigdorn, Wolfsregen und Infernotanz, sowie auch Nesselpfote um,nur leider war keiner mehr zu sehen. Was mache ich nur? Ging es mir durch den Kopf und ich wollte schon hinter Honigdorn rennen, als meine Pfoten nach gaben und ich auf den Boden landete. Nun war guter Rat teuer, langsam rappelte ich mich wieder auch und kam mir vor, als wenn meine Pfoten mir einfach nicht gehorchen wollten. Wie sollte ich einen von den Katzen bescheid sagen, dass es mir nicht gut ging? Ich schüttelte leicht den Kopf und legte meine Ohren an, dann versuchte ich es noch mal auf zu stehen, was mir nach mehrmaligen Versuchen gelang und langsam machte ich mich wieder auf den Weg zum Lager zurück. Aber ein Gedanken ging mir nicht aus dem Kopf,sollte vielleicht doch etwas aus dem Schäferstündchen mit Froststern zurück geblieben sein und so lenke ich mein Blick auf meine Flanken, aber feststellen konne ich nichts. Na gut ich war auch keine Heilerin, aber wenn ich zurück im Lager war, wollte ich sofort zu Krallenmond gehen, denn dies konnte nicht normal sein.

direkt:-
indirekt: Honigdorn, Nesselpfote, Wolfsregen, Infernotanz, Froststern, Krallenmond

---> SC Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Mo 30 Okt - 8:27






-#002-
Nesselpfote




SchattenClan Lager →

Der Schüler war seiner Mentorin so schnell er konnte gefolgt und doch hing er jetzt deutlich zurück. Sobald er den Grenzbereich erreicht hatte, stieß ihm ein fremder Geruch in die Nase. Er wusste, dass nicht der einer SchattenClan Katze sein konnte, denn diesen Geruch kannte er und er roch angenehm. Dieser hier stank nicht direkt, jedoch war er dem Schüler unbekannt und stieß ihm so leicht unangenehm in die Nase.
Leicht außer Atem versuchte er, sich etwas zu sammeln, während Honigdorn ihm von den Grenzen erzählte. Er nickte eifrig und streckte leicht stolz die Brust heraus, als seine Mentorin meinte, dass die DonnerClan Katzen nie so stark sein würden wie die des SchattenClans.
Natürlich war der SchattenClan der beste Clan des Waldes. Das hatte Nesselpfote von seinen Eltern immer wieder erzählt bekommen, sobald er denken konnte. Und auch nach ihrem Tod konnte er sich noch immer an den Stolz in der Stimme seines Vaters erinnern, wenn er ihm von all den erfolgreichen Kriegern erzählt hatte. Eines Tages würde Nesselpfote genau so erfolgreich sein.
Doch wenn er das wollte, sollte er sich etwas mehr anstrengen, denn Honigdorn war schon wieder dabei, sich auf den Weg zur Grenze zu machen. Nesselpfote sog den Geruch der fremden Katzen tief ein und versuchte, ihn so gut es ging in seinem Gehirn abzuspeichern, damit er ihn auch immer wieder erkennen würde. Dann trabte er los, um mit seiner Mentorin und den anderen Mitgliedern der Patrouille Schritt zu halten.

→ SC/WiC Grenze

Erwähnt: Honigdorn, Wolfsregen (indirekt), Infernotanz (indirekt)
Angesprochen:
[ @Irrlicht ]


reden | denken | handeln | andere
Nach oben Nach unten
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5730
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   So 4 März - 23:33

Saphirherz

tbc. DonnerClan Lager

Endlich kam ich an der Grenze an und suchte mir erst mal ein Plätzchen, wo ich mich verkriechen konnte mit meinem Kummer, um meine Schwester Spiegelsplitter, die nichts mehr mit mir zu tun haben wollte. Auf der Lichtung fand ich dann einen Busch mit tiefhängenden Ästen, wo ich mich verkriechen konnte. Die Zweige zogen an meinem Pelz,als ich mich darunter verkroch. Ich legte mich auf den Boden und schlug meine Vorderpfoten übereinander, dann legte ich meinen Kopf darauf und ließ meinen Tränen freien Lauf. In gewisser Weise konnte ich meine Halbschwester auch verstehen, wurden wir nicht von unseren Eltern alleine gelassen und außer uns hatten wir ja keinen mehr. Und nun hatte ich mich verliebt, in einen Streuner, der jetzt zum Donner Clan gehörte. Was war daran falsch gewesen? Hätte ich Spiegelsplitter fragen sollen, ob ich mich verlieben darf? Oder war es, weil ich ihr gesagt hatte, wenn Vald nicht bleiben durfte, ich dann auch gehen würde? Aber ich hätte doch nie meinen Clan verlassen, auch nicht für Vlad. Dies hätte ich ihn schon klar gemacht, aber nun sah dies anders aus, er durfte bleiben, aber meine Schwester wollte immer noch nichts von mir wissen. ich verstand einfach meine Welt nicht mehr? Wie ich es auch drehte, es kam immer das gleich raus. Und so schlief ich einfach ein.

direkt:-
indirekt: Vlad (@Ostara), Spiegelsplitter (@Schneeleopardenzahn)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 32
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Fr 16 März - 22:12

Schattenglanz

FlussClan/DonnerClan-Grenze --->SchattenClan/DonnerClan-Grenze

Ich rannte mit meiner Schülerin von der Grenze zum FlussClan, bis hierher zur SchattenClan-Grenze. Meine Schülerin war über meine Worte der Vorsicht anscheinend nicht grade erfreut, doch gab es dafür ja Gründe, da man nie wissen konnte, wann die Katzen des SchattenClans auftauchen würden. " Also, zunächst, denke ich schon, dass du bereit bist um Kriegerin zu werden." miaute ich zu ihr. " Was die Sache mit der Vorsicht angeht, solltest du mich besser kennen, dass ich dir das immer wieder sage, was aber nicht bedeutet, dass du das nicht weißt oder nicht vorsichtig genug sein kannst, Eispfote, aber als deine Mentorin muss ich auf dich aufpassen, egal,wie lange du schon meine Schülerin bist." fügte ich noch hinzu. Dann war ich schon an der Grenze angekommen. " Also los, lass uns unsere Arbeit machen und dann wieder nach Hause gehen."

