Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Das Sumpfgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Das Sumpfgebiet   So 16 März - 16:12

das Eingangsposting lautete :

Hier wachsen besonders viele Heilkräuter, auch in der Blattleere, sofern es nicht zu kalt ist. Beute dagegen kommt hier nicht sonderlich viel vor.
Die Bäume hier sind niedrig und dünn, die Büsche klein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 7231
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mo 30 Okt - 22:40


» Rang und Clan: Stellvertreter im SchattenClan
» Alter: 6 Jahre und 11 Monde
» Statur: Klein und flink
» Augen: Smaragdgrün
» Fell: Dunkelgrau, fast schwarz
» Fellmuster: weiß bis graue nebelhafte Tupfer
» Beziehungen: Tannenblick und Maisherz(EX-Schüler); Schneeleopardenzahn(Gefährtin); Echopfote (Ziehtochter); Nebelhauch(Feindin)
Graunebel
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief ::


Post No. #154 :: Chapter #2 ❝Leave the past behind❞



//Bitteschön, @Schneeleopardenzahn ^w^//

Auf die Frage des Stellvertreters erklang eine kindliche und vertraute Stimme, worauf Echopfote aus dem Gebüsch vorkam und sich an Schneeleopardenzahn schmiegte. Liebevoll zog die weiße Kriegerin die Schülerin an sich. Ein familiärer Anblick, jedoch hielt die Freude nicht lange an. Zugern hälte Graunebel Echopfote begrüßt, doch die Pflicht holte ihn wieder ein und seine Gesichtszüge blieben ernst. „Wo warst du?", wollte er erfahren und stellte die Nackenhaare auf, als plötzlich der Anführer des FlussClans vor ihm stand. Dieser gab an, die Schülerin zurück zubringen. Was genau hatte Echopfote im FlussClan verloren? Viele Gründe und Möglichkeiten kamen ihm in den Sinn, jedoch war der Zeitpunkt unpassend darüber genau nachzudenken. Zeit schien der Anführer des FlussClans auch nicht zu haben und verlangte eine Audienz bei Froststern. „Nein", sprach Graunebel und näherte sich dem anderen Kater. Sein Blick blieb an diesem hängen und seine Worte folgten darauf. „Ihr betretet unser Territorium und verlangt sofort Froststern? Was genau ist euer Begehren? Wenn es nicht nur für vier Ohren bestimmt ist, könnt ihr es auch mir zuteilen und ich richte es weiter aus. Ansonsten... müsst ihr wohl oder übel bis zur Großen Versammlung warten. Ich erinnere euch gern daran, dass diese heute Nacht stattfindet, Honig... Stern. Geht zurück in euer Territorium, wenn ihr die Große Versammlung nicht verpassen oder ein größeren Verlust erleiden wollt." Ein Hauch von Drohung fügte der dunkelgraue Kater hinzu, jedoch sah er keinen Grund für einen Kampf. Nicht heute Nacht. Wird Honigstern weiter auf seine Audienz bestehen oder zurückkehren?



Auf der Jagd// Entdecken Honigstern und Echopfote


Erwähnt: Schneeleopardenzahn, Froststern, Honigstern und Echopfote
Spricht mit: Echopfote und Honigstern
Postpartner: @Schneeleopardenzahn, @Bluttiger und @Habichtflug


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Bluttiger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 21.07.15
Alter : 19
Ort : Da wo du nicht bist. Oder doch?

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   So 5 Nov - 15:27

Honigstern

(sry fürs überposten, aber außer Graunebel hat ihm wahrscheinlich niemand mehr etwas zu sagen)

