Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Die Mondlichtung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Die Mondlichtung   So 16 März - 6:21

das Eingangsposting lautete :

Im Wald befindet sich eine Lichtung, die ihren Namen dadurch erhalten hat, dass der Mond in der Nacht direkt dorthin leuchtet.
Sie ist nicht sehr groß, aber der Platz reicht, um mit den Schülern hier das Kämpfen zu üben. Außerdem sind die Bäume außen herum gut zum Klettern geeignet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3771
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 8 Jul - 20:03

Satinpfote
Mit einem überrascht-zornigen Gesichtsausdruck wurde dem blaugrauen Schüler plötzlich der Boden unter den Pfoten weggerissen. Davor hatte er instinktiv vor der heransausenden Pfote den Kopf sinken lassen, als Satinpfote darauf schon schutzlos auf den Boden lag. Was kann ich tun? Einfach darauf losschlagen? Hastig warf sich der Kater auf die Pfoten und drosselte für einen Herzschlag den Atem. Er nutzt also Antäuschungsmanöver? Blitzschnell wandte Satinpfote seinen kleinen, agilen Körper in einer spektakulären Drehung. Nur mit knapper Not konnte er seine Pfoten dazu zu zwingen nicht weg zu rutschen. Mit einem plumpen Sprung warf sich Satinpfote auf Beerenpfote und versuchte ihn zu Boden zu reißen.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

By LeonArts2602

Posts mit der neuesten Kreatur [Error]: 00

Mein Katzen-Squad:
 
Das Schicksal und der Tod <3:
 
Wo die Liebe hinfällt:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
InZane
Erfahrener Krieger

Anzahl der Beiträge : 1270
Anmeldedatum : 22.04.14
Alter : 22
Ort : in den Weiten deines Gehirns :D

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   So 13 Jul - 14:58

Genug jetzt, ich bin Müde!


»Feuervogel beobachtete ganz genau, wie sich ihr Schüler schlug. Und auch wenn er noch nicht sonderlich viel Erfahrungen hatte, im Grunde ja gar keine, machte er sich doch ganz gut. Ihr Blick ging zum Himmel, als sie die einzelnen Sterne bemerkte. Sie kniff ihre Augen zusammen und stand auf, mit einem Schwanzschnippen beendete sie die Kampfhandlungen. „Genug jetzt. Sonnenfeuer, ich denke, das reicht für heute, oder? Es ist schon dunkel!“ sagte sie warm, bevor sie auf ihren Schüler zu trabte. „Das hast du für deinen ersten Übungskampf wirklich gut gemacht!“ lobte sie und sah dann wieder in die Richtung des Lagers. Ob man sie schon vermisste? Schließlich waren sie seit heute Früh außerhalb des Lagers gewesen. Seufzend sah sie wieder zu Satinpfote. „Wenn wir im Lager sind, kannst du etwas fressen!“ sagte sie noch, bevor sie Sonnenfeuer höflich zunickte und schon einmal voraus lief. Ihr Schüler würde ihr mit Sicherheit folgen, was mit Sonnenfeuer und ihrem Schüler war, wusste sie nicht. Aber das war ihr im Moment zumindest egal. Sie wollte nach hause, sie war müde und auch etwas Hungrig. Ihre Schritte wurden schneller, bis sie das Lager in der Ferne sehen konnte.

gt: DC-Lager«


Like fire you will blaze through the forest...


© Hel

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Überlegt es euch zwei Mal, bevor ihr mich etwas fragt!:
 

meine 'Family':
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inzanesinsanity.deviantart.com/
avatar
Fate
Admin

Anzahl der Beiträge : 3771
Anmeldedatum : 02.06.14
Alter : 18
Ort : (¬º-°)¬

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   So 13 Jul - 15:04

Satinpfote
Völlig erschöpft hielt Satinpfote inne. Heftig atmend riss der Kater das Maul auf. "Danke Feuervogel...", murmelte der junge Kater halblaut. Die Aussicht auf etwas zu Fressen ließ seine brennenden Muskeln wieder lebendiger werden. Respektvoll neigte Satinpfote Beerenpfote gegenüber den Kopf. Dies war ein toller erster Kampf gewesen. Müde stolperte der blaugraue Kater seiner Mentorin hinter her. Dem Sternenclan sei Dank ließ sich die frostige Kälte von seinem warmen Körper ablenken. Ich freue mich auf weiteres Training! Gähnend versuchte Satinpfote seine Pfoten unter Kontrolle zu halten.
<---Donnerclanlager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨

By LeonArts2602

Posts mit der neuesten Kreatur [Error]: 00

Mein Katzen-Squad:
 
Das Schicksal und der Tod <3:
 
Wo die Liebe hinfällt:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 15 Jul - 17:57

SONNENFEUER

Sie verabschiedete die Kriegerin mit einem Nicken und deren Schüler mit einem kurzen Blick.
>>Beerenpfote, komm. Es war ein langer Tag. Morgen müssen wir früh raus! Aber... wir werden vielleicht eine Ausnahme machen. Es ist spät.<< Feuervogel hatte recht gehabt; es war bereits dunkel geworden und die Abenddämmerung war der Nacht gewichen.
>>Warte kurz, Beerenpfote, ich rieche Maus. Ich fange sie schnell und dann können wir zurück gehen.<< Du kannst auch noch kurz jagen, wenn du Beute riechst. Sie verkniff sich diesen Satz. Sie hatte vorgehabt den Schüler nicht zu überfordern, aber ihm jetzt das Jagen aufzubinden kam ihr wie das genaue Gegenteil von nicht überfordern vor. Sie erlegte die dicke Wühlmaus zügig und kehrte zu Beerenpfote zurück.
>>Wenn wir im Lager sind kannst du etwas fressen und dann sofort in den Schülerbau gehen. Tut mir Leid das es so spät wurde.<< Schlechtes Gewissen plagte sie. Bei ihrem ersten Kampftraining verlangte sie das von ihrem Schüler ab und brachte ihn nachts ins Lager zurück. Morgen musste sie früh aufstehen - aber sie wollte den jungen Kater nicht mit hinein ziehen. 
Es war kalt geworden und sie plusterte ihr Fell leicht auf, um sich zu wärmen, aber die Kälte hatte sich bereits über ihrem Körper ausgebreitet.  

zum DonnerClan-Lager
Nach oben Nach unten
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 24 Jul - 15:00

Kastanienpelz

<-- DC Lager

Der Hellbraune Kater kam bei der Lichtung an und er beschloss sich in die Mitte der Lichtung zu setzen. Seine Pfoten flogen über den Boden, denn dieser federte seine Schritte. Leicht kam er an und schaute sich um. Als er am Rand der Lichtung einen Flecken Moos fand, lief er schnell darauf zu, riss ein Stück heraus und formte eine Kugel aus dem Material. Damit im Maul tappte Kastanienpelz wieder in die Mitte der Lichtung und warf die Mooskugel etwas weiter weg auf den Boden.
Federpfote sollte erst einmal das springen üben. Dann kann sie ruhig auch einmal auf mich springen., dachte sich der Hellbraune und knetete den Boden unter seinen Pfoten. Wie konnte Alphastern ihm einen Schüler geben, wenn er wusste, dass er sich immer noch Vorwürfe wegen Wolkenpfote macht? Wahrscheinlich, damit er über den Verlust komplett hinweg kommt. Kastanienpelz saß auf der Lichtung und träumte kurz. Das Rauschen der Wälder im Ohr.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 24 Jul - 22:06

//Heißt doch Mondlichtung xD

Federpfote

<---DC-Lager

Mit schnellem Tempo versuchte sie irgendwie ihren Mentor einzuholen, doch er hatte ein bisschen viel Vorsprung, da sie sich noch kurz mit Splitterjunges unterhalten hatte.
Schließlich kam sie durch eine Lücke eines Strauches geflitzt und wirbelte Blätter auf.

Bin schon da.keuchte sie und entfernte schnell die Blätter, die sich in ihren Krallen verfangen haben.

Dann stellte sie sich gegenüber ihres Mentor hin und blickte ihn erwartungsvoll an.
Was soll ich machen?fragte sie noch etwas schüchtern, da sie ihren Mentor noch nicht so gut kannte, aber sich in die letzten Trainingsstunden ihn gegenüber immer mehr und mehr geöffnet hatte.