direkt: Eispfote
indirekt: Eispfote
rennt mit Eispfote zur SchattenClan Grenze I redet mit ihr und kommt an der Grenze an.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Rosenherz: 10 Post(s)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Mo 19 März - 18:02




Eispfote
weiblich || DonnerClan || Post 51


<---FlussClan/DonnerClan-Grenze

Ich rannte meiner Mentorin hinterher. Entwährend ich lief, lauschte ich Schattenglanz´ Worten.
Ich war irgendwie stolz darüber, dass sie sagte, dass ich bereit dafür war eine Kriegerin zu werden.
Ich fragte mich, was ich wohl für einen Kriegernamen bekommen würde. "Aber du weißt, dass ich weiß,
dass ich vorsichtig sein muss.", antwortete ich leicht frech. "Das solltest du auch wissen, da ich eben schon lange deine Schülerin bin, wie du bereits gesagt hast." Als wir endlich an der SchattenClan angekommen sind, blieb ich leicht außer Atem stehen und fing schon einmal an, die Grenzen zu erneuern. "Bin schon dabei!", antwortete ich. Ich freute mich darauf, dass wir bald wieder in das Lager zurückkehren würden, denn ich würde gerne nach Spechtpfote und Luchspfote sehen. Hoffentlich ging es ihnen einigermaßen gut...


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Schattenglanz (@Schattenglanz)
Erwähnt: Schattenglanz, Spechtpfote, Luchspfote
Ort: SchattenClan/DonnerClan-Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 32
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Di 20 März - 20:52

Schattenglanz

Derzeit war ich mit meiner Schülerin an der Grenze zum SchattenClan und setzte dort gemeinsam mit ihr die Markierungen neu. Frech wie meine Schülerin manchmal ist, musste sie leicht provokant meine Worte wiederholen, was ich aber nicht schlimm fand, eher belustigten sie mich ein wenig. " Nun, ich hoffe mal, dass du es auch weißt und beherzigst, auch wenn es Schade ist, dass wir bald nicht mehr Mentorin und Schülerin sein werden." miaute ich zu meiner Schülerin Eispfote. " Dennoch war es eine schöne, wenn auch gleich nervenaufreibende Zeit und auch wenn es sein mag , dass ich dir nichts mehr beibringen kann, solltest du immer stets daran denken, dich zu verbessern." fügte ich noch hinzu. Nachdem ich mit meinen Markierungen fertig war, ging ich zu Eispfote und drückte meinen Kopf leicht gegen ihren. " Ich bin wirklich stolz, deine Mentorin zu sein und jetzt, lass uns zurück ins Lager gehen, unsere Arbeit ist für heute getan." Dann nickte ich ihr noch kurz zu und rannte dann zurück zu unserem Lager.

---> DC-Lager

direkt: Eispfote(@Kirschpfote)
indirekt: Eispfote
setzt mit Eispfote die Markierungen und bricht dann zum Lager auf

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Rosenherz: 10 Post(s)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Sa 24 März - 11:33




Eispfote
weiblich || DonnerClan || Post 52


Auf meine freche Antwort reagierte meine Mentorin, wie so oft eigentlich, sehr ruhig. Andere Katzen würden sich über meine Frechheit und meinen Sarkasmus wahrscheinlich aufregen, doch Schattenglanz blieb meistens eigentlich ganz gelassen. Vielleicht ist das ja der Grund, dass sie meine Mentorin geworden ist., dachte ich sarkastisch. Bei ihren nächsten Worten nickte ich.
Auch ihre nächste Aussage nahm ich mir zu Herzen. "Hey, was soll denn hier nervenaufreibend heißen?", fragte ich leicht empört, konnte mir aber ein kleines Grinsen nicht verkneifen. Als wir mit den Grenzen fertig waren, kam Schattenglanz zu mir und drückte ihren Kopf leicht an meinen. Ich erwiderte diese Geste. "Ich bin auch stolz, deine Schülerin zu sein.", antwortete ich. Es kam nicht oft vor, dass
ich so etwas sagte, doch es stimmte. Ich war stolz ihre Schülerin zu sein. Dann folgte ich ihr in Richtung Lager.

--->DonnerClan Lager


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Schattenglanz (@Schattenglanz)
Erwähnt: Schattenglanz
Ort: SchattenClan/DonnerClan-Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Irrlicht
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 03.03.17
Alter : 18
Ort : Hyrule

