Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Kleines Moor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Kleines Moor   So 16 März - 15:44

das Eingangsposting lautete :

Hier kann man sehr gut jagen, da viele Beutetiere hier leben. Jedoch muss man darauf achten, nicht im Moor zu versinken. 
Auch Heilkräuter wachsen hier in großen Mengen. Selbst in der Blattleere kann man hier einiges finden, wenn es nicht zu kalt ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Sa 11 Nov - 3:10


➺ SEEBLÜTE
◾️ Windclan | Kriegerin | 49 Monde ◾️

Dieser Austausch von Zärtlichkeiten war genau das gewesen was ich nun gebraucht hatte. All die negativen Gedanken waren aus meinem Kopf verbannt wurden, einzig und allein Braunblick fand im Augenblick dort Platz. Diese Situation, was hier geschah, es war einfach nur schön und ich genoss es wirklich sehr. Genau so bemerkte ich auch wie mein Gefährte das alles hier genoss, sich meinen Berührungen hingab wie ich mich auch den seinen. So schmiegte ich mich im Genuss noch enger an den kraftvollen Körper des attraktiven Kater´s. Doch dann setzte ich mich wieder auf nur um eine meiner Vorderpfoten über ihn hinweg wieder auf die Erde zu setzen. Nun lag ich zwar noch halb, beugte mich teilweise aber auch über den hübschen Kater während ich auf ihn herab sah. Seine grünen Augen reflektierten das Mondlicht, hell strahlte der Vollmond mittlerweile am Himmel und mir war bewusst dass diese Nacht die große Versammlung war. Doch dies war mir ehrlich gesagt im Augenblick so ziemlich egal denn für mich zählte in diesem Moment nur die gemeinsame Zeit mit Braunblick. Zart legte ich nun meine Nase an die seine, seine grünen Augen nahmen einen leicht verführerischen Glanz an weswegen ich ihm dann frech über die Nase leckte. Gespielt knurrend reagierte ich nun auf seine letzten Worte, sagte ihm dass die Jägerin ihre Beute nicht entkommen lassen würde ehe ich ihm an der Brust knabberte. Wieder schlug der Schweif des Kater´s aus, ich bemerkte wie er leicht hin und her rutschte und lächelte sanft. Meine Ohren zuckten als Braunblick zu sprechen begann und meinte dass ich wusste wie man ein Monster-Kaninchen um die Pfote wickelte. Mit warm leuchtenden Augen sah ich ihm ins Gesicht, ich begegnete seinem Blick und spürte plötzlich wie sein Schweif die Innenseite meines Oberschenkel´s entlang fuhr. Mein Schnurren etwas lauter und während sein Schweif meinen Bauch entlang zu meinem Kinn glitt leckte ich ihm einmal zärtlich über die Brust. Dann aber sah ich ihn wieder an, seine grünen Augen zeigten so viel, Leidenschaft blitzte in ihnen auf doch ehrlich gesagt ging es mir nicht anders. Auch in mir wuchs der Drang danach heran dem Kater noch näher zu sein, gewollt presste ich mich dicht an seinen Körper und schmiegte den Kopf an seinen Hals "Hör auf mich so an zu sehen, sonst hast du mich gleich um die Pfote gewickelt" flüsterte ich leise und knabberte ihm dann zart am Hals. Natürlich wollte ich nicht dass er damit aufhörte... doch wie würde der attraktive Kater dieses Spiel fort führen?

