Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Das Jagdgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Das Jagdgebiet   So März 16, 2014 6:24 am

das Eingangsposting lautete :

Im Jagdgebiet des Waldes sind besonders viele Beutetiere unterwegs, von Eichhörnchen zu Mäusen bis zu Kaninchen. Krieger kommen hierher um täglich den Frischbeutehaufen zu füllen. Zudem ist es ein guter Bereich um mit den Schüler das Jagen zu üben.
Hier befinden sich hauptsächlich Laubbäume, auf denen sich auch recht gut klettern lässt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Löwenpfote
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1235
Anmeldedatum : 24.05.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 08, 2015 4:29 pm

MORGENSCHWEIF | 044


Schmetterlingsflügel stimmte zu und bewegte sich in Richtung Lager; Eisenkralle hingegen konnte man brummen hören. Morgenschweif überlegte, ob er sich nicht vielleicht nur verhört hatte, denn sein bester Freund buddelte seine vorhin gefangene Maus aus, doch als er wieder auf ihn zu kam setzte er sich nieder, nicht so aussehend, als würde er gleich weiter gehen. Sein Satz, den er sogleich aussprach, ließ Morgenschweif den Kopf schief legen.
".. nein? Ich hab vor Kurzem ja erst gefrühstückt." Er suchte Blickkontakt zu dem Krieger. "Ist was los?"
Morgenschweif konnte sich nicht daran erinnern, etwas getan zu haben, was ihn angepisst haben könnte. Und Schmetterlingsflügel schien er ja nicht so sehr zu mögen, aber deswegen stinkterte er doch nicht so herum, oder?

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Akyuma
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 489
Anmeldedatum : 02.01.15
Ort : Woho. My lucky star. ~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 08, 2015 5:17 pm

Eisenkralle || • 07 •


Sein bester Freund antwortete auf Eisenkralles Frage mit einem verdutzem 'Ich hab doch schon gegessen'. Der Graue schwieg und sein Blick wurde finster. Langsam ließ er seinen Blick auf seine Pfoten sinken. Leise murmelte der Kater: Nein. Nichts ist los. Alles bestens. Es ist auch nichts passiert, falls du das nun denkst. Er sprach mit einer festen Stimme, um mögliche Zweifel aus zu schließen. Kurzerhand schüttelte sich der Graue, riss seinen Blick von seinen Pfoten weg und starrte Morgenschweif direkt ins Gesicht. Er war mit den Gedanken heute ganz wo anders. Manchmal wusste auch er nicht was mit ihm los war. ''Lass uns zurück ins Lager gehen. Mal sehen wer schneller ist.'' Ein kehliges Lachen entwich dem grauen Krieger und seine Augen blitzten auf. Er wusste, dass er Morgenschweif mit seinen Stimmungsschwankungen hin und wieder verwirrte. Manchmal musste er andere Katzen wirklich nerven. Schnell nahm er seine Maus auf und stürmte davon, bedacht darauf schneller als Morgenschweif zu sein.

---> Lager

//Zorry hab ganz vergessen, dass du was vor dem Jagen gegessen hast o_o' Falls du was vor hast, sags mir einfach und ich editiere den Post nochmal ~ //

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



The one they left behind
Fearless, fight until we die


Avatar by und Signatur from *klick*.



X
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Löwenpfote
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1235
Anmeldedatum : 24.05.14
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 08, 2015 6:03 pm

Du Dummkopf. o3o
Ne, geplant hab ich mit dem nichts, passt so.
Btw ich erwische dich irgendwie nicht mehr im Chat: Soll ich im WolkenClan wieder posten (Buntgesicht ist ja zu uns gekommen) oder willst du mit Schwefel noch mal und hast nur keine Zeit gefunden? :DD

MORGENSCHWEIF | 045


Eisenkralle antwortete zwar, dass nichts los sei, hatte dabei jedoch seinen Blick genauso fest wie er sprach auf seine Pfoten gerichtet, was Morgenschweif in der Regel so deutete, dass die Katze, die es machte, wo anders sein wollte oder in manchen Fällen sogar schüchtern war ..wobei Eisenkralle mit Sicherheit alles andere als jemand Schüchternes war. Er entschied, seinen Worten zu glauben, zuckte mit den Schultern, und schon im nächsten Moment hörte er das Lachen seines Kumpels. Okay, anscheinend war wirklich alles okay mit ihm, nichts Schlimmes vorgefallen. Seiner Idee des Wettrennens konnte der Gefleckte nur beipflichten, und er sprang aus dem Sitz auf alle vier Pfoten.
"Du sicher nicht!", rief er mit jugendlichem Eifer, ehe er mit Eisenkralle los rannte und ihn auf dem Weg immer wieder versuchte, zu überholen.
tbc. DonnerClan-Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 7:42 pm

