Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Großes Erdgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Großes Erdgebiet   So 16 März - 15:30

das Eingangsposting lautete :

Das große Erdgebiet wird so genannt, weil hier kaum Gras wächst. Dieser Ort wird von den Katzen zum Kämpfen und zum Anschleichen üben verwendet. 
Beute gibt es hier kaum, da es hier trocken ist und kaum Pflanzen zu finden sind. Allerdings kommt es hin und wieder vor, dass hier Kräuter wachsen, die es nirgendwo sonst gibt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Mo 4 Mai - 12:56

Eichenschild

cf: WC-Lager

Durch den Regen und die Nässe roch der Kater schon von weitem die feuchte Erde des Erdgebietes. Er liebte diesen Duft, auch wen der Beutegeruch eher schal war. Auch wenn es hier eh kaum Beute gab, so war der Geruch selbst dafür zu schal. „Die Blattleere kommt immer näher!“ miaute er nur gedämpft, bevor er das vegetationsarme Land betrat. Noch einmal nahm er die Witterung auf. Eine leichte Kaninchenspur war zu erkennen, als er die Pfoten leicht daneben aufsetzte. Er drehte sich zu den anderen Katzen der Patrouillen um und wartete auf Erdjäger. Der junge Kater war noch nicht allzu lange Mentor, vielleicht sollte er ihm helfen? Rotpfote war erst gestern eine Schülerin geworden, warum sie in eine Jagdpatrouille eingeteilt wurde war ihm schleierhaft. Dennoch sollte er ihr eine Mühe geben. Also nickte er dem Kater zu und sah sich dann allein um. „Komm Fuchsherz. Erdjäger sollte diese Patrouille nutzen, um Rotpfote etwas zu trainieren und ihr die Jagdtechniken etwas näher zu bringen, oder?“ Er sah sie mit einem Lächeln an, denn er wusste genau, dass sie als Mutter bei ihrer Tochter bleiben wollte. Oder hatte er sich geirrt? Jedenfalls schnippte er mit dem Schweif und entfernte sich von der Gruppe. Mistelzweig war nun eine Kriegerin und irgendwie vermisste er es, mit ihr Jagen zu gehen und sie selbst zu trainieren. Erdjäger würde noch erfahren, wie viel Spaß so etwas machen konnte. Nun aber konzentrierte sich der Kater auf seine eigene Jagd. In der Ferne saß ein Kaninchen hinter einem Hügel aus Sand. Scheinbar war es gerade aus seinem Bau gekrochen, denn das Kaninchenloch war genau hinter ihm zu sehen. Wenn Eichenschild es geschickt anstellte, war die Beute für den Clan schon mal sicher. Also schlich er sich von hinten an. Der Regen überdeckte seinen Geruch etwas, was er sich zum Vorteil machte. Wittern würde es ihn nicht können, aber auch er selbst hatte Schwierigkeiten, das Kaninchen aus zu machen. Er musste sich einzig und allein auf seine Augen verlassen Schließlich hatte er es umrundet und sich nahe genug an das Kaninchen angeschlichen. Plötzlich sprang er los, auf das Kaninchen zu. Es wollte sich gerade im Bau verstecken, als der Kater es im Nacken packte und herauszog. Er merkte, wie das Beutetier sich mit seinen krallen an den Hinterbeinen wehrte und bekam die Krallen auch zu spüren. Doch der Schmerz an seinem Hals ließ ihn das Kaninchen nicht fallen lassen Stattdessen biss er fester zu und das Tierchen quiekte: es war tot. Mit einem leisen Knurren zog er es endgültig aus dem Loch und ließ es fallen. Es war etwas dürrerer, aber im Blattfall war das keine Seltenheit. Doch so wie es aussah, würde es vielleicht gerade einmal für einen Ältesten oder eine Königin reichen. Kurz strich der Kater mit der Zunge über den Hals, zumindest über die Stelle, an die er heran kam, um sich das Blut ab zu waschen. Es blutete nicht stark, im Prinzip waren es nicht einmal richtige Kratzer. Doch an der Stelle fehlte ihm nun etwas Fell, was zwischen den Krallen des Kaninchens hing. Na große Klasse!
Dieses Biest hatte ihn tatsächlich erwischt! Und wenn er die Beute so betrachtete, dann war es das nicht wert gewesen. Seufzend packte er das Kaninchen und brachte es an einen Ort, wo er es verscharren konnte, um es dann später mit zu nehmen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Mo 4 Mai - 20:01


Rotpfote
My first patrol?

<- WindClan Lager

Rotpfote lief in einem recht gutem Tempo hinter dem braunen Kater her, aber durch ihr junges Alter und dem fehlendem Training wurde sie ganz schön schnell erschöpft. Trotzdem ließ sie nicht nach - sie wollte ja nicht auf ihrer ersten Patrouille wie eine lahme Ente dastehen, dies lag unter ihrem Niveau. Aber hallo, wirklich, so tief war sie nun auch wieder nicht gelandet. Keuchend kam sie irgendwann zum Stehen, rang nach Atem nach diesem Lauf. Wow. Es war wirklich nicht so leicht so eine Strecke hinter sich zu legen. Memme, beschimpfte sie sich in Gedanken selbst. Sie war doch keine Hauskatze wie Funkenpfote, also sollte sie die Schnauze halten! Einmal tief die Luft holend hob die rote Kätzin den Kopf, sah gerade wie Eichenschild etwas zu Fuchsherz sagte und spitzte mit verengten Augen zu den zwei Katzen. Trotz des prasselnden Regens hörte sie die Worte des Katers ziemlich gut, na ja, das musste an ihrem nicht vorhandenen Geruchssinn liegen. Dadurch verschärften sich ja ihre anderen Sinne ein wenig. Protestierend öffnete die Kätzin schließlich ihr Maul, doch sagte erst nichts und schloss diesen wieder. Anstatt etwas zu tun, setzte sie sich nur nieder und beobachtete den Krieger wie er das Kaninchen zu jagen begann. Die Taktik würde sie sich versuchen zu merken... so tat man es doch, oder? Also lernen, merken? Als das Tier zur Frischbeute wurde, begann der Kater das Tier zu verscharren, erst jetzt trat sie auf den Kater zu um ihren Protest zu erheben. Zumindest außer Reichweite von Erdjäger. "Ich will nichts von Erdjäger lernen! Er ist immer total gemein zu mir und meint mich ausmeckern zu müssen!", jammerte sie Eichenschild voll. Sie wollte diese lästige Zecke welche ihr Mentor war doch nur los werden!

