Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Die Wiese

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Die Wiese   So 16 März - 15:26

Im FlussClan gibt es eine Wiese, auf der oft die Schüler das Kämpfen trainieren. Auch Beute findet man dort recht viel. Heilkräuter sind auch einige dort, jedoch nicht besonders viele.
Die Wiese befindet sich am Rand des Territoriums, wo das Gras nicht hoch wächst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   So 6 Apr - 9:41

cf. Lager des Fluss-Clans

Mit schnellen Schritten erreichte glutkralle die Wiese. Da die anderen noch nicht da waren legte er seinen Schweif um sich und sah sich um. Es war bereits wärmer geworden, dennoch glitzerte immer noch etwas Tau im Gras. Plötzlich vernahm Glutkralle ein rascheln. Blitzschnell machten seine Sinne die Stelle ausfindig, dann schlug er zu! Geschickt erlegte er die Maus, dann grub er sie ein wartete auf die anderen.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 8 Apr - 21:50

Silberpfote
Silberpfote zuckte amüsiert mit dem Schweif, als ihrem Vater die Maus entwischte. FlussClan-Katzen waren eben wirklich nicht so begabt im Jagen an Land. Klippensturm warf ihr einen liebevollen Blick zu. ,,Du bist dran", miaute er. Die Schülerin trat vor und prüfte die Luft. Ihr Pelz kribbelte, sie wollte ihren Vater beeindrucken. Ein zarter Geruch von Wühlmaus traf auf ihre Kehle. Siegessicher schlich sie vorwärts. Zwei Fuchslängen weiter drückte sie sich auf den Grasboden und richtete ihren Blick auf das kleine Tier. Dann sprang sie ab und bohrte ihr Zähne in das Beutetier. Die Wühlmaus war sofort tot, und Klippensturm nickte ihr anerkennend zu. Ihre Pfoten kribbelten vor Stolz.

Klippensturm
Der Krieger schnurrte und stupste Silberpfote stolz an. ,,Ein wunderbarer Fang", lobte er. ,,Aber jetzt lass uns zurück ins Lager gehen." Seine Tochter nickte und ihre Augen leuchtenden. Sie nahm die Maus ins Maul, und die beiden trotteten nebeneinander her zurück ins FlussClan-Lager.

----> Lager
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 14:10

Kieferfeder

<--- FlussClan-Lager

Er bohrte vor Enttäuschung seine Krallen in den Boden, als er keine einzige Katze sah. Er prüfte die Luft. Vor kurzem ist auch niemand dagewesen. Also setzte sich der gestreifte Kater auf die Wiese und starrte das Gras an. Wie mein Vater wohl war? Wäre er stolz auf mich? Als ihm seine Mutter verkündet hatte, er sei eine HalbClan-Katze, war er ungläubig und überrascht gewesen. Und auch heute noch bin ich überrascht. Aber richtig wundern tut ihn das nicht. Früher hatte er schon oft Kommentare wie 'Du benimmst dich ja wie eine SchattenClan-Katze!' gehört. Wenigstens verabscheute ihn Silberpfote nicht wegen Kieferfeders HalbClan-Blut. Er schloss die Augen und ließ die Erinnerungen an seine Vergangenheit durch seinen Kopf strömen.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 14:21

Fleckenpfote

<----Lager

Er kam nach dem Krieger an und setzte sich neben diesen. Was würden sie jetzt tun? Neugierig sah er Kieferfeder an, aber der schien in Gedanken versunken.
Er begann derweil einfach mit seiner Fellpflege, da er ja nichts besseres zu tun hatte.
Wartete Kieferfeder noch auf jemanden? Er sah den Krieger wieder an und seufzte leise. Schließlich fragte er ihn: "Warten wir noch oder was sollen wir jetzt machen? Jagen?"
Er sah sich um und prüfte die Luft. Er konnte nur eine Maus riechen, und diese auch lediglich schwach. Wahrscheinlich war sie hier vorbeigelaufen und jetzt in ihrem Loch und lachte sich einen ab, weil sie noch lebte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 14:34

