Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Der Teich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Der Teich   Do 26 Feb - 21:56

das Eingangsposting lautete :

Inmitten des Waldes befindet sich ein oval geformter Teich, der gerade so groß ist, dass man nicht von einer Seite auf die gegenüberliegende springen kann. Hier lassen sich viele Kräuter finden, ebenso wie die Beute hier zahlreich vorkommt, überwiegend Frösche.
Auf dem Teich schwimmen viele große Seerosen, auf denen eine leichte Katze problemlos gehen kann, sodass viele Schüler und auch Krieger sich dort einen Spaß erlauben oder auch allein die Ruhe genießen und sich an der Schönheit erfreuen.
Am Rand des Teiches, wo das Wasser flach ist, wachsen Bäume, sodass sie sozusagen unter Wasser stehen und nur die großen Wurzeln über die Oberfläche ragen.
Da der Teich sich im Zentrum des Waldes befindet, ist er umschlossen von Bäumen, was für Privatsphäre und zugleich Beute sorgt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 421
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Teich   Sa 26 Aug - 10:15

Lichtgeist

Otterfang versuchte mit liebevollen Worten und Gesten mir die Angst zu nehmen und plädierte auf die Gnade des SternenClans. Es wäre mehr als Erbarmen, wenn unsere Ahnen uns die so herzzerfressende und leer fegende Trauer ersparen würden. Vielleicht wird das unsere Belohnung für ein gut gelebtes Leben sein: Ein auf mehreren Ebenen schmerzloser Tod. Das wäre mehr als wünschenswert, deshalb beschloss ich die Angst mit dieser Hoffnung fürs erste zu verdrängen und mit ihr diese verdammte Melancholie. Ich hatte von ihr genug für ein Leben mitgenommen. Ich lehnte weiterhin meinen Kopf an Otterfangs schulter und sah hinauf in die Sterne. Sie sahen nicht ganz so aus wie in unserem alten Zuhause, fand ich. Ja, es war ein Nachthimmel mit Schwärze, Sternen und dem Mond, aber ein paar Details fehlten. Das große Sternenband unserer Ahnen war da, wo es hingehörte, aber außerhalb von ihm schienen ein paar Sterne zu fehlen, ein paar neue sind dazugekommen und einige sind einfach verrutscht. Ob es auf der Welt einen Ort gibt, an dem der Himmel ganz anders aussieht und nicht nur ein wenig. Und wenn ja, wie weit muss dieser Ort entfernt sein. Ich teilte Otterfang mit, was ich über den Nachthimmel dachte und richtete an ihn ebenfalls die Fragen, welche aus den Beobachtungen entstanden waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6126
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Teich   Di 29 Aug - 23:23


➺ OTTERFANG
◾ Wolkenclan | Ältester | 116 Monde ◾

Das Geständnis meiner Gefährtin Angst davor zu haben dass ich zuerst ging brachte mich in gewisser Weise zum nachdenken. Doch statt mir weiter Gedanken über den Tod des jeweils anderen zu machen begann ich mit liebevoll klingender Stimme und sanftem Worten Lichtgeist zu beruhigen. So appellierte ich an die Vernunft des Sternenclan´s, jener würde uns sicher nicht erneut solchen Schmerz zufügen dass wir dabei zusehen mussten wie jemand starb den man liebte. Vielleicht würde man uns ja die Gnade lassen eines Tages einfach Seite an Seite ein zu schlafen und nicht mehr auf zu machen. Ein schmerzloser Tod und an der Seite des anderen, eine angenehme Vorstellung wenn ich ehrlich war auch wenn ich mich bisher nicht nach dem Tod sehnte. Weiterhin lehnte Lichtgeist ihren Kopf an meine Schulter und gemeinsam sahen wir in den dunklen, von der Nacht schwarzen Himmel. Von unzähligen Sternen geschmückt und vom Mond höchstpersönlich erleuchtet lag er vor uns, war auf der ganzen Welt zu sehen. Wie weit weg der Himmel wohl war? Wie weit würde man laufen müssen um ihn zu erreichen wenn man geradewegs nach oben rennen könnte? Leise Worte seitens meiner Gefährtin erreichten mich "Ich weiß nicht Lichtgeist" miaute ich ruhig und legte den Schweif um sie "Aber auch ich frage mich wie weit der Himmel wohl weg von uns ist. Sehen die Ahnen uns von den Sternen aus zu? Und wie groß ist der Sternenclan? Der Nachthimmel ist wunderschön" miaute ich leise vor mich hin und lehnte meinen Kopf dann etwas an ihren, es war wirklich schön in der Nacht hier mit Lichtgeist zu sitzen.