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Mo 4 Mai - 21:22

#Erdjäger

cf: Lager

Der Erste, der hier ankam, war Eichenschild, danach Rotpfote, die die Strecke vor ihm her gerannt war. Dafür, dass dies hier ihre - offiziell - erste Reise nach draußen war, hielt sie sich gut, das musste Erdjäger zugeben. Natürlich würde er darüber kein Wort verlieren, mit Lob sollte man ja bekanntlich sparsam umgehen. Bei Rotpfote hatte er sowieso nicht vor, zu viel zu vergeben.
Bei dem Erdgebiet angekommen sah er sich um und verzog das Gesicht. Es war nicht der beste Ort, um das Jagen mit einer Schülerin zu üben, die wahrscheinlich noch nie etwas vom Anschleichen gehört hatte. Besonders jetzt, da die Beute immer weniger wurde, würde Rotpfote kaum etwas fangen, das wusste Erdjäger jetzt schon.
Doch er wollte nicht rummeckern und hatte selbst auch keine Lust, noch einmal woanders hin zu laufen, weshalb er still blieb und stattdessen Eichenschilds Worte vernahm, die an Fuchsherz gerichtet waren. Der Krieger meinte, Erdjäger solle seiner Schülerin erst mal Jagdtechniken zeigen, während die beiden jagten. Kein schlechter Gedanke, den er sogar umsetzen würde.
Doch statt dass Rotpfote sich zu ihm gesellte, trat sie auf Eichenschild zu und sagte etwas zu diesem, was Erdjäger nicht verstand, ihn aber auch nicht weiter interessierte. Die sollte gefälligst einfach nur ihren Scheiß-Hintern her bewegen!
"Rotpfote! Komm her, vom Rumstehen lernst du nicht viel."

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Mo 4 Mai - 23:51


» Rang und Clan: Königin/Kriegerin im WindClan
» Alter: 22 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Rotpfote(Tochter); Funkenpfote(Tochter); Blattfrost(Ex-Schüler)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief ::


Post No. #109 :: Chapter #3 ❝The Life of a Queen❞




<-WiC Lager

Seit langem durfte Fuchsherz wieder jagen gehen und dies zum ersten Mal mit einer ihrer Töchter. Innerlich freute sich die Kätzin schon ihrer Tochter zu zeigen wie man Jagd, aber als die Vier ankamen, holte Eichenschild die Kriegerin gleich zu sich. „Ja... aber...", wollte sie anfangen zu widersprechen, doch gab dann nach: „Okay... stimmt. Er ist ihr Mentor." Erdjäger war nur 4 Monde jünger als Fuchsherz. Dies war nicht viel und doch sah sie in dem Kater einen jungen und unerfahrenen Mentor. Prompt meldete sich ihr Mutterinstinkt. Lieber wollte sie Rotpfote alles beibringen, um so auch viel Zeit mit ihrer Tochter zu verbringen. Fuchsherz beobachtete Eichenschild, der gekonnt ein Kaninchen erlegte. Gute Beute für den Clan und prompt fragte sich die fuchsfarbende Katze ob es hier in der Gegend noch mehr von diesen kleinen Hasen gab. Der Regen machte es nicht einfach und das Gewitter verjagte nicht nur alles, sondern jagte auch Fuchsherz eine Angst ein. Immer wenn ein Dröhnen vom Himmel kam, fing die Kätzin an zu zittern. Bei jedem Aufblitzen zuckt sie zusammen. Wie sehr sie dieses Wetter hasste. Es war laut und unheimlich. Irgendwie war sie neidisch auf die Anderen, dass sie so locker blieben. Auch Rotpfote wirkte professioneller, als Fuchsherz. Ich werde eher die Beute verscheuchen, als erlegen, dachte sie sich und legte die Ohren an. Doch lauschte sie auf, als Rotpfote sich über Erdjäger beschwerte. Er war also gemein? Dies fiel Fuchsherz nie auf. Als der Krieger am letzten Abend in die Kinderstube kam, erkundigte er sich sofort um Rotpfote. Auch als er die Schülerin zu sich rief, klang es nicht boshaft, sondern eher nach einem typischen Satz von Mentoren. Aber vielleicht war da doch etwas? Fuchsherz wollte sofort zu Erdjäger gehen und ihn fragen, doch als abermals ein Blitz auftauchte, sprang sie panisch in die Luft und starrte ängstlich gerade aus.



Auf der Jagd mit der Angst vor dem Gewitter


(c) by Fuchspfote


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Di 5 Mai - 13:37

Eichenschild

Die Kätzin schien erst gar nicht begeistert davon zu sein, dass sie ihre Tochter einfach Erdjäger überlassen sollte, was dem Kater ein leichtes Lächeln auf die Lippen trieb. Ihre Muttergefühle waren wirklich stark, sie musste nur aufpassen, dass sie ihr und vor allem Rotpfote nicht im Weg standen. Also gab er ihr einen Klaps mit dem Schweif auf die Schulter, als er an ihr Vorbeiging. „Lass ihr etwas Freiraum!“ miaute er leise, bevor er sich auf die Jagd machte. Ob er jemals Junge haben würde? Und ob er dann so übervorsichtig sein würde? Niemand wusste es.
Schließlich hatte er das Kaninchen gefangen und trabte zu den anderen zurück.
Sobald der Kater das Beutetier verscharrt hatte, kam Rotpfote auf ihn zu trabte. Er konnte sich ein schmunzeln nicht verkneifen, als sie sich über Erdjäger beschwerte. „Hey, ihr seid doch erst seit Gestern ein Team? So schlimm kann er ja nicht sein!“ miaute er und sah zu Fuchsherz. Sie machte irgendwie einen seltsamen Eindruck auf in. Bei jedem Blitz schreckte sie zusammen. War sie das nicht gewohnt? Selbst Eichenschild schreckte bei sehr lauten Donnern noch zusammen, aber das bei Fuchsherz war ja schon fast... ängstlich. Also trabte er auf die Kätzin zu. „Alles in Ordnung bei dir?“ fragte er, während er hörte, wie Erdjäger seine Schülerin zu sich rief. Dies war Fuchsherz erste Tag als Kriegerin, nachdem sie über sechs Monde lang im Lager festgesessen hatte. Die Jungen waren wichtig gewesen, aber nun sollte sie wieder in ihre alten Pflichten einfinden, auch wenn der Kater verstand, dass das nicht von heute auf morgen ging. Erneut blitzte es über seinem Kopf und wenige Sekunden danach folgte ein doch eher leiser Donner, anscheinend war das Gewitter nicht mehr ganz so nahe.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Di 5 Mai - 15:17

Rotpfote
I knew it!

Rotpfote starrte Eichenschild entsetzt an, ihr Hals schien zugeschnürt vor Wut und sie begann den Boden unter ihren Pfoten aufzukratzen. Wieso konnte er ihr nicht einfach glauben? "Du weist nicht wozu er in der Lage ist!", zischte sie ihn an - hätte sie die Worte laut ausgesprochen, wäre ihre Stimme gebrochen, durch der ganzen Wut welcher sich in ihr aufstaute. Wie gerne sie sich jetzt auf den braunen Kater geschmissen hätte und ihm seinen Pelz über die Ohren gezogen! Und das gleiche hätte sie auch mit Erdjäger gemacht! Als ihr Mentor dann nach ihr rief, stellte sich ihr Fell zu allen Seiten auf und blitzte ihn genervt an und schluckte einmal hart. "Ich werde nicht auf dich hören, du aufgeblasener Fellball! Ich bin nicht deine Untergebene!", jaulte sie den Kater an und stapfte einige Schritte von der Patrouille weg, blieb stehen und ließ sich schließlich auf ihr Hinterteil fallen. Sie würde nicht zu diesem Kater gehen, geschweigedenn sich von ihm trainieren lassen!

