Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Sternenbaum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 19, 20, 21
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Der Sternenbaum   So 16 März - 15:56

das Eingangsposting lautete :

Dieser Baum ist der größte im SchattenClan Territorium und dort befinden sich auch viele Beutetiere, besonders Vögel leben hier in großen Zahlen. Hier ist es zudem windgeschützt. 
Oft klettern die Schüler auf diesem Baum, um ihre Fähigkeiten zu messen oder machen eine Mutprobe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 4127
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 19
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Mi 30 Mai - 15:09

Krieger || Schattenclan || Nr.93
INFERNOTANZ

Titelmusik: AN ||AUS
Sogar ziemlich gespannt wartete ich auf den Akt der Kätzin, da ich mich in der Hinsicht auf ihre Kreativität verlassen konnte. Sie brachte immer wieder frischen Wind herein und steigerte meine Lust auf noch unentdeckte Gebiete. Wer hätte je gedacht das hinter diesem kleinen Weibchen so viel Leidenschaft steckte? In bester provokanter Manier strich Wolfsregen mit dem Schweif bis zur Leistengegend herunter, was mir ein wohliges Knurren entlockte und sogleich zahlreiche Schauer bescherte, sogar glaubte ich das sich die berührte Stelle langsam erwärmte. Instinkte rieten mir sofort die Kontrolle an mich zu nehmen, wie es beim männlichen Part oft der Fall war, jedoch zwang ich mich zur Ruhe und rollte den massigen Körper einmal auf den Rücken, dabei einen tiefen Seufzer entfliehend.
Auf die Frage hin ob es gefallen würde, kroch automatisch ein Lächeln auf mein breites Gesicht. Die Augen halb geschlossen antwortete ich: „Natürlich, du weißt wie der Hase läuft…So viel Erfahrung schüchtert mich beinahe schon ein!“ Natürlich meinte ich den letzten Teil humorvoll und sah sie dementsprechend belustigt an. Schnurrend erwiderte ich ihre zarten Berührungen, indem ich ihr sanft mit der Pranke über den Kopf strich, Wolfsregen dabei eingehend analysierte. „Du bist wirklich das schönste Wesen im ganzen Wald, niemand kommt an dich heran..“
angesprochen: Wolfsregen (@Efeuherz)
erwähnt: Wolfsregen
code by nero


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Posts mit der neuesten Kreatur [Fasanenpfote]: 04

by Irrlicht <3

Fool, love me, now:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7478
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Mi 30 Mai - 16:09


➺ WOLFSREGEN
◾️ Schattenclan | Kriegerin | 55 Monde ◾️

Emotionen wohl heißer als jedes Inferno brannten in der Luft zwischen dem stattlichen Kater und mir, hatten eine Bedeutung die mehr wog als alles anderes. Tiefsinnig und berührend in jederlei Hinsicht und antreibend was das Verlangen und die Lust anging die man aufeinander verspüren konnte. Einmal hatten wir uns bereits dem Akt der Liebe hingegeben, doch Infernotanz hatte doch sicher nichts dagegen ein zu wenden den ganzen Spaß zu wiederholen, oder? Mit provokanter, verführerischer Manier ging ich an die Sache ran und strich dem kolossalen, fuchsfarbenen Kater den Bauch entlang hinunter zu Leistengegend. Zielstrebig suchte ich eine gewisse Stelle auf, die wohl empfindlichste seines Körper´s und übte mit dem Schweif leichten Druck aus während ich dort entlang strich. Verschmitzt lächelte ich, genoss die Nähe zu dem Kater und sah dabei zu wie er sich leicht anders hinlegte. Ein tiefer Seufzer entfloh ihm und ich fragte meinen Gefährten mit einem verführerisch schnurren ob ihm meine Berührung gefiel. Lächelnd hatte der stattliche Kater die Augen halb geschlossen und gab mir seine Antwort wobei der zweite Teil humorvoll ausfiel. Ein belustigter Blick begleitete diesen Teil seiner Worte und als er schnurrend mit seiner Pranke über meinen Kopf strich schnurrte ich glücklich vor mich hin. Auf sein Kompliment hin zuckte ich verlegen mit einem Ohr und lächelte Infernotanz liebevoll an "Wie zärtlich deine Worte klingen können" schnurrte ich und schmiegte den Kopf an seinen. Zart drückte ich mit dem Schweif in seiner Leistengegend zu "du bist wahrlich der stattlichste Kater des Waldes und weißt du was?" raunte ich ihm verführerisch ins Ohr. Ein letztes mal strich ich mit dem Schweif über diese empfindliche Stelle seines Körper´s ehe ich damit aufhörte "Dieser stattliche Kater und dieses schöne Wesen sollten jetzt ihren Pflichten nachgehen. Sonst vermisst man uns womöglich noch" breit grinsend hob ich den Kopf, leckte dem Kater frech über die Nase und sprang auf. Ich streckte mich, achtete dabei natürlich darauf mein Hinterteil dem Kater aus der besten Position zu präsentieren und ging dann spielerisch auf Abstand. Dort drehte ich mich rum, setzte mich elegant hin und sah den Kater aus dunkelblauen Augen frech funkelnd an. Wie würde er darauf reagieren? Irgendwie machte es Spaß den Kater an zu heizen und ihn dann schlagartig ab zu kühlen, zumindest fand ich es amüsant. Aber wie würde er das sehen?

