Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Verlassene Hütte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Verlassene Hütte   So 16 März - 16:16

das Eingangsposting lautete :

Die Hütte ist klein und steht schon lange leer. Neben dieser Hütte kann man Katzenminze finden, jedoch nur in kleinen Menge. 
Außerdem treiben sich hier viele Ratten herum, die allerdings keine Gefahr darstellen. Beute im Allgemeinen ist hier nicht viel, doch trotzdem kann man hier sein Glück versuchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Fr 27 Feb - 17:26

Rabenfeder
//Ich antworte hier ma ganz asozial weil Leto das jah nich macht ._. *le neckisch Leto die Zunge zeig* Falls das nicht eurem Plan entspricht - von dem ich noch immer nichts weiß. Ha. Ha. -, lösche ich diesen Post. //

Noch immer hatte die Kriegerin die Pfote hoch erhoben und die junge Schülerin fixiert. Plötzlich donnerte eine unbekannte Stimmt los. Erschrocken wirbelte die Schwarze umher. Marmorschwinge und Krallenpfote standen nun hinter ihr und betrachteten sie fragend. Die Heilerin war ein paar Schwanzlängen vor Rabenfeder stehen geblieben. Wie das nun aussehen muss. Eine Schülerin die wie am Spieß schreit und eine Kriegerin mit hoch erhobener Pfote. Kurz räusperte sich die Kätzin, setzte all ihre Pfoten auf den Boden und setzte sich hin. Den Schweif legte sie dabei auf ihre Vorderpfoten. Flüchtig blickte die Mentorin noch einmal zu ihrer Schülerin um sicher zu gehen, dass Schattenpfote sie nicht angriff. Schließlich sprach Rabenfeder mit ruhigem Blick und Stimme: ''Schattenpfote ist auf einmal durch gedreht und hab mich angefaucht und mich ein Monster genannt. Zuerst habe ich beruhigend auf die eingeredet, jedoch konnte ich sie nicht erreichen. Es ist als ob sie in einer anderen Welt schwebt. Ich kann sie nicht erreichen. Und das machte mir Angst. Ich weiß nicht was mit ihr los ist.'' Die Kriegerin machte eine Pause und richtete ihren Blick gen Himmel. Ob der SternenClan nun zusah? Hatte er etwa seine Pfoten im Spiel? Zweifelnd starrte die Schwarze wieder abwechselnd zu Marmorschwinge und Krallenpfote. Ihr Blick blieb dabei bemüht ausdruckslos.
Nach oben Nach unten
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 1 März - 18:21

Schattenpfote

Schattenpfote fuhr ihre Krallen noch tiefer in den Boden und fixierte das sogenannte 'Monster' genau. Würde dieses Vieh sie gleich angreifen? Oder fressen? Die Schülerin wusste es nicht, sie wusste nur, dass sie sich verteidigen würde, auch mit Krallen! Kurz ließ sich die Dreifarbige von einem rascheln ablenken, dann geschah es. Eine Pfote fuhr ihr durchs Gesicht - in der 'realen Welt' mit eingezogenen Krallen, doch in ihrer Welt war ihr Gesicht am brennen. Blut, frisches, rubinrotes Blut klebte ihrem Gegner an der benutzten Pfote, vor Schock blieb die Kätzin zunächst starr. Dies blieb auch weiterhin so, als zwei weitere Feinde herantraten. Fauchend trat Schattenpfote einen Schritt zurück. Das hier war nicht das Ende, das war erst der Anfang von all dem, was noch in Zukunft auf sie zukam. Sie schüttelte den Kopf, als wenn sie etwas störte, es war die imaginäre Wunde welche ihr zugefügt wurde.
"Ich weiß mich zu wehren! Ihr Biester könnt mir nichts!", knurrte sie alle drei Katzen an und kniff die Augen misstrauisch zusammen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1271
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Mo 2 März - 22:34

Marmorschwinge

Die schwarz-weiße Heilerin sah besorgt zu Rabenfeder und Schattenpfote hin und her. Das war wieder einer dieser Momente, in denen Marmorschwinge sich nicht ganz sicher war, ob es richtig vom SternenClan war, Schattenpfote noch im Clan behalten zu lassen. So hart es klang: so machten sie niemandem einen gefallen. Auch Rabenfeder schien die Welt nicht mehr zu verstehen: fast schon panisch, wie Marmorschwinge fand, erklärte sie ihr, was geschehen war. Nachdenklich nickte die Heilerin nur, sie ignorierte Schattenpfotes erneuten Wutausbruch einfach, auch wenn sie kurz mit den Ohren zuckte. „Das ist eine ihrer Phasen. Wir können auch nichts dagegen tun. Sie lässt dann nicht mit sich reden. Doch es war gut von dir, dass du es auf die ruhige Art versucht hast! Etwas anderes hätte es noch schlimmer gemacht!“ miaute sie leise. Sie betrachtete die Schülerin weiter. Marmorschwinge konnte nichts tun, egal, wie sehr sie es auch wollte. Sie hatte im Moment nichts hier, was die junge Kätzin beruhigen könnte. Also ah sie zu Krallenpfote, in der Hoffnung, dass sie es schaffen würde, bis zu Schattenpfotes Geist vorzudringen. Sie hatte einen relativ guten Draht zu der Schülerin, vielleicht gelang es ihr ja. Derweilen suchte sie das Feld nach Mohnblüten ab. Der ein oder andere Mohnsamen würde eventuell helfe, sie etwas zu beruhigen, auch wenn die Heilerin keine Ahnung hatte, wie sie den Samen in Schattenpfotes Körper brachte. „Krallenpfote, versuch du es, sie etwas zu beruhigen, aber bitte! Geh nicht zu nah an sie heran. Sie weiß nicht was sie tut, eventuell beißt sie dich!“ warnte sie, während ihre Augen eine rote Blüte fixierten. Eindeutig Mohn! Langsam und darauf achtend, keine hektischen Bewegungen zu vollführen, schlich sie in die Richtung der Blüte. Sie war noch nicht ganz welk, einige Samen waren noch vorhanden, was Marmorschwinge etwas beruhigte. Doch noch immer hatte sie keine Idee, wie sie Schattenpfote diese Samen verabreichen sollte. Aber vielleicht hatte Krallenpfote auch Glück und sie brauchte die Mohnsamen nicht zu verwenden.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3682
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Di 3 März - 13:54

