Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Bauernhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 20  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Der Bauernhof   Do 6 Aug - 22:19

das Eingangsposting lautete :

Etwas abseits des Zweibeinerorts befindet sich ein großer Bauernhof. Neben dem Hauptgebäude gibt es noch mehrere kleinere Scheunen und einen großen Hof, von welchem nur ein kleiner Teil geteert ist. In einer der Scheunen stehen verschiedene Geräte, die stark den Monstern gleichen, die sich auf all den Donnerwegen bewegen, nur dass sie größer sind. Dorthin verirrt sich nur selten eine Katze.
In einer anderen Scheune leben große, braun-weiß gefleckte Tiere, deren Bewegungen ungeschickt sind, die dennoch gefährlich werden können, da sie sehr schwer sind (Kühe).
Aber nicht nur diese Tiere leben auf dem Bauernhof, denn in einem Gehege werden Hühner gehalten, außerdem befinden sich eingezäunt auf der Wiese nebenan größere Tiere (Schafe und Ziegen), die jedoch nur selten zur Gefahr werden.
Der Bauernhof ist für Katzen ein guter Ort zum Jagen, denn durch all diese Tiere und deren Futter treiben sich hier sehr viele Ratten und ähnliche Wesen herum. Allerdings müssen die Katzen hier achtgeben, da nicht nur die Zweibeiner sie regelmäßig verscheuchen, sondern auch ein Hund Jagd auf sie macht, sobald er sie sieht.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Di 10 Mai - 16:01

Katniss

Ich hatte Peeta gefragt, ob wir von hier weggehen oder nicht. Ich fand es eigentlich nicht schlecht hier." Eigentlich fine ich es auch schön hier", mauzte ich Peeta zu "hier ist es warm und Futter gibt es auch hier. Wenn du nichts dagegen hast, Peeta, dann lass uns hier bleiben." Dann schaute ich zu Mondblüte. Sie fragte,wer diese Maus gefangen hat und Peeta musste natürlich gleich los mauzen, dass ich es war. Verlegen schaute ich auf meine Pfoten. "Ich war es", erwiderte ich leise "aber eine gute Jägerin bin ich ja nun nicht gerade aber es geht so!" Ich wollte einfach nicht im Mittelpunkt stehen, dies lag mir einfach nicht. "Und was hast du noch so vor, Mondblüte?", fragte ich die Katze, nachdem sie mit ihrem Mahl fertig war. Jetzt sah ich wieder zu Peeta, der wahrscheinlich mit seinen gedanken ganz woanders war und so bemerkte er nicht, wie ich immer weiter an ihn ran rutschte. Nun war ich nah genug und fing an sein Ohr zu lecken und dabei kam aus meiner Kehle ein leises Schnurren. Irgendwie war ich glücklich mit Peeta hier zu sein und nicht draussen in der Kälte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7791
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Di 10 Mai - 17:04

MONDBLÜTE

Den Geschmack der Maus genießend wartete ich auf eine Antwort auf meine Frage welche ich Peetah und Katniss gestellt hatte. Der Kater war der erste der etwas sagte und deutete auf seine Begleitung und nannte sie eine gute Jägerin und auch sie sagte jedoch etwas leise dass sie es war. In der nächsten Aussage wehrte sie sich schnell gegen die Worte von Peetah und ich lächelte "Danke Katniss, sie ist wirklich sehr gut" schnurrte ich und schluckte gerade den letzten Happen hinunter. Die Beute hatte sehr gut getan vor allem nach diesem mehr als verwirrendem Traum, noch immer fragte ich mich wer diese fünf Katzen gewesen sind und wieso es irgendwie besonders schmerzte mich nicht an diese zu erinnern. Kannte ich sie überhaupt? Es ärgerte mich nicht zu wissen wer sie waren! Plötzlich sprach Katniss mich an und ich sah zu ihr "Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich wachte in einer Schlucht mit dieser Kopfwunder auf" mit dem Schweif deutete ich auf die gemeinte Wunde und sprach weiter "Hier habe ich einfach nur Schutz vor der Kälte und dem Schneefall gesucht. Ich weiß nur meinen Namen doch mehr nicht, nicht woher ich komme oder wo ich liebe geschweige denn ob ich Freunde oder Familie habe" sprach ich ruhig und seufzte kurz "Und ihr beiden? Was habt ihr so vor?" fragte ich sie und sah wie Katniss näher zu Peetah rutschte ehe sie schnurrend begann sein Ohr zu lecken "Seid ihr Gefährten?" fragte ich daraus schließend ruhig die beiden und wartete was sie sagen würde.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Admin

Anzahl der Beiträge : 3794
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Di 10 Mai - 20:56