◾️ Redet mit || Infernotanz (@Fate)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Infernotanz  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Do 31 Mai - 9:19


#Onyxpfote- 7

Beschreibung: aschgraue Kätzin mit buckligem Gang


Endlich lobte ihr Mentor sie und Onyxpfote hüpfte beinahe vor Freude. Er befahl ihr, den Vogel zu verscharren und machte sie anschließend auf ihren Schweif aufmerksam, welchen sie nicht flach über den Boden hielt. Das freudige Glitzern in den Augen der Schülerin verschwand darauf augenblicklich und sie miaute nur leise:"Okay Rubinfrost." Die Aschgraue suchte sich einen Baum und verscharrte ihre Beute bei dessen Wurzeln. Onyxpfote vernahm ein leises rascheln zu ihrer linken, ruckte verärgert mit den Ohren und drehte sich anschließend schnell um. Ein paar Schwanzlängen vor ihr befand sich noch eine kleine Amsel, welche sich mit den Grasbüscheln und Blättern beschäftigte. Unsicher blinzelte sie ihren Mentoren an, als dieser jedoch keine Anstalten machte auch nur einen Muskel zu rühren, verstand die junge Schülerin. Erneut ging sie so tief in die Hocke bis ihr Brustfell beinahe den Boden berührte. Dabei achtete sie peinlich genau darauf, dass ihr Schweif ebenfalls flach über dem Boden schwebte. Die Krallen hatte sie eingezogen und schlich nun so vorsichtig wie zuvor auf die potenzielle Beute zu. Als sie nur noch einen Lidschlag entfernt von der Amsel war, spannte sie ihre Beine an, fuhr ihre Krallen aus und stürzte sich sogleich auf den schwarzen Vogel, um ihn sofort zu töten. Glücklich keuchte die Schülerin auf, nahm den Vogel ins Maul und ging an Rubinfrost vorbei ohne ihn anzusehen. Sofort verscharrte sie auch diese Beute neben dem Baum und drehte sich dann zu ihrem Mentoren um.

Erwähnt & Angesprochen
Rubinfrost [@Puma] | NAME [@USERNAME]


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Do 31 Mai - 13:39

Rubinfrost ♂

Gespannt schaute ich Onyxpfote zu, wie Sie sich an die Amsel anpirschte, diesmal beachtete sie jeden einzelnen Schritt und so schaute Ich ihr zu, wie Sie sich langsam der Beute näherte. Als Sie in Reichweite war, sprang Sie und erledigte den Vogel sofort. "Perfekt!", schnurrte Ich und schaute zu, wie Sie den Vogel ebenfalls verscharrte und sich dann an mich wand. "Möchtest du noch weiter jagen? Oder möchtest du vielleicht etwas anderes üben?", fragte ich Sie, da die Vögel sich mittlerweile vom Sternenbaum verzogen hatten. Ich streckte mich kurz und schaute Sie dann eine Antwort erwartend an.

Angesprochen: Onyxpfote (@Kos)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Do 31 Mai - 14:16