Wie schon fast erwartet war der Schatten-Claner nicht wirklich angetan davon das Honigstern vor ihm stand. Bei seinen Worten lächelte Honigstern. "Echopfote war bei uns im Lager. Sie wäre ohne uns gestorben. Vielleicht hätte ich sie besser wieder in die Flut geworfen und zugeguckt wie sie zurück zum Schatten-Clan gelangt, mit Glück." Ein schelmisches Lächeln breitete sich auf seinem Gesicht aus. "Naja, eigentlich wollte ich Froststern nicht vor seinem Clan Vorwürfe machen. Aber wenn diese Worte für mehr als Froststern und mich bestimmt sind, wird der gesamte Wald sie heute Nacht bei der großen Versammlung hören. Lebt wohl." meinte der große Kater mit einem letzten Nicken als er auf die drei zurückschaute. "Achso! Stimmt ja. Kleiner Tipp, du solltest keinen Anführer mit all seinen Leben bedrohen. Ich kam in Frieden. Wär käme den auch bei Vollmond auf die Idee irgendwen anzugreifen?" gespielt ungläubig schüttelte er den Kopf. "Völlig hirnrissig." meinte Honigstern lachend. Nun ließ sein Blick ab und er würde zum Fluss-Clan Lager zurückkehren. "Ich muss heute Nacht noch einen Clan zur großen Versammlung führen. Ich hab keine Zeit zu verlieren. Also keine Angst, Beute werde ich nicht stehlen." rief der Kater final.
Es fühlte sich an als wäre sein Vater auferstanden. So erfüllt hatte Honigstern sich schon lange nicht mehr gefühlt. Er hatte seinen Feind in die Enge gebracht, sie waren in Schwierigkeiten weil sie ihm kein Gespräch gegeben hatten. Das hatte er sie gerade wissen lassen. Nur mit Worten. Das war genau sein Ding. Er würde nie ein Ohr, Auge oder Bein in einer Schlacht riskieren. Aber er könnte jeden hier im Wald in Schwierigkeiten bringen. Und dabei hatte er wahrscheinlich die wenigsten verbleibenden Leben, was niemand außer er und sein Heiler wusste. Er war nicht der Anführer der seine Clangefährten wegen sinnlosen Kämpfen sterben lassen würde. Wenn seine Clangefährten ihr Leben geben würden, würde das einen Zweck haben. Aber trotzdem würde er einer der gefährlichen Anführer sein. Und das würde dem ganzen Wald heute Nacht beigebracht. Denn seine schärfsten Krallen waren fortan Worte.

vom 'Sumpfgebiet' zum 'Fluss-Clan Lager'

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


HÄHÄ.
Signatur by

Meine Charaktere:
Bluttiger, der große, starke, brutale und außergewöhnlich ruhige Killer, des Wind-Clans.
Adlerpfote, der gutherzige, ehrenvolle Realist des Wind-Clan.
Honigstern, der gelangweilte Anführer des Fluss-Clans.
Zenter, der verrückte alte Streunerkauz
Sodom, der Rebell

"Wer auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss damit rechnen, einen Tiger zu finden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Habichtflug
Krieger

Anzahl der Beiträge : 945
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   So 5 Nov - 17:15



Echopfote

*    Post nr. 50    *

Schnell hüpfte ich den mir vertrauten Gerüchen entgegen und kam schließlich bei Graunebel und Schneeleopardenzahn an. Die weiße Kätzin kam mir sofort entgegen gesprungen und schlang ihren Schweif um mich als sie ihren Kopf an meinem rieb. Schnurrend vor lauter Freude wieder da zu sein, schmiegte ich mich an sie. Dann aber trat sie etwas zurück und fragte was los sei. Das fragte auch Graunebel, kurz darauf hin aber kam Honigstern aus dem Gebüsch getreten.
Honigstern wollte eine Audienz bei Froststern, doch Graunebel lehnte dies ab und sagte das er was auch immer er Froststern zu sagen habe auch ihm sagen könne so dass er es weiter gibt an unseren Anführer. Ansonsten solle er warten bis zur großen Versammlung. Honigstern schien darüber nicht sonderlich erfreut und attackierte Graunebel mit Worten, auch drohte er damit dass er was passiert sei auf der ganzen Großen Versammlung berichten wird bis er dann schließlich verschwand. Ich drehte den Kopf zu Schneeleopardenzahn und Graunebel. »Ich sollte vielleicht erklären was genau passiert ist...« fing ich relativ leise an zu sagen. Hoffentlich würde ich keinen Ärger bekommen dafür das ich zum FlussClan geraten bin. »Als der SchattenClan von den Füchsen angegriffen wurde, habe ich mich erschreckt und bin vor lauter Angst aus dem Lager gerannt. Nicht weit entfernt dann fiel ich in einen reißenden Bach und bin so ins FlussClan Territorium geraten. Ich wäre fast ertrunken... doch ich wurde gerettet. Falkenwind, hat sich mutig ins Wasser gestürzt und mich hinaus gezogen.« Ich machte eine kurze Pause und dachte an diesen Moment und an Falkenwind zurück, ehe ich weiter erzählte. »Dann hat uns sein Vater Efeuherz gefunden und zum FlussClan in ihr ausweich Lager gebracht. Dort bin ich dann erst mal geblieben um mich zu erholen, jetzt bin ich wieder da.«
Ich schaute die beiden Katzen an und wartete auf ihre Reaktion zu meiner Geschichte, was passier ist.

