Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Das Sumpfgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Das Sumpfgebiet   So März 16, 2014 4:12 pm

das Eingangsposting lautete :

Hier wachsen besonders viele Heilkräuter, auch in der Blattleere, sofern es nicht zu kalt ist. Beute dagegen kommt hier nicht sonderlich viel vor.
Die Bäume hier sind niedrig und dünn, die Büsche klein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 882
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 32
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa Feb 24, 2018 11:08 pm

Sandkralle

Ich bin immer noch bei der Jagd mit Silbermond, Flammenpfote und Dämmerpfote, gemeinsam sind wir auf der Jagd nach Eidechsen und Fröschen, zumindest kommt es mir so vor, da Dämmerpfote schon nach kurzer Zeit einen Frosch gefangen hatte. Ich beobachtete derweilen meinen Schüler, welcher sich gar nicht so ungeschickt anstellt, wie sonst immer, diesmal war er sogar sehr konzentriert und auf seine Aufgabe fixiert. Es dauerte nicht lang, da hatte er seine Beute ins Visier genommen und dann auch schon erlegt. Flammenpfote kam dann mit seiner Beute zu mir zurück. " Das war sehr gut Flammenpfote, du wirst immer besser beim jagen." lobte ich meinen Schüler. " Ich sollte wohl auch endlich mal mit der Jagd anfangen, nicht dass mir noch jemand nachsagt, dass ich nur zuschauen würde." miaute ich zu meinem Schüler, dann prüfte auch ich die Luft nach Beute und hatte einen schwachen Geruch von Frosch in der Nase und versuchte die Richtung aus zu machen. Nach kurzer zeit wusste ich, von wo der Geruch herkam und machte mich vorsichtig und leise auf den Weg zur Quelle des Geruchs.

direkt: Flammenpfote(@Silbermond)
indirekt: Flammenpfote, Dämmerpfote(@Katniss), Silbermond
beobachtet Flammenpfote I redet mit Flammenpfote und macht sich dann auf die Jagd nach einem Frosch

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Rosenherz: 10 Post(s)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   So Feb 25, 2018 12:18 pm

Flammenpfote
Nr. 30
Stolz kam Flammenpfote mit seiner erlegten Beute zurück. Er hatte sich viel Mühe gegeben, um seinen Mentoren nicht zu enttäuschen und wurde auch sogleich mit einem Lob seinerseits belohnt. Sandkralle meinte nämlich er hätte sich gut geschlagen und, dass sich seine Fähigkeiten bei der Jagd wirklich verbessert hatten. Dankbar lächelte der rote Schüler dem Älteren deswegen zu. Dann meinte der Krieger aber, dass es für ihn jetzt auch an der Zeit wäre mit dem Jagen zu beginnen, nicht dass noch jemand sagen würde, dass er nr zuschauen würde. Nachdem Sandkralle selbst los zog um Beute zu erlegen, machte sich auch Flammenpfote wieder an die Jagd und entdeckte schon bald den Geruch von Frosch. Also schlich er sich vorsichtig in die Richtung aus der der Geruch kam und entdeckte sein Ziel auch sogleich. Er setzte zum Sprung an.

Angesprochen: Dämmerpfote (@Katniss), Sandkralle (@Schattenglanz), Silbermond (ich)
Erwähnt: Sandkralle, Dämmerpfote, Silbermond

flameswirl || his theme





Silbermond
Nr. 43
Silbermond machte sich nun ebenfalls an die Jagd, nachdem sie sich versichert hatte, dass ihre Schülerin auch alleine klar kam. Dass Dämmerpfote eine talentierte Jägerin war, konnte sie ja bereits am vorherigen Abend feststellen. Die beiden Kater schienen auch mit ihrer eigenen Jagd beschäftigt zu sein, weshalb sich die silberne Kätzin wieder ganz auf sich konzentrieren konnte. Sie hatte ihre Beute schon im Visier und wollte zum Sprung ansetzen, als sie den Ausruf ihrer Schülerin hörte, der sie zusammenzucken lies. Und natürlich bemerkte das wiederum der Frosch, den sie erlegen wollte, und sprang davon. Silbermond eilte hinterher und konnte ihn noch knapp erwischen, aber es war doch kaum mehr eine Glanzleistung. Etwas genervt schaute sie zu Dämmerpfote, um zu erfahren was ihren Ausruf verursacht hatte. Anscheinend war ihr die Beute entkommen, was aber kein Grund war die anderen bei ihrer Jag zu stören, aber nun gut. Ruhig machte Silbermond sich auf um die nächste Beute zu finden.

Angesprochen: Dämmerpfote (@Katniss), Sandkralle (@Schattenglanz), Flammenpfote (ich)
Erwähnt: Dämmerpfote, Sandkralle, Flammenpfote, Froststern

silvermoon || her theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6085
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   So Feb 25, 2018 3:56 pm

Dämmerpfote

Als ich die Eidechse nicht erwischt hatte, stieß ich ein Ruf aus, der eigentlich nicht so laut war, so hoffte ich . Und sah mich jetzt mit meinen Frosch im Maul um, als ich bemerkte, dass Silbermond mich genervt anschaute. Hatte ich ihre Beute vertrieben? Ich ging langsam zu dem Platz, wo ich meinen anderen Frosch abgelegt hatte und legte diesen noch dazu, dann setzte ich mich und wartete auf meine Mentorin. Den schließlich wollte ich mich bei ihr entschuldigen, dass ich ihre Beute vertrieben habe.Aber ich wartete auch auf Flammenpfote, da ich mit ihm reden wollte über Aschenpfote. Zwar hatte ich noch nie mit diesem Kater gesprochen, aber ich fand ihn irgendwie nett und wollte mal mit Aschenpfote reden, aber leider wusste ich nie , wie ich anfangen sollte. Vielleicht konnte mir Flammenpfote einen Rat geben, schließlich hatte ich ihn schon öfters mit Aschenpfote zusammen gesehen.