Krallenpfote

Es dauerte nicht lange, dass ihre Mentorin und sie bermerkt wurden, was natürlich kein Wunder war. Rabenfeder starrte nun sie kurz an, nahm dann die Pfote herunter und setzte sich ordentlich hin. Ein komisches Bild..
Die Kriegerin erklärte ihnen, dass mit Schattenpfote etwas nicht stimmte. Also im übertragenen Sinne. Sie erklärte, dass sie versucht hatte auf sie einzureden, aber sie konnte die Schülerin nicht erreichen. Krallenpfote setzte sich und musterte Schattenpfote nachdenklich. Diese wich gerade zurück und schrie herum, dass sie sich wehren könne. Am liebsten wollte Krallenpfote ihr zeigen, dass sie sich keinesfalls wehren konnte, nicht mal gegen sie als Heilerschülerin, doch dieser Weg wäre eindeutig der falsche. Und man wusste ja nie was für Kräfte Schattenpfote freisetzen konnte, wenn sie angegriffen wurde..
Marmorschwinge hatte Rabenfeder in der Zwischenzeit erklärt, was mit der neuen Schülerin los war. Ihre Phasen.. das klingt viel harmloser, als es eigentlich ist..
Sie spürte den Blick ihrer Mentorin auf ihrem Pelz und sie wusste, dass sie nun dran war. Und in dem Moment sprach die Heilerin es auch laut aus. Sie sollte versuchen, Schattenpfote zu beruhigen. Ihre Augen blitzen kurz wütend zu Marmorschwinge, wie sollte sie das nur tun? Doch ihre Mentorin verschwand schon zu einer roten Blüte. Mohnsamen! Doch wie könnte man sie in Schattenpfote herein bringen? Krallenpfote atmete tief ein und lief ein paar Schritte auf die Schülerin zu, nicht zu nahe, so wie es ihre Mentorin ihr gesagt hatte. Könnte man es in Beute schmuggeln? Aber war sie überhaupt hungrig? Würde sie überhaupt darauf hereinfallen? Ihre Gedanken kreisten langsam, die Müdigkeit nahm zu. Immerhin war es schon spät.. Aber so ist das eben, als Heilerschülerin. Aber was ist wenn das alles nur gespielt ist? Immerhin hatte Marmorschwinge sie vorhin sozusagen getestet? Was ist, wenn das alles auch nur ein Test ist? War das möglich? Nein, das hier war Ernst. Es musste einfach Ernst sein.
Wie wäre es, wenn sie versuchte einfach ein Gespräch aufzubauen? Einfach ein nettes kleines Gespräch? Würde sich Schattenpfote dann beruhigen? Krallenpfote sah zu Rabenfeder, auch wenn sie wusste, dass die Kriegerin ihr nun nicht helfen könnte. Sollte sie es einfach einmal probieren? >>Hallo Schattenpfote, ich bin es, Krallenpfote.<<, miaute sie zögernd, setzte sich genauso wie Rabenfeder in eine ordentliche Sitzhaltung. >>Bist du nicht müde, es ist schon spät?<<, miaute die Graue und sie hatte keine Ahnung, ob das überhaupt etwas brachte. Hörte Schattenpfote sie überhaupt? >>Es ist alles in Ordnung, es ist doch gar nichts passiert.<<
Erst jetzt bemerkte sie, wie beruhigend ihre Stimme war. Ihre Stimme war nicht so genervt oder gelangweilt wie sonst, sie hörte sich fast schon an wie.. Marmorschwinge? Ihr Ohr zuckte um diesen Gedanken zu vertreiben, stattdessen zwang sie sich dazu, Schattenpfote anzulächeln. Jetzt hör auf damit du Mäusehirn! Das bringt doch alles gar nichts! Was ist nur falsch mit dir?, schoss es Krallenpfote durch den Kopf, aber ihr Lächeln blieb. Würde das nicht helfen, würde sie mit Marmorschwinge über ihre Idee mit der Beute reden, auch wenn sie irgendwie mäusehirnig war.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- ..momentan nur an Wochenenden aktiv.. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 15 März - 17:01

Schattenpfote

Schattenpfote versuchte ihre Krallen weiter auszufahren, was dazu führte, dass ihre Pfoten zu schmerzen begannen, was sie aber nicht störte. Es beruhigte sie sogar ein wenig, sie... genoss diesen Schmerz. Die Kätzin schüttelte den Kopf kräftig als eine dieser Katzen auf sie zutrat. Die Kleinste, aber dieses brutal aussehende Etwas überragte sie in Längen. Die Schülerin legte angewidert die Ohren an, als schrilles Kreischen von ihr kam. Es war abartig und sie konnte sich diese Geräusche nicht antun. Es war schon schlimm genug wie diese Katzen aussahen, aber die Laute gaben ihr den Rest. Sie kauerte sich nieder, aber nicht unterwürfig, eher so, als wenn sie etwas jagen würde. Dabei fixierte sie ihr sogenanntes Monster, welche Krallenpfote war, genaustens. Ohne einen Muskel zu bewegen, blieb sie an Ort und Stelle, bis sie ohne Vorwarnung vor schnellte und versuchte, ihren Gegner am Vorderlauf zu packen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 15 März - 17:02