Redet mit   *   Graunebel & Schneeleopardenzahn
Erwähnte   *   Honigstern, Froststern, Falkenwind, Efeuherz, Graunebel & Schneeleopardenzahn



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

 » Posts mit meiner neusten Katze [ Tyto = 2/10 ] «  

♠️ Meine Katzen ♠️:
 
♠️ I miss you so much... ♠️:
 
♠️ Feuerpfeil X Ozeanschauer ♠️:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4241
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Di 7 Nov - 23:39


Schneeleopardenzahn

[ beobachtet Honigstern & Graunebel | spricht mit Echopfote & Graunebel ]
[ im Sumpfgebiet ]

Überglücklich, dass sie wieder da war, schmiegte ich mich schnurrend an Echopfote, doch drängte sich mir die Frage auf, was denn passiert sei. Diese sprach ich dann auch aus und trat dabei einen Schritt zurück, um die junge Kätzin anzusehen. Graunebel wollte zudem noch wissen, wo sie gewesen sei, woraufhin eine weitere Katze aus dem Gebüsch trat. Honigstern, der Anführer des FlussClans. Eigentlich war ich ja nicht dieser Typ Katze, doch trotzdem legten sich meine Ohren bei seinem Erscheinen warnend an. Und ohne große Umschweife verlangte er eine Audienz bei Froststern, was mein Gefährte sofort verneinte. Die darauffolgenden Worte des grauen Katers wirkten auf mich ein wenig bedrohlich und tatsächlich enthielt sein letzter Satz eine Drohung, auf die Honigstern aus meine Sicht einging, indem er entgegnete, dass man einen Anführer mit voller Anzahl an Leben nicht bedrohen solle. Ich kniff die Augen zusammen und sah den Kater misstrauisch an. Was hat er vor?, fragte ich mich, doch um das herauszufinden blieb keine Zeit mehr, denn er drehte sich um und kehrte zu seinem Clan zurück.
Nachdem er gegangen war, sah Echopfote uns an und miaute, dass sie vielleicht erklären sollte was passiert war. Das Misstrauen wich aus meinem Blick, als ich sie ansah. Dann fing sie auch schon an; bei dem Fuchsangriff war sie vor Angst aus dem Lager gerannt und in den strömenden Fluss gefallen. Beinahe wäre sie ertrunken, hätte ein Krieger namens Falkenwind sie nicht gerettet. Danach wurde sie in das Ausweichlager gebracht, um sich zu erholen, und nun war sie wieder hier. Ich warf Graunebel einen Blick zu. "Der FlussClan hat anscheinend doch noch anständige Katzen.", miaute ich, bezogen auf das Verhalten ihres Anführers uns gegenüber. Dann sah ich Echopfote an. "Was meintest du mit Ausweichlager?", fragte ich sie und wurde nun doch ein wenig neugierig.

Angesprochen: Graunebel, Echopfote
Erwähnt: Honigstern, Froststern, Falkenwind

@ Habichtflug

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Das erwartet dich noch:
 

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 7231
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Mi 8 Nov - 9:06


» Rang und Clan: Stellvertreter im SchattenClan
» Alter: 7 Jahre und 0 Monde
» Statur: Klein und flink
» Augen: Smaragdgrün
» Fell: Dunkelgrau, fast schwarz
» Fellmuster: weiß bis graue nebelhafte Tupfer
» Beziehungen: Tannenblick und Maisherz(EX-Schüler); Schneeleopardenzahn(Gefährtin); Echopfote (Ziehtochter); Nebelhauch(Feindin)
Graunebel
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief ::


