Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Kleines Moor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Kleines Moor   So 16 März - 15:44

das Eingangsposting lautete :

Hier kann man sehr gut jagen, da viele Beutetiere hier leben. Jedoch muss man darauf achten, nicht im Moor zu versinken. 
Auch Heilkräuter wachsen hier in großen Mengen. Selbst in der Blattleere kann man hier einiges finden, wenn es nicht zu kalt ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Sa 7 März - 19:53

Regensturm

cf: Lager

Er war langsamer als die anderen gelaufen, kam daher auch später beim kleinen Moor an als sie, was ihn aber nicht weiter störte. Er kam eine kurze Zeit nach ihnen an und genoss es, den Wind in seinem Fell zu spüren und die Freiheit genießen zu können.
Der Geruch der Kräuter war stark und schlug ihm schon vom Weiten entgegen, doch es war nicht widerlich, sondern im Gegenteil, angenehm. Hier könnte er sich öfter aufhalten, er mochte diesen Ort.
Er näherte sich Sturmherz, Lawinenfell und Blumenpfote und setzte sich bei ihnen nieder. "Fehlt nur noch Orkanwind. Dafür, dass er die meiste Beute fangen wollte, ist er spät dran." Ein Grinsen bildete sich in seinem Gesicht.
Er prüfte die Luft, um zu sehen, ob sich hier heute viel Beute herumtrieb, doch die angehende Blattleere zeigte sich bereits. Noch war es Blattfall und daher noch nicht so kalt, doch die Beute wurde weniger, was man deutlich merkte.
Nun, sie würden trotzdem etwas fangen, davon war er überzeugt, die letzten vielen Blattwechsel hatten sie ja auch überlebt. Dass Beute rar wurde, damit sollten sie ja klar kommen.
Wie es Wolkenstern wohl nun ging? Er wünschte sich, bei ihr sein zu können, doch ihm war bewusst, dass es ebenso wichtig war, dass er jagte. Denn dann könnte er ihr nachher Beute bringen, die sie zusammen verzehren konnten, falls sie noch nicht gegessen hatte.
Und er sollte sich nicht so viele Gedanken machen, immerhin war sie Anführerin des WindClans und war somit eine starke Kätzin.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Kleines Moor   Mo 9 März - 23:27

Orkanwind

Der Kater sprang neben der Gruppe liess sich aber ein wenig zurückfallen um mit Sturmherz ins Gespräch zu kommen. Doch kurz bevor er ein Wort ergreifen konnten, sackte er mit der vorderen linken Pfote in einen Hasenbau ein und schlug ein Vorwärtssalto, wobei er gleich noch nach vorne kugelte und schliesslich auf dem Bauch zum liegen kann. Doch anstatt wütend zu knurren, fing er an über sein Missgeschick zu lachen und rappelte sich ein wenig später wieder auf, um sich wieder in Bewegung zu setzen, damit er seine Gruppe wieder aufholen konnte. Ein wenig keuchend blieb er bei ihnen stehen und zuckte ein wenig verlegen mit dem Ohr. Diese Kaninchen graben ihre Tunnel auch immer am falschen Ort! beschwerte sich der Krieger und leckte sich über sein zerzaustes Fell, dabei entfernte er ein paar Grashalme von seinem Fell, die sich während dem Purzeln in seinem Pelz verheddert hatten.
Nach oben Nach unten
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Di 10 März - 20:07

Lawinenfell

Blumenpfote hüpfte glücklich herum und blieb dann neben ihr Stehen. Mit einem Lächeln schaute die Kriegerin zu ihrer Schülerin herunter, die gerade fragte, was sie nun machen würden. >>Wir werden Jagen, Blumenpfote.<<, miaute Lawinenfell und öffnete leicht ihr Maul um Gerüche war zu nehmen. Es waren durch aus schon Kaninchen unterwegs. Jetzt kam auch Sturmherz an. Sturmherz? Anscheinend hatte sie gar nicht mitbekommen, dass Bienenflügel sie auch zu ihrer Patroullie eingeteilt hatte. Die Weiße nickte ihr einfach freundlich gesonnen zu, sie war so fixiert darauf gewesen das Lager verlassen zu können, dass sie das gar nicht bemerkt hatte. Aber es war eben so. Laweinenfell konnte es kaum erwarten über das Moor zu rennen und für ihren Clan Beute zu fangen.
Regensturm kam dann auch an und bemerkte, dass nur noch Orkanwind fehlte. Sie nickte darauf nur, genoss den Wind, der ihren etwas längeren Pelz zerzauste und in alle möglichen Richtungen aufstellte.
Schließlich kam auch Orkanwind an, der anscheinend in ein Kaninchenloch getreten war, denn er beschwerte sich über ihre Tunnel. Lawinenfell lächelte leicht und schnippte mit dem Schweif. Die Hauptsache war, dass er sich nicht verletzt hatte. >>Ich würde sagen, ihr drei geht zusammen und ich gehe mit Blumenpfote jagen.<<, miaute die Weiße, richtete sich auf und zeigte ihrer Schülerin, dass sie ihr folgen sollte. Dann entfernte sie sich mit einem kurzen Spurt von den anderen Katzen und setzte sich. >>Was weißt du denn schon über das Jagen, Blumenpfote?<<

