Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Donnerweg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Der Donnerweg   Do 6 Aug - 22:19

das Eingangsposting lautete :

Der Donnerweg durchzieht den Zweibeinerort, verläuft um den Wald und somit um die Territorien der Clans herum und führt schließlich in ein fernes, unbekanntes Gebiet.
Der Donnerweg ist sehr breit und es sind hier viele Monster unterwegs. Für eine Katze ist es daher gefährlich, den Donnerweg zu überqueren, doch es gibt keine anderen Möglichkeiten, auf die andere Seite zu gelangen. Viele Katzen sind hier schon ums Leben gekommen und auch in der Zukunft wird es noch einige Tote geben.
Durch den Gestank, den die Monster hier verbreiten, begeben sich nur selten Katzen hierher, wenn es nicht unbedingt sein muss. Auch sind die Abgase nicht gut für die Pflanzenwelt, sodass hier nur wenige Blumen oder gar Kräuter wachsen.
Auf der einen Seite des Donnerwegs liegt eben der Wald, auf der anderen Seite befinden sich soweit das Auge reicht nur Wiesen und Felder, auf welchen vor allem in der Blattgrüne besonders große Monster herum fahren.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Fr 4 Mai - 4:21




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Bei der Aussage, sie wolle zum SchattenClan-Territorium, verengten sich die grünen Augen des Katers für einen kurzen Moment. Jedoch schüttelte sich der Kater nur kurz und entschied dann, dass er Ihr folgen würde. Als er sah, wie sie übervorsichtig den Donnerweg überquerte, schnaubte er kurz belustigt. Dann lief er ebenfalls, ohne groß auf irgendwelche Monster zu achten über den Donnerweg. Auf der anderen Seite angekommen, gesellte er sich zu Blitzkralle. "Und wofür war das jetzt? Gefällt dir diese Seite besser?", fragte er schnippisch. Sie schien etwas zu suchen, also schaute der Tigerkater sich auch ein wenig um, konnte jedoch nichts entdecken was irgendwie einen interessanten Eindruck machte. Also wartete er nun, bis Blitzkralle gefunden hatte, was Sie suchte.


Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle[@Pumafell]

Verlässt zu
x

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Fr 4 Mai - 14:18








36 Monde

Streunerin

Sie bemerkte, dass Puma scheinbar keine Angst vor Monstern hatte und wunderte sich, warum er überhaupt noch lebte.
Sie atmete noch einmal tief ein und konnte leichte Gerüche wahrnehmen, die auf Clan-Katzen deuteten.
»Wir sind den Territorien der Clans ziemlich nah.«, miaute sie einfach als Antwort und hoffte, der Kater würde den Wink verstehen.
Sie war sich nicht sicher, welchen Clan genau sie witterte, also fragte sie den Kater: »Riechst du das? Ganz schwacher Clan-Katzen Geruch.« Sie war viel zu lange weg gewesen, um den Clan zu erkennen. Also beschloss sie, weiter darauf zuzulaufen und auf Katzen zu treffen.
Ihre Pfoten kribbelten aufgeregt bei und sie lächelte schwach.

Erwähnt:
Puma

Angesprochen:
Puma [@Puma]

Ort:
Donnerweg

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Fr 4 Mai - 17:39




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Puma witterte ebenfalls einen leichten Katzengeruch, jedoch konnte er ihn ebenfalls nicht exakt zuordnen. Allerdings müsste es Donner oder SchattenClan sein, da Sie sich am Donnerweg befanden. "Ich tippe mal auf Donner oder SchattenClan.", miaute er. Er war sich wirklich nicht sicher, welchem Clan sie näher waren, da er sich in der Gegend um den Donnerweg herum nicht wirklich auskannte. "Lass uns weitergehen", zischte er und lief voraus in der Hoffnung, auf Katzen zu treffen. Doch dafür müssten sie erstmal rausfinden, welchen Geruch sie gerade vor sich hatten, was sich nicht als allzu leicht gestaltete.  


Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle @Pumafell

Verlässt zu
x

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Fr 4 Mai - 19:10








36 Monde

Streunerin

Sie beobachtete, wie der Kater energisch voraus lief und zuckte belustigt mit den Schnurrhaaren. Er schien genauso bedacht darauf zu sein, die Clans zu ärgern wie sie selbst. Also trabte sie einfach dem Kater hinterher und hoffte, dass er Recht hatte, dass es Donner- oder SchattenClan-Geruch war.
Und Tatsächlich kamen sie dem Geruch näher und konnte SchattenClan-Geruch identifizieren. Doch dieser war schwach, also vermutete sie, dass die nächste Patrouille bald kommen müsste.
»Um diese Tageszeit werden wir wohl auf keine Katzen treffen. aber bei Sonnenaufgang sollte eine Patrouille vorbei kommen.«, meinte sie schlicht und suchte Hinweise darauf, wo sich die Hütte, von der sie sprach, befand. Also übernahm sie die Führung und deutete ihm, ihr zu folgen.