Post No. #155 :: Chapter #2 ❝Leave the past behind❞



//So ich mache jetzt mal etwas tempo. Ich hoffe, das ist okay für euch :o//

Auf die Worte des FlussClanAnführers konnte Graunebel nur ein leises Fauchen von sich geben. Natürlich nervte es ihn, aber auf einen Kampf würde er sich niemals einlassen. Dafür gab es keinen Anlass. Doch konnte er genauso wenig heute Nacht Honigstern zum Lager eindringen lassen. Für wem hielt sich dieses Fischgesicht eigentlich? Kaum war er einige Monde Anführer, schon verhielt er sich mächtig. Ähnlich wie Froststern, worauf Graunebel sich selbst fragte, ob es am Posten als Anführer lag oder die dazu gehörigen Leben. Werde ich auch irgendwann so sein? Dem kleinen dunkelgrauen Kater fiel auch erneut auf, dass das Ableben oder Verschwinden von Moosstern immer noch nicht vom FlussClan bekannt und bestätigt wurde. Was wohl mit dem alten Anführer passierte und wieso machte man daraus solch ein großes Geheimnis? Doch den FlussClan ließ Graunebel zunächst linksliegen. Bruchweise vernahm der Kater die Erzählung von Echopfote wahr. „Es war trotzdem gefährlich einfach dort zubleiben. Auch wenn sie dir das Leben gerettet haben, so werden sie es schamlos auf der Großen Versammlung ausnutzen. Hast du einen Moment auch mal an den SchattenClan gedacht, Echopfote? Honigstern wird keine Chance auslassen die Rettung deines Lebens bei Froststern auszahlen zu lassen", mit einer ernsten Stimme mischte sich der Stellvertreter in das Gespräch ein. Mit eiligen Schritten ging er los und buddelte die erlegte Beute aus, um diese mitzunehmen. „Wir sollten zurückkehren. Unterwegs können wir weiter reden." Ohne auch nur die beiden Kätzinnen anzuschauen, packte er sein Teil an Beute und lief in die Richtung des Lagers. Er war erleichtert, dass Echopfote gesund und munter wieder da war, doch zeitgleich war er von ihr enttäuscht, dass sie ohne nachzudenken es für richtig und selbstverständlich hielt im Lager der FlussClanKatzen zu verweilen. Hatte sie sich nicht einmal Sorgen um Schneeleopardenzahn gemacht oder an die Folgen gedacht? Wie wird Froststern auf der Großen Versammlung darauf reagieren?

-> SchattenClan Lager



Auf dem Weg ins Lager


Erwähnt: Schneeleopardenzahn, Froststern, Moosstern, Honigstern und Echopfote
Spricht mit: Echopfote 
Postpartner: @Schneeleopardenzahn und @Habichtflug


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Habichtflug
Krieger

Anzahl der Beiträge : 945
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Fr 10 Nov - 17:24