direkt:-
indirekt: Silbermond, Flammenpfote, Aschenpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 882
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 32
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Di Feb 27, 2018 7:26 pm

Sandkralle

Ich bin grade gemeinsam mit Silbermond, Dämmerpfote und Flammenpfote im Sumpfgebiet und hatte meinen Schüler Flammenpfote bei der Jagd beobachtet, wie dieser eine Eidechse fing und lobte ihn darauf hin. Dann machte ich mich selbst daran, jagen zu gehen und mein Ziel war ein Frosch, dessen Geruch ich in der Nase hatte und dem ich folgte. Ich musste leise und vorsichtig sein um den Frosch zu finden. Nach einiger Zeit fand ich den Frosch arglos quakend ein paar Mäuselängen vor mir, ich fokussierte meine Beute an, machte mich bereit zum Sprung. Nach ein paar Herzschlägen war ich soweit und sprang los auf meine Beute, die ich glücklicherweise auf Anhieb fing-
und dem Frosch mit einem gezieltem Biss tötete. " Das war einfach, ein Glück, gibt uns der SternenClan reichlich Beute."

direkt:-
indirekt: Flammenpfote(@Silbermond), Dämmerpfote(@Katniss), Silbermond
jagt einen Frosch

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Rosenherz: 10 Post(s)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mi März 07, 2018 10:46 pm

Flammenpfote
Nr. 31
Erst im Sprunges bemerkte Flammenpfote, dass er die Entfernung etwas zu kurz eingeschätzt hatte, weswegen er sehr schnell sein musste, dass der Frosch ihm nicht doch noch entkam. Zum Glück konnte er ihn aber noch erwischen. Kurz schaute der rote Schüler hinüber zu den anderen Katzen die auch alle ihre Beute erlegt hatten und nun anscheinend mit der Jagd am Ende waren. Also lief der Schüler hinüber zu seinem Mentoren, um abzuwarten was Sandkralle weiteres für sie geplant hatte. Wirklich motiviert zu einer weiteren Jagd war er nun wirklich nicht mehr. Schließlich hatte er gerade schon alles gegeben."A-also was nun?", fragte er deswegen in die Runde.

Angesprochen: Dämmerpfote (@Katniss), Sandkralle (@Schattenglanz), Silbermond (ich)
Erwähnt: Sandkralle, Dämmerpfote, Silbermond

flameswirl || his theme





Silbermond
Nr. 44
Silbermond war etwas entnervt, dass sie wegen dem Ausruf ihrer Schülerin beinahe ihre Beute verloren hätte, aber es war alles gut gegangen weswegen sie sich nicht länge darüber aufregen wollte. Eigentlich wollte sie jetzt noch etwas weiter jagen, aber es war doch schon reichlich spät und es wurde langsam Zeit für sie ins Lager zurück zu kehren. Als Flammenpfote dann fragte,
was sie als nächstes tun würden meinte sie auch genau das. "Es wird langsam Zeit ins Lager zurück zu kehren. Schließlich müssen Sandkralle und ich uns noch mit Froststern besprechen, was nun mit eurer Ernennung zum Krieger ist. Außerdem haben wir eindeutig genug gefangen." Mit diesen Worten sammelte Silbermond all ihre gefangene Beute auf und machte sich gemütlich auf den Weg ins Lager in der Hoffnung die anderen würden ihr folgen.


--> Schattenclan Lager

Angesprochen: Dämmerpfote (@Katniss), Sandkralle (@Schattenglanz), Flammenpfote (ich)
Erwähnt: Dämmerpfote, Sandkralle, Flammenpfote, Froststern

silvermoon || her theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6085
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mi März 07, 2018 11:02 pm

Dämmerpfote

Ich saß die ganze über bei der Beute und beobachtete Flammenpfote, wie er hinter seine Beute her rannte. Aber ich ließ mir nichts anmerken, als der rote Kater wieder zurück kam und seine Beute zurück auf den Haufen legte. Ich schaute den roten Kater an, als dieser anfing zu miauen. Leise damit es keiner hörte, sagte ich zu Flammenpfote. " Ich weiß, dass du schon wieder aufgeregt bis und deshalb stotterst. Aber dies brauchst du nicht, hier ist keiner, der dich auslacht. Ich jedenfalls nicht und wenn du mal tief Luft holst, dann geht dies besser und du stotterst nicht mehr." Ich wollte eigentlich nur höflich zu Flammenpfote sein. Dann kam meine Mentorin Silbermond mit ihrer Beute, ich trollte mich zu ihr und miaute kleinlaut zu ihr. " Bitte entschuldige für vorhin, aber leider ist mir die Beute entwischt." Sie antwortete auf Flammenpfotes Frage, was wir jetzt machen würden.Silbermond meinte zu ihm,dass wir genug Beute hätten und wieder ins Lager sollten. Ich atmete erleichtert auf, als ich den Namen von Froststern hörte, mit dem sie sprechen wollte. So sah ich wie sie ihre Beute schnappte und zurück ins Lager lief. Und da ich meiner Mentorin folgen wollte, nahm ich also meine beiden Frösche und rannte hinter Silbermond hinter her.

tbc. zurück ins SC Lager

direkt: Flammenpfote (@Silbermond), Silbermond (@Silbermond)
indirekt: Froststern,Flammenpfote, Silbermond

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 882
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 32
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Do März 08, 2018 10:45 am

Sandkralle

Die Jagd verlief in meinen Augen richtig gut, ich hatte bis eben einen Frosch gejagt und erlegt, daher war ich gut gelaunt. Nachdem ich wieder zurück war, meinte Silbermond, dass wir jetzt die Jagd beenden sollten und zurück ins Lager gehen um mit Froststern zu reden. Dann gingen Silbermond und Dämmerpfote schon los. " Ja ich denke, es wäre gut, jetzt Schluss zu machen." miaute ich zu meinem Schüler. " Wir gehen auch zurück ins Lager, dann kannst du dich ein wenig ausruhen." Dann nahm ich meine Beute, gab ihm dann ein Zeichen und machte mich auf zurück zum SchattenClan Lager.