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Kleines Moor   Mi 11 März - 21:06

//Lawinenfell, sie ist gerade erst Schülerin geworden und war noch nie jagen xD

Blumenpfote

Als ihre Mentorin verkündete, dass sie jagen würden, fingen die Augen der Schülerin an zu glänzen. Super, dann kann ich ja erwas für den WindClan tun! Hoffentlich dauert es nicht allzu lange, bis ich meine erste Beute erwische... Hochmotiviert folgte sie Lawienfell, die sich mit ihr ein wenig von den Katzen entfernte. Dort fragte sie dann, was sie denn schon über das jagen wisse. Nun ja... Man schleicht sich an und springt dann auf die Beute los, oder?, vermutete die junge Kätzin. Zumindest hatten das ihr immer die Schüler erzählt, die mit ihr als Junges gespielt hatten. Allerdings hatte sie noch nie wirklich eine jagende Katze gesehen. Sie hatte das Lager ja auch noch nicht oft verlassen.
Nach oben Nach unten
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   So 15 März - 12:02

Sturmherz

Es dauerte nicht lange, da kam auch Regensturm an, nur noch Orkanwind fehlte. Ich bemerkte, dass die Sonne etwas höher stieg, als mich ein Geräusch aufsehen lies. Orkanwind musste über ein Kaninchenloch gestolpert sein, denn er lag da, auf den Bauch. Ich konnte mir ein Lächeln nicht verkneifen und half ihn hoch. Alles okay? fragte ich ihn freundlich, als er wieder auf die Pfoten war. Auf die Beschwerde mit den Kaninchenlöchern stimmte ich ihn murmelnd zu, ehe ich die Stimme meiner besten Freundin vernahm. Sie schlug vor, sie würde mit ihrer Schülerin jagen und wir zu dritt. Ich stimmte einem Kopfnicken dazu und beobachtete die Beiden wie sie sich davonmachten, ehe ich die Luft prüfte und mit dem Schweif schnippte. Ich gehe in diese Richtung. teilte ich ihnen mit einem Kopfnicken, in dessen Richtung mit und lief auf lautlosen Pfoten, die fast nicht den Boden berührten etwas abseits von ihnen. Dort prüfte ich nochmal die Luft und nach ein paar Schritten bemerkte ich ein junges Kanickel an etwas nagen. Vorsichtig lies ich mich ins Jagdkauern fallen und schlich mich an, der Wind blies kräftig gegen mein Gesicht.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bob Marley:
 

" Stand up for what you believe in, even if it means standing alone. "
" Like a wild animal, the truth is too powerful to remain caged "
" What doesn't kill you, makes you stronger. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Kleines Moor   So 15 März - 21:18

Regensturm

Gerade war noch die Rede von Orkanwind gewesen, dann kam er auch schon angerannt mit den Worten, dass die Kaninchen ihre Tunnel immer am falschen Ort gruben. Regensturm grinste daraufhin und wollte etwas sagen, hielt dann aber lieber seinen Mund und hörte Lawinenfell zu, die meinte, dass er, Orkanwind und Sturmherz zu dritt jagen sollten, während sie mit ihrer Schülerin jagte. Der Krieger nickte. "Gute Idee." Er konnte verstehen, dass sich die Kriegerin lieber erst einmal mit ihrer Schülerin beschäftigen wollte, immerhin jagte diese heute vermutlich zum ersten Mal oder vielleicht auch schon zum zweiten Mal, sicher war er sich nicht.
Wie auch immer, er würde nun mit den anderen jagen und nickte, als Sturmherz ihre Richtung zeigte und ging in eine andere.
Lange - jedenfalls fühlte es sich so an - roch er nichts, was sehr wahrscheinlich an dem Blattfall lag. Doch dann stach ihm der Geruch eines Kaninchens in die Nase, wodurch er sich sofort in die entsprechende Richtung bewegte - bis er erkannte, dass Sturmherz dieses Kaninchen auch schon gesehen hatte und sich bereits anschlich.
Leise beobachtete er die Kriegerin und machte sich für den Fall bereit, dass das Kaninchen rechtzeitig floh, was er allerdings nicht glaubte, da Sturmherz eine gute Jägerin war. Nahm er jedenfalls an.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Kleines Moor   Di 17 März - 21:41

