Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Verlassene Hütte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Verlassene Hütte   So 16 März - 16:16

das Eingangsposting lautete :

Die Hütte ist klein und steht schon lange leer. Neben dieser Hütte kann man Katzenminze finden, jedoch nur in kleinen Menge. 
Außerdem treiben sich hier viele Ratten herum, die allerdings keine Gefahr darstellen. Beute im Allgemeinen ist hier nicht viel, doch trotzdem kann man hier sein Glück versuchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Mi 9 Mai - 23:37




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Puma fand es tatsächlich ein wenig verwirrend, dass sich die Kätzin so schnell schlafen legte, ehe er was sagen konnte war Sie allerdings auch schon eingeschlafen. Puma gab einen leisen Seufzer von sich und entschied sich dazu, den Eingang der Hütte zu bewachen, man wusste ja nie, ob die Katzen des SchattenClans nicht zufällig auch nachts unterwegs waren. Nach einigem hin und her gehen vor dem Eingang, ließ Puma sich vor dem Eingang nieder und beobachtete die Umgebung, allerdings tat sich nichts. Wieso dauert das so lange? dachte der Kater frustriert. Ich will irgendwelchen SchattenClan Mäusehirnen ein paar Kratzer verpassen. Aus Langeweile erhob er sich wieder und entschied sich dazu, etwas zu jagen. Er hatte den ganzen Tag nichs gegessen, was sich jetzt so langsam bemerkbar machte. Nach einer kleinen Weile fand er eine Wühlmaus, welche hinter einem Grasbüschel an irgendwas rumknabberte, langsam näherte der Tigerkater sich an, hielt den Schwanz dabei flach über dem Boden und hatte die Maus fokussiert. Als er endlich in Sprungreichweite war, spannte er seine Hinterbeine an, sprang auf die Maus zu und landete auf Ihr. Mit einem schnellen Biss ins Genick tötete er das kleine Tier. Zufrieden nahm er die Maus hoch und machte sich auf den Weg zurück zur Hütte. Dort angekommen ließ er sich wieder am Eingang nieder und begann zu fressen. Nachdem er fertig war, leckte er sich kurz seine Schnauze sauber. Dann erhob sich und schaute kurz Blitzkralle an. Ich frage mich, was sie träumt. Sie wirkt irgendwie so.. unruhig? Oder bilde Ich mir das nur ein? Puma schüttelte sich kurz und schaute weiter in die Nacht hinaus.


Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle [@Pumafell]

Verlässt zu
x

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 0:13



*Steckbrief* | *Post Nr. 4 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün



<-- kommt von: SchattenClan-Lager

Langsam trat ich zwischen den Bäumen hervor und sah mich um. Ich hatte mir, als ich das Lager verlassen hatte, keine konkreten Gedanken darüber gemacht, wohin ich gehen wollte und so war ich einfach in irgendeine Richtung gelaufen.
An sich war es auch egal, wie viel Beute ich mitbringen würde, da ich nicht Teil einer Patrouille war - solange ich irgendetwas fand, war ich zufrieden. Weshalb sollte ich also nicht hier mein Glück versuchen?
Während ich mich nach möglichen Beutetieren umsah, glitten meine Gedanken zurück ins Lager. Ich wusste, dass ich zumindest teilweise daran Schuld war, dass Flammenwirbel nicht mit seinem Mentor hatte reden können, was auch der Grund dafür gewesen war, weshalb ich mich zurückgezogen hatte. Dennoch konnte ich es nicht nachvollziehen, wie Sandkralle die Ernennung seines eigenen Schülers hatte verpassen können.
Gerade wollte ich mich von dem alten Zweibeinernest abwenden, als ich eine Bewegung wahrnahm. Mit Beute rechnend, duckte ich mich und schlich auf den Eingang des Baus zu. Währenddessen überprüfte ich die Luft, um herauszufinden, um was für ein Tier es sich handelte.
Nach ein paar Schritten stoppte ich und fuhr fauchend aus meiner geduckten Haltung empor. Kaum eine Fuchslänge von mir entfernt erblickte ich nun einen getigerten Kater, welcher eindeutig nicht zum SchattenClan gehörte. Seinem Geruch nach war er nicht einmal ein Mitglied eines anderen Clans.
»Was willst du auf unserem Territorium? Verschwinde oder du bereust es!«, fauchte ich und fuhr drohend meine Krallen aus.
Ein Blick zu Boden zeigte mir, dass er bereits gejagt zu haben schien. Wenn dieser Flohpelz nicht sofort in Richtung Grenze verschwand, würde ich ihm das Fell vom Körper ziehen, davon war ich überzeugt.



*Erwähnt: Sandkralle, Flammenwirbel
*Angesprochen: Puma (@Puma)
*Aufenthaltsort: Vor der verlassenen Hütte


