Der SchattenClan verändert sich - doch wie tief gehen diese Veränderungen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Die Mondlichtung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14
AutorNachricht
avatar
Nuria
Admin a.D.

Anzahl der Beiträge : 3313
Anmeldedatum : 16.03.14

BeitragThema: Die Mondlichtung   So 16 März - 6:21

das Eingangsposting lautete :

Im Wald befindet sich eine Lichtung, die ihren Namen dadurch erhalten hat, dass der Mond in der Nacht direkt dorthin leuchtet.
Sie ist nicht sehr groß, aber der Platz reicht, um mit den Schülern hier das Kämpfen zu üben. Außerdem sind die Bäume außen herum gut zum Klettern geeignet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriors-cats-rpg.aktiv-forum.com

AutorNachricht
avatar
Luna
Schüler

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 29.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 26 Jun - 19:49



Wolfspfote

DonnerClan
9 Monde
Weiß-brauner Kater mit hellgrünen Augen

Hart prallte ich auf dem Boden auf, als der Versuch meinen Mentor abzuwerfen fehlschlug. Beim Aufprall hatte ich mich leicht am Kopf gestoßen, weswegen ich für einige Herzschläge verwirrt auf dem Boden lag. Kopfschüttelnd kam ich wieder zu mir, begab mich ebenfalls in eine defensive Haltung und hörte Schattenfrost aufmerksam zu. Diesmal zeige ich ihm was ich drauf habe!
Vorsichtig umkreiste ich ihn, immer einige Katzensprünge entfernt, damit ich genug Zeit zum ausweichen hatte, falls von ihm ein Angriff kam. Plötzlich zischte ich blitzschnell nach vorne, immer in Zickzack Bewegungen und verschwand aus dem Sichtfeld meines Mentors. Ein Gegner im Kampf würde sich jetzt umdrehen und seinen Blick durch die Gegend schweifen lassen, aufmerksam seinen Blick  alles absuchen lassen und auf jedes Geräusch reagieren. In einem Kampf musste man wissen wo sein Gegner sich gerade aufhielt. Dies gab einem Sicherheit. Eventuell  würde Schattenfrost sich jetzt umdrehen und mich suchen, doch ziemlich schnell stand ich wieder an meinem alten Platz und verpasste ihm einen Schlag in den Hals, welcher einem kurz die Luftzufuhr abschnüren könnte. Wenn mir dies gelingen würde, könnte ich den Moment nutzen um mich an seinem Rücken festzukrallen und ihn dann am Nacken zu packen.

Erwähnt:
Schattenfrost

Angesprochen:
//

Ort:
Auf der Lichtung

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 26 Jun - 22:42



Schattenfrost



Krieger im DonnerClan

27 Monde




Großer, grauer Kater mit hellgrauer Tigerung und eisblauen Augen.


Ehe es mir möglich war, Wolfspfote wieder anzugreifen, stand der Kater schon wieder und blickte mich entschlossen an. Auf geht’s., dachte ich mir und behielt Wolfspfote fest im Blick während er mich vorsichtig umkreiste und dabei genug Abstand hatte um auf einen plötzlichen Angriff zu reagieren. Sehr gut., ehe Ich mich darüber freuen konnte, dass der Ansatz endlich bei Wolfspfote angekommen war, zischte er auch schon los und war für mich nicht mehr zu sehen. Genau so!, dachte ich mir und spitzte die Ohren, wenn Ich mich jetzt umdrehen würde, wäre es sehr leicht mich anzugreifen, dementsprechend lauschte ich auf mögliche Geräusche, die Wolfspfote auf Grund von mangelnder Erfahrung verursachen könnte, hörte jedoch nichts auffälliges. Interessant., dachte ich mir und drehte mich schlussendlich doch um und schaute nach Wolfspfote, allerdings war er immer noch nicht zu sehen. Im letzten Moment realisierte ich, dass Wolfspfote wieder vor mir war und drehte mich schnell zurück, wich einem ersten Hieb auf meinen Hals aus, hatte dann jedoch Wolfspfote auf dem Rücken sitzen, welcher mich so schnell nicht loslassen würde. Ehe ich die Zeit hatte, mich rückwärts auf Ihn zu werfen, riss er mich auch schon zu Boden und drückte meinen Kopf in den Dreck. So will ich das sehen., dachte ich mir zufrieden und wartete darauf, dass Wolfspfote abließ.


Erwähnt:
Wolfspfote @Luna

Angesprochen:
x

Ort:
Auf der Lichtung

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Luna
Schüler

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 29.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   So 1 Jul - 17:54



Wolfspfote

DonnerClan
9 Monde
Weiß-brauner Kater mit hellgrünen Augen

Der große Kater wich meinem ersten Hieb aus, doch der Versuch auf seinem Rücken zu landen traf ins Schwarze. Triumphierend riss ich ihn zu Boden und sah ihn mit einem zufriedenen Blick an. Ich wusste, dass ich es geschafft hatte, meinen Mentor zu überzeugen. Sanft ließ ich wieder von ihm ab und wartete darauf, dass er sich wieder aufrappelte. Einen Kater wie ihn zu Boden zu reißen ist nicht etwas was jeder schaffen würde. Auch wenn er bestimmt ein Auge zugedrückt hatte. In einem richtigen Kampf würde er nicht so schnell zu Boden fallen. Ruhig setzte ich mich auf den Waldboden, legte meinen Schweif um mich und leckte mir einige Mal über mein Brustfell.
„Du hast mir viel beigebracht, Schattenfrost.“ gab ich beiläufig von mir, während ich auf die nächsten Anweisungen von ihm wartete.