Schattenpfote

Schattenpfote versuchte ihre Krallen weiter auszufahren, was dazu führte, dass ihre Pfoten zu schmerzen begannen, was sie aber nicht störte. Es beruhigte sie sogar ein wenig, sie... genoss diesen Schmerz. Die Kätzin schüttelte den Kopf kräftig als eine dieser Katzen auf sie zutrat. Die Kleinste, aber dieses brutal aussehende Etwas überragte sie in Längen. Die Schülerin legte angewidert die Ohren an, als schrilles Kreischen von ihr kam. Es war abartig und sie konnte sich diese Geräusche nicht antun. Es war schon schlimm genug wie diese Katzen aussahen, aber die Laute gaben ihr den Rest. Sie kauerte sich nieder, aber nicht unterwürfig, eher so, als wenn sie etwas jagen würde. Dabei fixierte sie ihr sogenanntes Monster, welche Krallenpfote war, genaustens. Ohne einen Muskel zu bewegen, blieb sie an Ort und Stelle, bis sie ohne Vorwarnung vor schnellte und versuchte, ihren Gegner am Vorderlauf zu packen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1271
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Mo 16 März - 22:01

Marmorschwinge

Eigentlich hätte es sich die Heilerin gleich denken können: egal, wie viel Vertrauen sie in ihrer Schülerin auch hatte... so etwas war selbst ihr zu schwierig. Die Schülerin schien sich nur noch Provozieren zu lassen, von Beruhigung war noch nichts zu sehen. Die Heilerin sah sich das ganze Spiel noch ein Weilchen mit sorgenvollem Blick an, bis Schattenpfote auf Krallenpfote zusprang und versuchte, nach ihr zu schnappen. So hart es auch klang: Marmorschwinge warf sich gegen Schattenpfote und brachte sie mit der Wucht zu Fall. Die Heilerin war einmal Kriegerin gewesen, wenn auch ihre Ausbildung weiter zurücklag, so wusste sie noch, wie das ein oder andere Manöver funktionierte. Dabei hatte sie jedoch die Mohnsamen fallengelassen, die sie nun benötigte. Mit viel Mühe versuchte sie mit der Pfote das Maul der kleinen Kätzin so zu drehen, dass man die Samen einfach nur noch fallen lassen brauchte. Dabei passte sie jedoch auf, dass sie ihr nicht noch das Genick brach. Den Kopf warf sie in den Nacken, um ihre Schülerin ansehen zu können. „Los, die Mohnsammen, schnell!“ miaute sie, während sie versuchte, dieses Bündel unter sich fest zu halten. Innerlich hoffte sie, dass ihr Plan aufgehen würde. Auf Rabenfeder achtete sie erst einmal nicht, Schattenpfote beschlagnahmte gerade ihre volle Aufmerksamkeit

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Di 17 März - 15:13

Rabenfeder


Zuerst lief das ganze eigentlich ganz gut. Krallenpfote war langsam auf Schattenpfote zugegangen und versuchte beruhigend auf sie einzureden. Leider ohne Erfolg. Ihre Schülerin fauchte und ihr Nackenfell sträubte sich. Was ist wohl passiert, dass so eine junge Katze so verstörend auf Clankameraden reagiert?, fragte sich die Schwarze. Plötzlich warf sich Marmorschwinge gegen das fauchende Bündel und nagelte die Schülerin am Boden fest. Einen Moment war Rabenfeder überrascht. Sie hatte nicht erwartet, dass die Heilerin zu solch groben Maßnahmen griff, doch sie verstand es. Die Heilerin keuchte, dass jemand Mohnsamen holen sollte. Die Kriegerin warf Krallenpfote einen hilflosen Blick zu. Du bist hier die Heilerschülerin. Bitte hilf Schattenpfote. Bitte beruhige sie. , flehte die Schwarze in Gedanken. Sie hatte vollstes Vertrauen in die zwei Heiler. Rabenfeder kam sich beinahe unnütz vor, wie sie da einfach daneben stand und die zwei ringenden Katzen anstarrte. Plötzlich spannte die Kriegerin all ihre Muskeln an. Sie würde bereit sein, Schattenpfote zu bekämpfen und so die anderen zu beschützen, auch wenn ihrer Meinung die junge Schülerin nicht wirklich viel anrichten könnte. Grimmig nickte sie Marmorschwinge zu und schnippte mit dem Schweif.
Nach oben Nach unten
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3682
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Di 17 März - 20:20

Krallenpfote

Schattenpfote fing an ihre Ohren anzulegen und sich auf den Boden zu drücken. Die Augen der zur Zeit durch drehenden Schülerin waren auf sie gerichtet. In Krallenpfote stieg langsam Wut und Ungeduld auf. Warum behielt Froststern Schattenpfote nur im Clan? Wie man sah, konnte man mit ihr nichts unternehmen, weil sie auf einmal einen Anfall bekam und dann total durch knallte. Was hatte denn das für einen Zweck?
Die Graue wollte gerade los fauchen, dass Schattenpfote doch mal aufwachen sollte und mit diesem Fuchsdung aufhören solle, als die neue Schülerin auf einmal nach ihr schnappte. Und das mit ihren Pfoten und mit ihrem Maul. Die Heilerschülerin zuckte zurück und erwartete schon Schmerz, doch da hörte sie ein dumpfes Geräusch. Krallenpfote sah, dass Marmorschwinge sich auf Schattenpfote gestürzt hatte. Ihre Mentorin forderte sie dazu auf, die Mohnsamen schnell zu holen. Sie wirbelte also herum, ihr Blick huschte suchend über die Lichtung. Mohnsamen, Mohnsamen, Mohnsamen! Ihre Gedanken rasten. Sie spürte Rabenfeders Blick auf ihrem Pelz und ihr Fell fing an dieser Stelle an zu jucken. Endlich sah sie die Blüte. Es war so offensichtlich gewesen! Sie war einfach zu hektisch...
Krallenpfote sprang zu der Blüte, geschickt entlockte sie der Pflanze zwei Mohnsamen, dann sprang sie zurück zu ihrer Mentorin und Schattenpfote, warf die Samen in der Schülerin ihr Maul. Ihre Pfote strich über ihre Kehle, damit die beruhigenden Samen auch geschluckt wurden. Dann entfernte sie sich wieder eine Schweiflänge von der jungen Kätzin, wartete, was nun passieren würde.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- ..momentan nur an Wochenenden aktiv.. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Fr 20 März - 19:03