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Di 27 März - 15:42


Maisherz


N°11

______________________________________________________________
← SC/WiC-Grenze

Wir hatten nun die WindClan-Grenze hinter uns gelassen und steuerten auf die nächste und letzte Grenze zu. Ich war froh, dass uns eine Konfrontation mit wütenden WindClan-Katzen erspart geblieben war. Einen weiteren Kampf brauchten wir beim besten Willen nicht.
Nach einem kurzen Blick zum Himmel, beschleunigte ich meine Schritte etwas. Die Sonne drang zwar nur teilweise durch die dichten Kiefernnadeln hindurch, aber trotzdem entging mir nicht, dass sie sich gen Horizont neigte. War es wirklich schon so spät? Mir war unser Aufenthalt an der WindClan-Grenze gar nicht so lang vorgekommen. Während wir durch den Wald hasteten, lichteten sich die Bäume um uns herum langsam und die DonnerClan-Grenze schob sich in mein Sichtfeld. Auf der Lichtung angekommen, bremste ich allmählich ab, spitzte die Ohren und sog die Luft ein. Mit dem DonnerClan waren wir zur Abwechslung mal nicht verfeindet. Selbst, wenn wir auf eine feindliche Patrouille treffen sollten, ging ich nicht davon aus, dass es zu einer Ausschreitung kommen würde. Der DonnerClan verhielt sich meistens eher ruhig, was ich an sich gar nicht mal schlecht fand. Als ich die Luft prüfte, stieg mir der markante Geruch unseres Nachbar-Clans in die Nase. Er war relativ frisch, also mussten wir die Patrouille knapp verpasst haben, zu sehen war nämlich niemand mehr. «Sieht so aus, als wäre der DonnerClan vor kurzem hier gewesen.», miaute ich Schwarzmaul zu. Er hatte das mit Sicherheit schon selbst gerochen, aber ich käme mir seltsam vor, wenn wir nur stillschweigend an der Grenze herumstanden, ohne auch nur ein Wort darüber zu verlieren.  «Dann zeigen wir ihnen mal, dass wir auch hier waren.», ergänzte ich mit einem kleinen Lächeln, während ich näher an die Grenze heranlief um sie zu markieren. Ich beschleunigte den ganzen Ablauf etwas, wir mussten ja nun wirklich nicht auch noch den Rest des Tages vertrödeln. Ich konnte es sowieso kaum noch erwarten, ins Lager zurückzukehren. Nicht, weil mir die Patrouille mit Schwarzmaul keinen Spaß machte, sondern weil ich Sturmseele unbedingt wiedersehen wollte. In seiner Gesellschaft fühlte ich mich unheimlich wohl und ich hatte das Gefühl, dass er in der letzten Nacht ähnlich empfunden hatte. Aber wie hieß es so schön: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Daher schob ich meine Gedanken an den getigerten Kater nun zur Seite und konzentrierte mich auf die Grenzmarkierung.
______________________________________________________________


Erwähnt: Sturmseele

Angesprochen: Schwarzmaul

[@Wirbelherz]


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 3859
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Fr 30 März - 16:07

Schwarzmaul

<-- SC/WC Grenze

Er folgte Maisherz bis zur DonnerClan-Grenze mit schnellen Schritten. Schließlich an der Grenze angekommen, stoppte er und prüfte die Luft. Fast im gleichen Moment erwähnte seine Clan-Gefährtin auch, dass der DonnerClan vor kurzem erst hier gewesen war. Schwarzmaul nickte, ja der Geruch war noch deutlich frischer als der an der WindClan-Grenze. >>Der DonnerClan mag sich in nichts einmischen, aber auf ihre Grenzen achten sie.<<, miaute er leise. >>Bevor ich an der WindClan-Grenze aufgebrochen bin, sind auch endlich mal WindClan-Katzen aufgetaucht. Vielleicht sind Wolkenstern ihre Grenzen doch nicht egal.<<, fügte er noch an.
Maisherz begann schließlich auch schon damit Markierungen zu setzen und Schwarzmaul tat es ihr gleich. Die Sonne war schon kurz davor unterzugehen. Hatten sie wirklich den ganzen Tag mit der Grenzpatroullie verschwendet? Mir egal, dann machen Blaufeder und ich später eben nur noch einen kleinen Spaziergang., dachte er und sogleich schlich sich auch schon ein Lächeln auf seine Lippen. Er freute sich, sie bald endlich wieder sehen zu können. Was sie wohl den ganzen Tag getan hatte? Hoffentlich hatte sie niemand blöd von der Seite angemacht..
Es dauerte nicht sehr lange, da war er fertig damit, Markierungen zu setzten. Am Ausgangspunkt wieder angekommen wartete er auf Maisherz und auf ihr Signal zum Aufbruch zurück ins Lager.

[spricht mit Maisherz / markiert die Grenze]

Erwähnt: Maisherz, DonnerClan-Katzen, WindClan-Katzen, Blaufeder
Angesprochen: Maisherz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- momentan poste ich überwiegend am Wochenende -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Irrlicht
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 03.03.17
Alter : 18
Ort : Hyrule

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Fr 30 März - 20:16


Maisherz


N°12

______________________________________________________________

Bei der DonnerClan-Grenze angekommen, prüften wir die Luft. Ich stellte fest, dass eine Patrouille erst kürzlich hier vorbeigekommen sein musste, denn der Geruch des DonnerClans war kaum zu überriechen. Schwarzmaul nickte bestätigend, auch ihm war der Duft natürlich nicht entgangen. Er ergänzte zudem, dass der DonnerClan sich zwar nicht großartig in die Streitigkeiten der anderen Clans einmischte, aber dafür auf seine Grenzen achtete. Es stimmte, dass der DonnerClan sich ziemlich ruhig und zurückhaltend verhielt. Damit war er das genaue Gegenteil des SchattenClans. Warum konnte Froststern sich nicht einfach eine Scheibe von Schneestern abschneiden? Das würde nicht nur uns, sondern allen Clans guttun. Ich verwarf diese Gedanken jedoch schnell wieder. Froststern würde wohl noch eine Weile unser Anführer sein. Ich wusste zwar nicht, wie viele Leben er noch hatte und es stand mir auch nicht zu, darüber Bescheid zu wissen, aber ich war mir ziemlich
sicher, dass es noch genug waren, um in eine weitere Schlacht ziehen zu können.
Während ich versuchte, diese düsteren Gedanken abzuschütteln, miaute Schwarzmaul, dass er an der WindClan-Grenze doch Katzen gesehen hatte. Sie schienen gerade dann aufgetaucht zu sein, als wir aufbrechen wollten. Wolkenstern seien ihre Grenze wohl doch nicht egal. «Hmpf, na hoffen wir mal, dass sie nicht auf dumme Gedanken gekommen sind und die Grenze überquert haben, als wir ihnen den Rücken gekehrt haben.», antworte ich etwas grimmig. Zuzutrauen war es ihnen auf jeden Fall, aber solange es nur eine einzige Patrouille war, konnten sie ohnehin nicht viel anrichten.
Ich machte mich also mit Schwarzmaul daran nun auch diese Grenze zu markieren. Gemeinsam war die Arbeit rasch getan und der Kater machte sich bereit zum Aufbruch. Auch ich wollte endlich zurück ins Lager, schließlich waren wir den ganzen Tag im Territorium herumgerannt. Mit meinem Schweif gab ich das Signal und trabte schließlich wieder in den Wald hinein. Gezielt schlug ich die Richtung zum Lager ein und ließ meine Pfoten den Rest erledigen.