Orkanwind

Der Kater nickte Sturmherz zu. Ja, ich sollte noch laufen können meinte er scherzend. Als Lawinenfell sagte, sie würde mit ihrer Schülerin jagen und sie sollten zu dritt, wollte der junge Krieger Sturmherz fragen, ob diese mit ihm jagen würde, doch graue Kriegerin kam ihm zuvor und meldete, dass sie in eine Richtung jagen ginge. Auch Regensturm hatte sich abgewandt um die andere Gegend zu durchforsten. Kaum hörbar, gab der Dunkelbraune ein Seufzen und schlug die Richtung ein, die noch keiner übernahm. Als er die anderen nicht mehr hörte, setzte er sich in seinen Jagd-Modus und schlich mit flinken Pfoten durch die langen Hälme. Sein Blick durchforstete jedes kleine Versteck und nahm jede Bewegung war. Seine Ohren zuckten leicht ungeduldig, wenn es raschelte und seine Nase roch momentan gar nichts. Doch plötzlich fegte ein unerwarteter Windstoß gegen ihn und der süssliche Geruch von Frischbeute weckte seine Geschmacksknospen. Langsam hob er den Kopf um sein Ziel zu anvisieren. Es stellte sich als einen Feldhasen heraus, welcher sich genüsslich am Klee vergötterte. Orkanwind griff sich diese Gelegenheit und pirschte sich an die Beute heran. Sein Schweif wedelte ungeduldig und verriet ihn fast. Er biss sich auf die Lippe um sich unter Kontrolle zu haben und nicht gleich auf die Beute zu stürzen, denn ein Fehler konnte fatal sein und er wollte diesen Braten nicht durch die Lappen gehen lassen. Mit einer Pfote trat er ein wenig näher zu seinem Ziel, doch ein verräterisches Knacken versprach Unheil. Der Kopf des dummen Tier schnellte hoch und seine Löffel wechselten Unruhig und gewarnt die Richtung. In dieser Sekunde entschied sich die Beute zu fliehen und mit einem unzufriedenem Zischen nahm Orkanwind die Verfolgung auf. Dank seinen langen flinken Beinen konnte er mit dem Hasen mithalten, doch er fluchte, als er weiter vorne eines der Hasenlöcher sah, auf welches der Gejagte floh. Er nutzte seine ganze Energie und Kraft für einen fatalen Sprung. Mit seinen Hinterpfote drückte er sich vom Boden weg und landete gerade noch auf dem Hasenrücken, als beide in das Loch stürzten. Beide blieben stecken und der Hase kämpfte mit seinen Krallen ums Leben, doch mit einem mühevollen Biss in das Genick beendete der Dunkelbraune das Leben der Beute.
Erschöpft kam der Krieger keuchend wieder zu Atem und stand wieder einem neuen Problem gegenüber.
Er steckte fest! Und es war dunkel und stickig im Bau und nur seine Hinterbeine ertasteten das Freie. Ausserdem spürte er langsam auch die Kratzer die der Hase ihm zugefügt hatte und ein wenig warmes Blut sickerte aus seinem angerissenen Ohr. 
Doch wenigstens hatte er dicke Beute gemacht.
Kann mir jemand helfen? HILFE! schrie der junge Krieger durch die Höhle. Doch der Boden dämpfte die Lautstärke seiner Stimme ab und ertönte von draussen nur als Flüstern.
Heiliger SternenClan! So etwas passiert nur mir!
Nach oben Nach unten
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Mi 18 März - 20:21

Sturmherz

Angespannt schlich ich mich immer näher, doch plötzlich, merkte das Kanickel etwas und lief davon. Sofort sprintete ich nach und es dauerte nicht lange, dann hatte ich es gepackt und tötete es schnell, bevor es noch etwas unternehmen konnte. Meine Pfoten waren schlammig, doch mein Blick zufrieden, während ich das Kaninchen ins Maul nahm und weiterging. Ich bemekte dabei Regensturm, der mich dabei beobachtet hatte und nickte ihm lächelt zu. Ein Kaninchen hat keine Chance gegen den WindClan. miaute ich ihm zu, dabei klang es gedämpft durch das Fell und auch nicht allzu laut, um keine Tiere aufzuschrecken. Plötzlich hörte ich ein Miauen und riss die Augen auf. Ein Hilferuf! Der kam so dringend und plötzlich, dass ich die Beute fallen lies und Richtung dieses Schreis lief, der von Orkanwind kam. Der junge Krieger steckte in einem Hasenbau fest! Keine Sorge, ich bin schon da! rief ich und packte den Krieger am Pelz und zerrte ihn mit aller Kraft hinaus, doch ich passte auf ihn nicht weh zu tun. Keuchend lies ich kurz ab, und packte noch einmal zu, bis er schließlich ganz draußen war. Kurz atmete ich angestrengt aus, ehe ich sah dass er noch etwas gefangen hatte. Geschafft. keuchte ich. Du bist eh nicht verletzt, oder? fügte ich hinzu und betrachtete ihn besorgt, aber realisierte schnell, dass er nicht allzu schlimm mitgenommen war. Aber trotzdem guter Fang. miaute ich und schnippte mit dem Schwanz in Richtung der Beute.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bob Marley:
 

" Stand up for what you believe in, even if it means standing alone. "
" Like a wild animal, the truth is too powerful to remain caged "
" What doesn't kill you, makes you stronger. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Do 19 März - 19:41

//Sry Sailor o.o Naja, die Frage passt ja eig trotzdemm Ulala

Lawinenfell

Blumenpfotes Augen glänzten, was Lawinenfell ganz warm werden lies. Genauso war sie auch gewesen als Schülerin, hochmotiviert etwas zu tun. Auch wenn es vielleicht nicht gleich auf Anhieb klappte oder sie es oft falsch machte, immer positiv denken, so war das richtig. Aber ob ihre Schülerin genauso wie sie das Gefühl hatte die ganze Welt an einem Tag im Sprint zu umrunden, wusste die Weiße noch nicht so.
Ihre Schülerin meinte nun also, dass man sich anschleichen soll und dann auf die Beute springen sollte. Lawinenfell nickte. >>Genau! Als erstes sollten wir die richtige Jagdstellung üben, den ohne die geht erst einmal nichts.<<, miaute die Kriegerin und lies sich in die Stellung fallen. Tief geduckt, Bauch und Schweif nur ein kleines Stückchen über dem Boden, schlich sie leise los, Pfotenschritt für Pfotenschritt. Sie richtete sich wieder auf und lächelte ihre Schülerin an. >>Probier es ruhig einmal aus!<<