#Onyxpfote- 9

Beschreibung: aschgraue Kätzin mit buckligem Gang


Erneut lobte Rubinfrost sie und die Schülerin schnurrte nur zufrieden während sie ihren Mentoren zutraulich anblinzelte. Als dieser sie plötzlich fragte, was sie nun unternehmen möchte, warf sie ihm nur einen kurzen halb unsicheren und halb verwirrten Blick zu. Ruhig ging sie ihre Optionen durch. Natürlich konnten sie weiter für den Clan jagen, dies wäre am sinnvollsten, jedoch lag der Hauptfokus der Schülerin auf etwas ganz anderem. "Wir könnten doch kämpfen gehen. Am Berg geht dies am besten, immerhin ist es dort schön flach.", schlug die eifrige Schülerin schließlich vor. Zuerst sollten sie jedoch die Beute zurück ins Lager bringen und sich anschließend zum Berg aufmachen. "Sollten wir davor die Beute ins Lager bringen?", schnurrte die Kätzin und blickte ihren Mentoren abwartend an, er sollte das Urteil fällen. Auf der einen Seite hätten dann ihre Clankameraden eine frische und vielleicht sogar noch warme Mahlzeit doch auf der anderen Seite könnten so Schülerin und Mentor schneller zusammen trainieren. Immerhin frisst der Weg zum Berg auch Zeit, dies sollte man nicht vollkommen außer Acht lassen. Onyxpfote nahm hin und wieder ein Rascheln war, zuckte verächtlich mit ihren Ohren in Richtung der Geräusche und ignorierte diese vollkommen. Falls sich hier ein Eindringlich befand, würde er sie vermutlich töten, doch auch Rubinfrost war anwesend und könnte ihr im Notfall helfen. Genug von diesen grausamen Gedanken jetzt, konzentriere dich Onyxpfote! Du bist nicht umsonst hier, du darfst deine Zeit nicht verschwenden.

Erwähnt & Angesprochen
Rubinfrost [@Puma] | NAME [@USERNAME]


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Do 31 Mai - 19:22

Rubinfrost ♂

Ihre Antwort abwartend schaute Ich mich ein wenig in der Umgebung um, es gab hier wirkliche eine Menge Büsche hinter denen irgendwer lauern könnte. Allerdings wollte ich mich von solchen Gedanken nicht beirren lassen und konzentrierte mich wieder auf Onyxpfote, welche noch überlegte. Sie begann dann zu sprechen und schlug vor, dass wir zum Berg gingen um Kämpfen zu üben."Ja, kämpfen ist eine gute Idee.", überrascht stellte ich fest, dass sie auch schon so weit dachte, die Beute vorher wieder ins Lager zu bringen. "Ja, lass uns die Beute zurückbringen und dann können wir uns auf den Weg zum Berg machen.", schnurrte Ich und drehte mich um um meine verscharrte Beute auszugraben. Das wird ein langer Weg bis zum Berg.

Angesprochen: Onyxpfote (@Kos)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Fr 1 Jun - 10:15


#Onyxpfote - 10

Beschreibung: aschgraue Kätzin mit buckligem Gang


Auf ihren Vorschlag reagierte ihr Mentor positiv und meinte, dass sie dies tun könnten. Unter Onyxpfotes Pfoten juckte es bereits, sie freute sich wahnsinnig darauf seinen Prankenschlägen auszuweichen und dann zum Gegenangriff überzugehen. Rubinfrost stimmte zu die Beute zuerst ins Lager zurück zu bringen. Die junge Schülerin nickte kurz entschlossen, drehte sich um, ging zu ihrem Baum und grub die zwei Vögel aus. Vorsichtig nahm sie beide ins Maul. Sie konnte fast nichts mehr sehen, da ein Flügel starr nach oben stand, von außen musste dies wirklich amüsant aussehen. Gereizt schüttelte Onyxpfote den Kopf bis der Flügel schließlich zuklappte und sie wieder freie Sicht hatte. Abwartend blickte sie ihren Mentoren an, er sollte auch seinen Teil ausgraben damit sie gehen konnten. Voller Vorfreude dachte sich die Schülerin schon verschiedene Kampftaktiken aus. Das wichtige beim Training ist, dass man nicht mit Krallen kämpfen durfte, immerhin übte man ja nur und möchte seinen Gegenüber nicht wirklich ernsthaft verletzten. Wie würde ich mich in einem echten Kampf schlagen? Natürlich habe ich viel mit Rubinfrost trainiert, jedoch hatte ich nie die Krallen ausgefahren. Würde ich bei einem echten Kampf vielleicht dies vergessen? Dann würde ich meinen Gegner nur streicheln, das ist klar. Eigentlich ein ganz lustiger Gedanke, doch für mich würde es nicht ganz so witzig ausgehen, da bin ich mir sicher. Vielleicht gehe ich eines Tages auf Patrouille mit und dort könnte ich auf jemanden treffen, um meine Fertigkeiten einmal auszuprobieren. Es wären außerdem andere Katzen anwesend, deshalb wäre das Risiko nicht so groß. Ungeduldig wartete die Schülerin auf ihren Mentoren während tausende Gedanken durch ihren Kopf schossen.