Peeta

Katniss sah verlegen aus, als er auf Mondblütes Frage antwortete. Und irgendwie sah sie dabei süß aus. Davor meinte sie noch, dass sie ja hier bleiben könnten, wo Peeta nichts dagegen hatte. Katniss meinte, sie habe die Maus gefangen, doch eine so gute Jägerin sei sie nicht gerade. er stupste sie leicht mit seiner Pfote an. >>Jetzt tu nicht so.<<, miaute er und lächelte sie an.
Sie fragte dann Mondblüte was sie heute noch so vor habe. Während er der die andere Kätzin und zuhörte, die gerade schilderte, dass sie in einer Schlucht aufgewacht war, und sich daher diese Kopfwunde zugezogen hatte, war sie hier her gekommen und hatte hier Schutz gesucht. Sie habe keine Ahnung woher sie kam oder ob sie Freunde oder Familie hatte. Peeta fand das irgendwie unfair... Wenn sie wirklich eine Familie hatte war sie ja aus ihrem alltäglichen Leben heraus gerissen worden... wirklich unfair. Katniss riss ihn aus den Gedanken. Sie war näher zu ihm gerückt und schnurrend leckte sie ihm übers Ohr, wobei er total Mondblütes Frage überhörte. Einen Moment sah er Katniss überrascht an, dann lächelte er leise und schnurrte ebenfalls leise. Dann fragte Mondblüte, ob sie Gefährten waren. Er drehte seinen Kopf zu der anderen Kätzin. Gefährten? Ähm... er hatte keine Ahnung. Fragend sah er Katniss an. >>Ich.. Wir...<<, setzte er an, kam jedoch zu keinem Schluss. Stattdessen starrte er weiter die hübsche Kätzin neben ihm an.

[redet mit Katniss / redet mit Mondblüte]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Di 10 Mai - 21:37

Katniss

ich hörte genauso, so zu wie Peeta, als Mondblüte ihr Geschichte erzählte. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, wie es sein könnte, nicht zu wissen woher man kam und ob man eine Familie hat. Ich fand dies einfach nur schrecklich und wollte schon auf stehen, um zu Mondblüte zu gehen und sie zu trösten. Aber dann fragt sie uns , ob wir Gefährten wären. Was sollte ich nun antworten. Peeta stotterte etwas und schaute mich dann an. ich konnte ja schlecht sagen,dass wir uns zwar lange genug kennen aber noch keine Gefährten sind. So grausam konnte und wollte ich nicht sein. Und so hörte ich kurz auf ihn am Ohr zu lecken. Und mauzte ich nur zu Mondblüte. "Wir versuchen es Gefährten zu sein. Und ich hoffe es klappt auch,da wir schon zu viel durchgemacht haben."Ich schaute jetzt verliebt Peeta an, damit er mir glaubte, was ich eben gesagt habe,denn dies war wirklich mein ernst gewesen. Ich wollte ihn nicht schon wieder vor dem Kopf stossen, nicht jetzt wo ich merkte, dass ich mich langsam in ihn verliebte. Mein Schweif fing an zu zittern und auf einmal strich er langsam über Peetas Rücken.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7791
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mi 11 Mai - 0:43

MONDBLÜTE


Die Verlegenheit war Katniss deutlich an zu merken doch Peetah kümmerte sich bereits darum und mit einem leichten Lächeln auf den Lippen beobachtete ich die beiden Katzen "Auf mich machen sie einen verliebten Eindruck" Es war schön die beiden anscheinend glücklich miteinander zu sehen. Doch dann stellte Katniss eine Frage die ich den beiden beantwortete und beide schienen einen Augenblick nach zu denken und sagten darauf hin nichts mehr. Die beiden begann aneinander näher zu kommen und überhörten dabei wohl meine Frage was sie denn noch so vor hatten. Dafür hörten sie die Frage ob sie Gefährten waren um so besser, Peetah begann eine ruckelnde Antwort welche er jedoch abbrach und Katniss ansah. Sie gab die endgültige Antwort und sanft lächelte ich die beiden ab "Das freut mich für euch, ich wünsche euch viel Glück" schnurrte ich und betrachtete die beiden.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Admin

Anzahl der Beiträge : 3794
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mi 11 Mai - 21:26

Peeta

Leicht nervös sah er zu Katniss. Aber gleichzeitig war er auch gespannt wie ein Bogen. Was würde sie sagen? Würde sie ihn abweisen und schnell sagen, dass sie keine Gefährten waren? Oder würde sie sagen, sie seien bloß Freunde? Peeta wusste nicht, was er schlimmer finden würde und was nicht. Er versuchte sich zu beherrschen und seinen Schweif nicht nervös zucken zu lassen, was ihm anscheinend gelang. Katniss selbst sah ihn nicht an, sie wandte sich an Mondblüte und begann dann zu sprechen. Meinte, sie würden es versuchen Gefährten zu sein und sie hoffte, dass es klappte, immerhin hatten sie schon viel zusammen erlebt. Viel zu viel., fügte er in Gedanken hinzu und sah Katniss weiterhin an. Sie sah ihn nun wieder an und da war ein neuer Glanz in ihren Augen, der ihm eindeutig gefiel. Waren das wirkliche Gefühle? Und waren sie wirklich... Gefährten? Peeta konnte seine Freude gar nicht in Worte fassen. Er konnte nicht daran zweifeln, es musste einfach ihr Ernst sein. Ihr Schweif strich über seinen Rücken, seiner suchte ihren und schlang sanft seinen um ihren. Der Kater suchte nach Worten, doch er fand einfach keine. Dieses warme, angenehme Gefühl in ihm verwirrte seine Gedanken total. Mondblüte meinte, dass sie sich für sie freuen würde und wünschte ihnen fiel Glück. Peeta fing leise an zu Schnurren und sah kurz Mondblüte an. >>Danke.<<, erwiderte er und sah dann wieder Katniss an. Dann leckte er ihr ebenfalls kurz übers Ohr.