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Kleines Moor   Do 19 März - 20:22

Blumenpfote

Ein zufriedenes Lächeln machte sich im Gesicht der Schülerin breit, als Lawinenfell meinte, ihre Antwort sei richtig. Dann erklärte die Mentorin, wie wichtig das Jagdkauern war und machte es vor. Blumenpfote sah sich genau an, wie sie ihre Beine hielt und versuchte es dann selbst. Anfangs wollte es nicht so recht klappen, denn es war ziemlich schwierig, die richtige Position zu finden. Als sie es endlich mehr oder weniger geschafft hatte, fand sie es irgendwie ziemlich unbequem. Aber das machte ihr nichts aus. Vorsichtig versuchte sie in dieser Position ein paar Schritte vorwärts zu gehen, wie es ihr die älteren Schüler gezeigr hatten. Doch das war noch schwieriger als die Position selbst, was darauf hinauslief, dass Blumenpfote stolperte und auf die Nase fiel.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Kleines Moor   Do 19 März - 23:31

Orkanwind

Der Kater hörte auf zu strampeln, als es doch hoffnungslos für ihn war. Doch plötzlich hörte er eine dumpfe Stimme hinter sich und spürte dann spitze Zähne in seinem Pelz, welche ihn versuchten herauszuziehen und zu befreien. Erschreckt konnte einen kleinen Aufschrei nicht vermeiden. Heiliger SternenClan! Doch als er sich wieder im Griff hatte, half er den helfenden Zähnen und Tatzen nach und versuchte sich mit den Hinterpfoten aus dem Bau zu stossen, wobei er seinen dicken Fang mit seinem Maul verhemmt hielt, damit er nach seiner Befreiung nicht wieder in diese ätzende Höhle steigen musste um seine Belohnung zu bekommen. Als die Katze ihn ganz heraus gezogen hatte, bemerkte der Krieger erschrocken, dass Sturmherz seine Retterin war und leckte deshalb peinlich berührt über seinen langen, nun zerzausten, mit einer Schicht Erde überzogenen Pelz. Danke, fürs rausziehen. Ich dachte schon, ich müsste bis Sonnenuntergang dort drin stecken bleiben. Orkanwind leckte sich kurz über die Lippen. SternenClan! Ich hätte nicht mal gemerkt, dass die Sonne unterginge. meinte er verdutzt und als Sturmherz auf seine Beute zeigte, schmunzelte der langbeinige Krieger. Ich hoffe, der war es wert. Wahrscheinlich wird das sogar der letzte Grosse in der  Blattleere gewesen sein miaute er. 
Unterdessen bemerkte der Dunkelbraune kaum noch das angerissene Ohr und die paar Kratzer, die der Feldhase ihm im Todeskampf hinzugefügt hatte.
Nach oben Nach unten
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Fr 20 März - 21:32

Lawinenfell

Ihre Schülerin zögerte nicht lange und fing gleich damit an, die Stellung nach zu machen. In ihrem Blick sah man allerdings, dass ihr das nicht so gefiel. Blumenpfote sah aber auch irgendwie ein bisschen verkrampft dabei aus, als sie versuchte, das von ihr gezeigte nach zu machen. Schließlich war das Jagdkauern in Ordnung, sie versuchte ein paar Schritte, viel allerdings hin.
Ein Schnurren schwoll in Lawinenfells Kehle an, ihr Schweif glitt über Blumenpfotes Schulter. >>Das war schon gut! Jeder muss eben für sich selbst heraus bekommen, wie er sein Gewicht beim Laufen verlagert. Probier es einfach noch einmal!<<, munterte sie ihre Schülerin auf und lies sich ebenfalls noch einmal ins Jagdkauern fallen. >>Stell alle deine Vorderpfoten ein bisschen vor deinen Brustkorb, deine Hinterpfoten kannst du so lassen wie normalerweise auch, dann kauerst du dich hin, also duckst dich. Dabei musst du immer darauf achten, dass nicht dein Bauch über den Boden schleift, da muss man alle Muskeln anspannen. Und auch den Schweif knapp über dem Boden.<<, erklärte Lawinenfell noch einmal und setzte sich wieder.
Ihr Pelz kribbelte, als sie roch, wie viel Beute unterwegs war. Aber Training musste sein..