Kieferfeder

Er bemerkte wie Fleckenpfote sich neben ihn setzte, sagte aber ersteinmal nichts. Dann schüttelte sich der gestreifte Kater kurz und sah den Schüler an. "Ja, Silberpfote wollte noch mitkommen." Aber währenddessen können wir gerne anfangen zu jagen." Er stand auf und prüfte die Luft. Wieder nichts. Er ging ein Stück weiter und prüfte hier erneut die Luft. Da! Er roch eine Maus, die gerade ruhig an einem Samen knabberte. Kieferfeder fühlte sich sicherer denn je. Fische konnte er nicht so gut fangen, aber Mäuse - das war schon viel einfacher. Er schlich sich an und als er nur noch eine Schwanzlänge von der Maus entfernt war, sprang der Krieger und packte die Maus mit seinen Krallen. Bevor ihm das Tier entwischen konnte, biss er diesem ins Genick. Schnell vergrub er die Beute, damit Kieferfeder sie später mitnehmen konnte. Stolz über seinen Fang hob er den Schweif.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 14:44

Fleckenpfote

Er nickte und stand dann ebenfalls auf, um zu jagen. Er konnte erst keine Beute riechen, wartete eine Weile, ging umher, bis ihm endlich der Geruch eines Kaninchens in die Nase stach.
Sofort ging er in die richtige Stellung, zumindest so richtig, wie er es eben konnte, dann schlich er sich langsam näher an das Kaninchen.
Er rief noch einmal in Erinnerung, was er gelernt hatte. Wind.. Ja, der Wind wehte richtig, zu ihm. So konnte das Kaninchen ihn nicht riechen. Was noch?
Äste und anderes im Weg... Sein Blick fiel vor ihn auf den Boden, aber da lag nichts, was knacken oder was auch immer könnte. Zufrieden, dass auch hier kein Hindernis vorlag, schlich er immer näher, bis er mit einem Satz lossprang. In diesem Moment bemerkte das Beutetier ihn und wollte fliehen, doch es war zu langsam und Fleckenpfote hatte es schon erwischt.
Noch schnell ein Biss in den Nacken und fertig.
Zufrieden vergrub er die Beute und sah sich dann wieder um.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 14:54

Silberpfote

Sie entdeckte die beiden Katzen zwischen den langen grünen Halmen und bewegte sich auf sie zu.
Entschuldigt meine Verspätung, miaute sie. Ich habe auf dem Weg ein Eichhörnchen entdeckt und bin ihm gefolgt. Triumphierend hielt sie das Beutetier mit den Zähnen hoch.
Als keiner der beiden antwortete, ließ sie das Eichhörnchen zu Boden fallen und machte sich resigniert auf die Suche nach mehr Beute. Silberpfote witterte erfreut den warmen Geruch einer Maus und sie fiel in Kauerhaltung. Lautlos schlich sie vorwärts und sprang ab. Etwas zu spät bemerkte die Maus Silberpfote und die Schülerin tötete sie mit einem einzigen Biss. Sie legte die beute neben das Eichhörnchen und miaute Kieferfeder zu: Machen wir dann Kampftraining? Klippensturm wollte schließlich ohnehin mit Fleckenpfote trainieren.

Klippensturm

Er spitzte die Ohren und durchkämmte die Wiese. Klippensturm prüfte die Luft und nahm den Geruch seines Schüler war. Er folgte zielstrebig Fleckenpfotes Geruch und entdeckte den Kater bei Silberpfote und Kieferfeder. Fleckenpfote!, rief er. Wollen wir mit dem Training beginnen?
Der Krieger erwartete die Trägheit seines Schülers wie einen Schlag in die Magengrube.
Nach oben Nach unten
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 15:17

Fleckenpfote

Er bemerkte, dass Silberpfote und Klippensturm kamen und ging zu seinem Mentor, der fragte, ob sie mit dem Training beginnen wollten.
Er nickte und stellte sich gegenüber von seinem Mentor auf, auch wenn er keine Ahnung hatte, was dieser üben wollte.
Er wartete einfach nur ab, während er aus dem Augenwinkel Kieferfeder und Silberpfote bemerkte. Kurz schloss er seine Augen und konzentrierte sich dann wieder auf seinen Mentoren. Er wollte sich nicht von den beiden ablenken lassen, sondern sich gut auf sein Training konzentrieren können, er konnte kämpfen in letzter Zeit sowieso nicht so gut.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 15:18