Sie mochte ihren Mentor sehr und war sehr froh, dass sie ihn bekommen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Fr 25 Jul - 13:16

//Ja xD

Kastanienpelz

Er lächelte Federpfote an, als diese kam, sich die Blätter von den Krallen streifte und sagte, dass sie ja schon da sei.
>>Gut das du da bist, dann können wir gleich anfangen.<<, miaute Kastaninenpelz und nickte ihr zu. Als sie fragte, was sie machen sollte, spürte er einen Stich in seinem Herzen. Das hat Wolkenpfote auch immer gesagt., dachte der Krieger sich, schluckte kurz und dachte an die leuchtenden Augen seines ehemaligen Schülers. Der Hellbraune schüttelte sich kurz, als ob er eine Fliege verscheuchen wollte. Dann antwortete er seiner Schülerin:>>Pass auf. Du springst auf die Mooskugel, und zwar genau so.<<
Kastanienpelz straffte seine Muskeln und fixierte den Moosball an. Dann lies er sich in die Kauerstellung fallen, verlagerte sein Gewicht auf die Hinterbeine. Kurz überlegte sich der Kater noch wie es aussehen sollte und sprang dann los. Er streckte seinen ganzen Körper, zu einem langen Strich, der durch die Luft gleitete. Schließlich kam er auf dem Ball auf und bohrte die Krallen hinein. Kastanienpelz ließ von dem Moos ab und schubste den Moosball ein bisschen auf Federpfote zu. >>Verstanden? Probier es einmal!<<

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Fr 25 Jul - 14:44

Federpfote

Aufmerksam sah sie ihren Mentor zu, als dieser ihr zeigte, wie sie auf den Moosball springen sollte.

Sie versuchte sich jede Bewegung zu merken, sich aus dem einen Reim zu machen, und begriff das dies eine Art Springübung war, wie sie sich an Beutetiere anschleichen und springen sollte.

Als Kastanienpelz sich nun zur Seite stellte, sprang sie auf Position und nickte mit leuchtenden Augen. Federpfote verlagerte wie ihr Mentor das Gewicht auf ihre Hinterpfoten und schlich sich vorsichtig und ohne einen Laut an, spannte ihre Muskeln an und ktapultierte sich mit den Hinterpfoten nach vorne, jedoch streckte sie ihren Körper nicht ganz so lang wie ihr Mentor, sie flog ziemlich kurz und nagelte das Moostück mit ausgefahrenen Krallen auf den Boden fest. Gleich darauf guckte sie zurück zu Kastanienpelz.

So?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Fr 25 Jul - 14:53

Kastanienpelz

Sein Blick war nachdenklich, denn im Kopf ging er noch einmal Federpfote's Bewegungen durch. Sein Schweif schnippte unschlüssig hin und her um die richtigen Worte zu finden. Dann war er mit seinen Überlegungen fertig und schaute Federpfote an.

>>Es war ein guter Anfang, aber es gibt Verbesserungen, die ich dir jetzt sagen werde.<<, miaute er und seine Schnurrhaare zuckten kurz.
>>Du musst dich nicht anschleichen, außer du möchtest einen Überraschungsangriff starten. Den dies ist ein Kampftrick und du solltest ihn in einem Kampf so gut wie möglich anwenden.<<, miaute Kastanienpelz und lies sich wieder in die Kauerstellung fallen.
>>Du musst dich in Kauerstellung fallen lassen, das Gewicht auf die Hinterbeine verlagern, was du schon sehr gut kannst, und dann kraftvoll abspringen.<<
Mit einem kleinen Sprung war der Krieger auf der Kugel gelandet.
>>Verstanden? Aber vielleicht sollten wir erst einmal noch das Strecken im Flug üben. Streck dich jetzt einmal, als ob die gerade eben aus deinem Nest aufgestanden wärst und versuche es dann noch einmal im Trick. Du musst noch nicht auf die Mooskugel springen wenn du möchtest, du kannst auch erst einmal so auf der Lichtung herum springen.<<
Seine gelben Augen blickten verständnissvoll und geduldig. Sie ist jemand der aus eigenen Eindrücken und aus dem Beobachten schon lernt. Nur ein kleiner, klitze kleiner fein Schliff fehlt dann noch...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gast
Gast


BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Fr 25 Jul - 18:19





» Beerenpfoe


Er wurde unter Satinpfote begraben, doch schaffte es schnell wieder sich zu befreien und einen Herzschlag später war er schon wieder auf den Pfoten und sofort wieder mit all seinen Sinnen bei Satinpfote und dem Übungskampf.
Doch als Feuervogel den Kampf beendete entspannte er sich und warf der Kriegerin einen respektvollen und freundlichen Blick zu. Dann wandte er seinen Blick zu seinem Baukollegen und erwiderte seinen Blick.
Schließlich drehte er sich zu seiner Mentorin und wartete auf ihre Anweisungen. Al sie sagte, sie würden zurück gehen nickte er und wartete, als sie noch schnell eine Maus fing. Er selbst roch ebenfalls Beute und mit einem Sprung ins Gebüsch fand er einen Spatz.
Mit einem Satz erledigte er das Tier und sprang schnell mit großen Sätzen Sonnenfeuer hinterher, damit er essen und schlafen gehen konnte, er spürte, wie die Müdigkeit ihn packte.
-----> DonnerClan Lager