Erwähnt & Angesprochen
Rubinfrost [@Puma] | NAME [@USERNAME]


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Sa 2 Jun - 17:41

Rubinfrost ♂


Nachdem ich meine Beute ausgrub, nahm ich Sie vorsichtig ins Maul und nickte Onyxpfote zu, dass ich soweit war. Ein leichter Wind zersauste mein Brustfell ein wenig und ich schüttelte mich genervt. Onyxpfote schien sich sehr auf das Kampftraining zu freuen, was mich motivierte ein wenig schneller zu laufen. Sollte Sie vielleicht etwas essen vor dem Training?, fragte ich mich und lief stumm weiter. Die Bäume spendeten einen ziemlich angenehmen Schatten, was ich gut fand da es sonst ziemlich heiß werden würde unter der Sonne. Mit meinem dichteren Fell hatte ich oft Probleme damit, in der Blattgrüne nicht fast zu verbrennen. Ich sollte mir vielleicht schon mal ein paar Übungen für Sie überlegen. Schließlich muss Sie ja auch mit den Katzen aus den anderen Clans fertig werden. Aber das schafft Sie schon, schließlich ist Sie noch jung und hat genügend Zeit sich alles richtig einzuprägen und zu üben., In meinen Überlegungen versunken schaffte ich es tatsächlich, fast mit dem Gesicht zuerst in einen Baum hineinzulaufen, machte allerdings im letzten Moment noch einen leichten Satz nach links und wich dem Baum somit aus. Das wäre peinlich gewesen.


Erwähnt: Onyxpfote (@Kos)
Verlässt zu: Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 4127
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 19
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Mo 4 Jun - 22:16

Krieger || Schattenclan || Nr.94
INFERNOTANZ

Titelmusik: AN ||AUS
Grinsend beobachtete ich das Weibchen als es mich als stattlichsten Kater des Waldes betitelte. Wolfsregen schmierte mir wirklich Honig ums Maul, doch so genoss ich ihre sichtlich provokante Art. Vor allem als sie bestimmte Regionen berührte. Vollkommen in heißblütigen Fantasien gefangen lehnte ich mich kurz zurück, einen leisen Seufzer auf den Lippen. Just merkte meine Gefährtin an, dass es nun Zeit wäre den Pflichten nachzugehen. Irritiert zuckten lange Schnurrbarthaare, türkise Augen blinzelten kurz, ehe ich ihre hinterhältige Pointe verstand. Anstatt nun in Flammen aufzugehen, hielt ich jene aufgehende Enttäuschung vorerst zurück. Sie wollte so mit mir spielen? Oh, da machte ich nur allzu gerne mit! Theatralisch wie ich heute schon agiert hatte sprang ich ebenfalls auf, stürzte mich auf ihren filigranen Körper und stand förmlich über mir. Bösartig grinste ich sie von oben herab an. „Dann verpasst du aber wahrlich einen Traum! Aber du hast Recht, zwischen der ganzen Erotik darf man die Kriegerpflichten nicht vergessen. Komm du kleiner Gauner, nächstes Mal mache ich es dir nicht so einfach! Man reize am besten das Biest nicht“, knurrte ich lüstern, leckte mir kurz Lefzen und funkelte sie gefährlich an.
Mit mir machte man normal nicht solche Späße, aber nachdem es Wolfsregen war, verpuffte der Gram einfach. Niemals würde ich meine Fassung vor ihr verlieren. Kurz weidete ich mich an ihrem attraktiven Hinterteil, während ich ihr sanft meinen Schweif ins Gesicht buffte. „Komm du schönes Wesen, wie du bereits sagtest die Pflicht ruft, eventuell.“ Langsam trottete ich von dannen. Ich hatte wahrlich keine Lust auf einen stinknormalen Alltag, doch solange diese Kätzin neben verweilte, konnte ich das alles schon überstehen!
<-- Das Schattenclanlager
angesprochen: Wolfsregen (@Efeuherz)
erwähnt: Wolfsregen
code by nero


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Posts mit der neuesten Kreatur [Fasanenpfote]: 04

by Irrlicht <3

Fool, love me, now:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7478
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Di 5 Jun - 14:02