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Kleines Moor   Di 24 März - 15:56

Blumenpfote


Die Worte ihrer Mentorin sorgten dafür, dass sie gleich wieder aufstand, um es noch einmal zu versuchen. Lawinenfell erklärte noch einmal genau, wie sie es machen musste. Das ist aber schwierig..., murmelte sie, während sie versuchte, sich das alles zu merken, was die Kriegerin sagte. Wie kann eine normale Katze nur auf so viele Dinge gleichzeitig achten? Aber sie be,ühte sich sehr und schließlich war ihr Jagdkauern schon ziemlich gut für das erste - oder zweite - Mal. Sie konnte sich sogar nach vorne und nach hinten bewegen. Und was mache ich jetzt? Meinst du, ich kann schon Beute fangen?, fragte die Schülerin aufgeregt. Sie wollte unbedingt so schnell wie möglich jagen lernen, um ihren Clan versorgen zu können, das war ihr Ziel im Moment.
Nach oben Nach unten
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Di 24 März - 20:07

Sturmherz

Als ich schließlich wieder zu Atem kam, beobachtete ich Orkanwind, der auch gleich etwas sagte. Du musst dich nicht bedanken, dass ist selbstverständlich. miaute ich und gab ihn einen sanften, freundschaftlichen Stoß an die Flanke. Ich glaube bis Sonnenuntergang hätten dich schon die Hasen im Bau aufgefressen. scherzte ich, zuckte mit den Shwanz, wobei ich es nicht ernst meinte, denn dies wäre so gut wie nicht möglich. Schließlich wechselte er das Thema zur Beute, ehe ich nickend antwortete: Ja, der war es auf jeden Fall wert. Mit dem großen Hasen könnten wir locker zwei hungrige Schüler versorgen. Oder einen hungrigen Ältesten. mein Tonfall war wieder ruhiger und tiefer geworden, ehe meine Ohren zuckten. Ich muss meine Beute noch holen, die ich ein paar Fuchslängen vorn gelassen habe. Kommst du mit? fragte ich ihn mit einem leichten Lächeln, als ich plötzlich die Kartzer an seinem Fell bemerkte. Oh, du bist ja verletzt. Ist es schlimm? fragte ich ruhig mit zusammengekniffenen Augen und betrachtete die Kratzer meines Clankammeradens.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bob Marley:
 

" Stand up for what you believe in, even if it means standing alone. "
" Like a wild animal, the truth is too powerful to remain caged "
" What doesn't kill you, makes you stronger. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Di 24 März - 20:16

Lawinenfell

Ihre Schülerin hörte ihr aufmerksam zu, probierte es auch gleich noch einmal. Lawinenfell lächelte einfach nur sanft, wie sie sah, dass es Blumenpfote langsam verstand, langsam bewegte sich die junge Schülerin vor und zurück. Dabei murmelte sie allerdings, dass es schwierig sei. Der Weißen ihre Schnurrhaare zuckten. >>Bald kannst du das alles im Schlaf.<<, miaute sie.
Dann fragte Blumenpfote mit einem aufgeregten Ton in der Stimme, was sie jetzt tun sollte und ob sie schon Beute fangen konnte. Lawinenfell überlegte kurz und nickte dann. >>Übung macht den Meister! Beim Jagen muss man allerdings auch noch den richtigen Moment finden. Den richtigen Moment, um auf das Tier zu springen und es mit einem gekonnten Schlag oder gekonnten Biss zu erlegen. Und bevor man sich überhaupt anschleichen kann, muss man immer erst den Wind prüfen, nicht dass dein Geruch direkt zu der Beute geweht wird.<<, miaute die Kriegerin und richtete sich auf. >>Vielleicht ist es am Besten, wenn ich es dir einfach einmal zeige.<<
Ihr Pelz kribbelte noch ein bisschen mehr, als sie ihr Maul öffnete um alle Gerüche wahrzunehmen. Sie nahm Kaninchen wahr, ein paar Fuchslängen entfernt. Bevor Lawinenfell also los rannte, prüfte sie den Wind. Er stand gut, er wehte ihr den Geruch zu und nicht der Beute. Dann lief sie los, in lockeren und sanften, leisen Schritten über den Moorboden. Dann ließ sie sich ins Jagdkauern fallen, zur Tarnung hinter ein paar kleineren Büschen. Geduckt schlich sie um die Büsche herum und fixierte ihre Beute, ein etwas kleines Kaninchen. Es war klein, aber fett. Langsam setzte Lawinenfell eine Pfote vor die andere, sprang dann ab und biss dem Tier in den Nacken.
Damit trabte sie zu Blumenpfote zurück. >>Möchtest du es erst einmal mit etwas anderem üben, oder möchtest du es gleich einmal in echt versuchen?<<

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Mi 1 Apr - 1:01

#Regensturm.