© Apollon





Nach oben Nach unten
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Fr 25 Jul - 20:43

Federpfote

Die Schülerin hörte Kastanienpelz nickte ihm immer wieder entgegen bei seinen Erklärungen und murmelte am Ende ein schnelles, zuversichtliches

Ok, ich machs nochmal.

Konzentriert lies sich wieder in die Kauerstellung fallen, verlagerte ihr Gewicht auf die Hinterpfote und sprang, hoch in die Luft, die Vorderpfote waren ausgefahren und nagelten beim Aufkommen die Erde fest. Danke ihrer kraftvollen Hinterläufer konnte sie ziemlich gut hoch springen.

Jetzt kann ichs! War doch schon besser, oder?
fragte die Kätzin aufgeregt und sprang wieder auf ihre vier Pfoten.

Das Springen konnte ich eigentlich eh immer gut, ich habe am Anfang mich nur nicht gut hochgeschleudert!
Kurz verstummte sie bevor sie wieder fortfuhr.

Achja und..ich habe mich vorhin angeschlichen, weil ich dachte, wenn der Gegner einen nicht hört, kann er sich nicht auf den Angriff vorbereiten. Also eigentlich war es ein Überraschungsangriff. So wie bei der Beute eben.erklärte sie amüßiert.

Bei diesem Angriff kann man ja einen Gegner auf den Rücken springen und zu Boden drücken, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Fr 25 Jul - 21:19

Kastanienpelz

Er hörte seiner Schülerin gespannt zu, mit leicht schief gelegtem Kopf zu.

>>Ja, dein Versuch war schon besser.<<, miaute Kastanienpelz und seine Ohren zuckten kurz. Federpfote plapperte weiter.
>>Gut das du gut Springen kannst, dann schleudere dich in Zukunft besser hoch.<<, miaute der Krieger und schnippte seinen Schweif gegen die Flanke seiner Schülerin.
>>Ja, das stimmt... Du denkst also, dass man wenn man jemanden auf den Rücken springt ihn zu Boden drücken kann?<<, miaute der Hellbraune und entfernte sich etwas von Federpfote.
>>Pass auf, du startest nun einen Überraschungsangriff auf mich. Ich bleibe genau hier stehen und du versucht mich zu überraschen. Du darfst auch erst von der Lichtung gehen und dir etwas überlegen. Am Rand sind Büsche, da kannst du dich verstecken. Wie du mich überraschen möchtest, ist dir überlassen. Auf geht's!<<

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Schneeflamme
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 04.06.14
Alter : 17
Ort : Europa

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   So 27 Jul - 20:22

Flammenpfote

<--- DC Lager

Als erster, dafür außer Puste kam er auf der Lichtung an. Er hatte sich früher als Junges schon oft hier hergeschlichen und den Schülern beim kämpfen zugesehen. Er wurde aus seinen Gedanken gerissen als er Kastanienpelz reden hörte. Er wandte sich von den Bäumen ab und sah den Krieger dort mit dessen Schülerin Federpfote. Der flammenfarbene Kater kam etwas näher zu den beiden heran und setzte sich hin. Er würde während er noch wartete und sich vom Sprint erholte, zusehen wie gut seine Kameradin war. Näher kannte er sie noch nicht aber was nicht war konnte ja noch werden.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht.
Er könnte ja nur Anlauf nehmen.