◾ Redet mit || Lichtgeist  ◾
◾ Erwähnte Katzen || Lichtgeist ◾

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 421
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Teich   Mi 6 Sep - 17:54

Lichtgeist

Mein Gefährte hatte auch keine Antwort auf meine Fragen. Wie auch? Er war, zum Glück, nicht oben beim allwissenden SternenClan, um es mit eigenen Augen sehen zu können. Weiterhin warf er weitere Fragen auf. Wie groß war der SternenClan und... sah er uns wirklich zu? Und auch auf diese Fragen wusste ich keine Antwort. Nur Anführern und Heilern war es gestattet den SternenClan vor ihrem Ableben zu begegnen und offen darüber zu sprechen war ihnen verboten. Klarheit können wir Ältesten nur nach alldem finden... und das dauert noch hoffentlich lange. Der wunderschöne tiefschwarze Nachthimmel wurde langsam blasser. Milchig wurde langsam er östliche Horizont und die Nacht löste sich auf. Das Schwarz würde bald Blau werden. Es war mir gar nicht aufgefallen, dass die Nacht wie im Flug verging. Zu sehr habe ich die gemeinsamen Stunden mit Otterfang genossen. Noch einmal schmiegte ich mich an den großen Kater, ehe ich mich erhob. Meine Gelenke waren steif geworden und ich streckte sie erstmal ordentlich. Fühlte sich ein wenig an wie damals bei meiner Nachtwache. Da saß ich auch eine Nacht ganz ruhig da und am Morgen dankten es mir meine Gelenke nicht wirklich. Lass uns langsam nach Hause gehen. miaute ich. Sonst werden wir noch vermisst. Nicht dass der Clan denkt, seine alten Mitglieder haben sich im eigenen Wald verirrt. scherzte ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6126
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Teich   So 10 Sep - 3:30


➺ OTTERFANG
◾ Wolkenclan | Ältester | 117 Monde ◾

Wie sich herausstellte hatten wir beide Fragen über die Sterne, den Himmel und den Sternenclan. Fragen zu all dem was uns verschleiert war und worüber wir wohl nie etwas erfahren werden ehe wir nicht selbst den allwissenden Ahnen angehörten. Doch dies ersehnte ich auch noch nicht all zu schnell, zu sehr genoss ich mein Leben noch und war dankbar für jeden Atemzug und jeden Herzschlag der mich am Leben teilhaben ließ. Weder Lichtgeist noch ich konnten dem jeweils anderen Antworten auf die gestellten Fragen geben, doch auch wenn unser Wissen damit nicht gestillt wurde war es auf einer Seite wohl auch besser so. Geheimnisse machten das Leben immerhin auch spannend. Sie gaben einem immer neue Rätsel auf und spornten einen dazu an neues zu entdecken und zu erkunden wodurch man neue Erfahrungen sammelte die alle zum Leben dazu gehörten. Einige dienten nur dem Spaß, andere wiederum brauchte man zum leben. An der Seite von Lichtgeist war es einfach wunderschön schweigend in die Sterne zu sehen. Den Schweif hatte ich dich um die hübsche Kätzin gelegt, spürte wie mein Herz glücklich vor sich hin klopfte bei dem Gedanken an meine Gefährtin an meiner Seite. Der Mond erleuchtete die Nacht hell und kaum eine Wolke bedeckte den dunklen Nachthimmel. Entspannt beobachtete ich die Wanderung des Mondes, er hatte seinen Höhepunkt längst überschritten und nach und nach begann der dunkle Nachthimmel sozusagen blasser zu werden. Die Sternen verschwanden in ihrem unsichtbaren Schein und der Mond machte der Sonne wieder ihren Platz frei. Zarte, rötliche Strahlen begannen die Welt um Lichtgeist und mich herum zu erhellen, ein schöner Glanz traf auf die Oberfläche des Teiches. Ein wunderschöner Anblick. Kurz senkte ich den Blick, sah ins Wasser und betrachtete unser gemeinsames Spiegelbild "Ich danke dem Sternenclan dafür dass sie mir die Chance gegeben haben auch in unserem neuen zu Hause glücklich werden zu können" dachte ich und lächelte ehe ich den Blick hob da Lichtgeist neben mir aufstand. Sie streckte sich und meinte dann dass wir nach Hause gehen sollten. Auf ihre scherzenden Worten hin ließ ich ein belustigtes Schnurren hören "Ach was! Der große Otterfang findet immer nach Hause!" miaute ich gespielt angebend und lachte dann ehe ich mich an Lichtgeist schmiegte und ihr über die Wange leckte "Dieser nächtliche Spaziergang war eine wundervolle Idee Lichtgeist. Danke für diese tolle Nacht mit dir an meiner Seite" schnurrte ich und drückte kurz meine Nase an ihre "Ich liebe dich... " miaute ich ihr leise zu und genoss einfach den Moment mit meiner Gefährtin.