Er hatte Sturmherz beobachtet, die dem Kaninchen nachsetzte und es auch erwischte, was ihn nicht überraschte, genau aus dem Grund, den sie dann nannte: Gegen den WindClan hatten Kaninchen keine Chance.
Da er die Kriegerin beobachtet hatte, bemerkte er Orkanwind nicht, der einen Hasen verfolgte und durch den - man könnte es schon gewagten - Sprung fing. Was natürlich danebenging, sodass der Kater nun im Erdloch steckte und nach Hilfe rief. Als Regensturm ihn erblickte, wie sein Hinterteil da herausragte, brach er in einem Lachen aus. Sturmherz lief zu Orkanwind und machte sich daran, ihm zu helfen, doch Regensturm war zu sehr damit beschäftigt, sich wieder zu beruhigen, als dass er helfen könnte. Er näherte sich dem "Unfallsort" und grinste noch immer breit.
Sturmherz schaffte es ja zum Glück allein, den Kater aus dem Loch herauszuziehen, wofür Regensturm sie aber wirklich respektierte, war, dass sie nicht lachte.
Die beiden sprachen kurz miteinander, doch Regensturm konnte ihre Worte nicht verstehen, was ihn auch nicht weiter kümmerte. Stattdessen beobachtete er kurz Lawinenfell und ihre Schülerin, die offenbar noch immer trainierten. Nachdem der Krieger aber nun bemerkte, dass die Sonne sank, beschloss er, die beiden zu unterbrechen.
"Lawinenfell, ich denke, wir sollten zurück zum Lager gehen, es wird dunkel." Auch Sturmherz und Orkanwind wies er darauf hin, dann nahm er seine eigene Beute und lief den Weg zurück ins Lager.

tbc: Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Mi 1 Apr - 10:19

Lawinenfell

Ihre Schülerin sah nachdenklich aus. Sie sah sich um. Die Sonne ging fast unter. Sie sah zu ihren Clan-Kameraden, die alle zusammen saßen. Regensturm krümmte sich gerade vor Lachen, was Lawinenfells Ohren zucken lies. Was war denn so lustig?
Kurz darauf rief Regensturm sie und meinte, dass sie gehen sollten. Die Weiße nickte nur, sich nicht sicher, ob es der Krieger überhaupt gesehen hatte. Dann schnappte sie sich ihr erbeutetes Kaninchen und wies ihrer Schülerin zu, ihr zu folgen. Sie trabte auf Orkanwind und Sturmherz zu. Orkanwind war mit Kratzern übersäht. Was ist denn da passiert? Sie würde Sturmherz im Lager fragen.
Dann rannte sie los, der Boden unter ihr federte ihre Schritte und sie versuchte noch schneller zu Rennen. Das Gewicht der Beute machte ihr überhaupt nichts aus. Sie könnte noch ewig so rennen. Sie hatte heute sowieso viel zu wenig getan.

--> WC Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Mi 1 Apr - 19:17

Sturmherz

Ich hatte gar nicht bemerkt, dass die Sonne immer tiefer sank, die Zeit war irgendwie viel zu schnell vergangen. Orkanwind antwortete noch nicht, da hörte ich Schritte, dann Stimmen. Ich drehte mich um, sah Regensturm stehen und schmunzeln, nach einer Weile musste ich auch grinsen, ehe er sagte wir sollten aufbrechen und ich daraufhin nickte.
Lawinenfell war auch zu sehen, dann rannte sie ins Lager. Auch ich lief los, nahm den erbeuteten Hasen zwischen meine Zähne, den ich vorher einige Fuchslängen liegen gelassen hab, drehte mich noch schnell um, um nach den beiden Katzen zu sehen, dann lief ich los und genoss den kalten Wind und die Sonne auf meinen grauen Pelz und versuchte Lawinenfell zu überholen, was mir aber dann doch nicht gelang, da sie schon zu weit vorn war.

---> Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bob Marley:
 

" Stand up for what you believe in, even if it means standing alone. "
" Like a wild animal, the truth is too powerful to remain caged "
" What doesn't kill you, makes you stronger. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   So 5 Apr - 0:00


» Rang und Clan: Königin/Kriegerin im WindClan
» Alter: 20 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Rotpfote(Tochter); Funkenpfote(Tochter); Blattfrost(Ex-Schüler)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief ::




Post No. #97 :: Chapter #3 ❝The Life of a Queen❞




<- Der Zweibeinerweg

Eilig rannte die Königin weiter durch das Territorium des WindClans, auf der Suche nach ihrem Jungen. Das Moor war recht bekannt dafür, dass Jungen sich hier gerne hin verirrten und hier spielten. Vielleicht war auch Rotjunges hier. Mit wachsamen Augen suchte Fuchsherz die Gegend ab, jedoch musste sie acht geben vor dem Moor. Besorgt sah sie in die schlammige Erde. Hoffentlich war ihr Junges nicht da drin versunken. Nein. Dies wollte sie nicht glauben. Nicht einmal beim SternenClan. Rotjunges konnte nicht im Moor versunken sein. Die Königin begann überall die Luft zu prüfen, aber bis auf Kräuter und Beute war auch hier nichts. Erleichterung? Etwas. Zumindest wusste sie nun, dass ihr Junges nicht hier war, also musste sie weiter suchen. Die Sonne sank immer weiter. Vor Mondhoch musste sie Rotjunges finden. Ich muss sie finden. SternenClan bitte helft mir, bat sie im stummen ihre Ahnen. Irgendwer musste ihr doch helfen und ihr Junges beschützen. Ihre Suche war noch nicht vorbei und ihre Pfoten fanden noch keine Ruhe.