Erwähnt:
Schattenfrost

Angesprochen:
Schattenfrost (@Puma)

Ort:
Auf der Lichtung

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2213
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Mo 2 Jul - 16:13

Glanzblüte
Nr. 44
So langsam verlies die Kätzin ihre Ausdauer, was wohl auch ihre Schülerin merken musste. Vielleicht war es keine all zu gute Idee gewesen die Nacht zuvor noch Jagen zu gehen, aber nun konnte sie dies nun einmal nicht mehr ändern. Stattdessen versuchte sich die junge Kriegerin darauf zu konzentrieren, was Spechtpfote als nächstes tun würde. Dem direkten Angriff der jungen Kätzin konnte Glanzblüte deswegen trotzdem nicht rechtzeitig ausweiche urde sie doch zu langsam. Der Angriff auf ihre Schulter warf sie zur Seite um, allerdings versuchte die Krieger der weißen Kätzin aus zu weichen indem sie sich am Boden weiter rollte und somit außer Reichweite zu kommen. Natürlich könnte Spechtpfote ihr so immer noch folgen und sie festnageln, dann wäre der Kampf wohl vorbei.


Angesprochen: Spechtpfote (@Sumpfohr)
Erwähnt: Spechtpfote

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Mo 2 Jul - 16:38



Schattenfrost



Krieger im DonnerClan

27 Monde




Großer, grauer Kater mit hellgrauer Tigerung und eisblauen Augen.


»Zufrieden nickte ich Wolfspfote zu und schüttelte mir den Staub aus dem Fell. Ich war schon die ganze Zeit überzeugt davon gewesen, dass Wolfspfote stark war, stärker als alle anderen Schüler. Schließlich wurde er ja auch von mir trainiert. Die ganzen Clankatzen sind einfach so unglaublich schwach, dass Ich mich fragte, ob ich wirklich zu diesem Clan gehörte. “Wolfspfote.“, miaute ich kühl um meinem Schüler ein wenig Angst einzujagen, vielleicht dachte er ja, ich wolle ihn tadeln. Ich fand es lustig, wenn jemand Angst vor mir hatte, schließlich zeugt dies ja davon, dass ich respektiert werde. “Du hast heute vieles richtig gemacht. Aber es war nicht perfekt. Aber dafür bist du Schüler.“, miaute Ich ihm zu und wartete seine Reaktion ab. Unerwarteterweise machte es mir Spaß, mit Wolfspfote zu trainieren. Am Anfang gefiel mir der Gedanke, einen Schüler an mir kleben zu haben gar nicht, aber mittlerweile ist es ziemlich erträglich geworden. Und noch dazu hat Wolfspfote so ein unglaubliches Potential. [i]Ich mache den zweitbesten Krieger des Waldes aus Ihm. Das Potential hat er auf jeden Fall. Einen kurzen Moment wartete Ich, ehe ich ihn fragte: “Möchtest du noch weiter üben, oder sollen wir so langsam zurückgehen?“«


Erwähnt:
Wolfspfote

Angesprochen:
Wolfspfote [@Luna]

Ort:
Auf der Lichtung

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1703
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 15

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 3 Jul - 17:57


Eckdaten
-DonnerClan
-Schülerin
-13 Monde

-Schneeweißer Pelz
-Roter Fleck im Nacken
-Graue Schweifspitze
-Schlanke, zierliche Statur
-Bernsteinfarbene Augen
-Taub

Spechtpfote


Story

Ohne groß nachzudenken, sprang ich nun direkt auf meine Mentorin zu und tat damit meinen bisher offensivsten Angriff. Und - was ich nun wirklich nicht gedacht hätte - ich hatte damit Erfolg! Glanzblüte wurde umgeworfen und rollte noch ein Stück weiter. Mit ehrlicher Freude im Blick setzte ich aber gleich hinterher, um ihr schnell und etwas triumphierend meine Vorderpfoten auf die Schulter zu stellen. Hatte ich es tatsächlich geschafft? Wir mussten recht lange gekämpft haben, zumindest ließ mich dies der Stand der Sonne erahnen. Ich spürte, dass auch ich erschöpft war, aber zugleich war ich unglaublich Stolz darauf, überhaupt so weit gekommen zu sein. Schließlich stellte ich mich wieder neben die andere Kätzin. "War das alles gut so?" Fragte ich mit glänzenden Augen.