Schattenpfote

Schattenpfote schnappte nach der Pfote ihres Gegners, doch musste feststellen, dass jemand sie wirklich unsanft davon abhielt. Ihr Kopf landete mit einem dumpfen Knall auf den Boden, was sie ein wenig eintrübte, was aber nicht hieß, dass sie sich nicht mehr unmöglich verhielt. Die Kätzin versuchte um sich zu schlagen, doch man merkte, wie die Kraft in ihr schwand, das Gewicht welches sie zu Boden drückte machte es der dreifarbigen Katze nicht leichter. Mit dröhnenden Ohren starrte sie die Katze mit blitzenden Augen an, welche ihr das Maul aufdrückte und ohne Vorwarnung stopfte ihr jemand Herzschläge später etwas ins Maul. Verwirrt und wütend wandte sich die Schülerin hin und her, wollte ausspucken, was in ihrem Mud war, aber durch das massieren über ihre Kehle ließ sie Schlucken. Hustend kniff sie die Augen zusammen, wollte sich wehren, aber konnte es nicht. Müdigkeit überrollte Schattenpfote und ihre Augenlider wurden schwer, bis sie zufielen und in einen Schlaf versank.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1271
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 21 März - 14:04

Marmorschwinge

Was dauerte da so lange?! Sie hatte die Mohnsamen fallen gelassen, aber Krallenpfote schien Monde zu brauchen, um sie wiederzufinden! Schattenpfote machte derweilen Randale unter ihren Pfoten, nur mit Mühe konnte sie sie Ruhig halten. So einen Anfall hatte sie noch nie bei ihr Beobachtet! Die Länge war mehr als unnatürlich, nicht dass ein Anfall dieser Art natürlich wäre. „Krallenpfote, beeil dich!“ miaute sie nun ernster, aus dem Augenwinkel sah sie nur, wie ihre Schülerin zur Mohnblüte rannte und neue Samen holte. Verschwendung! Dachte Marmorschwinge nur, doch auf der anderen Seite war da wahrscheinlich besser, als noch immer nach den verlorenen Samen zu suchen. Schließlich ließ die Schülerin die Mohnsamen in Schattenpfotes Maul fallen und massierte sofort die Kehle, was aus Marmorschwinges Kehle ein leises Schnurren hervorlockte. Die Schülerin hatte bewiesen, dass sie genug wusste, um eigenständig als Heilerin des SchattenClans zu agieren, Marmorschwinge war sich da ganz sicher. Langsam merkte sie, wie Schattenpfotes Gegenwehr nach und nach immer schwächer wurde, bis sie schließlich ganz weggetreten war. Als sie Marmorschwinge sicher war, dass die Schülerin schlief, ließ sie von ihrem Körper ab und setzte sich leicht erschöpft ins Gras. „Es ist vorbei... fürs Erste!“ miaute sie und sah zu Rabenfeder. „Wir bringen sie am besten ins Lager zurück, dort kann sie sich ausschlafen!“ miaute sie ihrer Schülerin zu, ehe sie aufstand und erneut zu Rabenfeder blickte. „Wir müssen Froststern davon berichten!“ miaute sie ernst, aber man konnte hören, wie sehr es sie bedrückte. Sie musste sich eingestehen... Schattenpfote war eine Gefahr für alle im Lager. Vor allem für andere Schüler und Jungen... Was mit Schattenpfote passieren würde, wenn Froststern von der ganzen Sache berichtete... sie konnte es sich nur vorstellen. Aber insgeheim hoffte sie, dass sie falsch lag, um Schattenpfotes Willen. Mühsam stand sie wieder auf. „Bitte, trage du Schattenpfote ins Lager, Krallenpfote? Du läufst neben ihr. De Mohnsamen dürften eigentlich reichen, um sie für einen halben Tag schlafen zu lassen, aber wir können uns da nicht 100%ig sicher sein.“ Marmorschwinge klang erschöpft, die ganze Sache hatte sie mehr mitgenommen, als sie zugeben mochte. Außerdem... wurde sie auch nicht jünger. Mit einem letzten Blick auf die schlafende Schattenpfote gerichtet, trabte die Heilerin voraus ins Lager.