Erwähnt:
Puma

Angesprochen:
Puma [@Puma]

Ort:
Donnerweg » verlassene Hütte

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Fr 4 Mai - 19:17




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Puma gefiel es zwar nicht so ganz, dass Blitzkralle jetzt die Führung übernahm, allerdings kannte Sie sich hier wohl besser aus als er, also folgte er Ihr. Puma war sich ziemlich sicher, dass um diese Uhrzeit keine Patroullie mehr hier auftauchen würde, was Blitzkralle auch bestätigte. Mittlerweile erkannte Puma auch ganz klar den SchattenClan Geruch und wusste damit, dass Sie hier richtig waren. Sie würden nun die Grenze überqueren und auf den Sonnenaufgang warten. Das kann ja nur lustig werden.


Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle [@Pumafell]

Verlässt zu
Verlassene Hütte

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Di 15 Mai - 1:59








36 Monde

Streunerin

Zu Blitzkralles Überraschung folgte ihr der Tigerkater ohne Einwände, dachte sie jedenfalls, denn kurz darauf kam die Frage, warum sie eigentlich zurück zum Donnerweg gingen.
»Wenn ich mich recht entsinne, befinden sich weitere Territorien entlang des Donnerwegs, wo man sich eine Weile zurück ziehen kann. Man kann von da aus ja wieder zum SchattenClan, jedoch sind sie gerade etwas schlecht auf dich zu sprechen, sodass es keine gute Idee wäre, sich weiter in ihrem Territorium aufzuhalten.«, erklärte sie ihm gelassen und hoffte, er verstand das auch. Denn so wie er gerade zugerichtet war, könnte er es mit keiner Katze aufnehmen, wahrscheinlich nicht mal mit ihr.
Er musste ihre Gedanken gelesen haben, denn er fragte, ob sie je Kämpfen gelernt hatte. Unwillkürlich fuhr leicht die Krallen aus, denn sie mochte es nicht, wenn man an ihren Fähigkeiten zweifelte.
»Natürlich kann ich kämpfen. Jede Katze lernt es, wenn sie alt genug ist. Da fängt man mit leichten Übungen an, wie zum Beispiel das Abrollen und das Ausweichen leichter Angriffe. Gleichzeitig lernen wir auch das Jagen und wie man die Techniken kombinieren kann. Im Laufe der Zeit lernen wir komplizierte Kampftechniken. Und je nach dem, wie gut man die Grundlagen drauf hat, kann man komplizierte Angriffe einfacher kontern und allgemein besser kämpfen. Es kommt immer darauf an, wie gut die Katze trainiert hat und ausgebildet wurde. Und SchattenClan-Katzen warne schon immer die Stärksten.«, erklärte sie sachlich und war ein wenig stolz auf sich selbst, da auch sie eine der besten Kriegerinnen war.

Erwähnt:
Puma

Angesprochen:
Puma [@Puma]

Ort:
verlassene Hütte » Donnerweg

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Di 15 Mai - 2:11




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Ich war ein wenig überrascht darüber, dass Blitzkralle so offen mit mir redete,
jedoch hatte sie tatsächlich auch keinen Grund, dies nicht zu tun, denke ich.
Sie erklärte mir, dass sich entlang des Donnerwegs weitere Territorien befinden würden,
in welche man sich zurückziehen konnte. Irgendwie hörte sich das so an, als würden wir uns
vor unseren Feinden verstecken, was mir zwar missfällt, jedoch erkannte auch ich, dass es im Moment
keinen Sinn machte, es nicht zu tun. "Also lernt ihr im Prinzip alles, was für's
Überleben mehr oder weniger notwendig ist? Das hört sich gar nicht mal so mäusehirnig an.",

antwortete ich auf Ihre Erklärung. Ich hatte natürlich bemerkt, dass Sie ihre Krallen ausfuhr bei
meiner Frage, vermutlich weil sie dachte ich würde an Ihren Fähigkeiten zweifeln.
"Nun ja, die Techniken, also Abrollen, Ausweichen und Zuschlagen sind ja an sich
Angriffsmöglichkeiten, die man auch alleine üben kann. Es sind eher so die Grundlagen, zumindest
ist meine Erfahrung so. Habt ihr im Training auch gegeneinander gekämpft? Weil ihr müsst eure
Techniken ja auch zum Einsatz bringen können, wenn ihr zum Beispiel gegen einen anderen Clan kämpft,
oder nicht?",
fragte ich interessiert. So ein Einblick in das Clantraining schadet
bestimmt nicht. Eventuell kann Sie mir ja sogar die ein oder andere Sache zeigen? Und vielleicht
kann Ich ihr auch das ein oder andere beibringen?
Ich verwarf meinen Gedanken mehr oder weniger,
als ein Monster dröhnend an uns vorbeiraste.


Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle [@Pumafell]

Verlässt zu
kommend von Verlassene Hütte (SC)

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Di 15 Mai - 19:24


Kos - #18

Beschreibung: weißer, magerer Kater mit ockergelben Augen


Schnell schlug das Herz des Weißen, seine Augen waren geweitet und seine Zunge hing aus dem Maul, um seine Mundwinkel befand sich ein leichtes Grinsen. Schon lange war er nicht mehr so schnell gerannt, das letzte Mal war es wohl, als er sich vor den Hunden retten musste. In der Ferne konnte er schon die Felder ausmachen, deren Gräser leicht im Wind wippten und einladend auf ihn einwirkten. Zuerst musste er jedoch den Donnerweg überqueren. Dieser war nicht so breit wie die Behausung eines Zweibeiners, aber doch breit genug um Kos einen Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Erneut versteiften sich seine Gliedmaßen und sein Nackenfell sträubte sich. Damals hatte er diese Kätzin auf einem solchen Weg gefunden und er wunderte sich, ob ihn eines Tages das selbe Schicksal ereilen würde. Er hatte sich geschworen immer auf der Hut zu sein und sich von den unbarmherzigen Monstern in Acht zu nehmen. Niemals würde ein solches ihn erwischen. Niemals würde sein Kopf auf dem Boden aufschlagen und seine Augen leer gen Himmel blicken. Niemals wird sein Blut an dem Panzer des Monsters kleben. Niemals würde er dadurch sterben, niemals. Kos' Herz überschlug sich fast als er vorsichtig eine Pfote auf den kalten Asphalt setzte. Scharf sog er die Luft ein und horchte in die Nacht hinein, noch war kein Monster zu hören, aber vielleicht versteckten sie sich hinter einer Ecke und warteten nur darauf, sich auf ihn stürzen zu können. Verärgert runzelte er die Stirn als er bemerkte, dass er die Luft nicht prüfen konnte, da eine dicke, beißende Schicht des puren Gestanks dies unmöglich machte. Hastig blickte er ein letztes Mal nach links und rechts und hechtete dann über die Straße. Auf der anderen Seite angekommen, wirbelte er sofort herum und wurde sofort überrascht. Hinter ihm war gar kein Monster, hinter ihm raste niemand vorbei, er hatte es geschafft. Dem Weißen entwich ein leiser, erleichterter Seufzer und er blinzelte. Langsam machte er sich nun auf den Weg zu den Feldern bis er schließlich ein einen leichten Trab verfiel. Der Geruch entfernte sich langsam und wurde von dem Duft der Natur überlagert. Lächelnd stürzte er sich in die grüne Flut und rollte sich auf den Boden. Wie ein Junges wiegte er sich glücklich hin und her und starrte dabei die Sterne an. Noch immer war keine einzige Wolke am Himmel zu sehen und die Sterne schienen so nah und doch so fern. Seufzend raffte sich der Kater auf und horchte erneut in die Nacht hinein. Nicht weit entfernt von ihm vernahm er ein leises Rascheln. Reflexartig spannte er seine muskulösen Hinterbeine an und schlich sich vorsichtig an. Die letzten Grashalme teilten sich vor seinen Augen und gaben den Blick frei auf einen kleinen Nager der auf einer kahleren Stelle des Feldes saß. Wie besessen wühlte dieser im Dreck, als wollte er etwas äußerst wertvolles finden. Ein triumphierendes Lächeln huschte über Kos' Gesicht. Mit Leichtigkeit stieß er sich vom Boden ab, segelte durch die Luft und brach dem Nager mit einem gezielten Hieb das Genick. Stolz flammte in seinen Augen auf als er sich ungeniert über die frische Beute hermachte. Seine Ohren zuckten in alle Richtungen darauf erpicht kein Geräusch und keinen Feind zu überhören.


Erwähnt & Angesprochen
/


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Mi 16 Mai - 1:59








36 Monde

Streunerin

Es schien Ewigkeiten zu dauern, bis sie die Wald-Landschaft hinter sich ließ und nun freies Terrain vorfand. Sofort spürte sie den leichten Wind, der die Felder überstrich und das hohe Gras sanft bewegte. Sie öffnete ihr Maul, um die Brise aufzuschnappen und gegebenenfalls Beute zu bemerken, doch statt Beute roch sie etwas anderes, jemand anderes.
Ihr Fell sträubte sich augenblicklich und sie suchte die Umgebung nach der anderen, ihr unbekannten Katze ab. Nachdem sie etwas weiter gelaufen ist, konnte sie einen auffällig-weißen Kater ausmachen, der scheinbar seine Mahlzeit einnahm und sie nicht bemerkte.
Sie machte Puma auf den mageren Kater mit einem Nicken aufmerksam und fragte ihn:
»Was meinst du? Er riecht nicht nach einer Clan-Katze. So wie du aussiehst, sollte wir erst einmal mit ihm reden.«
Auf eine Antwort wartend, presste sie ihren Körper auf den Boden und nahm ihren Schweif runter, damit er sie nicht bemerkte.

Erwähnt:
Puma, Kos

Angesprochen:

Ort:
am Donnerweg

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Mi 16 Mai - 2:09




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂

Tatsächlich erinnerte der Kater den Blitzkralle sah an den anderen Streuner, mit dem ich heute
schon zutun hatte. Allerdings konnte ich auf die Entfernung nicht klar erkennen, ob es die
selbe Katze war. Ich nickte bestätigend, dass wir vielleicht erstmal mit der Katze reden sollten.
"Wenn er aufmüpfig wird, mach ich Ihn eben fertig.", flüsterte ich Blitzkralle
zu. "Du kannst ja zuerst alleine zu Ihm gehen und ihn ansprechen, und wenn er
dich irgendwie angreift, schaue ich ob du Hilfe brauchst und rette dich dann.",
miaute ich
neckend. Ich presste meinen Körper ebenfalls auf den Boden damit die Katze uns nicht doch im Voraus
bemerkte und bedeutete Blitzkralle mit einem Ohrenzucken, dass Sie losgehen soll. Wenn es wirklich
der Selbe ist, dann muss er echt ein ziemliches Mäusehirn sein.
dachte ich missbilligend
und fixierte den Kater mit meinen grünen Augen.



Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle [@Pumafell]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Mi 16 Mai - 2:31








36 Monde

Streunerin

Sie rollte mit den Augen, als sich Puma aufspielen wollte und hätte am Liebsten etwas schnippisches erwidert, verkniff es sich aber und stellte ihren Ohren auf.
Die Nacht war ruhig, und sie empfand sie als zu ruhig. Sicherlich lauerten riesige Monster im hohen Gras und warteten nur darauf, etwas unter ihren großen Pranken zu erschlagen.
Etwas ängstlich stand sie auf, schaute in beide Richtungen, spannte ihren Körper an und rannte über den stinkenden Asphalt, der sich sehr hart anfühlte.
Auf der anderen Seite angekommen schaute sie den Kater an und plusterte sich bedrohlich auf.
»Was hast du hier verloren?«, fragte sie kühl und musterte ihn sorgfältig. Er sah sehr abgemagert aus, jedoch nicht schwach; unter seinem Fell zeichneten sich Muskeln ab, also beschloss sie, aufmerksam zu sein und jede Bewegung zu analysieren, sollte er versuchen, sie anzugreifen.

Erwähnt:
Kos, Puma

Angesprochen:
Kos [@Kos]

Ort:
am Donnerweg

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Mi 16 Mai - 13:48


Kos - #19

Beschreibung: weißer, magerer Kater mit ockergelben Augen


"Was hast du hier verloren?", knurrte eine Stimme betont bedrohlich hinter ihm. Genervt verdrehte der Weiße seine Augen und bewegte sich kein Stück. Nicht einmal die Mühe machte er sich, sich umzudrehen. Provozierend langsam biss er von seiner Beute ab und schlang sie hinunter. Was ist denn heute los? Kann ich nicht einmal meine Ruhe haben ohne, dass mich ständig irgendwelche Hauskätzchen belagern müssen? Bin ich irgendwie in Fuchsdung getreten oder wieso zieh ich die an? Ruhig fing an sich der Kater zu putzen. Mit langen, schnellen Zügen leckte er sich über seine Pfote, um sich anschließend das Gesicht zu waschen. Stück für Stück entfernte er die letzten Reste seiner Mahlzeit.
Gelangweilt drehte sich Kos um und blicke die Fremde direkt mit zusammengekniffenen Augen an. "Nach was siehts denn aus?", patze er sofort missbilligend. Der Eindringling soll ruhig merken, dass er ihm auf den Pelz ging. Ohne eine Miene zu verziehen musterte er schließlich sein Gegenüber. Vor ihm stand eine kleine, zierliche Kätzin und starrte ihn finster an. Sie hatte graues kurzes Fell und stechende, türkise Augen. Kos schluckte kurz als er bemerkte, wie attraktiv die Kätzin war, bestimmt war sie eine Clankatze. Er schnippte kurz mit den Ohren und erwiderte anschließen den kühlen Blick, darauf bedacht, keinen unnötigen Kampf zu provozieren, dazu hatte er jetzt keine Lust.
"Darf man hier nicht einmal mehr in Ruhe jagen ohne dass einem gleich eine Clankatze auf den Hals gehetzt wird?", knurrte der Weiße tief.


Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle [@Pumafell]


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Do 17 Mai - 1:57








36 Monde

Streunerin

Der Kater brachte sie fast zur Weißglut und genau das schien auch seine Absicht zu sein. Betont langsam aß er seine Mahlzeit auf, putzte sich langsam und genüsslich und erwiderte erst dann: »Nach was siehts denn aus?«, was ihr die Sprache verschlug, so respektlos verhielt er sich ihr gegenüber. Am Liebsten wäre sie ihn angesprungen und hätte ihm das Fell über die Ohren gezogen, doch darauf schien er gar nicht aus zu sein.
Tatsächlich wirkte er wie ein einsamer Streuner, der einfach etwas in Ruhe fressen wollte. Seine Frage »Darf man hier nicht einmal mehr in Ruhe jagen ohne dass einem gleich eine Clankatze auf den Hals gehetzt wird?« bestätigte ihre Annahme und sie setzte sich provokant vor ihm hin und erwiderte:
»Soweit ich weiß, ist das hier kein Clan-Gebiet. Die Clan-Grenzen stinken erbärmlich, das hättest du bemerkt.«
Der Wind wehte eine leichte Brise von Puma zu ihr herüber und sie fragte sich, ob es dem Tigerkater gut ging.
Wenn er was von mir will, würde er schon rüber kommen, dachte sich Blitzkralle dann und beäugte den weißen Kater.
»Eine Clan-Katze bin ich schon lange nicht mehr. Aber warum sollte ein Streuner so weit außerhalb des Zweibeinerorts und so nah an den Grenzen jagen? Es gibt doch bestimmt sicherere Gebiete.«, versuchte sie ihn, etwas zu locken.