Echopfote

*    Post nr. 51    *

Nachdem Honigstern verschwunden war, erzählte ich Graunebel und Schneeleopardenzahn davon was passiert war als ich nicht da war. Ich hoffte sehr das ich keinen Ärger bekommen würde. Schneeleopardenzahn schaute zu Graunebel und meinte das der FlussClan wohl doch noch anständige Katzen hätte, dann schaute sie wieder mich an und fragte was ich mit Ausweichlager meinte. »Nun... Das eigentliche Lager des FlussClans wurde wegen dem ganzen Regen überflutet. Sie sind dann solange in einen anderen Teil ihres Territoriums gezogen, vorhin aber hat Honigstern angekündigt das sie nun wieder zurück in ihr Lager ziehen werden.« Erklärte ich ruhig der weißen Kätzin.
Graunebel wandte sich aber nun an mich und sagte das es trotzdem gefährlich war dort zu bleiben, auch wenn sie mir das Leben gerettet hatten werden sie es auf der Großen Versammlung ausnutzen. Er fragte ob ich überhaupt an den SchattenClan gedacht hatte und fügte dann noch hinzu das Honigstern keine Chance auslassen wird die Rettung von mir bei Froststern auszahlen zu lassen. Die Stimme von Graunebel klang ernst. Ich senkte die Ohren und ebenfalls auch den Kopf und schaute hinunter zu meinen dunklen Pfoten. »Natürlich habe ich an den SchattenClan gedacht, die ganze Zeit und wie sehr ich mich freuen werde wieder hier zu sein... Trotz dass ich nicht hier geboren wurde, liegt mir der Clan sehr am Herzen.« Sagte ich, den Blick weiterhin hinunter auf meine Pfoten gerichtet. »Es tut mir leid Graunebel...«
Ich entschuldigte mich bei dem Anführer und stand dann auf um Graunebel zurück zum Lager zu folgen. Ich fühlte mich so unglaublich dumm. Wegen mir wird der FlussClan dem SchattenClan vielleicht Probleme machen. »Ich hätte damals nicht aus dem Lager rennen sollen...« dachte ich still.
Trotz dass ich meinem Clan wirklich treu ergeben bin, bereute ich aber die Entscheidung doch nicht ganz. Ich fühlte mich schrecklich das ich dem SchattenClan Probleme damit bereitet habe, aber sonst hätte ich so viele nette Katzen nicht kennengelernt. Und auch nicht Falkenwind...
Immer wenn ich an den braun getigerten FlussClan Krieger dachte, verspürte ich irgendwie Sehnsucht nach ihm und ein komisches Bauchkribbeln bekam ich. »Was ist das für ein komisches Gefühl...?« Fragte ich mich in Gedanken, doch ich wusste nicht was das war. Nachdenklich dachte ich darüber nach, während ich mit den anderen beiden Katzen zurück Richtung Lager ging.
---> SchattenClan Lager

Redet mit   *   Schneeleopardenzahn & Graunebel
Erwähnte   *   Schneeleopardenzahn, Honigstern, Graunebel, Froststern & Falkenwind



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

 » Posts mit meiner neusten Katze [ Tyto = 2/10 ] «  

♠️ Meine Katzen ♠️:
 
♠️ I miss you so much... ♠️:
 
♠️ Feuerpfeil X Ozeanschauer ♠️:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4241
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa 11 Nov - 0:37


Schneeleopardenzahn

[ denkt nach | spricht mit Echopfote | bricht auf ]
[ Sumpfgebiet > SC Lager ]

Auf meine Frage, was sie mit Ausweichlager gemeint hatte, meinte Echopfote, dass das eigentliche Lager des FlussClans vom Regen überflutet worden war. Honigstern schien aber vorhin angekündigt zu haben, dass sie nun wieder dorthin zurück kehren würden. Ich nickte und sah dann Graunebel an, der die Schülerin darauf hinwies, dass es trotzdem gefährlich gewesen sei dort zu bleiben. Bei seinen weiteren Worten und Fragen drehte ich den Kopf zur Seite und legte die Ohren an. Es stimmt schon ... Wir haben uns Sorgen gemacht, aber trotzdem ist es schön, dass sie unversehrt zurück gekommen ist. Auch wenn ich Graunebel in vielen recht gebe., dachte ich und seufzte leise.
Echopfote entschuldigte sich schließlich und mein Gefährte meinte, dass wir zum Lager zurück gehen sollten. Unterwegs konnten wir ja weiter reden. Ich nickte und versuchte mich an einem Lächeln, was ich auch einigermaßen zu Stande brachte. Auf dem Rückweg strich ich Echopfote mit dem Schweif über den Rücken. "Er hat sich einfach nur Sorgen gemacht, deswegen ist er jetzt wohl so drauf. Wir beide haben uns Sorgen gemacht, aber jetzt ist du ja wieder da.", miaute ich und rannte dann Graunebel hinterher und neben der Schülerin zum Lager.
---> SC Lager

Angesprochen: Echopfote
Erwähnt: Honigstern, Graunebel

@ Habichtflug

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Das erwartet dich noch:
 

Bilder:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3537
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa 11 Nov - 21:41

