Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Der Steinhaufen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Der Steinhaufen   So 16 März 2014 - 6:35

das Eingangsposting lautete :

In diesem Bereich sind sehr viele Steine, auch größere, auf denen man gut das Klettern üben kann. Das ist der Grund, weshalb Mentoren des Öfteren mit den Schülern hierher kommen. Außerdem trainieren sie manchmal, wenn die Schüler schon erfahren sind, hier das Kämpfen, da es aufgrund des Bodens anspruchsvoller ist.
Ansonsten ist das ein sehr karger Ort, an dem man kaum etwas machen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Fr 25 Aug 2017 - 22:24

Traumjunges

Mit großen, wenn auch müde glänzenden, Augen sah sie zu ihrer Mutter auf als diese hauchte, dass schon alles gut war, sie brauchte sich keine Sorgen zu machen. Stattdessen sollten sie wohl alle etwas schlafen, immerhin war es auch schon dunkel. Nun sah die Kleine noch zu ihrem Vater. Sie wusste doch das irgendetwas nicht stimmte.. doch warum wollte es ihr niemand sagen? Doch ihr Vater schien ihr auch keine Antwort geben zu wollen, stattdessen sagte sie das gleiche wie ihre Mutter und fügte noch hinzu, dass sie vielleicht bald alle nach Hause zurück konnten. Ihr Vater leckte ihr nun mehrmals über den Kopf. Traumjunges drückte sich schnurrend an die Zunge ihres Vaters. Nachdem er fertig war, schmiegte sie sich noch etwas enger an ihre Mutter und schloss ihre Augen. Nur kurze Zeit später war sie schon eingeschlafen.

[bei Flutlicht und Flammenherz / schläft ein]

Brandfänger

Wildjunges fragte nun nach dem Grund, warum Eukalyptusjunges nicht mehr wieder kam und ob seine Schwester sie nicht mehr lieb hatte. Brandfänger schloss einen Moment seine Augen, damit seine Jungen nicht den Schmerz in seinen Augen sahen. Es.. war einfach zu viel für ihn. Zu hören wie seine Jungen nicht verstanden, was mit ihrer Schwester passiert war, war einfach.. schrecklich. Nun übernahm Tropfenschimmer das Wort und widersprach ihrem Sohn. Eukalyptusjunges hatte sie sehr wohl lieb. Sie musste weg gehen und würde nun von den Sternen zu ihnen herab sehen. Nun kam auch Strudeljunges zurück und fragte ebenfalls ob alles in Ordnung war. Brandfänger versuchte seine Gefühle unter Kontrolle zu bekommen und die Tränen in seinen Augen weg zu blinzeln. Eng legte er seinen Schweif nun um seine Gefährtin und um seine Jungen. Pfirsichjunges kam nun zu ihm und sagte ihm, dass er nicht weinen sollte, was ihn nur erneute Tränen in seinen Augen aufsteigen lies. Nun fragte seine Tochter ob Eukalyptusjunges bald nicht wieder kommen würde oder sie sie besuchen konnten. Leicht schüttelte Brandfänger seinen Kopf leckte nun Pfirsichjunges über den Kopf. >>Nein, sie kann leider nicht zurück kommen. Und besuchen können wir sie auch nicht.<<, flüsterte er und sah nun auch noch einmal kurz zu Strudeljunges. Dann atmete er tief ein. >>Wir sollten nun alle schlafen. Es ist schon spät.<<, fügte er nun noch leise hinzu und leckte nun auch Strudeljunges und Wildjunges über den Kopf.

[bei Tropfenschimmer, Lilienfeuer, Wildjunges, Strudeljunges und Pfirsichjunges]

Wirbelherz

<-- FC Lager

In einem eher gemütlichem Trott kam sie im provisorischem Lager des FlussClans wieder an. Sie wusste nicht ob sie sich irrte, aber es schien eine komische Stimmung im Lager zu herrschen. Doch vielleicht bildete sie sich das ganze auch nur ein. Nun drehte sie sich also zu Mondfrost und Bernsteinsonne um. Letzterer schien seit ihrem Aufbruch zum Steinhaufen etwas nachdenklich zu wirken. >>Danke noch einmal für eure Hilfe. Morgen wird ein anstrengender Tag, also ruht euch noch einmal gut aus.<<, miaute Wirbelherz und nickte beiden zu. Dann wandte sie sich ab, sie musste Honigstern berichten, dass sie ihr Zuhause nach ein paar Aufräumarbeiten wieder beziehen würden können. Der Anführer stand bei Skorpiongift. Orchideenblüte und Mauspfote waren auch in der Nähe. Er näherte sich Honigstern und dem Heiler langsam, schnappte gerade noch die Worte von Skorpiongift auf, dass Eukalyptusjunges und Bengalzahn tot waren. Getötet von einem Fuchs. Erschrocken weitete Wirbelherz ihre Augen. Das war.. schrecklich! Ob wohl noch mehr Katzen verletzt worden waren? Doch das hätte der Heiler sicherlich berichtet, der nun nur davon sprach, dass sie dringend ins Lager zurück mussten. >>Tut mir Leid, dass ich mich jetzt hier so einmische,<<, warf Wirbelherz ein, >>aber ich war gerade im Lager mit Bernsteinsonne und Mondfrost. Wenn wir morgen eine Patroullie ins Lager schicken um die letzten Schäden zu beseitigen, können wir morgen abend schon wieder in unserem Lager schlafen.<<, berichtete sie und sah dann Honigstern an.

[kommt an / gesellt sich zu Honigstern und Skorpiongift]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2510
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Sa 26 Aug 2017 - 13:53

#Lilienfeuer

Lilienfeuer war in einer seltsamen Starre.
Einerseits war sie übermäßig geschockt und traurig, was mit Eukalyptusjunges passiert war, andererseits zeigte sich bei nicht eine einzige Emotion.
Sie beobachtete die noch so Junge Familie und bekam mit, wie Brandfänger und Tropfenschimmer versuchten ihren Kindern beizubringen, dass sie ihre Schwester nie wieder sehen würden.
Sie sah, wie in ihrem Bruder die Tränen hochstiegen, als seine Kinder fragten, ob Eukalyptusjunges denn nicht wieder zurückkommen würde und ob sie sie besuchen gehen könnten und er dies alles verneinen musste.
Brandfänger schaute sie kurz an und Lilienfeuer erwiederte seinen Blick.
Er und Tropfenschimmer taten ihr so unglaublich Leid.
Und das schlimmste war, dass keiner etwas gegen den Schmerz tun konnte, welchen sie gerade ertragen mussten.
Lilienfeuer wusste noch wie schlimm es gewesen war, als sie und Tropfenschimmer gedachte hatten, dass ihr Bruder gestorben sei.
Sie hatte das Gefühl gehabt nie wieder glücklich sein zu können.
Schließlich war ihr Bruder die einzige Familie die sie noch hatte.
Brandfänger meinte dann, dass es schon spät sei und sie alle versuchen sollten zu schlafen.
Leise murmelte sie ein Gute Nacht zu Tropfenschimmer, Brandfänger, Strudeljunges, Pfirsichjunges und Wildjunges, obwohl sie nicht sicher war, ob sie dies verstanden.
Dann rollte sie sich zu einer Kugel zusammen und legte ihren Kopf auf ihre Pfoten und versuchte einzuschlafen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Sa 26 Aug 2017 - 17:13

Roggenfleck alias Bluebell

First Post

Als ich aufwachte, musste ich leider feststellen, dass es draußen noch immer dunkel war. Doch ich kannte mich und wusste, dass ich wohl kaum noch weiterschlafen könnte. Wovon ich geweckt worden war, wusste ich wiederum nicht. Durch meine Zeit als Streunerin hatte ich mir einen furchtbar kurzen und leichten Schlaf angewöhnt. Nachdem ich kurz mein Fell geordnet hatte, stand ich auf und verließ den Ältestenbau. Nur wenige Katzen waren wach, was wirklich kein Wunder war. Gelangweilt schlenderte ich ein Stück durch das Lager und ließ mich dann schließlich am Rande nieder. Dort begann ich einen kleinen Fisch zu verspeisen, den ich mir zuvor vom Frischbeutehaufen geholt hatte.

#Roggenfleck #Bluebell

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 
*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Bluttiger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 588
Anmeldedatum : 21.07.15
Alter : 19
Ort : Da wo du nicht bist. Oder doch?