Erwähnt:
Kod, Puma

Angesprochen:
Kos [@Kos]

Ort:
am Donnerweg

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Do 17 Mai - 18:14


Kos - #20

Beschreibung: weißer, magerer Kater mit ockergelben Augen


Einbar machte seine schnippische Art der Kätzin zu schaffen und Kos grinste innerlich. Die Fremde platzierte sich direkt vor ihm und starrte ihn an. Sie verriet, dass sie schon lang keine Clan-Katze mehr sei, worauf der Weiße fragend eine Augenbraue hob. Plötzlich schlug der Wind eine andere Richtung ein und ein bekannter Duft wehte zu ihm rüber. Innerlich horchte der Kater auf und versuchte fieberhaft diesen Geruch einem jemand zu zuordnen, äußerlich ließ er sich jedoch nichts anmerken und hörte der Grauen aufmerksam zu. Sie wollte wissen wieso ein Streuner so nah an den Grenzen jagen sollte, immerhin gab es doch sicherere Gebiete. Der Weiße neigte seinen Kopf leicht nach rechts und kniff die Augen zusammen. "Wer sagt dir, dass ich nicht ein Abtrünniger bin? Verstoßen vom eigenen Clan? Vielleicht will ich meine alten Kameraden auskundschaften, vielleicht will ich aber auch nur durch Felder laufen oder vielleicht warte ich hier auf jemanden.", schnurrte Kos mit einem triumphierenden Glitzern in seinen Augen. Bevor sein Gegenüber auch nur ein Wort erwidern konnte, fuhr er fort: "Bevor du noch aus dem Pelz fährst, verrate ich dir, was ich hier mache. Ich habe hier gejagt aus dem einfachen Grund um die Felder bei Nacht zu beobachten. Sie bewegen sich mit einer solchen Anmut und Grazie, niemals könnte ein Wesen dies vollbringen."
Kos zwinkerte zutraulich und es schossen ihm hunderte Gedanken durch den Kopf. Entschlossen raffte er sich auf, starrte die Kätzin an und wartete auf eine Antwort.



Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle [@Pumafell]


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Do 17 Mai - 21:52




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Ich pirschte mich näher an die beiden Katzen heran, damit ich dem Gespräch besser folgen konnte.
Mittlerweile konnte ich auch klar den weißen Kater erkennen, dem ich heute schon einmal begegnet bin.
Folgt er mir etwa? Mäusehirn. dachte ich mir und überlegte, ob ich mich zeigen sollte.
Die Verletzung die ich Ihm verpasst habe, war noch zu sehen an seinem Kopf, jedoch schien er dies
nicht verbergen zu wollen. Verstoßen vom eigenen Clan? Etwas besseres kann dir doch gar nicht
passieren.
kommentierte ich die Aussagen des Katers in meinen Gedanken. Dann erzählte er
Blitzkralle, er wäre hier unterwegs, da er gerne die Felder beobachten würde. Felder beobachten?
Ziemlich unglaubwürdig.
Nun bewegte ich mich weiter vorwärts und tauchte neben Blitzkralle
aus dem Gestrüpp auf. Ich blickte den Kater drohend an und knurrte. "Einen schlechteren Einfall
hättest du nicht haben können."
, natürlich war das Gespräch der Beiden nun unterbrochen, was
ja im Prinzip auch das war, was ich erreichen wollte. Herausfordernd funkelte ich den weißen Kater an.
Ich ging einen Schritt näher, so dass ich direkt vor Ihm stand. "Hat's dir die Sprache
verschlagen, Hauskätzchen?"
, knurrte ich Ihm direkt ins Gesicht.


Erwähnt & Angesprochen
Blitzkralle [@Pumafell]
Kos [@Kos]


Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Fr 18 Mai - 3:50








37 Monde

Streunerin

Als könnte der Kater Gedanken lesen, meinte, er, er könne eine Abtrünniger sein, der von seinen Clan verstoßen wurde. Und er seine alten Clan-Kameraden auskundschaften können würde. Es war verblüffend, dass er scheinbar dieselben Absichten verfolgen würde wie sie oder Puma.
Als er jedoch fortfuhr, dass er wirklich nur jagen würde, weil ihm die Gegend hier gefiel.
Sie dachte etwas über seine Worte nach und fand Gefallen an ihnen, denn es stimmte, dass der Wind die Felder in so eine Gelassenheit und Eleganz bewegen ließ, wie nur er es kann; als würden die Felder tanzen zu einer Melodie, die kein anderer hören, dafür aber spüren konnte. So spürte auch Blitzkralle den warmen Hauch der Blattgrünen-Luft.
Unterbrochen von ihren Empfindungen wurde sie von Puma, der dem weißen Kater etwas Sarkastisches entgegenbrachte.
»Ihr kennt euch?« fragte sie verwirrt und wechselte zwischen beide Augenpaare. Als Kos Puma nicht antwortete, schritt Puma auf ihn zu und fragte ihn, ob es ihm die Sprache verschlagen hätte.
Immer noch verwirrt, stellte sie sich vor den weißen Kater und knurrte:
»Schwerverletzt, aber immer noch das große Maul haben? So wie du aussiehst, würde ich keinem zu Nahe treten, Mäusehirn. Ich will dich hier nicht vom Boden zusammenkratzen müssen, nur weil du nicht ruhig sein konntest. Lass' ihn doch hier fressen.«
Als sie fertig war, fragte sie sich, warum sie den Fremden eigentlich verteidigte. Immerhin kannte sie ihn ja nicht. Andererseits würde Puma wohl kaum einen weiteren Kampf gewinnen, also schützte sie ihn ja auch.