Ort: Die Mondlichtung
Angesprochen: Glanzblüte
Erwähnt: Glanzblüte
Postingreihenfolge: Spechtpfote ~ Glanzblüte (@Silbermond)


code by realis @ TCP

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Luna
Schüler

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 29.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Mi 4 Jul - 17:39





Wolfspfote

DonnerClan
9 Monde
Weiß-brauner Kater mit hellgrünen Augen

Ich musste breit grinsen als Schattenfrost mich so zufrieden ansah. Das tat er sehr selten, schließlich war er ein strenger und herausfordernder Mentor. Doch das war gut so, er gab mir die Motivation die ich brauchte um so schnell voranzukommen. Als seine Stimme kühler und sein Blick dunkler wurde, zuckte ich kurz zusammen. Schon der kleinste Tadel sorgte dafür dass ich unzufrieden wurde. Manchmal hasste ich meine perfektionistische Ader, doch sie war auch der Grund wieso ich schon so weit mit meinem Training gekommen war. Kurz nickte ich ihm zu und sah ihm fest in die Augen. Ich wollte nicht, dass er erkannte wie wichtig mir seine Meinung über mich war. Generell versuchte ich so unantastbar wie möglich zu wirken, doch Schattenfrost mochte ich tatsächlich. Er war quasi mein Idol, mein Vorbild und manchmal fiel es mir schwer mich vor ihm zu verstecken. Kurz überlegte ich, was wohl die bessere Antwort auf seine Frage sei, doch tatsächlich war ich ein wenig erschöpft und unkonzentriert nach dem Übungskampf, weshalb eine weitere Trainingseinheit sinnlos wäre. „Ich glaube, es würde keinen Sinn machen erschöpft weiter zu üben. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, würde ich aber später gerne wieder trainieren.“ miaute ich entschlossen und machte mich langsam auf den Weg zurück ins Lager.

----→ DonnerClan Lager

Erwähnt:
Schattenfrost

Angesprochen:
Schhatenfrost (@Puma)

Ort:
Auf dem Weg ins Lager

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Sa 7 Jul - 9:51



Schattenfrost



Krieger im DonnerClan

27 Monde




Großer, grauer Kater mit hellgrauer Tigerung und eisblauen Augen.


»Wie erwartet bevorzugte Wolfspfote es, nun zurück ins Lager zu gehen. Normalerweise wäre mir das Training bis jetzt noch nicht lang genug gewesen, aber er hat sich heute wirklich außerordentlich gut geschlagen und deshalb dachte Ich mir, dass wir für heute aufhören können. Ich nickt Wolfspfote lediglich zu und bestätigte damit, dass er ins Lager zurückgehen konnte und kurze Zeit später verschwand er auch schon in Richtung Wald. Langsam folgte Ich ihm, warf dabei Glanzblüte und Spechpfote noch einen herausfordernden Blick zu und verschwand in den Büschen. Denkt diese mäusehirnige Kätzin wirklich, Sie wäre mir auch nur in irgendeiner Art und Weise gewachsen? Niemand in diesem Wald ist mir gewachsen., beende ich meinen Gedankengang und schloss zu Wolfspfote auf. “Nächstes mal wartest du bitte auf mich, bevor du losgehst. Du hast als Schüler nicht alleine hier rumzurennen. Am Ende muss ich noch Schneestern umbringen weil Sie mich wegen dir zurechtweisen will.“, miaute Ich ironisch. Ich war mir relativ sicher, dass man es nicht raushörte wenn ich ironisch war, allerdings war mir das auf der anderen Seite auch wieder egal. Schließlich würde ich jeden einzelnen aus dem Clan in die Schranken weisen.«


Erwähnt:
Wolfspfote, Glanzblüte, Spechtpfote

Angesprochen:
Wolfspfote [@Luna]

Ort:
Auf dem Weg in's DC-Lager

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2213
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   So 8 Jul - 20:22

Glanzblüte
Nr. 45
Glanzblüte und ihre Schülerin hatten schon einige Zeit gemeinsam gekämpft, was daran zu erkennen war, dass die Morgenliche Sonne nun bereits hoch am Himmel stand und dementsprechen müde wurde die Kriegerin dadurch auch. Es durfte allerdings auch nicht hilfreich gewesen sein bis spät in die Nacht hinein auf die Jagd zu gehen. Das hatte sie nun also davon und so konnte Spechtpfote sie nun zu Boden werfen und festnageln. Glanzblüte konnte sich nicht mehr bewegen. Als Spechtpfote dann also fragte, ob das so gut sei, nickte die Kriegerin schnurrend. "Ja das war sehr gut so und es war gut, dass du immer darauf geachtete hast mir zu gewand zu sein, damit ich deinen fehlenden Gehörsinn nicht ausnutzen konnte. Dadurch warst du allerdings auch sehr offen für eine Attacke auf denBauch und den Kopf, da solltest du vorsichtig sein. Aber wirklich sehr gut... nur lass mich jetzt bitte los.", erklärte die kätzinund sobald ihre Schülerin sie los lassen würde, stand Glanzblüte wieder auf. Sie begann damit ihr zerzaustes Fell wieder zu glätten als sie einen Blick auf sich spürte, der nicht sehr angenehm war. Deswegen drehte sie sich um und entdeckte Schattenfrost, natürlich, der sie abwertend anschaute und dann verschwand. Etwas angenervt von dem Kater wand sie sich wieder ihrer Schülerin zu. "Hat du noch Energie für eine kleine Jagd oder möchtest du erst noch einmal kurz ins Lager um die zu stärken bevor wir wieder los ziehen. Ich würde auf jeden Fall gerne noch einmal deine Jagdfähigkeiten testen bevor ich mit Schneestern wegen deiner Ernennung zum Krieger rede."