[bei Katniss & Seeblüte in der Scheune]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mi 11 Mai - 22:08

Katniss

Etwas verlegen schaute ich wieder zu Mondblüte und als sie dann zu uns sprach, hatte ich ein herliches warmes Gefühl in meinem Körper. "Danke",mauzte ich ihr zu und irgendwie muss meine Freude bis in meinen Augen gestiegen sein, denn nun schaute mich auch Peeta irgendwie verliebt an. Hatte er etwas Angst, dass ich das gleiche sagen würde, wie gestern am See? Bestimmt nicht! Ich glaube bei dem Kampf gestern, da hatte ich Angst, dass Peeta etwas passieren würde und ich dann ganz alleine bleiben musste. Dann merkte ich , wie sein Schweif erst meinen streifte und dann sich mit meinem umschlang. Ich hatte nur dieses warme Gefühl und wollte es nicht mehr los lassen. "Peeta", fing ich an leise zu mauzen "ich....., ich glaube...." Weiter bin ich nicht gekommen, da ich angefangen hatte zu stottern.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Admin

Anzahl der Beiträge : 3794
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Do 12 Mai - 14:26

Peeta

Auch Katniss bedankte sich bei Mondblüte, er beobachtete in der Zeit einfach nur seine.. Gefährtin. Es war ein unglaubliches Gefühl, sie so nennen zu können. Er schlang seinen Schweif um ihren. Katniss begann leise wieder zu sprechen, seine Ohren zuckten kurz und er beugte sich etwas zu ihr. >>Ja?<<, flüsterte er und vergaß komplett, dass Mondblüte auch hier war. Er konnte sich nur noch auf Katniss konzentrieren. Sie sprach weiter, doch brachte ihren Satz einfach nicht fertig. Sanft drückte er ihren Schweif und rückte noch etwas näher zu ihr. >>Was willst du mir sagen?<<, flüsterte er ihr sanft zu. Gleichzeitig schienen sich seine Gefühle zu ihr immer mehr zu verdichten. Er hatte sich vor so langer Zeit in sie verliebt und sie nie vergessen. Doch was würde sie bloß sagen, wenn er ihr seine Liebe gestehen würde? Die nun schon so lange anhielt?

[spricht mit Katniss]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Fr 13 Mai - 21:46

Katniss

Was wollte ich eigentlich sagen ging es mir durch den Kopf aber dann fiel es mir wieder ein. Und ich drückte mich noch dichter an Peeta ran. "Ich wollte dir sagen", fing ich an zu schnurren "dass ich dich sehr gerne zu meinem Gefährten nehmen würde, da ich mir keinen anderen gefährten wünschen könnte als mit dir durch den Mondschein zu laufen. Ich hatte schon früher gemerkt, was für ein feiner Kerl du bist aber erst durch den Kampf, wo ich dachte, ich würde dich verlieren, habe ich gemerkt, was du mir bedeutest." Ich musst kurz unterbrechen um Luft zu holen, soviel hatte ich noch nie zu Peeta gesagt, aber ich wollte ihn alles sagen, was mich bewegt hat und es wurde ja auch Zeit, dass ich ihm beichte, was ich für ihn empfand. Und schon schlang ich meinen Schweif um Peeta und stupste ihn mit den Nase an.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Admin

Anzahl der Beiträge : 3794
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mi 25 Mai - 14:36