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Di 5 Mai - 21:03

#Erdjäger

Auch Fuchsherz kam an und schien zu Beginn nicht begeistert zu sein von dem, was Eichenschild gesagt hatte, gab dann jedoch nach. Doch auch abgesehen davon wirkte die Kriegerin etwas unglücklich, das konnte selbst Erdjäger erkennen.
Nachdem sie bei jedem Blitz zusammenzuckte und schließlich auch zu zittern begann, nahm der Krieger an, dass sie Angst vor diesem Wetter hatte. So unglaublich das für ihn auch war, eine andere Erklärung fand er für ihr Verhalten nicht. Aber wieso zur Hölle hatte sie Angst vor Gewitter? Da blitzte es mal, donnerte zwischendurch und regnete es meistens halt auch. Und wo war das Problem? Kaum merklich schüttelte er verständnislos den Kopf. Kätzinnen.
Während er Fuchsherz und ihre Angst zu ignorieren suchte und Rotpfote zu sich rief, konnte er beobachten, das Eichenschild zu der Kätzin ging und sich wohl um sie sorgte oder etwas in dieser Art. Na, wenn ihm das Spaß machte, Erdjäger würde ihn nicht davon abhalten.
Stattdessen richtete er seine Aufmerksamkeit auf Rotpfote und wartete ungeduldig, dass sie ihren süßen Hintern zu ihm bewegen würde. Was er dann machen wollte, oder besser gesagt, wie er anfangen sollte, wusste er noch nicht, denn er hatte sich noch keine großen Gedanken darum gemacht, auch Erfahrungen fehlten ihm, das konnte er nicht leugnen. Wahrscheinlich würde er einfach improvisieren, wenn es so weit war, das war sowieso immer das Beste.
Doch das würde dann wohl doch noch warten müssen, denn seine Schülerin kam nach dem Ruf nicht zu ihm, sondern protestierte mit den Worten, sie würde nicht auf ihn hören. Auch eine Beleidigung verließ ihren Mund, was Erdjäger aber nicht im Geringsten störte, denn mit so etwas sparte auch er im Normalfall nicht.
Was ihn mehr störte, war ihr Widerstand. Konnte dieser kleine, nervige Fellball nicht einfach mal aufhören zu nerven und tun, was er sagte?
Genervt sah er zu ihr hinüber, während sie sich setzte und offenbar nicht vorhatte, sich auch nur annähernd in seine Richtung zu bewegen. Mit einem Blick auf Eichenschild und Fuchsherz rief er ihr durch den Regen zu: "Und was denkst du, was man sonst als Schüler so tut, wenn nicht auf den Mentor hören und von ihm lernen? Beute von den Bäumen pflücken?"

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2516
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Di 5 Mai - 21:32

#Haselnussherz


cf. Wc Lager

Haselnussherz kam bei dem unbewaldeten Platz an und entdeckte Eichenschild, Fuchsherz , Rotpfote und Erdjäger .
Er wusste njcht genau worum es in ihrem Gespräch ging und wollte sie nicht stören. 
Deswegen nickte er ihnen nur zu und setzte sich dann hin um auf seine Schüler zu warten.
Während er wartet fing er an sich zu putzen und uberlegte dich schoneinmal Übungen für Elsterpfote.
Dem jungen Kater würde er ersteinmal etwas über das angreifen erklären und dann über das abwehren.
Und heute Nachmittag würden sie schon die ersten Jagdversuche unternehmen.
wahrscheinlich war es ein bisschen zu viel für einen Tag, aber dies war nunmal Haselnussherzes erster Schüler und  er wusste es nicht wirklich. 
Allerdings würden die beiden ja auch ncijte jeden Tag so viel vorhaben.
Hoffte er jedenfalls.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Mi 6 Mai - 12:23


» Rang und Clan: Königin/Kriegerin im WindClan
» Alter: 22 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Rotpfote(Tochter); Funkenpfote(Tochter); Blattfrost(Ex-Schüler)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief ::



Post No. #110 :: Chapter #3 ❝The Life of a Queen❞





Es war nicht zu übersehen, dass Fuchsherz große Angst vor dem Gewitter hatte. Das so etwas wie sie Kriegerin war, wirkte sicherlich lächerlich auf die Anderen. Eichenschild kam zu ihr und erkundigte sich, ob alles Ordnung sei. Langsam nickte Fuchsherz ihren Kopf und versuchte sich auf die Jagd zu konzentrieren. „Schon gut... jeder hat vor irgendwas Angst." Mit diesen Worten verzog sie sich etwas und versuchte eine Waldmaus zu fangen. Auf andere Gedanken kommen war gar nicht so einfach, denn immer wieder lauschte sie rüber zu Rotpfote und Erdjäger. Beide schienen sich wirklich nicht zu mögen. Auf die Jagd konzentrieren, Fuchsherz! Redete sich sie die Kätzin ein und suchte eilig die Maus. Diese fand sie wieder und schlich sich vorsichtig heran. Das Wetter ausblenden, redete sie sich in Gedanken ein. Am Besten alles ausblenden. Gerade als die Kriegerin zum Sprung ansetzen wollte, brüllte der Himmel erneut auf und schreckte die Beute auf. Nun wollte die Waldmaus sich verstecken und rannte um ihr Leben. „Nein!", zischte die Kätzin energisch auf. Gerade dann wenn sie versucht mutig zu sein, erschreckt sich die Beute. Eilig rannte Fuchsherz hinterher und schaffte es gerade so die Maus im Lauf zu erwischen. Mit der Beute im Maul bremste Fuchsherz scharf ab, doch rutschte sie mit ihren Hinterläufer auf der nasse Ebene aus. „Aua!" Schmerzhaft lag sie auf der Seite und lief das tote Tier fallen. Warum immer sie? Konnte nicht einmal eine andere Katze die Lachnummer im Clan sein? Abermals begann Fuchsherz an zu jammern: „Ich sollte meinen Namen umändern in Pechvogel..." Aber bis auf den Schmerz, der bei den Schock passierte, hatte sich die Kätzin nichts getan, hoffentlich, und erhob sich dann wieder. Ihr Fell war jetzt nicht nur nass, sondern auch dreckig, aber dies störte sie ihn diesen Moment nicht. Zurück ins Geschehen hob sie die Maus auf und humpelte leicht zu Eichenschild. „Alles in Ordnung", kicherte sich peinlich berührt, als sie die Beute vor ihm hinlegte. Auch der Schmerz ging langsam fort. So etwas passierte eigentlich nur Schülern, außer man war Fuchsherz. 