Tbc: SC-Lager

//sollte noch wer was zu Marmorschwinge sagen wollen, sie antwortet dann im Lager... i-wie ^^

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 22 März - 15:04

Rabenfeder


Die Heilerin des SchattenClans ließ erschöpft von Schattenpfote ab als diese einschlief, nachdem Krallenpfote ihr Mohnsamen gegeben hatte. Danach miaute Marmorschwinge unter schwerem Atem, dass Rabenfeder sie ins Lager tragen sollte. Der kleine Kampf hatte die Kätzin wohl ziemlich mitgenommen. Kurz nickte die Schwarze und trabte zu ihrer Schülerin die nun schlafend im Gras lag. Rabenfeder musste schwer schlucken ehe sie leise wisperte: "Was war nur los mit dir?". Krallenpfote sollte die Kriegerin begleiten was ihr nur recht war. Nach dieser Aktion wollte sie sicherheitshalber eine zweite Katze bei sich haben. Auch wenn es eine Heilerschülerin war. Vorsichtig packte Rabenfeder Schattenpfote am Genickt und hob sie hoch. Die junge Schülerin baumelte nun in ihrem Maul. Bedacht darauf Schattenpfote nicht auf dem Boden schleifen zu lassen, trabte sie ins Lager. Uff bist du schwer... Friss das nächste mal nicht mehr so viele Mäuse, Schattenpfote., dachte sich die Schwarze belustigt. Kurzerhand blickte sie sich nach Krallenpfote um und nuschelte: "Kannst du bitte so halb vor mir gehen und schauen, dass ich nirgends drüber falle? Ich sehe kaum was, da ich so eine gewisse Schülerin trage." Belustigt blitze die Kriegerin die Heilerschülerin an und ein Schnuren entwich ihr.

---> SchattenClan Lager
Nach oben Nach unten
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3682
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Mo 30 März - 18:11

Krallenpfote

Sie beobachtete, wie Schattenpfote sich gegen die Samen in ihrem Maul wehrte, doch es war schon zu spät. Sie fingen an zu wirken und langsam schlossen sich seine Augen. Krallenpfote trat vorsichtig näher. Gut, Schattenpfote schlief. Endlich war dieser Anfall vorbei. Kurz darauf lies Marmorschwinge von der Schülerin ab. Sie meinte an die Heilerschülerin gewandt, dass sie zurück ins Lager gingen und sie dort ausschlafen ließen und das sie Froststern davon berichten sollten. Die Graue nickte einfach nur.
Einen kleine Stille trat ein. Was würde Froststern tun, wenn er davon hörte? Würde er Schattenpfote noch eine Chance geben? Aber eine Chance für was? Bestimmt würde sie wieder einen Anfall kriegen und dann war ihre einzige Chance vertan. Aber würde er sie auch einfach weg schicken? Was würde Schwarzmaul sagen, der Vater von Schattenpfote?
Marmorschwinge richtete sich nun auf, meinte, dass sie sich nicht sicher war, ob die Mohnsamen ausreichten. Dann lief sie davon. Rabenfeder sah geknickt aus. Es musste ein schreckliches Gefühl sein. Bestimmt so, als ob man versagt hatte. Aber Rabenfeder konnte doch gar nichts dazu. Ihre Schnurrhaare zuckten. Die Kriegerin trug ihre Schülerin und nuschelte ihr zu, sie solle schauen, ob ihr etwas im Weg liegt. Krallenpfote nickte, nahm noch ein paar Mohnsamen mit und lief dann voraus. Mäusehirnige Schattenpfote. Es ist das beste für den Clan, wenn sie verschwindet.

--> SC Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- ..momentan nur an Wochenenden aktiv.. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7169
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 2 Mai - 14:13

STURMSEELE

<------ Sc-Lager

In einem imensen Tempo war ich hier angekommen, und schaute mir die alte Hütte an, die Zweibeiner hier gelassen hatten, und auch nie oder nur ganz selten her kamen. Ich traute diesesm komischen Gemäuer nicht, aber naja, ich musste ja auch nicht da rein, sondern wie könnte man es sagen, drum herum jagen. Naja auch egal. Ich setzte mich in einiger Entfernung von der Hütte weg, und hielt nach de Kätzin Schattendunst Ausschau hoffentlich ist sie schnell da Während ich wartete, gingen mir wieder so einige Gesanken durch den Kopf, und bei manchen musste ich tatsächlich sanft lächeln, wenn ich z.B an Mondschein dachte. Ich mehr als nur verliebt in sie, ich liebte sie wirklich, ob sie mich als Gefährten annehmen würde? In der Hinsicht war ich ausnahmsweise schüchtern, aber ich nahm mir vor, sie am Abend einfach zu fragen. Entweder sie würde nein sagen, und mich traurig machen, und sie würde zustimmen, und mich glücklich machen. Mehr als versuchen kann man es nicht. Mitten im Sturm hatte ich Platz genommen, mit Freude jagte ich bei solch einem Wetter, oder ging einfach nur spazieren. Meine Mutter musste das gewusst haben als sie mir meinen Namen gab, dass ich solches Wetter als Krieger, schon als Schüler, und sogar schon als Junges begann zu lieben. Etwas in Gedanken versunken saß ich da, schaute in den Himmel wo es laut donnerte, und Blitze über den Himmel zuckten, und wartete auf Schattendunst.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I miss you:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattendunst
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1053
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 2 Mai - 14:52

<------ SC-Lager

Schattendunst

Kurz nach Sturmseele, traf ich auf die alte, offenbar verlassene Zweibeinerhütte. Ich hätte gleichzeitig mit ihm ankommen können, doch als ich Anfangs die Hütte gesehen hatte, bin ich vorsichtshalber hinter ihm im Gebüsch geblieben. Ich sah, wie er die Hütte etwas nervös musterte und sich dann in einiger Entfernung niederließ. Ich wich wieder ein Stück zurück, nahm Anlauf und sprang durch das Gebüsch. Sturmseele sollte nicht denken, das ich Angst vor einer alten Hütte habe. Ich hoffte, es sah zumindest halb so aus, als wenn ich gerade erst eingetroffen war. Sobald ich neben ihm stehen geblieben war, roch ich den schalen Geruch von Ratten. Mein Fell stellte sich auf, soviel es bei dem Regen ging, ich legte es schnell wieder an. Beute konnte ich bisher noch nicht riechen. Gedankenverloren, fragte ich Sturmseele: "Wie nennt ihr diesen Ort?"