Peeta

Einen Moment lang sagte Katniss gar nichts, als ob sie das ganze noch einmal überdenken wollte.
Doch er wollte unbedingt wissen, was in ihr vorging. Wenn sie nun sagen würde, dass es nichts Wichtiges war und das was sie sagen wollte einfach verwarf.. er würde es nicht aushalten. Er würde sie nerven, bis sie ihm sagen würde was es war. Doch Peeta zwang sich dazu geduldig zu sein. Schließlich rückte sie näher an ihn, er schmiegte sich ebenfalls an sie. Dann begann sie wieder zu sprechen, meinte sie wollte ihm sagen, dass sie ihn liebend gerne als Gefährten nehmen würde. Sie konnte sich niemand anderen vorstellen. Sie hatte erst im Kampf bemerkt, was er ihr bedeute. Einen Moment lang sah er sie fast schon ungläubig an. Solch sanfte Worte von einer so rauen Kätzin? Er hatte immer vermutet, dass sie auch einen weichen Kern hatte. Doch das sie dann so süß war, darauf war er nicht vorbereitet gewesen. Katniss legte seinen Schweif um ihn und stupste ihn mit ihrer Nase an. Ihr fielen einen Moment lang immer noch die Worte, das warme Gefühl in seinem Körper wurde zu einem Glühen. Passierte das gerade eben wirklich oder schlief er etwa noch? >>Katniss.<<, miaute er leise und sanft, bevor er dann mit seiner Nase kurz ihre berührte. >>Ich möchte dir ebenfalls nie wieder von der Seite weichen. Ich... ich habe dich nie vergessen als ich dich vor so vielen Monden gesehen habe und dir das Kaninchen gegeben habe.<<, flüsterte er und sah sie aus warm glühenden Augen an. Er schnurrte leise und schmiegte sich noch mehr an sie. >>Ich konnte dich nicht vergessen. Und die Gefühle zu dir verschwanden auch nicht so einfach... sie sind immer noch da, stärker als je zuvor.<<, fügte er noch hinzu.
So. Jetzt war es raus. Jetzt wusste sie, dass er etwas für sie empfand. Etwas starkes und das schon für so lange Zeit.

[redet mit Katniss]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Do 26 Mai - 16:16

Katniss

Ich hörte Peeta zu , wie er mir ein Geständins zu mauzte. Was ich da hörte, ließ mein Herz schnell schlagen, ich konnte mir nicht vorstellen, dass Peeta schon so lange in mich verliebt war und es mit keinem Wort gesagt hatte. Ich schaute noch mal kurz rüber zu Mondblüte, die immer noch zu und schaute. Was sie wohl jetzt dachte, ging es mir durch den Kopf, aber dann merkte ich die Nase von Peeta, wie sie mich zärtlich berüherte. Solche Gefühle, die diese Nase von Peeta bei mir ausgelöst hat, habe ich noch nie gehabt und ich fing an leise zu schnurren. "Warum hast du nie mit mir über deine Gefühle gesprochen, Peeta", schnurrte ich leise zu ihm " vielleicht, wäre dann alles anders gekommen, aber dies ist ja nun auch egal. Auch meine Gefühle zu dir sind stärker geworden, aber weißt du eigentlich wollte ich mich nie binden, da ich nicht wusste, ob ich eine Familie auch ernähren kann. Ich habe ja nicht mal einen Platz, wo ich leben kann, geschweige Junge auf ziehen. Aber ich glaube mit dir zusammen, könnte ich es überall versuchen. Ich habe jetzt erst gemerkt, wie sehr ich dich mag und das ich ohne dich nicht mehr sein kann. Mir würde immer etwas fehlen, wenn du nicht in meiner Nähe bist. Vielleicht habe ich auch Angst, dich einmal zu verlieren, dass es deshalb so lange gedauert hat, dass ich meine Gefühle zu dir unterrückt habe, aber nun ist es mir egal. Ich möchte nur, dass hier und heute mit dir erleben und nicht daran denken was morgen passiert." Ich musste erst mal Luft holen, so viel habe ich noch nie zu Peeta gesagt, aber ich musste dies mal los werden, damit er verstehen konnte, warum ich so lange gebraucht habe, ihn meine Gefühle zu gestehen. Und ich liebe Peeta noch mehr, nachdem er mir , nun endlich auch seine Gefühle gestanden hat. Langsam kam meine Schnauze an seine und ich wollte mit Peeta die Zunge geben, so wie ich es von meinen Eltern gesehen habe, als sie noch lebten. Ich hoffte nur Peeta fand dies nicht aufdringlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Admin

Anzahl der Beiträge : 3794
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Do 26 Mai - 21:18

Peeta

Einen Moment lang sah Katniss ihn einfach nur an, dann sah sie zu Mondblüte. Seine Ohren wurden heiß und einen Moment legte er sie an. War es ihr etwa peinlich? War er zu früh mit seinen ganzen Gefühlen heraus geplatzt und sie war nun damit überfordert? Oder wollte es doch nicht ganz so schnell. Er bohrte seine Krallen in den hölzernen Boden unter ihm und versuchte sich zu beruhigen. Nachdem er dann aber mit seiner Nase ihre berührt hatte, schien alles wieder vergessen zu sein. Katniss schnurrte leise und schien glücklich zu sein, sofort vergaß er wieder, dass Mondblüte auch hier war. Sie fragte ihn, warum er ihr nie von seinen Gefühlen erzählt hatte, vielleicht wäre dann alles anders gekommen. Sie sprach immer weiter und schien sozusagen ihr Herz auszuschütten, was unglaublich süß war, wie er fand. Peeta schnurrte leise vor sich hin, während Katniss Luft holte und dann noch einmal weiter sprach. Zu mindest dachte er, sie wollte noch sprechen, doch dann beugte sie sich einfach nur zu ihm. Das Schnurren des Katers wurde lauter, er berührte noch einmal mit seiner Nase ihre und leckte ihr dann über die Wange. Sein Körper schien zu glühen, genauso fühlte er sich wie der glücklichste Kater auf der ganzen Erde. >>Ich habe mich einfach nicht getraut es dir zu sagen. Ich habe gedacht du würdest sowieso nie mit mir zusammen sein wollen, also habe ich es gleich gelassen.<<, miaute er und sah ihr in die Augen. Einen Moment verlor er sich in ihnen, bis er weitere Worte fand. >>Ich möchte dich nicht mehr verlieren.<<, flüsterte er und vergrub seine Nase in ihrem süß riechendem Fell.