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 0:31




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Aus den Schatten der Nacht tauchte eine Silhouette auf, es schien eine Katze zu sein. Ohne meine gelassene Haltung irgendwie aufzugeben, beobachtete ich die Silhouette durch die Schatten und wartete gespannt. Eine Katze, dachte ich mir und fokussierte mich nun noch mehr darauf. Die Katze schien irgendwie am jagen zu sein. Um diese Uhrzeit? Das muss ein ziemliches Mäusehirn sein. Ich schaute kurz nach Blitzkralle, überlegte ob ich Sie wecken sollte. Wozu? Eine einzelne Katze schaffe ich ohne Probleme. Als ich mit meinen Gedanken fertig war, stand die Katze auch schon vor mir. Es war ein grau getigerter Kater, ein wenig kleiner als ich mit grünen Augen. Allem Anschein nach noch ziemlich jung. "Ruhig, Kleiner!", miaute ich. Ach. Den ärgern wir mal ein wenig. So jung wie er ist, kann er nicht viel mehr als ein frisch ernannter Krieger sein, wenn er nicht noch Schüler ist. Ich bemerkte seinen Blick auf meine Beute und verstand so langsam, was ich hier vor mir hatte. SchattenClan-Abschaum hallte mir durch den Kopf und ich setze ein hämisches Grinsen auf. Jedenfalls schien der Kater ziemlich überzeugt davon zu sein, mich aus "seinem" Gebiet vertreiben zu können. Meine entspannte Haltung beibehaltend musterte ich den Kater nochmal, dann miaute ich. "Bereuen? Hier gibt es nichts zu bereuen.", miaute ich und wartete gespannt die Reaktion des Katers ab.


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]

Verlässt zu
x

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 14:45



*Steckbrief* | *Post Nr. 5 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün




Ich musterte den Streuner, welcher etwas größer und wahrscheinlich auch älter als ich war, genauer. Mehrere Narben ließen darauf schließen, dass er bereits Kämpfe hinter sich hatte, zugleich konnte ich mir aber nicht sicher sein, ob die Verletzungen nicht auch von etwas anderem stammten und sein Gesichtsausdruck ließ mich annehmen, dass er genau wusste, dass er sich in ihm verbotenem Terrain befand.
Als der Fremde mich „Kleiner“ nannte, entfuhr mir ein Fauchen und noch während der Kater meinte, dass es nichts zu bereuen gebe, stürzte ich mich direkt in seine Richtung.
Es war sehr offensichtlich, dass er mich nicht ernst nahm und dies würde ich sicherlich zu meinem Vorteil nutzen können. Mein erster doch sehr unüberlegter Angriff würde ihn wahrscheinlich in seiner Überzeugung bestärken, doch ich hatte aus Reflex etwas übereilt gehandelt.
Noch im Sprung betrachtete ich den Streuner daher genau, um ausweichen zu können, falls er versuchen sollte, meine übereilte und ziemlich direkte Angriffsweise gegen mich zu verwenden.
Goldschatten hätte mich wahrscheinlich dafür gerügt, dass ich mich hatte provozieren lassen. Er hatte nur allzu oft angemerkt, dass ich zwar ein talentierter Kämpfer war, mich aber zu schnell auf einen Kampf einließ. Hier würde ich dies jedoch nicht bereuen müssen, wie es etwa bei meinen Clangefährten der Fall war, denn es war eindeutig, dass der Tigerkater kein Recht hatte, sich an diesem Ort aufzuhalten, der nun einmal zum Territorium des SchattenClans gehörte.



*Erwähnt: Goldschatten (fiktiv), Puma (@Puma)
*Angesprochen: //
*Aufenthaltsort: Vor der verlassenen Hütte bei Puma


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 15:09




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Ich war ein wenig überrascht, dass der Kater direkt einen Kampf anfing, jedoch machte mir dies nicht unbedingt etwas aus. Ich wartete noch einen kurzen Moment und machte dann einen kurzen Schritt nach hinten damit der Kater vor mir landete. Nun setzte ich mit eingezogenen Krallen einen Hieb in Richtung seines Kopfes.Ich war mir mittlerweile sehr sicher, dass er noch nicht allzu viel Erfahrung hatte. Und wenn er schon so früh anfängt, sich mit jedem anzulegen, dann hätte ihm früher oder später ohnehin jemand gezeigt, dass es so eben nicht geht. Ich stoppte meinen Hieb kurz vor seiner Schnauze und ließ ihm Zeit, einzuschätzen was passiert ist. "Also, wenn du schon angreifst, dann mach es wenigstens nicht so offensichtlich." miaute ich gelassen. Auf der einen Seite wollte ich ihn weiter provozieren, auf der anderen war es aber auch nicht schlecht, wenn er irgendwas lernt. Ich hab es auch auf die harte Tour gelernt. dachte ich mir und fühlte mich bestätigt. Entspannt wartete ich den nächsten Angriff des Katers ab, wobei ich seine Augen fixierte und mich darauf gefasst machte, seitlich auszuweichen um ihn ins Leere springen zu lassen. "Nur zu, versuchs nochmal. Irgendwas muss dir dein Clan doch beigebracht haben.", das Wort Clan sprach ich bewusst sehr kalt aus, da ich die Sitten der Clans teilweise einfach nicht nachvollziehen kann. Warum sind sie immer auf Gewalt aus?  


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]

Verlässt zu
x

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 17:01



*Steckbrief* | *Post Nr. 6 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün