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Sa 26 Aug 2017 - 18:23

Honigstern
Orchideenblüte und Mauspfote zogen sich nach den Worten des Heilers zurück. Der Anführer konnte es wieder mal nicht lassen Orchideenblüte einen kurzen Blick zu schenken. Sie war so... schön. Als Skorpiongift anfing zu reden konnte Honigstern eine geschockte Miene nicht verstecken. Als der kleine zu Ende geredet hatte seufzte Honigstern und atmete noch einmal tief durch. "Es gibt keine Möglichkeit das der Fuchs sie verschont hat, ich denke da sind wir uns einig. Wirbelherz ist mit einer Patrouille zum Lager aufgebrochen." Der große Kater setzte sich hin. "Sie sollte bald zurück..." er unterbrach den Satz, als er sah wie Wirbelherz sich anscheinend in das Gespräch eingliedern wollte und auf Heiler und Anführer zukam. "Da ist Wirbelherz auch schon." merkte er an. Ohne weitere Unterbrechung lauschte er was Wirbelherz zu sagen hatte. "Das hört sich doch schon einmal gut an. Ich würde jedoch vorschlagen das wir gleich morgen früh mit dem gesamten Clan aufbrechen. Wir brauchen wesentlich weniger Zeit wenn der ganze Clan in der Lage ist zu helfen. Ich denke nicht das der Fuchs noch einmal zurück kommen wird, aber ich halte sicherheitshalbar selber Wache bis die Nacht vorbei ist. Wenn wir wieder im Lager sind können wir uns hoffentlich effektiv genug um den Fuchs bzw. die Füchse kümmern." er machte eine kurze Pause um den anderen Möglichkeit zum Antworten zu geben. "Wenn wir hier schon zu dritt zusammen sitzen würde ich noch gerne etwas anderes ansprechen. Wer um alles in der Welt befand es für eine gute Idee Echopfote hier unterzubringen. Ihr wisst doch was das bedeutet oder? Eine Schülerin von einem anderen Clan hier unterzubringen. Gerade eine Schatten-Clanerin. Sie wird alles was sie hier erlebt hat Froststern erzählen. Ich hoffe nur, ihr habt ihr erklärt das das hier unser richtiges Lager wäre und nicht das unser eigentliches unter Wasser steht. Froststern würde wissen das es dem Fluss-Clan schlecht geht und es eventuell ausnutzen... "

spricht mit Skorpiongift und Wirbelherz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


HÄHÄ.
Signatur by

Meine Charaktere:
Bluttiger, der große, starke, brutale und außergewöhnlich ruhige Killer, des Wind-Clans.
Adlerjunges, der kleine, aufgeladene Wirbelwind im Wind-Clan.
Honigstern, der gelangweilte Anführer des Fluss-Clans.
Zenter, der verrückte alte Streunerkauz

"Wer auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss damit rechnen, einen Tiger zu finden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Sa 26 Aug 2017 - 22:02

Skorpiongift (Vertretung)

Ich war gemeinsam mit Mauspfote, meiner Schülerin und Orchideenblüte, meiner Schwester zu Honigstern gegangen, bat die Beiden aber, etwas Abstand zu nehmen, damit ich mich mit Honigstern allein unterhalten konnte. Ich hatte Honigstern die allgemeine Situation erklärt gehabt, was vorgefallen war und an seinem gesicht konnte ich sehen, dass auch er davon geschockt wa und meinte, dass der Fuchs die Beiden eh nicht verschon hätte. " Das ist mir durchaus bewusst Honigstern, nur..schmerzt es mich, einen so guten Krieger und Freund verloren zu haben und dann noch das Junge, es ist Schade, dass es so früh von uns gehen musste." antwortete ich ihm. Dann meinte er noch, dass Wirbelherz zu unserem eigentlichem Lager aufebrochen war und bald zurck sein müsste, mitten in seinem Satz, kam dann auch Wirbelherz, wie bestellt zu uns und erklärte uns, wie es im Lager aussähe. Es war gut zu wissen, dass wir bald in unser Lager zurückkehren könnten, doch Honigstern meinte dann, dass er morgen den ganzen Clan wieder ins Lager führen würde, damit alle gemeinsam unser Lager wiederaufbauen könnten, damit alles schneller gehen würde. " Die Idee ist gut Honigstern, je mehr Pfoten mit anpacken, desto schneller geht es. " stimmte ich meinem Anführer zu. Dann lenkte er das gespräch auf ein anderes Thema, nämlich Echopfote, eine Schülerin aus dem SchattenClan. " Ich war leider zu beschäftigt, mich um die kranken Katzen hier zu kümmern, daher wusste ich nichtmal, dass wir eine Schülerin aus einem anderem Clan hier haben. " meinte ich zu Honigstern. " Einerseits, wäre es gut, diese Schülerin so schnell wie möglich zurück zu schicken...andererseits...warum würden wir sie nicht einfach bei uns behalten und zu einer FlussClan Kriegerin machen? " schlug ich als Möglichkeiten vor. Dann lenkte ich das gespräch wieder auf unser Lager zurück. " Achja, ich werde mir morgen ein bis zwei Krieger mitnehmen und Kräuter sammeln, wir würden dann später zu euch ins Lager dazustoßen, da ich keine Kräuter mehr habe, muss ich dringend welche besorgen gehen." fügte ich noch hinzu.

direkt: Wirbelherz, Honigstern
indirekt:Wirbelherz, Honigstern, Orchideenblüte, Mauspfote, Echopfote
redet mit Honigstern und Wirbelherz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 5 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeleopardenzahn
Legende

Anzahl der Beiträge : 4021
Anmeldedatum : 04.06.15
Alter : 18
Ort : In den Forenspielen

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   So 27 Aug 2017 - 23:17


Falkenpfote

[ spricht mit Echopfote ]

Schützend stellte ich mich vor Echopfote, als Honigstern seine Wut an ihr auszulassen schien. Irgendwie machte mich das wütend, wodurch mein Selbstbewusstsein zunahm und ich meinen Anführer fest in die Augen sah. Ich sagte ihm, dass Echopfote keine Schuld trug, allein ich war es, der Schuld daran hatte. Danach erklärte ich ihm was geschehen war und fragte dann ganz unverblümt, ob ich sie hätte ertrinken lassen sollen. Woher ich den Mut dazu nahm ihn das in dieser Art und Weise zu fragen, wusste ich nicht. Es war einfach passiert, ohne dass ich groß darüber nachgedacht hatte.
Honigstern zog, wahrscheinlich ebenso überrascht, den Kopf zurück und meinte, dass ich das natürlich nicht hätte tun sollen. Mit zusammen gebissenen Zähnen miaute er dann, dass wir noch einmal reden würden, wenn Echopfote weg war. Bevor er uns den Rücken zu kehrte, meinte er, ob Echopfote mit ihrem Anführer wohl auch so sprach, und dass Mut nicht mit Dummheit gepaart werden sollte. Zum Schluss miaute er noch, dass sie morgen zum SchattenClan zurück kehren würde, jetzt sollten wir schlafen. Kurz sah ich ihm noch nach, dann sah ich die Schülerin neben mir an. Auch sie sah mich an und bedankte sich dann dafür, dass ich sie verteidigt hatte. Mit leider Stimme aber fügte sie hinzu, dass ich jetzt bestimmt Ärger mit Honigstern bekam und das hatte ich nicht verdient. Sanft stupste ich sie an und schenkte ihr ein Lächeln. "Das mag sein, aber ich bin doch selbst Schuld daran.", miaute ich mit ruhiger und gefasster Stimme. "Es war ja meine eigene und freie Entscheidung dich zu verteidigen. Ich wollte die Dinge einfach richtig stellen, du kannst schließlich nichts dafür, dass ich dich gerettet habe. Das war auch meine eigene und freie Entscheidung.", miaute ich und setzte mich. Schlafen konnte ich jetzt sowieso nicht mehr, entschied aber nochmal mit Igelnacht oder Efeuherz zu reden, bevor Honigstern mit seinem erneuten Gespräch zu mir kam.