---> SC-Lager

direkt: Flammenpfote(@Silbermond)
indirekt: Flammenpfote, Silbermond, Dämmerpfote, Froststern
redet mit Flammenpfote I geht dann los zum Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Rosenherz: 10 Post(s)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2325
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa März 10, 2018 5:39 pm

Flammenpfote
Nr. 32
Flammenpfote hatte seine Jagd beendet und wollte nun schüchtern von seinem Mentor erfahren, was sie als nächstes tun würde, als auch schon Silbermond herüber kam. Sie war anscheinend auch erfolgreich mit ihrer Jagd gewesen. Wenn ich doch nur so gut wäre wie die anderen drei... Dann hörte er aber schon aufmerksam zu als die silberne Kätzin erklärte, dass sie zurück ins Lager gehen sollten, um mit Froststern zu sprechen. Auch Sandkralle und Dämmerpfote waren in der Zwischenzeit zu ihnen herüber gekommen. Letztere schien außerdem gemerkt zu haben, dass er wieder etwas verunsichert war, weshalb sie meinte, dass es dazu keinen Grund gab und ihn auch niemand auslachen würde. Dankbar nickte Flammenpfote seiner Mitschülerin zu bevor sie auch schon ihrer Mentorin folgte. Und auch er machte sich auf zum Lager nachdem Sandkralle ihn dazu aufforderte.


-->  Schattenclan Lager

Angesprochen: Dämmerpfote (@Katniss), Sandkralle (@Schattenglanz), Silbermond (ich)
Erwähnt: Sandkralle, Dämmerpfote, Silbermond, Froststern

flameswirl || his theme

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


:.TeLL THem yoUR sToRy.:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Wirbelherz
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 3890
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa März 24, 2018 11:11 am

// @Kirschpfote sorry, dass ich dich immer so lange warten lasse, aber hab' viel um die Ohren.. ._. //

Ahornsplitter

<-- Berg

Mit zügigem Tempo kam er schließlich im Sumpfgebiet an. Trotz der Hitze war es hier etwas kühler, was seinem aufgehitztem Pelz gut tat, weshalb er einmal leise wohlig seufzte. Er spitzte seine Ohren und konnte ganz leise das Quacken einiger Frösche ausmachen. Sein Schweif strich über den leicht feuchten Boden. Ob er wohl einen leckeren Fang für seinen Vater fand? Was dieser wohl gerade tat? Bestimmt langweilte er sich im Lager. Ob er wohl schon fit genug für einen kleineren Spaziergang war? Doch bald würde die Sonne komplett verschwunden sein und im Dunkeln spazieren zu gehen war auch nichts besonderes.
Weiterhin in Gedanken versunken wartete er auf seine Schülerin, Mondpfote.

[kommt an / denkt nach]

Erwähnt: Sturmseele, Mondpfote
Angesprochen: -

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- momentan poste ich überwiegend am Wochenende -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa März 24, 2018 11:24 am




Mondpfote
weiblich || SchattenClan || Post 14


<---Der Berg

Ich hatte mich dem zügigen Tempo meines Mentors angepasst, war jedoch nicht wirklich außer Atem, da ich eine wirklich gute Rennerin war. Ich wurde mit der Zeit langsamer und kam dann irgendwann neben meinem Mentor zum stehen. In diesem Gebiet war es etwas kühler, was mich freute, denn es ist mit der Zeit schon etwas warm geworden. Schnell bemerkte ich, dass ich von dem vorherigen Training schon etwas erschöpft war, die Sonne ging auch schon bald unter. Da ich mich wirklich nicht mehr kräftig genug fühlte, um jetzt noch jagen zu gehen, wandte ich mich an meinen Mentor. "Ähm.", sagte ich. "Ist es doch okay, wenn ich doch wieder zurück zum Lager gehe?" Ich wusste, dass sich das im Moment etwas mäusehirnig anhörte, doch ich war schon müde. "Ich bin schon langsam sehr erschöpft. Aber natürlich nur wenn es okay ist." Ich trat von einer Pfote auf die andere. "Und wenn es okay ist, dann würde ich noch einen kleinen Spaziergang beim Berg unternehmen. Ich weiß, dass Schüler nicht alleine ohne Krieger unterwegs sein dürfen, doch ich habe vorhin Wolkenklang und meine Schwester dort gerochen."


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Ahornsplitter (@Wirbelherz)
Erwähnt: Ahornsplitter, Tigerpfote, Wolkenklang
Ort: Der Berg


//@Wirbelherz das ist nicht schlimm. Ich habe auch nicht immer Zeit, das verstehe ich. ;) Hattest du mit Mondpfote noch etwas dringendes vor? Wenn nicht, wäre es okay, wenn Mondpfote wieder zurück zum Berg geht und einen kleinen Spaziergang macht? Ich hätte nämlich noch etwas mit ihr geplant, aber nur wenn du nichts dringendes geplant hast.//

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator a.D.