Die Reaktion meines Gegenübers auf meinen Angriff zeigte mir, dass ich mit meiner Einschätzung richtig gelegen hatte – der Streuner nahm mich tatsächlich nicht ernst. Zwar wich er nach hinten auf, sodass ich vor ihm auf dem Boden landete, womit ich aber bereits gerechnet hatte, als er jedoch mit einem „Gegenangriff“ konterte, hatte er seine Krallen eingezogen und obwohl ich mich duckte, war ich mir ziemlich sicher, dass er gestoppt hatte, bevor er mich getroffen hätte.
Während ich versuchte, meine Freude über meinen Vorteil, dem ich mir sicher war, zu verbergen, überlegte ich mir, wie ich nun vorgehen sollte. Wenn mir mein Gegner schon die Zeit zum Nachdenken bot, würde ich sie auch nutzen.
Auf seine eindeutig provozierenden und negativen Äußerungen reagierte ich kaum, jedoch war mir wohl anzusehen, dass sie mich dennoch verärgerten.
Kurze Zeit später fuhr meine rechte Pfote nach vorne und schlug nach der Schulter des Streuners. Jedoch rechnete ich gar nicht damit, ihn so zu treffen, dafür war der Angriff viel zu direkt und vorhersehbar. Bereits als Junges hätte ich einem solchen Angriff wahrscheinlich ausweichen können, musste man doch nur zur Seite treten, um außer Reichweite zu kommen.
Meinen Blick weiterhin auf die Stelle fixiert, wo meine Krallen den Kater getroffen hätten, wenn er und ich uns nicht weiter bewegt hätten, bereitete ich mich darauf vor, beim kleinsten Muskelzucken des Getigerten, welches auf eine Bewegung hindeutete, meine Pfote zurückzuziehen, um rasch mit einem kleinen Schlenker auf die andere Seite des Katers zu kommen und stattdessen dort anzugreifen.
Weder meine Körperhaltung, noch mein Blick deuteten darauf hin, dass mein eigentlicher Plan nicht war, ihn an der linken Schulter zu treffen und in Betracht ziehend, dass mich mein Gegner eindeutig unterschätzte, bezweifelte ich stark, dass er annahm, dass ich über direkte Angriffe weiter hinaus dachte.



*Erwähnt: Puma (@Puma)
*Angesprochen: //
*Aufenthaltsort: Vor der verlassenen Hütte bei Puma


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 17:36




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Ich erwartete einen etwas geschickteren Angriff, als einen einfachen Hieb auf meine Schulter, gelassen wich ich schräg nach hinten aus, um meine Beine aus der Reichweite eines zweiten Angriffs zu ziehen. Wie er sich anstrengt, seine Verärgerung nicht zu zeigen. Jedenfalls fand ich es gut, dass so langsam etwas in ihm hochkochte, ob es nun Wut war, oder einfach nur der Wille mich um jeden Preis zu verscheuchen. Das war mir für den Moment egal. Ich muss von der Hütte weg, hier ist kein Platz. Ich werde mich nun erstmal darauf konzentrieren, ihn zu verärgern. Wenn ich dann am Zug bin, dann schaffe ich mir schon den nötigen Platz. "Wirklich? Ein einfacher Hieb? Ich dachte ihr Krieger könntet wenigstens ein bisschen kämpfen.", brummte ich ihm entgegen. Es war jetzt nichts, was ihn zu sehr verärgern sollte, allerdings macht es doch auch mehr Spaß, wenn es ein wenig länger dauert. Was macht er um diese Uhrzeit überhaupt hier? Blitzkralle sagte, um diese Uhrzeit würden Sie nur noch ihr Lager bewachen. Ist er wirklich eine Clankatze? Jedenfalls stinkt er wie eine.


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]

Verlässt zu
x

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 18:05



*Steckbrief* | *Post Nr. 7 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün




Ich merkte schnell, dass mein eigentlicher Plan nicht funktionieren würde, als der Kater schräg nach hinten auswich, um meinem Angriff, der ursprünglich eigentlich nur zur Ablenkung gedacht gewesen war, auszuweichen.
Als dieser auf meinen etwas missglückten Angriff wieder einen blöden Kommentar von sich gab, bleckte ich meine Zähne und dachte mir: 'Na gut, dann eben keine Spielchen mehr.'
Ohne länger zu überlegen, sprang ich kraftvoll vom Boden ab und warf mich gegen den Kater, woraufhin ich mich diesem sofort wieder zuwandte, um auf nächste Entfernung zuzuschlagen.
»Mehr hast du also nicht zu sagen? Zumindest können wir gut genug Kämpfen, um unser Fell zu behalten«, entgegnete ich etwas abschätzig und sprach damit die vereinzelten Narben und kahlen Stellen im Pelz des Fremden an.
Ich nahm an, dass der Getigerte wieder ausweichen würde, weshalb ich mich darauf vorbereitete, in diesem Fall sofort nachsetzen zu können. Die Wände des Zweibeinernestes würden dem Streuner jedoch nicht mehr allzu viel Bewegungsfreiraum lassen, wie mir nun auffiel.
Zugleich achtete ich auf die Augen des anderen Katers, um früh genug darauf reagieren zu können, falls er sich doch noch dafür entscheiden sollte, sich wirklich zu verteidigen.
Jetzt würde ich mich wohl nicht mehr darauf verlassen, dass er mich unterschätzte und durch dies womöglich unvorsichtiger wurde.




*Erwähnt: //
*Angesprochen: Puma (@Puma)
*Aufenthaltsort: Vor der verlassenen Hütte bei Puma


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 18:17




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
So will ich das sehen. Mit diesem Gedanken stellte ich mich dem ersten richtigen Angriff des Katers. Tatsächlich unterschätzte ich die Kraft, mit der er mich traf ein wenig, jedoch reagierte ich schnell genug um nicht umgeworfen zu werden. Ich warf einen kurzen Blick nach hinten, um einschätzen zu können, wie viel Platz ich noch hatte. Ich täuschte mit meiner rechten Pfote einen Angriff an, ließ dann jedoch meine linke Pfote, dieses mal mit ausgefahrenen Krallen, in Richtung seines Kopfes schnellen. Nach diesem Zug muss ich an Ihm vorbei, sonst geht mir hier wirklich der Plart aus. "Ich bezweifle, dass du auch nur einen richtigen Kampf hinter dir hast, du bist doch noch fast ein Junges.", knurrte ich Ihm entgegen. Ich bereitete mich darauf vor, einem ähnlichen Angriff auszuweichen um dann an Ihm vorbei zu kommen. Gespannte fixierte ich meinen Gegner und wartete auf seinen nächsten Zug. Vielleicht hab ich dich am Anfang ein wenig unterschätzt und war nicht vorsichtig genug. Aber jetzt werde ich dir einen Kampf liefern, den du nicht vergessen wirst.


