Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Der Bach

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 21  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Der Bach   So 16 März - 6:32

das Eingangsposting lautete :

Tiefer im Territorium ist der Bach tief und breit, sodass man hier sehr gut Fische fangen kann. Außerdem wachsen hier durch das Wasser viele Heilkräuter und auch Beute versammelt sich hier.
Doch es ist ein recht offener Bereich und die Katzen sind hier ungeschützt, wenn Raubvögel am Himmel sind oder sonstige Gefahren lauern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3745
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Fr 13 Jun - 20:58

Kranichfeder
Genüsslich grub sie die Krallen in die Haut tiefer und der Fuchs antwortete mit einem schrillen, wütenden Bellen. Nur flüchtig aus den Augenwinkeln konnte sehen wie auch Kupferhauch einen Angriff startete. Durch heftige Bewegungen wurde sie heruntergeschleudert, fauchend landete die Kriegerin auf dem Boden und wollte sofort zurück schlagen. Als direkt vor ihren Augen das abscheuliche Gesicht des Fuchses auftauchte. (Gewalt und zu genaue Beschreibung folgen in dem Spoiler. Lesen auf eigene Gefahr!)
Spoiler:
 
Kranichfeder spürte das ihre Kraft sank, doch ihr eiserne Wille zwang sie weiter zu machen. Solange die Sicht der Kriegerin nicht beeinträchtigt war, würde sie immer und immer wieder angreifen. Doch der Schock nahm ihr für einen Moment den Atem. Langsam realisierte sie die Situation. Der Fuchs hatte es gewagt, gewagt die Schönheit der Kätzin mit einem Biss völlig zu entstellen. Völlig außer sich sträubte Kranichfeder das Fell und schoss los. Blutspritzer landeten auf den Boden. Mit aller Gewalt verbiss sich Kranichfeder an der selbigen Stelle wie vorher und begann beinahe aggressiv das Fell zu zerfetzen. "Du hast es gewagt mir das zu nehmen, was jede Kätzin kennzeichnet.", flüsterte die dunkelbraune Kätzin bitter. Am liebsten hätte sie die Qual und den Schmerz herausgeschrien.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(c) Surimiri

Posts mit der neuesten Kreatur [Kastanienfeuer]: 07

Meine Katzen:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6833
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Sa 14 Jun - 0:31





Sonnenwind


Während alle sich auf den Fuchs stürzten, stand Sonnenwind verwirrt da. Wie konnte sie jetzt noch helfen? Der Fuchs hatte sich an Kranichfeder festgebissen, als er wieder los ließ, war die Kriegerin schlimm zugerichtet. Sonnenwind versuchte die Situation zum Gusten ihres Clans zu wenden. Sie überlegte und immer wieder fiel ihr Blick zum Bach. Dieser war tief genug, um den Fuchs zu ertränken und weg zu spülen, wie damals auch Laubpelz. Die rote Kriegerin schloss die Augen und biss die Zähne zusammen. Jetzt oder nie! Sie stürmte auf den Fuchs los und vergroch sich unter ihm, um seine Pfote mit Kratzer zu bearbeiten. Ins seinen rechten Hinterläufer biss sie sich fest und versuchte so sein Gleichgewicht ins schwanken zu bringen.





✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Sa 14 Jun - 9:21

Cloud

<--- FlussClan Lager

Als Cloud enslich ankam sah sie, wie Kranichfeder und Sonnenwind einen Fuchs bearbeiteten. Kranichfeder schien Schwerverletzt zu sein, was Cloud wütend machte, auf den Fuchs. Sonnenwind stürmte gerade auf ihn zu, mit geschlossenen Augen und biss dem Fuchs ins Hinterlauf. Der Fuchs schwankte, eine gute gelegenheit sich auf ihn zu stürzen. Schnell flizte Cloud zu der Seite wo auch Sonnenwind war. "Sowas wie mir fügst du diesen loyalen Katzen nicht zu!", fauchte sie den Fuchs an. Cloud spannte die Muskeln an und rammte den Fuchs an der Seite. Die Krallen in seinem Fell vergraben, ihre langen, scharfen Zähne eingebissen im stickigen Rücken. Blut floss den Fuchs die Flanke hinunter. Cloud lies nicht los, auch nicht dann als der Fuchs zur Seite fiel. Ein dumpfer Ton war zu hören während Cloud immer noch am Fuchs klebte. Sie fuhr mit den Krallen die ganze Zeit im Fell herum um den Fuchs zum bluten zu bringen. Ohne jegliche erwartung, schnappte plötzlich der Fuchs nach ihr, schleuderte sie in den Bach.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Bach   Sa 14 Jun - 13:47