◾️ Redet mit || Braunblick  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Braunblick ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Sa 18 Nov - 21:20

Braunblick

Die eigentlichen Absichten für diesen Ausflug waren komplett vergessen. Das einzige was gerade noch zählte waren die unglaublich starken Gefühle zu Seeblüte, weshalb er einfach nur aufhören konnte sie anzusehen oder gar zu berühren. Sanft strich er nun also mit seinem Schweif über die Innenseite ihres Hinterbeines. Ihr Schnurren schwoll an und sein Schweif wanderte langsam über ihren Bauch, zu ihrer Brust und fuhr schließlich unter ihrem Kinn hindurch. Kurz leckte sie ihm zärtlich über die Brust und auch er schnurrte weiter vor sich hin. Als sich ihre Blicke ein weiteres Mal trafen, zeigte sich pure Leidenschaft in den grünen Augen von Braunblick wieder. Das Verlangen Seeblüte noch näher zu sein, war unglaublich groß, doch gleichzeitig hätte er sie auch eine Ewigkeit einfach nur anschauen können. Seeblüte schmiegte sich nun noch enger als sowieso schon an ihn heran und schmiegte ihren Kopf an seinen Hals. Seine Ohren zuckten als sie meinte, dass er aufhören sollte sie so anzusehen, sonst habe er sie gleich um eine Pfote gewickelt. Er fing kurz an zu lachen, was jedoch wieder von seinem Schnurren übertönt wurde, als Seeblüte anfing an seinem Hals zu knabbern. Die Berührung war unglaublich zart, doch gleichzeitig sagte sie so viel aus. Sein Schweif schien wie von selbst nach Halt zu suchen und schlang sich nun um das andere Hinterbein von Seeblüte, dass er vorhin nicht berührt hatte. >>Du machst mich wahnsinnig.<<, stieß er hervor. Mit immer noch funkelnden Augen sah er wieder zu ihr hinauf, hob dann seinen Kopf um ihr zärtlich und ganz langsam über die Wange zu lecken. Langsam wanderte seine Zunger weiter zu ihrem Hals und leckte dort mehrmals darüber. Mit etwas mehr Druck, was fast schon fordernd wirkte. Er.. brauchte diese Kätzin so sehr..

[bei Seeblüte]

Erwähnt: Seeblüte
Angesprochen: Seeblüte

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   So 19 Nov - 2:14


➺ SEEBLÜTE
◾️ Windclan | Kriegerin | 49 Monde ◾️

Wieso wir diesen Ausflug begonnen haben war mittlerweile nicht einmal mehr von Bedeutung geschweige denn dachte ich nur einen Augenblick daran. Es war mir egal, vollkommen egal und ich wollte einfach nur hier sein. Ich wollte die Nähe von Braunblick genießen, wollte seine Berührungen spüren. Jeden einzelnen Augenblick genoss ich einfach nur mit jeder einzelnen Faser meines Körper´s und war froh darum mit Braunblick her gekommen zu sein. Als ich dann plötzlich seinen Schweif an der Innenseite meines Hinterbeines spürte schnurrte ich lauter auf und bei dieser Berührung blieb es nicht. Er strich mir mit dem Schweif den Bauch entlang und dann unter meinem Kinn hindurch, weiterhin schnurrte ich, machte mich aber dann daran ihn zu berühren einfach weil ich es wollte. Zärtlich leckte ich dem hübschen Kater über die Brust ehe wir uns schnurrend in die Augen sahen. Pure Leidenschaft funkelten in den grünen Augen meines Gefährten in denen ich ertrinken könnte und beim Sternenclan, auch in mir stieg das Verlangen immer weiter an mich diesem Kater voll und ganz hin zu geben. Eng schmiegte ich mich an ihn, schmiegte meinen Kopf an seinen Hals und flüsterte ihm dann zu dass wenn er mich weiterhin so ansah er mich gleich um seine Pfote gewickelt hatte. Kurz lachte Braunblick, als ich dann aber begann an seinem Hals zu knabbern verklang dieses sofort und wurde wieder zu einem lauten schnurren dem ich mit Genuss lauschte. Sein Schweif schlang sich nun um das Hinterbein was er vorhin nicht berührt hatte, dann stieß er hervor dass ich ihn wahnsinnig machen würde. Verführerisch zierte nun ein leicht freches Lächeln mein Gesicht als ich Braunblick erneut in die grünen Augen sah "Das ist mein Ziel" flüsterte ich und drückte mich dann wieder schnurrend an seine Zunge mit der er mir zärtlich und ganz langsam über die Wange leckte. Jedoch blieb es nicht dabei, er leckte mir nun am Hals entlang wobei der Druck immer wieder etwas zunahm und eine fordernde Wirkung bekam. Laut schnurrend beugte ich den Kopf etwas runter aber nicht so dass er seine Berührung unterbrechen musste "zeig mir wie wahnsinnig ich dich mache" flüsterte ich ihm verführerisch ins Ohr und spürte in mir starkes Verlangen aufkommen. Ich liebte diesen Kater, brauchte diesen Kater und... wollte diesen Kater...