Anzahl der Beiträge : 3890
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mo März 26, 2018 11:25 pm

Ahornsplitter

Kurz darauf kam auch schon Mondpfote bei ihm an, doch seine Schülerin sah nicht so aus, als ob sie nun bereit wäre noch einmal eine gute Jagd zu veranstalten. Stattdessen fragte sie um Erlaubnis um doch schon wieder ins Lager gehen zu dürfen. Sie fügte noch an, dass sie langsam doch schon sehr erschöpft sei, doch vorher wollte sie noch einen kleinen Spaziergang, zurück zum Berg machen. Ahornsplitter war etwas überrascht von diesem plötzlichen Umschwung seiner Schülerin, doch schließlich zuckte er mit den Schultern. >>Von mir aus..<<, miaute er leise. >>Vielleicht kannst du ja mit deiner Schwester noch ein paar Kampftechniken üben.<<, neckte er seine Schülerin und wandte sich dann von ihr ab.
Dann würde er eben alleine den Sumpf unsicher machen und ein paar Frösche fangen um den Frischbeutehaufen zu füllen. Er ließ sich in Kauerstellung fallen und arbeitete sich langsam durch den Sumpf.
Nur kurze Zeit später hatte er zwei größere und einen kleineren Frosch erwischt. Zufrieden mit seiner Beute, schlug er gemütlich einen Weg zum Lager ein.

--> SC Lager

[spricht mit Mondpfote / geht Jagen / bricht zum Lager auf]

Erwähnt: Mondpfote
Angesprochen: Mondpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'


- momentan poste ich überwiegend am Wochenende -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kirschpfote
Krieger

Anzahl der Beiträge : 666
Anmeldedatum : 20.10.17
Ort : Da wo du nicht bist!

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mo März 26, 2018 11:37 pm




Mondpfote
weiblich || SchattenClan || Post 15


Ich wusste nicht warum, doch ich bin auf einmal müde geworden. Wirklich sehr müde. Bestimmt wunderte sich auch Ahornsplitter über meinen plötzlichen Umschwung, doch er ließ sich auf jeden Fall nichts anmerken. "Okay, super.", meinte ich. Bei seinen nächsten Worten zog ich eine Grimasse. Niemals. Tigerpfote würde mich sofort schlagen. "Lieber nicht.", sagte ich und schnaubte. "Ich habe heute erst einmal genug vom Kampftraining." Dann wandte er sich ab, was ich ihm gleich tat. Schnell wie ich war, raste ich über das Sumpfgebiet. Ich spürte den Wind in meinen Pelz und atmete tief die Luft ein. Wie schön das Rennen doch war... Meine Pfoten schlugen immer wieder auf den Boden auf, doch ich war nicht so schnell wie sonst. Ich war schon etwas müde, was man mir wahrscheinlich auch anmerken würde. Mit schnellen Schritten rannte ich in Richtung Berg, um noch einen kleinen Spaziergang zu machen.