ASCHENSCHREI

Jetzt.
Der Fuchs war schon übel zugerichtet und lag auf der Seite, er war gefallen und bald am Ende seiner
Kräfte, ebenso die anderen Katzen, die ihn derartig prepariert hatten. Der Blick des Ungetüm's verriet dem FlussClan Krieger,
dass er durch einander war und im Grunde schon bereit zum Aufgeben.

Der graue Kater der alles genau beobachtet hatte, sprang nun aus seinem Gebüsch und landete genau vor den Fuchs.
Er holte aus, fuhr die Krallen aus und fletschte ihm damit übers Gesicht. Er traf das linke Auge, welches sofort anfing zu bluten.
Wutentbrand rappelte sich der Fuchs erneut auf und schnellte mit offenem Maul auf Aschenschrei zu.
Auch wenn der Fuchs nun halbblind war und Aschenschrei oft ausweichen konnte, traf er den Graupelz an der Schulter und
hinterließ einen tiefen Kratzer. Ein Grund für Aschenschrei, ein erneutes mal zuzuschlagen. Er holte wieder aus und schlug mit ausgefahrenen Krallen auf das rechte Auge ein, so das er auch dieses schnell zerkratzt hatte. Der nun blinde Fuchs wirbelte jaulend umher,
verstreute die anderen Katzen um sich herum und rannte von den Bäumen, gegen die er rannte, geleitet bis zum Bach.
Ein letzter Schritt und der Rotpelz fiel ins Wasser, wo er auch sogleich mitgerissen wurde.
Ein paar mal tauchte seine Schnauze noch gurgelnd auf, dann war er weg.
Der Fuchs war besiegt.

Nachdem sich Aschenschrei ein wenig beruhigt hatte, merkte er, wie die Wunde an seiner Schulter schmerzhaft pochte, doch hatte er noch die anderen, um die er sich kümmern musste. Da die anderen noch relativ kräftig waren, konzentrierte er sich auf Kranichfeder, deren Schönheit maßlos entstellt war. Er packte die Kätzin und zog sie Wortlos auf seinen Rücken ehe er mit einem humpelndem gallopp zurück zum Lager lief.

tbc: Flussclan Lager





Nach oben Nach unten
avatar
Luzifer
Admin

Anzahl der Beiträge : 6833
Anmeldedatum : 18.05.14
Alter : 26
Ort : (۶•̀ᴗ•́)۶ - An der Weltherrschaft

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Sa 14 Jun - 14:19





Sonnenwind


Der Adrenalin war gestiegen und doch im Kampfrausch ließ die rote Kriegerin von dem Fuchs ab, als dieser um sich wirbelte. Dank Aschenschrei war der Fuchs nun halbblind und landete im Bach. Nun wurde er weggespult wie eins Laubpelz. Sonnenwind kam umbeschadet aus dem Kampf, aber wie immer hatte sie auch nicht viel getan. Beschämt darüber, warf sie einen Blick auf die Flussminze. Immer noch verwelkt...
Da war nichts zu machen. Der FlussClan konnte nur hoffen, dass die Flussminze nächsten Blattwechsel wieder da war. Mit gesenkten Kopf folgte sie Aschenschrei zurück zum Lager.