→ SchattenClan-Lager
______________________________________________________________


Erwähnt: Froststern, Schneestern, Wolkenstern

Angesprochen: Schwarzmaul

[@Wirbelherz]


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5730
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Mo 2 Apr - 23:51

Saphirherz


Immer noch lag ich unter dem Busch, wohin ich mich verkrochen hatte, nachdem meine Schwester Spiegelsplitter mich nicht mehr sehen wollte. Die ganze Zeit über hatte ich darüber nachgedacht, was ich wohl falsch gemacht hatte. Als erstes ging es um Vlad, der ja nun mein Gefährte war. Ich hatte ihn eine Frage gestellt und leider keine Antwort bekommen. Es ging um das Thema Junge. Ja klar jede Kätzin sehnte sich nach Junge, wenn sie einen passenden Partner hatte, so wie bei mir. Aber ich verstand Vlad eben nicht. Und so gab ich die Grübelei über Vlad auf. Dann kam das Problem oder sollte ich sagen meine Halbschwester Spiegelsplitter, die nichts mehr mit mir zu tun haben wollte. Weil sie mich nicht verstand. Wie konnte dies sein? Sie war doch nun alt genug um zu verstehen, dass ich mir irgendwann einen Gefährten suche. Aber ich würde doch immer ihre Schwester bleiben, auch wenn ich einen Gefährten habe. Sie kann sich doch auch einen Gefährten suchen? Oder hatte sie schon einen? Ich wusste es nicht und zum jetzigen Zeitpunkt, war es mir auch egal. Ich würde mich zwar freuen, dass sie jemanden gefunden hatte, aber was soll. Ich war jetzt nicht im Stande wieder ins Lager zurück zukehren, ich wollte einfach für mich sein und alles um mich herum vergessen. Nur hier liegen bleiben unter dem Busch und über meine Probleme nachdenken.

direkt:-
indirekt:Vlad (@Ostara), Spiegelsplitter (@Schneeleopardenzahn)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 3859
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   So 15 Apr - 11:29

Schwarzmaul

Auch an der Grenze zum DonnerClan wurde die Markierungen des SchattenClans gesetzt. Doch Schwarzmaul bezweifelte, dass eine DonnerClan-Katze es wagen würde ihr Territorium zu betreten. Wobei.. Blaufeder und Wellenherz hatten es getan. Doch das war auch etwas anderes gewesen.. immerhin hatte der Fuchs sie ihn Panik versetzt.
Einen Moment lang hielt er inne und sah auf die andere Seite der Grenze. Blaufeder meinte, jetzt, wo sie bei ihm war, war sie glücklich. Doch was, wenn sie manchmal doch ihr Zuhause vermisste, in dem sie mondelang gelebt hatte? Doch gleichzeitig schien niemand die DonnerClan-Katzen zu vermissen..
Schwarzmaul wandte sich wieder den Markierungen zu. Kurz darauf war er auch schon fertig und Maisherz gab ohne weitere Worte das Zeichen zum Aufbruch. Ohne weiter zu warten folgte er ihr.

--> SC Lager

[patroulliert / bricht zum Lager auf]

Erwähnt: Maisherz, Blaufeder, Wellenherz
Angesprochen: -

// @Irrlicht sry dass es so lange gedauert hat x3

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- momentan poste ich überwiegend am Wochenende -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5730
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Fr 25 Mai - 13:00

Saphirherz


Langsam wachte ich auf und schaute mich verdutzt um mich. Langsam bekam ich mit, dass ich nicht im Kriegerbau im Donner Clan Lager geschlafen hatte, sondern unter einem Busch an der Grenze. Gähnend schaute ich zum Himmel und sah, wie sich die Nacht langsam auflöste und der Morgen kam. Ich musste wohl eingeschlafen sein, als ich über dies nachdachte, was mir passiert war. Ich hatte die ganze Nacht gehofft Vlad würde mich suchen oder auch meine Schwester Spiegelsplitter. Aber beide hielten dies wohl nicht für Nötig. na gut meine Schwester wollte so wie so nichts mehr von mir wissen, nachdem ich ihr gesagte hatte, wenn Vlad nicht im Clan bleiben konnte, dass ich dann mit ihm gehen würde. Aber warum hatte sie nicht versucht mich zu suchen. Dies verstand ich nicht! Und was Vlad anging, der war auch nicht besser. Er wollte er mich verführen und dann hielt er es nicht mal für Nötig nach seiner Gefährtin zu suchen. Waren wir eigentlich noch Gefährten? Ging es mir durch den Kopf, ich wusste darauf keine Antwort und es war mir auch egal. Ich war hier alleine und konnte endlich mal meine Gedanken nach hängen und über alles Nachdenken, was in meinem Leben alles passiert war.

direkt:-
indirekt: Vlad, Spiegelsplitter (@Schneeleopardenzahn)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2233
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Sa 2 Jun - 16:50

Tigerpfote
Nr. 23
cf. Schattenclan / Windclan Grenze

Tigerpfote hatte sich auf Goldvogels Frage hin zur nächsten Grenze auf gemacht, wo anscheinend diesmal sie die erste war. Sofort prüfte die rot getigerte Kätzin die Luft und konnte erkennen, dass die Windclan Grenze bis jetzt noh nicht hier gewesen sein musste. Allerdings hing trotzdem der Geruch einer feindlichen Katze in der Luft. Tigerpfote schaute sich um und ging entlang der Grenze, aber sie konnte nichts entdecken. Deswegen begann sie die Grenze wenigstens schon einmal zu markieren und hoffte, die anderen könnten ausfindig machen, wer so nahe an ihrer Grenze war. Allerdings war von den drei Kriegerinnen noch nichts zu sehen und das wiederum machte die Schülerin etwas nervös. Was wäre denn wenn sie nun angegriffen werden würde.