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 18:44



*Steckbrief* | *Post Nr. 8 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün




Erfreut stellte ich fest, dass ich den Kater überrascht zu haben schien.
Bevor ich jedoch zu einem weiteren Angriff kommen konnte, schlug er mit seiner rechten Pfote nach mir. Rasch wich ich nach hinten aus und entkam so eher durch Glück auch dem Angriff mit seiner linken Pfote - dieses Mal mit ausgefahrenen Krallen - welcher anscheinend im Gegensatz zum ersten wirklich hatte treffen sollen.
Auf die nächsten Worte des Getigerten sagte ich nichts, stattdessen bemerkte ich, wie er kurz hinter mich blickte, was mich an den wenigen Platz hinter dem Getigerten erinnerte.
'Wahrscheinlich will er an mir vorbei, um nicht weiter durch das Zweibeinernest eingeschränkt zu werden', wurde mir klar und sofort entschied ich mich dafür, dies keinesfalls zuzulassen.
Wie es schien, wartete der Streuner einen Angriff meinerseits ab, und obwohl ich dies zu gerne getan hätte, hielt ich mich zurück. Dieses Mal sollte er angreifen. Täte ich es nun erneut, würde er sicherlich wieder versuchen, auszuweichen und den Moment zu nutzen, um an mir vorbeizukommen. Zudem erinnerte ich mich daran, dass man meist zu viel über seine Kampftechniken und -pläne preisgab, wenn man zuerst angriff.
So stand ich nun also mit ausgefahrenen Krallen vor dem Unbekannten und ließ ihn nicht aus den Augen, um einen möglichen Angriff sofort kontern zu können.



*Erwähnt: Puma (@Puma)
*Angesprochen: //
*Aufenthaltsort: Vor der verlassenen Hütte bei Puma


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 18:57




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Schnell wurde mir klar, dass er meinen Plan mir selbst ein wenig Platz zu verschaffen durchschaut hatte und auch nicht mehr angreifen würde. Also doch kein so großes Mäusehirn? Jedenfalls überlegte ich, wie ich an Ihm vorbeikommen konnte. Ich ging ein wenig zurück, so dass ich nun direkt am Zweibeinernest stand und hielt meinen Kontrahent dabei fest im Blick, auch wenn ich zurück gegangen bin, war er immer noch nicht weit genug entfernt um einfach an Ihm vorbei zu schlüpfen. Nun täuschte ich an, dass ich an Ihm vorbeirennen würde, sobald er sich auf mich fixiert hatte, würde ich dann mit meiner Schulter voraus in ihn hinein rennen. Das sollte funktionieren. Und wenn ich dann hinter Ihm bin, kann ich den nächsten Angriff starten. Ich rannte los und fixierte meinen Gegner, in der Hoffnung dass mein Plan so aufgeht, wie ich Ihn mir vorgestellt habe. Jedenfalls war ich mir sicher, dass er ausweichen würde, also machte ich mich darauf gefasst, Ihm zu folgen damit ich ihn schubsen konnte.


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 19:46



*Steckbrief* | *Post Nr. 9 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün




Obwohl ich mit etwas ähnlichem gerechnet hatte, war ich etwas erstaunt, als der Streuner plötzlich auf mich zuraunte. Reflexartig wich ich zur Seite aus, bevor ich überhaupt länger darüber nachdenken konnte, und wollte mich gerade wieder meinem Gegner zuwenden, als mich dessen Schulter traf.
Da ich vollkommen unvorbereitet war, konnte ich kaum etwas entgegensetzen und spürte nur, wie ich den Halt unter den Pfoten verlor. Kurz darauf fand ich mich nach Luft schnappend am Boden wieder. Der Streuner befand sich, zu meinem Unglück, nicht in meinem Blickwinkel.
Ich wusste, dass ich so schnell wie möglich wieder aufstehen musste, und versuchte, mich strauchelnd wieder auf die Beine zu hieven. Zugleich wurde mir klar, dass ich meinen Gegner wohl auch etwas unterschätzt hatte. Zwar nicht aufgrund meiner eigenen Fähigkeiten, sondern weil er ein Streuner war und er nicht das Training der ClanKatzen erfahren hatte, jedoch war mir klar, dass mir dies dennoch nicht hätte passieren dürfen.
Noch während ich am Boden lag und meine Beine heranzog, um mich aufzurichten, sah ich mich nach dem Getigerten um. Egal was geschah, ich durfte ihn nicht aus den Augen verlieren.
Zwar konnte es auch sein, dass er sich zurückgezogen hatte, doch ich hatte nicht den Eindruck gehabt, dass dies zu ihm passte. Wahrscheinlich war er sogar eher hierher gekommen, um zu kämpfen. Vom SchattenClan schien er zumindest nicht viel zu halten.
'Das wird er sich noch anders überlegen, wenn wir fertig sind!'