-> FC Lager





✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
☾ ~ ☪ ~☽

#BALKEN

best friends:
 

Hana&Lune:
 

Graunebel:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harvest-moon-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3745
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Sa 14 Jun - 14:47

Kranichfeder
Nachdem der Fuchs aus ihrem leicht verschwommenen Blickfeld in den Tiefen des Wassers verschwand überkam sie eine bleierne Müdigkeit. Nach diesem Kampf bekam Kranichfeder den vollen Schmerz ihrer Gesichtswunde zu spüren. Zwar trocknete die rote Flüssigkeit langsam, floss dennoch in einem dünnen Rinnsal über ihr Kinn. Das Fell darum herum war steif vor Blut. Langsam sank sie zu Boden. Eine Art tiefe Zufriedenheit breitete sich in ihr auf. Kranichfeder spürte wie eine Katze sie auf dessen Rücken zog. Die dunkelbraune Kriegerin verkniff sich ein Fauchen. Am liebsten wollte sie sich einfach dem Schlaf hingeben. So war Kranichfeder in einem Art Ohmächtigkeitszustand, bekam jedoch ab und zu etwas von der Umgebung und den Geräuschen mit. In einer stillen Welt wo kein Schmerz herrschte ließ sich Kranichfeder gleiten.
--->Flussclanlager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(c) Surimiri

Posts mit der neuesten Kreatur [Kastanienfeuer]: 07

Meine Katzen:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Re: Der Bach   Sa 14 Jun - 20:09

#Kupferhauch

Gerade hatte sie noch einen Schritt zurück gemacht, als sie auch schon sah, wie der Fuchs sich an Kranichfeder fest biss und sie wohl schwer verletzte.
Obwohl Kupferhauch nicht diejenige war, die gebissen wurde, zuckte sie zusammen und sah mit entsetzten Augen auf die Kriegerin, deren eine Gesichtshälfte blutüberströmt war.
War sie lebensgefährlich verletzt? Sollte sie Feuerschweif holen? Die Heilerin wurde dringend benötigt...
Kupferhauchs Blick fiel wieder auf den Fuchs und sie sah, wie dieser von der Streunerin angegriffen wurde, ebenso wie dann plötzlich Aschenschrei auftauchte und sofort in die Offensive ging. Da die beiden gerade beschäftigt waren, eilte Kupferhauch zu ihrer Clangefährtin und fragte: "Kranichfeder? Hörst du mich noch?" Sie sah sie noch an, als sie ein Platschen hörte und ihren Kopf zum Bach drehte.
War da etwa gerade einer ihrer Clangefährten oder die Streunerin hineingefallen?! Nein, die standen beide dort. Gut, also war das der Fuchs gewesen. Erleichterung durchfuhr die Kriegerin und sie drehte ihren Kopf wieder zu Kranichfeder, als Aschenschrei zu ihnen kam und die verletzte Kätzin packte und wohl zurück ins Lager lief.
Sofort folgte Kranichfeder den beiden.

tbc: FC Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©️ Ava by Tinkerbell <3
hope

fight

believe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com
avatar
Vions
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 2680
Anmeldedatum : 06.04.14
Alter : 100
Ort : Uh, so wichtig zu wissen? :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Sa 14 Jun - 20:26

Cloud

Cloud wurde vom Bach hinuntergedrückt, sie kämpfte verzweifelt um ihr Leben. Würde sie sterben? Findet sie aus den Strömungen heraus? Eine ganze Weile lies sich Cloud treiben bis sie etwas Stoß. Es war Land. Schnell kriechte sie aus dem Wasser und schüttelte sich. Irgendwas schleimiges war an ihrem Fell, etwas, was ihren Pelz nicht aufplustern lies. Sie war bei irgendwelchen Kopffellhäusern (Zweibeinerhäuser). Sie blickte sich verwirrt um. Wie bin ich denn hier gelandet?

---> Wohnhäuser

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

Apfelkuchencounter von Lindenpfote ♂ : 8

#Balken <3 :
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Polarschweif
Krieger

Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 01.05.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Sa 21 Jun - 20:06

Steinpelz

<---Lager

Der Kater lief etwas langsamer als sonst, damit er Akazienherz nicht verlor. Oder ehr gesagt, damit er sie besser im Auge behalten konnte. Irgendetwas hatte diese Kätzin an sich, dass ihn ganz buschig machte. Sie war bildhübsch. Das musste man ihr lassen und dann diese Augen. Man könnte darin ertrinken. Er wurde etwas nervös und schaute sich um, ob irgendwo etwas lauern könnte. Dann begab er sich und trank ein paar Schlücke. Dann setzte er sich und wartete auf die Kätzin.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Bach   So 22 Jun - 14:23