Angesprochen: Echopfote
Erwähnt: Honigstern, Igelnacht, Efeuherz

@ Habichtflug

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Neueste Katze: Disteljunges (0/10)

Meine Charaktere:
 

Pairings:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 28 Aug 2017 - 10:07

Hummelpfote

Die Nacht war hereingebrochen, meine Müdigkeit wuchs stetig an. Doch ich war zu aufgeregt um zu schlafen. Ich beobachtete meine Tante Orchideenblüte,Skorpiongift, seine Schülerin Mauspfote und weitere Katzen. Etwas lag in der Luft, ein Schaudern lief durch meinen grauen Pelz. Ich schüttelte mein Fell, wie wenn ich gerade aus dem Wasser käme. Ich fuhr meine Krallen aus und konnte nicht anders als weiter in die Richtung des Geschehens zu tappen. Ich kletterte lautlos über Felsen und versteckte mich halb hinter einem dieser Steine. Wirbelherz war gekommen und berichetete von der Lage im Lager. Meine Augen funkelten. Morgen hieß es anpacken und dann konnte der FlussClan wieder zurück ins alte Lager, das die Flut zerstört hatte. Also deswegen hatte ich meine Mentorin den ganzen Tag nicht gesehen. Ein kurzer, wohliger Moment. Jedoch hörte ich auch was die Katzen noch berichteten. Zwei Katzen wurden von einem Fuchs getötet. Meine Pelzhaare stellten sich auf, kurze Zeit bekam ich Unbehagen und Angst. Doch die Angst wich und verwandelte sich in Wut. Ich wedelte mit meinem kurzen Schweif und riss mich zusammen nicht herumzuhüpfen. Wenn mich meine Mentorin oder Orchideenblüte sehen würden, würden sie mich wahrscheinlich fragen, ob ich spioniere. Geduckt beobachtete ich die Katzen, mein Schweif streifte am Boden hin und her.

[beobachtet/spioniert die Katzengruppe]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bob Marley:
 

" Stand up for what you believe in, even if it means standing alone. "
" Like a wild animal, the truth is too powerful to remain caged "
" What doesn't kill you, makes you stronger. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 28 Aug 2017 - 13:28

Wirbelherz

Honigstern meinte zu ihrem Bericht vom Lager, dass sie am nächsten Morgen am besten mit dem ganzen Clan aufbrechen sollten. Sie würden so weniger Zeit brauchen um das Lager wieder in Schuss zu bekommen. Wirbelherz nickte zustimmend, sie hatte nichts dagegen, auch wenn die Königinnen auf ihre Jungen aufpassen sollten, nicht das doch noch Gefahren im Lager schlummerten. Doch das könnte sie Flutlicht und Tropfenschimmer auch persönlich sagen. Der Anführer fuhr fort, dass er diese Nacht Wache halten würde, auch wenn er nicht glaubte, dass der Fuchs noch einmal zurück kommen würde. Ja, er hatte wohl erst einmal genug mit der Beute, die er gefangen hatte.. Skorpiongift gab nun seine Zustimmung. >>Ich habe ebenfalls nichts dagegen. Trotzdem werde ich Flutlicht und Tropfenschimmer raten, auf ihre Jungen aufzupassen, bis wirklich alles Sicher ist.<<, miaute sie. Vor allem Tropfenschimmer. Sie wollte nicht, dass die junge Königin noch ein Junges verlieren musste..
Nun sprach Honigstern noch ein anderes Thema an. Er fragte wer es als eine gute Idee fand Echopfote hier unterzubringen. Sie würde Froststern sicherlich alles erzählen, deshalb hoffte Honigstern, dass das ihr richtiges Lager war. Immerhin könnte Froststern die momentane Schwäche des FlussClans ausnutzen..
Skorpiongift meinte, er selbst war zu beschäftigt gewesen und hatte überhaupt nicht mitbekommen, dass eine Schülerin aus dem SchattenClan unter ihnen war. Der Heiler meinte, es wäre gut die Schülerin so schnell wie möglich zurück zu schicken, doch andererseits könnte sie ja auch hier bleiben um eine FlussClan-Kriegerin zu werden. Wirbelherz' Schweifspitze zuckte. Dann sah sie Honigstern wieder an. >>Du warst noch unterwegs mit Libellenhimmel als Echopfote hier ankam. Igelnacht hat mich darüber informiert und ich habe zugestimmt, dass sie die Nacht über hier bleibt. Ich habe Igelnacht damit beauftragt ein Auge auf die Schülerin zu haben. Darüber, dass das hier nicht unser Lager ist, habe ich kein Wort verloren. Später bin ich dann mit einer Patroullie zum Lager aufgebrochen.. in der Zwischenzeit habe ich dich nicht gesehen, deshalb konnte ich es dir bisher nicht berichten.<<, miaute Wirbelherz. Ja, vielleicht hätte sie jemandem Bescheid sagen sollten, der Honigstern davon berichten hätte können.. aber daran hatte sie auch gar nicht gedacht, wenn sie ehrlich war. Nun sah sie Skorpiongift wieder an um sich auf seine Vorschläge zu äußern. >>Ich bin eher dafür, dass wir sie zurück zu ihrem Clan bringen. Wenn wir sie hier behalten heißt es am Ende noch, dass wir sie als Gefangene bei uns haben. Das wird Froststern erst Recht nicht gefallen.<<, sagte sie. Falls Echopfote selbst hier bleiben wollte, war das natürlich etwas anderes. Aber warum sollte sie, wenn ihr Zuhause wo ganz anders war?
Dann informierte der Heiler noch, dass er am nächsten Tag mit ein paar Kriegern auf Kräutersuche gehen würde und später ebenfalls ins Lager kommen würde. Wirbelherz nickte. >>Ich kann dir eine Patroullie zusammen stellen, wenn du willst.<<, bot sie Skorpiongift an.

[spricht mit Honigstern und Skorpiongift]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Bluttiger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 588
Anmeldedatum : 21.07.15
Alter : 19
Ort : Da wo du nicht bist. Oder doch?

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 28 Aug 2017 - 23:21

Honigstern
"Aber du musst doch Falkenpfote's Verletzung versorgt haben?!" fragte er skeptisch. "Er hat sie mir gezeigt als ich gerade mit ihm geredet habe." fügte der Anführer noch hinzu. "Sie hier behalten? Wie meinst du denn wie Froststern darauf reagiert? Egal ob sie möchte oder nicht, Echopfote kommt zurück in den Schatten-Clan! Wenn wir sie hierbehalten wird Froststern uns entweder angreifen oder uns auf der großen Versammlung zur Schnecke machen. Bei der letzten Versammlung hat er den gesamten Wind-Clan öffentlich bloßgestellt, weil die ehemahlige Schatten-Clan-Heilerin zum Wind-Clan gewechselt war. Er würde das gleiche bei uns tuen. Ich werde morgen früh selber mit Echopfote und ein paar Kriegern zum Schatten-Clan aufbrechen. Wenn ich sie zurückbringe kann doch eigentlich nichts passieren. Eventuell kann ich dann noch ein paar Worte mit Froststern selber austauschen." meinte er. "Ich werde natürlich so schnell wie möglich zurück sein um beim Lagerwiederaufbau zu helfen." er begann zu überlegen. "Eventuell kannst du mit mir kommen Skorpiongift? Dann müssen wir nicht zwei seperate Patrouillen für zwei Dinge verschwenden. Was meinst du?" Er schaute nochmals in die Runde. Wirbelherz war dafür gewesen Echopfote wieder zurückzubringen, Skorpiongift wollte sie lieber weiter hierbehalten. Honigstern würde Falkenpfote in Zukunft im Auge behalten, die Bindung zu Echopfote schien eng zu sein. Klar sie waren nur Freunde, jedoch hatte er nicht besonders Lust noch mehr Clangefährten zu haben die meinen sich ständig gegen ihn stellen zu können...

spricht mit Skorpiongift und Wirbelherz

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


HÄHÄ.
Signatur by

Meine Charaktere:
Bluttiger, der große, starke, brutale und außergewöhnlich ruhige Killer, des Wind-Clans.
Adlerjunges, der kleine, aufgeladene Wirbelwind im Wind-Clan.
Honigstern, der gelangweilte Anführer des Fluss-Clans.
Zenter, der verrückte alte Streunerkauz

"Wer auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss damit rechnen, einen Tiger zu finden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Di 29 Aug 2017 - 15:43

Skorpiongift (Vertretung)

Ich war grade in einem sehr hitzigem Gespräch mit Honigstern und Wirbelherz.
Nachdem ich die Möglichkeit ansprach, Echopfote vielleicht bei uns im Clan zu behalten, bekam ich einstimmig von Beiden zu hören, dass Echopfote zurückgeschickt werden soll, weil es sonst probleme mit Froststern geben könnte. Nach kurzer Überlegung, lenkte ich dann auch ein. " Also gut, dann werden wir Echopfote morgen zurückbringen." Dann meinte Honigstern, dass ich ja gemeinsam mit ihm zuerst Echopfote zurückbringen und dann Kräuter sammeln gehen könnte, ebenfalls wolte mir Wirbelherz eine Gruppe zusammenstellen zum Kräuter sammeln. " Nun, ich denke, ich werde dann gemeinsam mit Honigstern, Echopfote zurückbringen, ich würde dann aber noch Mauspfote mitnehmen wollen, da sie meine Schülerin ist, einen Krieger mehr sollten wir noch mitnehmen, ansonsten könnte die Patroullie aus dem SchattenClan dann denken, dass wir vielleicht bei denen einfallen wollen." gab ich noch zu bedenken.