◾️ Redet mit || Braunblick  ◾️
◾️ Erwähnte Katzen || Braunblick ◾️

[ Postingvorlage made by ©️Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Do 30 Nov - 22:37


#13 Posts | zum kleinen Moor | zum Steckbrief

Die Bäume -->

Die Schülerin machte etwas langsamer, als ihr einfiel, dass Milanjäger noch die Beute trug, die sie so achtlos hatte liegen lassen, damit der Krieger wieder zu ihr aufholen konnte wenn er denn wollte. So dauerte es nicht lange bis sie das kleine Moor erreichte und erst einmal stehen blieb um sich zu sammeln und die Luft und prüfen. Endlich war der Blut Geruch vollends aus ihrer Nase verschwunden und sie konnte wieder den verlockenden Duft von Beute riechen. Zufrieden lächelnd drehte sich die junge Kätzin zu ihrem Begleiter um. "Also dann. Du hattest mir noch eine Erklärung versprochen. Das könntest du dann doch jetzt gleich mal erledigen bevor wir weiter jagen." Aufmunternd schaute sie Milanjäger an.

Angesprochen: Milanjäger (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Milanjäger

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Fr 1 Dez - 0:23

Milanjäger





Als er sah das die Kätzin langsamer lief damit er aufholen konnte tat er das auch. Mit einen kurzen schnippen seiner Schweifspitze an ihrer Schulter dankte ihr. Am Moor angekommen grub er die Beute erstmal ein kleines Stück ein, während Halbpfote die Luft prüfte. Als sie fertig war verlangte sie auch sofort nach der Erklärung. "Da kanns wohl jemand kaum erwarten? Setz dich lieber, das bedarf mehr Zeit." miaute er ihr zu während er es sich selbst zumindest etwas gemütlich machte und versuchte sein zittern zu unterdrücken. Er wusste nicht ob es an der Kälte lag oder daran das er es wagte einer Kätzin die er kaum kannte von seiner Vergangenheit zu erzählen und damit ziemlich verwundbar wurde. "Tja wie soll ich dir das erklären... Nun ja du musst wissen, ich hab eine Verhaltenstörung die mich in eine Art Blutrausch verfallen lässt der mich dazu zwingt etwas zu töten oder zumindest die selben Qualen erleben zu lasse die ich erlebt habe. Dieser Zustand tritt ein wenn ich kämpfe, jage oder bei sonstigen Aktivitäten bei der mehr Adrenalin als gewöhnlich produziert wird. Es können aber auch Alpträume sein oder wenn ich mich zu sehr Aufrege die dies herrauf beschwören. Das Problem an der Sache ist, ich merke gar nichts mehr sobald ich in diesem Zustand bin. Es ist wie eine Art Trance in der ich nicht weiß was ich tue. Es hat bisher nur Beutetiere getroffen aber ich bin sehr wohl ihm stande eine Katze zu töten, ob ich das will oder nicht. Im Kampftrainig zur meiner Schülerzeit musste oft dazwischen gegangen werden da ich ansonsten meinen gegenüber getötet hätte. Ich selbst komme aus diesem Zustand auch leider nicht wieder alleine raus. Neija noch nicht. Ich arbeite