◾ Redet mit || Lichtgeist  ◾
◾ Erwähnte Katzen || Lichtgeist ◾

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Eulenfeder
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 421
Anmeldedatum : 15.08.14
Alter : 15
Ort : Dort wo Grinsen was wert ist

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Teich   Fr 15 Sep - 20:27

Lichtgeist

Dann kannst du auch die Führung übernehmen, oh großer Otterfang. neckte ich den großen grauen Kater neben mir. Er drückte seine Nase gegen meine, während ich sich für den nächtlichen Spaziergang bedankte. Ich schloss einfach die Augen, um den Moment vollkommen spürten zu können und entgegnete ihm mit ein wenig liebevollen Gegendruck. Langsam löste ich mich und sah den Kater liebevoll an. Mit ihm hörte sich lebenslang wirklich sehr erträglich an. Langsam ging ich los, schön gemütlich, denn uns würde nichts stressen. Wir hatten noch unser restliches Leben vor uns und keine Verpflichtungen. Treue war das erste und das letzte, was der Clan von einem einfordert, alles weitere war temporär.

---> Lager
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6126
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 22
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Der Teich   Sa 16 Sep - 1:20


➺ OTTERFANG
◾ Wolkenclan | Ältester | 117 Monde ◾

Grinsend nahm ich die Worte meiner Gefährtin zur Kenntnis und sah sie an "Ich könnte, aber ich lasse der hübschen Kätzin den Vortritt" miaute ich und zeigte ihr spielerisch die Zunge ehe ich meine Nase an ihre drückte und mich für den nächtlichen Spaziergang mit ihr bedankte. Gemeinsam verweilten wir einen Moment lang so, ich genoss es einfach die Nähe von Lichtgeist zu spüren und ihren Duft einatmen zu können. Auch spürte ich den liebevollen Gegendruck von der hübschen Ältesten was mich lächeln ließ ehe ich mich nahe an die Seite meiner Gefährtin begab. In gemütlichem Tempo, Seite an Seite, begannen wir uns auf den Weg ins Lager zu machen wobei uns die Strahlen der aufgehenden Sonne begleiteten die die Umgebung in fahles Licht tauchten. Was für ein schöner Anblick an einem so wunderschönem Morgen.

--------> WoC Lager


◾ Redet mit || Lichtgeist  ◾
◾ Erwähnte Katzen || Lichtgeist ◾

[ Postingvorlage made by ©Habichtflug ]

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Der Teich   

Nach oben Nach unten
 

Der Teich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

 Ähnliche Themen

-
» Happy B-Day Falke,Teich,Kiesel,Fuchs
» Teich in Minar
» Wasserfall Teich

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: WolkenClan Territorium-