*Erwähnt: Puma (@Puma)
*Angesprochen: //
*Aufenthaltsort: Bei der verlassenen Hütte, Kampf mit Puma


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 20:01




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Ich war tatsächlich überrascht, dass dieser Angriff so leicht funktioniert hatte. Jedoch hatte ich keine Zeit, darüber nachzudenken. Ich hatte nun den nötigen Platz, um richtig anzugreifen und würde diesen auch nutzen. Ich ging auf Ihn zu und bereitete meinen nächsten Angriff vor, während er am Aufstehen war. Allerdings sah ich meine Chance darin, dass er noch am Boden war und stürzte mich direkt auf Ihn. Ehe er die Chance hatte, sich aufzuraffen, drückte ich ihn wieder zu Boden und schlug mit meinen Krallen nach seinem Gesicht, bis ich treffen würde. Ich durfte im Moment nicht zulassen, dass er seine Pfoten verwendet, weswegen ich sein Gesicht angriff. Schließlich musste er dieses schützen. Ich achtete auf die Pfoten des Katers und machte mich darauf gefasst, dass er versuchte meinen Bauch anzugreifen, schließlich stand ich über Ihm. Weiterhin konzentrierte ich mich darauf, meine Schläge geltend zu machen, während sich die Gelegenheit bot. Irgendwas würde Ihm sicherlich einfallen um sich zu befreien, da war ich mir sicher. "Dann zeig mir doch mal, was du kannst, Clankätzchen.", knurrte ich, während ich darauf achtete, wie er sich bewegte.  Ich hatte nun klar die Oberhand im Kampf übernommen und konnte dem Kater zeigen, dass seine Clanmitgliedschaft Ihn nicht zu etwas besonderem machte. Ich nahm mir einen kurzen Moment, um die Umgebung zu überprüfen, nicht dass hier plötzlich weitere Clankatzen einliefen. Jedoch schien es nicht so, als wäre hier noch jemand. Ich drückte nun mit meiner rechten Pfote dem Kater die Luft ab und schlug mit der linken weiterhin auf seinen Kopf ein.


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 20:21



*Steckbrief* | *Post Nr. 10 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün




Erschrocken fauchte ich auf, als sich der Kater plötzlich auf mich stürzte und ich mich kurz darauf erneut am Boden wiederfand. Zumindest hatte ich den Streuner nun wieder im Blick, der jedoch sofort damit begann, auf meinen Kopf einzuschlagen.
Schützend hob ich meine Vorderbeine nach oben, spürte schließlich aber dennoch den Schmerz, als mich seine Krallen trafen.
Möglichst schnell versuchte ich, mir eine Lösung für meine Situation einfallen zu lassen, wusste zugleich aber, dass der Streuner sicherlich damit rechnete, dass ich versuchen würde, seinen Bauch anzugreifen, weshalb ich diesen Gedanken sofort wieder verwarf.
Je öfter mich mein Gegner traf, desto schmerzhafter wurden die Wunden, insbesondere an meinen Vorderpfoten, die meinen Kopf nur bedingt schützten.
Hilflos entschied ich mich also für etwas, dass ich so noch nie getan hatte. Dabei hoffte ich, dass mir die Tatsache, dass ich bisher nach und nach weniger Widerstand geleistet hatte, mir dabei helfen würde, ihn zumindest ein wenig zu überrumpeln.
Kurz ließ ich meinen Körper vollkommen erschlaffen, so wie ich es tun würde, wenn ich aufgeben wollte, dann spannte ich meinen gesamten Körper an und schlug mit ausgefahrenen Krallen nach Gesicht, Hals und Brust des Streuners, während ich mich mit meinen Hinterbeinen gegen ihn stemmte, um mich zu befreien.



*Erwähnt: Puma (@Puma)
*Angesprochen: //
*Aufenthaltsort: Bei der verlassenen Hütte, Kampf mit Puma


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 20:29




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Tatsächlich wurde ich unvorsichtig als der Kater unter mir erschlaffte, dennoch konnte ich einem ersten Hieb in Richtung meines Halses ausweichen, allerdings traf mich dann direkt ein zweiter Hieb im Gesicht und ich taumelte von Ihm runter. Die frische Wunde brannte und ich merkte, wie frisches Blut durch mein Gesicht auf mein weißes Brustfell sickerte und es rot färbte. Ich schüttelte mich kurz und konzentrierte mich dann wieder auf den Kater vor. "Nicht schlecht.", knurrte ich und setze zum nächsten Angriff an. Wieder zielte ich in Richtung seines Gesichts, da er damit rechnen würde, versuchte ich nach einigen erfolglosen Hieben in Richtung seines Gesichts an seine Schulter zu kommen. Also stemmte ich mich vorwärts, verfehlte seine Schulter mit meinen Krallen und versuchte dann mich an seiner Schulter fest zu beißen. Das Blut lief immernoch aus der Wunde in meinem Gesicht und der beißende Geruch machte mich verrückt. Dafür wirst du noch bezahlen. 