Meine Katzen:


Handlung
Gemauze
Unausgesprochenes
Angesprochene Lebewesen


Schneepfote |Männlich|14Monde|DonnerClan|Noch frei
Lord |Männlich|14Monde|Einzelläufer|Vergeben an Lady
Pendelpfote|Männlich|11Monde|WolkenClan|Noch Frei

Posts mit meinen Katzen(Neuste Katze Fett hervorgehoben):

Schneepfote: Über 30 geschriebene Posts.
Lord: Bisher 4 geschriebene Posts.
Pendelpfote: Bisher 2 geschriebene Posts


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Mo 28 Jul - 20:30

Federpfote

Sie hörte ihrem Mentor wieder zu, dann wirbelte sie herum und schoss erwartungsvoll hinter ihm in ein Brombeerdickicht, wärend sie konzentriert ihren Mentor beobachtete. Fast ohne Laut und sehr vorsichtig bewegte sich Federpfote langsam weiter. Ihre Pfoten berührten kaum den Boden während sie langsam, in den Gewächsen verborgen vorwärtsschlich, als sie kurz Flammenpfote erblickte sich aber wieder voll und ganz konzentrierte. Sie lies die Zeit vergehen und es war so still, dass man Vögeln zwitschern hörte. Schnell aber lautlos schlich sie so weit nach vorn, dass sie hinter Kastanienpelz Rücken stand. Gerade sah er geradeaus, Federpfote schlich sich einen Kaninchenhopser aus dem Versteck, im selbsn Moment schoss sie hervor und sprang auf Kastanienpelz Rücken, dann gab sie ihn mit aller Kraft einen Stoß in die Flanke und nagelte ihn-natürlich ohne Krallen-am Biden fest und versuchte ihn festzuhalten, ohne dass er sich befreien konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Mo 28 Jul - 21:25

Kastanienpelz

Er hörte wie Federpfote davon sauste und lauschte dann dem Wind in den Bäumen. Heute war wirklich ein herrlicher Tag, nicht zu warm und nicht zu kalt. Perfekt zum kämpfen üben. Der Kater hörte ganz leicht Pfoten tribbeln.
Gut, ihr ist natürlich bewusst, dass sie leise sein muss., dachte Kastanienpelz als ein anderer Pelz ihm ins Auge stach. Flammenpfote. Er nickte ihm kurz zu und wartete weiter auf seine Schülerin.
Es war etwas Zeit vergangen, man hörte Vögel zwitschern und langsam fragte sich der erfahrene Krieger wo seine Schülerin war. Als er sich gerade umdrehen wollte, landete etwas auf seinen Rück und warf ihn auf den Boden. Kastanienpelz schnappte nach Luft und registrierte erst jetzt das es Federpfote war. Das war ein gelungener Überraschungsangriff gewesen! Die Schülerin versuchte den Hellbraunen auf den Boden zu drücken, aber er streckte sich, machte dann einen Buckel, dass sie herunter purzeln musste. Der Krieger schüttelte seinen Pelz kurz und sah zu seiner Schülerin.

>>Das war ein gelungener Überraschungsangriff Federpfote! Probier nun noch einmal den Trick von vorhin und probiere damit auf meinen Rücken zu springen.<<, miaute der Kater und ging ein paar Schritte weiter um Federpfote etwas Anlauf zu gewähren. Hoffentlich erinnert sie sich noch an den Trick.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Mo 28 Jul - 22:04

Federpfote

Es gelang ihr nicht so ganz ihn zu Boden zu drücken, denn er machte einen Buckel und somit kugelte sie am Boden.

Ihre Augen strahlten froh und stolz, dass ihr Überraschungssangriff gelungen war. Momentan fragte sie sich, welcher Trick er meinte, als es ihr im nächsten Herzschlag wieder einfiel.

In Ordnung, ich versuchs noch mal. antwortete sie und lies sich in die Kauerstellung fallen.

Die Hinterläufer spannte sie an und katapultierte sich in die Höhe, wie Kastanienpelz es gesagt hatte, streckte sie sich hinauf und sprang dann auf Kastanienpelz Rücken. Als sie wieder runtersprang, strahlten ihre Augen.

Ich kanns jetzt!

Ein Schnurren drang durch ihre Kehle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 29 Jul - 12:24

Kastanienpelz

Er musste nicht lang warten, da war auch schon jemand auf seinen Rücken gesprungen. Schnell war Federpfote wieder von ihm herunter geklettert und stand nun wieder vor Kastanienpelz. Ihr Augen sprühten vor Freude und der Krieger schnurrte, als sie ebenfalls anfing zu schnurren.
>>Das hast du wirklich gut gemacht!<<, miaute der Hellbraune und sah sie glücklich an.
>>Nun wollen wir etwas anderes versuchen. Wie würdest du versuchen einen anderen Krieger umzustoßen der dazu noch älter und stärker ist als du? Vielleicht sogar viel größer?<<, fragte der Kater und umkreiste Federpfote. Bin ich ja mal gespannt...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Mi 30 Jul - 20:36

Federpfote

Auf die Frage von ihrem Mentor, fing sie wieder an zu überlegen. Wie konnte man eine größere Katze am besten bekämpfen, die noch dazu älter waren?