Akazienherz

Akazienherz kam kurz nach Steinpelz an. Sie hatte ihr Tempo etwas gedrosselt, da sie gemerkt hatte das Steinpelz langsamer lief als normalerweise. Vielleicht hatte er sich ja einen Dorn in die Pfote getreten und er wollte es nur nicht so offensichtlich zeigen. Er hatte sich ans Wasser gesetzt und trank ein paar Schlücke. Sie hatte auch ein wenig Durst, also trank sie auch. Dann sah Akazienherz eine Weile ins Wasser. Es sah so schön klar aus, kein Dreck der durch das Wasser wirbelte. Nach einer Weile sah sie wie ein paar Fische sich durch ein paar Pflanzen die auf dem Boden des Bachs wuchsen tummelte. Mit einem Hieb ins Wasser hatte sie zwei auf einmal aus dem Wasser geschleudert und packte sie mit den Zähnen damit sie nicht wieder rein springen konnten. Dann legte sie die Fische auf den Boden und schnurrte, ehe sie weiter nach Fischen Ausschau hielt.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Bach   So 22 Jun - 16:04

Schattenfell

Schattenfell blickte sich nochmals kurz um. Er entdeckte Steinpelz und Akazienherz und versteckte sich hinter einem kleinen Strauch. Einfach warten und nicht im Wind stehen!, dachte er sich und achtete darauf im richtigen Winkel zum Wind zu stehen. Mit den Jahren hatte er es perfektioniert nicht entdeckt zu werden. Manchmal hätte er gern einen Schüler dem er das beibringen könnte.
Langsam umging er die beiden Clan-Katzen und lief bachaufwärts. Als er weit genug entfernt war lief er zum Wasser. Sich aufmerksam umschauend begann er nach Fischen Ausschau zu halten.
Nach oben Nach unten
avatar
Polarschweif
Krieger

Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 01.05.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   So 22 Jun - 16:27

Steinpelz

Der Kater sah wie Akazienherz ankam und auch etwas trank. Sie war bildhübsch, doch wie sollte er es ihr zeigen? Er war zu allen eiskalt und er wollte nicht seinen Ruf nicht verlieren. Und außerdem hatte er sich vorgenommen nie mehr irgendjemanden zu lieben. Dann nahm er kurz den Geruch von einer andern Katze wahr. Wer ist das?, dache er sich. Steinpelz stand auf und schaute sich im Gebüsch um, was zwar spärlich war, aber man konnte sich trotzdem in einigen verstecken. Akazienherz. Riechst du das auch? Mir kommt der Geruch bekannt vor., miaute er leise und lief Bauch aufwärts. Der Geruch wurde immer stärker. Der große graue Kater passte auf, dass man ihn nicht hören konnte. Dann sah er den Kater. Schattenfell. Wieso ist er allein hier draußen?, fraget sich der Kater.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Bach   So 22 Jun - 16:35

Akazienherz

Akazienherz sah auf als Steinpelz sie fragte ob sie den Kater auch riechen konnte. Er hatte recht, Schattenfell war in der Nähe. Wahrscheinlich will er etwas alleine sein sagte sie ruhig und sah wieder zum Bach. Nach kurzer Zeit fing sie noch einen Fisch und legte ihn auf den Stapel der Fische. Sie würde Schattenfell ja Gesellschaft leisten. Aber sie wollte ihn nicht stören, wenn er lieber allein sein wollte. Manchen gefällt es wohl lieber allein zu sein, auch wenn sie das nicht nachvollziehen konnte, akzeptierte sie das. Sie selbst würde niemals allein sein wollen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Polarschweif
Krieger

Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 01.05.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   So 22 Jun - 16:45

Steinpelz

Der große graue Kater beobachtete Schattenfell. Warum bist du hier alleine?, fragte Steinpelz Schattenfell in seinen Gedanken. Doch dann stand er auf und stolzierte wieder zurück zu Akazienherz. Sie hatte schon einen zweiten Fisch gefangen. Steinpelz platzierte sich ebenfalls am Bach und achtete als erfahrener Jäger darauf, dass sein Schatten nicht auf das Wasser fiel. Er musste auch nicht lange auf einen Fisch warten. Die Beute schwamm nichts ahnend an ihm vorbei und zack! Steinpelz holte ihn aus dem Wasser und tötete ihn.
Er schaute in den Himmel und miaute, Komm wir müssen schnell ins Lager und Silberpfote abholen zur Patrouille. Sonst kommen wir zu spät.