Auf der Jagd



(c) by Fuchspfote


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Mi 6 Mai - 12:48

Eichenschild

Der Kater hob nur eine Augenbraue, als Fuchsherz meinte, dass jeder vor etwas Angst hätte und sich dann von den Katzen entfernte, um selber etwas zu jagen. Er seufzte nur und beobachtete sie mit einem Kopfschütteln und einem leichten Lächeln auf dem Gesicht. Die Kätzin war... eigenartig. Nun ja, jeder hatte vor etwas Angst, da hatte sie recht. Er beobachtete, wie die Kätzin die Maus erlegte, dabei aber ausrutschte und sich schmerzhaft hinlegte. Der Kater zuckte leicht zurück und zog eine schmerzerfüllte Grimasse, als hätte er ihren Schmerz ebenfalls gespürt. Jedenfalls hatte dieser Sturz eben nicht sonderlich gut ausgesehen. Der Kater hob eine Pfote, und wollte gerade zu der jungen Kriegerin, als sie schon aufstand und zu ihm getrabt kam, um ihm zu versichern, dass es ihr gut ging. „Sicher?“ fragte er trocken, schüttelte dann aber den Kopf. „Na gut, wie du meinst! Aber das Wetter eignet sich wirklich nicht, um hier jagen zu gehen!“ Sein Blick fiel wieder auf die anderen beiden Katzen: Erdjäger und Rotpfote. In diesem Fall beneidete der braune Kater den jungen Krieger wirklich nicht: Rotpfote war aufsässig, eingebildet und ließ sich nichts gefallen. Sie maulte ihn an, dass Erdjäger ziemlich gemein wäre und fühlte sich scheinbar missverstanden von dem Krieger. Eichenschild hob seine Augenbraue nur noch weiter, als sie sich widerspenstig gegen seine Anweisungen aufspielte. Seufzend sah er zu dem jungen Krieger. Ob er es jemals schaffen würde aus dieser Kätzin eine Kriegerin zu machen? In der Ferne nahm der Krieger eine Bewegung wahr, seine Ohren zuckten, als er Haselnussherz sah. Anscheinend wollte er mit seinem Schüler hier trainieren. Sie waren zwar ziemlich weit weg, dennoch nickte der Kater dem Krieger zu. Ob er es überhaupt gesehen hatte? Fraglich. Am liebsten hätte er Fuchsherz mit sich genommen und wären zum Moor gegangen, um mit ihr dort weiter zu Jagen, während Erdjäger seiner Schülerin hier etwas das anschleichen beibrachte. Doch ob der die Kriegerin, die ja immer noch Rotpfote zu bemuttern schien, jemals von ihr trennen können. Unwahrscheinlich. Also blieb ihm nichts anderes übrig, als etwas weiter zu jagen. Also trabte er erneut von der Gruppe weg, dieses Mal musste er sich noch weiter entfernen, als eben noch vor wenigen Minuten. Die Beute war hier wirklich rar, wer hier etwas in der Blattleere fand, war wirklich ein Glückspelz. Schließlich entdeckte er hinter einem Hügel eine Krähe sitzen. Mit Vögeln hatte der Kater nie etwas anfangen können, seine Erfolgschance lagen eigentlich auch nur bei 50%, wenn es um Krähen oder anderes Federvieh ging. Doch einen Versuch war es wert. Er schlich sich an, den Bauch ganz dicht am Boden haltend. Der Schlamm des Erdgebietes lies seinen Pelz ein mit dem Boden werden. Schließlich war er nur noch wenige Schwanzlängen von dem Tier entfernt. Er sprang ab: und landete im Dreck. Der Vogel hob ab, landete aber einige Fuchslängen von ihm erneut auf dem Boden und krähte, was das Zeug hielt, als würde der Vogel ihn auslachen. Eichenschild bleckte die Zähne und setzte nach. "Fuchsdung!" fluchte er leise, während er den Schlamm an seinem Körper versuchte, los zu werden. Auch er kam, ähnlich wie Fuchsherz ins schlittern, konnte sich aber einigermaßen auf den Pfoten halten. Doch die Krähe sah ihn schon kommen und flog dieses Mal endgültig davon. Der Kater hatte sich inzwischen wieder aufgerichtet und sah sich um. Die anderen Katzen waren nur noch kleine Punkte, so weit hatte er sich von ihnen entfernt. Seufzend und den Schlamm von seinen Pfoten schüttelnd, trabte er wieder zurück. Auf halben Wege blieb er wie angewurzelt stehen. Eine kleine Maus bahnte sich den Weg durch den Schlamm um scheinbar zum Wald zurück zu kehren. Dieses Mal würde ihm die Beute nicht entkommen. Sein Hals fing leicht an zu brennen, als er an das Kaninchen dachte, das ihn eben gekratzt hatte. Zwar waren die Kratzer nicht sehr tief, doch durch den Schlamm von eben war nun Dreck in die Wunde geraten. Doch der Kater ignorierte den Schmerz und rannte einfach auf die Maus zu. Sie hörte Eichenschild schon kommen, wurde aber ebenfalls etwas durch den matschigen Boden zurück gehalten. Schließlich sprang der Kater, landete nicht einmal halb so elegant, wie er es sonst immer tat, und biss in den Nacken der Maus, um ihr ein Ende zu setzen. Zwar war an dieser kleinen Maus nicht einmal halb so viel dran, wie an der Krähe, die ihm eben entkommen war, aber es würde zumindest für einen Schüler reichen. Mit der Maus im Maul kehrte er dann endlich zu den anderen zurück, gespannt, was Erdjäger in der Zwischenzeit mit seiner Schülerin erreicht hatte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/
avatar
Minzfell
Krieger

Anzahl der Beiträge : 545
Anmeldedatum : 02.01.15
Alter : 17
Ort : « You want me down on earth, but I am up in space. »

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Mi 6 Mai - 15:48

Elsterpfote

cf: WiC Lager

Endlich kamen wir am großen Erdgebiet an. Ein wenig außer Atem blieb ich neben Haselnussherz stehen. Unsere Duftmarken von gestern waren schon fast nicht mehr da, der ständige Regen hatte sie fast weggewaschen. Hört das Gewitter überhaupt irgendwann mal auf? Für die anderen Clans ist das Wetter ja kein großes Problem; der FlussClan kommt mit Wasser gut zurück, und die beiden anderen Clans jagen unter dichten Bäumen. Wir haben keinen Schutz vor den Wassermassen! Eine Stimme riss mich aus den Gedanken. Es war Eichenschild, der mit Fuchsherz redete. Die beiden standen einige Fuchslängen entfernt, meine Ohren fingen trotzdem die Worte der beiden ein, sie interessierten mich jedoch nicht. Ich muss mich auf meine Ausbildung konzentrieren, nicht ablenken lassen, wie soll ich sonst der beste Schüler werden? Ich werde mich den anderen gegenüber beweisen müssen! Desweiteren entdeckte er Erdjäger und dessen Schülerin Rotpfote. Ich blickte in Richtung meiner Baugefährtin und blinzelte sie zur Begrüßung an, falls sie mich überhaupt gesehen hatte.
Dann wandte ich mich zu meinem Mentor. "Womit fangen wir an?", fragte ich ungeduldig. Ich wollte endlich Kampftechniken lernen! Mein Schweif zuckte unruhig. Ich hatte zwar nicht gerade lang geschlafen, trotzdem war das Adrenalin von meiner gestrigen Schülerernennung immer noch da, und meine Muskeln warteten nur darauf, arbeiten zu dürfen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
___________________________________________


« nothing ever holds me, nothing ever holds me back
and it seems you never think of how I wanted you
yeah, you say I'm someone, you say I'm something free
yeah, I wish I saw myself the way you see me now
cause you see that someone I always want to be »
Grouplove - Do You Love Someone

« I want to hear it, I don't have to fear it
and I want to rock your gypsy soul
just like way back in the days of old
and magnificently we will flow into the mystic »
Joe Cocker - Into The Mystic



[ Meine Charaktere ]:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2516
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Mi 6 Mai - 19:43