[bei Katniss]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Fr 27 Mai - 16:11

Katniss

Als ich nun auch Peeta mein Herz offenbart habe, was mir natürlich nicht gerade leicht fiel. Hörte ich nur wie er noch lauter schnurrte, als sonst. Ich war einfach nur glücklich und ich glaube hätten wir uns vorher ausgesprochen, dann hätten wir vielleicht schon Junge, was ich mir eigentlich nicht vorstellen konnte. Und dann sagte mir Peeta , dass er sich nicht getraut hat, mir dies zu sagen, da er dachte, ich wollte nicht mit ihzm zusammen sein, so ein dummer Kater, mit wem sollte ich den sonst zusammen sein, es war ja kein anderer Kater da, der mir gefallen könnte. Und dies sagte ich ihm dann auch. "Du bist eben der einzige Kater, der mir gefallen hat und der mir auch geholfen hat, als ich nicht fand zum Fressen. Auch ich möchte dich nicht mehr verlieren, Peeta, dazu habe ich dich zu sehr lieb. Sag mal können wir nicht, woanders hin gehen? Wo wir dann auch für immer bleiben können, ich glaube mal nicht, dass dies hier etwas für uns ist." jetzt schaute ich in Peetas warme Augen und ich hoffte mich nicht nur darin zu verlieren, sondern auch die gleiche Liebe zu finden, die ich für ihn entfand. "Wir haben noch so viel zu bereden, Peeta", mauzte ich ihn zu "da ist dies nicht der richtige Ort dafür!" Jetzt sah ich erst zu Mondblüte und dann zu Peeta.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Admin

Anzahl der Beiträge : 3794
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Sa 28 Mai - 20:42

Peeta

Als er meinte, dass er sich nicht getraut hatte ihr seine Gefühle zu sagen, da er nie daran gedacht hatte, dass sie ihn auch mögen würde, widersprach sie ihm sogleich. Er seid der einziger Kater der ihr gefallen hatte und der ihr geholfen hatte. Katniss meinte, sie wollte ihn ebenfalls nicht verlieren, dazu habe sie ihn zu sehr lieb. Peetas Fell fing noch mehr an zu prickeln, sein Lächeln wurde ein bisschen breiter. Diese Kätzin schien ihn noch verrückt zu machen. Sein Leben kam ihm gerade zu perfekt vor, um wahr zu sein. Konnte das hier wirklich die Realität sein? Was ist, wenn er das alles nur träumte? Doch das konnte einfach nicht sein. Alles fühlte sich so echt an, also musste es auch echt sein.
Katniss fragte nun, ob sie nicht wo anders hin gehen könnten, sie glaube nicht, dass das etwas für sie war. Sie meinte, es sei nicht der richtige Ort dafür, was sie noch alles zu bereden hatten. Seine Schweifspitze zuckte kurz, dann nickte er. Kurz leckte Peeta ihr noch einmal über die Wange, dann wandte er sich ebenfalls Mondblüte zu. >>Vielleicht weiß sie ja einen guten Ort.<<, murmelte er und sah die andere Kätzin an.
>>Mondblüte? Kennst du noch einen gut geschützten Ort hier in der Umgebung? Vielleicht auch mit einem schönen Platz zum Jagen in der Nähe?<<, fragte er nun die andere Kätzin, die sie die ganze Zeit nur beobachtet hatte. Was sie sich wohl dabei gedacht hatte? Doch das war ihm jetzt egal.

[redet mit Katniss / redet mit Mondblüte]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7791
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Sa 28 Mai - 21:10

MONDBLÜTE

Ich war nach einiger Zeit eingeschlafen und träumte wirre Dinge. Katzen die ich nicht kannte riefen mich beim Namen, ich kannte sie jedoch nicht. Immer wieder fragte ich wer sie waren doch nie erhielt ich eine Antwort, sie riefen nur immer und immer wieder meinen Namen. Dann fiel ich plötzlich und knallte hart auf, die Welt wurde schwarz und wachte auf. Den Kopf hob ich schnell aus dem Nest und sah mich um wobei ich sah dass Peeta und Katniss noch immer da waren und Zärtlichkeiten miteinander austauschten. Doch dann nach einer längeren Zeit beide mich an und der freundliche Kater Peeta fragte ob ich einen gut geschützten Ort in der Umgebung kenne würde wo man vielleicht auch einen schönen Platz zum jagen hätte doch ich musste den Kopf schütteln "Da muss ich euch leider enttäuschen. Seid ich mich an nichts mehr erinnere war ich nur hier und habe die Gegen nicht erkundet, tut mir leid" antwortete ich ihm ruhig und sah die beiden verliebten Katzen an.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mo 30 Mai - 13:18