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Avatar und Signatur von Norman
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ncis-rpg-forum.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7169
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 2 Mai - 18:16

STURMSEELE


Es dauerte etwas, dann kam die Kätzin Schattendunst auch endlich bei mir an, aber ich roch in ihrem Fell einen leichten Hauch, ja ich würde es Angst nennen Mäusehirn Laut sagte ich nichts, und auch einenfiesen, oder gar verachtenden Blick ersparte ich ihr und mir. Sie gesellte sich langsam zu mir, und fragte mich dann, wie eir diesen Ort denn nennen würden, mein Blick wanderte zu der leeren Hütte, und mit ruhiger Stimme gab ich ihr ihre Antwort, die aber knapp ausfiel verlassene Hütte Meine Ohren zuckten als ich ein rascheln in meiner Nähe vernahm, und schaute nach hinten. Einige Grashalme sah ich rascheln, und eine Maus kam zum Vorschein. Instinktiv sank ich die Lauerstellung, und schlich mich langsam vorwärts. Ich schätze die Entfernung ab, dann sprang ich. Punkt genau landete ich auf dem kleinen Mager, und bohrte meine Krallen in dessen Körper, die dem Beutetier aber auch gleich den Gar aus machte. Mit der Beute im Maul kehrte ich zu Schattendunst zurück, und setzte mich wieder hin, und schaute auf die verlassene Hütte Ob wir unser Glück da drinnen zu zweit versuchen sollten? Der leichte Duft von Ratte umwehte meine Nase, und ich dachte einen Moment nach, ob das wirklich so schlau wäre. Schattendunst war soweit ich wusste noch unerfahren, da wären Ratten eindeutig die falsche Beute, da sie auch uns gefährlich werden konnten. Ich wartete einfach erstmal ab, und beobachtete ruhig die Umgebung.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I miss you:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattendunst
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1053
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 3 Mai - 12:41

Schattendunst

Sturmseele antwortete mir ruhig, kurz danach vernahm auch ich ein rascheln. Ich blieb ruhig sitzen, um Sturmseele seinen Fang nicht streitig zu machen, denn dieser war bereits in Lauerstellung gefallen. Mit einem gekonnten Sprung, fing er einen Nager. Als er ihn erlegt hatte, miaute ich freundlich: "Guter Fang." ich sah wieder wie er etwas nervös die Hütte musterte. Anscheinend hatte auch er den Geruch der Ratten gewittert. Etwas später, sah ich einen rot-braunen Pelz einen Baum hinauf flitzen. Eichhörnchen! Ich wartete kurz, dann kam es wieder runter und blieb am Fuß des Baumes sitzen. Ich viel ins Jagdkauern, ich lief vorsichtig ein Stück um den Baum herum und näherte mich dann von der seite. So, dass das Eichhörnchen mich nicht sehen oder wittern konnte. Als ich nur noch wenige Fuchslängen entferntwar, schwang der Wind plötzlich um und wehte meinen Geruch dem Eichhörnchen zu. Ich muss es kriegen, die Freude über einen missglückten Jagdversuch, mache ich Sturmseele nicht! dachte ich. Augenblicklich drehte sich das Eichörnchen um und flitzte den Baum hoch, ich rannte ein Stück, sprang dann und schlug meine Krallen in die Kiefer. Mit einer Pfote erwischte ich das Eichhörnchen noch und tötete es mit einem schnellen Biss. Ich sprang wieder hinunter und legte das Eichhörnchen neben Sturmseele ab. Dieser verfluchte Wind! murmelte ich halb zu mir selbst und halb zu Sturmseele. Ich verscharrte das Eichhörnchen und setzte mich neben den Kater.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ncis-rpg-forum.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7169
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 3 Mai - 17:13

STURMSEELE


Ruhig saß ich da, die Hütte fest im Auge Wie viele Ratten da wohl drin sind? Schattendunst gratulierte mir zu meinem Fang, ich nickte ihm freundlich gesinnt zu, und dann ergab sich auch schon seine Möglichkeit mir zu zeigen was er konnte. In Ruhe beobachtete ich ihn, und beinahe wäre das Eichhörnchen ihm erwischt, aber er erwischte es dennoch, auch wenn nicht sehr elegant. Als er mit seiner Beute wieder neben mir, meinte er noch "Dieser verfluchte Wind", was mich belustigt schnurren ließ Ja diese dreht dummerweise manchmal ab. Aber naja, sah zwar ein wenig komisch aus, aber du hast die Beute erwischt meinte ich, und sah den Kater an. Mein Blick schweifte durch die Gegend, und in der Nähe der Hütte, sah ich, wie sich eine Schlange dort lang schlängelte. Gekonnt schlich ich mich an, schlich in die Büsche, damit das Tier mich nicht sehen konnte,und sprang schließlich. Aber nicht auf die Schlange drauf, das wäre töricht gewesen, sondern landete hinter hier, mit einer Pfote nagelte ich ihren Kopf am Boden fest, und biss ihr dann das Genick durch. Mit der Schlange im Maul stand ich neben der Hütte, und konnte drinnen tatsächlich das Quitschen und das leise Geräusch von den Pfoten der Ratten hören das müssen ja einige sein Doch das war mit jetzt egal, da rein gehen würde ich mit Schattendunst sowieso nicht, ich hatte einfach das Gefühl, dass sie dafür zu unerfahren war. Zufrieden kehrte ich mit der Beute zurück, und legte die Schlange zu meiner Maus, und dem Eichhörnchen von Schattendunst. Ich sah sie Kätzin kurz an, und irgendwie wollte ich wissen, was ihr Beweggrund war, sich einem Clan anzuschließen. Gemütlich setzte ich mich, und sah sie also an Schattendunst, sag mal, wie kamst du eigentlich auf die Idee, dich einem Clan anzuschließen? Kamst du draußen alleine nicht zurecht, oder was war das Problem fragte ich mit neutraler Stimme, und war schon ein wenig auf ihre Antwort gespannt. Bei Wolfsregen wusste ich, sie wurde als Junges gefunden, aber Schattendunst kam in den Schattenclan aus eigener Entscheidung, aber wieso?