Angesprochen: /
Erwähnt: Narbenherz, Finstermond, Goldvogel

Tigerlilie || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Schneeleopardenzahn
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 4567
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   So 17 Jun - 23:25

Finstermond

<--- SC/WiC Grenze
Mit schnellen Schritten folgte ich meiner Schülerin, die wohl doch mehr Vorsprung hatte, als ich anfangs glaubte. Als ich an der Grenze zum DonnerClan ankam, war sie bereits dabei diese mit unserem Duft zu markieren, was mich sanft, allerdings sehr kurz, lächeln ließ. Dann ging ich auf sie zu und tippte ihr mit dem Schweif auf die Schulter. "Das nächste Mal solltest du vielleicht auf uns warten. Sonst verlieren wir dich aus den Augen wie einen Schneehasen im Winter.", miaute ich ein wenig belustigt und sah mich dann um. Goldvogel und Narbenherz waren noch nicht hier, gut möglich, dass ich etwas mehr an Tempo zugelegt hatte als die Beiden. Was mir ebenfalls auffiel war, dass der DonnerClan seine Patrouille noch nicht losgeschickt hatte, außer sie hielten sich an der anderen Grenze auf. Also wandte ich mich wieder an Tigerpfote. "Hast du irgendetwas Seltsames oder Gefährliches gerochen oder gesehen, seit du hier bist?", fragte ich die junge Katze leise und hörte mich mit gespitzten Ohren um.

Erwähnt
Goldvogel, Narbenherz
Angesprochen
Tigerpfote [@Silbermond]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Distelpfote (10/10)

Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5730
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   So 17 Jun - 23:37

Goldvogel

<--- SC/ WiC Grenze

Nachdem auch Finstermond mir zu miaut hatte, dass wir weiter gehen konnten, lief ich nun langsam mit Narbenherz weiter. Die ganze Zeit über sagte meine Freundin nichts, sonder schaute nur verängstigt umher. leicht legte ich ihr den Schweif auf den Rücken um sie zu trösten, als wir endlich an der Grenze vom Donner Clan ankam. So gleich viel mir ein Duft auf, der sehr frisch schien. Ich schaute mich genauer an der Grenze um, aber entdeckte keine frischen Spuren auf unserem Gebiet. Ich gab Narbenherz ein Zeichen um hier eine Markierung zu setzen, wo gegen ich etwas weiter weg von ihr die nächste setzte. Als ich plötzlich ein rascheln hörte. Ohne ein Ton zu sagen blieb ich dich an der grenze stehen, tat aber keine Pfote über die Grenze.Schloss etwas meine Augen und sah nun genauer hin. In einem Gebüsch auf dem Gebiet des Donner Clans machte ich eine Katze aus, die wohl aus dem Gebüsch kam. So gleich stellte sich bei mir das Nackenhaar auf und ich fing leise an zu fauchen, blieb aber wo ich war.


direkt:-
indirekt: Narbenherz (@Narbenherz), Finstermond (@Schneeleopardenzahn), Saphirherz


Saphirherz

Endlich erwachte ich in meinem Busch. Eigentlich wollte ich gar nicht hier draußen an der Grenze übernachten, aber ich muss wohl beim nachdenken eingeschlafen sein. So schüttelte ich mir im Busch erst mal die Blätter aus dem Fell und wusste bis dahin nicht, dass sich eine Patrouille aus dem SchattenClan in der Nähe befand. So trat ich unbekümmert aus dem Busch und sah auf einmal eine goldfarbene Kätzin die mich anschaute und es sah so aus, als wenn sie mich anfauchte. Da ich aber keinen Streit vom Zaun brechen wollte, drehte ich mich einfach um und begann erst mal in aller Ruhe meine Fellwäsche, als ich damit fertig war, hatte ich mir auch schon überlegt, dass ich wieder zurück ins Lager gehen müsste,schließlich hatte ich ja auch einen Schüler, den ich noch etwas beibringen musste. So lief ich langsam von der grenze weg zurück ins DonnerClan Lager.

direkt:-
indirekt:Goldvogel, Luchspfote

---> DonnerClan Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2233
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Mo 2 Jul - 15:32

Tigerpfote
Nr. 24
Tigerpfote hatte damit begonnen die Luft zu prüfen, sobald sie an der Grenze zum Windclan angekommen war. So viel ihr auch sofort der Geruch einer feindlichen Katze in die Nase, weshalb die rot getigerte Kätzin begann sich um zu sehen um die jenige zu finden, von der dieser Geruch aus ging. Sehen konnte die Schülerin die fremde Kätzin allerdings nicht. Dann kamen aber zum Glück auch schon ihre Clan Kameraden von denen Goldvogel die gegnerische Kriegerin auch ofort entdeckte, was die Windclanerin dazu bewegte von der Grenze zurück in ihr Territorium zu gehen. Goldvogel folgten dann auch Narbenherz und Finstermond, von denen letztere anmerkte, dass Tigerpfote das nächste mal nicht einfach so davon laufen sollte, da sie sonst verloren gehen könnte.  Sofort legte die rote Schülerin deswegen ihre Ohren schuldbewusst nach hinten. "Es tut mir Leid Finstermond. Es stimmt, dass ich nicht ohne euch hätte gehen sollen. Das war dumm.", entschuldigte die junge Kätzin sich, dann war sie aber schon wieder konzentriert als sie ihrer Mentorin erzählen sollte, was sie an der Grenze gewittert hatte. "Eigentlich nicht besonderes, abgesehen von der Windclan Kriegerin die gerade wieder verschwunden ist, aber die hat unsere Grenze ja nicht überschritten. Ansonsten nichts besonderes. Etwas Beute. Die andere Partrouille war noch nicht hier."