#Haselnussherz

Der Krieger nickte seiner Schüler zu, als sie auf ihn zukam und hob eine Augenbraue, als er ihre Unruhe spürte.
Irgendwie freute es ihn, dass sich seine Schüler auf das Kampftraining freute.
Er atmete einmal tief durch und fing dann an ihre Frage zu beantworten und zu erklären, was sie nun tun würden.
Wir fangen mit den einfachen grundlagen an. Also angreifen und verteidigen. Zuerst möchte ich, dass du mich angreifst. Es gibt verschiedene angehensweise an einen Angriff.
Also einmal kannst du einfach direkt auf deinen Gegner zulaufen, obwohl das dann ein bisschen zu veraussichtlich ist.
Deswegen macht man dann einen versteckten Angriff.
Das heißt, du weichst dann links oder rechts aus und machst eine Finte um den Gegner zu überraschen.
Später gibt es dann auch noch Sprünge und anschleich Übungen und so.
Aber zuerst möchte ich, dass du das mit der Finte versuchst.
Das heißt wir umkreisen uns jetzt ersteinmal und fauchen uns an und so.
Dann versuchst du mich anzugreifen.
Bedenke aber, dass das nur ein Übungskampf ist, also lass deine Krallen bitte eingefahren, damit wir uns nicht verletzten

Haselnussherz holte einmal Luft und stellte sich dann gerade hin und ging in eine Angreifstellung.
Mache es mir nach und winkle deine Vorderbeine leicht an und bewege dich dann leichtfüßig um mich herum
Er machte es vor und wartete dann darauf, dass Elsterpfote es ihm nachtat und ihn angriff.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Minzfell
Krieger

Anzahl der Beiträge : 545
Anmeldedatum : 02.01.15
Alter : 17
Ort : « You want me down on earth, but I am up in space. »

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Sa 9 Mai - 17:44

// NYXI! Elster ist immernoch ein KATER!! xD <3

Elsterpfote

Ungeduldig hörte ich meinem Mentor zu, als er mir Sachen über den Kampf erzählte. Ich sollte zuerst angreifen und dabei eine Finte machen, Haselnussherz würde dann verteidigen. Also gut. Ein wenig aufgeregt stand ich auf und winkelte meine Beine so an, wie mein Mentor es mir beschrieb, und tänzelte im Kreis um ihn herum. Um ein wenig bedrohlicher zu wirken, riss ich mein Maul auf und fauchte wie ein Krieger, wobei es wahrscheinlich wie das heisere Fauchen eines Junges klang. Egal, ich hatte meine Absicht klar gemacht. Ebenfalls war mir klar, dass ich nun angreifen musste, und dabei versuchen musste, in eine gute Position zu kommen, sodass ich meine Krallen oder meine Zähne in sein Fleisch schlagen könnte. Wie geht die Finte nochmal? Ausweichen, anttäuschen und dann zuschlagen. Noch ein wenig unsicher rannte ich auf Haselnussherz zu und wich nach links aus bzw. zielte auf seine rechte Vorderpfote. Kurz vor ihm riss ich meine linke Vorderpfote hoch, als ob ich ihm das Bein wegziehen wollte, doch im letzten Moment wich ich wieder nach rechts und ziehlte auf sein linkes Bein. Dabei versuchte ich es ihm wegzuschlagen, sodass er kurz aus dem Gleichgewicht kommen würde. Allerdings war ich um einiges kleiner als mein Mentor, und hatte auch wesentlich weniger Kraft. Außerdem hatte ich nicht genau auf sein Gelenk gezielt, und war wahrscheinlich auch noch zu vorsichtg gewesen. Trotzdem hoffte ich, dass meine Idee geklappt hatte und Haselnussherz umfallen oder wanken würde.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
___________________________________________


« nothing ever holds me, nothing ever holds me back
and it seems you never think of how I wanted you
yeah, you say I'm someone, you say I'm something free
yeah, I wish I saw myself the way you see me now
cause you see that someone I always want to be »
Grouplove - Do You Love Someone

« I want to hear it, I don't have to fear it
and I want to rock your gypsy soul
just like way back in the days of old
and magnificently we will flow into the mystic »
Joe Cocker - Into The Mystic



[ Meine Charaktere ]:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2516
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Sa 9 Mai - 20:13

// TUT MIR SOOOO LEID MINZ !! Ich weiß eigentlich das er ein er ist xD Aber .. ich bin dumm xDD \\

#Haselnussherz

Der Krieger beobachtete seinen Schüler und wartete auf ihren Angriff, als dieser dann erfolgte konnte er ein paar Fehler bei Elsterpfote entdecken.
Zwar hatte sie das eigentlich Begriffen, aber trotzdem wurde Haselnussherz nur kurz aus dem Gleichgewicht gebracht und fing sich gleich wieder.
Dafür, dass du es das erste mal machst, war es gut. Allerdings hast du ja selbst gesehen, dass du mich nicht zum umfallen bringen konntest. Das lag einmal daran, dass du ein bisschen gezögerst hast und mich nicht mit deinem vollen Gewicht angegriffen hast. Außerdem wäre es vorteilhafter, wenn du auf meine Kniee ziehlst, weil die Beine da viel weniger standhaft sind. erklärte er dem Schüler und fügte noch hinzu Also versuchen wir es nocheinmal und denk daran besonders flink und leichtfüßig zu sein, du bist kleiner als ich und musst dir woanders als bei der Größe einen Vorteil suchen
Dann ging er wieder in Verteidigungsstellung und wartete auf den Angriff seines Schülers.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Minzfell
Krieger

Anzahl der Beiträge : 545
Anmeldedatum : 02.01.15
Alter : 17
Ort : « You want me down on earth, but I am up in space. »

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   So 10 Mai - 10:44

// Oki Nyxi :3 versuch einfach dran zu denken beim posten, sonst verwirrt das auch andere User ;) \\

Elsterpfote

Mein Mentor bestätigte mir das, was ich mir bereits während meines ersten Angriffes gedacht hatte. Dann meinte er, ich solle ihn nochmal angreifen, aber meine Flinkheit besser nutzen und auf seine Gelenke ziehlen. Zustimmend nickte ich, wich von Haselnussherz zurück, um ihn erneut zu attakieren. Wieder ging ich ein wenig in die Knie und tänzelte um meinen Mentor herum. Währenddessen überlegte ich mir, wie ich ihn am besten angreifen sollte. Ich entschloss mich dafür, es nochmal mit einer Finte zu versuchen. Dieses Mal ließ ich das klägliche Fauchen aus, und stürmte stattdessen stumm, aber entschlossen auf Haselnussherz zu. Erneut zielte ich auf seine rechte Seite, doch kurz vor ihm wich ich nach rechts aus und fokussierte sein linkes Bein. Anstatt zuzuschlagen wich ich jedoch im letzten Moment nach links und zielte erneut auf sein rechtes Bein. Er müsste bereits so oft jetzt das Gewicht durch meine Seitenwechsel verlagert haben, sodass er dieses Mal unsicher stehen würde. Also schlug ich zu, achtete aber auf meine eingezogenen Krallen. Diesmal traf ich die richtige Stelle, und hatte auch genug Schwung dahinter. Hoffentlich hat es jetzt geklappt!




✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
___________________________________________


« nothing ever holds me, nothing ever holds me back
and it seems you never think of how I wanted you
yeah, you say I'm someone, you say I'm something free
yeah, I wish I saw myself the way you see me now
cause you see that someone I always want to be »
Grouplove - Do You Love Someone

« I want to hear it, I don't have to fear it
and I want to rock your gypsy soul
just like way back in the days of old
and magnificently we will flow into the mystic »
Joe Cocker - Into The Mystic



[ Meine Charaktere ]:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   So 10 Mai - 14:56

Rotpfote
That's the first and last time! Maybe.