------>Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Mo 23 Jun - 11:08

Frühlingsgefühle und Gestank? Ist doch beides das Gleiche!


»cf: FC-Lager

Wolfspfote kam noch vor Leopardenherz am Bach an, was ihn leicht verwunderte. Schließlich bluteten seine Ballen immer noch und das Brennen war kaum zu ertragen. Am liebsten würde er gerne auf seinen beiden Hinterläufen laufen, damit er den Schmerz nicht mehr spüren musste. Doch das sah albern aus, er war ja kein Zweibeiner. Schnaubend sah er sich um, hier also sollte irgendwo die Fuchsleiche sein? Wolfspfote sog die Luft ein, das Rauschen des Baches übertönte schließlich sämtliche Geräusche, weshalb er sich nicht auf sein Gehör verlassen konnte. Zwei Gerüche, die ihm ziemlich bekannt vorkamen, ließen ihn aufblicken und die Ohren Spitzen. Akazienherz und Steinpelz standen etwas weiter von ihm entfernt. Scheinbar verließen sie gerade wieder den Bach. Waren sie jagen? Was hatten sie ihr gemacht? Genervt rollte der Kater die Augen. Sie waren doch wohl nicht etwa verliebt? Die Ältesten hatten immer gesagt, dass in der Blattfrische die Gefühle der Katzen besonders verrückt spielten. Jetzt wusste er, was sie damit meinten. Erst Leopardenherz und ihr widerliche Blick zu Honigtänzer und jetzt auch noch die beiden. Gekonnt unterdrückte der junge Kater ein Würgen. Weiter an die Arbeit! Miaute er in Gedanken und konzentrierte sich auf den Bach. So weit er das Ufer des Baches sehen konnte, entdeckte er nichts. Doch als er genauer hinsah sah er, nicht weit von im entfernt, einen schmutzig roten Pelz im Wasser. Vorsichtig trat er heran. Er konnte deutlich den Geruch von nassen Hund wahrnehmen, ein Fuchs und ein Hund stanken schließlich beide unglaublich. Sollte er nicht auf Leopardenherz warten? Aber sie brauchte scheinbar eine halbe Ewigkeit! Also schlich er langsam an den leblosen Körper heran: Die Schnauze des Fuchses (ja, es war tatsächlich der Fuchs, den er gesucht hatte) war weit aufgerissen, in seinen Augen, die vor schock geweitet waren, konnte Wolfspfote noch immer die Angst erkennen, die Angst vor dem Tod. Vorsichtig berührte er den Kadaver, der da so im Wasser treib. Doch er reagierte nicht. „Eindeutig tot!“ miaute der Kater leicht angewidert. Dann packte er das Fell des Fuchses und zog ihn aus dem Wasser. Wenn er da drin blieb, würde er das Wasser vergiften. Da Katzen aus dem Bach tranken, würde es verehrend sein. Seine Pfoten brannten, als er sein Gewicht gegen den Boden stemmte und somit den Kadaver aus dem Wasser zog. Es kostete ihn ziemlich viel Kraft, der Fuchs war ziemlich groß und sein Fell hatte sich mit Wasser vollgesogen. Sein Respekt gegenüber Aschenschrei und Kranichfeder dagegen wuchs schritt für Schritt. «


I'm sexy and i know it!


© Hel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Der Bach   Mo 23 Jun - 21:39

Schattenfell

Schattenfell biss sich innerlich selbst in den Schweif. Kann ich nicht mal mehr unbemerkt aus dem Lager?, dachte innerlich.
Er glitt zum Bach und begann nach Fischen Ausschau zu halten. Als er endlich einen saftigen großen Fisch erspähte lief ihm das Wasser im Maul zusammen. Mit einem schnellen Schlag holte er ihn aus dem Bach und tötete ihn. Als er 4 Fische erlegt hatte, genehmigte er sich selbst einen. Nachher fing er noch ein paar und lief dann mit vollem Maul ins Lager zurück.
Nach oben Nach unten
avatar
Polarschweif
Krieger

Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 01.05.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Mo 23 Jun - 22:03