Angesprochen: Spechtpfote (@Sumpfohr)
Erwähnt: Spechtpfote, Schattenfrost, Schneestern

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1703
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 15

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Do 12 Jul - 11:51


Eckdaten
-DonnerClan
-Schülerin
-13 Monde

-Schneeweißer Pelz
-Roter Fleck im Nacken
-Graue Schweifspitze
-Schlanke, zierliche Statur
-Bernsteinfarbene Augen
-Taub

Spechtpfote


Story

Fröhlich hatte ich meine Vorderpfote auf meine Mentorin gestellt und damit war der Trainingskampf wohl besiegelt. Also fragte ich, ob alles gut so war. Stolz kribbelte durch meinen ganzen Körper. Das waren die Situationen, in denen ich Hoffnung schöpfte, ein normales Leben führen zu können. Glanzblüte stimmte mir vor und meinte es sei gut gewesen, dass ich immer zu ihr gewandt war, da sie so meinen fehlenden Gehörsinn nicht hatte nutzen können. Ich sollte nur darauf achten, dabei nicht so offen für Angriffe auf Bauch und Kopf zu sein. Nachdem meine Mentorin mich dazu aufgefordert hatte, ließ ich sie sofort los, worauf sie sogleich aufstand. Gespannt sah ich sie an, was würde nun kommen? Doch sie sah zunächst von mir weg. Ich folgte ihrem Blick und sah ebenfalls Schattenfrost, der verächtlich zu uns sah. Verärgert peitschte ich kurz mit dem Schweif, wollte mir meine aktuell so gute Laune aber nicht verderben lassen. Aus dem Augenwinkel sah ich weiter Glanzblüte an, um mitzubekommen, wenn sie wieder etwas sagte. Tatsächlich begann sie kurz darauf zu reden, schnell drehte ich meinen Kopf wieder zu ihr, um alles verstehen zu können. Sie fragte, ob ich noch genug Energie für eine kleine Jagd hätte oder mich erst stärken wolle. Wie wollte auf jeden Fall noch meine Jagdfähigkeiten testen, bevor sie mit Schneestern wegen meiner Kriegerernennung sprach. "Wir können gerne jetzt gleich jagen", miaute ich ziemlich schnell. Meine Ernennung, sie zog meine Ernennung in Erwägung! Ich war überglücklich. War ich so nah daran, mein Ziel zu erreichen?

Ort: Die Mondlichtung
Angesprochen: Glanzblüte
Erwähnt: Glanzblüte; Schattenfrost
Postingreihenfolge: Spechtpfote ~ Glanzblüte (@Silbermond)


code by realis @ TCP

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2213
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Sa 21 Jul - 16:22

Glanzblüte
Nr. 46
Kurzzeitig war Glanzblüte wieder schlecht gelaunt als sie Schattenfrosts abwertenden Blick auf sich spührte, aber dann wandt sie sich lieber wieder ihrer Schülerin zu und nahm sich vor den Kater später einmal zur rede zu stellen. Jetzt aber wollte sie erst einmal wissen, ob Spechtpfote eine Pause brauchte oder lieber gleich noch jagen gehen wollte. Glanzblüte würde zu gerne noch einmal mit der weißen Kätzin jagen gehen, bevor sie Schneestern auf eine mögliche Ernennung ansprach, aber sie war guter Dinge. Spechtpfote war soweit und hatte es verdient ihren Kriegernamen zu erhalten. Als sie ihre Schülerin deswegen fragte kam auch sehr schnell eine Antwort, nämlich, dass sie gleich Jagen gehen könnten. Die hübsche Kriegerin nickte deswegen nur und machte sich dann auf in Richtung der Jagdgebiete, achtete aber darauf, dass Spechtpfote ihr folgen würde. "Na dann mal los."


tbc. das Jagdgebiet

Angesprochen: Spechtpfote (@Sumpfohr)
Erwähnt: Spechtpfote, Schattenfrost, Schneestern

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Sumpfohr
Moderator

Anzahl der Beiträge : 1703
Anmeldedatum : 04.05.16
Alter : 15

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Sa 21 Jul - 17:20


Eckdaten
-DonnerClan
-Schülerin
-13 Monde

-Schneeweißer Pelz
-Roter Fleck im Nacken
-Graue Schweifspitze
-Schlanke, zierliche Statur
-Bernsteinfarbene Augen
-Taub

Spechtpfote


Story

Überglücklich miaute ich schnell, dass wir sofort jagen gehen könnten. Ich freute mich darüber, dass ich es geschafft hatte, den Trainingskampf so zu bestreiten. Ich freute mich, dass Glanzblüte tatsächlich mit Schneestern über meine Ernennung sprechen wollte. Diese schien mir nur noch ein paar Pfotenschritte entfernt. Vielleicht stand gar nur noch diese Jagd dazwischen. Mein ganzes Leben hatte ich darauf hingearbeitet! Die Kriegerin nickte auf meine Worte, bevor sie sich auch schon auf den Weg machte. Eilig tappte ich hinter ihr her, während meine Pfoten aufgeregt kribbelten. Mein Vater wäre stolz auf mich, da war ich mir sicher. Kurz schweifte mein Blick zum Himmel, doch selbstverständlich war nun - am hellichten Tag - kein einziger Stern zu erkennen. Trotzdem war ich mir sicher, dass er und auch Siebenschläfer dort standen und sich mit mir freuten Und meine Mutter? Sie hatte nie das Recht dazu, mich zu verlassen. Hätte sie etwas mehr Vertrauen in ihr eigenes Kind gehabt, könnte auch sie sehen, zu was ich im Stande war.