// sry dass es ewig gedauert hat //

Schwarzmaul

<-- SC Lager

Mit schnellen Schritten kam er beim Sumpfgebiet an, in der Hoffnung, dass sie noch etwas Tageslicht hatten, doch sie waren wohl doch nicht schnell genug. Der Mond stand schon hoch über ihnen, als sie am Sumpfgebiet ankamen. Heute war die Nacht der Großen Versammlung. Ob auch Blaufeder daran denken musste, dass sie sich bei der letzten Versammlung erst so.. nahe gekommen waren? Lächelnd hielt Schwarzmaul im Sumpf an. Er schien hellwach zu sein, während er die Luft auf Beutetiere prüfte. Etwas weiter weg konnte er schon einen Frosch vor sich hin quaken hören. Genieß deine letzten Minuten noch.., dachte er sich, bald liegst du auf dem Frischbeutehaufen.
Still wartete er nun also auf seine Clan-Gefährten.

[kommt an / wartet]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa 11 Nov - 22:00

Blaufeder

Kurz nach Schwarzmaul kam auch ich an und schaute kurz zum Himmel empor, als ich merkte, dass es schon dunkel geworden war. War heute nicht die Große Versammlung, ging es mir durch den Kopf und gleich kam mir dann noch ein Gedanken. Auf solch einer Versammlung sind wir doch näher gekommen. dann sah ich Schwarzmaul, der etwas weiter von mir saß und wohl auch an das gleich dachte. Leise ging ich auf den schwarzen Kater zu und miaute. " Denkst du an das Gleiche , wie ich. Auf einer großen Versammlung sind wir uns näher gekommen und nun  bin ich bei dir, Schwarzmaul."  Dann hörte ich das Quaken eines Frosches und schaute nun den Kater an. Meinte er dies, als er sagte, sie würden nicht nur Mäuse fressen. Mit leuchtenden Augen schaute ich den Kater an und wartete darauf, dass er mir sagen würde, ich sollte diesen Frosch fangen. Ich freute mich schon darauf, endlich mit Schwarzmaul zusammen zu sein, und wollte nun auch nicht Froststern enttäuschen, also machte ich mich bereit, diesen Frosch zu fangen.

direkt: Schwarzmaul (@Wirbelherz)
indirekt: Schwarzmaul, Froststern

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3537
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Fr 17 Nov - 19:23

Schwarzmaul

Das Fell von Blaufeder schimmerte im Licht des Mondes in einem schönen dunkelblau, als sie durch die Schatten des Waldes auf ihn zu kam. Als ob sie seine Gedanken gelesen hatte, fragte sie nun, ob er an das Gleiche wie sie dachte. Auf der letzten Großen Versammlung waren sie sich näher gekommen und nun sei die DonnerClan-Kätzin bei ihm. Schwarzmaul lächelte sanft und leckte ihr dann über die Wange. >>Und darüber bin ich unendlich froh.<<, schnurrte er sanft. Ein Quaken war in der Nähe zu hören und Schwarzmaul richtete sich wieder auf. >>Wie du es jetzt wohl schon geahnt hast.. richtig. Wir sind hier im Sumpfgebiet um Frösche zu fangen.<<, erklärte Schwarzmaul und wartete erst einmal auf eine Reaktion von Blaufeder.

[bei Blaufeder]

Erwähnt: Blaufeder
Angesprochen: Blaufeder

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Fr 17 Nov - 19:53

Blaufeder

Nachdem ich ihm sagte, woran ich dachte, leckte er über die Wange und ein leises Schnurren drang aus meiner Kehle. Ich schaute Schwarzmaul an und in meinem Blick lag so viel Wärme für ihn, als er dann noch schnurrte,dass er unendlich froh darüber sei, das ich bei ihm wäre. " Dies bin ich auch,Schwarzmaul und ich hätte nie gedacht, mit dir zusammen mal jagen zu gehen."Und so erwidere der schwarze Kater nur, warum wir eigentlich im Moor waren. Er wollte mit mir Frösche jagen. Im ersten Augenblick schaute ich Schwarzmaul nur an. Frösche sollte ich jagen?, ging es mir durch den Kopf, aber gleich darauf besann ich mich, was mir mein Vater Sparky beigebracht hatte. Er war es nämlich ,der mir das Jagen und auch das Kämpfen gezeigt hatte. Lächelnd schaute ich Schwarzmaul an und erwiderte nur. " Hast du gedacht, dass ich dies nicht jagen kann oder schon mal gefangen habe? Ich weiß, wie Frösche schmecken, wie du weißt bin ich keine richtige Clankatze, so wie du oder Sandkralle. Ich bin als Streunerin geboren und mein Vater Sparky hat mir vieles beigebracht unter anderem auch wie man Frösche jagt. Und wenn du es mir nicht glaubst, ich kann es dir gerne beweisen. Als Streuner hat man nicht viel Auswahl an Beute, da muss man nehmen was gerade kommt und so auch Frösche und Echsen. Satt bin ich aber alle mal geworden."Leicht lächelte ich Schwarzmaul an und hoffte nun der Kater erwartet nicht von mir, dass ich ihm jetzt auch noch zeigen soll, wie ich einen Frosch jage. Aber in Gedanken ging ich noch mal die Worte meines Vaters durch und was er mir erklärt hatte, wie ich ein Frosch jagen sollte. Nun war ich nur noch gespannt, ob mich Schwarzmaul los schickt diesen Frosch zu jagen.