Kieferfeder

Als er von hinten Pfotengetrappel hörte, drehte Kieferfeder seinen Kopf und Freunde stieg in dem Kater auf, als der Silberpfote erkannte. Die weiße Kätzin hatte eine Maus und ein Eichhörnchen erbeutet. Er grub schnell seine Maus aus, packte sie mit den Zähnen und trottete dann zu der Schülerin. Dort ließ er seine Beute fallen. "Gut!", schnurrte er, als er die saftigen Beutestücke betrachtete. Auf Silberpfotes Frage hin zu trainieren, nickte er übertrieben. "Ja natürlich. Wir können auch jetzt gleich loslegen!" Ich bin gespannt, wie sie sich schlagen wird! Seine Pupillen verengten sich, da er sich anspannte. und konzentrierte. Die Krallen hatte er eingezogen.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 15:31

Silberpfote

Die Schülerin zog ebenfalls die Krallen ein und beobachtete den Krieger aufmerksam.
Er ist ziemlich groß und stark, bemerkte sie während sie möglichst ruhig jede einzelne
seiner Bewegungen beobachtete.
Fang du an!, murmelte sie ihm zu und wartete auf seinen Angriff.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 15:37

Kieferfeder

Er knurrte. Er durfte die Schülerin nicht verletzen - welchen Kampfzug sollte er also wählen? Er tappte langsam vorwärts und fixierte mit seinen Augen die Schülerin. Jegliches Hintergrundgeräusch wurde von ihm ausgeblendet. Selbst Silberpfote war für ihn nicht mehr Silberpfote - sondern eine Übungspartnerin. Ich werde sie testen. Testen, ob sie schnell Angst bekommt. Er fauchte auf einmal, sträubte das Fell und ließ seinen Schweif hin und her peitschen. Dann - rannte er los und sprang auf den Rücken der Kätzin. Er verlagerte sein Gewicht, damit er nicht zu schwer für sie war. Dann imitierte Kieferfeder einen Krallenhieb, indem er Silberpfote nicht zu fest auf die Flanke schlug.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 15:58

Silberpfote

Kieferfeder rannte auf sie zu und wollte sich auf ihren Rücken werfen,
aber Silberpfote machte einen Sprung zur Seite und holte mit der Pfote aus,
um ihm einen Hieb zu versetzten. Gespannt wartete die Schülerin auf
Kieferfeders Reaktion und begann nun selbst, mit dem Schweif zu peitschen.
Jedes einzelne Haar in ihrem weißen Pelzes sträubte sich. Bedrohlich knurrend
machte sich auf den Angriff des Kriegers gefasst.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 16:09

Kieferfeder

Der Krieger knurrte, als Silberpfote ihm auswich und mit ihm mit einer Pfote einen Hieb verpasste. Wenigstens ist sie furchtlos. Er drehte sich wieder zu ihr um, musterte die Schülerin. Er rannte erneut los, duckte sich und versuchte unter ihren Bauch zu gelangen, um seine Hinterpfoten gegen ihn zu stoßen. Wenn sie diesen Kampfzug abwehr, würde sie schon jetzt eine gute Kriegerin abgeben.Ihr bedrohliches Knurren ließ ihn leicht lächeln. Er war stolz auf sie. Silberpfote würde alle Katzen in die Flucht schlagen!
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 16:41

Silberpfote

Als Kieferfeder unter ihren Bauch gelangte, war sie einen Moment lang in Bedrängnis, denn er stieß seine Pfoten gegen ihren Bauch. Sie rollte sich weg und sprang flink auf seinen Rücken. Silberpfote krallte sich in den getigerten Pelz des Kriegers. Ihre Pfoten prickelten und sie fauchte kampflustig auf.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 17:00