--> Das Jagdgebiet

Ort: Die Mondlichtung
Angesprochen: Glanzblüte
Erwähnt: Glanzblüte; Polarstern; Siebenschläfer; Federteich
Postingreihenfolge: Spechtpfote ~ Glanzblüte (@Silbermond)


code by realis @ TCP

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Charaktere:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ravenstorm-foralle.deviantart.com/
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Fr 31 Aug - 16:24





Post Nr. 39 | *Steckbrief*

Krieger - 16 Monde - grau-weißer Kater, braune Augen



<-- kommt von: SchattenClan/DonnerClan-Grenze

Rauchschweif lauschte den Worten seines Schülers genau. Es erstaunte ihn etwas, dass dieser einen so sachlichen Ton beibehielt, jedoch freute es ihn auch, dass Lichtpfote das Lernen so ernst zu nehmen schien.
Demzufolge antwortete er: »Dir etwas beizubringen, ist meine Aufgabe. Natürlich werde ich dir innerhalb der nächsten Monde noch einiges erzählen und zu einer Großen Versammlung wirst du sicherlich auch gehen können.«
Kurz überlegte er, als sein Schüler nach dem Heiler und Anführer des WolkenClans fragte. Der WolkenClan hatte an der letzten Großen Versammlung nicht teilgenommen, weswegen vieles in der Zwischenzeit geschehen sein konnte - insbesondere da es einen Grund für die Abwesenheit gegeben haben musste.
»Soweit ich es weiß, müsste der Name der WolkenClan-Anführerin Buntstern und der ihrer Stellvertreterin Falbenmaske lauten. Der Heiler ist Rattenschweif, welcher Krähenpfote als seinen Schüler ausgewählt hat. Vielleicht hat dieser mittlerweile aber auch schon seinen Heilernamen erhalten.«
Er musste sich eingestehen, dass er im Falle des WolkenClans sicherlich nicht auf dem neuesten Stand war. Da sie keine Grenze mit diesem Clan teilten, war dies aber auch nicht verwunderlich und auch mit den Heilerkatzen sprach er nicht so oft, insbesondere nicht über die anderen Clans, sodass er durch diese Neuigkeiten hätte erfahren können.
Als sie auf der Lichtung ankamen, bemerkte er, dass es mittlerweile anscheinend hell geworden war. Dennoch war es weiterhin kühl, was ihm zeigte, dass die warme Zeit der Blattgrüne sich nun wohl dem Ende geneigt hatte.
»Hier wirst du absofort Jagd- und Kampftechniken lernen«, meinte er nun wieder an Lichtpfote gewandt und blickte zu diesem.



Erwähnt: Buntstern, Falbenstern, Rattenschweif, Krähenbeere
Angesprochen: Lichtpfote (@Aschenfeuer)



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©Luzifer
Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Aschenfeuer
Krieger

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 15.02.17
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   So 2 Sep - 18:16


cf: SC-/DC-Grenze

Natürlich versuchte ich nur meine besten Seiten zu zeigen, meine Schwächen zauberbergen und alles sofort perfekt zu erfüllen, was mir aufgetragen wurde. Doch auch ich musste mich damit arrangieren, dass es noch viel zu lernen gab. Dies nahm ich entsprechend ernst und stellte es im Beisein von Rauchschweif klar. Es gefiel mir, dass mein Mentor mich ernst zu nehmen schien und mich nicht weniger wertschätzte als vielleicht einen Krieger in seinem Alter, weil ich noch nicht so gut war, wie er oder ähnliches. Auch meine Worte wurden nicht als harmloses Reden aufgefasst und desinteressiert abgetan. Der grau-weiße Kater hörte mir aufmerksam zu und gab entsprechend zufrieden stellende Antworten.
Ich hatte wohl gluck gehabt, einen vermutlich kompetenten Krieger bekommen zu haben, obwohl er noch nicht so alt und erfahren schien, wie manch andere und so freute ich mich darauf, von ihm lernen zu können, ehe ich ihn irgendwann übertrumpfen würde.
Nun war ich jedoch wieder an der Reihe aufmerksam zuzuhören, was Rauchschweif über den WolkenClan berichtete und prägte mir wieder einmal alle Namen ein, auch wenn es sein konnte, dass der Heilerschüler beispielsweise einen neuen Namen erhalten hatte.
Wir erreichten die Lichtung, auf der von nun an oft mein Training stattfinden würde und ich sah mich interessiert auf dem Platz um, während ich außerdem neugierig alle Gerüche in mich aufnahm. Mich durchfuhr ein erwartungsfreudiges Kribbeln, als ich daran dachte, wie viel ich mich hier verausgaben könnte, wie ich besser werden würde und irgendwann einmal vielleicht gegen einen anderen Schüler im Trainingskampf gewinnen würde. Am liebsten hätte ich sofort damit losgelegt, doch der Himmel erhellte sich und ich musste wohl oder übel damit rechnen, dass wir nun wie angekündigt, ins Lager zurückkehren würden. Obwohl die Nacht vorüber war, wünschte ich mir nichts mehr, als vielleicht noch später am heutigen Tag zu der Lichtung zurückkehren zu können und mit dem Jagd- oder Kampftraining beginnen zu können. "Wenn wir uns beeilen ins Lager zu kommen, können wir dann noch heute bei Sonnenuntergang hier mit dem Training starten?" fragte ich, halb gefasst, halb ungeduldig fordernd und sah meinem Mentor erwartungsvoll in die Augen. Wenn ich nicht den Schlaf und das Essen bräuchte, um zu überleben, würde ich wohl jede Sekunde meines Schülerlebens trainieren, bis ich mit mir zufrieden war, da war es für mich schon eine Leistung, freiwillig eine Pause zu machen. Dass diese nicht allzu lang ausfallen würde, war mir herzlich egal, ich hoffte nur, dass mein Mentor mich lassen würde, ansonsten müsste ich vielleicht Mama überreden, mit mir aus dem Lager zu gehen, da ich das allein ja nicht durfte und ich echt keine Lust auf eine Strafe hatte, die mich vom Stärker werden abhielt.