direkt: Schwarzmaul (@Wirbelherz)
indirekt: Schwarzmaul, Sandkralle, Sparky

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3537
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Sa 18 Nov - 22:14

Schwarzmaul

Er hatte vielleicht ein Erstaunen oder gar ein überraschtes "Was?!", erwartet, doch von Blaufeder blieben beide Reaktionen aus. Stattdessen lächelte sie bloß und erklärte ihm, dass sie schon einmal Frösche gefangen und auch gegessen hatte. Ihr Vater, Sparky, hatte ihr vieles beigebracht und da man als Streuner nicht alle mögliche Auswahl an Beute hatte, fielen sowohl Eidechsen als auch Frösche in das Beuteschema. Etwas beeindruckt lächelte Schwarzmaul. >>Na dann steht einer erfolgreichen Jagd ja nichts mehr im Wege.<<, bemerkte er mit sanfter Stimme und wies mit seinem Schweif auf den Sumpf, von dem man immer wieder ein vereinzeltes Quaken vernehmen konnte. Wenn Blaufeder alles wusste, dann konnte sie ja nun ihren ersten Fang für den SchattenClan machen. Schwarzmaul würde an Ort und Stelle bleiben und ihr zu schauen.

[bei Blaufeder]

Erwähnt: Blaufeder, Sparky
Angesprochen: Blaufeder

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 4275
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   Di 21 Nov - 16:07

Blaufeder & Schwarzmaul
(Vertretung für Schwarzmaul)


Lange brauchte ich nicht nachdenken, dann fielen mir die Worte von meinem Vater Sparky wieder ein. Unterdessen wünschte mir Schwarzmaul eine erfolgreiche Jagd. Nähre dich dem Frosch von hinten und pass auf die Windrichtung auf. Schleiche dich langsam an und noch etwas , halte deinen Schweif fest an deinem Körper, hörte ich im Geiste meinen Vater reden. Als erstes prüfte ich die Windrichtung und der Wind kam von vorne. Vorsichtig hob ich meine Pfoten und setzte sie auf den Boden bis ich fast an dem Frosch war. So ging ich in die Hocke und hielt meinen Schweif dicht an meinem Körper. In dieser Stellung wartete ich auf den günstigen Augenblick und mit einem Sprung und einem gezielten Biss hing der Frosch, dann schlaff in meinem Maul. Zufrieden mit meiner Beute kehrte ich zu Schwarzmaul zurück und legte ihm den Frosch vor den Pfoten. " Und habe ich bestanden?", fragte ich den schwarzen Kater. Der schaute mich nur wohlwollend an und schnurrte nur. " Dies hast du gut gemacht, wie eine Kriegerin aus dem SchattenClan. Aber lass uns zurück ins Lager gehen." Mit einem Kopfnicken nahm ich den Frosch auf und folgte dem schwarzen Kater zurück ins Lager.

<----SchattenClan-Lager

direkt: Schwarzmaul ( @Wirbelherz)
indirekt: Schwarzmaul, Sparky

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Das Sumpfgebiet   

Nach oben Nach unten
 

Das Sumpfgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

 Ähnliche Themen

-
» Das Sumpfgebiet

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: SchattenClan Territorium-