direkt: Wirbelherz, Honigstern
indirekt: Wirbelherz, Honigstern, Echopfote, Froststern
redet mit Wirbelherz und Honigstern

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 5 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Habichtflug
Krieger

Anzahl der Beiträge : 911
Anmeldedatum : 18.04.16
Alter : 15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mi 30 Aug 2017 - 0:16



Echopfote

*    Post nr. 44    *

Ich sah Falkenpfote an als Honigstern den Bau verließ, und Falkenpfote schaute auch mich an. Ich bedankte mich dafür das er mich verteidigt hatte, aber auch fügte ich leiser und auch mit einem schlechten Gewissen hinzu das er nun bestimmt Ärger mit Honigstern bekam, und das hatte er nicht verdient. Ich bemerkte wie er mich sanft an stupste, und mir dann ein Lächeln schenkte, welches mich schon alleine begann etwas aufzumuntern. Er sagte das dies sein mag, er aber selbst daran schuld sei. Es war seine eigene und freie Entscheidung mich zu verteidigen und er wollte die Dinge einfach richtig stellen, da ich schließlich ja nichts dafür konnte das er mich gerettet hatte da dies auch seine eigene und freie Entscheidung war. Diese Worte von ihm, munterten mich noch etwas mehr auf. Auch war seine Stimme so schön ruhig, was ich wirklich begrüßte, da ich keine Strengen Katzen mochte.
»Das stimmt, ja. Ich bin dir auch wirklich dankbar dafür das du mich gerettet hast.« Antwortete ich ihm und lächelte leicht. »Ich hoffe trotzdem das du keinen Ärger bekommst...« Fügte ich noch hinzu und schaute ihn an. Was mir lansgam bewusst wurde, war das ich ja bald - oder besser gesagt morgen - wieder zum SchattenClan zurück gehen würde. Ich freute mich schon darauf Schneeleopardenzahn, Splitterblüte und Sturmseele wieder zu sehen, aber wenn ich ehrlich sein soll, dann war ich sicher das mir etwas Falkenpfote auch fehlen würde. Wir hatten uns gut angefreundet, und in seiner Nähe fühlte ich mich wohl. »Ich habe eine Frage... bald werde ich wieder zum SchattenClan zurück gehen müssen...« Sagte ich und schaute Falkenpfote wieder an. »Werden wir, dann trotzdem noch Freunde sein..?« Fügte ich fragend hinzu und wartete darauf was er antworten würde.
Ich bemerkte auch langsam das ich gerade im Moment nicht mehr wirklich so arg müde war, obwohl wir sicherlich nicht besonders lange geschlafen hatten. Was aber leicht an mir nagte, war der Traum den ich hatte, in welchem vor meinen Augen genau das Ereignis aus meiner Vergangenheit ablief, welches ich durch meinen Gedächtnisverlust vergessen hatte.

Redet mit   *   Falkenpfote
Erwähnte   *   Schneeleopardenzahn, Falkenpfote, Honigstern, Splitterblüte & Sturmseele



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

 » Posts mit meiner neusten Katze [ Juliane = 6/10 ] «  

♠️ Meine Katzen ♠️:
 
♠️ Feuerpfeil X Ozeanschauer ♠️:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mi 30 Aug 2017 - 19:28

Wirbelherz

Honigstern war der gleichen Meinung wie sie. Echopfote konnte nicht hierbleiben, sie würde zum SchattenClan von persönlich zurück gebracht werden. Dann schlug der Anführer auch noch vor, dass Skorpiongift mitkommen könnte und sie somit beide Patroullien zusammen legen konnten. Der Heiler stimmte diesem Vorschlag zu, trotzdem wollte er noch einen Krieger mitnehmen. Wirbelherz nickte und überlegte kurz. >>Wie wäre es, wenn Karpfenschweif noch mitkommt?<<, schlug sie vor. Dann sah sie wieder Honigstern an. Er wollte diese Nacht Wache halten und am nächsten Morgen gleich wieder aufbrechen? >>Soll ich stattdessen heute Nacht Wache über das Lager halten? Nicht das Froststern etwas falsches über dich denkt, wenn du müde in sein Lager spazierst.<<, sagte sie, wurde zum Ende hin aber etwas leiser. Sie wollte nicht respektlos oder ähnliches wirken, sie hatte nur Bedenken, dass der SchattenClan-Anführer denken würde, Honigstern sei schwach oder ähnliches. Etwas unsicher wie Honigstern darauf nun reagieren würde, legte sie ihre Ohren leicht zurück. Im Moment schien er immer so gereizt zu sein, was aber beim momentanen Zustand des FlussClans auch verständlich war..

[bei Honigstern und Skorpiongift]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Bluttiger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 588
Anmeldedatum : 21.07.15
Alter : 19
Ort : Da wo du nicht bist. Oder doch?

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Do 31 Aug 2017 - 0:49

Honigstern
Skorpiongift schien einverstanden mitzukommen. Das war also beschlossene Sache. Eventuell würden sie Morgen einer Patrouille entgegenkommen. Das würde sehr viel schneller gehen, jodoch könnte er auch Froststern begegnen. Was er sehr begrüßen würde. Nicht weil er ihn besonders mochte, nein weil sein Verhalten auf der großen Versammlung Honigstern immer noch sauer gemacht hatte. Klar niemals würde irgendjemand aus seinem Clan den Fluss-Clan verraten, aber trotzdem fand er den Auftritt nicht angemessen. "Du kennst mich. Mir erkennt man nichts an wenn ich das nicht möchte. Ich werde Wache halten." Wiederholte er. Es stimmte, der normale Blick des Anführers war durch und durch ein gelangweilter. Die letzten Tage nur hatten diesen unverwechselbaten Gesichtsausdruck jedoch verschwinden lassen. Für Froststern jedoch, sollte dieser Blick leicht wiederherstellbar sein. "Ich verabschiede mich hiermit. Ich denke wir haben alles geklärt?! Gönnt euch etwas Schlaf. Morgen wird ein wichtiger Tag."

Redet mit Skorpiongift und Wirbelherz, wartet auf deren Verabschiedung

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


HÄHÄ.
Signatur by

Meine Charaktere:
Bluttiger, der große, starke, brutale und außergewöhnlich ruhige Killer, des Wind-Clans.
Adlerjunges, der kleine, aufgeladene Wirbelwind im Wind-Clan.
Honigstern, der gelangweilte Anführer des Fluss-Clans.
Zenter, der verrückte alte Streunerkauz

"Wer auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss damit rechnen, einen Tiger zu finden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1044
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Do 31 Aug 2017 - 16:29

Roggenfleck alias Bluebell

Genüßlich leckte ich mir über die Lippen, nachdem ich den Fisch verspeist hatte. Mein Blick wanderte ruhig über das provisorische Lager. Das hier war nicht mein Zuhause. Wenn überhaupt, dann war es das echte FlussClan-Lager. Oder es war ganz woanders... Bei Liku. Ich stand auf und ging ohne auf die anderen Katzen zu achten los. Niemand könnte mich im Lager festhalten. Davor konnte ich mich gut wehren und im Notfall taten auch meine Krallen noch ihren Dienst. Es zog mich wieder fort. Dieses Mal verließ ich das Lager nicht mit dem altbekannten Gefühl, welches mich in diesem Moment immer heimsuchte. Denn nun verließ ich einfach nur einen Ort im FlussClan-Territorium und nicht das Lager.