Katniss

Ich merkte , wie Peeta meine Wange leckte und dann Mondblüte fragte, ob sie nicht einen Platz wüsste. Aber die Kätzin verneinte dies, so wie ich es mit bekam. Aber hier wollte ich auch nicht bleiben, wer weiß, wer noch alles hier her kommt und dann wäre es mit der Ruhe vorbei. Verliebt schaute ich Peeta in die Augen und meinte nur zu ihm. "Dann lass uns etwas weiter nach hinten in der Scheune gehen." Ich dreht mich dann noch mal zu Mondblüte um, die mir so traurig vorkam. "Mondblüte, was ist mit dir los? Können wir dir helfen?" Mir hat die Kätzin leid und ich glaube Peeta auch. "Peeta, können wir Mondblüte nicht irgendwie helfen?" Fragen sah ich Peeta an und hoffte der Kater hätte eine gute Idee.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Admin

Anzahl der Beiträge : 3794
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mo 30 Mai - 19:57

Peeta

Mondblüte saß immer noch an gleicher Stelle und sah die Beiden an. Er fragte sie, ob sie einen geschützten Ort kennen würde, wo es vielleicht auch etwas zum Jagen gab, doch die Kätzin verneinte. Seitdem sie sich an nichts mehr erinnern konnte, war sie nur hier gewesen und habe die Gegend nicht erkundet, es tat ihr Leid. Peetas Schnurrhaare zuckten kurz, doch er war nicht enttäuscht. Eher war er wegen Mondblüte traurig. Wie konnte man einfach seine Erinnerungen verlieren? Er fand den Gedanken schrecklich und hoffte, dass das keiner Katze mehr passierte. Wie sollte man wissen wer man wer, wenn man ich überhaupt nicht kannte? Mondblüte musste schon ganz schön verzweifelt sein, na ja, das wäre er zu mindest an ihrer Stelle. Sie wusste ja nicht einmal wo sie hingehörte und wohin nicht.
Katniss schlug vor etwas weiter hinten in die Scheune zu gehen, doch dann blieb sie noch einmal stehen und fragte Mondblüte was mit ihr los sei und ob sie ihr helfen könnten. Dann glitt Katniss' Blick zu ihm, doch er war genauso ratlos wie er. Wie sollte man einer Kätzin helfen, die keine Erinnerungen mehr hatte. Dann sah er Mondblüte wieder an. >>Vielleicht solltest du mal die Gegend erkunden. Vielleicht fällt dir irgendetwas auf was dir bekannt vor kommt oder vielleicht triffst du ja Katzen die dich kennen. Oder du gehst zu dem Ort zurück woher du gekommen bist und keine Erinnerungen mehr hattest. Vielleicht triffst du auch dort auf Katzen die du kennen könntest.<<, miaute Peeta ihr als Ratschlag zu. Er hatte keine Ahnung was Mondblüte davon halten würde.

[redet mit Mondblüte]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7791
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mo 30 Mai - 21:12

MONDBLÜTE

Ich sah die beiden Katzen an, meine Antwort schien den beiden nicht wirklich zu helfen und ich neigte noch einmal entschuldigend den Kopf. Die beiden wollten anscheinend weiter nach hinten in die Scheune doch Katnisss drehte sich nochmal zu mir um und fragte was mit mir los sei und ob die beiden mir helfen könnten "Ich weiß es nicht Katniss. Ich wachte in einer tiefen Schlucht auf mit einer Kopfverletzung und wusste nichts mehr. Nicht ob ich gestürzt oder geschubst wurde, nicht von welcher Seite ich fiel...gar nichts..." miaute ich leise und senkte leicht die Ohren. Katniss sagte irgendwas zu Peeta welcher sich dann an mich wendete und mir einen Ratschlag gab "Das ist an sich keine schlechte Idee Peeta. Aber dahin zurück gehen wo ich runter fiel halte ich für keine gute Idee...wer weiß ob es da nicht jemand auf mich abgesehen hatte...und die Gegend werde ich mir wohl mal ansehen. Ich kann ja auch nicht ewig hier drin sein, ich wollte mich eigentlich auch nur ausruhen und die Kopfwunde verheilen lassen" sprach ich ruhig und sah die beiden Katzen an. Wie süß sie zusammen waren...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Di 31 Mai - 15:15