-> WC/FC Grenze



Sucht Rotjunges


(c) by Fuchspfote


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2516
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   So 5 Apr - 19:25

#Haselnussherz

cf. großes Erdgebiet

Haselnussherz kam wieder vor Elsterpfote an was ihn jedoch nicht wunderte, da er zuerst losgelaufen war.
Er prüfte die Umgebung nach ab und konnte den schalen Geruch von seiner Schwester riechen.
Hier war sie wahrscheinlich heute jagen gewesen.
Naja vielleicht könnte er jetzt auch eine Maus jagen.
Oder er wartete damit, bis Elsterpfote da war.
Dann konnte sein Schüler nämlich zuschauen.
Ja so mach ich das dachte er sich und lächelte leicht während er auf seinen Schüler wartete.
Er hoffte nur, das sein Schüler nicht ins Moor laufen würde.
Wahrscheinlich würde Haselnussherz ihn dann trotzdem noch rausziehen können, aber dennoch mochte er es nicht wenn jmd über den er die Verantwortung hatte etwas zustoßen würde.
Niemand würde das sonderlich gefallen.
Er zuckte leicht mit dem Ohr und schob seine Gedanken beiseite.
Schließlich machte er sich viel zu viele Sorgen.
Es würde schon nichts passieren

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Minzfell
Krieger

Anzahl der Beiträge : 545
Anmeldedatum : 02.01.15
Alter : 17
Ort : « You want me down on earth, but I am up in space. »

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   So 5 Apr - 22:42

Elsterpfote

cf: großes Erdgebiet

Als ich ankam wartete mein Mentor bereits auf mich. Vorsichtig gab ich acht, dass ich nicht ins Moor lief, denn ich hatte natürlich keine große Lust im Schlamm stecken zu bleiben, oder womöglich sogar zu versinken. Was hatte er noch mal gesagt? Achja, ich sollte die Gerüche überprüfen - schwer zu sagen, der Geruch des Schmutzes überdeckte alles. Trotzdem öffnete ich mein Maul leicht, um die Gerüche besser wahrnehmen zu können. "Der Moorgeruch überdeckt vieles.. aber ich kann schalen WindClan Geruch riechen. Und.. hier haben vor recht kurzer Zeit mal eine Schar Vögel Halt gemacht, oder?", sagte ich meinem Mentor. Der Wind trug eine schwache Prise Starengeruch herbei. Da fiel mir wieder ein, was ich noch fragen wollte. "Haselnussherz", hob ich an, "wie heißt der Ort an dem wir gerade waren und der Ort an dem wir jetzt sind?" Neugierig schaute ich ihn an und versuchte, besonders interessiert zu wirken. Aber ich wollte wirklich wissen, wie die Gebiete hießen, schließlich wollte ich mein Territorium möglichst gut kennen!

_______________________________________________________

Besichtigt mit Haselnussherz das Territorium

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
___________________________________________


« nothing ever holds me, nothing ever holds me back
and it seems you never think of how I wanted you
yeah, you say I'm someone, you say I'm something free
yeah, I wish I saw myself the way you see me now
cause you see that someone I always want to be »
Grouplove - Do You Love Someone

« I want to hear it, I don't have to fear it
and I want to rock your gypsy soul
just like way back in the days of old
and magnificently we will flow into the mystic »
Joe Cocker - Into The Mystic



[ Meine Charaktere ]:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2516
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Mo 6 Apr - 17:30

#Haselnussherz

Erfreut schaute er seinen Schüler an. Das hast du gut herausgefunden. Ja  hier gibt es Moor und du solltest echt aufpassen, das du nicht irgentwann ausversehen einmal hineingerätst. Und das mit den Vögeln hast du ebenfalls gut gerochen. Wenn du dich noch weiter an deinem Geruchsinn übst kannst du sogar unterschiedliche Katzen wahrnehmen, die hier gewesen sind. Und du wirst auch die Zeitabstände in denen sie hier gewesen sind heraus riechen können   erklärte er freundlich und beobachtete Elsterpfote.
Als dieser ihn noch etwas sagte, antwortete Haselnussherz ihm auch zugleich.
Gut das du fragst, wahrscheinlich hätte ich es vergessen. Also grad eben waren wir beim großen Erdgebiet und hier sind wir beim kleinen Moor. Hier gibt es sogar wenn es in der Blattleere nicht zu kalt ist noch ein bisschen Beute. Außerdem wachsen hier viele Kräuter, deswegen kommen die Heiler hier auch oft hin
Er lächelte Hast du ansonsten nochirgentwelche Fragen ? weil wenn nicht gehen wir wieder zurück zum Lager. Bald ist es ganz Dunkel. Allerdings möchte ich morgen mit dir zu den Grenzen gehen und vielleicht noch die ein oder andere Jagdübung machen. sprach er weiter.
Doch sein Schüler schüttelte den Kopf.
Okay gut, dann gehen wir zurück zum Lager. Ich denke, das du schlafen musst. Schließlich war der Tag bestimmt sehr Aufregend für dich.
Dann wandte er sich von Elsterpfote ab und ging in einem gemächlichen tempo zurück zum Lager.

tbc. Wc Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Minzfell
Krieger

Anzahl der Beiträge : 545
Anmeldedatum : 02.01.15
Alter : 17
Ort : « You want me down on earth, but I am up in space. »