Erwähnt: Regensprenkel
Angesprochen: Rauchschweif
Postpartner: @Frostblick
Ort: SC/DC Grenze ---> Mondlichtung

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Poste momentan leider (meistens) nur am WE!

Love yourself, love myself, peace.

kitten:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Frostblick
Junger Krieger

Anzahl der Beiträge : 381
Anmeldedatum : 28.08.17
Alter : 18

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Sa 8 Sep - 12:55





Post Nr. 40 | *Steckbrief*

Krieger - 17 Monde - grau-weißer Kater, braune Augen



Der junge Krieger bemerkte die Ungeduld in den Worten seines Schülers. Dieser wollte wohl so bald wie möglich mit dem "wirklichen" Training beginnen, was Rauchschweif sehr gut nachvollziehen konnte, war seine Schülerzeit doch auch noch nicht so lange vergangen.
Es erleichterte ihn auch etwas, dass Lichtpfote nicht nur ernst an das Lernen heranzugehen schien. Natürlich war es gut, sich zu konzentrieren, aber Rauchschweif wollte ja auch, dass sein Schüler Spaß empfand.
»Wenn du bis dahin etwas gegessen und etwas Schlaf gefunden hast, werde ich das gerne in Erwägung ziehen«, meinte er also freundlich und ließ seinen Blick noch einmal über die Lichtung schweifen.
Was sollte er Lichtpfote als Erstes beibringen? Sicherlich wäre es gut, mit einer der einfachen Jagdtechniken zu beginnen, oder?
Diese Gedanken erst einmal auf einen späteren Zeitpunkt verschiebend, sagte er nun: »Gut, dann lass uns jetzt gleich zurückkehren«, und wandte sich in die Richtung, in der sich das Lager befand.
»Versuche, dir die Wege, die ich dir heute gezeigt habe, so gut wie möglich zu merken«, fügte er dann noch hinzu, bevor er den Rückweg antrat.

--> geht zu: DonnerClan-Lager



Erwähnt: //
Angesprochen: Lichtpfote (@Aschenfeuer)



✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
©Luzifer
Charaktere:
 

©Irrlicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Aschenfeuer
Krieger

Anzahl der Beiträge : 558
Anmeldedatum : 15.02.17
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 11 Sep - 17:43


Jetzt, wo wir erstmal auf der Lichtung standen, verfiel ich in Faszination über ein möglichst bald stattfindendes Training, mit dem ich am liebsten auch sofort begonnen hätte. Andererseits kannte ich die Ankündigung meines Mentors und wusste, dass dies nicht sein Plan war. Im Gegenteil, er wollte nun in das ziemlich langweilige Lager zurückkehren, welches nun gar nicht mehr wichtig für mich erschien. Ich spürte bereits wie mein Pelz kribbelte, während ich mir vorstellte, jemanden hier zu besiegen oder die meisten Beute zu fangen, um zu zeigen wie gut ich war.
Entsprechend meinem Empfinden, war auch meine Nachfrage, ob wir schon später am heutigen Tag mit dem Training beginnen könnten, nicht so gefasst wie meine bisherigen Worte und ließen erahnen, wie ungeduldig ich war. In Gedanken machte ich schon Pläne, wie ich notfalls ohne Rauchschweif trainieren gehen könnte, ohne eine Strafe zu bekommen. Diese Strafe würde mich dann sicher von dem so ersehnten Training abhalten und das konnte ich nicht riskieren. Zum Glück schien ein Plan B jedoch gar nicht nötig zu sein, da mein Mentor nichts dagegen einzuwenden hatte, bei Sonnenuntergang zu trainieren, wenn ich bis dahin gegessen und geschlafen hatte. Auch wenn mir der Gedanke daran, schlafen und essen zu müssen, nicht passte, weil es in meinen Augen verschwendete Zeit war, in der ich besser werden könnte, nickte ich nun wieder etwas gefasster, aber auch sichtbar zufrieden.
Leider konnte ich nichts dagegen machen, dass ich auch Pausen zum Erholen brauchte und ich freundete mich langsam mit dem Gedanken an, wenn ich vielleicht bei Mama schlafen könnte.
Mein Mentor unterbrach diesen Gedanken fürs erste und so lief ich ihm hinterher, mich darauf vorbereitend, mich gleich wieder mächtig ins Zeug legen zu müssen, um mit ihm mitzuhalten. "Ich werde sie beim nächsten Mal nicht vergessen haben." kündigte ich dem grau-weißen Kater an und meinte es auch so. Ich war mir meiner Fähigkeiten sicher und es war ja nicht so, als ob ich eine orientierungslose Maus wäre.


tbc: DonnerClan Lager


Erwähnt: Regensprenkel
Angesprochen: Rauchschweif
Postpartner: @Frostblick
Ort: Mondlichtung --> Lager

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨


Poste momentan leider (meistens) nur am WE!