--> Die Wiese

#Roggenfleck #Bluebell

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 
*klick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Do 31 Aug 2017 - 20:02

Skorpiongift (Vertretung)

Nachdem jetzt alles geklärt war, schlug Wirbelherz noch vor, dass wir in unserer gruppe am nächsten Tag noch Karpfenschweif mitnehmen sollten, ich stimmte dem nickend zu. " Eine gute Idee, Wirbelherz, dann sollten wir morgen keine Probleme haben. " miaute ich noch.
Dann unterhielten sich Wirbelherz und Honigstern noch wegen der Nachtwache. Dann verabschiedete sich Honigstern von uns, da er die Nachtwache übernehmen wollte. " Ich denke, dass ist eine Gute Idee, etwas zu schlafen, der Tag war lang." fügte ich noch hinzu." Nun denn, Wirbelherz, wir sehen uns morgen." Dann ging ich zu Orchideenblüte und Mauspfote. " Hey ihr Beiden, gute Nachricht, morgen geht es zurück in unser Lager, aber...Mauspfote..wir beide werden Morgen mit Honigstern und Karpfenschweif gemeinsam noch etwas anderes erledigen und dann Kräuter sammeln." miaute ich erklärend zu den Beiden. " Ich werde jetzt schafen gehen, dass solltet ihr Beiden auch machen." schlug ich den Beiden vor.

direkt: Wirbelherz, Honigstern, Orchideenblüte, Mauspfote
indirekt: Kaprfenschweif, Wirbelherz, Honigstern, Orchideenblüte, Mauspfote
redet mit Honigstern und Wirbelherz I verlässt dann die Beiden und geht zu Mauspfote und Orchideenblüte und redet mit den Beiden

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 5 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 514
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Do 31 Aug 2017 - 20:22

Mauspfote
Die Heilerschülerin war noch immer gekränkt weil ihr Mentor ihr gegenüber so komisch gewesen war. Sie nickte allerdings als sie hörte das die beiden noch etwas vorhatten ehe sie Kräuter sammeln gingen. Die Schülerin nickte noch mal als er meinte sie soll sich dann auch schlafen gehen, auch wenn er damit auch Orchideenblüte meinte. Sie blinzelte und sah dann die Schwester ihres Mentors an und neigte vor ihr den Kopf. "Gute Nacht Orchideenblüte. Und danke für alles." Schnurrte sie und trabte dann zu ihrem provisorischem Nest. Sie freute sich schon auf das Lager, vor allem auf den Heilerbau, sie wollte endlich wieder ihr Nest bauen und sich wieder im Lager zusammen rollen.
Sie fand ihr Nest und blinzelte müde, sie musste schlafen, morgen würde ein großer Tag werden und den wollte sie ausgeruht entgegen treten.
Sie rollte sich zu einem festen Ball zusammen und schloss die Augen, doch schlafen konnte sie noch nicht, vor ihrem inneren Auge sah sie Bilder, wie der Fuchs das Junge und den Krieger weg schleppten. Sie öffnete die Augen und sah sich noch mal schnell um, sie war müde, hatte aber auch Angst. Wenn sie sich vorstellte wie der Fuchs wieder kommen könnte um noch mehr Katzen zu töten oder mit zu nehmen, ihr wurde übel und sie konnte nicht anders als zu schaudern. Sie schloss ein weiteres mal die Augen. Jetzt sah sie das Bild des Fuchses vor ihren Augen, wie er nach ihr schnappte. Sie riss die Augen schnell wieder auf, dann beruhigte sie sich wieder. Sie legte ihren Schweif auf ihre Nase und schloss die Augen.
Diesmal sah sie ihre Familie, aber keinen Fuchs, ihr Herzschlag beruhigte sich wieder und sie war müde, langsam glitt sie in die Traumwelt.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Weissjunges - (Wolken-Clan) Posts: 6
Ragnar - (Noch nicht angenommen), Posts: 0
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Do 31 Aug 2017 - 20:50

Hummelpfote

Ich hörte weiterhin aufmerksam zu. Füchse bedrohten unseren Clan. Der Anführer würde Nachtwache halten und morgen wird die SchattenClan Schülerin wieder zurück in ihren Clan gebracht. Wow...dabei hatte ich nicht einmal Zeit gehabt sie kennenzulernen! Aber ich hatte auch ehrlich gesagt etwas Angst...weil sie ja aus einem anderen Clan stammt. Ich hörte noch etwas zu, dann verschwand ich so lautlos es ging und geduckt zum Schülerbau. ich musste schlafen. Morgen war endlich wieder etwas los! Unser Lager war wieder besiedelbar! Ich schlüpfte in den Schülerbau. Konnte ich überhaupt schlafen?
Ich hatte Orchideenblüte keine gute Nacht gewünscht, ich fühlte mich etwas schlecht deswegen. Aber das war schnell wieder vergessen. Echopfote und Falkenpfote unterheilten sich leise im bau der Schüler. Falkenpfote hatte sich also bereits mit ihr angefreundet..
H-Hallo, ich bin .. Hummelpfote. stammelte ich. I-ich hab mich noch nicht vorgestellt. Ich habe gerade gehört dass du morgen wieder nach Hause geschickt wirst. Ich sah die Kätzin traurig an. Ich wollte dich gern mehr kennenlernen. Darf ich dich fragen...wieso bist du eigentlich zum FlussClan gekommen?..Das versteh ich nicht ganz. murmelte ich und lies meinen Schweif sinken.

[betritt den Schülerbau]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bob Marley:
 

" Stand up for what you believe in, even if it means standing alone. "
" Like a wild animal, the truth is too powerful to remain caged "
" What doesn't kill you, makes you stronger. "
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6823
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   So 3 Sep 2017 - 19:27


» Rang und Clan: Krieger im FlussClan
» Alter: 19 Monde
» Statur: Groß und kräftig
» Augen: schwarzbraun
» Fell: weiß-amber
» Fellmuster: Gestreifte Bernstein Nuancen mit weißen Bauch und Schnauze, so wie weißen Pfötchen und Schwanzspitze.
» Beziehungen: Vlad(Vater); Graunebel(Cousin 2. Grades); Wirbelherz(Ex-Mentorin), Honigstern(Vorbild)
Libellenhimmel
Fahr für Infos mit der Maus über das Bild
:: zum Steckbrief :: Titelmusik AN || Musik AUS ::


Post No. #46 :: Chapter #2 ❝The Dragonflies and the Rain❞




//@Bluttiger - Der FC sollte eventuell langsam wieder ins Lager zurückkehren//

<- FC/WiC Grenze

Eilig wie der Wind, rannte Libellenhimmel zum Steinhaufen, wo der Clan verweilte. Er war die ganze Nacht fort und nur der SternenClan wusste, ob seine Kameraden noch dort waren. Vielleicht waren sie auch schon wieder im Lager? Zu seinem Glück war der Clan noch hier gewesen und ihn hatte wohl niemand vermisst. War das gut? Der Himmel verfärbte sich langsam heller und die Sterne verblassten. Kaum eine Wolke war zu sehen, wodurch der Kater mit keinem Regen rechnete. Er lief weiter und wunderte sich über die Aufruhr. Anscheinend war etwas passiert, während er fort war, jedoch konnte er es nicht heraushören. Libellenhimmel erblickte dann Brandfänger und Tropfenschimmer mit ihren Jungen. Diese waren mittlerweile gut gewachsen. Es würde vermutlich nicht mehr lange dauern bis Honigstern sie zu Schülern ernennen wird, dachte sich der junge Krieger und rannte zu ihnen. „Hallo Tropfenschimmer! Hallo Brandfänger! Wie geht es euren Jungen?", rief er zu ihnen, während er immer näher kam. Nach und nach entdeckte Libellenhimmel eine Trauer im Gesicht der Eltern, welches seine gute Stimmung sinken ließ. Was war passiert? „Hey... alles okay?"



Zurück ins Lager

Erwähnt: Honigstern, Brandfänger, Tropfenschimmer, Ihre Jungen
Spricht mit: Brandfänger und Tropfenschimmer
Postpartner: @Wirbelherz; @Efeuherz; @Habichtflug; @Wildblut; @Kristallflügel


(c) by Luzifer


✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Bluttiger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 588
Anmeldedatum : 21.07.15
Alter : 19
Ort : Da wo du nicht bist. Oder doch?