dran aber es ist schwere als ich es mir gedacht hab. Bisher hat es nur einer geschafft mich aus dieser Trance zu befreien. Er ist aber nicht immer an meiner Seite. Ausserdem bin ich Erwachsen und mein ehemaliger Mentor hat sein eigenes leben. Da kann ich schlecht erwarten das er immer kommt und mich 'rettet'." kurz atmete der große Kater tief aus und wieder ein wobei sein Blick furchtbar leer erschien. " Du fragst dich jetzt sicher woher das kommt. Nun ja, dazu muss ich etwas weiter zurück in die Zeit als ich noch nicht dem Windclan angehörte. Ich stamme nämlich aus einer Streunerfamilie. Wir haben hier in der nähe gelebt, meine Mum, mein Dad, meine kleine Schwester und ich. Meine Schwester starb leider sehr früh an einer Krankheit was bei meiner Mum einen Schalter umgelegt hatte. Sämtliche Narben die du an mir siehst genauso wie die Risse in meinen Ohren stammen alle von meiner Mum. Ja, du hörst richtig. Ich hab sie nicht aus einem ach so heldenhaften Kampf, nein, es war meine eigene Mutter. Sie hat mich kurz nach dem Tod meiner Schwester angefangen zu quälen. Zu dem Zeistpunkt war ich so um die zwei oder drei Monde alt. Sie hat den Verlust eines ihrer Jungen nicht verkraftet und hat all ihren Schmerz an mir ausgelassen. Mein Vater konnte mir nicht helfen das er die meiste Zeit über nicht da war, doch als er irgendwann nach ner gefühlten Ewigkeit wieder auftauchte und sah was sie mir angentan hatte schaffte er micht fort. Er selbst konnte sich nicht um ein sechs Monde altes Junge kümmern also brachte er mich hier her, zum Windclan. Ich hab ihn seit dem nicht wieder gesehen. Neija darduch das meine Mutter mich gequält hat muss irgendetwas in mir kaputt gegangen sein das diese Verhaltenstörung ausgelöst hat." schwach lächete er die Schülerin an, konnte jedoch das zittern nicht mehr unterdrücken. >Es ist also doch nicht die kälte.... hab ich... Angst?< Er spürte die schmerzen immer noch so deutlich wie früher, hörte sich verzweifelt um hilfe schreien, er hörte wie er sie anschrie sie solle aufhören, sie tue ihm weh. Sah sie noch immer vor sich wie sie mit ihren Krallen auf ihn einschlug. Das zittern wurde schlimmer und ihm stiegen Tränen in seine Augen die schmerzhaft brannten. Energisch schüttelte er  sich und stand wieder auf, streckte sie und blinzelte die Tränen weg. Er wollte nicht weinen. Nein,nicht vor einer Kätzin. Er durfte keine Schwäche zeigen. "Jetzt weißt du es. Deswegen habe ich dich gewarnt das du mir nicht zu nahe kommen sollst. Ich kann sehr gefährlich werden..." Sich von Halbpfote abgewandt starrte er abermals in den Himmel über ihm und wartete auf einer Reaktion ihrer seits.

Erwähnt: Halbpfote, Abendsonne, Milans Familie
Redet mit: Halbpfote

(@Silbermond)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Fr 1 Dez - 22:39