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 22:31



*Steckbrief* | *Post Nr. 11 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün




Mehr erleichtert als erfreut sprang ich auf meine Pfoten, als ich die Möglichkeit dazu hatte, und fuhr zu meinem Gegner herum. Obwohl die Wunden an meinen Beinen schmerzten, versuchte ich, dies zu ignorieren und den weiteren Hieben des Streuners auszuweichen. Außerdem schien er mich auch an meiner Stirn getroffen zu haben, denn langsam spürte ich, wie Blut in mein linkes Auge lief und meine Sicht erschwerte.
Wiederholt zielte er auf mein Gesicht und meine Schultern, was es mir zwar ermöglichte, einigermaßen rasch auszuweichen, es zugleich aber auch verhinderte, dass ich die Zeit fand, um mit einem Gegenangriff zu kontern.
Anscheinend hatte ich es geschafft, den Kater aus seiner Reserve zu locken, denn er hörte gar nicht mehr auf, mich anzugreifen wie es zuvor der Fall gewesen war. Gerade als ich einem weiteren Schlag auf meine Schulter ausgewichen war, strauchelte ich kurz, als eine meiner Pfoten unter mir nachgab. Diesen Moment schien der Getigerte sofort auszunutzen, denn plötzlich spürte ich, wie sich die Zähne meines Gegners in meine Schulter gruben.
Vor Schmerz und Wut fauchte ich auf und schlug mit meiner rechten, vorderen Pfote nach ihm, um ihm die Seite zu zerkratzen. Wenn er dadurch nicht losließ, hätte ich zumindest eine Möglichkeit, ihn zu verletzen.
Zugleich drehte ich meinen Kopf in seine Richtung und biss nach dem, was mir am nächsten war - einem seiner Ohren.



*Erwähnt: Puma (@Puma)
*Angesprochen: //
*Aufenthaltsort: Bei der verlassenen Hütte, Kampf mit Puma


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 12 Mai - 22:51




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Ich war komplett verbissen in die Schulter des Katers und schmeckte, dass die Wunde stark am bluten sein musste, durch die Angriffe auf meine Flanke realisierte ich sehr spät, dass er vor hatte nach meinem Ohr zu schnappen, jedoch konnte ich mich im letzten Moment lösen und hörte noch, wie seine Zähne neben meinem Ohr zuschnappten. Keuchend ging ich ein paar Schritte auf Abstand. Meine Flanke blutete, mein Gesicht blutete und ich war erschöpft. Aber um meinen Kontrahenten war es nicht besser bestellt. Seine Schulter blutete, wie vermutet, seine Beine hatten auch einige Kratzer abbekommen und auch im Gesicht hatte er einen Treffer erlitten. "Du bist gar nicht so übel! Das macht richtig Spaß.", miaute ich Ihm zu und machte mich auf seinen nächsten Angriff gefasst. Eigentlich rechnete ich nicht damit, dass in diesem Angriff noch viel Kraft stecken würde, allerdings war ich für alles gewappnet. Erwartend schaute ich den Kater an und überlegte, wie ich den Kampf beenden konnte, da mir so langsam auch die Kraft ausging um weiter zu kämpfen. Ich hab ja schon gegen viele Katzen gekämpft. Er ist zwar nicht unbedingt der stärkste Gegner gewesen, aber er war der unterhaltsamste. "Und? Wie siehts aus, SchattenClan-Abschaum? Kriegst du keine Luft mehr?", provozierte ich Ihn nochmal, um dem Kampf nochmal ein wenig Feuer zu geben. 


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 13 Mai - 15:01



*Steckbrief* | *Post Nr. 12 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün




Knapp verfehlten meine Zähne das Ohr des Streuners, dennoch hatte der Angriff seinen Zweck weitgehend erfüllt - er ließ mich los, um ausweichen zu können.
Schwer atmend stand ich dem Kater, dessen Seite und Gesicht nun bluteten, gegenüber, jedoch schien auch er nicht mehr so energiegeladen zu sein, wie er es am Anfang gewesen war.
Bei seinen nächsten Worten bleckte ich die Zähne, nutzte die Zeit aber, um wieder zu Atem zu kommen und daran zu arbeiten, den Schmerz in meiner linken Schulter
zu verarbeiten, der nun den der Wunden an meinen Beinen zu überschatten schien.
Ermüdet von seinen ständigen, provozierenden Kommentaren, stürzte ich mich schließlich wieder auf den fremden Kater und schmiss mich gegen ihn, um ihm den Halt zu rauben und ihm die Beine unter dem Körper wegzuziehen.
Ich wusste zwar, dass ich damit auf seine Provokation einging und wahrscheinlich genau das tat, was er wollte, hoffte aber, dass ich noch mehr Kraft aufbringen konnte, als mein Gegner, der meine Erschöpfung sicherlich ebenfalls bemerkt hatte, vermutete.
Kaum, dass ich den Pelz des Getigerten spürte, fuhr ich herum, bemüht nicht selbst den Halt unter den Pfoten zu verlieren und spürte noch in der Bewegung, wie sich meine Zähne reflexartig der Kehle meines Gegners näherten, um diesen endgültig von weiteren Angriffen abzuhalten.
Ich hatte nicht vor, ihn wirklich tödlich zu verletzen, wusste zugleich aber auch, dass ich dem Streuner, der aufgrund seiner Größe und wahrscheinlich auch Erfahrung einen Vorteil hatte, nicht mehr lange würde standhalten können, wenn der Kampf nicht bald zu einem Ende kam. Zudem hoffte ich, ihn durch die Aussicht auf eine wirklich gefährliche Verwundung endlich vertreiben zu können - natürlich ohne tatsächlich das Gesetz der Krieger zu brechen.



*Erwähnt: Puma (@Puma)
*Angesprochen: //
*Aufenthaltsort: Bei der verlassenen Hütte, Kampf mit Puma


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 13 Mai - 17:36




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Ein wenig entsetzt über den tödlichen Angriff wich ich von meinem Gegner zurück. Ach, bin ich so eine Bedrohung, dass man direkt zu solchen Angriffen greifen muss? In Gedanken verloren schüttelte ich mich kurz und warf meinem Gegner einen eiskalten Blick zu. Ich kann das auch. Sollte der Blick ihm vermitteln, ob er das tat war mir in dem Moment egal. Fauchend bewegte ich mich auf meinen Gegner zu, täuschte mit meiner schwächeren, linken Pfote einen Hieb gegen seinen Kopf an, welchen er vermutlich ohne Probleme blocken würde, zielte ich direkt danach für den finalen Schlag auf den Bauch des Katers. Mich tötet niemand. hallte es mir durch den Kopf, während ich ansetzte und ich überlegte mir, was für Auswirkungen das haben würde. Jedenfalls müssten Blitzkralle und ich hier wohl sehr bald wieder verschwinden.