WIESELPFOTE

Ich hatte Herbstblüte immer vor mir gesehen, doch plötzlich war sie weg wow sie ist unglaublich schnell Ich sandte meine ganze Kraft in die Pfoten, und rannte so schnell ich konnte, und als ich am Jagdgebietn ankam, und mich umsah, konnte ich meine Mentorin nirgends sehen wo ist sie? Wird sie mich überraschend angreifen, oder habe ich sie etwas tatsächlich überholt? Ich reckte die Nase in die Luft, nahm ihrem Duft aber nicht frisch war, und freute mich, dass ich wohl wirklich schneller gewesen bin. Aufgeregt hüpfte ich rum, war dann ganz still, und lauschte dem Wald, sog seine Düfte ein, und wartete aufgeregt auf meine Mentorin, damit das Training beginnen konnte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 7:50 pm

Herbstblüte 015
<--- DC Lager
Sprintend kam die Kriegerin beim Jagdgebiete an und verlangsamte ihre Schritte. Bei einer Buche blieb sie dann ganz stehen und setzte sich auf eine Wurzel. Mit dem Blick auf den Weg gerichtet, den sie gekommen war, hoffte sie, dass sie nicht zu schnell gewesen war. Sie kannte den Weg schon in- und auswendig und lenkte deshalb beim Sprinten ihre Pfoten schon so, dass sie keine engen Kurven laufen musste. So war sie schneller. Wieselpfote aber schien schon schnell zu sein und war wohl auch keiner Antwort zu schade. Mit ihm würde es bestimmt noch spaßig werden. Jetzt würde er erst mal zeigen müssen, was er schon konnte und nach der Jagd hatten sie vielleicht noch Zeit, um ein bisschen zu klettern. Wie das wohl Wieselpfote gefallen würde? Das Geräusch von trappelnden Pfoten holte Herbstblüte wieder aus ihren Gedanken. Geschickt ging sie etwas in Deckung und achtete darauf, dass der Wind aus der Richtung des Schülers kam, der ein bisschen abseits angekommen war. Ohne besonders laut zu sein kletterte sie einen Stamm rauf und zog sich auf einen Ast über Wieselpfote. "Du bist schon recht schnell, wenn du den Weg besser kennst, kannst du garantiert mit mir mithalten", schnurrte die Kätzin gelassen und sah zu ihrem Schüler.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 8:00 pm

WIESELPFOTE

Aufgeregt hüpfte ich umher, und wartete auf meine Mentorin Wann sie wohl ankommen würde Gespannt schaute ich dort hin, von wo ich gekommen war, und beobachtete ganz genau, ob ich irgendwo eine Bewegung warnahm.
Einige Momente vergingen, und plötzlich ertönte eine Stimmer über mir, und ich zuckte erst zusammen, sträubte dann aber das Fell, fuhr die Krallen aus und schaute nach oben. Es war bloß Herbstblüte Bist du wahnsinnig?! Willst du dass ich mich zu Tode erschrecke meckerte ich, konnte aber ein belusitgtes Schnurren über mich selbst nicht verhindern. Ich schaute freundlich zu ihr rauf Das nächste mal bin ich schneller! rief ich aus, und fügte noch hinzu Komst du runter, und können wir endlich mit dem Training beginnen? fragte ich, und wartete gut gelaunt auf den Beginn des Trainings.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 8:11 pm

Herbstblüte o16
Belustigt sah die Kriegerin ihren Schüler an, als dieser losmeckerte. "Eine Lektion von meiner alten Mentorin, 'Erwarte das Unerwartete'. Oder auch 'Sieh nicht nur in eine Richtung, wenn du jemanden oder etwas suchst', miaute sie gelassen, "So was hat sie mir gerne in dieser Art und Weise beigebracht" Schmunzelnd ließ sich Herbstblüte zur Seite kippen. Während ihres 'Falls' vom Ast drehte sie sich so, dass sie unbeschadet auf allen Vieren an kam. Der Ast war nicht sonderlich weit vom Waldboden entfernt gewesen, aber hoch genug, um Wieselpfote zu erschrecken. "Jetzt erzähl mir erst mal alles, was du schon über die Jagd weißt", forderte die Kriegerin den Schüler auf, während sie sich hinsetzte und ihren Schweif sorgsam um ihre Pfoten wickelte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 8:19 pm