#14 Posts | beim kleinen Moor | zum Steckbrief

Als die Schülerin die Luft nach Beute geprüft hatte und Milanjäger ihre Beute vergraben hatte, fing der Kater an zu erklären und da er erwähnte dass es eine etwas längere Geschichte sein würde ließ sie sich auf dem Boden nieder und machte es sich ihm gegenüber bequem. Na jetzt bin ich aber mal gespannt. Wer weiß wie man diese Informationen später noch verwenden kann. Da begann der Kater zu erzählen und wirkte dabei recht nervös. Woran das wohl liegt?
Der Krieger begann damit zu erklären, dass er an einer Verhaltensstörung litt, die ihn in eine Art Blutrausch verfallen lässt und durch Adrenalin, Albträume oder Stress ausgelöst werden können. Dabei verfällt er in einen Trance Zustand in dem er keine Kontrolle hat und das Bedürfnis hat anderen das anzutun, was er erleiden musste. Die Offenbarung beunruhigte die Kätzin doch zu tiefst, aber trotzdem lies sie es sich bis auf einen besorgten Blick nicht anmerken.
Danach begann er zu erzählen, wie es zu seiner Störung gekommen war und seiner grausamen Mutter. Als er fertig war zitterte er noch heftiger als zu Anfang. Ist das etwa Angst? Dann stiegen ihm auch noch Tränen in die Augen, was Halbpfote sofort dazu brachte aufzuspringen und sich vorsichtig an ihn zu schmiegen. Mit ihrem Schweif strich sie ihm über das Gesicht um seine Tränen zu entfernen. Beruhigend begann sie zu schnurren. Dann aber wand sich der Kater plötzlich ab und sagte, dass sie jetzt, da sie wusste was mit ihm los ist, sich von ihm fern halten würde, aber das war nicht der Plan. Wie schaffe ich es nur sein Vertrauen zu gewinnen? "Kann ich dir nicht irgendwie helfen? Ich hasse es dich so verletzt zu sehen.", dabei legte sie ihm ihren Schweif auf die Schulter.

Angesprochen: Milanjäger (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Milanjäger

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Fr 1 Dez - 23:28

Milanjäger




Erschrocken zuckte der Krieger unter der plötzlichen Berührung der Kätzin zusammen und blickte ihr entgeistert entgegen. Nach dem er realisiert hatte das es nicht seine Mutter war seufzte er erleichtert auf und bekam gerade so die Worte der Schülerin mit. Noch immer zitternd befreite sich der große Kater von Halbpfotes Schweif. "Ich komme mit so nahen Köperkontakt nicht klar." miaute er kleinlaut und brachte wieder etwas Abstand zwischen den beiden. "Du kannnst mir nicht helfen. Das ist ne Sache wo ich alleine durch muss. Wenn du mir hilfst oder es zumindest versuchst, kann es gut sein das du am an Ende genauso endest wie diese Maus." mit seinen dunklen Schweif deutete er auf die Stellen an der er die Beute vergraben hatte. "Aber sag mal, wie kommt es das du so gar keine Angst hast? Ich meine, eine junge Katze wie du würde normalerweiße reiß aus vor mir nehmen."

Erwähnt: Halbpfote
Redet mit: Halbpfote


(@Silbermond)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Sa 2 Dez - 13:36


#15 Posts | beim kleinen Moor | zum Steckbrief

Als der Kater sich noch immer zitternd aus Halbpfotes Berührung löste, zuckte sie sofort mit traurigem Blick zurück, aber verstand das Verhalten des Kriegers, als er erklärte, dass es mit nahem Körperkontakt nicht all zu gut zurecht kam. "D-das tut mir leid.", stotterte sie etwas verunsichert heraus und hörte Milanjäger weiter zu als er ihr erklärte, dass die Schülerin ihm nicht helfen konnte, außer sie wolle wie die kleine Maus enden. Na toll, auf einmal macht er sich doch sorgen. Na ja ich wollte ja sein Vertrauen und da ist das doch ein guter Anfang. Die Frage danach, warum Halbpfote keine Angst vor ihm hatte überraschte die Kätzin etwas. Zumindest äußerlich. Diese Frage musste ja kommen. Aber hey, wenn ich irgendwann mal von seinen Anfällen Gebrauch machen will muss er mir vertrauen, also was sagen? "Nun ja, es ist nicht so, dass ich überhaupt keine Angst vor dir hätte. Es ist nur so, dass du immer noch mein Clan Gefährte bist und ein Clan hält zusammen und sollte niemanden für das verurteilen, was er ist. Ich finde es schade dich so traurig zu sehen, deshalb will ich dir ja auch so unbedingt helfen.", langsam kroch wieder ein freundliches Lächeln auf das Gesicht der Kätzin.