--->Der Berg


~~~~~~~~~~~~~~~~~
Angesprochen: Ahornsplitter (@Wirbelherz)
Erwähnt: Ahornsplitter, Tigerpfote
Ort: Der Berg

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
„Still, the image haunted his dreams throughout the night: a lovely girl gazing at the stars, and the stars who gazed back.“
~ Sarah J. Maas, Throne of Glass

Maskenjunges:
 

Posts mit Horizontpfote: 10

Made by Luzifer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mi März 28, 2018 10:58 am


Aschenpfote

En las cenizas de tu corazón, Todavía siento brasas.
Se quemó por el dolor, estaban inflamados de ira.
Caliente como la luz de una vela, Cuerpo propio de sangre.
Respeta tus sentidos, entonces estás bien de nuevo.
Corazón quemado oh no, Ash no lo reemplaza.
¿Llegas demasiado tarde?
Vinos, tu vida se va

Lager--->
Der graue Schüler lief zielstrebig vorwärts. Er roch den süßen Duft der Kätzin neben sich. Tief atmete er ein. Sie kalte Luft füllte seine Lungen und löschte nach und nach due Hitze. Nun wurden die Bäume weniger. Aschenpfote sprang geschmeidig und in weiten Sätzen über in Richtung Sumpf. Er spürte den kühlen Waldboden unter den Pfoten wrlcher sich weich auf seinen noch erhitzen Ballen anspürrte. Seine Nase fing due Gerüche der Kräuter auf. Geschickt ließ der Schüler sich von seinen Sinnen leiten. Nun fehlte ihm sein Augenlicht nicht mehr. Er verließ sich allein auf sich selbst, auf das was er noch hätte. Und dies würde reichen. Es musste reichen. Aschenpfote spürte wie der Boden weicher würde. Er lauschte auf Dämmerpfote. Der Schüler setzt sich und atmete tief durch. Er würde hier warten bis sie kam. „Ist es schon Nacht?“, fragte er leise. Die Stille nur von den Atemzpgen der Katzen durchbrochen.
.


"Reden" | Denken | Handeln | Katzen


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
 


Relation
Post mit Echojunges: #3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6085
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mi März 28, 2018 3:04 pm

Dämmerpfote

tbc. SchattenClan-Lager

Kaum waren wir aus dem Lager, sah ich wie Aschenpfote mit großen Sprüngen sich auf machte zum Sumpf und ich lief im gleichen Tempo hinter dem Kater her. Ich genoss die Ruhe, die sich jetzt auf dem Moor ausbreitete und hörte unsere Schritte auf der weichen Unterlage des Bodens.Endlich angekommen bemerkte ich wie Aschenpfote anhielt und sich setzte. Und so hielt auch ich an und setzte mich neben ihn, als ich schon seine Stimme hörte, die mich etwas fragte. " Nein Aschenpfote, es ist noch nicht Nacht", miaute ich und schaute zum Himmel. Dort sah ich wie langsam die Sonne unterging. Ich drehte meinen Kopf leicht zu Aschenpfote und schnurrte ihm entgegen. " Die Sonne geht langsam unter. Aber warum fragst du Aschenpfote?"

direkt: Aschenpfote (@Loki)
indirekt: Aschenpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mi März 28, 2018 8:24 pm


Aschenpfote

En las cenizas de tu corazón, Todavía siento brasas.
Se quemó por el dolor, estaban inflamados de ira.
Caliente como la luz de una vela, Cuerpo propio de sangre.
Respeta tus sentidos, entonces estás bien de nuevo.
Corazón quemado oh no, Ash no lo reemplaza.
¿Llegas demasiado tarde?
Vinos, tu vida se va

Aschenpfote hörte wie Dämmerpfote neben ihm hielt. Sie setzte sich wohl. Der Schüler lauschte in die Stille. Sein Atem wurde ruhig, ebenso sein Herzschlag. Dämmerpfote meinte das es nicht Nacht sei sondern erst Abend. Ihre Stimme, wie sie seinen Namen aussprach drohte in ihm nach. Sein Herz fühlte sich an als wäre Froststern darauf herumgetrampelt, in die heiße Flüssigkeit geworfen, herausgefischt, in eiskaltes Wasser geworfen und dann von Dämmerpfote geheilt worden. Es war… interessant. „Es riecht nicht mehr nach Tag“, miaute Aschenpfote leise. Dabei sah er gerade aus, fixierte einen unsichtbaren Punk in der Ferne.

Erst jetzt erlaubte er sich über den Traum nachzudenken. Oft schon war er auf einer Lichtung gewesen, aber das helle Licht war neu. Auch das Gefühl des Fliegens… Er hatte sich frei gefühlt. So musste sich ein Vogel fühlen. Es wäre wohl schön ein Vogel zu sein. Dann müsste man sich nicht mit Gesetzte oder hirnlose Anführer herumärgern. Aber ein blinder Vogel… Nun ja, da hätte er wenig Chancen. Außerdem müsste er dann ja vor Katzen auf der Hut sein. Er wusste genau dass, dies nicht leicht war im anbetracht der Vögel am Frischbeutehaufen.
Aber dann war er gefallen, tief gestürzt aber nie aufgekommen. Stattessen war er in unglaublich heißen Flammen gelandet. Flüssige Flammen. Sie hatten ihn verbrannt.

Aschenpfote zitterte bei der Erinnerung an diesen schrecklichen Teil seines Traumes. Soviel Hitze. Aber es war ein Traum. Nicht wahr! Immerhin hatte er das alles gesehen. Wieder drohte die Hitze in ihm aufzusteigen. Der Schüler riss sich zusammen, versucht das alles niederzukämpfen.
.


"Reden" | Denken | Handeln | Katzen


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
 


Relation
Post mit Echojunges: #3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6085
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mi März 28, 2018 8:47 pm

Dämmerpfote