Erwähnt:
Kos, Puma

Angesprochen:
Puma [@Puma], Kos [@Kos]

Ort:
Donnerweg

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Fr 18 Mai - 14:58


Kos - #21

Beschreibung: weißer, magerer Kater mit ockergelben Augen


Nach einer Weile trampelte hinter ihm jemand durch die Gräser und sofort ertönte die liebliche Stimme des Tigerkaters, den er schon einmal getroffen hatte, wodurch Kos nicht anders konnte als seine Augen zu verdrehen. Er hatte also mit seiner Vermutung recht gehabt, leider recht gehabt. Dieser Kater war für ihn einfach zu aufdringlich und andauernd wie vom Blitz getroffen, er benahm sich wie ein kleines Junges. "Einen schlechteren Einfall hättest du nicht haben können", knurrte der Kater mit tiefer Stimme. Kos rümpfte die Nase und drehte sich gelangweilt zu dem Tiger um. Es war ihm so was von egal was irgendein dahergelaufener von ihm dachte. Bevor er jedoch das Wort ergreifen konnte, warf die Fremde eilig die Frage ein, ob sie sich kannten. Kennen? Soetwas möchte ich nicht als kennen bezeichnen, bei der Jagd hat er mich gestört, das ist alles. Aber woher soll sie das auch wissen. Inzwischen war der Kater direkt vor ihn getreten und funkelte ihn direkt an. Ein lächerlicher Versuch ihn zu bedrohen. Und wieder schritt die schöne Kätzin ein, diese stellte sich schützend vor Kos und knurrte zurück, dass er schwer verletzt sei und er ihn alleine lassen sollte. Verwirrt hob der Weiße eine Augenbraue, stand auf und strich mit seiner Schweifspitze sanft an der Flanke der Fremden entlang. Beschwichtigend zwinkerte er ihr zu und wandte sich anschließend kühl an den Kater: "Fühlst du dich nun schon so bedroht von anderen Katzen, dass sie nicht einmal noch in deiner Nähe in Ruhe fressen können ohne dass du gleich aus dem Pelz fährst?" Die Tatsache, dass er ihn ein Hauskätzchen nannte, ignorierte er gekonnt, sollte er nur weiterhin denken, dass er ein solches war, sollte er ihn nur weiter unterschätzen, irgendwann würde er sowieso keuchend vor ihm im Staub liegen. Kos setzte sich direkt neben die fremde Kätzin, legte den Schweif um seine Pfoten und starrte den Tigerkater weiterhin emotionslos an.



Erwähnt & Angesprochen
Puma [@Puma] | Blitzkralle [@Pumafell]


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Fr 18 Mai - 15:22




Puma - Streuner - 19 Monde - ♂
Ehe ich weitersprechen konnte, stellte sich Blitzkralle zwischen mich und den weißen Kater.
Unweigerlich schritt ich zurück und funkelte Blitzkralle kurz an. Was wird das?
Ich setzte mich nun  und leckte mir kurz über das Brustfell. "Schwer verletzt?",
blaffte ich Blitzkralle an und schaute nun wieder den weißen Kater an, der irgendwas erzählte.
"Dass ausgerechnet jene Katze, die sich ständig vor anderen versteckt, behauptet
jemand anderes würde sich bedroht fühlen. Und nicht, dass das alles wäre, dann auch noch von
einem Hauskätzchen? So langsam würde mich interessieren, was die Zweibeiner euch zu essen geben.",

miaute ich mit einem leicht sarkastischen Unterton in der Stimme. Mir war zwar bewusst, dass der
Kater sich nicht provozieren lässt, jedoch hatte ich auch nicht wirklich Lust darauf, ihn jetzt
einfach nur anzustarren. Ich drehte meinen Kopf wieder zu Blitzkralle. "Wie kommst du
eigentlich auf die Idee, dass du mich vom Boden "zusammenkratzen" müsstest.",
knurrte Ich.
Ich wusste ja, dass die Kätzin vernünftiger war als Ich, zumindest meistens, aber was sie gerade macht
verstand ich einfach nicht.


Erwähnt & Angesprochen
Kos [@Kos]
Blitzkralle [@Pumafell]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Fr 18 Mai - 20:07








37 Monde

Streunerin

Wie erwartet, ließ sich der Fremde nicht provozieren, sondern blieb ruhig und sprach in einem gezügelten Ton zu Puma.
Blitzkralle kannte die Geschichte nicht, wie sich die beiden kennen lernten, oder besser gesagt, begegnet waren und was dort vorgefallen ist.
Jedenfalls erschien ihr Puma etwas aufgebrauster und aggressiver als sonst zu sein. Vielleicht lag es an der -mit Absicht- ruhigen und gelassenen Art des weißen Katers oder einfach daran, dass er noch reichlich Adrenalin von vorherigem Kampf hatte.
Jedenfalls schüttelte sie verständnislos den Kopf und knurrte:
»Gut. Wie du meinst.«
Mehr viel ihr auf seine Torheit einfach nicht ein.
Der weiße Kater schien sich zu amüsieren, denn er setzte sich gelassen neben Blitzkralle hin und schaute Puma einfach nur an, wartend, auf seine Reaktion und was wohl geschehen würde.
Als seine Schwanzspitze ihre Flanke berührte, zuckte ihr Pelz bei der Berührung; so etwas war sie nicht gewohnt.