Angesprochen: Milanjäger (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Milanjäger

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Sa 2 Dez - 14:01

Milanjäger




Interessiert lauschte Milanjäger den Worten der kleinen Kätzin und konnte ein leises schnurren seiner seits nicht unter drücken. Das was sie sagte machte ihn auf eine gewisse weiße glücklich. "Du bist ne interessante kleine Katze" maiute er ihr zu und schenkte ihr wieder ein schiefes, offenes lächeln. "Sollte sich ne Möglichkeit ergeben bei der du mir diesbezüglich helfen kannst, die nicht zu gerfährlich für dich ist, komme ich nochmal auf dich zu." Prüfend hob er seine Nase in die Luft und war froh endlich wieder etwas anderes außer Blut zu riechen. "Na los lass uns weiter jagen. So langsam wird es kalt und du wolltest ja Bewegung haben. Du hast wieder den Vortritt. Ich will mir deine Jagdtechnik genauer anschauen, dann hab ich wieder etwas Zeit mich zu beruhigen. Jage ich jetzt wieder was endet es definitv wie diese Maus."

Erwähnt: Halbpfote
Redet mit: Halbpfote

(@Silbermond)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Di 5 Dez - 21:11


#16 Posts | beim kleinen Moor | zum Steckbrief

Die kleine Kätzin schnurrte erfreut zurück ihn so glücklich zu sehen, innerlich freute sie sich nur vielleicht doch noch nutzen aus dem Kater ziehen zu können. Man stelle sich nur vor, wenn er im Kampf in einen Blutrausch verfällt. Wenn man dann eine seiner Vertrauenspersonen ist könnte man ihn als lebende Waffe verwenden, wie spannend! Die aussage des Kriegers, dass sie eine interessante Katze sein quittierte sie nur mit einem Grinsen ihrerseits und dann machte sie sich wieder daran die Luft zu prüfen, wie auch Milanjäger. Seinem Vorschlag, weiter jagen zu gehen, stimmte sie zu und als sie dann auch gleich eine Maus roch war sie vollends im Jagd Modus. Mit einer, durch das viele Training perfektionierter, Jagdhaltung kroch sie über das Moor. Bedacht darauf nirgends stecken zu bleiben.

Angesprochen: Milanjäger (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Milanjäger

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Mi 6 Dez - 13:39

Milanjäger





Nachdem Halbpfote in ein recht perfektes Jagdkauern fiel, musterte Milanjäger sie genauestens. >Jagen scheint eine ihrer Stärken zu sein.< Während die Schülerin weiter übers Moor kroch wiedmete er sich wieder seinen Gedanken. >Ob es richtig war ihr einfach so alles zu erzählen? Ihre Mimik oder besser gesagt, alles an ihr lässt sich schwer deuten ob das was sie sagt und meint nun wirklich ehrlich oder doch nur gute Schauspieler Kunst ist. Ach was denke ich hier eigentlich für Mäusehirniges Zeug! Wir sind doch im selben Clan und da hieß es? Wir sind im Grunde alle eine Familie! Und verrät Familie einen? oder nutzt einen aus? Nein! obwohl... ganz so stimmt das ja nun auch wieder nicht.< Kurz seuftzte der junge Krieger als sein Versuch ihn von seinen Zweifeln zu befreien gescheitert ist. Seinen blassen grau-braunen Augen fielen wieder auf Halbpfote. >Ich werde wohl immer ein gewisses Maß an Misstrauen einer Kätzin gegenüber haben...< Darauf wartend das sie die Maus erlegte prüfte er nochmal die Luft auf weitere Beutetiere und überlegte sich wie er das nächstes Tier kurz und relativ schmerzlos erledigen sollte.