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 475
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 13 Mai - 19:10



*Steckbrief* | *Post Nr. 13 | *Alter: 14 Monde | *Rang: Krieger |
*Fellfarbe: grau getigert, teilweise cremefarben / weiß | *Augenfarbe: grün




Bevor ich auch nur nahe davor gewesen wäre, den Streuner zu verletzen, wich dieser bereits zurück, sodass mein Biss ins Leere ging.
Der Blick, den mir der Getigerte nun zuwarf, zeigte mir, dass ich mich jetzt besser in Acht nahm. Es war äußerst wahrscheinlich, dass er meine Bewegung so aufgefasst hatte, als ob es mein Ziel gewesen wäre, ihn zu töten.
Aufmerksam musterte ich meinen Gegner nun, der sofort zum Gegenangriff überging und nach meinem Kopf schlug. Rasch duckte ich mich und wollte den Schwung der Bewegung nutzen, um mich abzustoßen und erneut gegen den Kater zu werfen.
In diesem Moment erhaschte ich aus dem Augenwinkel eine weitere Bewegung. In dem vergeblichen Versuch, dem nächsten Angriff auszuweichen, stieß ich mich anstatt in die Richtung des Getigerten zur Seite ab. Kurz darauf spürte ich, wie die Krallen des Streuners mir den Bauch und die linke Flanke aufrissen.
Erschrocken japste ich nach Luft, als ich auf dem Boden aufkam und stürzte in dem Versuch, mich wieder aufzurichten, um mich weiter verteidigen zu können, sofort wieder. Um den Streuner nicht aus den Augen zu verlieren, hob ich den Kopf und musste zu meinem Schrecken feststellen, wie viel Kraft mich dies zu kosten schien.
Ein Blick auf meinen Bauch zeigte mir, wie sich mein gräulicher Pelz langsam dunkler färbte, während er sich mit Blut tränkte.
'Das hätte nicht geschehen dürfen', dachte ich wütend, 'Insbesondere nicht heute Nacht.'
Mit meiner langsam schwindenden Sicht, versuchte ich, den Getigerten weiterhin nicht aus den Augen zu lassen und die Illusion lebendig zu halten, dass ich weiterkämpfen würde, wenn er mir näher kommen sollte. Jedoch war es wohl ziemlich offensichtlich, dass ich bereits zu geschwächt war, um wirklich zu stehen, geschweige denn zu kämpfen.
»Verschwinde von hier«, brachte ich schließlich noch zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor.   



*Erwähnt: Puma (@Puma)
*Angesprochen: //
*Aufenthaltsort: Bei der verlassenen Hütte


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 13 Mai - 21:20




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Keuchend stand ich da, mein Brustfell in meinem eigenen Blut getränkt, vor irgendeinem Kater, den ich nicht wirklich kannte, der versucht hatte mich zu töten. Ein wenig überrascht darüber, wie viel Schaden ich mit meinem letzten Angriff angerichtet hatte, starrte ich den Kater an. Er atmete allem Anschein noch, was darauf schließen ließ, dass er noch nicht tot war.  Hoffentlich hat er daraus gelernt. Hallte es mir durch den Kopf, ehe mein linkes Bein unter mir nachgab, jedoch fing ich mich und richtete mich wieder auf. Wie viel Blut hab bitte verloren? Fragte ich mich erschöpft, bevor mein Blick auf den Boden wanderte, wo sich so langsam aus dem Blut, welches aus der tiefen Wunde an der Seite meines Kopfes tropfte. So verwundet war ich noch nie. Dachte ich frustriert und wandte meinen Blick wieder dem SchattenClankater zu. Langsam humpelte ich zu Ihm und warf einen Blick auf die Wunden, die ich verursacht habe. "Du hast dich gut geschlagen. Aber ich bin einfach eine Nummer zu groß für dich.", miaute ich erschöpft, ehe ich mich abwand und einen kurzen Blick zum verlassenen Zweibeinernest warf. Blitzkralle ist durch den Tumult bestimmt wach geworden. Dachte ich mir und starrte ausdruckslos auf den Eingang. 


Erwähnt & Angesprochen
Dunstflügel [@Frostblick]
Blitzkralle [@Pumafell]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 19
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 13 Mai - 22:34








36 Monde

Streunerin

Immer noch lächelte sie über den regungslosen ehemaligen Baugefährten, der vor ihr lag und Blitzkralle leckte sich die Pfoten. Im Traum schmeckte sie nichts, aber auf einmal begannen ihre Ohren zu dröhnen und wütendes Fauchen und Knurren kam von allen Seiten. Erschrocken schreckte sie zurück, roch Blut und sah, wie ihr ehemaliger Mentor auf einmal vor ihr lag und mit gläsernen Augen in die Luft starrte. Das Knurren und Fauchen wurde lauter und der gesamte Clan kam bedrohlich nahe. Als alle Blitzkralle ansprangen, wachte sie schwitzend auf und sprang sofort auf die Pfoten. Der Blutgeruch hatte ihre Nase nicht verlassen. Sie schaute sich entsetzt um und entdeckte Puma nicht am Eingang oder in der Hütte. Ihr Fell sträubte sich und sie eilte zum Eingang, wo sie Puma sah, der auf einen kleinen Kater schaute, der am Boden lag.Ich habe einen Kampf verpasst, wurde ihr schnell bewusst und sie lief auf ihn zu, um seine Verletzungen zu untersuchen. »Clan-Katze«, fauchte sie und ärgerte sich, dass sie nicht dabei gewesen war. Puma schien nicht schwer verletzt zu sein, doch der kleinere Kater schon. Sie machte sich nicht die Mühe, ihn zu untersuchen und schaute Puma an, in der Hoffnung, er würde sie nicht dafür tadeln, dass sie alles verschlafen hatte.