Also..ich würde sie verwirren, sie sind zwar groß und älter, aber ich könnte sie durch meine Schnelligkeit verwirren und auch durch meine Größe.. schlug sie vor und beobachtete Kastanienpelz, der sie nun umkreiste mit nachdenklichem Blick.

Irgendwie schaffte sie es durch ihre Schnelligkeit von dem Kreis, den Kastanienpelz um sie zog, zu befreien indem sie durch eine freie Lücke entwischte. Von hinten packte sie so schnell sie konnte seine Hinterpfoten und versuchte ihn mit einem kurzem, starken Ruck unerwartete zu Boden zu werfen. Als er schließlich halb lag,
rammte sie blitzschnell ihn mit dem Kopf zu Boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 31 Jul - 9:38

Kastanienpelz

Er umkreiste Federpfote noch, als sie redete.
>>Stimmt, damit kannst du schon einmal anfangen.<<, miaute Kastanienpelz und seine Schülerin fing schon an. Flink schlüpfte sie aus dem Kreis den der Krieger um sie zog und zog ihm blitzschnell die Hinterbeine weg. Er fing sich so gut wie es ging mit den Vorderpfoten ab, als er aus dem Augenwinkel sah, dass Federpfote auf den Rücken von ihm sprang. Der Krieger machte einen Buckel, sodass seine Schülerin auf den Boden kullern musste. Dann stürzte er sich auf sie und drückte ihre Schultern auf den Boden. >>Und jetzt? Was machst du jetzt?<<, miaute Kastanienpelz und drückte sie noch etwas stärker gegen den Boden. Sein ganzer Körper war angespannt.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 31 Jul - 11:21

//Ich schreib jetzt mal in der "Ich" Version, nicht wundern, möchte es nur mal ausprobieren ;3

Federpfote

So schnell ich gar nicht schauen konnte, drückte mich mein Mentor am Boden, es fehlte mir einfach noch an Erfahrungen.

Er drückte mich fest auf den Boden, sodass es unmöglich war zu entwischen. Aber trotzdem gab es noch eine Lösung.

Mit aller Kraft stieß ich meine Hinterläufer gegen Kastanienpelz Bauch, so viel Kraft, dass er von mir hinuntergeschleudert wurde, doch ich gab trotzdem sehr Acht, dass ich ihm nicht wehtat.

Ohne zu Zögern sprang ich auf und so konzentriert wie bei einem wirklichem Kampf und versuchte zu erahnen was mein Mentor jetzt tat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 31 Jul - 13:47

Kastanienpelz

Es war irgendwie vorher sehbar, dass Federpfote anfing mit den Pfoten gegen den Bauch des Kriegers zu trommeln. Kastainienpelz vermutete, dass das einfach ein Instinkt der Katzen war.
Die Schläge gegen sein Bauchfell waren hart, aber doch nicht zu hart. Schließlich wurde er doch leicht weggeschleudert von den Tritten. Als der Krieger sich wieder zu seiner Schülerin drehte, hatte sie sich voller Konzentration aufgebaut und wartete auf einen Angriff von ihrem Mentor. Kastanienpelz mussterte sie und überlegte kurz.
Die Entscheidung war gefallen, los geht es. Der Hellbraune rannte los, von seiner Sicht aus auf die linke Flanke von Federpfote zu, doch dann bremste er aprupt ab und sprang doch zu der rechten Flanke der Schülerin. Der Krieger lies eine Pfoten mit den eingezogenen Krallen über ihren Pelz streifen und sprang dann wieder weiter weg, damit sie ihn nicht anspringen konnte. Nun war sie dran, nun sollte sie wieder einen Angriff starten. Kastanienpelz verlagerte sein Gewicht auf die Hinterbeine, bereit um im Notfall zu springen und damit auszuweichen. Mit einem zuckenden Schweif stand er nun da.

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 31 Jul - 20:07

Federpfote

Überrascht wich ich zurück, als mein Mentor abrupt anhielt und auf die andere Seite meiner Flanke zusteuerte.
Ich versuchte noch zur Seite zu springen, doch er war ein bisschen schneller.