➺ WOLFSREGEN
◾️ Schattenclan | Kriegerin | 56 Monde ◾️

Es war für mich einfach nur purer Genuss zu sehen wie sehr Infernotanz wiederum jede Berührung genoss die ich ihm schenkte. Vor allen Dingen die Berührung in seiner Leistengegend schien der stattliche Kater mit Freuden entgegen zu nehmen. Er ließ sich perfekt den Honig um die Schnauze schmieren und so wie er mir ein Kompliment machte was ich zu gerne entgegen nahm machte ich ihm eines. In diesem Moment startete ich auch schon mit meinem Vorhaben und hauchte ihm verführerisch ins Ohr dass dieser stattliche Kater und dieses schöne Wesen nun ihren Pflichten nachgehen sollten ehe man sie vermisste. Das irritierte Zucken seiner Schnurrhaare war ein gutes erstes Bild, frech leckte ich Infernotanz hastig über die Nase und sprang auf Abstand wo ich durchs Strecken meines Körper´s nochmal alles präsentierte was den Kater so anheizte. Elegant setzte ich mich, frech funkelten die dunkelblauen Augen. Doch kaum Platz genommen riss man mich von den Pfoten, über mir thronte der fuchsrote Koloss und sah beinahe schon bösartig grinsend auf mich herab. Was war sein Plan? Auf seine Worte hin schlich sich tatsächlich ein breites Grinsen auf mein Gesicht und das gefährliche Funkeln gefiel mir wirklich gut "Du bist wahrlich umwerfen mein Hübscher. Aber hey, nimm´s nicht so schwer" miaute ich und drückte ihm eine Pfote ins voluminöse Brustfell "nächstes mal wird es dafür umso wilder und spaßiger nicht wahr?" verführerisches Funkeln zierte meinen dunkelblauen Blick. Einen Moment noch verharrte alles so, dann aber traf sein buschiger Schweif mein Gesicht weswegen ich belustigt schnurrte und seine Worte vernahm "Bin direkt hinter du stattlicher Koloss" eilig nahm ich die Verfolgung auf, lief an dem Kater vorbei und wischte ihm mit dem Schweif über die Nase. Ihm einen frechen Blick schenkend reihte ich mich tempomäßig dann neben ihm ein und sah auf den Weg vor uns in zweifacher Bedeutung.

-------------> SC Lager


◾️ Redet mit || Infernotanz (@Fate)  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Infernotanz  ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   Sa 9 Jun - 11:43


#Onyxpfote - 11

Beschreibung: aschgraue Kätzin mit buckligem Gang


Endlich nahm auch ihr Mentor seine Beute auf, nickte ihr zu und lief anschließend los. Onyxpfote hatte alle Pfoten damit zu tun ihm folgen zu können, da er scheinbar nicht bedachte, dass er größere Beine hatte als sie. Schon bald atmete die Schülerin schwer und durch die Sonne, welche ihr auf den Pelz brannte, war diese kurze Reise mehr als nur unangenehm für sie. Sie beschloss sich einfach auf den Geruch der Beute in ihrem Maul zu konzentrieren und dabei nicht zu sabbern. Während sie beide auf dem Weg zum Lager waren, sagte keine von ihnen auch nur ein Wort. In dem Moment war Onyxpfote jedoch froh drüber, sie konnte ihren Atem nicht auch noch für Gespräche verschwenden, ansonsten würde sie das Lager nur noch kriechend erreichen. Anscheinend war auch Rubinfrost in seinen Gedanken versunken, denn er rannte beinahe gegen einen Baum. Im letzten Moment sprach er jedoch noch zur Seite und kam mit etwas Verlegenheit davon. Die Schülerin verdrehte kurz die Augen, überzeugt davon, dass ihr sowas nie passieren konnte. Was für ein überraschender Angriff. Dieser Baum muss echt plötzlich aufgetaucht sein, immerhin steht er dort wohl erst seit hunderten Blattwechseln. Die Aschgraue musste sich ein fieses Grinsen verkneifen und rannte noch etwas schneller, um mit ihrem Mentoren schließlich doch noch aufzuschließen. Sie freute sich schon sehr auf das bevorstehende Training, immerhin konnte sie dort von ihren Muskeln Gebrauch machen. Hoffentlich würde ihr dies auch in der Zukunft helfen. Leise Zweifel keimten in der Schülerin auf, als sie an Gegner von anderen Clans dachte. Diese hatten natürlich genau so wie sie ein Kampftraining erfahren und waren so nicht unerfahren. Gegen einen ausgewachsenen, alten Krieger hätte sie wahrscheinlich kaum eine Chance, es sei denn sie wäre schneller und kleiner als er. Schon oft hatte sie beobachtet, dass große, massige Katzen Probleme mit kleinen, wenigen Schülern hatten. So ganz nachvollziehen konnte sie das nicht, immerhin konnte man auf gut Glück auch dort hin schlagen, wo man seinen Gegenüber als nächstes vermutete.

-> auf zum Lager

Erwähnt & Angesprochen
Rubinfrost [@Puma] | NAME [@USERNAME]


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der Sternenbaum   

Nach oben Nach unten
 

Der Sternenbaum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 19, 20, 21

 Ähnliche Themen

-
» Der Sternenbaum
» Wenn du keine Hobbys hast

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: SchattenClan Territorium-