WIESELPFOTE

Meine Mentorin brachte mir also eine Lektion ihrer alten Mentorin bei, und ich schaute sie lächelnd an "Erwarte das Unerwartete" Alles klar. Ich werde es mit merken, und irgendwann meinem eigenen Schüler beibringen miaute ich fröhlich, und als sich meine Mentorin auf dem Ast langsam zur Seite kippen ließ, macht ihr ihr Platz um sicher zu landen.
Herbstblüte fragte nun, was ich denn schon über das jagen wusste, und schnell ging ich alles im Kopf durch, was ich schon wusste, um ihr dann folgendes zu antworten Alsoo. Ich kann natürlich das Jagdkauern, und mich anschleichen. Bei Mäusen muss man besonders lautlos sein, und darauf achten, dass man sehr vorsichtig auftritt, damit die Maus keine Vibration durch den Boden spürt. Und man sollte natürlich immer darauf achten wo man seinen Schweif hat, damit man keine Grashalme oder ähnliches streift. Bei Vögeln ist es ungefähr das selbe, aber man muss bei ihnen am besten darauf warten, dass die den Kopf am Boden haben, damit sie einen schwerer bemerken. Und mann muss sich immer gegen den Wind anschleichen. So ich glaube ich habe nichts vergessen Ich war stolz auf mich, dass ich schon so viel wusste, und war gespannt was Herbstblüte davon halten würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 8:28 pm

Herbstblüte 017
Nickend stimmte die Kriegerin dem Schüler zu. Sie war erstaunt, dass er schon so viel wusste, aber dafür hatte er vielleicht noch kein intensives Kampftraining. "Dann führ mir doch mal dein Anschleichen und Jagdkauern vor.", miaute sie freundlich "Danach kannst du dich auch an echter Beute versuchen.", ergänzte sie freundlich. Herbstblüte war gespannt, wie geschickt sich ihr Schüler anstellen würde. Vielleicht schaffte er heute schon beträchtliche Beute. Der Clan würde es auch brauchen, die Blattleere stand bevor und der Clan musste sich darauf vorbereiten. Er brauchte also jedes noch so kleine Beutestück, was man im Wald fangen konnte. Hoffentlich wurde die Blattleere nicht so kalt und karg, wie sonst.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 8:35 pm

WIESELPFOTE

Meine Mentorin nickte mir zu, und schien tatsächlich erstaunt über mein Wissen Ich habe sie beeindruckt Nun forderte sie mich dazu auf, mein Jagdkauern, und auch das anschleichen ihr vorzuzeigen, und wie mir geheißen sank ich in die Kauerstellung. Herbsblüte fügte noch hinzu, dass ich mich danach auch an echte Beute versuchen könne, und freute mich bereits drauf, Beute für den Clan mit nach Hause zu bringen, denn immerhin hatte der Blatfall bereits begonnen, das merkte man an der kühlen Brise, und die Blattleere würde dann nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Ich sank also in die Kauerstellung, bedacht darauf den Schweif flach über dem Boden zu haben, und nichts mit ihm zu berühren. Dann setzte ich langsam und vorsichtig Pfote vor Pfote um nun auch mein Anschleichen zu demonstrieren. Ich wählte ein Blatt als angebliche Beute aus, schlich extra einen kleinen Umweg, um ihr meine Technik genaustens zu beweisen, sprang dann kraftvoll ab, und landete Zielgenau auf dem Blatt. Ich setzte mich auf, und schaute Herbstblüte zufrieden an.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 8:43 pm

Herbstblüte 018
"Schon sehr gut", lobte die Kriegerin Wieselpfote und sah stolz auf ihren Schüler. So weit waren ihr keine grundlegenden Fehler aufgefallen. "Und jetzt versuchst du es mal mit richtiger Beute.", ergänzte Herbstblüte und streckte den Kopf in die Luft, um Gerüche darin zu erschnuppern. Der Wind stand günstig und brachte Mäusegeruch mit. Sofort machte sich die Kätzin klein und glitt lautlos an die Seite ihres Schülers. "Versuch es doch mal da drüben", hauchte sie ihm zu und deutete in die Richtung der Maus. Sollte er es schaffen, würden sie sich etwas von einander entfernen, damit sie bessere Chancen auf mehr Beute hatten.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 8:51 pm