Nachdem ich Aschenpfote gesagt hatte, das es erst Abend sei und noch nicht Nacht, da miaute er zu mir, dass es nicht mehr nach Tag roch. " So habe ich dies noch nie gesehen oder gerochen. So wie du", miaute ich verlegen und machte die Augen zu, um es selber mal zu probieren. Und es klappte, aber nicht nur dies mit meinen Ohren hörte ich die leisesten Geräusche und öffnete wieder die Augen. jetzt schaute ich Aschenpfote an und merkte, dass er irgendwie mit seinen Gedanken ganz woanders war, als hier bei mir. Um ihn nicht weiter zu stören,legte ich meinen Schweif ordentlich um meine Pfoten. Mit leiser Stimme wendete ich mich wieder an Aschenpfote und lies sie nicht so hart klingen. " Ich war heute mit meiner Mentorin jagen gewesen und da war auch Sandkralle mit seinem Schüler. Und die beiden Krieger haben sich unterhalten. So weit ich mitbekommen habe, meinte Silbermond, dass ich schon so weit sei eine Kriegerin zu werden. Was sagst du dazu Aschenpfote? Ist dies nicht toll! Ja ich weiß, ich schlafen dann im Kriegerbau und nicht mehr bei den Schülern. Aber glaube mir dies werde ich nicht vermissen, das einzige was ich vermissen werde bist du!" Leicht errötete ich, als ich Aschenpfote dies sagte, aber so weit ich mitbekommen habe, machten sich die Schüler nur lustig über ihn und Flammenpfote. dabei fand ich dies gar nicht so schlimm. Ein Kater , der nicht sehen kann, kann eben etwas anderes und er kann treu sein. Bei diesen Gedanken rutsche ich noch näher an Aschenpfote ran und ich hoffte er würde es merken.


direkt: Aschenpfote (@Loki)
indirekt: Flammenpfote, Sandkralle,Silbermond,Aschenpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Fr März 30, 2018 4:02 pm

Aschenpfote

Wenn der Schlaf Erholung bringt, doch stärkt und dann fallen lässt...


Aschenpfote lauschte den Worten der Kätzin neben sich. „Nun ja. Ich mache das immer so. Ich nehme alles intensiver auf als einige anderen Katzen. Mit der Zeit werden deine Sinne dann noch schärfer.“ Noch immer sah er glücklos in die Ferne. Er hörte wieder still zu wie Dämmerpfote erzählte, das sie wohl bald Kriegerin werden würde. Aschenpfote seufzte. Es war nicht leicht für ihn als Schüler. Besonders das Kämpfen. Da hatte er keine Zeit durch Richen den Standort seines Gegners festzustellen. „Wow. Ich freu mich für dich.“, miaute der Graue und sah wieder zu der Schülerin. Er freute sich wirklich für sie und ließ diese Ehrlichkeit in seiner Stimme mitklingen. „Wirklich“, schnurrte er und presste kurz seine Nase in Dämmerpfotes dunkles Fell. Moment, dunkel? Da fiel ihm schlagartig ein das er gar nicht wusste wie sie aussah. Er wusste nur das von Flammenpfote und seinen Schwester. Außerdem das von seinem Anführer. Zwar hatte er sie natürlich nie gesehen. Aber er könnte sie sich einiger maßen vorstellen.

„Aber glaube mir dies werde ich nicht vermissen, das einzige was ich vermissen werde bist du!“ Diese sanften Worte durchzuckten ihn. Er starrte wie gebannt auf die Kätzin neben sich. Dann spürte er wie sie enger an ihn rückte. Aschenpfote saß wie erstarrte da. Dann aber fing sein Verstand an die Wort in dich aufzunehmen. Sie, Dämmerpfote würde ihn vermissen. Sein Schnurren, was mit seinem Herzen ausgesetzt war sprang wieder an. Auch sein Herz pochte jetzt wieder wild in seiner Brust. Aber nicht mehr vor Angst. Nein nur vor Freude! Aschenpfote seufzte und schob sich das letzte Stück zu ihr hinüber. Er spürte ihre Kröerwärme an seinem Pelz. „Ich will dich sehen.“ Diesen Wunsch Wörter zu geben kostete einiges an Überwindung. „Sag mir wie du aussiehst. Ich will zumindest eine Vorstellung von dir haben. Ein Bild das ich dir zuordnen kann.“ Damit drückte er sich leicht an sie. Ihre Körperwärme fühlte sich warm an. Gut. Erneut seufzte Aschenpfote bevor er Dämmerpfote über dem Kopf leckte. Alle Sinne waren auf die Kätzin neben sich konzentriert. "Und...", begann er. Der Graue verstummte um die richtigen Worte zu finden. "Danke."
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
 


Relation
Post mit Echojunges: #3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6085
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Fr März 30, 2018 5:00 pm

Dämmerpfote

Aschenpfote meinte zu mir, als ich ihn dafür bewunderte, wie gut seine Sinne waren. Das dies bei mir später auch so sein würden. " Dies mag schon sein, Aschenpfote", miaute ich sanft " aber bitte entschuldige, ich kann sehen und brauche so ein feines Gehör wie du nicht. Du hörst nicht nur mit deinen Ohren, sondern du kannst auch andere Dinge damit wahr nehmen, als ich." So erzählte ich ihm, dass ich wohl bald zur Kriegerin ernannt werden würde und merkte wie er traurig wurde. Zwar war er näher an mir heran gerutscht, so dass sich unsere Fell berührten. " Dies wird schon werden Aschenpfote und wenn nicht vielleicht kann ich dir helfen", bot ich ihm an, ohne das er mich dazu aufforderte. Und wieder merkte ich, dass Aschenpfote noch weiter an mir ran und so merkte auch ich seine Körperwärme. Ich hörte Aschenpfote miauen, dass er mich sehen  möchte und verwundert schaute ich den Kater an. "Aber...,aber du kannst doch nicht sehen", miaute ich schüchtern, aber dann kam gleich seine Frage, wie ich aussehe." Wie soll ich aussehen", miaute ich Aschenpfote " ich bin beigefarben und habe einen schwarzen Kopf, auch meine Ohren sind schwarz, dagegen sind meine Augen hellblau und ja nachdem wie bei mir das Licht einfällt kann es bis zum Blau gehen. Dazu habe ich langes Fell, leider schwitze ich damit in der Blattgrüne leicht und ich friere aber nicht in der Blattleere. Und ich habe weiße Barthaare. Normal große Ohren schmücken meinen Kopf, der normal groß ist und ich selber bin auch normal groß, nur meine Muskeln sind noch nicht so, wie man sich dies bei einer SC Katze wünscht, aber ich glaube dies wird noch kommen. Ach so und ich habe vier schwarze Pfoten." Ich hielt kurz inne und überlegte, was ich Aschenpfote noch sagen konnte, aber mir fiel nichts weiter ein und so wartete ich auf die nächste Frage von Aschenpfote.Ich konnte nur hoffen, dass meine Fellfarbe ihn gefällt, denn schließlich konnte ich sie nicht tauschen und musste damit leben.

direkt: Aschenpfote (@Loki)
indirekt: Aschenpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa März 31, 2018 4:07 pm

Aschenpfote

Wenn der Schlaf Erholung bringt, doch stärkt und dann fallen lässt...