Love yourself, love myself, peace.

kitten:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 11 Sep - 23:21



Schattenfrost



Krieger im DonnerClan

30 Monde




Großer, grauer Kater mit hellgrauer Tigerung und eisblauen Augen.


Ohne mich von der gespielten Arroganz der Kätzin beeindrucken zu lassen, bedeutete ich Ihr einfach nur mir auf die Lichtung zu folgen. Auf der Lichtung erblickte ich ein paar andere Katzen aus dem Clan, nickte ihnen kurz begrüßend zu und wandte mich dann Silbermond zu. “Aufgewärmt?“, fragte ich Sie desinteressiert und schaute mich kurz um.  Ich nahm mir die Zeit und schüttelte mich kurz um ein wenig wacher zu werden. “Sag mir Bescheid, wenn du soweit bist.“, warf ich der Kätzin noch zu und konzentrierte mich dann darauf selber ein wenig warm zu werden. Ich streckte meine Muskeln, dehnte sie ein wenig und verteilte ein paar an den nächsten Baum. Nach einer kurzen Weile fühlte ich mich schon wesentlich besser als zuvor und begab mich zurück zur Lichtung und vermutete, dass Glanzblüte bereits auf mich warten würde. Ich zwängte mich durch das dichte Gestrüpp und schaute mich um.


Erwähnt:
Glanzblüte

Angesprochen:
Glanzblüte [@Silbermond]

Ort:
Auf der Lichtung

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2213
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 11 Sep - 23:31

Glanzblüte
Nr. 56
cf. das Donnerclan Lager

Schattenfrost schien nicht sehr beeindruckt von ihr zu sein, was Glanzblüte selber doch gehörig auf die Nerven ging. Aber der Kater würde schon noch sehen wie gut sie ist, wenn sie ihn im Kampf besiegen würde. Irgendwie schüchterte der Kater sie ja ein, aber beim Sternenclan würde sie es ihm nicht gönnen ihre Schwäche zu sehen. Auf seine Frage hin, ob sie aufgewärmt sei, nickte sie dabei nur kurz und dehnte ihre Muskeln noch etwas. Schattenfrost dagegen schien beinahe eine Show daraus zu machen, sich zu dehnen und Hiebe auf einen Baum zu verteilen. "Wenn du lieber noch mit unbeweglichen Zielen üben möchtest sag mir nur Bescheid, ich lasse dir die Zeit." Glanzblüte konnte es nicht lassen einen sarkastischen Kommentar ab zu geben. Als Schattenfrost dann mit seinen Aufwärmübungen fertig war, nickte Glanzblüte ihm zu und fragte. "Und auch mal so weit?" Dann begab sie sich in ihre Kampfstellung, die Muskeln angespannt und auf einen Angriff vorbereitet.

Angesprochen: Schattenfrost (@Puma)
Erwähnt: Schattenfrost

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 11 Sep - 23:42



Schattenfrost



Krieger im DonnerClan

30 Monde




Großer, grauer Kater mit hellgrauer Tigerung und eisblauen Augen.


Ohne einen Gedanken an die nervigen Kommentare der Kätzin zu verschwenden stieß ich mich vom Boden ab und zischte pfeilschnell auf die Kätzin zu. Ich täuschte mit der rechten Pfote einen Hieb gegen Ihren Kopf an, zog die Pfote dann jedoch im letzen Moment zurück und stieß sie mit meiner Schulter. Im Moment nach der Attacke zog ich mich wieder zurück um auf jegliche Form eines Gegenangriffs reagieren zu können. Ich versuchte anhand ihrer Augen zu erkennen, was ihr nächster Zug werden würde und ging noch einen Schritt weiter zurück. Je größer die Distanz war desto leichter konnte man den Überblick behalten. “Auf geht’s. Zeig mir was.“, brummte Ich ihr zu und beobachtete genau in welche Richtung sie schaute und sich bewegen würde.


Erwähnt:
Glanzblüte

Angesprochen:
Glanzblüte [@Silbermond ]

Ort:
Auf der Lichtung

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2213
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Sa 15 Sep - 21:25

Glanzblüte
Nr. 57
An der Mondlichtung angekommen wartete Glanzblüte darauf, dass Schattenfrost seine Aufwärmübungen beenden würde. Um ehrlich zu sein fand sie diese ziemlich lächerlich, aber dann war der Kater endlich soweit. Er begann auch sofort mit einer Attacke, indem er schnell einen Schlag gegen ihren Kopf antäuschte nur um ihr dann die Beine weg ziehen zu wollen. Sie konnte aber noch rechtzeitig zurück springen und so blieb sie verschont. Zum Glück war sie ziemlich schnell, aber Schattenfrost stand ihr da, zu ihrem Leiden, in nichts nach. Dann forderte Schattenfrost sie auf zu zeugen, was sie kann. Und natürlich lies sich Glanzblüte dies nicht zweimal sagen. Aber zuerst einmal umkreiste sie Schattenfrost etwas, täuschte immer mal wieder einen Sprung an nur um dann ganz plötzlich anzugreifen. Ihre Augen verrieten dabei nicht worauf sie zeilte bis sie ihre Pfote ausfuhr und gegen seinen Kopf schlug. Dann sprang sie schnell außer reichweite des Katers.