Katniss

Ich hörte ganz ruhig zu, wie Mondblüte auf meine Frage antwortete. Dann hörte ich auch wie Peeta ihr eine Frage stellte, innerlich schüttelte ich nur mit dem Kopf, als ich hörte, wie Peeta zu ihr sagte, sie sollte doch noch mal dorthin gehen. Und so mauzte ich beiden zu. "Was haltet ihr davon , wenn wir zusammen dorthin gehen und sehen , ob wir dort etwas finden, was Mondblüte hilft sich zu erinnern. Ich glaube nicht Peeta, dass du mich, sollte mir mal so etwas passieren, alleine dorthin schicken würdest. Und ich finde wir sollten Mondblüte auch nicht alleine dorthin gehen lassen. Es kann ja wirklich sein, dass dort noch Jemand auf sie wartet, um dies zu beenden, was er angefangen hat." Dann wandte ich mich an Mondblüte. "Wenn du willst schaue ich mir mal deine Kopfwunde an? Viel über Kräuter weiß ich nicht aber etwas und vielleicht kann dir damit helfen. Und vielleicht kannst dumir auch etwas von deinen Träumen erzählen, die du bestimmt immer hast, seit dem dir dies passiert ist. Ich möchte dir so gerne helfen, Mondblüte aber bestimmt nicht nur ich, peeta bestimmt auch." Dabei schaute ich jetzt meinen Gefährten an und fragte mich, ob er genauso dachte wie ich, schließlich braucht Mondblüte hilfe.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Admin

Anzahl der Beiträge : 3794
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Di 31 Mai - 16:13

Peeta

Mondblüte fand, dass es keine gute Idee war zu dem Ort zurück zu gehen wo sie aufgewacht war. Weil vielleicht war dort ja jemand, der ihr etwas antun wollte. Peetas Schweifspitze zuckte. Daran hatte er gar nicht gedacht... Aber auf jeden Fall wollte sie sich die Gegend ansehen, wenn ihre Kopfwunde wieder verheilt war. Katniss schlug vor, dass Peeta und sie mitkommen würden zu dem Ort, wo sie aufgewacht war. Und außerdem bot Katniss Mondblüte an sich ihre Kopfwunde einmal an zu sehen. Katniss sah ihn wieder an und er lächelte sanft. >>Ich hätte nichts dagegen dir zu helfen, Mondblüte.<<, sagte er und sah sie an. >>Aber natürlich nur, wenn du das auch willst.<<

[spricht mit Mondblüte]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7791
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mi 1 Jun - 0:39

MONDBLÜTE

Die Idee von Peeta war wirklich sehr lieb gemeint und so gab ich ihm ruhig meine Antwort welche ich auch dazu gleich erklärte. Wer wusste denn ob mich nicht versucht hatte jemand um zu bringen? Es schauderte mich bei diesem Gedanken und wartete wie die beiden wirklich lieben Katzen reagieren würde. Da machte Katniss einen neuen Vorschlag, und zwar diesen dass wir ja alle drei dorthin gehen könnten wo ich aufgewacht war und wir so zusammen sehen konnten ob es da nicht irgendwas gab woran ich mich erinnerte. Katniss betonte dass es ja vielleicht wirklich so sein könnte dass mir jemand was antun wollte und somit verstand sie wieso ich nicht allein gehen wollte weswegen sie die Begleitung anbot. Doch damit war Katniss noch nicht am Ende, sie bot nun auch noch an meine Kopfwunde an zu sehen, sie wüsste zwar nicht viel über Kräuter aber vielleicht irgendwas was mir helfen könnte. Außerdem könnte ich ihr von meinen Träumen erzählen und zu meinem Glück stimmte Peeta auch noch zu mir zu helfen. Ich sah die beiden Katzen an, meine grünen Augen strahlten vor Dankbarkeit "Ich danke euch beiden wirklich sehr. Wenn ihr mich begleitet würde ich mich dort hin trauen, und Katniss du kannst dir gerne mal meine Kopfwunde ansehen, doch von meinen Träumen mochte ich nicht erzählen. Ich verstehe sie selbst nicht und finde keinen Zusammenhang, ich würde sie gerne erst einmal selber verstehen ehe ich sie mit jemandem teile. Ich hoffe ihr helft mir trotzdem" miaute ich und sah die beiden Katzen an. Sie gaben ein süßes Paar ab und ich war froh endlich auf wirklich freundliche Katzen getroffen zu sein, nicht so wie Tapsi oder Juli. Diese Katzen waren herzensgut und ich war einfach nur glücklich gerade nicht mehr allein zu sein...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mi 1 Jun - 15:11

Katniss

Ich war erleichtert, als ich hörte, dass Peeta so wie auch Mondblüte mit meinem Vorschlag einverstanden waren. Ich stand etwas steifbeinig auf und ging erst mal zu Mondblüte. Ich schaute mir jetzt die Kopfwunde an, die schon langsam am abheilen war und überlegt, welche Pflanze man nehmen konnte. Dann fiel es mir ein und ich sagte zu Mondblüte. "Ich bräuchte etwas Ampfer, den Saft würde ich dann auf die Wunde machen oder aber auch Ringelblume sollte helfen. Nur ist diese etwas zu schwach dafür. Ich weiß von meiner Mutter, dass sie immer Ampfer genommen hat, wenn wir mit solch einer Verletzung ankamen. Ansonsten fällt mir auch nichts weiter ein. Aber ich were dir erst mal die Wunde sauber lecken, wenn du nichts dagegen hast, Mondblüte. Sonst entzündet sie sich noch. Und dies wollen wir ja nicht." Ich drehte mich dann zu Peeta um. "Weißt du Peeta, wo ich Ampfer her bekomme oder wo welche wächst?" Ich hoffte, dass Peeta mir etwas helfen konnte und war nun gespannt. Ich stand immer noch bei Mondblüte und hoffte, sie ließ mir erst mal ihre Wunde sauber lecken.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Admin