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Di 7 Apr - 11:25

Elsterpfote

Interessiert beobachtete ich meinen Mentor. Er redete sehr viel, eine Eigenschaft, die mir gefiel, denn dann musste ich nicht so viel sagen. Als Haselnussherz mir sagte, ich habe das gut gemacht, lächelte ich zufrieden. Er sagte auch noch, dass sich mein Geruchsinn noch verbessern würde mit der Zeit. Darauf nickte ich, denn ich würde natürlich versuchen, alle meine Fähigkeiten zu optimieren.
"Ah, alles klar", maunzte ich, als er mir erklärte, welche Gebiete wir bereits besichtigt hatten. Ich schüttelte den Kopf, als Haselnussherz fragte, ob ich noch Fragen hätte. Schließlich hatte mein Mentor bis jetzt alles gut erklärt! Dann wandte er sich um, um zu gehen. Ich war ein bisschen enttäuscht, denn ich war immer noch motiviert, alles so gut wie möglich zu machen, als er sagte, wir würden ins Lager zurückkehren. Ich wollte schließlich der beste Schüler aller Zeiten werden! Verzweifelt seufzte ich. Wie sollte ich es sonst allen anderen beweisen? Andererseits erkannte ich, dass es vernünftig war, zu gehen. Es wurde spät, und wenn ich früh schlafen gehen würde, wäre ich morgen fitter. Also ging ich los und folgte meinem Mentor ins Lager.

tbc: WiC Lager

______________________________________________________

Besichtigt mit Haselnussherz das Territorium

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
___________________________________________


« nothing ever holds me, nothing ever holds me back
and it seems you never think of how I wanted you
yeah, you say I'm someone, you say I'm something free
yeah, I wish I saw myself the way you see me now
cause you see that someone I always want to be »
Grouplove - Do You Love Someone

« I want to hear it, I don't have to fear it
and I want to rock your gypsy soul
just like way back in the days of old
and magnificently we will flow into the mystic »
Joe Cocker - Into The Mystic



[ Meine Charaktere ]:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Sa 25 Apr - 18:21

Lawinenfell

<-- Großes Erdgebiet

Langsam hatte sie sich an die Kälte und die Nässe gewohnt und sie hörte langsam auf zu frieren. Viel gefroren hatte sie nicht, aber es war schon ungewohnt kühl gewesen. Lawinenfell vermisste schon jetzt die Blattfrische und sehnte sie sich wieder herbei, doch nun würde die Blattleere kommen. Und bevor diese kam, wollte sie noch etwas Beute für ihren Clan fangen.
Sie öffnete ihr Maul leicht, als sie die Gerüche der Umgebung ein zog. Ein schwacher Geruch von Wühlmaus fiel ihr sofort auf. Sie schlich sich an diese heran und beobachtete sie für einen Moment, wie sie über das Moor hopste. Dann schoss die Weiße vor und tötete das Tier mit einem gezielten Schlag. Zufrieden schaute sie sich weiter um.
Kurz darauf hatte sie noch ein Kaninchen erbeutet.
Ihr Schweif schnippte hin und her, als sie mit ihrer Beute zurück ins Lager lief.

--> WC Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Sa 9 Mai - 17:04


» Rang und Clan: Krieger im WindClan
» Alter: 14 Monde
» Statur: schlank, kräftig, scharfe Krallen
» Augen: Himmelblau
» Fell: Graubraun, kurz
» Fellmuster: schwarze Tigerung; schwarze Ohren und Schweif; weiße Umrandung um die Augen, sowie weißer Kinn, Hals und Bauch; weiße Pfoten, außer die rechte Vorderpfote
» Beziehungen: Abendsonne(Bruder); Birkenpfote(Bruder); Wolkenstern(Ex-Mentor); Blitzpfote(bester Freund)
Falkenjäger
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief ::


Post No. #110 :: Chapter #4 ❝Forbidden Love?❞




<- WiC Lager

Falkenjäger lief weiter, aber so dass Blitzpfote mithalten konnte, zum Moor. Mit diesem Ort verband der junge Krieger viele Erinnerungen. Dies war der erste Ort, wo er als Junges mit Birkenpfote, damals Birkenjunges, war. Hier waren sie unerlaubt und sein Bruder hatte hier das erste Mal mit drei Monden ein Kaninchen gefangen. Immer noch nach so langer zeit verspürte Falkenjäger diesen Stich in der Brust. Wie erstaunt, aber auch neidisch er auf Birkenjunges damals war. Aschenfell wollte sie zurück holen, doch er versuchte den Krieger mit seinen kleinen Krallen damals loszuwerden. Kindheit, die nun vorbei war. Hier hatte er auch trainiert und gejagt, ohne seiner Mentorin Wolkenstern und ohne das es wer mitbekam. „Hier sind wir allein, Blitzpfote", begann der graubraune Kater und sah zu dem Heilerschüler.  Hier konnten sie über alles reden und ungestört sein.  „Was bedrückt dich denn? Lief das Heilertreffen nicht so gut?" Gab es Probleme? Seinen Freund so leiden zu sehen, mochte Falkenjäger nicht. Was konnte er tun, um den orangen Kater aufzumuntern?



Bei Blitzpfote


(c) by Fuchspfote


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Kleines Moor   

Nach oben Nach unten
 

Kleines Moor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9, 10, 11  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Kleines Moor
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...
» Euer Traumwald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WindClan Territorium-