Erwähnt:
Puma, Dunstflügel

Angesprochen:
[X]

Ort:
verlassene Hütte

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 13 Mai - 23:06




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Ich schaute Blitzkralle kurz an und war tatsächlich froh, dass ich jemanden bei mir hatte, ansonsten würde ich vermutlich irgendwo im Wald zusammenbrechen. Noch immer keuchend suchte ich mir die Worte zusammen, um Blitzkralle zu erklären was passiert ist. "Auch mal wach, du Schlafmütze?", begann ich meinen Satz, war dann aber schon wieder zu einer kurzen Atempause gezwungen. "Ich hab Wache gehalten, und unser glorreicher Krieger da drüben, war nachts alleine unterwegs und hat versucht mich zu verjagen und am Schluss auch zu töten.", zum Satzende hing, wurde meine Stimme schwächer und ich fühlte, wie mein linkes Bein wieder nachgab, konnte mich jedoch nach kurzem Schwanken wieder fangen. "Und was soll ich sagen? Wer mich töten will, hat ein Problem.", miaute ich mit einem leichten Grinsen. Das Gespräch war mir im Moment zu anstrengend, also musterte ich einfach nur weiterhin den Kater und erwartete die Antwort von Blitzkralle, welche sich wohl einen Überblick über meine Verletzungen verschaffte. Kurz blickte ich auf meine Pfoten und stellte fest, dass meine Rechte Pfote, die Pfote mit der ich den Kater schwer verletzt hatte, ebenfalls komplett in Blut getränkt war. Ich bezweifelte, dass es meines war und schüttelte nur ungläubig mit dem Kopf. 


Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle [@Pumafell]
Dunstflügel [@Frostblick]


Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 19
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 13 Mai - 23:49








36 Monde

Streunerin

Blitzkralles Augen funkelten kurz vor Wut, aber nur, weil sie sich über sich selbst ärgerte und er es voll zu genießen schien. Sie knurrte unmissverständlich, dass sie nun wach sei. Trotz Allem war sie positiv überrascht, dass er Wache gehalten hatte und den SchattenClaner vertreiben wollte, sodass sie weiterhin in Ruhe sein konnten. Doch natürlich würde sie das nie zugeben. Als Puma auf einmal hinkte, versuchte sie, ihn zu stützen, doch ihr kleiner Körper könnte ihn kaum auf Dauer halten. Er verschlimmerte alles, als er versuchte, zu reden und unwillkürlich musste die lächeln, da er, obwohl er geschwächt war, noch das große Maul hatte. Blitzkralle bemerkte die blutige Pfote und fragte sich, von wem das Blut stammte. Ein wenig besorgt blickte sie auf den liegenden Kater und hoffte insgeheim, dass er okay war, denn auch sie wollte sich etwas amüsieren. »Du solltest dich wohl setzen, Falls er noch einmal übermütig werden sollte, bin ich da«, meinte sie mit neutraler Stimme.

Erwähnt:
Puma, Dunstflügel

Angesprochen:
Puma [@Puma]

Ort:
verlassene Hütte

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 13 Mai - 23:58




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂

Ich schüttelte nur mit dem Kopf. "Das Mäusehirn hebt keine Pfote mehr in meiner Gegenwart.", miaute ich erschöpft. Ich bemerkte ihren überprüfenden Blick auf meine rechte Pfote und schaute dann wieder zu Ihr hoch. "Nicht meins.", brummte ich und setze mich, wie Sie es vorgeschlagen hatte. Die Wunde an meinem Kopf blutete immer noch und so langsam machte ich mir Sorgen, dass ich doch nicht so einfach davon kommen würde. Natürlich würde ich das niemals zugeben, aber auch Ich muss mal vernünftig sein. Glaube ich. In Gedanken verloren merkte ich, wie mir schwindelig wurde und meine Augen drohten zuzufallen, also schüttelte ich mich kurz und riss meine Augen auf. So schlimm ists jetzt auch nicht, Puma! sagte ich mir selbst und schaute mich in der Umgebung um. "Was genau hat er hier gesucht? Ich dachte Sie bewachen Nachts nur ihr Lager?", fragte ich Blitzkralle, in der Hoffnung, dass sie mir das Ganze erklären konnte. Und warum war er so stark für eine Clankatze? Wollte ich noch fragen, hatte allerdings genug damit zu tun, nicht umzukippen. Ich atmete tief ein und streckte mich.


Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle [@Pumafell]
Dunstflügel [@Frostblick]


Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   

Nach oben Nach unten
 

Verlassene Hütte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 12 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Verlassene Villa
» Renovierte Waldhütte
» Das merkwürdige Verhalten der Verlassenen i.d. Trennungszeit
» Vermisst der "Gegangene"?
» Die verlassene und unbewohnte Insel Warship Island

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: SchattenClan Territorium-