Anzahl der Beiträge : 3794
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Mi 1 Jun - 15:44

Peeta

Mondblüte war damit einverstanden, dass Katniss und er ihr helfen wollten. Sie bedankte sich schon einmal bei ihnen und erlaubte Katniss sich ihre Kopfwunde anzusehen, jedoch wollte sie nicht über ihre Träume reden. Peeta verstand das. Immerhin waren Träume schon etwas sehr persönliches. Katniss ging also auf Mondblüte zu und sah sich ihre wunde an. Dann meinte sie sie bräuchte Ampfer, doch vorher musste sie erst einmal die Wunde reinigen. Peetas Schweif schnippte. Ampfer? Noch nie hatte er davon gehört. Seine Gefährtin fragte ihn nun wo sie wohl Ampfer her bekommen könnte. Seine Schurrhaare zuckten kurz, doch er hatte keine Ahnung. >>Ich habe keine Ahnung, Katniss. Noch dazu ist immer noch Blattleere, es wird schwierig werden nun brauchbare Kräuter zu finden.<<, miaute Peeta ihr zu.

[spricht mit Katniss]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 7791
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Do 2 Jun - 20:17

MONDBLÜTE

Voller Ruhe beobachtete ich die beiden Katzen welche mir nun angeboten hatten den Ort aufzusuchen an dem ich erwacht war. Jedoch hatte ich Bedenken, wer weiß vielleicht hatte mich ja jemand versucht zu töten und deswegen die Schlucht hinunter gestürzt. Ich konnte mich ja nicht erinnern, also wer wusste das schon? Doch als sie beiden vorschlugen mich zu begleiten fasste ich etwas Mut und Zuversicht, mit den beiden war ich nicht allein und ich könnte es schaffen. Vielleicht gab es da ja tatsächlich etwas was mich retten könnte besser gesagt mir helfen könnte mich zu erinnern. Ich stimmte also zu und nahm auch dankend das Angebot von Katniss an sich meine Kopfwunde mal an zu sehen. Die Kätzin kam dann auch schon auf mich zu und betrachtete meine Wunde, nannte dabei irgendwelche Kräuter und fragte Peeta wo sie diese wohl fand. Doch der Kater konnte es ihr nicht sagen und fügte auch hinzu dass man in der Blattleere kaum brauchbare Kräuter fand. Das war schlecht oder? Da fragte Katniss ob sie meine Wunde sauber lecken dürfte, da ich sie kaum kannte war mir leicht unwohl bei dem Gedanken doch ich war dankbar für die Hilfe der beiden "Ja, aber sei bitte vorsichtig" sagte ich leise und legte mich hin damit Katniss meinen Kopf gut erreichen konnte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere <3:
 


I kill them all:
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 5634
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bauernhof   Do 2 Jun - 20:34

Katniss

Als ich hörte, dass Mondblüte damit einverstanden war, machte ich mich gleich daran die Wunde sauber zu lecken. Vorsichtig aber trotzdem zügig leckte ich die Kruste sowie auch den Schmutz weg. Dann sah ich sie mir noch mal. "So schlimm ist es nicht mehr", sagte ich zu Morgenblüte "ich glaube in ein bis zwei Tagen, müsste sie zu sein." Dann roch ich einen Duft, welchen ich nicht kannt und der aus ihrem Fell stammte. Kann es sein, dass diese Katze in einem Clan gehörte?, ging es mir durch den Kopf, aber ich wollte nicht unhöflich erscheinen und Morgenblüte danach fragen. Und so fragte ich sie nur. "Wie lange ist denn, dieser Sturz schon her?" Peeta konnte mir also auch nicht mit diesen Kräuter helfen und ich bedankte mich bei ihm mit einem Schnurren. "Ist nicht so schlimm, Peeta, es war ja nur eine Frage! Es hätte ja sein können, dass du es weißt. Da ich ja nun die Wunde gesäubert habe, wollte ich dich fragen, ob du nicht mal eine Maus für Morgenblüte fangen könntest, damit sie etwas zu fressen bekommt und wir uns dann später auf den Weg machen können. Ich hoffe ja, wir finden noch etwas." Aber sicher war ich mir natürlich nicht, sollte dort wirklich ein Kampf stattgefunden haben, müsste man ja Spuren finden genauso , wenn man Jemanden vom Berg schupst aber wenn sie runter gefallen wäre, dann würde man nichts finden. Ich wollte aber meine Bedenken, den Beiden nicht mitteilen und behielt sie erst mal für mich.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif:
 

Best Mommy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der Bauernhof   

Nach oben Nach unten
 

Der Bauernhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 20  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Verlassener Bauernhof
» Der Bauernhof

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: Zweibeinerort-