Dämmerpfote schien seine Aussage wohl etwas falsch aufzugreifen. Immerhin hätte er gemeint, das die Sinne einer blinden Katze intensiver würden aber egal. Allerdings zog der Graue es vor nicht zu antworten. Als Dämmerpfote wieder etwas zur Ernennung miaute schluckte Aschenpfote. "Ich, ich weiß nicht. Bei der Jagt habe ich die Zeit mit Ohren und Nase die Beute zu finden aber im Kampf... Es geht zu schnell als das meine Sinne alles wichtige aufnehmen könnten." Es tat gut die Worte auszusprechen. Schon seit er klein war trug er sie in sich herum. Dann erklärte sie ihm ihr aussehen. Aufmerksam lauschte der Schüler den Worten. Und langsam bildete sich ein Bild vor seinem Inneren Auge. In seiner Fantasie fügte sein Unterbewusstsein auch gleich noch ihn dazu. Jetzt bekam er ein Bild von den zweien. Die Kätzin war wohl etwa so groß wie er, etwas muskulöser gebaut. Er stellte sich ihr weiches langes Fell vor. Und hellblaue kluge Augen. Oh Ja, sie war schön. Ein Schnurren stieg in ihm auf. Sein Körper bebte leicht bei dem tiefen Geräusch das er erzeugte.

"Das ist schön..", miaute er leise und fügte dem Bild in seinem Kopf noch eine untergehende Sonne hinzu. Ihr Fell leuchtete im roten Licht. "Du", miaute er und blickt sie fest an, versuchte ihren blauen Blick zu finden ohne ihn wirklich zu sehen, "bist wunderschön." Dann schwieg er und blickt sie weiterhin einfach an.
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
 


Relation
Post mit Echojunges: #3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6085
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa März 31, 2018 4:34 pm

Dämmerpfote

Als er auf meine Frage antwortete , hörte ich ihn gut zu und merkte wo es sich so sicher fühlte. " Ich kann dir ja beim Kampftraining helfen, oder ich später an deiner Seite kämpfen, wenn es mal dazu kommen sollte." Kurz überlegte ich , wie ich dies machen könnte, dann fiel mir mein Schweif ein. " Aschenpfote, ich könnte dir mit meinem Schweif helfen und dir damit an der Seite an tippen, wo der Feind sich gerade befindet. Was sagt eigentlich dein Mentor beim Kampftraining? Oder macht ihr kein Kampftraining?"Dann beschrieb ich Aschenpfote mein Aussehen und so wie es aussah, muss sich wohl Aschenpfote ein Bild von mir gemacht haben, denn er sagte eine Weile nichts. Als er mich wieder ansprach, meinte er nur, dass das schön ist und ich sei wunderschön und schwieg dann wieder. Erst wusste ich nicht was ich davon halten sollte, aber ich schaute den grauen Kater an, der mich mit seinen blinden Augen anschaute. "Du bist aber auch wunderschön, auch wenn du nicht so bist wie die anderen Kater, mag ich dich als Freund viel lieber. Du gibst nicht an, wie die anderen Schüler, die sehen können und damit denken sie könnten alles besser. Ich mag viel lieber mit dir und Flammenpfote reden, als mit den anderen. Bei dir kann ich mich so geben, wie ich bin, eine ganz gewöhnliche Schülerin , die auch Fehler hat." Dabei schnurrte ich laut und rückte noch ein Stück weiter an den Grauen heran, seine Wärme tat mir gut und ich leckte ihn übers Ohr.

direkt: Aschenpfote (@Loki)
indirekt: Aschenpfote, Flammenpfote, Graunebel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa März 31, 2018 6:10 pm

Aschenpfote

Wenn der Schlaf Erholung bringt, doch stärkt und dann fallen lässt...


Aschenpfote lächelte leicht als sie ihm seine Hilfe anbot. Aber sie hatte recht. Vielleicht könnte sie ihm wirklich helfen. "Danke. Ich glaube, deine Ideen könnten wirklich nützlich sein. Ich werde Graunebel Mal fragen ob er dich mitnimmt." Eine Idee formte sich ihn ihm. "Oder wir trainieren ohne ihn. Vielleicht kann ich ihn dann überraschen." Nun lächelte er ehrlich erfreut. Die weißen Zähne blitzen in seinem Maul als er über die neue Möglichkeit nachdachte. Dann hörte er Dämmerpfotes Worten zu. Ein warmes Gefühl machte sie in ihm breit. Seine Augen bekam trotz ihrem leblosen Blick ein kleines funkeln. Bei ihren Geständnis traten ihm beinah die Tränen in die Augen. Sie war einfach so... freundlich. Aber ein kleiner etwas egoistischer Teil in ihm war nicht ganz zufrieden. Sie hatte ihn als Freund bezeichnet. Nur als Freund. Dieser Teil in ihm regte sich genau darüber auf. Dieser wollte mehr. Mehr als Freundschaft.

Unwirsch schüttelte Aschenpfote den Kopf. Er verdrängte rasche diese selbstsüchtigen Gedanken und konzentrierte sich wieder auf Dämmerpfote welche sich leicht an ihn drückte. Aschenpfote seufzte und spürte ihre Zunge über sein Ohr streichen. Dann drückte auch er sich leicht gegen sie, den Blick auf ihr Gesicht gerichtet, welches in seiner Vorstellung so unglaublich sanft aber auch stark aussah. "Jeder macht Fehler. Aber Hauptsache man ist man selbst und mit sich zufrieden." Es klang so leicht aber Aschenpfote wusste aus erster Hand wie schwer es war. Leichte Wut lag in den Worten. Ja er war schwer. Und wenn man selbst im Traum keine Erlösung mehr fang ging wirklich alles bergab. Aber er hatte Flammenpfote und seine Schwestern. Und Dämmerpfote. Sie würden für ihn da sein und er konnte sich an ihnen festhalten. Auch wenn noch keiner über seinen Albtraum Bescheid wusste. Ein Gedanke daran brachte ihn zum zittern. Wie sollte er je wieder einschlafen mit der Angst vorm träumen?
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
 


Relation
Post mit Echojunges: #3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6085
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa März 31, 2018 6:32 pm

Dämmerpfote