Angesprochen: Finstermond (@Schneeleopardenzahn)
Erwähnt: Narbenherz, Finstermond, Goldvogel, Saphirherz

Tigerlilie || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Schneeleopardenzahn
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 4567
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Mo 16 Jul - 23:24

Finstermond

Meine Worte an die junge Katze waren keinesfalls böse gemeint, ich hatte sie lediglich darauf hinweisen wollen. Doch als Tigerpfote schuldbewusst die Ohren anlegte, regte sich ein wenig Mitleid in mir, was ich jedoch nach außen nicht zeigte. Stattdessen legte ich ihr den Schweif über die Schultern und fragte, ob sie irgendetwas Seltsames oder Gefährliches gesehen oder gerochen hatte. Sofort schien die Schülerin wieder konzentriert zu sein und berichtete mir von der DonnerClan Katze, die sich bis vor Kurzem noch an der Grenze aufgehalten hatte. Ansonsten noch etwas Beute, die sich herum trieb. Auch stellte sie fest, dass die andere Patrouille noch nicht hier gewesen war. Anerkennend nickte ich. “Gut gemacht, Tigerpfote. Jetzt lass uns die Grenze markieren, dann können wir zurück ins Lager gehen.“, meinte ich und machte mich an die Arbeit. Nachdem diese getan war, sah ich Goldvogel an und wartete darauf, dass sie zum Aufbruch rief, dann trat ich auch schon den Rückweg ins Lager an.
---> SC Lager

Erwähnt
Goldvogel
Angesprochen
Tigerpfote [@Silbermond]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Distelpfote (10/10)

Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5730
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Mo 30 Jul - 16:43

Goldvogel


Finstermond redete noch mit ihrer Schülerin, als ich schon anfing die Grenze zu markieren, erst jetzt bekam ich mit, dass es langsam dunkel wurde. Hatten wir wirklich so lange gebraucht um die Grenze zu markieren, ging es mir durch den Kopf und noch in meinen Gedanken hörte ich Finstermond, wie sie zu ihrer Schülerin sagte, sie wollten schnell die Grenze noch markieren und dann ins Lager zurück kehren, auch ich war dafür, ich wollte auch so schnell wieder zurück und Graunebel Bericht erstatten. Finstermond schaute mich nun an, als alles getan war und ich nickte der Kriegerin zu, Nabenherz die immer noch an meiner Seite war, hatte die ganze Zeit über nichts gesagt. " Lasst uns zurück ins Lager gehen", miaute ich laut genug und machte mich zusammen mit Narbenherz auf den Rückweg ins SchattenClan Lager zu gehen.

----> SchattenClan Lager

direkt: Finstermond (@Schneeleopardenzahn), Tigerpfote (@Silbermond)
indirekt: Graunebel,Finstermond, Tigerpfote, Narbenherz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2233
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Di 31 Jul - 15:19

Tigerpfote
Nr. 25
Tigerpfote fühlte sich etwas schlecht, da sie einfach vor ihrer Mentorin und den anderen Kriegerinnen zur Grenze gelaufen war, aber zum Glück schien keine der drei ihr böse zu sein. Deswegen konzentrierte sie sich wieder auf ihre Umgebung und gab Finstermond einen Bericht darüber, was sie alles wittern konnte. Zum Glück gab es aber nicht besonderes zu berichten, die Katzen der anderen Clans wussten wohl nur zu gut, dass man sich mit dem Schattenclan nicht anlegen sollte. Da es nichts besonderes gab meinte Finstermond deswegen, dass sie zurück ins Lager gehen sollten nachdem sie die Grenze markiert hatten. Deswegen tat Tigerpfote die sund fogte ihrer Mentorin dann zurück. Kurz schaute die Schülerin noch zum Himmel nur um fest zu stellen wie spät es eigentlich schon war. Es wurde wohl wirklich langsam Zeit zurück zu gehen. Hoffentlich würde Mondpfote sich keine all zu großen sorgen machen.

tbc. das Schattenclan Lager

Angesprochen: Finstermond (@Schneeleopardenzahn)
Erwähnt: Narbenherz, Finstermond, Goldvogel

Tigerlilie || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 387
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   So 19 Aug - 21:17





Post Nr. 37 | *Steckbrief*

Krieger - 16 Monde - grau-weißer Kater, braune Augen



<-- kommt von: FlussClan/DonnerClan-Grenze

Als sein Schüler zugab, dass er kaum etwas über die anderen Clans wusste, fragte sich Rauchschweif, was man Lichtpfote als Junges erzählt hatte. Die Jungenzeit des Kriegers war mit vielen Geschichten über die anderen Clans gefüllt gewesen, insbesondere von deren Kämpfen, sodass es ihn doch sehr verwunderte, dass sein Schüler gerade einmal deren Namen kannte.
Jedoch war es nun wohl seine Aufgabe, ihm dies alles beizubringen, weswegen er schließlich zu sprechen begann: »Der FlussClan, an dessen Grenze wir soeben waren, spezialisiert sich auf das Schwimmen und Fischen. Im Gegensatz zu uns macht es ihnen nichts aus, sich ihren Pelz nass zu machen.
Normalerweise gehört es nicht zum Training einer DonnerClan-Katze dazu, aber wenn du es lernen willst, kann ich dir zeigen, wie man schwimmt. Es könnte dir einen Vorteil bieten, wenn wir einmal mit ihnen kämpfen sollten.«

Bei diesen Worten musste er daran denken, wie Wieselschweif ihm das Schwimmen beigebracht hatte.
»Der Anführer des Clans heißt Honigstern. Er wird durch Wirbelherz vertreten und der Heiler des Clans ist Skorpiongift. Wenn ich mich nicht irre, hört sein Schüler auf den Namen Mausfrost.«
Kurz darauf blieb er an der Grenze zum SchattenClan stehen, an welcher sie mittlerweile angekommen waren.
»Dies hier ist die Grenze, die wir mit dem SchattenClan teilen.
Vor ihnen solltest du dich besonders in Acht nehmen. Sie sind sehr stolze und aggressive Katzen und würden sicherlich nicht davor zurückschrecken, dich anzugreifen, wenn du auch nur ein Schnurrhaar in ihr Territorium wagen solltest.«