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 4 Sep 2017 - 0:47

Honigstern (VERSAMMLUNGSPOST BZW. ERNENNUNGSPOST)
Der Kater streckte sich nach seine kurzen Nachtwache und wusch sich. Schon lange hatte er keine Nachtwache mehr gehalten. Aber es war entspannend gewesen.
 Ohne lange zu überlegen visierte er den Punkt an von dem er eine Rede zum Clan halten würde und ging schlussendlich zu diesem. Die Krackselei gestaltete sich als schwierig, aber machbar. "Ich fordere jeden Fluss-Claner der alt genug ist Beute zu machen jetzt auf sich zu versammeln." Meinte Honigstern mit einem gelangweiltem Unterton. Ganz wie es zum alten Honigstern passte. Als sich schlussendlich genügend Katzen unter ihm gesammelt hatten, fing er an: "Wir haben uns heute erneut hier versammelt um den Sternen-Clan zu zeigen welch auserordentlich talentierte Schüler und Krieger dieser Clan hervorbringt. Heute ist es mal wieder Zeit Junge zu Schülern zu machen und Schüler zu Kriegern." Er machte eine Pause und sein gewissenhafter Blick fixierte sein Ziel an. "Strudeljunges. Du warst schon immer ein außerordentlich neugiriges Junges und ich hoffe du kannst diese Fähigkeit in Zukunft dazu nutzen eine gute Schülerausbildung abzuschließen und deinem Mentor wissensbegierig zu lauschen, um viel zu lernen. Denn ab dem heutigen Tag ist dein Name Strudelpfote. Deine Mentorin wird Efeuherz sein. Ich bin überzeugt das der Sternen-Clan dich leiten wird." Er blickte noch einmal kurz zu der frisch ernannten Schülerin und ließ die Gratualationen ausklingen.
"Pfirsichjunges. Dein Einfühlsamkeitsvermögen schon als Junges ist Grund genug davon auszugehen das du eine gute Schülerin wirst. Ab dem heutigen Tag lautet dein Name Pfursichpfote. Dein Mentor wird Libellenpfote sein. Ich bin überzeugt das der Sternen-Clan dich leiten wird." Erneut ließ der unmöglich ruhige Kater den Clan eine Pause zum Gratulieren.
Erneut fing Honigstern im gewohnt gelangweiligtem Ton fortzufahren. "Wildjunges. Heute ist auch dein großer Tag. Du wirst ab dem heutigen Tag Wildpfote heißen. Dein Selbstvertrauen wird dir in sämtlichen Situationen weiterhelfen. Dein Mentor wird Karperschweif sein. Ich bin überzeugt das der Sternen-Clan dich leiten wird." Auch jetzt machte Honigstern seine gewohnte Pause um den Clan Zeit zu überlassen.
"Traumjunges. Ich bin überzeugt davon das Treue das wichtigste Gut einer Clankatze ist und ich bin ebenso überzeugt das du dieses Gut besitzt. Deine Mentorin wird Igelnacht sein. Ab heute heißt du Traumpfote. Ich bin überzeugt das der Sternen-Clan dich leiten wird." Und auch vierten Mal ließ der Kater eine Pause. Der Clan sollte sich die Zeit nehmen.
 "Nieseljunges. Auch du hast das Alter um ein Schüler zu werden schon erreicht. Heute soll dein Tag sein. Deine Ehrlichkeit kann ein jeder Clan gut gebrauchen. Dein Mentor wird Braunschweif sein. Und ab dem heutigen Tag lautet dein Name Nieselpfote. Ich bin überzeugt das der Sternen-Clan dich leiten wird."
Nach der fünften Pause sprach der Kater weiter. "Doch das sollen heute noch nicht alle Ernennungen bleiben.
Falkenpfote. Heute sollst du endlich ein Krieger sein. Flammenherz hat dich zu einem makellosen Krieger gemacht auf den der Fluss-Clan nur stolz sein kann. Ich bin froh einen solch treuen und mutigen Krieger in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Ab dem heutigen Tag lautet dein Name Falkenwind." Er schaute noch einmal zu Falkenwind. Der Kater hatte zwar in der Vergangenheit Schwierigkeiten bereitet, doch ob er an diesen die Schuld trug, da war sich Honigstern noch nicht ganz sicher.
"Doch die Ernennungen sollen nicht alles gewesen sein. Nein. Ich habe zu verkünden das der Föuss-Clan jetzt in das Lager des Fluss-Clans zurückkehren wird. Wirbelherz wird den Clan zum Lager leiten, währenddessen ich zusammen mit Skorpiongift, Mauspfote, Orchideenblüte und Echopfote zum Schatten-Clan gehen werden, um Echopfote zurück zu ihrem Clan zu bringen. Ich bitte euch auf die Abreise vorzubereiten. Könnigen und Ältesten wird geholfen!
Die Versammlung ist beendet." Gelangweilt sprang der Kater von seinem Felsen herunter. Eigentlich sollte er nicht gelangweilt sein, doch irgendwie wurde alles zu Routine. Und das war langweilig.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


HÄHÄ.
Signatur by

Meine Charaktere:
Bluttiger, der große, starke, brutale und außergewöhnlich ruhige Killer, des Wind-Clans.
Adlerjunges, der kleine, aufgeladene Wirbelwind im Wind-Clan.
Honigstern, der gelangweilte Anführer des Fluss-Clans.
Zenter, der verrückte alte Streunerkauz

"Wer auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss damit rechnen, einen Tiger zu finden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schattenglanz
Krieger

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 05.07.16
Alter : 31
Ort : Potsdam

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 4 Sep 2017 - 10:19

Skorpiongift

Nachdem ich mich von Orchideenblüte verabschiedet hatte und sah wie Mauspfote schlafen ging, konnte auch ich endlich mal ein wenig ausruhen und versuchen etwas Schlaf zu finden. Ich legte mich in mein provisorisches Nest und schlief schnell ein. Nach einer kurzen Nacht, erwachte ich durch den Ruf von Honigstern, der zu einer Versammlung rief. Bei dieser Versammlung wurden gleich 5 Junge zu Schülern ernannt und ein Schüler zum Krieger ernannt, der neue Krieger trägt nun den Namen Falkenwind. Es freute mich zu sehen, wie gut es dem Clan ging, trotz der derzeitigen Umstände hier an diesem Ort. Honigstern verkündete ebenfalls, dass der Clan heute zurück in sein Lager geht und dass er gemeinsam mit Orchideenblüte, Mauspfote und mir, Echopfote zurück zum SchattenClan bringen werden. // Hoffentlich geht auch alles gut // dachte ich so bei mir, ich spielte auch mit dem Gedanken, dass Mauspfote und ich, da wir ja Heiler und Heilerschüler sind, dann Kontakt mit der SchattenClan-Patroullie, um unnötige Aggressionen zu vermeiden, aber dies müsste ich noch mit Honigstern absprechen, wenn es soweit ist.

direkt:-
indirekt: Mauspfote, Honigstern, Orchideenblüte, 5 ernannten Schüler( zu faul alle aufzulisten xDD), Falkenwind
geht schlafen I wacht auf und wohnt der Versammlung bei


Braunschweif

Nach einer langen und ruhigen Nacht, erwachte ich aus meinem Schlaf und sah, dass wir noch an diesem Ort waren, ich hoffte ja , dass es nur ein Traum gewesen sei. Doch ich irrte mich, ich stand dann auf, streckte mich etwas und ging dann durch das "Lager". Alles war soweit ruhig gewesen, keine Streitigkeiten oder sowas. Bei meinem Rundgang, sah ich wie alle möglichen Katzen grade erwachten und grade als ich etwas trinken gehen wollte, rief Honigstern plötzlich zu einer Versammlung, daher ging ich zu der Versammlung und hörte mir an, was Honigstern zu sagen hatte. Es ist eine Versammlung, bei der wieder neue Schüler ernannt wurden und ein neuer Krieger. Was mich aber mehr erstaunte, war die Tatsache, dass auch ich einen Schüler bekam, mein erster Schüler hat den Namen Nieselpfote. Ich war schon gespannt, wie dieser Schüler sein würde. Endlich bin ich Mentor geworden, nun konnte ich endlich mein Wissen und meine Fähigkeiten an eine andere Katze weitergeben. Nachdem die Ernennung vorbei war, stimmte ich mit in den Sprechchor ein und rief die Namen der neu ernannten Katzen, nachdem es wieder ruhig wurde, erklärt uns Honigstern, dass wir heute endlich wieder zurück in unser Lager gehen würden.

direkt:-
indirekt: Honigstern, Nieselpfote
wacht auf und geht durch das "Lager" I wohnt der Versammlung bei und bekommt einen Schüler

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Katzeninformationen:
 

Postcounter Erdjunges: 5 Posts
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 4 Sep 2017 - 12:10

Wirbelherz

Honigstern schien indirekt gereizt auf ihre Worte zu reagieren. Er meinte, dass sie ihn kennen würde und wenn er nicht wollte, dass man ihm etwas anmerkte, dann merkte das auch niemand. Er würde Wache halten. Wirbelherz nickte leicht, sagte aber nichts mehr. Sie persönlich wurde immer etwas nervös unter dem Blick von Froststern.. Nun verabschiedete er sich aber und riet Skorpiongift und ihr dazu noch etwas Schlaf abzubekommen. Wirbelherz nickte erneut nur kurz. Skorpiongift verabschiedete sich ebenfalls von ihr. >>Genau, und dann zuhause im Lager.<<, miaute sie dem Heiler zu, dann entfernte sie sich zu einem geschützten Platz. Dort angekommen rollte sie sich zusammen und schlief ein.
Sie wachte erst wieder auf, als der Anführer des FlussClans eine Versammlung einberief. Sie blieb dort wo sie war und hörte dem Anführer mit halben Ohr zu der nun damit begann die Jungen von Flutlicht und Tropfenschimmer zu Schülern zu ernennen. Sie rief die Namen der neuen Schüler Strudelpfote, Pfirsichpfote, Nieselpfote, Wildpfote und Traumpfote laut mit. Außerdem wurde Falkenpfote zum Krieger Falkenwind, dessen Namen sie ebenfalls mitrief. Am Ende verkündete Honigstern auch noch, dass er Echopfote mit einer Patroullie zurück zum SchattenClan bringen würde. Wollte er etwa Karpfenschweif doch nicht mitnehmen. Wirbelherz seufzte, ihr sollte es egal sein. Nicht das Froststern am Ende noch meinte, dass sie die Schülerin als gefährlich ansehen würden, weil sie sie mit zwei Kriegern, dem Anführer und beiden Heilerkatzen zurück in ihr Lager bringen würden. Wirbelherz' Schweif schnippte, dann richtete sie sich auf. Wo war ihre Schülerin Hummelpfote? Ihr Training wurde in den letzten Tagen ganz schön vernachlässigt, doch Wirbelherz hatte viel um die Ohren gehabt. Nun würde sie erst einmal warten, bis der Clan sich bereit gemacht hatte zurück ins Lager zu gehen, dort würde sie dann Teams zusammen stellen um das Lager wieder her zu richten.