Die Idee, die ich Aschenpfote zu miaute hatte, fand er graue Kater in Ordnung und ich freute mich darüber. " Na klar können wir Graunebel fragen oder wir versuchen es ohne ihn, Aschenpfote." Und so hatte ich Aschenpfote auch etwas von einen Gefühlen zu ihm preisgegeben, aber als ich  sah wie er den Kopf schüttelte, als ich ihm vorhin sagte, er wäre meine Freund, dachte ich Aschenpfote würde sich darüber freuen, aber so wie es jetzt aussah, wollte er vielleicht meine Freundschaft nicht, aber ich wollte ihn als Freund haben und würde es ihm auch zeigen, dass ich seine Freundin sein konnte, ob er nun wollte oder nicht. So in meinen Gedanken bemerkte ich auch, wie sich Aschenpfote an mich drückte und mich anschaute, so kam es mir vor. Und ich schenkte ihm ein Lächeln, obwohl er es bestimmt nicht sah. So bekam ich auch mit, wie er zu mir sprach ." Ich weiß was du meinst, Aschenpfoten", miaute ich sanft zu dem grauen Kater " du meinst aus Fehler kann man lernen und ich lerne gerne dazu." Aber dann wollte ich unbedingt wissen, warum Aschenpfote  sein Kopf geschüttelt hatte. " Aschenpfote", fing ich an und meine Schnurren klang leise " was ich dich fragen wollte. Warum hast du vorhin mit dem Kopf geschüttelt, als ich dir gesagt habe, ich möchte deine Freundin sein?" Ich konnte nur hoffen, dass dies nicht mit mir zu tun hatte und wir Freunde sein konnte, denn Aschenpfote war mir schon wichtig und plötzlich fing mein Herz an schneller zu schlagen. Hatte ich mich in den grauen Kater verliebt? Wollte dies mein Gefühl mir sagen? Ich musste warten bis mir Aschenpfote antwortete, dann erst konnte ich ihm sagen, was mein Gefühl schon vorher wusste. Aber sollte er mich ablehnen, dann wusste ich nicht was ich machen sollte!

direkt: Aschenpfote (@Loki)
direkt: Aschenpfote, Graunebel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa März 31, 2018 6:48 pm

Aschenpfote

Wenn der Schlaf Erholung bringt, doch stärkt und dann fallen lässt...


Aschenpfote spürte wie sich in Dämmerpfote etwas veränderte. Mit zusammengekniffenen Augen überlegte er was wohl geschehen war. Hatte er irgendetwas getan oder gesagt. Doch bevor der fragen konnte meinte sie noch etwas zum Thema Fehler. "Vermutlich...", murmelte der Schüler. Sie hatte schon recht aber dann gab es neue Fehler. Erneut seufzte er. Dann hörte Aschenpfote wieder die Stimme seiner Begleiterin. Da verstand er den Zusammenhang. "Achso. Ich hatte nur Gedanken und Erinnerung auf die ich verzichten kann." Damit blicke er wieder in die Ferne. "Der Grund wieso ich da raus musste." Er schnippte mit dem Schwanz in Richtung Lager. Damit wandte er ihr wieder sein Gesicht zu. Sanft drückte er die Nase in ihr Fell und atmete ihren süßen Geruch ein um die aufsteigende Hitze und Angst niederzukämöfen. Als Aschenpfote sich wieder gefangen hatte blicke er wieder zu ihr.
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
 


Relation
Post mit Echojunges: #3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 6085
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 55
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa März 31, 2018 6:59 pm

Dämmerpfote

Auf meine Frage, warum er sein Kopf geschüttelt hatte, erwiderte der graue Kater nur, seine Gedanken und Erinnerungen. Ich schaute den Kater an und leise miaute ich. "Vielleicht kann ich dir bei deinen Erinnerungen helfen. Aber bei deinen Gedanken nicht, da du sie mir bestimmt nicht sagen wirst,was dich bedrückt. Obwohl dies bestimmt besser wäre." Aschenpfote schnipste mit seinem Schweif und zeigte in Richtung Lager." Wieso musst du da raus?" Ich verstand nicht was er meinte. " Willst du aus dem Clan raus? Oder warum meinst du da raus?" Ich wollte noch etwas sagen, als ich merkte, wie sanft Aschenpfote seine Nase in mein Fell steckte. Ich fing an zu schnurren, erst ganz leise und dann immer lauter. " Bitte Aschenpfote erzähl mir deine Gedanken?", forderte ich den grauen Kater auf und schaute ihn an.

direkt: Aschenpfote (@Loki)
indirekt: Aschenpfote

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Loki
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 29.12.17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   So Apr 01, 2018 10:54 am

Aschenpfote

Wenn der Schlaf Erholung bringt, doch stärkt und dann fallen lässt...


Dämmerpfote forderte ihn auf ihr seine Erinnerungen zu erzählen. Auch wenn sie wohl nicht sicher war ob er wollte. Ruhig lauschte Aschenpfote ihrer angegebenen Stimme. Er ließ sich von ihrer Stimme beruhigen, benützte sie als Wasser um seinen Traum zu löschen. Aschenpfote spürte das Vibrieren ihrer Schnurrens. Leicht lächelte der Schüler trotz der düsteren Gedanken.
"Ich hatte geträumt. Und dann. Nun Ja, mir war so heiß. Ich könnte noch immer den Albtraum spüren und da müsste ich einfach kurz hinaus und mich allein beruhigen." Dann legte er den Kopf schräg. Warum eigentlich hatte er Dämmerpfote mitgenommen, wenn er doch allein sein wollte. "Aber ganz alleine ist es so... ...so einsam." Aschenpfote spürte den Blick der schönen Kätzin auf sich. Er selbst sah wieder weg. Jetzt könnte er nicht zu ihr sehen.

"Zuerst war es ein ganz normaler Traum. Ich war am Waldrand. Alles war schön. Dann bin ich geflogen. Ich weiß nicht wie aber ich hob einfach ab. Ich konnte durch die Luft laufen und wenn ich sprang stieg ich auf." Der Graue schluckte kurz: "Dann würde es anders. Unter mir verschwand die Umgebung. Plötzlich war das hartes Gestein. Und in der Mitte ein See. Aber er war nicht mit Wasser gefüllt. Flammen waren darin. Flüssige heiße Flammen. So hell das mir due Augen Schmerzen. Und dann..." Die Stimme versagte ihm und er sah wieder zu Dämmerpfote, drückte sich an die Kätzin. " Dann fiel ich. Due Luft ließ mich los und ich fiel auf den See zu. Mein Fell fing Feuer. Ich sah wie die rote Flüssigkeit nach mir Griff. Es blupperte. Und es war so rauchig. Ich sah kaum noch den Himmel. Aber dann bin ich aufgewacht. Doch noch immer könnte ich die Hitze spüren und da müsste ich hinaus in die Kühle Luft."

Zögernd blickte Aschenpfote Dämmerpfote an. Was würde sie jetzt wohl denken. Das er der größte Feigling war, weil er nur wegen eines Abltraums abgehauen war?
@Loki

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Kätzchen:
 


Relation
Post mit Echojunges: #3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   

Nach oben Nach unten
 

Das Sumpfgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Das Sumpfgebiet

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: SchattenClan Territorium-