Nun sah er zu seinem Schüler hinab und miaute fragend: »Hast du wirklich noch nichts über den SchattenClan gehört? Nach der letzten Großen Versammlung hat man doch bestimmt von Froststern gesprochen?«
Für einen Moment wollte er bereits mit der nächsten Erklärung weitermachen, entschied sich dann aber dazu, erst einmal Lichtpfotes Reaktion abzuwarten und ihm etwas Zeit zu geben, um die neuen Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten.
Ruhig blickte er auf die vom Mond beschienene Lichtung, die die beiden Territorien trennte, und betrachtete die Bäume auf der gegenüberliegenden Seite. Auch hier schien im Moment keine andere Katze zu sein.



Erwähnt: Honigstern, Wirbelherz, Skorpiongift, Mausfrost, Wieselschweif, Froststern
Angesprochen: Lichtpfote (@Aschenfeuer)



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©Luzifer
Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Aschenfeuer
Krieger

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 15.02.17
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Mo 20 Aug - 18:09


cf: FC/DC Grenze

Natürlich war es mir unangenehm, dass ich noch nichts über die Clans wusste. Alles was ich hatte erfahren können, habe ich gestern von meiner Mutter gehört und wir haben über viel zu viele Dinge gesprochen, als dass wir genug Zeit hatten, uns mit den Clans zu beschäftigen. Vielleicht hätte man von mir erwartet, mehr zu wissen, durch Geschichten von anderen Kriegern, Schülern, Ältesten und ich überlegte, ob meine Geschwister wohl mehr wussten als ich. Ich für meinen Teil hatte gerade einmal mit Schakalpfote gespielt und mit meiner Mutter geredet. Sonst hatte ich mich mit niemandem unterhalten und ging fremden Katzen gerne aus dem Weg, was sich nun als negativ erwies. Trotzdem hoffte ich, dass von nun an mir einfach mein Mentor alles sagen müsste, um die Spanne an Kontakt zu Katzen so gering wie möglich zu halten. Selbst bei Rauchschweif konnte ich noch nicht einschätzen, ob ich ihn mögen würde. Er erschien mir anspruchsvoll und gut, ein Grund, um ihn zu übertrumpfen. Während sich die Gerüche langsam wieder veränderten, lauschte ich den Erklärungen über den FlussClan zu und prägte mir das Wissen gut ein. Keinen Namen würde ich vergessen, das nahm ich mir vor. Nun kam aber zur Sprache, ob ich das Schwimmen erlernen sollte und erst wollte ich protestieren. Bis jetzt fand ich Wasser ja ganz okay, aber wenn ich daran dachte, was Mondpfote passiert war, die einfach ungestüm auf und ins Wasser wollte, wollte ich lieber keine Pfote in das Nass in solch großen Mengen setzen. Ich entschied mich jedoch kurzer Hand anders, immerhin war ein Vorteil im Kampf immer eine gute Sache und so würde es nicht schaden, wenn ich es einmal probierte zu schwimmen.
Schlagartig änderte sich der Geruch drastisch, als ich ihn das nächste Mal überprüfte, als mir auch Rauchschweif bestätigte, wir seien an der Grenze zum SchattenClan angekommen. Ernst nahm ich seine Worte entgegen, hatte jedoch keinerlei Scheu, mich in einem Kampf gegen die arroganten Katzen zu beweisen und hätte sicherlich nichts dagegen, meinen Clan vor jemandem zu beschützen, der laut meinem Mentor so schlechte Charakterzüge hatte. Ich wurde aus den Gedanken gerissen, als mich der grau-weiße Kater noch einmal den SchattenClan ansprach und mich fragte, ob ich nicht doch etwas von ihm oder Froststern gehört hatte nach der großen Versammlung. Angestrengt dachte ich nach und an Vieles konnte ich mich nicht erinnern, da ich wohl zu jung gewesen war, doch der Name Froststern sagte mir etwas. "Ist Froststern der Anführer des SchattenClans? Ich kann mich erinnern, dass sehr schlecht über ihn gesprochen wurde, aber ich war zu jung, um genauere Einzelheiten behalten zu können." miaute ich und ließ meine Gedanken zu der Versammlung schweifen. Damals war ich gerade das erste Mal im Lager gewesen und war vollkommen überfordert, mit so vielen Katzen.


Erwähnt: Froststern, Mondpfote, Regensprenkel, Schakalpfote
Angesprochen: Rauchschweif
Postpartner: @Frostblick
Ort: FC/DC Grenze --> SC/DC Grenze

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Poste momentan leider (meistens) nur am WE!

Love yourself, love myself, peace.

kitten:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 387
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   Di 21 Aug - 18:55





Post Nr. 38 | *Steckbrief*

Krieger - 16 Monde - grau-weißer Kater, braune Augen



Rauchschweif nickte bei Lichtpfotes Worten. Dass man über Froststern eher negativ gesprochen hatte, hatte er bereits vermutet.
»Frostern ist dafür bekannt, ein sehr stolzer Anführer zu sein. Leider kommt es daher des Öfteren zu Streitigkeiten zwischen den Anführern.
Du kannst glücklich sein, dass es seit deiner Geburt noch keinen wirklichen Kampf zwischen den Clans gegeben hat und kannst nur hoffen, dass es noch länger so friedlich bleibt.«

Nachdem er dies gesagt hatte, setzte er den Weg entlang der Grenze fort, wobei er nun etwas über die anderen zwei Clans sagte.
»Neben dem DonnerClan, FlussClan und SchattenClan gibt es noch zwei weitere Clans - den WindClan und den WolkenClan. Im Gegensatz zu den anderen Clans ist der WolkenClan erst später hierher gekommen und teilt zudem keine Grenze mit den anderen Clans, da zwischen dessen Territorium und den anderen der Zweibeinerort liegt.
Das Territorium des WindClans hat die wenigsten Bäume und Pflanzen im Allgemeinen und so jagen die Katzen meist unter freiem Himmel.
Die Anführerin des WindClans ist Wolkenstern. Sie und Froststern scheinen die meisten Probleme miteinander zu haben.