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I miss you:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattendunst
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1053
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 3 Mai - 19:56

Schattendunst

Mir war es ein wenig unangenehm, meine Geschichte nochmal erzählen zu müssen. Doch Sturmseele war mir nun auch schon entgegen gekommen, das wurde mir besonders klar, wenn ich daran dachte, wie unfreundlich er anfangs zu mir war. Mittlerweile konnte er wenigstens über meine  Worte lachen, was er früher nur irgendwie Kommentiert hätte. Er sagte es hätte komisch ausgesehen, aber da musste ich ihm auch recht geben. Kurz nachdem ich meine Beute verscharrt hatte, lief er schon wieder los und fing eine Schlange. Er kam zurück, setzte sich neben mich und fragte mich warum ich zum Clan gekommen sei. Er fragte ob ich alleine nicht zurecht gekommen wäre. Ich sah kurz auf meine Pfoten und überlegte, wo ich beginnen sollte. Plötzlich holte mich die Vergangenheit ein, ich sah das Bild meines Gefährten und meiner Töchter deutlich vor mir. Sie liefen auf mich zu, dann wechselte es, nun sah ich meine Töchter kurz nach ihrer Geburt, wie sie sich an meinen Bauch schmiegten. Plötzlich viel mir ein dicker Regentropfen auf die Nase. Er riss mich aus meinen Gedanken, es hatte so real gewirkt, das ich einen Moment lang nicht wusste, wo ich bin. Ich blickte mich aufgeregt um, als ich den orangenen Kater entdeckte, welcher neben mir saß, wurde mir die Wirklichkeit wieder bewusst. Ich schaute ihn kurz an und begann dann mit meiner Erzählung: "Alleine zurechtkommen konnte ich schon, das musste ich bereits früh lernen. Aber nachdem mein Gefährte und meine beiden Töchter bei einem Kampf gegen Streuner..." ich musste schlucken, es viel mir schwer darüber zu sprechen. "… gestorben sind, hatte ich nicht die Kraft dazu, alleine weiterzumachen. Daher suchte ich die Clans auf, von denen mir mein Gefährte schon erzählt hatte." Mein Blick war getrübt, mich nahm das ganze noch sehr mit. Ich sah Sturmseele nicht an, sondern hatte meinen Blick, auf eine Stelle weit hinter dem was wir sehen konnten gerichtet, ich zitterte ein wenig, nicht vor Kälte, sondern vor Trauer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ncis-rpg-forum.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7169
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 3 Mai - 23:56

STURMSEELE

Ruhig lauschte ich den Worten der dunklen Kätzin, und erfuhr den Grund dafür, wieso sie in den Clan gekommen war also war sie am Ende aber trotzdem zu schwach...aber dazu bilde ich mit kein Urteil, nach so einem Vorfall würde wahrscheinlich selbst der stärkste Krieger in die Knie gehen Ich wusste erst nicht wie ich reagieren sollte, legte der Kätzin dann aber tröstend den Schweif auf die Schultern, als ich sah wie fertig sie das machte. Sie war eigentlich ganz in Ordnung, nicht so arrogant wie einige andere aus dem Clan, die aber trotzden nichts drauf hatten, und dafür, dass sie mal Streuerin war, ist sie auch ganz ok. Ich schaute sie ruhig an das tut mir leid Schattendunst. Aber lebe im hier und jetzt, lass dich nicht ständig von der Vergangenheit einholen, sondern denke nur an die schönen Momente miaute ich ernst gemeint, und lächelte einmal leicht, es verschwand aber sofort wieder, und ich sah mir wieder die Umgebung an hier kommen wir heute glaube ich nicht mehr weiter, sie hat viele Gedanken im Kopf herum schweben, die bei einer Rattenjagd eventuell ihre Konzentration behindern könnten, wir sollten weiter gehen, zum Sumpf wäre es vielleicht eine gute Idee Ohne Schattendunst anzusehen, begann ich zu reden bist du in der Lage dazu weiter zu gehen? fragte ich mit ruhiger Stimme, und wartete ruhig ab.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I miss you:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattendunst
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1053
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Mo 4 Mai - 15:57

Schattendunst

Ich spürte, wie Sturmseele mir tröstend den Schweif auf die Schultern legte und mich dann auch wörtlich versuchte zu trösten. Ich drehte meinen Kopf in seine Richtung und sah wie er lächelte, es war nur ein kurzes, leichtes Lächeln, aber ich wusste das er es ernst meinte. Er sah sich in der Gegend um und fragte mich dann ob ich in der Lage dazu wäre weiterzugehen. Ich nickte, noch immer zitternd stand ich auf und schüttelte mich Kräftig. Danach war das zittern fast vollständig verschwunden, Lebe im hier und jetzt, lass dich nicht ständig von der Vergangenheit einholen, sondern denke nur an die schönen Momente hatte er gesagt, recht hat er dachte ich. Ich stellte mich vor ihn und fragte dann mit ruhiger stimme: "Wollen wir weiter?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ncis-rpg-forum.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7169
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Mo 4 Mai - 19:21