Kieferfeder

"So kampflustig?", knurrte er und Kieferfeder schüttelte sich so kräftig wie er nur konnte, um die Schülerin loszuwerden. "Macht es dir Spaß?", fragte er dann auf einmal und grinste. Mir macht es jedenfalls einen Heidenspaß. Sie kämpft gut, hält mich auf Trab ... Kurz blitze in ihm das Bild von SchattenClan-Katzen auf, die wild kämpften um ihr Territorium zu verteidigen. Seine Augen blitzten jetzt genauso wild auf. Kieferfeder wusste, HalbClan-Katzen waren nicht bei allen Katzen beliebt. Aber er war stolz auf seine SchattenClan-Herkunft. Er würde der weißen Schülerin zeigen, was es hieß, SchattenClan-Blut in sich zu haben!
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 17:06

Silberpfote

Ja, knurrte sie, jedoch zuckte ihre Schwanzspitze amüsiert.
Kieferfeder schüttelte sie ab und für einen Moment war sie unschlüssig, doch
dann kugelte sie unter den Bauch des Kriegers und diesmal trommelte sie so kräftig mit den Pfoten wie sie nur konnte. Die Schülerin spürte Kieferfeders Kampflust und dachte an ihre Unterhaltung vorhin. Sicher will er jetzt beweisen, dass auch er als Halb Clan kämpfen können - oder noch mehr, besser kämpfen können, vermutete sie.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 17:24

Kieferfeder

Der getigerte Kater jaulte auf, als Silberpfote mit ihren Pfoten in seinen Bauch trat. Du bist ein Krieger! Er rappelte sich auf und funkelte die Schülerin an, jedoch nicht wütend, sondern herausfordernd. Er stürzte sich auf ihren Rücken, versuchte mit aller Kraft Silberpfote aus dem Gleichgewicht zu bringen, damit sie auf dem Rücken liegt und er über ihr stand und seine Pfote sanft auf ihre Kehle legte. Hoffentlich klappt es!
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 18:30

Papilio

Langsam und vorsichtig schlich der Kater vorran. Überall lag Beutegeruch in der Luft und dem Kater knurrte der Magen. Allerdings wusste er, dass er sich auf Fremden Gebiet befand und es nicht wagte Beute zu machen. Nein, Ärger wollte der kleine Kater nicht. Sachte setzte er eine Pfote vor die andere. Das Gras fühlte sich gut unter seinen Pfoten an und kitzelte etwas. Der Geruch von vielen Katzen kribbelte in seiner Nase und Papilio versuchte nun noch vorsichtiger zu sein. Er duckte sich tief in das kurze Gras und blinzelte den Staub aus den Augen. Er blickte kurz auf, um die Situation einschätzen zu können und erblickte zwei Katzen. Scheinbar mitten im Kampf.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 19:22

Silberpfote

Die Schülerin wollte sich erneut auf Kieferfeder stürzen,
doch in diesem Moment spürte sie unangenehme Blicke in ihrem Rücken.
Sie hob die Pfote und wand den Kopf. Die Augen zu Schlitzen verengt
durchkämmten ihre durchdringende Blicke das dichte, grüne, sprießende
Gras der Blattfrische. Silberpfote machte einen Kater zwischen den
Halmen aus und wirbelte nun samt ihren Pfoten herum, ohne
den überraschten Krieger weiter zu beachten. Unmerklich witterte sie
seinen Geruch. Er roch nach Wald und Beute, doch weder nach
Schatten-,Donner-, Wind- oder FlussClan.
Wer bist du und was machst du auf FlussClan-Territorium?, fauchte sie mit
wütend gesträubtem Fell und wartete auf die Antwort des Einzelläufers.
Sie ließ im das zu verstehen, indem sie ihn erwartend anstarrte.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 19:44

Papilio

Erwischt... Papilio erhob sich langsam, ohne die Katze aus den Augen zu lassen. Er versuchte zu verstehen zu geben, dass er nichts böses vor hatte und trat einige Schritte heran. Ich grüße dich. Mein Name ist Papilio und ich bin ein Reisender. Ich beabsichtige nichts Böses. Er senkte kaum merklich seinen Kopf und erhob ihn wieder. Sein Blick war freundlich, solange dies mit seinen kalten Augen möglich war.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Di 15 Apr - 21:09