WIESELPFOTE

Herbstblüte schaute mich stolz an, und ich lächelte sie freundlich an Ich habe sie tatsächlich beeindruckt. Das ist gut Sie fügte danach hinzu, dass ich es nun an richtiger Beute versuchen solle, und sofort reckt ich die Nase in die Luft, und versucht Beutegeruch aufzunehmen, und gleich stieg mir der Geruch von Maus in die Nase. Ich sank in die Kauerstellung, und eine Sekunde später war auch schon Herbstblüte neben mir, und zeigte mit die genaue Richtung, in der die Maus sitzt Das wusste ich auch freute ich mich innerlich, und nickte meiner Mentorin zu.
Langsam schlich vorwärts, wich Grashalmen und anderen Hindernissen die mir die Jagd versauen könnten geschickt aus, bis ich die Maus erblickte. Nur noch zwei Schwanzlängen trennten mich von der Beute, aber vor mir lagen einige angebrochene Zweige auf dem Boden. Dort würde ich nicht lautlos durchkommen, also gab es nur eine Möglichkeit. Ich spannte die Hinterbeine stark an, und machte einen gewaltigen Sprung. Ich landete genau neben der Maus, diese wollte fliehen, aber ich war schneller, hielt sie mit der Pfote fest, und beendete ihren Lebenskampf mit einem Biss. Zufrieden kehrte ich mit der Beute zu meiner Mentorin Herbstblatt zurück, und legte die Beute vor ihren Pfoten ab. Ich schaute sie an, und war gespannt, ob ich irgendwelche Fehler gemacht hatte, oder alles richtig war.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 9:03 pm

Herbstblüte 019
Aufmerksam beobachtete die Kätzin Wieselpfote, wie dieser sich an die Maus anschlich. Leise folgte sie ihm etwas. Er achtete sogar auf die Zweige am Boden und entschied sich zum Sprung. Fast hätte er die Maus nicht gekriegt, aber er dachte daran, dass er auch seine Pfoten ausstrecken konnte. Zufrieden sah Herbstblüte den Schüler an, als dieser mit seiner Beute kam. "Gar nicht mal so schlecht, aber an dem genauen Springen über weitere Distanzen arbeiten wir noch.", miaute sie ihm freundlich zu und verscharrte seine Maus. "Die holen wir später, jetzt trennen wir uns erst mal und wir gehen jeder für sich auf die Jagd", erklärte sie "So haben wir mehr Chancen". Mit ihrem Schweif deutete die Kätzin in zwei verschiedene Richtungen. "Ich gehe in die Richtung und du kannst es in dieser versuchen."

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 9:13 pm

WIESELPFOTE

So saß ich dort vor Herbstblüte, und wartete ab, was sie dazu sagen würde. Ihr Blick war zufrieden, und sie sprach ruhig und freundlich als sie sagte, dass ich soweit alles gut geamacht hatte, aber an genaueren Sprüngen arbeiten müsse Ja der Sprung war nicht der beste miaute ich grinsend, und schaute zu ihr als sie meinte, wir würden nun in verschiedenen Richtungen jagen. Mit ihrem Schweif zeigte sie in die Richtung, in der sie jagen gehen würde, und ich würde dann in die entgegengesetzte gehen Ok Herbstblüte. Und wir treffen uns hier wieder miaute ich fröhlich, und sprang davon, erfreut darüber endlich ein wenig alleine im Wald umherzulaufen.
Nach einigen Momenten des gehens schaute ich nach hinten, und konnte Herbstblüte bereits nicht mehr sehen. Ich setzte mich ruhig hin, und begann einfach nur zu lauschen, und mit der Nase zu wittern. Ich hörte einiges Rascheln, hier und da das Zwitschern eines Vogels, witterte unterschiedlichste Beutetiere, doch dann stieg mir ein beisender Geruch in die Nase Was ist das denn?! Angewiedert fletschte ich die Zähne, und folgte diesem Geruch, bis ich an einem Loch ankam, was aussah wie ein übergroßer Kaninchenbau. Von dort kam dieser Gestank, und ich wusste, dass es etwas gefähliches ist. Ich zog mich von dem Teil zurück, und ging einige Schwanzlängen auf Abstand, ehe ich mich dem Geruch einer weitern Maus zuwandte.
Ich sank in die Kauerstellung, schlich vorwärts bis ich das Tier entdeckte, und sprang genau auf sie drauf Ha erwischt! Ich scharrte etwas Erde drüber, und suchte nach neuer Beute Welches bösartige Geschöpf wohl in diesem Loch haust?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 9:20 pm