[bei Skorpiongift und Honigstern / legt sich schlafen / wohnt der Versammlung bei / wartet bis der Clan bereit ist]

Traumjunges/-pfote

Sie wachte auf von der lauten Stimme Honigsterns. Sie öffnete ihre bernsteinfarbenen Augen und sah sich um. Mama und Papa schienen noch zu schlafen, genauso wie ihr Bruder. Doch sie wollte hören was der Anführer zu sagen hatte. Es fielen ein paar Namen von anderen Jungen und dann glaubte sie sich zu verhören. Honigstern rief sie zu sich! Ohne weiter zu warten lief sie los in die Richtung von Honigstern. Sie wurde zur Schülerin ernannt! Ab nun würde sie Traumpfote heißen und ihre Mentorin war Igelnacht. Ihre Augen glänzten während sie  nun auch beobachtete, wie ihr Bruder ernannt wurde.
>>Nieselpfote!<<, rief sie laut den Namen ihres Wurfgefährten. Nun verkündete der Anführer noch, dass sie heute in das FlussClan-Lager zurück kehren würden. Das waren tolle Nachrichten! Sie hatte das Gefühl, dass dieser Tag einfach nur toll werden würde.

[schläft / wacht auf / wird zur Schülerin ernannt / ruft Nieselpfotes Namen]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Löwenfeder
Krieger

Anzahl der Beiträge : 850
Anmeldedatum : 11.08.16
Alter : 20
Ort : Hogwarts | Hufflepuff

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 4 Sep 2017 - 12:50

#BERNSTEINSONNE


Bernsteinsonne x FC x Krieger x 41M

cf: FC Lager

Nachdenklich und ohne mit Wirbelherz oder Mondfrost ein Wort zu wechseln lief ich zurück zum Steinhaufen, wo ich dann auch ankam. Die Stellvertreterin verabschiedete sich und ich grüßte mit einem Nicken zurück. Ich wandte mich dann doch noch an Mondfrost. "Möchtest du dir vielleicht einen kleinen Fisch teilen?" fragte ich sie und ging auch schon zum Frischbeutehaufen, wo ich mir ein kleines Beutetier aussuchte. Dort wartete ich auf die Kätzin. Langsam wurde es hell, wir waren wirklich lange im Lager geblieben. Nach einer Weile rief Honigstern eine Versammlung ein, viele Jungen wurden zu Schülern ernannt, außerdem gab es eine Kriegerernennung. Ich beteiligte mich an den Rufen des Clans. Wie erwartet verkündete der Anführer dann noch, dass der Clan heute wieder ins Lager zurück kehren würde. Das waren tolle Neuigkeiten und ich freute mich schon darauf das Lager wieder aufzubauen. Von der Seite sah ich Mondfrost an, was sie darüber dachte?

//Sorry für den unkreativen Post D://

bei der Versammlung
Erwähnt: Mondfrost, Wirbelherz, Honigstern, die ernannten
Angesprochen: -
Ort: beim FBH
Post Nr. 33
MADE BY BELL @TCP




✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Froststern: »A soldier on my own, I am...«
Bernsteinsonne: »Happiness can be found even in the darkest of times if one only remembers to turn on the light.«
Silberschatten: »Wir alle machen Fehler. Und manche Fehler haben Echos, die für immer nachhallen. Ein wahrer Krieger jedoch bleibt und kämpft.«

GrashauchxBachsprung by Irrlicht

gentle love:
 

my kitties:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Katniss
Legende

Anzahl der Beiträge : 3845
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 54
Ort : zu Hause

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 4 Sep 2017 - 13:14

Orchideenblüte

Nachdem Skorpiongift Mauspfote geholt hatte, wünschte er mir eine gute Nacht und meinte, ich solle mich auch hinlegen. Ich schüttelte nur den Kopf und miaute zu ihm. " Ich werde zusammen mit Honigstern Nachtwache halten." Dann entfernte sich mein Bruder mit seiner Schülerin und ich winkte mit meinem Schweif hinter her. Dann setzte ich mich etwas entfernt von Honigstern hin und schaute in die Nacht, die ja zum Glück nicht lange war. Am Morgen sah ich kurz zu Honigstern, als sich dieser bewegte und zu einem Stein ging, welchen er dann hoch kletterte und von dort aus verkündete, dass wir wieder ins Lager zurück kehren würden, dann wurden die Jungen von Tropfenschimmer und Flutlicht zu Schüler ernannt und genau wie die anderen Katzen rief ich die neuen Namen in den Himmel und freute mich für meinen Clan, dass wir wieder neue Schüler hatten.Strudelpfote,Pfirsichpfote, Nieselpfote, Wildpfote standen nun vorne und schaute ihre Mentoren an. Traurig schaute ich dorthin , da ich ja gehofft hatte auch einen Schüler zu bekommen, aber ich freute mich auch für Libellenhimmel und Braunschweif,dass diese einen Schüler bekommen haben. Und so hörte ich nur mit einem halben Ohr hin , als Honigstern noch sagte, dass er zusammen mit Skorpiongift, Mauspfote und mich Echopfote wieder zurück in den Schatten Clan zu bringen. Bei meinen Namen zuckte ich kurz zusammen, ich dachte er wollte einen anderen Krieger mitnehmen, aber innerlich freute ich mich schon darauf mit meinem Bruder zusammen zum SchattenClan zu gehen. Aber mein Herz sagte leise zu mir. Freud dich,dass Honigstern dich mitnimmt, vielleicht möchte er dir etwas sagen! Und so schaute ich nun zu Honigstern, der nun langsam von seinem Stein kam. Ich setzte mich und wartete auf die anderen, die mit zum SchattenClan kommen sollen.

direkt:Skorpiongift (@Schattenglanz)
indirekt: Skorpiongift, Mauspfote, Strudelpfote,Pfirsichpfote, Nieselpfote, Wildpfote, Flutlicht, Tropfenschimmer, Honigstern, Echopfote, Libellenhimmel, Braunschweif

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Silberfluss & Karpfenschweif

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6354
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 4 Sep 2017 - 16:52


➺ MONDFROST
◾ Flussclan | Kriegerin | 48 Monde ◾

<-------- FC Lager

Auf dem Weg ins Lager schwieg ich einfach nur und dachte nach. Wieso erwähnte Bernsteinsonne seine ehemalige Gefährtin? Und hatte er mitbekommen dass ich es gehört hatte? Innerlich seufzte ich und fragte mich wieso ich mich eigentlich davon so bedrückt fühlte, ein unangenehmes Gefühl drückte einfach in der Brust. Doch nun kamen wir bei dem Steinhaufen an wo sich Wirbelherz auch gleich schon verabschiedete und zu Honigstern verschwand. Bernsteinsonne neben mir fragte nun ob ich mir einen kleinen Fisch teilen wollte und um mir nichts anmerken zu lassen nickte ich "gerne doch" antwortete ich ruhig und folgte dem Kater zum Frischbeutehaufen der nicht unbedingt viel beinhaltete. Bernsteinsonne wählte ein kleines Beutetier aus und dann rief Honigstern mit einem mal laut den Clan zusammen. Die Jungen des Clan´s wurden ernannt sowie auch Falkenpfote der zu Falkenwind wurde. Still lauschte ich der Versammlung, zuckte mit den Ohren als der Anführer sagte dass wir nun ins Lager zurück kehren würden. Das waren gute Neuigkeiten! Doch wieso freute ich mich nicht so sehr wie ich sollte? Als ich bemerkte dass Bernsteinsonne mich ansah richtete ich den Blick auf ihn und lächelte kurz leicht ehe ich auf sein erwähltes Beutetier sah. Wollten wir uns das teilen oder sollte ich mir selbst noch was nehmen?