STURMSEELE

Die Lätzin neben mir beruhigte sich langsam, ihr zitternder Körper kam zur Ruhe, und auf meine Frage hin, ob wir weiter könnten, hatte sie schweigend genickt sie wird es überstehen. Sie ist eigentlich ganz in Ordnung dachte ich schweigend, sah sie dabei aber nicht an. Ruhig sah ich mich weiter um, bis die schwarze Kätzin Schattendunst dann vor mir stand, die Stimme wieder sehr ruhig, fragte sie wohin wir denn gehen würde. Neutral sah ich sie an, und antwortete ebenfalls mit ruhiger Stimme wir sollten zum Sumpfgebiet gehen. Ich glaube da war ne Weile niemand mehr. Komm, nimm deine Beute, und lass uns los. Der Boden ist dank dieses Wetters sowieso überall wie so ein Sumpf Ich schüttelte einmal meinen Pelz, und zuckte mit einem Ohr, um einen Regentropfen los zu werden, der mir anfing ins Ohr zu laufen. Dann nahm ich meine Maus, und die Schlange auf, und begann in die Richtung des Sumpfgebietes zu gehen. Kurz stoppte ich, und nahm die Schlange anders ins Maul, da sie mir beim gehen sonst zwischen den Pfoten hing, dann preschte ich in schnellem Tempo los Ob Mondschein nun endlich aufgestanden ist...?

--------> Das Sumpfgebiet

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I miss you:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattendunst
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1053
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Di 5 Mai - 16:07

Schattendunst

Sturmseele bat mich, mein Eichhörnchen aufzunehmen, dann sagte er wir sollten zum Sumpfgebiet gehen. Perfekt dachte ich Eine Jagdpatrouille und ich lerne schon zwei Orte kennen. Ich hatte erwartet, das wir an nur einen Ort aufsuchen, jagen und dann wieder zurück ins Lager gehen. Er sagte noch, dass der Boden bei diesem Wetter sowieso überall ein Sumpf sei, das ließ mich belustigt mit den Schurrhaaren zucken. Er nahm seine Beute, lief ein paar Katzensprünge weit und nahm dann seine Schlange anders auf. Auch ich nahm mein Eichhörnchen und preschte hinter Sturmseele her, der bereits losgelaufen war. Als wir auf dem Weg zum Sumpfgebiet waren, sprang ich über einen Busch und landete ausversehen mitten in einer Pfütze, die ich zuvor nicht gesehen hatte. Das Wasser spritzte an mir hoch, "Mäusedung" murmelte ich. Naja, nass bin ich sowieso schon, da kommt es auf einige Spritzer auch nicht an. dachte ich und lief schnell weiter.

-----> Das Sumpfgebiet

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Avatar und Signatur von Norman
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ncis-rpg-forum.aktiv-forum.com/
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   Sa 16 Mai - 13:59

#Samtherz
<--- SC Lager
Die Kätzin war recht schnell gelaufen und kam völlig außer Atem bei dem alten Gemäuer an. Ihr sonst so weiches Fell klebte ihr klatschnass am Körper und ließ sie so etwas zerbrechlich wirken. Durch ein Loch in der Mauer schlüpfte sie ins innere des verlassenen Zweibeinernestes, um dem Gewitter und vor Allem dem Regen zu entkommen. Ihr Gefährte Schwarzmaul war ihr gefolgt und würde somit also auch bald da sein. Nachdem sie sich geschüttelt hatte, setzte sie sich traurig auf den staubigen Boden und begann ihr Fell trocken zu lecken. Schuldgefühle plagten sie. Samtherz hätte ihre Tochter besser verteidigen müssen, darauf bestehen müssen, dass Schattengeist bleibt oder mit ihr mitgehen, aber was hatte sie getan? Sie hatte einfach nur rumgesessen und denen dabei zugesehen, die ihr ihre Tochter genommen hatten. Wehmütig musste die Kätzin an die Zeit mit ihren Jungen in der Kinderstube denken. Damals war Schattengeist wie jedes andere Junge gewesen. Als Mutter störte man sich an solchen Kleinigkeiten, wie ein blindes Auge nicht, für sie waren ihre Jungen perfekt, so wie sie waren.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3682
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   So 17 Mai - 19:54

Schwarzmaul

<-- SC Lager

Er war seiner Gefährtin dicht auf den Fersen. Sie war so schnell gerannt, das sie total fertig zu sein schien, doch Samtherz hatte immer noch Kraft, dass wusste Schwarzmaul einfach. Er folgte ihr durch ein Loch in der Mauer in das verlassene Zweibeinernest. Er schüttelte seinen Pelz aus um ihm von dem ganzen Regen zu mindest ein bisschen zu befreien. Draußen wütete immer noch das Gewitter. Würde es überhaupt heute noch einmal aufhören? Er setzte sich neben Samtherz, die sich übers Fell leckte. Er fing nun auch an, über ihr Fell zu lecken. Sie sollte es schön warm haben, nicht, dass sie noch krank wurde. Er leckte ihr ein paar Mal übers linke Ohr. >>Ich liebe dich.<<
Genau das hätte er Schattengeist viel öfter sagen sollen. Wie eine Narbe zog sich der Verlust seiner Tochter durch sein Herz. Dieser Schmerz, er war unbeschreiblich. Und seine Wut auf Froststern war so groß... am liebsten würde er ihn zerfetzen. Doch der Anführer war stärker als er. Bestimmt würde Schwarzmaul verlieren und zum SternenClan gehen, doch das wollte er nicht. Er wollte für seine Gefährtin da sein. Weiter leckte er über Samtherz' Fell um es zu trocknen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- ..momentan nur an Wochenenden aktiv.. -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Verlassene Hütte   

Nach oben Nach unten
 

Verlassene Hütte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Verlassene Villa
» Renovierte Waldhütte
» Das verlassene Hotel
» Das merkwürdige Verhalten der Verlassenen i.d. Trennungszeit
» Vermisst der "Gegangene"?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: SchattenClan Territorium-