Rotpfote starrte Erdjäger mit blitzenden Augen an und schwieg. Sie wollte mit diesem Idioten kein Wort wechseln, er war es nicht mal wert, mit einer so hohen Katze wie ihr selbst zu sprechen. Er war eine niedrige Kreatur in ihren Augen, ein kleiner, dummer Kater. Aber bei seinen Worten kamen ihr schon die Bedenken. Sie würde nie von ihm loskommen, wenn sie nicht auf ihn hören würde. Sonst würde dieser dumme Idiot für immer als Schülerin bei behalten. Und das wr etwas, was sie wirklich nicht wollte! Das wäre ja noch schlimmer, als auf einer Großen Versammlung gepflegt zu werden! Wiederstrebend, diesem schwarz-weißen Kater näher zu kommen, zwang sie sich jedoch, an ihn heran zu treten und schaute ihn in seine moosgrünen Augen. So hässlich. Da entwickelten sich ja gleich schon Kotzreize, wenn man ihn nur ansah! Und auf ihn hören würde noch viel schlimmer werden. "Damit das klar ist: Ich werde dich nie akzeptieren als meinen Mentoren. Ich will nur schnellstmöglich weg von dir!", fauchte sie ihn mit einem genervten Funkeln in den Augen an. Hatte sie wirklich den letzten Arsch hier auf dem Hochland verdient? Ja und Funkenpfote, dieses fette Hauskätzchen wurde mit Wolkenstern belohnt! Na ja, die hing eigentlich auch nur die ganze Zeit mit diesem Regensturm ab. Abartig diese Katzen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   So 10 Mai - 19:10

#Erdjäger

Während der Krieger auf eine Reaktion von Rotpfote wartete, kamen Haselnussherz und Elsterpfote ebenfalls am Erdgebiet an, doch Erdjäger bemerkte die beiden nicht, da er zu sehr auf seine eigene Schülerin konzentriert war.
Ebenso wenig bemerkte er, was zwischen Eichenschild und Fuchsherz vorging, auch deren peinlicher Ausrutscher nahm er nicht wahr - was ein Glück für diese war, denn hätte Erdjäger es gesehen, hätte sie sich das noch lange anhören dürfen, so etwas war gefundenes Fressen für ihn.
Zu Beginn schien sich Rotpfote dafür entschieden zu haben, nicht mit ihm zu reden, was ihm ein Grinsen entlockte. Immer dieses süße beleidigte-Leberwurst spielen, das war schon fast ein Erkennungszeichen für sie. Er spielte mit dem Gedanken, ihr das zu sagen, doch ihre Reaktion darauf wäre wohl nicht besonders prickelnd. Wobei man sagen musste, je mehr sie sich aufregte, desto amüsanter wurde es. Aber er war ja kein Sadist und provozierte die Kleine nicht unnötig.
Nach seinen Worten allerdings schien ihr klar geworden zu sein, dass ihr nichts anderes übrig blieb, als auf ihn zu hören, was ja auch der Fall war. Denn wer von den beiden hatte es in der Hand, ob sie eines Tages fähig sein würde, sich ihre eigene Beute zu fangen? Er.
Wer hatte es in der Hand, ob sie später ihr eigenes Leben und den Clan beschützten könnte? Er.
Und zu guter Letzt: Wer hatte es in der Hand, wann sie Kriegerin wurde? Auch wieder er.
Was also hatte sie ihm entgegen zu setzen? Genau, nichts. Hach, es war schon schön, als Mentor die Macht über Rotpfote zu haben.
Sie schwang ihren Hintern also endlich zu ihm, jedoch nicht ohne die Worte, dass sie ihn nie als Mentor akzeptieren würde. Erdjäger zuckte mit den Schultern und meinte nur: "Du wiederholst dich." Denn tatsächlich hatte sie das auch schon im Lager zu ihm gesagt, nachdem er zu ihr gegangen war. Etwas neues hatte sie anscheinend nicht auf Lager, aber was wollte man auch von ihr erwarten?
"Und jetzt sag mir, was du riechen kannst. Wenn du etwas riechst, dann sag mir auch gleich, wie du denkst, es fangen zu können." Genau so machte man es: Dem Schüler erst einmal zeigen, was er nicht konnte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2516
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   So 10 Mai - 19:42

// Ja werd ich wohl xD \\

#Haselnussherz

Erfreut beobachtete der Krieger, dass sein Schüler über das, was er eben gesagt hatte nachdachte und versuchte es besser zu machen.
Wieder tänzelte er mit seinem Schüler im Kreis und dieser täuschte wieder von verschiedenen Seiten an.
Allerdings fand Haselnussherz, dass er es ein bisschen zu oft machte.
Eigentlich würde es reichen, wenn er einmal täuschte, weil wenn er das zu oft machte, würde er viel an Geschwindigkeit verlieren.
Als Elsterpfote dann auf ihn stürzte, machte er es richtiger als davor und Haselnuss´s Knie knickten ein, worauf er das Gleichgewicht verlor und mit den Knien Vorraus zu Boden viel.
Allerdings konnte er sich schnell wegrollen und wieder aufstehen.
Wie du gesehen hast, bin ich hingefallen. Gut gemacht lobte er seinen Schüler und lächelte diesen an.
Allerdings wechselst du zu oft die richtung, wenn du angreifst. Dadurch verlierst du was an Geschwindigkeit und Kraft. erklärte er und putzte sich die Erde von den Knieen.
Jetzt möchte ich, dass du mal nicht frontal mit der Finte angreifst.
Sondern von der Seite und vielleicht auch auf die Hinterbeine zielst. Wenn wir das dann hinter uns haben, kannst du es auch mal mit nehm Sprung versuchen, obwohl ich denke, dass du bist du das gut genug kannst, noch üben musst

Der Krieger ging daraufhin wieder in angreif Stellung und wartete auf den Angriff von seinem Schüler.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Do 14 Mai - 22:11


» Rang und Clan: Königin/Kriegerin im WindClan
» Alter: 22 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Rotpfote(Tochter); Funkenpfote(Tochter); Blattfrost(Ex-Schüler)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief ::



Post No. #111 :: Chapter #3 ❝The Life of a Queen❞





Peinlich, aber Eichenschild nahm es ab, dass es ihr gut ging. Der Schmerz war noch leicht da und niedergeschlagen sah Fuchsherz zu, wie der braune Kater jagen ging. Zum Glück war nicht von der Sorte Katzen, die bei jedem Wehechen einen zum Heiler schleppen mussten. Danke, dachte sie wortlos und musterte die erlegte Maus. Das war noch nicht genug für den Clan, aber im Blattfall sollte man über jede Beute erfreuen. Zum Freuen war ihr nicht. Die Kriegerin begann ihre Tochter und dessen Mentor zu beobachten. Die Beiden waren immer noch in einer Diskussion und Rotpfote zeigte wenig Lust auf die Jagd. Warum eigentlich? Es war doch ihre erste Jagd. Die ehemalige Königin dachte an ihre Schülerzeit zurück. Sie freute sich damals, wie vom Igel gestochen, auf ihre erste Jagd mit Goldpelz. Aber vielleicht war es nicht die Jagd an sich bei Rotpfote. Mit einer Maus im Maul kam Eichenschild zurück. „Die Beute wird sich wohl selbst auch für die Blattleere vorbereiten, oder?", miaute sie besorgt. Besorgt - mehr um ihre Tochter und nicht um die Beute. Diese sollte nun endlich anfangen Beute aufzuspüren, aber irgendwie spürte Fuchsherz, dass dies nicht gut enden wird. Mutterinstinkte? Im selben Moment meldete sich erneut das Unwetter und riss die Kriegerin aus ihren Gedanken. Vermutlich war dies ein Zeichen, dass sie sich auf die Jagd konzentrieren sollte und nicht auf Rotpfote. „W-Wann hört dieses Brüllen und blitzen auf?", jammerte sie und rutschte näher zu Eichenschild. 