Erwähnt:
Puma, Kos

Angesprochen:
Puma [@Puma]

Ort:
Donnerweg

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Sa 19 Mai - 9:16


Kos - #22

Beschreibung: weißer, magerer Kater mit ockergelben Augen


Weiterhin beharrte der Tigerkater, dass Kos ein Hauskätzchen sei worauf er innerlich grinsen muss. Der Fremde war so naiv und leichtgläubig, dass es schon fast unheimlich war. Als nächstes blaffte der Kater die Kätzin neben ihm wegen ihres Kommentars an. Diese schüttelte nur ungläubig den Kopf und maulte, er solle machen wie er meint. Plötzlich drängte sich ihm der Gedanke auf woher sich die zwei überhaupt kannten. Waren sie einander Fremd oder jagten sie regelmäßig zusammen? Was wäre wenn er das Opfer eines trügerischen Spieles werden würde und dies alles nur eine gespielte Fassade ist, die ihn in Sicherheit wägen sollte. Unauffällig sah sich Kos um. Vor ihm lag nichts als Felder und hier ihm befand sich der Donnerweg. Wunderbare Aussichten auf eine Flucht! Innerlich fluchte der Weiße so achtlos gewesen zu sein und sich seinem Verlangen so hingegeben zu haben. Allerdings sprach auch nichts dafür, dass die Zwei ihn angreifen wollen, im Moment zumindest. In ihm drängte sich eine überwältigende Neugier auf und schließlich miaute er leise: "Woher kennt ihr euch überhaupt?". Dabei blicke er nicht etwa den muskulösen Tigerkater direkt vor ihm an, sondern die attraktive Kätzin neben ihm, da er keine aufrichtige Antwort von dem Fremden erwartete, deshalb versuchte er sein Glück bei ihr. Er hoffte inständig, diese Frage nicht später bereuen zu dürfen, wenn sich beide über ihn stürzten wie hungrige Ratten die monatelange nichts mehr zu fressen hatte. In Kos' Blick lag eine gewisse Aufrichtigkeit und Neugierde, begleitet von einem warmen Glitzern, um möglichst unschuldig zu wirken.



Erwähnt & Angesprochen
Puma [@Puma] | Blitzkralle [@Pumafell]


by scorpionstime | *Contact*




✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Sa 19 Mai - 16:43








37 Monde

Streunerin

Noch immer schaute Blitzkralle Puma fassungslos an und gleichzeitig funkelten ihre Augen wütend. Sie verstand gar nichts mehr und hätte womöglich lange so stehen bleiben könne, wenn der Fremde sie nicht gefragt hätte, wie sich Puma und sie überhaupt kennen gelernt hatten.
Kurz zuckte sie zusammen, als sie daran dachte, sie sie ihm fast umgerannt hätte und er sich über sie lustig gemacht hatte.
Bevor auch nur Puma antworten konnte, erklärte Blitzkralle:
»Zufällig. Während er nur sinnlos durch die Gegend gelaufen ist, habe ich gejagt und ihn zufällig entdeckt und gefragt, wo es zum SchattenClan geht. Etwas längere Geschichte, aber so war das.«, ohne dass sie Puma aus den Augen, um ihn an Dummheiten zu hindern.
Mit einem Seitenblick auf den weißen Kater fügte sie hinzu:
»Also quasi so, wir .. äh.. ich dich kennen gelernt habe. Oder so ähnlich.« und blinzelte.

Erwähnt:
Kos, Puma

Angesprochen:
Kos [@Kos]

Ort:
Donnerweg

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Sa 19 Mai - 19:12


Kos - #23

Beschreibung: weißer, magerer Kater mit ockergelben Augen


Vorsichtig schielte Kos die Kätzin an in deren Augen ein wütendes funkeln lag. Sie ergriff sofort das Wort und erklärte, dass sie sich nur zufällig getroffen hatten, als der Kater durch die Gegend streunte. Bei dem Wort SchattenClan wurde der Weiße hellhörig. Während sie mit ihm sprach, fixierte sie den Tigerkater mit beiden Augen, um nicht das kleinste Muskelzucken zu verpassen und notfalls zurückschlagen zu können. Eine elektrisierende Spannung lag in der Luft, die so dicht war, dass man sie mit beiden Pfote hätte packen können. Kos hielt angespannt die Luft an, denn die Kätzin war nur eine Schnurrhaaresbreite davon entfernt, den Kater mit ihren Krallen zu bearbeiten. Auch das Nackenfell des Weißen stellte sich nun leicht auf und er fuhr unbemerkt seine Krallen aus. Anscheinend war der Tigerkater bei einem Kampf zuvor verletzt worden und seine Chancen standen wohl ebenbürtig mit den ihren. Das Herz des Mageren pochte wie verrückt und ihn durchzuckte eine unbändige Mordlust. Zu gerne hätte er gesehen, wie die Kätzin den Tigerkater aufgeschlitzt hätte bis die Umgebung nur noch vor Blut triefte. Eine leise Stimme jedoch sagte in ihm, dass dies falsch war, also miaute er nur leise: "SchattenClan? Was ist der SchattenClan?"
Natürlich wusste er, dass es Clans im Wald gab, doch noch nie hatte er einen spezifischen Namen dafür gehört. Er hatte sich immer von ihnen ferngehalten, waren sie etwa freundlich oder doch feindlich?