◾ Redet mit || Bernsteinsonne  ◾
◾ Erwähnte Katzen || Bernsteinsonne, Honigstern, Falkenwind & Wirbelherz ◾


[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]











➺ TROPFENSCHIMMER
◾ Flussclan | Kriegerin | 25 Monde ◾

Die Trauer saß tief in meinem Herzen, Eukalyptusjunges würde nie wieder zurück kehren, Brandfänger und mich ansehen und uns Mama und Papa nennen. Füsche waren immer Tiere die mir relativ egal gewesen waren, doch mit dem heutigen Tag war daraus purer Hass geworden. Sollte ich je die Chance kriegen einen Fuchs oder dessen Junges töten zu können würde ich es tun! Doch diese finsteren Gedanken machten den Verlust nicht leichter...
Pfirsichjunges, Wildjunges und Strudeljunges waren noch da und nach Brandfänger´s Worten wollten sie natürlich mehr wissen. Sie wollten wissen wo ihre Schwester war und ob diese ihre Wurfgeschwister nicht mehr lieb hatte. Diese Worte taten weh und mit vorsichtig gewählten Worten versuchte ich ihnen zu erklären dass Eukalyptusjunges nun im Sternenclan verweilte. Auch Strudeljunges war meinem Ruf gefolgt und war nun bei uns, ich sah ihn an, hoffte er hatte meine Worte vernommen und hörte wie Pfirsichjunges plötzlich ausrief dass Papa nicht weinen sollte. Ich richtete den Blick auf meinen Gefährten, es war für uns beide unglaublich schwer und ich schlang meinen Schweif etwas fester um seinen. Wir würden uns einander Halt geben und stark für unsere Jungen sein! Die Fragen unserer Tochter kamen direkt hintereinander und Brandfänger antwortete ruhig, schonend aber auch direkt darauf. Leider konnten wir sie weder besuchen noch kam sie zurück, so sehr ich mir das auch wünschte... Libellenhimmel´s Stimme schallte plötzlich über die Lichtung und ich sah in seine Richtung. Er kam auf uns zu, wirkte fröhlich und fragte wie es den Jungen ging, doch dann schien er die Trauer zu bemerken. Der junge und immer hilfsbereite Krieger fragte ob alles okay war und ich schüttelte ganz leicht den Kopf "Ein Fuchs... er hat Eukalyptusjunges und Bengalzahn getötet und mitgenommen" miaute ich leise, schlang in dem Moment den Schweif etwas kuschelig um die Jungen damit sie diese Worte auf keinen Fall hören würden. Sie sollten keine Angst haben...
Als mein Gefährte nun aber den Vorschlag machte schlafen zu gehen nickte ich leicht und auch Lilienfeuer wünschte bereits eine gute Nacht. Gerade wollte ich diese Worte erwidern, da rief Honigstern plötzlich eine Versammlung zusammen! Ich sah auf, sah wie der Mond und die Sterne den Himmel bereits wieder verlassen hatten und der Morgen gekommen war. Liebevoll putzte ich meine Jungen, wollte sie einfach trösten und hatte die Ohren gespitzt um dem Anführer zu zu hören. Jener rief plötzlich Strudeljunges auf! Mein Blick schnellte hoch, ich sah Brandfänger an und dann unsere Jungen welche ich sanft anstupste "Ihr werden Schüler meine kleinen! Na los, geht nach vorn zu Honigstern" miaute ich mit stolzer und liebevoller Stimme und erhob mich langsam. Eng schmiegte ich mich an Brandfänger "wir werden das zusammen schaffen mein Hübscher... wir müssen stark für sie sein, sie brauchen uns mehr denn je" flüsterte ich ihm sanft zu und leckte ihm über die Wange. Tief atmete ich ein, dann wieder aus, versuchte nicht daran zu denken wer bei dieser Ernennung fehlen würde und trat hinaus. Strudeljunges wurde zu Strudelpfote und bekam Efeuherz als Mentor, Pfirsichjunges die zu Pfirsichpfote wurde bekam Libellenhimmel als Mentor und Wildjunges welcher nun Wildpfote hieß wurde der Schüler von Karpfenschweif. Ich setzte ein Lächeln auf, sah mit leuchtenden Augen zu den Jungen und lauschte auch den Ernennung der Jungen von Flutlicht und Flammenherz dessen Mentoren Igelnacht und Braunschweif wurden. Zu guter Letzt verkündete Honigstern dass wir nun ins Lager zurück kehren würden unter der Führung von Wirbelherz da er selbst mit ein paar anderen Katzen Echopfote zum Schattenclan zurück bringen würde. Da ich davon nicht viel mitbekommen hatte machte ich mir darüber keine weiteren Gedanken, sondern drückte mich an meinen Gefährten und lehnte mich etwas an ihn wobei ich den Schweif um seinen ringelte. Dann holte ich Luft und stieg in die Clanrufe mit ein "Pfirsichpfote! Wildpfote! Strudelpfote!" rief ich laut und unglaublich stolz. Nun waren unsere Jungen Schüler, ich keine Königin mehr und die Kleinen würden in die Welt ziehen. Ich sah dem glücklich entgegen, erinnerte mich an mich selbst damals. Doch ich verspürte auch Angst, der Verlust von Eukalyptusjunges hatte mir gezeigt wie schnell es vorbei sein konnte... Ich wollte den Moment jedoch nicht zerstören, sicher würden sich die Jungen sehr über ihre Ernennung freuen und ich beobachtete sie mit einem mütterlichem und herzlichem Lächeln auf dem Gesicht.


◾ Redet mit || Brandfänger, Libellenhimmel Wildjunges, Strudeljunges & Pfirsichjunges ◾
◾ Erwähnte Katzen || Brandfänger, Pfirsichjunges, Eukalyptusjunges, Wildjunges, Strudeljunges, Honigstern, Libellenhimmel & Lilienfeuer  ◾

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
avatar
Schwarzschattenhimmel
Krieger

Anzahl der Beiträge : 514
Anmeldedatum : 25.07.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   Mo 4 Sep 2017 - 17:21

Mauspfote
Die Schülerin blinzelte verschlafen als sie die Stimme von Honigstern vernahm, sie gähnte und erhob sich langsam ehe sie sich reckte und langsam zu den anderen Katzen wanderte. Ihre Augen glänzten dabei leicht. Sie setzte sich hin und lauschte den Worten Honigsterns. Sie leckte sich verschlafen über das Brustfell ehe sie zu ihrem Anführer aufsah. Sie hörte wie er die Jungen zu Schülern ernannte und rief die Namen der neuen Schüler, als dann auch den Namen Falkenwinds jubelte sie raus. Sie fand es schön das der Clan nun einen neuen Krieger hatte. Als der Anführer dann auch noch verkündete das sie zurück ins Lager gehen würden war sie sehr erleichtert und seufzte leise. Endlich.. Dachte sie und sah sich nach ihrem Mentor um.

Nieseljunges/pfote
Der Traum wurde jäh unterbrochen als ich wach wurde weil ich mich erschreckte, ich war wach geworden weil eine Stimme nach dem Clan rief. Verwirrt sah ich zu meinen Eltern und hoffte das diese wach werden würden. Meine Schwester Traumjunges sah mich an, dann vernahm ich es, es sikerte langsam in meine Gedanken ein. Nieseljunges. Auch du hast das Alter um ein Schüler zu werden schon erreicht. Heute soll dein Tag sein. Deine Ehrlichkeit kann ein jeder Clan gut gebrauchen. Dein Mentor wird Braunschweif sein. Und ab dem heutigen Tag lautet dein Name Nieselpfote. Ich bin überzeugt das der Sternen-Clan dich leiten wird. Ich sprang auf und sah meine Schwester mit großen Augen an. "Traumpfote!" Maunzte ich und sah dann zu den versammelten Katzen.
Schnell schob ich mich zwischen diese und sah mich um, wo war mein Mentor? Braunschweif. Dachte ich.
Dies musste ein guter Krieger sein, immerhin war ich nun sein Schüler und er konnte mir sicher viel beibringen. "B-Braunschweif?" Fragte ich daher den Kater der so stolz aussah, er schien tatsächlich der Krieger zu sein der mich ausbilden würde. Meine Augen leuchteten. Dieser Wahl konnte ich nur zustimmen. Ich hoffte das mein Mentor mir alles sehr gut beibringen konnte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Das Leben ist eine Kunst, die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern.

Meine Chars::
 

Neuste Charakter:
Weissjunges - (Wolken-Clan) Posts: 6
Ragnar - (Noch nicht angenommen), Posts: 0
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenwolf.forumieren.com/

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der Steinhaufen   

Nach oben Nach unten
 

Der Steinhaufen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23, 24  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Der Steinhaufen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: FlussClan Territorium-