Herbstblüte 020
Kurz sah die Kriegerin ihrem Schüler noch nach, bevor sie in ihre Richtung verschwand. Mit der Nase in der Luft folgte sie der Spur eines kleines Rotkehlchens. Bald schon konnte sie es unter einer Buche scharren sehen. Erfreut ließ sich Herbstblüte ins Jagdkauern sinken und schlich auf den Vogel zu. Knapp eine Schwanzlänge entfernt sprang sie ab. Der Vogel bemerkte sie, aber zu spät. Durch das Gewicht ihres Körpers brach die Kätzin beim auftreffen der Beute das Genick. Der Vogel erschlaffte und zufrieden begrub Herbstblüte ihre Beute. Kaum hatte sie es verscharrt, drehte sich der Wind und der Geruch von Eichhörnchen stieg ihr in die Nase.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 9:25 pm

WIESELPFOTE

Meine Gedanken immer noch bei dem komischen Loch hängend, begab ich mich erneut auf die Suche nach Beute, und es dauerte auch nicht lange, da erspähte ich eine Amsel, die am Boden wohl an einem Wurm zu ziehen schien. Instinktiv war ich wieder im Jagdkauern, und schlich mich an den Vogel an, dieser hob plötzlich den Kopf, und beobachtete die Umgebung aufmerksam, und bevor ich etwas machen konnte, flog dieser mit einem lauten Alarmschrei auf, und verschwand in den Bäumen. Mäusedreck! fluchte ich, und war einen Augenblick am überlegen, was ich falsch gemacht hatte.
Doch dann stieg mir wieder dieser beißende Gestank in die Nase, und mir wurde klar, dass hatte diesen Vogel verscheucht Wieso ist dieser Geruch wieder so stark, was auch immer es ist, es scheint hier irgendwo zu sein Vorsichtig bewegte ich mich nun durch den Wald, bis der Geruch wieder schwächer wurde, und so konzentrierte ich mich wieder auf die Jagd.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 9:34 pm

Herbstblüte 021
Die Kriegerin verfolgte den Geruch zu einem Eichhörnchen zurück, welches über den Waldboden huschte und dann begann an einer Nuss zu knabbern. Mit dem Wind im Gesicht schlich sie sich an und schätzte gerade die Distanz zum Springen ab, als eine Amsel einen Alarmruf von sich gab und das Eichhörnchen losstürmte. "Fuchsdung", zischte Herbstblüte, als sie hinter dem Eichhörnchen her stürmte, welches auf einen etwas weiter weg stehenden Baum zu rannte. Gerade kam die Kriegerin an diesem Baum an, als es hochflitzte. Jedoch gelang es der Kätzin nach dem Sprint sofort abzuspringen und sie erwischte ihre Beute am Schweif und nagelte es an der Rinde fest. Wild sich beschwerend versuchtes sich das Eichhörnchen aus dem Griff der Kätzin zu befreien, während diese sich hochzog. Mit einem gut gesetzten Biss bereitete sie dem Geschöpf ein Ende. Erst jetzt bemerkte sie den Geruch ihres Schülers. Wieselpfote musste hier also ganz in der Nähe sein.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   So März 15, 2015 9:50 pm

WIESELPFOTE

Ich hatte mich an eine ruhige Stelle gesetzt, um wieder mal nur zu lauschen, und zu wittern was hier so herumschlich. Nach eine Weile nahm ich den Geruch eines Eichhörnchens wahr, und folgte diesem mit schnellen Schritten. Als ich es entdeckte, wie es an einer Nuss knabberte, sank ich in die Kauerstellung, prüfte den Wind, wechselte meine Portion in die passende, und schlich mich nun an den Nager an. Fast am Baum angekommen, auf dessen Wurzeln das Tier saß, spannte ich die Hinterbeine an, und sprang auf das Tier zu. Ich sah seinen panischen Blick als es mich entdeckte, und es wollte schon fliehen, doch ich landete bereit auf ihm, und schlug ihm sofort Zähne und Krallen in den Körper. Zufrieden spürte ich, wie das Leben diesen Körper verließ, und legte das Eichhörnchen an Ort und Stelle ab, und vergrub es.
Ich preschte zurück zu meiner erlegten Maus, und wieder zu dem Eichhörchen, nahm beide ins Maus, und machtr mich auf dem Weg zu dem besprochenen Treffpunkt. Als ich die Beute abgelegt hatte, sie verscharrt hatte, und mir das Blut von der Schnauze gewischt hatte, nahm ich erneut diesen unangenehm beißenden Geruch wahr. Ich fletschte erneut die Zähne, und hatte so langsam das Gefühl verfolgt zu werden. Aus der Richtung wo ich hergekommen war, raschelte es in den Büschen, und dann war es still. Doch ich erkannte böartig leuchtende Augen zwischen einigen Zweigen Was ist das? Die Frage beantwortete sich von selbst, als eine kleine spitze Nase aus den Büschen trat, und mich nicht aus den Augen ließ.
Sofort stellte ich breitbeinig und fest hin, und knurrte das fremde Tier an. Es war lange her, dass er so einen gesehen hatte, und voller Hass schaute er den Fuchs an. Alleine würde ich keine Chance gegen dieses bösartige Tier haben, aber meine Mentorin war in der Nähe, das witterte ich trotz den unangenehmen Geruchs des bösen Tieres.
Ich wollte nicht wegrennen, ich wollte die lebenswichtige Beute für meinen Clan verteidigen, und so stand ich dort, mitten auf der kleinen Lichtung, der Fuchs noch einige Schwanzlängen entfernt, und beobachtete mich bloß mit seinen kalten und bösen, funkelnden Augen Was hat er vor? Und wird er tatsächlich angreifen? Wird Herbstblüte schnell bei mir sein?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo März 16, 2015 4:48 pm