Erwähnt: Halbpfote
Angesprochen: -

(@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Do 7 Dez - 16:37


#17 Posts | beim kleinen Moor | zum Steckbrief

Halbpfote bekam in diesem Moment nicht mit, was in ihrem Clan Kameraden vorging, dafür war sie zu beschäftigt sich auf ihre Beute zu fokussieren. Gerade eben kroch sie noch über das Moor, dann entdeckte sie ihr Ziel. Sicherheitshalber prüfte sie noch ein weiteres mal aus welcher Richtung der Wind wehte, so dass sie die Maus nicht sofort mit ihrem Geruch verschrecken würde. Als sie zufrieden feststellen konnte, dass ihr der sachte Wind immer noch entgegen kam und sogar mehr als nur den Duft der Maus mit sich brachte, schlich sie weiter.
Nur nur ein paar Schritte von ihrer Beute entfernt setzte die Schülerin an und sprang, ein Biss und die Maus lag bewegungslos vor ihren Pfoten. Dann schaute sie sich wieder zu Milanjäger um. Er scheint in Gedanken zu sein... an was er wohl denkt?

Angesprochen: Milanjäger (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Milanjäger

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Do 7 Dez - 20:46

Milanjäger



Mit kritischem Blick schaute er Halbpfote weiter zu und musste fesstellen das sie alles richtig gemacht hatte und die Maus mit einem kurzem Biss erlegt hatte. Kurz blitzte Neid in seinen Augen auf. >Wieso kriege ich das nicht auch so simpel auf die Reihe?! Ich brauche dringend eine Idee wie ich das in Griff kriege.< Milanjäger schenkte ihr ein kurz angebundenes "Gut gemacht" und prüfte nochmals die Luft auf Beutetiere die vielleicht in seiner Nähe sind. Tatsächlich war eine Maus nicht weit von ihm enfernt. Kurz tat sein Herz wieder eine kleinen Hüpfer. >Nein, nein, NEIN! Ich kann auch normal jagen also bitte, reiß dich endlich zusammen!< Tief atmete der große Krieger ein und wieder aus. Dies tat er ein paar mal. Er wusste woran das Problem lag und hatte auch schon eine kleine Idee wie er einem ernäuten 'Blutrausch' aus dem weg gehen könnte. >Was hab ich gesagt? Adrenalin lässt mich in diesen Zustand fallen. Nun gut, dann heißt es ja eingentlich: Ruhig bleiben und schnell sein bevor mein Körper überhaupt die Möglichkeit hat dieses Hormon aus zu schütten. Mit einem Sprung wäre sie zu erreichen und auch der Wind steht gut...< Nochmals tief einatment kauerte sich Milanjäger auf den Boden, sprungbereit und mit Blick zur Maus. Mit seinen kräftigen Beinen stieß er sich vom Boden ab und landete driekt mit ausgefahren Krallen auf dem kleinen Lebenwesen. Ohne zu wissen das er schon längst wieder in diesem Trance artigem Zustand ist, zog sich auch wie bei der lezten Jagd, ein schiefes diabolisches Grinsen über sein Gesicht bevor auch bei dieser Maus damit begann ihr einen qualvollen Tod zu bereiten.

Erwähnt: Halbpfote
Angesprochen: Halbpfote

(@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Do 7 Dez - 21:20


#18 Posts | beim kleinen Moor | zum Steckbrief

Die Schülerin hatte sich gerade wieder ihrer Maus zugewandt und packte sie, damit sie sie mit der anderen Beute begraben konnte, als sie den Blutgeruch wieder wahrnahm. Ihr wurde etwas schlecht und schnell wand sie sich in die Richtung aus der der penetrante Geruch kam. Dort sah sie Milanjäger der anscheinend dabei war wieder in einen Blutrausch zu fallen. Also blieb die Kätzin dort wo sie gerade war um nicht Opfer seiner Attacken zu werden, aber trotzdem wollte sie ihn bei seinem Anfall beobachten. Wenn ich jetzt nur herausfinden könnte wie ich ihn da raus holen kann ohne selbst erletzt zu werden...