Auf der Jagd



(c) by Fuchspfote


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Fr 15 Mai - 12:32

Eichenschild

Der besorgte Unterton in der Stimme der Kriegerin vor ihm war nicht zu überhören, was Eichenschild selbst sorgte. Er legte die Maus ab und sah Fuchsherz besorgt an. „Nun ja, ein ewiges Spiel, dass sich in Blattfall und Blattleere wiederholt!“ miaute er leise, während er dem Blick der Kriegerin folgte. Sie sah zu ihrer Tochter und schien sich sorgen zu machen. Warum? Dass Rotpfote keine gute Kriegerin werden würde? Eichenschild hatte keine eigenen Jungen, aber er wusste, dass jede Mutter und Jeder Vater sich immer das Gleiche wünschten: dass ihre Jungen sie stolz machten. Rotpfote schien derweilen aber nicht wirklich Interesse an der Jagd zu zeigen. Der Kater schmunzelte, was seine Schnurrhaare amüsiert zucken ließ. „Keine Sorge. Ich denke, Rotpfote muss sich erst einmal an das leben hier draußen gewöhnen. Und an ihren Mentor..!“ der Kater zog eine Augenbraue nach oben, als er Erdjäger und Rotpfote als ein Bild betrachtete. Die Beiden schienen sich noch nicht so wirklich gut leiden zu können, aber am Ende, das wusste der Kater, würden sie schon mit einander auskommen.
Wieder blitzte es über ihren Köpfen und er Kater merkte, wie die rote Kätzin neben ihm etwas näher rutschte. Erneut schmunzelte er. „Keine Sorge, solange wir uns von den Bäumen fernhalten, wird uns nichts geschehen. Ich bin mir sicher, dass das Wetter bald umschlägt!“ kurz sah der Kater zum Himmel auf, der Regen spritzte ihm in die Augen, doch irgendwo genoss er es auch. So wurde er wenigstens wieder einigermaßen sauber, denn an seinem Pelz klebte immer noch der Matsch und der Schlamm von der verpatzten Jagd eben. Sein Blick wanderte dann zu der Beute, die sie bereits gefangen hatten. „Sollten wir beide nicht schon wieder ins Lager zurück? Erdjäger wird schon mit Rotpfote klar kommen und wenn sie zu zweit sind kehrt vielleicht auch etwas Ruhe ein!“ In Gedanken schüttelte er nur den Kopf. Er glaubte nicht wirklich, dass sich die Situation ändern würde, wenn er und Fuchsherz Verschwinden würden, aber vielleicht würde dann der Druck auf Rotpfotes Schultern etwas kleiner werden. Vielleicht tat sie sich auch schwer, weil ihre Mutter hier war. Vielleicht lastete der Druck, Fuchsherz stolz zu machen, doch zu stark auf ihr. Auch wenn Rotpfote wahrscheinlich die letzte Kätzin war, die irgendetwas beweisen wollte. Er kannte sie zwar nicht so gut, aber das was er von ihr wusste, reichte ihm schon aus, um solch eine Meinung zu bilden. Erneut sah er zu der Kriegerin neben sich. Was sie wohl dazu sagen würde? Ob sie sich überhaupt von ihrer Tochter losreißen konnte? Irgendwann MUSSTE sie es!

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Fr 15 Mai - 13:38

Rotpfote
Wtf. What do you want from me?

Rotpfote schaute Erdjäger durch verengten Augen an, doch machte keinen Anstalt weiter groß imt Worten um sich zu werfen. Sie hatte sich wiederholt. Und? Bei seinem Mäusehirn muss man doch alles mindestens zwei Mal wiedeholen, sonst verstand er doch nichts. Auf seine folgenden Worte, beziehungsweise seinem Befehl, zischte sie leise. Riechen? Na gut, sollte er halt sein geschnuppere bekommen. Desto schneller waren sie hier weg. Gerade, als sie anfing, ihre Nase in die Luft zu heben, erfüllten Lichter den Himmel und sie kniff die Augen durch die plötzliche Helligkeit zusammen. Okay, dieses Wetter raubte gerade ihre letzten Nerven! Ohne ein Wort von sich zu geben, so sie schließlich die Luft ein. Nichts. Was erwartete dieses Großmaul von ihr? Wollte er seine Schülerin als Idiot dastehen lassen? Und außerdem haben Fuchsherz und Eichenschild bereits gejagt, wie wahrscheinlich war es, da noch Bete auszumachen? Die Augen rollend wandte sich die Kätzin dem Krieger zu und schüttelte sich, um ihren nassen Pelz ein wenig von der Last zu befreien. "Da ist doch nichts. Eichenschild und Fuchsherz haben doch eh schon gejagt, denkst du wirklich noch hier findet man viel?", knurrte die Schülerin ungeduldig und schaute an Erdjäger vorbei, direkt auf die genannten Katzen. Sie schienen sich zu unterhalten. Aber über was war sich die Rote nicht im klaren und es war ihr auch egal... okay, vielleicht nicht ganz egal.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Fr 15 Mai - 21:07

#Erdjäger

Sie kam seinem Befehl nach, was ihn irgendwie überraschte, denn er hatte damit gerechnet, dass sie wieder rummaulen würde, von wegen wie sinnlos das wäre oder dass er das doch selbst auch könne.
Was auch gestimmt hätte, aber das war ja jetzt nicht relevant. Nach einer Weile, in der Rotpfote sich wohl bemüht hatte, etwas zu riechen, wandte sie sich - deutlich genervt - an ihn und meinte, die anderen beiden hätten eh schon gejagt und ob er dachte, hier noch etwas finden.
Seine Antwort war einfach. "Ja, das denke ich. Würdest du vielleicht weniger meckern und dich mehr konzentrieren, würdest du vielleicht doch noch etwas riechen. Wenn nicht hier auf dieser Stelle, dann ein paar Fuchslängen weiter weg. Beweg dich!"
Um ehrlich zu sein - er roch hier selbst auch nichts, aber das musste er ihr ja nicht auf die Nase binden. Im Gegenteil, lieber tat er so, als würde die Gerüche geradezu über ihn hereinströmen, das würde sie dümmer wirken lassen.
Auch er trat nun einige Schritte weiter, entfernte sich dabei ein wenig von Eichenschild und Fuchsherz und sah Rotpfote auffordernd an, als ob er ihr gerade hätte zeigen wollen, wie man sich von einem Ort zu dem anderen begab. Aber wer wusste, vielleicht war es ja wirklich nötig, ihr so etwas zu erklären. Man konnte die Intelligenz - oder auch keine - ja schlecht einschätzen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Minzfell
Krieger

Anzahl der Beiträge : 545
Anmeldedatum : 02.01.15
Alter : 17
Ort : « You want me down on earth, but I am up in space. »