Herbstblüte 022
Der Kriegerin drang neben dem Geruch ihres Schülers ein ihr sehr vertrauter Geruch in die Nase. Fuchs!, dachte sie einen Moment panisch, als sie sich an den Anblick ihrer Eltern erinnerte. Ihr Vater war von einem Fuchs zerfetzt worden und auch ihre Mutter hatte nicht besser ausgesehen, hatte es aber noch bis ins Lager geschafft. Wieselpfote konnte wahrscheinlich noch nicht richtig kämpfen. Er hätte alleine keine Chance. Entschlossen zog sich die Kätzin den Baum weiterhoch. Das Eichhörnchen hing ihr immer noch aus dem Maul. Zum Glück hatte Blütenregen viel mit ihr Klettertraining gemacht. Sie hatte sogar selbst ein paar Kampftechniken drauf gehabt und ihr beigebracht. Auf einem dicken Ast konnte Herbstblüte ihren Schüler und den Fuchs sehen. Erstaunlich wie nah sich Mentorin und Schüler bei der Jagd gekommen waren. Ein anderer Ast des Baumes hing über dem Fuchs. Mit ausgefahrenen Krallen kletterte sie auf diesen. Der Fuchs fing inzwischen an zu knurren, während Wieselpfote ihn anfauchte. Gerade stand die Kätzin über diesem Ungetüm, als dieses die Zähne fletschte. Die Kriegerin ließ das Eichhörnchen daraufhin fallen, teils mit Angst um Wieselpfote, teils wegen Erinnerungen. Die Beute landete auf dem Rücken des Fuchses und dieser zuckte nur kurz, bevor er weiter knurrte. Ohne weiter zu überlegen ließ sich die Kriegerin nun mit ausgefahrenen Krallen auf den Fuchs fallen und krallte sich am Rücken fest. Wut stieg nun in der Kätzin auf und wild fauchend biss sie in das Nackenfell des Fuchses, der erschrocken aufjaulte.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo März 16, 2015 6:25 pm

WIESELPFOTE

Fauchend und mit ausgefahrenen Krallen stand ich dem roten Ungetüm gegenüber, und war wild entschlossen die Beute des Clans zu verteidigen. Der Fuchs ging einen Schritt auf mich zu, und ich einen auf ihn zu. Ich würde keine Angst zeigen, und auch wenn ich noch nicht sehr viel Training hatte, würde ich versuchen zu kämpfen.
Der Fuchs knurrte wild, und zuckte kurz zusammen, verwundert sah ich, dass ein totes Eichhörnchen auf diesem gelandet war Das fällt ja wohl nicht einfach so vom Baum Noch während ich das dachte, lies sich meine Mentorin Herbstblüte aus den Bäumen fallen, genau auf den Fuchs drauf. Dieser erschrak, genau wie ich vorhin, als sie plötzlich über mir war Nicht nur zum erschrecken gut, sondern auch für einen Überraschungsangriff merkte ich mir.
Meine Mentorin biss den Fuchs wild in den Nacken, dieser jaulte laut auf, und auch ich stürzte mich nun in den Kampf. Frontal rannte ich auf das spitzschnäutzige Tier zu, huschte unter ihn, und zerkratze ihm den Bauch, woraufhin der Fuchs ein weiteres mal laut aufjaulte. Ich fauchte wild, und gemeinsam würden wir den Fuchs in die Flucht schlagen