Langsam wandte er sich nun weiter in die Richtung des Waldes und nahm so mehr Abstand zu den Grenzmarkierungen.
»Ich werde dir nun noch den Trainingsplatz zeigen und dann werden wir ins Lager zurückkehren. Du solltest heute Nacht doch noch etwas Schlaf bekommen, bevor es morgen wirklich mit dem Training losgeht«, erklärte er seinem Schüler sein Verhalten.
»Was denkst du von dem, was ich dir gerade erzählt habe? Und hast du noch irgendwelche konkreten Fragen?«, miaute er nun fragend. Schließlich wollte er sich auch versichern, dass Lichtpfote nichts falsch verstand. Zudem zielte er selbstverständlich auch an, diesen schnell besser kennen zu lernen.

--> geht zu: Die Mondlichtung



Erwähnt: Froststern, Wolkenstern
Angesprochen: Lichtpfote (@Aschenfeuer)



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©Luzifer
Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Aschenfeuer
Krieger

Anzahl der Beiträge : 560
Anmeldedatum : 15.02.17
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   So 26 Aug - 17:41


Nach einiger Zeit kamen wir schließlich an der Grenze zum SchattenClan an, was man deutlich an einem anderen, neuen, stechenden Geruch festmachen konnte. So wie beim FlussClan versuchte ich auch hier mir den Geruch besonders gut einzuprägen, um später von diesem Wissen profitieren zu können. Es war ziemlich interessant für mich, die ganzen neuen Gerüche kennenzulernen und festzustellen, dass Katzen sich doch erheblich durch Gerüche unterscheiden konnten, sodass man auch bei einer großen Versammlung ausmachen konnte, von welchem Clan die Katze stammte, mit der man vielleicht zusammen saß. Sofort weckte dieser Gedanke die Vorfreude auf eine Versammlung in mir und ich hoffte, ganz bald zu einer gehen zu dürfen, um noch mehr zu lernen. Andererseits war ich aber auch etwas suspekt gegenüber den anderen Katzen. Vermutlich würde mir die Ansammlung so vieler Katzen nicht wirklich gefallen, gerade nicht, wenn ich beinahe dazu verpflichtet war, mich zu unterhalten, da ich sonst einen schlechten Eindruck auf den DonnerClan machte. Am Besten wäre es wohl, mich bei anderen Schülern meines Clans aufzuhalten, um ihnen das Reden zu überlassen und nebenbei durch zu Hören, wissenswerte Informationen zu bekommen.
Aufmerksam lauschte ich nun aber Rauchschweifs Worten, die vom SchattenClan handelten und kein allzu positives Bild dieser Katzen bei mir hinterließen, erst recht nicht, als mir mein Mentor erklärte, wer ihr Anführer war und dass er es wohl war, über den ich bei einer Ansage von Schneestern allerhand Schlechtes erfahren hatte. Schnell nickte ich bei seinen Worten und folgte ihm, ohne noch etwas zu sagen. Auch wenn Lichtpfote bereits vom Wind- und WolkenClan wusste, waren die zusätzlichen Informationen, die der grau-weiße Kater gab, interessant und so lauschte ich auch diesen aufmerksam, immer weniger abgelenkt von der Natur um mich herum.
Erneut interessant wurde es, als wir wieder tiefer in den Wald gingen und Rauchschweif ankündigte, mir noch den Trainingsplatz zu zeigen, bevor wir zurück ins Lager kehrten. Zwar glaubte ich kaum, noch bis zum morgigen Training schlafen zu können, aber das musste ich meinem Mentor ja nicht verraten. Nicht ganz zu meinem Vergnügen, musste ich nun doch wieder etwas sagen, da ich etwas gefragt wurde. "Ich denke es ist sehr hilfreich viel über die anderen Clans zu wissen, um sie in einem Kampf besser einschätzen zu können. Ich würde mich also freuen, wenn du mir auch in Zukunft viel über sie erzählst und ich hoffentlich mit zu einer Versammlung gehen kann, um mir selbst ein Bild von den Katzen und ihren Anführern zu machen. Ich würde jetzt gern noch wissen, wie die Anführer oder auch Heiler vom WolkenClan heißen, falls dies schon bekannt ist. Auch diese könnten einmal wichtig sein, selbst, wenn sie etwas weiter weg hausen." erklärte ich ruhig und sachlich, eher ohne wirkliche Begeisterung oder Neugier in meiner Stimme. Was wohl auch daran lag, dass ich keines der beiden empfand. Eher plante ich bereits taktisch, voller Logik, was ich wissen sollte, um gut zu sein. Ich würde nicht zulassen, dass einer der Katzen aus anderen Clans besser war, als ich.


tbc: Die Mondlichtung


Erwähnt: Froststern
Angesprochen: Rauchschweif
Postpartner: @Frostblick
Ort: SC/DC Grenze --> Mondlichtung

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Poste momentan leider (meistens) nur am WE!

Love yourself, love myself, peace.

kitten:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: SchattenClan/DonnerClan Grenze   

Nach oben Nach unten
 

SchattenClan/DonnerClan Grenze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 16 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16

 Ähnliche Themen

-
» Folge 11 - An der Grenze
» Grenze
» FlussClan/WindClan Grenze
» X-Wing Liga Frankfurt - 1. Saison - TABELLE und ERGEBNISSE
» Zweibeinerort/ FlussClan Grenze

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: Grenzen-