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   Sa 16 Mai - 17:45

// sorry Leute dass ich zur Zeit fast nie poste <3 .. der PC hatte einen Virus, der ist jetzt weg, aber nächste Woche hab ich mega viel zu tun.. werde schon posten, nur halt kürzer ;D \\


Elsterpfote

Erfreut lächelte ich, als ich sah, dass mein Mentor tatsächlich hingefallen war. Mein erster Erfolg! Diese Finte porbier' ich gleich im nächsten richtigen Kampf aus!, das nahm ich mir vor.
Haselnussherz stand auf und gab mir sofort einige Tipps, wie ich meinen Angriff noch besser machen konnte. Dazu nickte ich nur, ich fand meine Finte gut, aber ich wollte natürlich noch besser werden. Dann meinte mein Mentor, dass ich erneut angreifen sollte, dieses Mal aber von der Seite, und dabei dieses Mal seine Hinterbeine attackieren sollte. "Gut", murmelte ich, schon konzentriert auf die nächste Aufgabe.
Wieder ging ich ein wenig in die Knie und tänzelte zuerst um Haselnussherz herum. Schließlich hatte ich den richtigen Winkel zum Angreifen gefunden und stürmte auf den Kater zu, dieses Mal jedoch von der Seite, sodass mir seine linke Flanke zugewandt war. Kurz vor ihm bremste ich hab und zielte mit der rechten Pfote auf sein linkes Vorderbein. Im letzten Moment aber hob ich meine linke Pfote und schlug ihm mit aller Kraft das linke Hinterbein weg, meine Krallen natürlich eingezogen. Wieder hatte ich das Gelenk ein wenig verfehlt, doch ich hatte hoffentlich genug Schwung und Kraft gehabt um ihn erneut zu Boden fallen zu lassen.


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
___________________________________________


« nothing ever holds me, nothing ever holds me back
and it seems you never think of how I wanted you
yeah, you say I'm someone, you say I'm something free
yeah, I wish I saw myself the way you see me now
cause you see that someone I always want to be »
Grouplove - Do You Love Someone

« I want to hear it, I don't have to fear it
and I want to rock your gypsy soul
just like way back in the days of old
and magnificently we will flow into the mystic »
Joe Cocker - Into The Mystic



[ Meine Charaktere ]:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   So 17 Mai - 12:56


» Rang und Clan: Königin/Kriegerin im WindClan
» Alter: 22 Monde
» Statur: schlank, flink, klein
» Augen: Dunkelblau
» Fell: Fuchsfarbend, lang, dicht
» Fellmuster: Zum Verwechseln mit einem Fuchs
» Beziehungen: Abendsonne(Gefährte); Rotpfote(Tochter); Funkenpfote(Tochter); Blattfrost(Ex-Schüler)
Fuchsherz
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief ::



Post No. #112 :: Chapter #3 ❝The Life of a Queen❞





Der braune Krieger machte ihr Mut und versicherte, dass nichts passieren würde. Er hat vermutlich recht, dann Eichenschild war ein erfahrener Krieger im Gegensatz zu Fuchsherz. Sie war sechs Monde in Kinderstube und hatte vom Kriegerleben bisher nicht viel erlebt. Eine begabte Jägerin war sie so wie so nicht und Kämpfen lag ihr auch nicht wirklich. Dazu die Angst vor dem Gewitter. Was konnte sie denn schon? Selbst auf ihre Jungen hatte sie kaum acht gegeben. Der gewonnene Mut verschwand wieder und mit angelegten Ohren sah Fuchsherz zu Rotpfote. Konnte man diese Beziehung zwischen ihnen als Mutter und Tochter erkennen? Schwer seufzte sie auf und nickte dem Krieger zu, als dieser vorschlug zum Lager zurück zu kehren. Vielleicht würde dann Rotpfote wirklich besser jagen können, wenn die eigene Mutter nicht dabei war, aber eigentlich wollte Fuhsherz sie noch fragen warum sie gestern an der FlussClanGrenze lag. Ein anderes Mal, dachte sie sich und nahm die erlegte Maus ins Maul. Die Kätzin fühlte sich schwer, weil das Leben nicht so verlief wie sie wollte, aber dies kannte sie schon als kleines Kätzin, als ihre Schwester Efeublatt verstarb. Auch da fühlte sie sich allein und fehl am Platz. Als dann auch noch Kristallsee verschwand, hatte die fuchsfarbene Kätzin keine direkten Verwandte mehr. Wie gern sie sich mal mit ihren Geschwistern unterhalten und nach Rat fragen würde. Aber wie? Schweigsam lief die Kätzin vor mit der Maus im Maul. Viel Glück, Rotpfote. Hoffentlich war es eine gute Entscheidung ihre Tochter und dessen Mentor allein zurück zu lassen.

-> WiC Lager



Auf dem Rückweg



(c) by Fuchspfote


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   So 17 Mai - 15:13

Eichenschild

Der braune Krieger nickte der Kätzin zu, als sie sich einverstanden mit seinem 'Plan' erklärte. Auch wenn der Kater sehe konnte, dass sie Rotpfote nicht unbedingt gern allein mit ihrem Mentor ließ, fand Eichenschild, dass es wichtig war, wenn sie die beiden Katzen dort allein trainieren ließen. Allerdings war das hier wahrscheinlich doch nicht der beste Ort. „Ok, geh du schon mal vor, ich sag Erdjäger Bescheid!“ miaute er, bevor er seine Beute aufnahm und zu dem Krieger hinüber trabte, der gerade alle Pfoten voll damit zu tun hatte, seiner widerspenstigen Schülerin 'Befehle' zu erteilen. Kurz räusperte er sich, bevor er seine beute fallen ließ und den jungen Kater ansprach. „Erdjäger? Ich und Fuchsherz werden jetzt ins Lager zurückkehren und die Beute abliefern. So hast du etwas zeit mit Rotpfote allein.“ Er machte eine kurze Pause, bevor er zu der Schülerin sah. Schmunzelnd wendete er sich zu Erdjäger, bevor er seine beute wieder aufnahm und sich dann schließlich komplett wegdrehte um zu gehen. „Vielleicht wäre es wirklich besser, wenn du und Rotpfote zu den Bäumen gehen? Da sollte es jetzt trotz des Wetters und der Jahreszeit von Beute nur so wimmeln!“ miaute er durch seine Beute hindurch, was erstaunlicherweise klar und deutlich klang, machte mit dem Schweif ein Zeichen zum Abschied und lief dann Fuchsherz hinterher. Im Nachhinein war es wirklich keine so gute Idee gewesen hier her zu kommen um zu Jagen, gerade, wenn man noch eine unerfahrene Schülerin bei sich hatte. Aber auch dieser Ort, an dem man eh schon selten beute fängt, muss auf beute überprüft werden. Nicht, dass sie auf diese Weise beute womöglich noch entkommen lassen! Und außerdem war Eichenschild schon immer der Meinung, dass das lernen unter ungünstigen Bedingungen einen Schüler und abhärtet und ihn noch besser macht!

Tbc: WiC-Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Großes Erdgebiet   

Nach oben Nach unten
 

Großes Erdgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Großes Erdgebiet
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» habe meine große Liebe vergrault........
» [Epic] Imperiale Großschiffe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WindClan Territorium-