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo März 16, 2015 6:43 pm

Herbstblüte 023
Die Kriegerin sah aus ihrem Augenwinkel, wie ihr Schüler unter dem Fuchs wegtauchte. Wahrscheinlich bearbeitete er den Bauch, da der Fuchs aufjaulte und sich aufzubäumen begann. Der Fuchs schmiss sich zur Seite und drehte sich auf seinen Rücken. Herbstblüte wurde die Luft aus ihrem Körper gepresst und sie musste ihren Griff lockern. Der Fuchs merkte es und sprang auf. Knurrend drehte er sich zu Wieselpfote. Ohne lang zu zögern sprang Herbstblüte auf und stellte sich schützend vor ihren Schüler. Zu gut hatte sie noch die Erinnerung an ihren ersten Kampf gegen einen Fuchs und den Tod ihrer Eltern vor Augen. "Lauf ins Lager und hol Hilfe!", befahl sie ihm, als der Fuchs nach ihr schnappte und sie mit einem Schlag auf seine Nase konterte "Alleine schaffen wir es bestimmt nicht.", miaute sie noch, bevor sie sich wieder auf den Fuchs stürzte. Sie lief an seine Flanke, aber der Fuchs hatte es schon bemerkt. Mit ihren Krallen bohrte sie sich noch in die Schulter des Untiers, bevor dieses ihre rechte Schulter mit den Zähnen packte. Kurz jaulte sie auf, aber ließ nicht los, als der Fuchs an ihr zehrte. Wieselpfote würde so genügend Zeit haben, um sich in Sicherheit zu bringen und Hilfe zu holen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo März 16, 2015 6:56 pm

WIESELPFOTE

Der Fuchs bäumte sich plötzlich auf, rollte sich auf seinen Rücken und begrub so meine Mentorin unter sich Herbstblüte! rief ich und sprang auf die Pfoten. Fast im selben Moment sprang auch der Fuchs auf die Pfoten, und drehte sich knurrend nach mir um, ich fauchte diesen bösartig an, wich aber keinen Schritt zurück. In wenigen Sekunden stand plötzlich meine Mentorin zwischen mir und dem Feind, und meinte ich solle ins Lager laufen und Hilfe holen Ich kann sie doch nicht alleine lassen! Der Fuchs schnappte nach ihr, sie konterte und fügte noch hinzu, dass wir es alleine wohl nicht schaffen würden, und stürzte sich dann wieder auf das Ungetüm. Sie krallte in seine Flanke, doch der Fuchs reagierte schnell, und biss ihr in die Schulter, und statt zu tun was ihm gesagt wurde, eilte er zur Hilfe, und sprang auf die Schultern des Fuchses. Dieser Sprung war ihm gut gelungen, fest krallte es sich in das Fleisch des Fuchses, sodass dieser aufjaulen musste, und so meine Mentorin losließ. Dann lockerte ich meinen Griff wieder, und schlug mit ausgefahrenen Krallen auf das Gesicht und den Schädel des Fuchses ein, Blut spritze in meinen Pelz, und das rote Tier jaulte auf vor Schmerz. Doch dieser packte plötzlich in einem Schlag meine linke Vorderpfote, und riss mich von sich runter. Ich jaulte auf vor Schmerz, und fauchte böse vor Wut, aber der Fuchs ließ nicht locker, und meine Pfote blieb zwischen seinen Kiefern eingeklemmt, doch wie es schien, war der Fuchs nun auf einem Auge blind. Es lief Blut heraus, und er öffnete es nicht mehr. Wild peitschte ich mit dem Schweif, schlug mit der freien Pfote nach ihm, doch er ließ einfach nicht locker.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Rotkehlchenfeder
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1328
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 19
Ort : Im Geheimversteck

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo März 16, 2015 7:07 pm

Herbstblüte 024
Die Kriegerin spürte, wie ein Stück Fell aus ihrer Schulter gerissen wurde, als der Fuchs dran riss. Plötzlich jaulte er auf, und als Herbstblüte ihren Griff löste, sah sie auch warum. Wieselpfote hatte nicht gehorcht. Der Fuchs packte seine Pfote und selbst die Schläge von dem Schüler brachten ihn nicht dazu loszulassen. Wütend sprang die Kätzin gegen die schon von ihr bearbeitete Schulter und biss kräftig hinein. Erneut jaulend schwang der Kopf des Fuchses herum. Herbstblüte hatte es gehofft und ließ schnell genug los. Ihren Schüler packte sie schnell am Nackenfell und zog ihn vom Fuchs weg, bevor sie ihn mit ihrer Schnauze gegen die Rippen stieß und "Geh!", rief. Jetzt lag nicht nur ein Befehlston in ihrer Stimme, sondern sie war auch etwas flehend. Wollte er nicht einsehen, dass dieses Biest sie beide zerfleischen würde? Der Fuchs schnappte unterdessen nach Herbstblütes Schweif, den sie unter Schmerzen wieder aus dem Fuchsmaul befreite. Sie blieb zwischen Wieselpfote und dem Fuchs stehen. Sie würde nicht zulassen, dass ihn der Fuchs zerfleischte. Fauchend hieb die Kätzin nach dem Gesicht des Fuchses, der frustriert aufjaulte, da er wohl nicht alles sah. Das musste sie ihrem Schüler lassen, er hatte einen guten Treffer gelandet.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Bildchen von Regentanz ^^:
 