Kieferfeder

Der Krieger erstarrte, als Silberpfote herumwirbelte und mit seinem fremden Kater sprach. Er zog die Lefzen zurück und knurrte laut drohend. "Wie kannst du es wagen unser Training zu unterbrechen?", fauchte er. Kieferfeder tappte vor und war jetzt so dicht an dem fremdem Kater dran, dass sich ihre Schnurrhaare fast berührten. "Verschwinde von hier! Du hast hier nichts zu suchen, Streuner!" Der FlussClan-Kater würde sich keineswegs zurückhaltend, wenn der Fremde ihn zu einem Kampf herausfordert. Kieferfeder fuhr kaum merklich seine Krallen aus und seine sowieso schon große Wut steigerte sich, als der Kater versuchte, freundlich zu wirken.
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 16 Apr - 17:29

Papilio

Der Kater war gerade die kleinere Katze zu mustern, als plötzlich der größere der beiden ganz nah vor ihm stand. Oh jeh, auch noch ein Kater. Und ein gutaussehender dazu. Nein, jetzt musste sich Papilio zusammenreißen. Leider befand er sich grade nicht in der Situtation zu flirten. Aber naja, seiner Seele wurde eh gerade ein Stich gesetzt. Entschuldige, wie nanntest du mich grade? Streuner? Verzeih, aber ich bin kein Streuner, sondern ein Reisender. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass wir alleine sind. Doch ich bin ein Reisender. Wirf mich also bitte nicht in einen Topf mit diesem Streunerpack. Diese Wesen sind respektlos und machen nur Ärger. Ich dagegen bin auf reisen. Ich habe schon viele Wälder bereist und will neue kennenlernen. Natürlich werde ich euer Gebiet verlassen. Allerdings auf der anderen Seite. Er schnipste einmal mit seiner Schwanzspitze aus die Richtung, woher er kam und fügte hinzu Von da komm ich nämlich und einen Umweg kann ich mir nicht leisten. Beute werde ich auch nicht machen, da dies auf fremden Gebieten unangebracht wäre. Er trat einen Schritt zur Seite und blickte über die Wiese, vorbei an seinem Gegenüber. Werdet ihr mich in frieden ziehen lassen?
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 16 Apr - 19:41

Kieferfeder

Er lauschte mit zuckenden Ohren den Worten des Katers. Aha. Ein Reisender. Hat er auch noch vor, die anderen Clans zu belästigen? Naja, mich scheren die anderen Clans sowieso nicht! Kieferfeder peitschte mit dem Schweif hin und her. Der Kater versuchte angespannt ein weiteres Knurren zu unterdrücken, als er schließlich miaute: "Nun gut, Reisender. Was diese erbärmlichen Streuner angeht ... ich bin ganz deiner Meinung." Zögernd trat er einen Schritt zur Seite. "Geh weiter.", miaute Kieferfeder danach knapp. "Und komme dem FlussClan nicht wieder in die Quere!"
Nach oben Nach unten

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Wiese   Mi 16 Apr - 19:58

Papilio

Papilio ließ den Kater nicht aus den Augen und sah ganz genau, wie sehr es ihm missfiehl, ihn weiterziehen zu lassen. Der Kater zuckte kurz mit den Ohren als er eine Interessante bemerkung hörte.
Entschuldige, aber FlussClan...? Nennt ihr euch so? Und...ehm gibt es hier in der Nähe noch andere Clans? Er lachte kurz, schloss die Augen, sah dann aber wieder den fremden Kater wieder in die seinen. Verzeih bitte meine Neugier. Ich habe schon viele andere Katzen getroffen, aber noch nie mehr als Fünf. Gibt es hier mehr? Natürlich musst du mir keine Auskunft geben, wenn du damit Ärger bekommen könntest! Es ist halt nur so, ich interessiere mich sehr für die Lebensweise von anderen Katzen.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Die Wiese   

Nach oben Nach unten
 

Die Wiese

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 10Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wald und Wiese Nähe Magnolia
» Wiese

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: FlussClan Territorium-