Angesprochen: Schattenfrost (@Puma)
Erwähnt: Schattenfrost

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Sa 15 Sep - 21:38



Schattenfrost



Krieger im DonnerClan

30 Monde




Großer, grauer Kater mit hellgrauer Tigerung und eisblauen Augen.


Es war Glanzblüte gelungen, meinem halbherzigen Angriff auszuweichen. Auf meine Aufforderung, dass Sie mal etwas zeigen sollte, fing sie erstmal an mich zu umkreisen und täuschte hier und da mal einen Angriff an. Nicht wirklich beeindruckend. Nach einiger Zeit sprang sie dann tatsächlich ab, zielte mit Ihrer Pfote auf meinen Kopf. Ich wich dem Schlag kurzerhand aus und in dem Moment in dem die Kätzin ihren Rückzug begann, zog ich hinterher und stieß mit voller Kraft frontal in Glanzblüte hinein. Ich dachte schon, dass Sie etwas mehr kann. Schade., ging es mir durch den Kopf. Ich entfernte mich und ließ der Kätzin etwas Zeit. “Was ist los? Ich dachte, dass du so gut bist?“, fragte ich provokant und leckte dabei kurz über mein Brustfell. Es machte sogar in einer gewissen Weise spaß, sich mit der Kätzin zu messen. Auch wenn sie keine Herausforderung darstellte, war es doch relativ amüsant sich Ihre Versuche anzusehen.


Erwähnt:
Glanzblüte

Angesprochen:
Glanzblüte @Silbermond

Ort:
Auf der Lichtung

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Silbermond
Ältester

Anzahl der Beiträge : 2213
Anmeldedatum : 09.10.17
Alter : 17
Ort : Hogwards | Slytherin

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Di 18 Sep - 21:02

Glanzblüte
Nr. 58
Schattenfrosts erstem Angriff konnte die Kätzin gerade noch so ausweichen und langsam bereute sie es wirklich den Kater herausgefordert zu haben. Sie selbst war noch nie eine besonders begabte Kämpferin, sondern hatte immer die Jagd dem Kämpfen vorgezogen. Aber ihr verdammter Stolz hatte es nicht zugelassen, dass sie Schattenfrosts Beleidigungen einfach herunterschluckte. Anstatt auf zu geben setzte sie also nun zum Angriff an, was natürlich scheiterte. Schnell war Glanzblüte danach zurück gesprungen, aber der Kater hatte damit gerechnet und ihr hinterher gesprungen. Er bretterte frontal in sie hinein, was Glanzblüte umwarf, allerdings fasste sie sich schon im Fall wieder und zog Schattenfrost währenddessen die Beine weg. Der Kater hatte dabei wieder zu einer Beleidigung angesetzt, die ihm hoffentlich im Hals stecken bleiben würde. Dann sprang sie auch schon wieder auf und war außer Reichweite für ihn. "Was hattest du gesagt?" Ein leichtes Grinsen schlich sich auf ihr Gesicht.

Angesprochen: Schattenfrost (@Puma)
Erwähnt: Schattenfrost

Glanzblüte || ihr Thema

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨



Danke für dieses ultra niedliche Bild Lichtl!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.fanfiktion.de/u/ItsJustLarla
avatar
Puma
Erfahrener Schüler

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 08.04.18
Alter : 17

Meine Charaktere
Charaktere:

BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   Gestern um 21:23



Schattenfrost



Krieger im DonnerClan

30 Monde




Großer, grauer Kater mit hellgrauer Tigerung und eisblauen Augen.


Nahezu überdramatisch ließ ich mich von Glanzblütes jämmerlicher Attacke treffen. Gespielt ließ ich mich zu Boden fallen und schaute grinsend zu der Kätzin hoch. “Oh je, du hast mich ja getroffen. Du bist definitiv stärker als alle anderen Katzen im Wald.“, miaute ich ironisch. Irgendwie hatte ich nicht das Verlangen aufzustehen und weiterzukämpfen. Dafür war Glanzblüte  einfach nicht herausfordernd genug. Nach einiger Zeit entschied ich mich dann doch dazu aufzustehen und leckte mir den Staub aus dem Fell. “Mir ist langweilig. Versuch einfach mich umzubringen, vielleicht muss ich mich ja dann anstrengen.“, miaute ich ihr schroff zu und wartete entspannt auf ihre Reaktion.


Erwähnt:
Glanzblüte

Angesprochen:
Glanzblüte [@Silbermond]

Ort:
x

Lineart by Ziboe | Code by Pumafell

✨⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣⌢⌣✨
Schreibt mir eine PN wenn ich euch zu lange zum posten brauche. ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Die Mondlichtung   

Nach oben Nach unten
 

Die Mondlichtung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 14 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Das Rollenspiel :: DonnerClan Territorium-