Meine Postfamilie:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mondclan-rpg.aktiv-forum.com/
avatar
Efeuherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 6445
Anmeldedatum : 22.02.15
Alter : 23
Ort : ~At Home~

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo März 16, 2015 7:17 pm

WIESELPFOTE

Ich hieb weiter auf die Schnauze des Fuchses ein, doch er wollte einfach nicht loslassen. Doch plötzlich lockerte sich dessen Kiefer, und Zähne packten mich am Nackenfell, die mich von dem Fuchs wegzogen. Herbsblüte stand wieder zwischen mir und dem Fuchs, und rief erneut dass ich gehen solle Aber ich kann dich doch nicht alleine lassen! rief ich aus, während sie weiter mit dem Fuchs kämpfte, doch ich musste es einsehen, ich konnte einfach noch nicht gut genug kämpfen. Frustriert fauchte ich laut auf, sprang nochmal nach vorne, und fuhr dem Fuchs erneut mit meinen Krallen über die Schnauze und durchs Gesicht, ehe ich mich daran machte Hilfe zu holen. Obwohl die Pfote schmerzhaft pochte, gab ich alles was meine Pfoten hergaben, und rannte so schnell ich konnte in Richtung des Lagers Sternenclan lass mich schnell genug sein

-------> Donnerclan Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Meine Katzen <3:
 


Geplante Katzen (0):
 

家族 ヂサバチノ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Nyx
SternenClan Krieger

Anzahl der Beiträge : 2516
Anmeldedatum : 19.03.14
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   Mo März 16, 2015 8:04 pm

Schneegöttin


Keuchend kam Schneegöttin am Jagdgebiet an und erfasste die Szene gleich mit dem ersten Blick.
Herbstblüte und Fuchs ..
Fuchs groß , Herbsblüte klein.
Sie musste selbst in diesem Ernsten Moment über ihre Gedanken lächeln und schloss sich heiter dem Kampf an.
Mit einem Sprung brachte sie sich auf eine günstigere Position neben der Kriegerin.
Der Fuchs war bereits an der Schulter verletzt.
Ihre Clan Gefährtin allerdings auch.
Sie kauerte sich zum Sprung bereit hin und knurrte furchteregend.
Mit einer hundertprozentigen Zielgenauigkeit fur sie ihre Krallen raus , sprang und ratschte einmal über die schon verletzte Schulter des Fuchses.
Damit hatte Schneegöttin den Fuchs einmal abgelenkt und im auch noch eine schmerzhafte Verletztung hinzugefügt.
Auf sicheren Pfote kam die 2. Anführerin hinter dem Fuchs auf.
Jetzt konnten Herbstblüte und sie von beiden Seiten angreifen, was sie ein Schritt weiter brachte.
Trotzdem hoffte sie, das noch andere Krieger zu ihnen stoßen würden.

Rostsplitter

Die Heilerin kam nach Schneegöttin am Jagdgebiet an und setzte sich etwas weiter von dem Fuchs weg.
Mit ihrern Ohren versuchte sie herauszufinden was passiert.
Laut ihrer Nase war Herbstblüte und der Fuchs bereits verletzt.
Wie schlimm es mit der Donnerclan Kriegerin stand, konnte sie erst bei einer genaueren untersuchung feststellen.
Solange musste sie darauf warte, das alles gut lief.
Nach dem Schrei des Fuchses zufolge, hatte Schneegöttin bereits angegriffen und Rostsplitter wünschte sich einmal mehr, sehen zu können.
Sie hielt ihre Spinnenweben im Maul und lauschte angestrengd auf Bewegungen.
Hoffentlich würde keiner der Katzen tödlich verletzt werden.
Und hoffentlich hatte sie genügend Spinnenweben dabei.
Die Heilerin machte sich große sorgen und hoffte, das Wieselpfote gleich kommen würde.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
(by)Ahornpfote




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Das Jagdgebiet   

Nach oben Nach unten
 

Das Jagdgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Grasebene (Jagdgebiet)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: DonnerClan Territorium-