Leopardenherz

<-----Lager

Die Kätzin hatte einen Umweg genommen, und war deshalb später als Wolfspfote am Bach. Sie hielt ihre Nase in die Luft und prüfte den Wind nach Beutegeruch und nach den anderen Clans. Leopardenherz folgte Wolfspfote´s Spur und fand ihn dann am Fluss, während er einen Fuchs aus dem Wasser zog. Sie lief zu ihm und half ihm, den letzen Rest aus dem Wasser zu ziehen. Als sie das Fell des verderbenden Fuchse losließ, hatte sie viele Haare von ihm im Maul. Ekelhaft!, stumpfte sie, Wieso liegt der hier am Fluss?, murmelte sie vor sich hin.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Shimari
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1012
Anmeldedatum : 18.03.14
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Bach   Mo 23 Jun - 23:22

Akazienherz

Akazienherz nickte Steinpelz zu als dieser sagte das sie zurück zum Lager gehen sollte und packte ihre drei Fische. Sie freute sich schon ihre Beute zum Lager zu bringen. Sie liebte es anderen zu helfen. Einen von diesen Fischen würde sie dann Bengaljunges geben. hoffentlich würde der kleine ihr Schüler werden. Er würde später bestimmt zu einem hervorragendem Krieger heranwachsen Auch wenn die anderen ihn nicht unbedingt immer ernst nahmen durch seine Taubheit. Mit den Fischen bepackt lief sie zurück zum Lager des Fluss Clans.


---->Fluss Clan Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Ava + Sig by Todespfote thx :*

Meine Katzen:
Federteich, Kriegerin im Donner Clan (Witwe, Single)
Luchszahn, Krieger im Donner Clan (single)
Samtbriese, Kriegerin im Wind Clan (verplant)
Novapfote, Schülerin im Schatten Clan (single)
Pantherstolz, Krieger im Donner Clan (vergeben)
Vipernjunges, Junges im Wind Clan (Single)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Mi 25 Jun - 7:56

Liebe macht nicht nur blind, sondern auch Taub?


»Wolfspfote bemerkte, wie ihm jemand half, die Fuchsleiche aus dem Fluss zu bergen. Durch den Gestank des toten und auch nassen Fuchses konnte er nicht riechen, er ihm half, doch aus dem Augenwinkel erkannte er den Pelz von Leopardenherz. Sie war also auch endlich am Bauch angekommen. Durch die Kraft, die Wolfspfote aufwenden musste, um die Leiche zu bergen, konnte er ganz gut seine Wut verbergen. Zu was war diese Kriegerin eigentlich nütze? Als das endlich geschafft war, schüttelte sich der dunkelgraue Schüler, etwas von dem Bachwasser war auf seinem Pelz gelandet. In der zeit hörte er Leopardenherz murmeln, aber erst dachte er wirklich, er hätte sich verhört. Verirrt und auch leicht entsetzt sah er die Kriegerin an. Hatte sie sich gerade wirklich gefragt, wie der Fuchs in den Bach kam? Hatte sie eigentlich die ganze Zeit nur auf Honigtänzer geschaut und seine Worte einfach überhört. Schnaubend sah er der Kriegerin rüber, bevor er die Leiche des toten Jägers kalt ansah. „Aschenschrei hat es also wirklich geschafft, den Fuchs zu ertränken!“ mehr sagte er dazu nicht. Doch in seinem Kopf wuchs der Respekt vor dem Krieger enorm. Mit einem Funken Stolz überblickte er die Fuchsleiche. Sie begann langsam aber sicher zu stinken, und das nicht nur, wegen dem nassen Pelz der Bestie. Kalt sah er erneut die Kriegerin an. „Sollen wir ihn vergraben? Der Gestank könnte eventuell andere Aasfresser anlocken!“ Im Endeffekt war seien Stimme doch eher weniger kalt gewesen, als es für ihn typisch war, nun hatte er eher einen neutralen Unterton gehabt, der vielleicht ein leichtes Desinteresse preisgab. Doch er hatte großes Interesse daran, seinen Clan zu schützen, dazu gehörte nun einmal auch, andere Jäger und Aasfresser, die für den Clan gefährlich werden konnten, vom Clan fern zu halten. Fragend sah er die Kriegerin an. Da er noch Schüler war, hatte sie das sagen, auch wenn sich Wolfspfote fragte, ob das so besser wäre.«


I'm sexy and i know it!