Als sich Kastanienpelz wieder bereitmachte, zögerte ich nicht, rannte entschlossen auf ihn zu und stürzte mich auf ihn. Mit den Pfoten fuhr ich ihm an der Stirn entlang und gab ihm noch einen Hieb am Ohr, wobei ich ebenfalls wieder darauf achtete, ihn nicht zu verletzten oder wehzutun.

Mit Entschlossenheit, ihren Mentor zu zeigen, dass sie gut kämpfen konnte und hier zu "gewinnen" sprang sie wieder runter von ihm, und sprang ein paar Meter zurück, um sich in "Sicherheit" zu bringen, jeder Muskel angespannt, um schnell reagieren zu können und auszuweichen.

Meine Augen leuchteten entschlossen auf und ich war nur noch vertieft auf den Trainingskampf. Was Flammenpfote jetzt tat, dass wusste sie nicht und selbst wenn er jetzt einen Kaninchenhopser entfernt war und zuschauen würde, würde sie ihn nicht bemerken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 31 Jul - 20:20

Kastanienpelz

Nur ein paar Herzschläge nach seinem Angriff, kam Federpfote auf ihn zu gerannt. Es war zu spät, der Kater konnte nicht mehr weg springen, geschweige denn weg rennen und zum ducken war es auch schon fast zu spät. Trotzdem versuchte der Kater es und duckte sich, aber trotzdem streiften der Schülerin ihre Pfoten die Stirn des Kriegers. Kastanienpelz wollte knurrend nach oben springen und sie treffen, als ein harter Schlag ihn am Ohr erwischte. Er verkniff sich ein aufjaulen. Dieser Schlag war wirklich gut gewesen, präzise und, von ihm zu mindest, nicht zu erwarten.
Schließlich wirbelte der Hellbraune herum und rannte seiner Schülerin hinterher. Er sprang gegen sie und kullerte mit ihr über den Boden. Noch diese, eine kleine Situation, dann würden sie aufhören, vielleicht noch etwas jagen gehen. Oder doch erst eine Pause? Kastanienpelz entschied sich für die Pause und schaute in Federpfotes Augen. Hoffentlich tat er ihr nicht weh...

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Federschwinge
Krieger

Anzahl der Beiträge : 736
Anmeldedatum : 21.07.14
Alter : 16
Ort : Earth

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 31 Jul - 20:38

Federpfote

Plötzlich wurde ich unerwartet zu Boden gerissen und kullerte mit meinem Mentor über den Boden. Gerade wollte ich wieder angreifen, als Kastanienpelz innehielt und mir zögernd in die Augen sah. Verwirrt rappelte mich hoch. Sollten wir aufhören?

Alles in Ordnung, Kastanienpelz? Ich hoffe ich habe dir nicht wehgetan.

Ihre Stimme war besorgt, hoffte sie war nicht zu hart gewesen. Nach ein paar Herzschlägen, wurde ihr klar, dass er eine Pause machen wollte und fuhr fort, ihre Stimme wandelte sich in freudiger Erwartung um.

Wie war ich eigentlich? Kannst du mir sagen, was ich besser machen soll?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Wirbelherz
Moderator

Anzahl der Beiträge : 3465
Anmeldedatum : 22.06.14
Alter : 18
Ort : Handenaaand

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 31 Jul - 20:44

Kastanienpelz

Als er Federpfotes Stimme hörte, musste er anfangen zu schnurren.
>>Es ist alles in Ordnung Federpfote, wie wäre es wenn wir eine Pause machen, im Lager? Wir können später noch jagen gehen, wenn du möchtest.<<, miaute Kastanienpelz und berührte mit seiner Schnauze ihr Ohr. Alles ist mit ihr in Ordnung.
Erleichterung stieg in dem Kater auf und er lief locker los Richtung Lager, als seine Schülerin fragte, wie sie sich so geschlagen hatte. Der Hellbraune drehte sich um und sah sie an. >>Du schlägst dich wirklich gut. Du wirst einmal eine große Kriegerin für den DonnerClan.<<, schnurrte der Krieger und schnippte mit dem Schweif um ihr zu zeigen, dass sie ihm folgen sollte.

--> DC Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charas:
 

'An entire sea of water can't sink a ship unless it gets inside the ship.
Similarly, the negativity of the world can't put you down unless you allow it to get inside you.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   

Nach oben Nach unten
 

Die Mondlichtung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: DonnerClan Territorium-