Erwähnt & Angesprochen
Puma [@Puma] | Blitzkralle [@Pumafell]


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   Sa 19 Mai - 19:31




Puma - Streuner - 20 Monde - ♂
Irgendwie wirkte der weiße Kater mittlerweile ein wenig angespannt. Wahrscheinlich bildete ich mir das nur ein, jedoch sagte er dann, er wüsste nicht was der SchattenClan wäre. "Nur Hauskätzchen wissen nicht, wie die Clans heißen. Dass hier im Wald Clans leben weiß ja schließlich jeder.",, miaute ich sarkastisch und ignorierte den Blick von Blitzkralle. Versuchs doch. Ich schaute dem weißen Kater direkt in die Augen und überlegte mir, ob ich Ihm erkläre, was der SchattenClan war. "Also, Hauskätzchen. Hör zu. Der SchattenClan lebt hier in der Nähe und besteht aus Mäusehirnen die ihr eigenes Gebiet als das Wichtigste überhaupt betrachten. Es gibt hier in der Umgebung noch vier weitere Clans, welche allesamt nicht nur aus Mäusehirnen bestehen. Beim SchattenClan jedoch könnte man meinen, dass die Katzen dort irgendwie in Ihrer eigenen Welt leben.", ich schaute den Kater ziemlich ausdruckslos an und erwartete eine Antwort. Vielleicht tut er nur so, als wäre er ein unfassbares Mäusehirn?


Erwähnt & Angesprochen
Kos [@Kos]
Blitzkralle [@Pumafell]

Verlässt zu
ORT

by scorpionstime | *Contact*


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Pumafell
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 254
Anmeldedatum : 10.04.18
Alter : 20
Ort : in meiner Höhle

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   So 20 Mai - 17:33








37 Monde

Streunerin

Genervt rollte Blitzkralle mit den Augen, entspannte sich jedoch etwas.
Solange er redet, macht er auch nichts anderes Dummes, dachte sie und lächelte innerlich. Gelassen setzte sie sich nun hin und fügte hinzu:
»Ja, der SchattenClan ist einer der fünf Clans, die hier im Wald leben. Die anderen vier heißen DonnerClan, FlussClan, WindCan und WolkenClan und keiner von ihnen mag es, wenn man sich auf ihren Territorien aufhält. Der SchattenClan geht da aber etwas radikaler vor als die anderen. Daher sollte man als Streuner, Einzelläufer oder Hauskätzchen, besonders als Hauskätzchen, vorsichtig sein, wo man im Wald umherstreift.«
Entgegne Pumas Aussage war Blitzkralle der Meinung, dass der weiße Kater kein Hauskätzchen war, konnte sich aber nicht erklären, warum.

Erwähnt:
Kos, Puma

Angesprochen:
Kos [@Kos]

Ort:
Donnerweg

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://damascenon.forumieren.de
avatar
Kos
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 142
Anmeldedatum : 02.04.18
Ort : In the hunter's dream.

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Donnerweg   So 20 Mai - 22:42


Kos - #24

Beschreibung: weißer, magerer Kater mit ockergelben Augen


Der Tigerkater betitelte ihn natürlich sofort, was bei Kos nur zu einem innerlichen Augenverdrehen führte. So wie er es formulierte, konnte er den vermeidlichen SchattenClan nicht ausstehen, der Grund dafür war ihm vorerst noch nicht bekannt, jedoch wagte der Weiße es auch nicht näher nach
zuhacken. Blitzkralle erläuterte ihm dann wesentlich geduldiger, wie die anderen Clans hießen, DonnerClan, WindClan, WolkenClan und FlussClan. Kos erfuhr, dass die Clans es nicht mochten, wenn man auf ihren Gebieten jagte, was den Mageren sofort stutzig machte. Wieso sollte eine Katzengruppe einen ganzen Wald oder ein ganzes Gebiet für sich beanspruchen dürfen? Wer denken sie, dass sie sind? Dass sich der Tigerkater wieder äußerst arrogant und herunterlassend gab, ignorierte der Weiße erneut und knurrte mit fester Stimme: "Wieso dürfen ein paar dahergelaufene Katzen ein ganzes Gebiet beanspruchen? Die sind auch nicht anders als wir, aber ich zieh niemandem das Fell über die Ohren nur, weil sie über das Feld neben mir laufen. Seid ihr jemals in dem Territorium eines solchen Clans gewesen?"
Langsam aber sicher vermischte sich Kos' Misstrauen mit aufrichtiger Neugierde. Innerlich brannte er nur darauf die Antwort zu erfahren, aber äußerlich blieb er so emotionslos wie immer.


Erwähnt & Angesprochen
Puma [@Puma] | Blitzkralle [@Pumafell]


by scorpionstime | *Contact*



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Set done by me.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der Donnerweg   

Nach oben Nach unten
 

Der Donnerweg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Der Donnerweg
» rpg- Donnerweg
» Donnerweg 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: Zweibeinerort-