© Hel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3457
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 17
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Mo 30 Jun - 14:36

Wirbelherz
<-- FC Lager

Die Graue kommt an und rutschte fast schon über die Blätter auf den Bach zu. Sie stoppte am Rand des Baches an und lässt den Wind durch ihr Fell fahren. Sie zieht den Geruch um sich herum ein und geniest den Moment. Weiter entfernt hörte sie den Wald rauschen. Ein schnurren stieg aus ihrer Kehle. Es war alles einfach nur perfekt. Wirbelherz öffnete ihre Augen und stürzte sich in das kühle Wasser. Es tat gut. Die Kätzin fängt an zu schwimmen, gegen die Strömung. Die Graue taucht etwas unter, spürt Kiesel unter ihren Pfoten. Sie zieht ihre Pfoten gleich mäßig durch das Wasser und kommt wieder zum Luft holen nach oben. Wirbelherz zieht die kalte und frische Luft ein und schwimmt weiter, die Gedanken nur bei dem wirbelnden und kaltem Wasser um sie herum.
Die Graue zieht sich aus dem Wasser. Sie wusste nicht wie lange sie jetzt im Bach war, aber anscheinend zu lange. Wirbelherz schüttelte ihr Fell und Tropfen fallen auf den Boden. Sie plusterte ihr Fell auf, legte es dann wieder an. Die junge Kriegerin setzte sich wieder neben den Bach, schloss die Augen und lauschte dem leisen plätschern des Wassers. Sie öffnete ihre Augen und ein silberner Fisch schwimmt ganz in der Nähe von ihr. Blitzschnell holte sie den Fisch aus dem Bach und nahm in zwischen ihre Zähne. Dann rannte sie wieder los zum Lager.

--> FC Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Polarschweif
Krieger

Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 01.05.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Sa 5 Jul - 15:41

Leopardenherz

Die Kätzin starrte immer noch auf den toten Fuchs. Dann schüttelte sie den Kopf und nickte. Ja. Wir vergraben ihn gleich dort hinten. , sie zeigte mit ihrem Schwanz unter einen Busch, Dort wird die Erde schön weich sein. Die Kätzin packte den Fuchs am Schwanz und zerrte ihn zu dem Busch. Sie fing an ein Loch zu graben und legte ihn hinein. Lass und Moosstern bescheid geben. Damit lief sie wieder Richtung lager.

------->Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Mo 7 Jul - 8:02

Erst die Fuchsleiche und jetzt Beute


»Wolfspfote rollte nur mit den Augen, als Leopardenherz reagierte und ihm endlich half. Jetzt, wo er die Leiche fast schon allein aus dem Wasser gezogen hatte und somit fast die meiste Arbeit verrichtet hatte. Der Körper des Fuchses hatte sich mit seinem langen Fell mit dem Wasser des Baches vollgesogen, was ihn nur noch schwerer machte. Er nickte nur, als sie meinte, die Leiche zu vergraben, weshalb er ihr half, das Loch zu graben. Der Busch bot optimale Deckung, was der junge Kater nur befürworten konnte. Während Leopardenherz sich allerdings schon wieder aufmachte um zum Lager zurück zu kehren, scharrte Wolfspfote noch etwas Sand über den Körper, bevor er zum Fluss trottete. Wenn er schon ins Lager zurückkehren würde, dann nur mit Frischbeute im Maul. Mit einem geübten Griff schnellte seine Pfote ins Wasser und holte einen Fisch zum Vorschein, der ans Ufer flog und noch etwas zappelte, um schnell wieder ins Wasser kommen zu können. Wolfspfote tötete den Fisch noch bevor er es schaffte, ins kühle Nass zurück zu kehren und trabte dann froh über seinen Fang zurück ins Lager. Was Federpfote wohl z seinem Fang sagen würde? Seine Ballen hatte er n dem Moment komplett vergessen, der Schmerz war nun dem Gefühl der Ehre gewichen, welches sich in seiner Brust ausbreitete.

gt: FlussClan-Lager«


I'm sexy and i know it!