Angesprochen: Milanjäger (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Milanjäger

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Kamiika-Akiyo
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 25.10.17
Alter : 17
Ort : the void

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Fr 8 Dez - 14:14

Milanjäger




Als auch diese Maus nur noch ein kleines, zerfleischtes, regungsloses am Bonden liegendes Bündel war starrte Milanjäger voller Hass und Wut einfach in die leere. Enttäuscht darüber das er es schon wieder getan hatte, bearbeitete er den Moorboden laut fluchend mit seinen langen spitzen, noch immer blutverschmierten Krallen um seiner Wut und seinen Hass auf sich selbst in irgendeiner Form Luft zu machen. Aus den Augenwinkeln bemerkte er wie Halbpfote ihm dabei zu sah. >Wie lange tut sie das schon?!< Blitzartig drehte er sich zu ihr um, beäugte sie mit einem wütenden Blick bevor er mit wenigen Sprungen bei ihr angekommen war und sich drohend über ihr aufbaute. "Was gibt es denn so interessantes zu gucken kleine?!" knurrte er sie an, wandte sich dann aber ganz schnell wieder von ihr ab um zu seiner 'Maus' zu gehen und diese zu der schon vergrabenen Beute zu bringen. Doch anstatt das kleine Fleischbündel mit zu vergraben, buddelte er den Rest aus. "Wir gehen zurück. Und zwar jetzt auf der Stelle! Weigerst du dich schleife ich dich höchst Persöhnlich bis zum Lager! Aber lass dir eins klar sein, du willst besonders jetzt nicht von mir bis zum Lager geschleift werden." Schnell packte er den Hasen und die zwei kleinen zerfetzten Bündel und begab sich mit peitschenden Schweif auf den Weg zum Lager aber nicht ohne die Schülerin mit einen durchdringend Blick seiner blassen grau-braunen Augen zu bedenken der so viel sagen sollte wie: 'Komm mit!'

Erwähnt: Halbpfote
Angesprochen: Halbpfote

--> Windclan Lager

(@Silbermond)

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
my little Family <3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Krieger

Anzahl der Beiträge : 528
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 16
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Kleines Moor   Sa 9 Dez - 18:24


#19 Posts | zum Lager | zum Steckbrief

Nach einer Weile schien der Kater sie wieder wahr zu nehmen. Er war wütend, dass konnte sie sehen, und nicht nur, weil er seinen Anfall nicht unterdrücken konnte. Auch auf sie war er zornig. Dabei habe ich dieses mal wirklich nichts gemacht... außer natürlich er wollte nicht dass ich ihn beobachte. Ein paar Tränen entkamen den Augen der Schülerin. "E-es tut mir Leid. Iich-ich wollte doch nur... ich wollte doch nur sehen ob ich dir irgendwie helfen kann. A-aber ich wusste nicht wie.", stotterte Halbpfote gespielt verunsichert, während sie sich innerlich aufregte, was dem Kater einfiel sie hier so herum zu kommandieren. Natürlich zeigte sie das nicht sondern packte die restliche Beute und folgte dem Kater mit traurig gesenktem Kopf.

--> Windclan Lager

Angesprochen: Milanjäger (@Kamiika-Akiyo)
Erwähnt: Milanjäger

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Meine Katzen::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Kleines Moor   

Nach oben Nach unten
 

Kleines Moor

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

 Ähnliche Themen

-
» Kleines Moor
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...
» Euer Traumwald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WindClan Territorium-