© Hel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   Fr 18 Jul - 8:46

Floer

<----< Zweibeinerort


Als er am Bach ankam, merkte er dass es schon begann wieder hell zu werden. Doch das störte ihn reichlich wenig, zumindestens war er zu erschöpft um darüber großartig nachzudenken. Er sah sich etwas um und fand einen gemühtlichen Platz neben einem Baum, welcher anscheinend einer der einzigen in dieser Gegend schien. Bis Morgen ist...Ach verdammt heute ist ja schon morgen...Dann bis ich wieder aufgewacht bin ist meine Schulter sicher auskuriert. dachte er sich und langsam holte ihn der Schlaf ein.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3745
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   So 27 Jul - 13:28

--->Flussclanlager
Kranichfeder
Mit angenehm erwärmter Muskulatur kam Kranichfeder am Ufer des Baches an. Die Schönheit der Umgebung behagte ihr nicht. Das Fellkleid leicht gesträubt erinnerte sich die Kriegerin an den Kampf. Die Geräusche aus der Vergangenheit hallten in ihren Ohren. Jedoch schien alles wie immer, in einer Ruhe plätscherte der Bach über Steine und auch sonst wirkte alles ruhig. Das Spiegelbild, welches sie mit weit aufgerissenen Augen anstarrte, nahm der dunkelbraunen Kätzin vollends den Atem. Wie konnte diese rote Bestie es nur wagen...Hoffentlich löste sich seine Materie im Wasser auf, sein Gerippe sollte auf dem Grund des Baches verrotten... Aufgebracht stolzierte Kranichfeder von dem fließenden Gewässer weg. Innerlich zwang sich die dunkelbraune Kriegerin nur zu einer bestimmten Ruhe. Sollte sie doch lieber die Freiheit genießen, die ihr durch Sturmblut ermöglicht wurde. Ein Anflug von Zuneigung überkam Kranichfeder. Mit eiserner Miene ignorierte sie die lächerliche Gefühlsduselei. Sturmblut hatte ihr Gesellschaft geleistet, mehr auch nicht! Den Schwanz um die Pfoten gelegt blickte sich die Kätzin um.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(c) Surimiri

Posts mit der neuesten Kreatur [Kastanienfeuer]: 07

Meine Katzen:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Raven
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 04.07.14

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Bach   So 27 Jul - 13:47

Sturmblut

-->FlussClanLager

Der dunkle Kater hatte Kranichfeder erst hier wieder einholen können. Eines war klar, sie war keine lahme Ente. Mit schnellem Atem setzte er sich neben sie und sah sie an. Langsam beruhigte sich sein Atem und er saß ihr gegenüber, das Gesicht wie immer gefühlslos. Zwei Katzen, ohne jegliches Gefühl im Gesicht, saßen sich gegenüber.
Er spürte, dass Kranichfeder an irgendetwas dachte. Etwa an ihn? Nein, das war unmöglich, warum sollte sie auch nur einen Gedanken an ihn verschwenden?
Doch irgendetwas anderes lag in ihrem Blick, tief verborgen und doch war es da. War es ­Angst? Sturmblut sah sich um. Dann fiel es ihm ein, hier war sie angegriffen worden, hier hatte sie die wohl schlimmste Erfahrung ihres Lebens gemacht. Kurz schien es ihm, als könnte er die Szene vor seinen Augen sehen, Katzen, die schrien und ein Fuchs, der sie anfiel. Er schüttelte diesen Gedanken beiseite.
,,Ist es sehr schlimm für dich?" was er damit meinte, war klar. Eine Kätzin - schwer verletzt - so kurz nach einem Angriff hierherzubringen. Natürlich meinte er den Ort. Wie hatte er ihn nur vorschlagen können? Doch die Kälte in seiner Stimme nahm die Wirkung vollends. Bei jedem hätte der Satz freundlich, beruhigend, mitfühlend geklungen, aber bei ihm war dies nicht der Fall ...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Charaktere:
 

Ein risieges danke für den Avatar und das Siggi Bild an Wüstensturm :)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der Bach   

Nach oben Nach unten
 

Der Bach

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 21Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12 ... 21  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Kleiner Bach
» Sturmjunges/Sturmpfote/Sturmpelz
» Bach wo kleiner Fisch schwimmt
» Bach wo kleiner Fisch schwimmt
» Sturmpelz und Bach

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: FlussClan Territorium-